+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 26 bis 31 von 31
  1. #26
    Avatar von schnellerwerden
    Im Forum dabei seit
    26.10.2016
    Ort
    Detmold
    Beiträge
    141
    'Gefällt mir' gegeben
    14
    'Gefällt mir' erhalten
    7

    Standard

    Toller Bericht!

    Herzlichen Glückwunsch zu dieser tollen Zeit beim Debüt ! Gut vorbereitet würde ich sagen!

    Ich trainiere mittlerweile auch nach Greif für meinen ersten Marathon, allerdings nach dem "Senioren Plan". Ich komme damit sehr gut klar. Ich habe lange nicht so ambitionierte Ziele wie Du, aber etwas schneller als nur angekommen habe ich mir auch vorgenommen

  2. #27
    Stockente
    Im Forum dabei seit
    26.09.2017
    Beiträge
    1.867
    'Gefällt mir' gegeben
    480
    'Gefällt mir' erhalten
    493

    Standard

    Tolles Debüt, herzlichen Glückwunsch!

  3. #28
    Avatar von Slot
    Im Forum dabei seit
    05.04.2015
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    194
    'Gefällt mir' gegeben
    55
    'Gefällt mir' erhalten
    2

    Standard

    Starke Leistung, Hut ab. Das mit dem rechnen in Wettkämpfen ist immer so eine Sache

  4. #29
    C Avatar von DerC
    Im Forum dabei seit
    15.04.2007
    Ort
    Bonner Loch
    Beiträge
    4.963
    Blog Entries
    7
    'Gefällt mir' gegeben
    12
    'Gefällt mir' erhalten
    13

    Standard

    Zitat Zitat von Seebear Beitrag anzeigen
    03:09:47. Punktlandung. Letzte 2.2km in 4:19 min/km.

    Erster HM: 1:35:54 (4:33 min/km)
    Zweiter HM: 1:34:53 (4:27 min/km)

    Was ich gelernt habe:
    · Marathon muss kein quälender Kampf sein. Mir ging es die ganze Zeit ziemlich gut. Da waren schon Trainingseinheiten und Halbmarathons bei denen ich mich viel schlechter fühlte. Zum Beispiel die letzten 6km des 35er mit 15km EB. Lieber im Training quälen und im Wettkampf absahnen.
    · Greif weiß genau was er da zusammen gebaut hat mit seinem Countdown! Die langen Intervalle, die TDL, und vor allem die vielen 35er mit EB waren für mich die ideale Vorbereitung. Als die meisten Läufer eingebrochen sind bin ich schneller geworden. Tempohärte hinten raus. Was will man mehr!
    · Man kann auch im ersten Marathon einen negativen Split laufen. Sogar einen 2-minütigen! Dass das nicht ganz ideal ist, ist mir klar. War aber auch nicht so geplant. Wahrscheinlich hätte ich die erste Hälfte etwas schneller laufen können, aber fürs erste Mal im Ordnung denke ich. Besser als andersrum.
    Hallo,

    erst einmal Glückwunsch zu einem gelungenen Debüt.

    Geht alles gut, wenn man 5-15 min langsamer läuft als das, was erreichbar ist. Hättest du Sub3 als Ziel ausgegeben, was von deinen Vorleistung her nicht vollkommen übertrieben gewesen wäre, wäre das eine ganz andere Geschichte gewesen, dann wäre weder der negative Split noch der Marathon ohne großen Kampf drin gewesen, aber eben eine deutlich bessere Zeit.

    Also 5 min ist nach meiner Schätzung fast das Minimum, was du "verschenkt" hast, darauf weisen der negative Split, die Beschreibung des Laufs und auch die schnellen letzten 2,2k hin. Ob man das als "abgesahnt" bezeichnen kann ... im Sinne von einem tollen Lauf und einem schönen Erlebnis sicher. Im Sinne von optimaler Wettkampfleistung wohl eher nicht.

    Diese Entscheidung für einen sicheren, lockeren Lauf ist eine, die fürs Debüt vermutlich sogar für viele sinnvoll ist ... aber es ist eben auch klar, dass andere sich eben mehr quälen müssen, weil sie relativ zu ihren Möglichkeiten ehrgeizigere Zielzeiten anstreben - nicht weil sie falsch trainiert haben.

    Und wenn man so viel investiert wie mit dem Greif CD kann ich es nicht ganz nachvollziehen, so defensiv zu kalkulieren. Für mich ein wenig auf der übervorsichtigen Seite ... aber natürlich besser als auf der wagemutigen Seite zu sein und total einzubrechen.

    Um sich besser einschätzen zu können, ist eben ein Test WK von HM oder länger sehr nützlich... nach einer 1:24 im HM hättest du dein Marathonziel vielleicht nach unten korrigiert.

    Also will dir etwas Mut machen zu mehr Optimismus, kannst du ja beim HM schon probieren, da ist es auch unwahrscheinlicher, so radikal einzubrechen wie das im Marathon passieren kann, falls man sich verkalkuliert.

    Gruß

    C

    "If a man coaches himself, then he has only himself to blame when he is beaten."
    - Sir Roger Bannister

  5. #30
    Avatar von Seebear
    Im Forum dabei seit
    20.06.2017
    Ort
    Genf
    Beiträge
    105
    'Gefällt mir' gegeben
    4
    'Gefällt mir' erhalten
    28

    Standard

    Danke für die vielen Glückwünsche.

    @ C. Du hast wahrscheinlich recht. Evtl hätte ich 5 Minuten schneller laufen können. An eine sub 3 würde ich mich im Moment noch nicht rantrauen, selbst für einen nächsten möglichen Marathon hätte ich mir jetzt eine 3:05 vorgenommen. Vielleicht bin ich da zu vorsichtig! Bin aber auch jemand der lieber gut vorbereitet sein Ziel übertrifft als nicht ganz so gut vorbereitet sein Ziel verfehlt.

    Aber es war ja auch mein erster Marathon, und ich hatte sehr großen Respekt vor der Distanz und dass irgendwann der Mann mit dem Hammer kommen würde. Die 35er im Training mit EB waren keineswegs einfach und wenn ich daran dachte das Tempo der EB über die ganze Strecke zu laufen plus nochmal 7.2km hintendran...Im Nachhinein ist man immer schlauer. Das hätten mir einige hier im Forum evtl auch voraussagen können, aber man muss es selbst erstmal erleben. Für mich war das Ziel von 3:10 für einen ersten Marathon schon relativ ambitioniert, es noch weiter hoch zu stecken war mir gar nicht in den Sinn gekommen.

    Danke aber für deinen Optimismus, evtl muss ich beim nächsten Marathon dann doch schon Richtung 3 Stunden schielen. Allerdings habe ich mir vorgenommen vorher erst die Ziele von 1:25 und 38 zu durchbrechen bevor ich mich damit beschäftige.

  6. #31
    Avatar von Seebear
    Im Forum dabei seit
    20.06.2017
    Ort
    Genf
    Beiträge
    105
    'Gefällt mir' gegeben
    4
    'Gefällt mir' erhalten
    28

    Standard

    Zitat Zitat von Seebear Beitrag anzeigen
    Erster HM: 1:35:54 (4:33 min/km)
    Zweiter HM: 1:34:53 (4:27 min/km)
    Das muss beim zweiten HM natürlich eine 1:33:53 sein.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Frage zu Greif-CD Trainingspaces!
    Von pezibaerli im Forum Trainingspläne
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.03.2016, 20:19
  2. 1. Marathon in 3:15 realistisch?
    Von Hansilflo im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 12.10.2010, 18:23
  3. und wieder mal greif cd
    Von naphta im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 06.03.2007, 16:29
  4. Vorbereitung auf Greif-CD
    Von Schmelli im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.03.2006, 07:46
  5. Greif-CD und andere Pläne
    Von Holgii im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 06.06.2005, 00:24

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •