Forum - RUNNER'S WORLD

+ Antworten
Ergebnis 1 bis 15 von 15
  1. #1
    Avatar von leppenraub
    Im Forum dabei seit
    03.05.2016
    Beiträge
    18
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Polar V800 vs. Garmin Fenix 5S

    Hallo zusammen,

    habe nun schon zwei Jahre die V800 im Einsatz und bin grundsätzlich sehr zufrieden damit. Doch ab und zu interessiert mich doch, ob es einen Nachfolger gibt... Da es aber bei der Firma Polar wohl nichts tut, ist mir die Fenix 5(S) ins Auge gefallen. Wer von Euch trainiert im ambitionierten Bereich (Eingabe von Trainingsplänen z.B.) und hat den Umstieg gewagt?

    Ich schätze momentan an meiner V800: Unterstützung bei "komplexen" Trainingseinheiten (Intervall, Pyramiden-Training) mittels Eingabe und Auswertung, den barometrischen Höhenmesser, die lange Akkulaufzeit und die Knöpfe(!). Eine große Frage ist natürlich auch die der Migration: Lassen sich die Polar-Trainingseinheiten komplett importieren (in die Backend-Software/Garmin-Cloud)?

    leppenraub

  2. #2
    Avatar von Steffen42
    Im Forum dabei seit
    04.02.2012
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    11.482
    'Gefällt mir' gegeben
    3.235
    'Gefällt mir' erhalten
    2.749

    Standard

    @ruca ist von der V800 auf eine Forerunner 935 umgestiegen. Die hat dieselben Features wie die F5.

  3. #3
    Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    8.594
    'Gefällt mir' gegeben
    1.545
    'Gefällt mir' erhalten
    2.327

    Standard

    Jepp, aber zu den Fragen kann ich wenig beitragen, da ich die Polar-Intervallfunktion so grottig fand, dass ich sie nicht genutzt habe. Mit der von Garmin komme ich hingegen hervorragend klar.

    Was Dir klar sein muss: das GPS der 935 ist deutlich schlechter als das der V800. Mir ist es egal, weil ich den Stryd nutze...

    Das einzige, was mir bei der Garmin fehlt: Zwei unabhängige Rundenzahlungen wie bei der Polar, also Autorunde und Manuelle. Bei Garmin ist das eine gemeinsame Rundenzählung, wenn Du z.B. Auto-Runde auf 1000m eingestellt hast und nach 200m eine manuelle Runde abdrückst, ist die nächste Autorunde nach insgesamt 1200m fällig.

    Wenn Du mit

    Eine große Frage ist natürlich auch die der Migration: Lassen sich die Polar-Trainingseinheiten komplett importieren (in die Backend-Software/Garmin-Cloud)?
    vergangene Trainingseinheiten meinst: Klar, das geht, mit den Polar-tcx kommt Garmin Connect klar. Würde ich aber nicht machen sondern die Daten gleich in Runayze packen. Dann ist man für die Zukunft herstellerunabhängig.

    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra:
    67,158km in 7:14:17h (12/18), 110km in 24h (6/19)



  4. #4
    Avatar von leppenraub
    Im Forum dabei seit
    03.05.2016
    Beiträge
    18
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Okay, was ist an den Garmin-Intervall-Funktionen besser? Und ist in der Fenix 5 der gleiche GPS-Sensor verbaut?

    Runalyse nutze ich ohnehin, nur wünsche ich mir endlich einen automatischen Datenimport/Synchronisation...

    Höchst interessant finde ich die Werte zur Laufeffizienz (Bodenkontaktzeit, vertikale Bewegung, etc.) - taugen die was? Bzw. letztlich muss man daraus ja Maßnahmen ableiten können den Laufstil zu verbessern, sonst bringen die besten Werte nichts.

  5. #5
    Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    8.594
    'Gefällt mir' gegeben
    1.545
    'Gefällt mir' erhalten
    2.327

    Standard

    Gerüchteweise ist der GPS-Empfang der 935 besser als der der 5, das ist aufgrund des Kunststoffgehäuses auch plausibel. Was genau verbaut ist - keine Ahnung.

    Die Garmin-Intervall-Funktionen zeigen mir genau das an, was ich sehen will. 4 Datenfelder. Hauptfeld: Countdown (Distanz oder Zeit je nach Intervallart), Durchschnittspace des aktuellen Intervalls, Distanz und dazu die Nummer des Intervalls.
    https://www.youtube.com/watch?v=NiqWueAF8uM (gegen Ende siehst Du die Ansicht).
    Polar zeigte die Momentanpace an, die GPS-bedingt so schwankt, dass man defacto im Blindflug unterwegs ist. Einmal fluchend ausprobiert und dann für den zweiten Lauf unterwegs auf "manuelle Runden" mit passend konfigurierter Anzeige gewechselt.

    Die Daten zur Laufeffizienz bekomme ich vom Stryd (habe keinen Garmin-Gurt), nutze sie aber nicht.

    Eine Warnung: Falls Du planst, Dir irgendwann den Stryd oder andere externe Sensoren anzuschaffen, muss man aktuell von der 5 /5s abraten und Dich entweder auf die 5x oder die 935 verweisen. Die 5/5s hat bei vielen Usern Verbindungsprobleme (nicht nur mit diesem Sensor) und wurde daher von Stryd aus der Liste der unterstützten Geräte getilgt.

    Die 935 hat für mich in der Praxis drei Riesenvorteile gegenüber der V800:

    - Es gibt Apps für die Anzeige von Datenfeldern. z.B. ist so eine Distanzkorrektur während eines Laufs auf vermessener Strecke möglich,eine über 10 oder 30 Sekunden gleitende Momentanpace oder auch Datenfelder mit über 10 Einzeldaten...

    - Man kann auch unterwegs und sogar während der Einheiten fast alle Einstellungen ändern und muss nicht wie bei Polar erst mit PC oder Smartphone synchen, wenn man z.B. eine andere Ansicht der Datenfelder nutzen möchte.

    - Das Ablaufen von bereits gelaufenen oder hochgeladenen Tracks ist mit der Garmin deutlich besser gelöst, man kann z.B. auch in der Trackansicht zoomen um sich einen besseren Überblick zu verschaffen.

    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra:
    67,158km in 7:14:17h (12/18), 110km in 24h (6/19)



  6. #6
    Avatar von leppenraub
    Im Forum dabei seit
    03.05.2016
    Beiträge
    18
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Wow, danke für den ausführlichen Bericht! Die Momentanpace während der Intervalle hat mich bislang nicht so extrem gestört, aber eine Konfiguration würde ich mir schon wünschen. Meist dient mir das eh nur zur groben Orientierung, den Rest laufe ich nach Gefühl.

    Distanzkorrektur ist natürlich eine super Funktion, vor allem bei den Wettkämpfen nervt mich das (wenn die Häuser das GPS-Signal verschatten). Ebenfalls ist nervig bei der Polar, dass erst alles vorab konfiguriert werden muss (Trainingseinheiten, Ansichten, etc...)

    Ich hab mir mal einen Zugang zu Garmin connect verschafft und muss sagen, das Portal macht schon echt einen guten Eindruck. Jedoch gelang der Import von Polar-tcx-Daten leider nicht...

  7. #7
    Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    8.594
    'Gefällt mir' gegeben
    1.545
    'Gefällt mir' erhalten
    2.327

    Standard

    Zitat Zitat von leppenraub Beitrag anzeigen
    Jedoch gelang der Import von Polar-tcx-Daten leider nicht...
    Du hast Recht:

    https://forums.garmin.com/forum/into...garmin-connect

    Ich hatte das damals mit den Dateien aus Strava gemacht und das klappte.

    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra:
    67,158km in 7:14:17h (12/18), 110km in 24h (6/19)



  8. #8

    Im Forum dabei seit
    17.02.2011
    Beiträge
    535
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    5

    Standard

    Hallo,

    ich benutze seit einiger Zeit eine Garmin F5, hatte vorher eine F3 und Suunto Ambit.

    1) Die GPS-Genauigkeit ist für mich ausreichend. Die F5 kommt bei mir auf ähnliche Werte, wie ich sie vorher mit der F3 und der Ambit gemessen habe.
    Am 01.10. bin ich mit der F5 den HM in Köln gelaufen, da hatte ich im Ziel knapp 21,7km auf der Uhr. Das ist eine Abweichung von der Ideallinie von ca. 3%, damit kann ich leben. Außerdem hatte ich ein Datenfeld installiert, mit dem ich die von der Uhr angezeigte Distanz der offiziellen Kilometrierung angleichen konnte. Damit stimmten dann auch Werte wie Pace etc.
    Einen Vergleich zur V800 kann ich nicht ziehen, die habe ich nie besessen.

    2) Ich leiste mir den Luxus eines Trainingsplans mit TrainingPeaks, da kann ich die vorgeplanten (Intervall-)Trainings bequem auf die F5 schieben, die werden problemlos übernommen. Aber auch mit Garmin Connect und inzwischen auch mit Connect Mobile kannst du prima aufwendige Intervalltrainings mit den verschiedensten Parametern selbst erstellen und auf die Uhr übertragen.
    Mir ist im Moment kein anderer Hersteller bekannt, der ähnliches in dem Umfang ermöglicht.

    3) Wattmessung mit Stryd finde ich zwar interessant, habe mich aber noch nicht näher damit beschäftigt. Von Leuten, die sich damit beschäftigen weiß ich, dass da eine Menge an Daten rausfällt, von denen im Moment aber noch nicht wirklich klar ist, wie und wo man die einsortieren soll. Ist also wohl eine Technik mit Potential, die aber (für Läufer) noch sehr am Anfang steht.
    DC Rainmaker hat kürzlich einen Beitrag veröffentlicht, wonach Garmin ab etwa Mitte November eine eigene Wattmessung für kompatible Modelle (dazu gehört auch die F5) anbieten wird. Mal sehen, was daraus wird...

  9. #9
    Avatar von leppenraub
    Im Forum dabei seit
    03.05.2016
    Beiträge
    18
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von ruca Beitrag anzeigen
    Du hast Recht:
    https://forums.garmin.com/forum/into...garmin-connect
    Ich hatte das damals mit den Dateien aus Strava gemacht und das klappte.
    Bei mir stand drin:

    <Creator xmlns:xsi="http://www.w3.org/2001/XMLSchema-instance" xsi:type="Device_t">
    <Name>Polar V800</Name>
    <UnitId>0</UnitId>
    <ProductID>13</ProductID>
    <Version>
    <VersionMajor>1</VersionMajor>
    <VersionMinor>10</VersionMinor>
    <BuildMajor>0</BuildMajor>
    <BuildMinor>0</BuildMinor>
    </Version>
    </Creator>


    <Author xmlns:xsi="http://www.w3.org/2001/XMLSchema-instance" xsi:type="Application_t">
    <Name>Polar Flow Mobile Viewer Android</Name>
    <Build>
    <Version>
    <VersionMajor>0</VersionMajor>
    <VersionMinor>0</VersionMinor>
    </Version>
    </Build>
    <LangID>EN</LangID>
    <PartNumber>XXX-XXXXX-XX</PartNumber>
    </Author>
    Hab die Stellen komplett gelöscht, danach klappte der Import. Die Darstellung "über Zeit" zeigt jedoch nur Blödsinn an (alle Werte bei 0), "über Distanz" erscheint es einigermaßen benutzbar. Allerdings überzeugen mich die Auswertemöglichkeiten nicht wirklich, da finde ich Polar und Runalyse deutlich überlegen.

  10. #10

    Im Forum dabei seit
    19.10.2017
    Beiträge
    3
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Ich habe die Umstellung von Polar V800 auf Garmin Fenix 5 letzten Freitag gemacht. Mit der Uhr komme ich bis jetzt gut klar. Hat einige nette Spielereien, welche ich gut finde.

    Bei der Polar-Uhr fand ich die Userführung einfacher. Sei es im Polar Flow im Web und auf der Uhr selber. Gerade das Connect-Menü ist für mich noch sehr gewöhnungsbedürftig.
    Schade finde ich, dass ich das Sportprofil (welche Daten will ich während der Einheit sehen?) nur auf der Uhr verändern kann. Diese Funktion hat Polar besser gelöst (--> oder aber ich finde dies im Menü nicht). Auch die Eingabe der Pulsbereiche kann ich im Connect nicht vornehmen. Dort finde ich, hat Garmin noch Potential.

    Während der Einheit nutze ich den Pulsgurt. Ich weiss jedoch nicht, ob dieser wirklich aufzeichnet oder ob die Pulsmessung am Handgelenk genommen wird. Irgendwie bin ich wohl zu blöd dafür. Vielleicht kann mir einer diesbezüglich helfen.

    Ansonsten vermisse ich bis jetzt keine bestimmte Funktion - bis auf den Running Index am Ende einer Einheit. Ansonsten bieten beide in etwa dieselben Funktionalitäten (das, was ich benötige).

    Am meisten gestört hat mich an Polar, dass der Inaktivitätsmodus nach 1 Stunde automatisch einen Eintrag gemacht hat, obwohl ich diesen ausgeschaltet habe. Ich arbeite in einem Job, wo eine Sitzung halt mal 2 Stunden dauert, da kann ich nicht gut aufstehen und rumlaufen. Irgendwie hat mich das mit der Zeit gestresst.

    TCX-Dateien kannst du von Polar exportieren und in Garmin importieren. Umgekehrt jedoch nicht. Polar bietet diesbezüglich keine Funktion an. Garmin scheint mir Umsystemen gegenüber offener zu sein (z.B. auch gegenüber Runtastic).

  11. #11
    Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    8.594
    'Gefällt mir' gegeben
    1.545
    'Gefällt mir' erhalten
    2.327

    Standard

    Zitat Zitat von Berner Beitrag anzeigen
    Während der Einheit nutze ich den Pulsgurt. Ich weiss jedoch nicht, ob dieser wirklich aufzeichnet oder ob die Pulsmessung am Handgelenk genommen wird. Irgendwie bin ich wohl zu blöd dafür. Vielleicht kann mir einer diesbezüglich helfen.
    Triviale Methode: Mit dem Finger die Uhr etwas anheben und schauen, ob die grünen LEDs leuchten. Wenn sie aus sind und Du trotzdem Pulsdaten hast, kommen die vom Gurt. Wenn die leuchten, hast Du den Gurt nicht richtig gepairt.

    Schade finde ich, dass ich das Sportprofil (welche Daten will ich während der Einheit sehen?) nur auf der Uhr verändern kann. Diese Funktion hat Polar besser gelöst
    Das sehe ich genau umgekehrt.

    Bei Polar muss ich am Smartphone oder PC konfiguriert und gesyncht haben um eine veränderte Anzeige zu erhalten. Manchmal hakt dann noch der Synch und man stellt erst unterwegs fest, dass man noch die alte Anzeige hat... (alles schon erlebt).

    Bei Garmin geht das jederzeit und sogar während der Einheit direkt an der Uhr. Und wenn man sich erstmal an das Bedienkonzept der Uhr etwas gewöhnt hat auch recht fix.

    Auch die Eingabe der Pulsbereiche kann ich im Connect nicht vornehmen.
    Doch. Gut versteckt.

    Klick auf die Uhr rechts -> Geräteeinstellungen -> Benutzereinstellungen.
    Zuletzt überarbeitet von ruca (19.10.2017 um 14:42 Uhr)

    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra:
    67,158km in 7:14:17h (12/18), 110km in 24h (6/19)



  12. #12

    Im Forum dabei seit
    19.10.2017
    Beiträge
    3
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Besten Dank für deine Antwort. Schon viel gelernt und das mit den Pulsbereichen versuche ich gerade noch aus.

    Mir wäre halt am liebsten, wenn ich die Sportprofile verändern kann, unabhängig des Gerätes. Sozusagen als eine Verschmelzung von beiden Herstellern.

  13. #13

    Im Forum dabei seit
    08.10.2016
    Beiträge
    26
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Dieses: Ich kann die Sportprofile nur am Gerät einstellen, war für mich mit ein Grund, der gegen die Fenix sprach.

  14. #14
    Avatar von Zegger
    Im Forum dabei seit
    06.09.2003
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    131
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    wo wie ich das beobachte muss Polar mal in die Puschen kommen sonst endet die wie Nokia

  15. #15
    Avatar von leppenraub
    Im Forum dabei seit
    03.05.2016
    Beiträge
    18
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von HerbertRD07 Beitrag anzeigen
    Außerdem hatte ich ein Datenfeld installiert, mit dem ich die von der Uhr angezeigte Distanz der offiziellen Kilometrierung angleichen konnte. Damit stimmten dann auch Werte wie Pace etc.
    Hallo HerbertRD07! Kannst Du mir sagen, welches Datenfeld Du installiert hattest/hast? Besitze mittlerweile eine Fenix 5S und würde die Funktion gern nutzen ;)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Fenix 5S - Trainingsfunktionen
    Von Matthie im Forum Laufuhren
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 03.09.2018, 16:49
  2. Polar V800 oder Garmin 935
    Von 123Halligalli im Forum Laufuhren
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.06.2017, 19:54
  3. Fürs Laufen: Polar v800 oder Garmin 630 /230
    Von Sangria-Bocholt im Forum Pulsuhren, GPS, Trainingssoftware
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.06.2016, 09:02
  4. Garmin Fenix 3, Polar V800 oder Suunto Ambit?
    Von Das Pulsmesser im Forum Pulsuhren, GPS, Trainingssoftware
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.09.2015, 15:35
  5. Triathlon-Uhr Polar V800 oder Garmin Fenix 3?
    Von Showberth im Forum Triathlon & Duathlon
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 27.07.2015, 14:32

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •