+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 66
  1. #1

    Im Forum dabei seit
    17.10.2016
    Beiträge
    18
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard TRAILRUN Welches Trinksystem???

    Hallo zusammen, ich laufen nun etwa 6 monate schon und vor kurzen habe ich für mich den Traillauf hauptsächlich im Wald entdeckt. Da ich mittlerweile gut 1 Stunde unterwegs bin. Brauch ich an warmen Tagen auch Flüssigkeiten bei mir.

    Zu meiner Frage ist ein Laufrucksack mit Trinksysten zu empfehlen oder eher ein Gurt für Trinkflaschen?

  2. #2
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    12.160
    'Gefällt mir' gegeben
    490
    'Gefällt mir' erhalten
    1.076

    Standard

    Für eine Stunde im schattigen Wald braucht man keine Getränke mitnehmen.
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  3. #3
    Avatar von Truman
    Im Forum dabei seit
    14.05.2009
    Ort
    Füssen
    Beiträge
    231
    Blog Entries
    63
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard

    Für Einheiten zwischen 1-2 Stunden nehme ich eine Softflask handheld. Darüber dann Rucksack.
    Trinkblasen nimmt eigentlich kein guter Trailrunner mehr, nur noch manche Anfänger. Flaschen kannst du schneller wieder auffüllen, du hast einen besseren Überblick wieviel du getrunken hast und das Gewicht ist deutlich besser verteilt.

    Beispiele:
    https://www.nathansports.com/exodraw-18oz-handheld

    https://international.camelbak.com/en/packs/run/R01040--Ultra_Pro_Vest#/?color=3db3ab97f362493cb8b4e619a1848116

    Gruß
    Micha

  4. #4
    Avatar von M.E.D.
    Im Forum dabei seit
    09.03.2011
    Beiträge
    2.772
    'Gefällt mir' gegeben
    2
    'Gefällt mir' erhalten
    51

    Standard

    Zitat Zitat von bones Beitrag anzeigen
    Für eine Stunde im schattigen Wald braucht man keine Getränke mitnehmen.
    Doch:
    Der verantwortungsvolle Läufer sollte immer so etwas dabei haben: Bierholster

    - - -

    @Sebastian
    Dein Problem ist nur psychologischer Natur.
    Für einstündige Läufe braucht man keine Getränke mitzunehmen.

    Hier hatten wir erst letzten April/Mai (z.T.: humorvoll) über das Thema diskutiert.
    http://forum.runnersworld.de/forum/l...ne-wasser.html
    .

  5. #5
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    12.160
    'Gefällt mir' gegeben
    490
    'Gefällt mir' erhalten
    1.076

    Standard

    Ausser bei sehr heissem Wetter würde ich dann auch nichts brauchen.
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  6. #6
    Running Doter Avatar von Kerkermeister
    Im Forum dabei seit
    01.08.2013
    Ort
    Nordische Tiefebene
    Beiträge
    950
    'Gefällt mir' gegeben
    1.872
    'Gefällt mir' erhalten
    461

    Standard

    Zitat Zitat von Sebastian.ausHH Beitrag anzeigen
    aber wie sieht es dann damit aus wenn man sich steigern möchte auf 1:30 oder 2:00 std.
    Solltest du auf Trials ohne Probleme schaffen, dein Körper passt sich auch da noch an.

  7. #7

    Im Forum dabei seit
    17.10.2016
    Beiträge
    18
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Naja wie schon geschrieben momentan bin ich bei 1 std und möchte mich halt noch steigern. Interessant wird es bei 1:30 oder 2:00 std zu laufen. Außerdem ist unser Wald nicht so dicht bewachsen. So das man nicht so viel Schatten durch die Bäume bekommt.

    @bones: Läufst du 2 Std. Ohne Wasser?

  8. #8
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    12.160
    'Gefällt mir' gegeben
    490
    'Gefällt mir' erhalten
    1.076

    Standard

    Zitat Zitat von Sebastian.ausHH Beitrag anzeigen

    @bones: Läufst du 2 Std. Ohne Wasser?
    Ja, aber Läufe in der Länge waren bei mir eh die Ausnahme. Man muß vorher ausreichend trinken. Und wie gesagt, bei Wärme hätte ich unterwegs getrunken, aber nichts mitgeschleppt. Das geht aber nur bei entsprechender Streckenauswahl.
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  9. #9
    Avatar von M.E.D.
    Im Forum dabei seit
    09.03.2011
    Beiträge
    2.772
    'Gefällt mir' gegeben
    2
    'Gefällt mir' erhalten
    51

    Standard

    Zitat Zitat von Sebastian.ausHH Beitrag anzeigen
    Naja wie schon geschrieben momentan bin ich bei 1 std und möchte mich halt noch steigern. Interessant wird es bei 1:30 oder 2:00 std zu laufen. Außerdem ist unser Wald nicht so dicht bewachsen. So das man nicht so viel Schatten durch die Bäume bekommt.
    Der Fori "Burny" benutzt für Gedankengänge, wie deinen, gerne das Wort: "Kopfgeburt".
    Probiere es doch einfach mal aus. Wahrscheinlich wirst du feststellen, dir unnötige Gedanken gemacht zu haben.

    Wenn nicht, dann hast du folgende Möglichkeiten:
    • (Hand) Flaschen
    • Faltbare Trinkflasche
    • Flaschengürtel
    • Trinkrucksack
    • Tankstellen/Supermärkte/Gaststätten (etwas Bargeld mitnehmen)
    • öffentliche Wasserhähne (z.B.: an Friedhöfen)
    • Flasche am Wegesrand oder Auto deponieren.

    Was für dich davon beste Lösung ist, kannst du aber wieder nur durch Ausprobieren herausfinden.
    .

  10. #10
    Moselsteig km 330 Avatar von Siegfried
    Im Forum dabei seit
    22.06.2004
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    11.401
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    7

    Standard

    Zitat Zitat von Truman Beitrag anzeigen
    Trinkblasen nimmt eigentlich kein guter Trailrunner mehr, nur noch manche Anfänger. Flaschen kannst du schneller wieder auffüllen, du hast einen besseren Überblick wieviel du getrunken hast und das Gewicht ist deutlich besser verteilt.
    Wer erzählt denn eigentlich so einen Mist?


  11. #11
    laufend unterwegs Avatar von lexy
    Im Forum dabei seit
    14.10.2011
    Ort
    Am Wäldchen
    Beiträge
    3.494
    'Gefällt mir' gegeben
    76
    'Gefällt mir' erhalten
    187

    Standard

    Zitat Zitat von Siegfried Beitrag anzeigen
    Wer erzählt denn eigentlich so einen Mist?
    Ich persönlich finde diese "Rucksäcke" mit den Softflaschen auch sehr praktisch. Praktischer als die Trinkblase aufm Rücken.
    Aber ich bin auch kein Profi Trailrunner ;-)

  12. #12

    Im Forum dabei seit
    12.06.2016
    Ort
    La Palma
    Beiträge
    392
    'Gefällt mir' gegeben
    34
    'Gefällt mir' erhalten
    41

    Standard

    Also ich nehme auch gerne was zu trinken mit auch bei kürzeren Strecken. Kommt auf die Trainingseinheit an und auf das Wetter. Was dir gefällt musst du tatsächlich selber herausfinden. Ich nehme eine Flasche in die Hand (bei kürzeren, sehr anstrengenden Einheiten, auch wenn die nur 30 Minuten lang sind), oder ich nehme einen Rucksack mit Flaschen vorne drin. Ich sehe viele Läufer, die Trinkgürtel haben und ich finde das sieht immer so viel freier aus, weil man dann diesen blöden Rucksack nicht auf dem Puckel hat, aber ich habe bisher 2 verschiedene ausprobiert und komme damit überhaupt nicht klar. Besonders nicht bergab, wenn diese Flasche die ganze Zeit auf dem Hintern rumhüpft wie blöde und ich Angst habe sie zu verlieren und sie sich dann langsam nach vorne bewegt, dass ich sie am Bauch hängen hab und sie dann wieder zurück drehen muss... Vielleicht hatte ich aber auch nur 2 blöde Modelle erwischt.

  13. #13
    Avatar von Truman
    Im Forum dabei seit
    14.05.2009
    Ort
    Füssen
    Beiträge
    231
    Blog Entries
    63
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard

    Zitat Zitat von Siegfried Beitrag anzeigen
    Wer erzählt denn eigentlich so einen Mist?
    Was genau ist daran Mist? Würde arroganterweise behaupten, dass ich das beurteilen kann, dass so gut wie kein Top Läufer Trinkblasen benutzt.

  14. #14
    Avatar von M.E.D.
    Im Forum dabei seit
    09.03.2011
    Beiträge
    2.772
    'Gefällt mir' gegeben
    2
    'Gefällt mir' erhalten
    51

    Standard

    Zitat Zitat von Truman Beitrag anzeigen
    Was genau ist daran Mist? Würde arroganterweise behaupten, dass ich das beurteilen kann, dass so gut wie kein Top Läufer Trinkblasen benutzt.
    Jetzt sprichst du von Läufern allgemein.
    In deinem ersten Beitrag hattest du aber noch von guten Trampelpfadläufern gesprochen.

    • gute Fußballspieler
    • gute Sprinter
    • gute Marathonläufer
    • gute Tennisspieler

    tragen auch keine Trinkblasen.
    Man kann also behaupten deine Aussage war eine allgemeingültige Selbstverständlichkeit.
    .

  15. #15
    Avatar von Truman
    Im Forum dabei seit
    14.05.2009
    Ort
    Füssen
    Beiträge
    231
    Blog Entries
    63
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard

    Zitat Zitat von M.E.D. Beitrag anzeigen
    Jetzt sprichst du von Läufern allgemein.
    In deinem ersten Beitrag hattest du aber noch von guten Trampelpfadläufern gesprochen.

    • gute Fußballspieler
    • gute Sprinter
    • gute Marathonläufer
    • gute Tennisspieler

    tragen auch keine Trinkblasen.
    Man kann also behaupten deine Aussage war eine allgemeingültige Selbstverständlichkeit.
    Meinte Trailrunner. Der Post sollte ja nicht die beleidigen, die Trinkblasen nutzen, das muss ja jeder selbst wissen, sondern zu einer Kaufentscheidung beitragen. Im Vorderfeld (Ultratrail) sieht man nur tatsächlich keine Trinkblasen mehr. Weil sie die Balance gerade im Downhill sehr negativ beeinflussen.
    Wer jetzt hier Trinkblasen benutzt ist aber deshalb noch kein Anfänger, das sollte es nicht heißen. Aber der läuft wahrscheinlich trotzdem bei großen Läufen nicht um den Sieg mit. Mehr wollte ich damit nicht sagen. Wollte da nur in der Kaufentscheidung helfen. 😉

  16. #16
    von der Tochter angetrieben... Avatar von stetre76
    Im Forum dabei seit
    08.10.2014
    Ort
    Innsbruck, AT
    Beiträge
    270
    'Gefällt mir' gegeben
    31
    'Gefällt mir' erhalten
    22

    Standard

    Zitat Zitat von Truman Beitrag anzeigen
    Im Vorderfeld (Ultratrail) sieht man nur tatsächlich keine Trinkblasen mehr. Weil sie die Balance gerade im Downhill sehr negativ beeinflussen.
    Da sind meine Beobachtungen allerdings andere!

    Wenn ich mir zB die Leute der 65km oder 85km Strecke beim Alpine Trailrun Fesitval (o.ä.) anschaue, dann laufen dort fast alle mit Trinkrucksack/Trinkblase/Trinkweste und niemand mit Flasche alleine.

    Gerade bei längeren, steilen Bergabpassagen ist doch ein leichter Rucksack wesentlich angenehmer und sicherer zu transportieren, als eine Flasche in einer Hand - die Lastenverteilung ist am Rücken wesentlich besser und wenn du ein gutes System hast, welches auf deinen Oberkörper angepasst ist, dann wackelt oder rutscht da auch nichts (liegt eben an wie eine Weste).

    Es ist aber sicher auch eine Frage des Laufs/der Veranstaltung (auch Thema Pflichtausrüstung) und der eingerichteten Labe-/Verpflegungsstellen oder des vorhandenen Betreuerteams. Wenn es alle xy Kilometer eine Verpflegung gibt oder du Leute aus deinem Team mit Trinken/Nahrung,... platziert hast (was bei Profi-Läufern ja öfters der Fall ist), dann brauchst du klarerweise keinen Trinkrucksack....dann brauchst aber nicht einmal eine Flasche mitnehmen.
    Grüße, stefan

  17. #17
    Avatar von Truman
    Im Forum dabei seit
    14.05.2009
    Ort
    Füssen
    Beiträge
    231
    Blog Entries
    63
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard

    Meinte nicht handhelds. Wie du sagtest passt das eh nicht bei der Pflichtauarüstung. Meinte softflasks in Westen anstatt Blasen.

  18. #18
    laufend unterwegs Avatar von lexy
    Im Forum dabei seit
    14.10.2011
    Ort
    Am Wäldchen
    Beiträge
    3.494
    'Gefällt mir' gegeben
    76
    'Gefällt mir' erhalten
    187

    Standard

    Zitat Zitat von stetre76 Beitrag anzeigen
    Da sind meine Beobachtungen allerdings andere!

    Wenn ich mir zB die Leute der 65km oder 85km Strecke beim Alpine Trailrun Fesitval (o.ä.) anschaue, dann laufen dort fast alle mit Trinkrucksack/Trinkblase/Trinkweste und niemand mit Flasche alleine..
    Trinkweste heißt ja noch lange nicht, dass man auch ne Trinkblase benutzt. Die Flaschen vorn drin sind mMn soviel praktischer.
    Besser zu befüllen, kein Gewicht am Rücken, etc.
    Und ja, ich hab beides ausprobiert und kenne daher den Unterschied. Allein schon dieser dämliche Schlauch der immer störend rumbammelt.
    Ich gebe Truman auch recht. Ich schau mir sehr viel Videos der Ultra Trail World Tour an und da haben die Spitzenläufer fast ausnahmslos die Flaschen vorn drin.

  19. #19
    Moselsteig km 330 Avatar von Siegfried
    Im Forum dabei seit
    22.06.2004
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    11.401
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    7

    Standard

    Zitat Zitat von lexy Beitrag anzeigen
    Trinkweste heißt ja noch lange nicht, dass man auch ne Trinkblase benutzt. Die Flaschen vorn drin sind mMn soviel praktischer.
    Besser zu befüllen, kein Gewicht am Rücken, etc.
    Und ja, ich hab beides ausprobiert und kenne daher den Unterschied. Allein schon dieser dämliche Schlauch der immer störend rumbammelt.
    Ich gebe Truman auch recht. Ich schau mir sehr viel Videos der Ultra Trail World Tour an und da haben die Spitzenläufer fast ausnahmslos die Flaschen vorn drin.
    Die meisten haben die Flaschen zusätzlich zur Trinkblase dabei. Und der Schlauch muß nicht unbedingt bammeln. Wenn der richtig befestigt ist merkt man da gar nix.


  20. #20
    Avatar von Truman
    Im Forum dabei seit
    14.05.2009
    Ort
    Füssen
    Beiträge
    231
    Blog Entries
    63
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard

    Zitat Zitat von Siegfried Beitrag anzeigen
    Die meisten haben die Flaschen zusätzlich zur Trinkblase dabei. Und der Schlauch muß nicht unbedingt bammeln. Wenn der richtig befestigt ist merkt man da gar nix.
    Nein, das stimmt nicht. Kein einziger Top 50 Trailrunner in Deu benutzt eine Trinkblase und softflasks.

  21. #21
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    12.160
    'Gefällt mir' gegeben
    490
    'Gefällt mir' erhalten
    1.076

    Standard

    Der Fragesteller joggt ein bißchen durch die Harburger Berge und die Antwortenden sind bei der deutschen alpinen Trailmeisterschaft.
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  22. #22
    Avatar von Truman
    Im Forum dabei seit
    14.05.2009
    Ort
    Füssen
    Beiträge
    231
    Blog Entries
    63
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard

    Ja deswegen muss er ja kein mist kaufen. Die Vorteile sind ja die gleichen und wenn er fragt was besser ist, dann ist ein Blick auf die Profis meist nicht die aller schlechteste Lösung.

  23. #23
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    12.160
    'Gefällt mir' gegeben
    490
    'Gefällt mir' erhalten
    1.076

    Standard

    Zitat Zitat von Truman Beitrag anzeigen
    Ja deswegen muss er ja kein mist kaufen. Die Vorteile sind ja die gleichen und wenn er fragt was besser ist, dann ist ein Blick auf die Profis meist nicht die aller schlechteste Lösung.
    Trainieren wie die Profis - yep, damit kann man den Joggern viel überflüssiges Zeugs andrehen.
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  24. #24
    Avatar von Durchbeißerin
    Im Forum dabei seit
    18.05.2014
    Beiträge
    1.458
    'Gefällt mir' gegeben
    247
    'Gefällt mir' erhalten
    82

    Standard

    Ich empfehle den Friedhof... da gibt es prima kaltes Wasser in unbegrenzter Menge und man Schädel und Arme nach Belieben im Wasserbecken kühlen...

  25. #25
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    9.514
    'Gefällt mir' gegeben
    1.999
    'Gefällt mir' erhalten
    3.045

    Standard

    Zitat Zitat von Durchbeißerin Beitrag anzeigen
    Ich empfehle den Friedhof... da gibt es prima kaltes Wasser in unbegrenzter Menge
    In HH haben sämtliche Brunnen auf den Friedhöfen, die ich mir auf den Tipp hin anschaute ein Schild "Kein Trinkwasser". Ausprobieren würde ich es nicht unbedingt wollen.

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)


Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Soft Flask als Trinksystem?
    Von 3fach im Forum anderes Equipment (MP3-Player, Laufbänder etc.)
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 10.09.2015, 16:57
  2. Welches Trinksystem beim Langlauf?
    Von Quintana im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 14.11.2010, 21:58
  3. Welches Trinksystem ????
    Von Ingo78 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 15.05.2008, 23:06
  4. Trinksystem Triathlonlenker
    Von quaeldich im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 13.04.2007, 22:02
  5. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.06.2004, 15:31

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •