Top Themen: Laufhelden | Individuelle Trainingspläne | Laufschuh-Datenbank | Uhren-Datenbank | Lauftrainer-App | Laufen anfangen | Laufen

+ Antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 51 bis 55 von 55
  1. #51

    Im Forum dabei seit
    20.09.2017
    Beiträge
    80
    'Gefällt mir' gegeben
    18
    'Gefällt mir' erhalten
    9

    Standard

    Der Durchschnittspuls lag bei 150, am Ende bei ca. 170, da waren aber auch einzelne km unter 5:00 dabei.

  2. #52
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    15.934
    'Gefällt mir' gegeben
    249
    'Gefällt mir' erhalten
    910

    Standard

    Zitat Zitat von kalue Beitrag anzeigen
    Ich vermute sehr stark, daß ich dank des Kraftausdauertrainings viel länger in der Lage bin, eine saubere Körperhaltung beim Laufen einzuhalten.
    Das ist eine sehr wichtige Anmerkung

  3. #53
    Avatar von U_d_o
    Im Forum dabei seit
    01.03.2005
    Ort
    Nähe Augsburg
    Beiträge
    9.363
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    195

    Standard

    Zitat Zitat von yoshi005 Beitrag anzeigen
    Jedes Wehwechen macht die Liste meiner Dehnübungen pro Tag länger. Dazu balanciere ich pro Woche mindestens für eine halbe Stunde auf dem Trick/Balance-Board.
    Hallo yoshi,

    versteh mich nicht falsch, ich will dich nicht von Dehnübungen abhalten, noch deine Koordinationsübungen in Misskredit setzen. ABER: Die Erde, in der das Pflänzchen Schmerzfreiheit gedeit, besteht zum überwiegenden Teil aus gezieltem Krafttraining. Es ist weit wichtiger als es Dehnen je sein könnte. Dehnen sehe ich immer im Zusammenhang mit dem Krafttraining, versuche damit auch lediglich Verkürzungen (vor allem der Oberschenkel- und Wadenmuskuslatur vorzubeugen) und Gelenke beweglich zu halten (vor allem das Knie).

    Wollte ich nur gesagt haben.

    Gruß Udo
    "Faszination Marathon", die Laufseite von Ines und Udo auch für Einsteiger.
    Mit Trainingsplänen für 10 km, Halbmarathon, Marathon und Ultraläufe

    PB: HM: 1:25:53 / M: 3:01:50 / 6h-Lauf: 70,568 km / 100 km: 9:07:42 / 100 Meilen: 17:18:55 / 24h-Lauf: 219,273 km
    Deutsche Meisterschaft im 24h-Lauf 2015: 10. Gesamtplatz, Deutscher Meister in AK M60 (200,720 km) / Spartathlon 2016: 34:47:53 h

  4. #54

    Im Forum dabei seit
    20.09.2017
    Beiträge
    80
    'Gefällt mir' gegeben
    18
    'Gefällt mir' erhalten
    9

    Standard

    Danke für den Tipp. Nach einer halben Stunde Trickboard-Training zittern mir alle Beinmuskeln. Das sollte schon als Krafttraining gelten...

  5. #55

    Im Forum dabei seit
    20.09.2017
    Beiträge
    80
    'Gefällt mir' gegeben
    18
    'Gefällt mir' erhalten
    9

    Standard

    So, kurzes Update nach dem Hamburg-Marathon. Die letzten Trainingswochen waren ein Ritt auf der Rasierklinge, weil ich leichte Schmerzen im linken Fuß hatte, vor allem morgens. Zur Sicherheit habe ich den Fuß röntgen lassen, um einen Ermüdungsbruch auszuschließen und tippe zu 90% auf eine Sehnenscheidenentzündung. Mit Kühlung habe ich die Schmerzen dann zumindest so in Schach halten können, dass ich regelmäßig trainieren konnte. Für einen Marathonverzicht waren die Schmerzen nicht stark genug.

    Also ganz gute Voraussetzungen mit mehr als 10 Läufen > 30km in diesem Jahr in den Beinen.

    Leider sind die Wetterverhältnisse nicht ganz nach meinem Geschmack gewesen. Ich mag Temperaturen um die 20 Grad, 10 Grad und Regen sind mir entschieden zu kalt, das mögen meine Oberschenkel nicht.

    Die ersten 25 km gingen trotzdem sehr gut mit einem 5:00er Schnitt, ca. 15 Sekunden schneller, als ich eigentlich starten wollte. Geschwindigkeit rauszunehmen, schien mir während des Lauf auch nicht sinnvoll, bis km 25 hat das auch gut geklappt.

    Zwischen km 25 und 35 wurde das Laufen für mich zunehmend härter. Die Oberschenkel schmerzten, und ich musste dem zu hohen Anfangstempo Tribut zollen. Ab km 35 begann dann die Quälerei mit kurzen Gehpausen an den Verpflegungsstellen, ab km 39 taten die Oberschenkel höllisch weh, aber irgendwie habe ich mich dann doch noch ins Ziel geschleppt.

    Mit der Zeit von 3:37:20 bin ich nach dem Rennverlauf zufrieden, zumal ich gemerkt habe, dass 3:30 wohl auch für mich zu schaffen wäre (dann ohne Gehpausen). Eventuell das Ziel für das nächste Jahr...

  6. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von yoshi005:

    Vögelchen (28.04.2019)

+ Antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Lauf verbessern und möglichkeit alte form wieder zubekommen?
    Von rico41 im Forum Laufsport allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.06.2014, 22:53
  2. Ist 1:55 mit diesen Trainingsleistungen am 9. Maerz erreichbar?
    Von Thede im Forum Trainingsplanung für Halbmarathon
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.02.2014, 16:02
  3. Alte Jugendleistungen heute noch erreichbar?
    Von rantanplan im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 05.07.2010, 08:48
  4. Alte Form zurück in nur einer Woche
    Von Anja2 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 28.01.2004, 07:38
  5. Alte Form wieder da
    Von RunningChicken im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 28.12.2003, 20:34

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Sie sind hier: >> >> >>Forum
(©) Motor Presse Hearst GmbH & Co KG Verlagsgesellschaft