Umfrageergebnis anzeigen: Bist Du Vegetarier?

Teilnehmer
60. Melden Sie sich an, um an dieser Umfrage teilzunehmen. Login | Registrieren
  • Nein

    40 66,67%
  • Ja

    11 18,33%
  • Ich ernähre mich vegan.

    9 15,00%
+ Antworten
Seite 2 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 26 bis 50 von 114
  1. #26
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    11.729
    'Gefällt mir' gegeben
    455
    'Gefällt mir' erhalten
    972

    Standard

    Kohlroulade ist ein guter Kompromiss.
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  2. #27
    Avatar von Sven K.
    Im Forum dabei seit
    01.03.2012
    Ort
    OHZ
    Beiträge
    3.828
    'Gefällt mir' gegeben
    104
    'Gefällt mir' erhalten
    54

    Standard

    Wer "heute" sagt, Fleisch wäre ungesund, hat das Thema nicht verstanden. Ebenso bei Milch.

    Man sollte nicht den einschlägigen Medien folgen. Da dürfen meist (wie hier) die Praktikanten ein paar Artikel verfassen, zu Themen, von denen man eh keine Ahnung hat und dann werden auch immer nur die Abstrakte wiedergegeben, da der Blick in die VollStudie meist Geld kostet. Jedenfalls offiziell. Sehr viel Aussagen in den Medien kann man so in den jeweiligen Studien gar nicht finden. Und dann steht und fällt die "Erkenntnis" aus solchen Arbeiten auch mit der Qualität. Randomisierte Doppelblindstudien sind halt teurer als "Befragungen".

  3. #28
    Ja wo laufen sie denn? Avatar von gecko
    Im Forum dabei seit
    01.04.2011
    Ort
    Bargteheide
    Beiträge
    6.210
    Blog Entries
    19
    'Gefällt mir' gegeben
    365
    'Gefällt mir' erhalten
    323

    Standard

    ich nehme zum Steak immer einen Salat, da bin ich zwischen den Happen Vegetarier.
    Ansonsten macht die Dosis das Gift, wie immer.
    Und DA leben reine Vegetarier giftiger als ich, behaupte ich mal.
    Veganer sind dann sogar die toxischsten Menschen, die es gibt...

    Dann gibts noch die, die nicht aus gesundheitlichen Gründen auf Fleisch verzichten, sondern aus Tierliebe oder weil es ihnen einfach nicht schmeckt.
    Da habe ich überhaupt kein Problem mit, solange ich deswegen nicht angefeindet werde.
    Jeder wie er mag...

    Aber weil es ungesund ist, kein Fleisch zu essen, halte ich für albern und vor allem überholt.

    Sich ein bisschen Gedanken zu machen, was man da zu sich nimmt und so es herkommt, ist sicher keine schlechte Idee und dementsprechend nach Möglichkeit auch so einzukaufen auch nicht. Aber in einer urbanen Umgebung komplett alles im Griff haben zu wollen, ist halt schlicht kaum möglich.
    Tonic ohne Alkohol ist Ginlos...
    Mein Blog: GinFit.de
    Gabelstapler Glukose // Wie man NICHT auf Sub3 trainiert // Geckoanalysis Die bekanntesten FORENBANANEN // Guter Laufstil vs. schlechter Laufstil
    Ewige Bestenliste Saison 2016/2017 : 5km: 19:24 ---- 10km: 40:20 --- HM: 1:29:02 --- M: 3:25:52
    Ziele 2019: Zunehmend abnehmen...

  4. #29
    FasterRoadRacer
    Gast

    Standard

    Wir haben ne zeitlang mal ab und zu vegan (also auch kein Ei etc) gekocht weil wir so einen service ausprobiert hatten der einem fuer ein Gericht alles zuschickt. Creative Sachen waren scho dabei, aber nach ein zwei Wochen war das reinste Selbstkasteiung. Salat, Avocados, Cinoa und wat wes icke. Nee, ich musste mir dann heimlich eine Bratwurst holen. Und ich hatte an einem Finger Gicht weil ich auch trainiert hatte. Da stimmte dann was mit der Harnsaeure im Blut nicht oder so.

  5. #30
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    5.527
    'Gefällt mir' gegeben
    1.925
    'Gefällt mir' erhalten
    1.134

    Standard

    Zitat Zitat von FasterRoadRacer Beitrag anzeigen
    . Und ich hatte an einem Finger Gicht weil ich auch trainiert hatte. Da stimmte dann was mit der Harnsaeure im Blut nicht oder so.
    Autsch, damit ist nicht zu spassende, das hätte ich Mal im Zehgelenk. Da war an laufen nicht mehr denken. Das wünscht man echt keinem. Aber weshalb steigt die Harnsäure bei Veganern? Die Leiden doch eigentlich nur an irgendwelchen Mangelerscheinungen, oder?

  6. #31
    FasterRoadRacer
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von JoelH Beitrag anzeigen
    Autsch, damit ist nicht zu spassende, das hätte ich Mal im Zehgelenk. Da war an laufen nicht mehr denken. Das wünscht man echt keinem. Aber weshalb steigt die Harnsäure bei Veganern? Die Leiden doch eigentlich nur an irgendwelchen Mangelerscheinungen, oder?
    Weiss ich nicht, aber ich hatte den Gichtfinger nur waehrend dieser veganen Testphase. Nachdem ich wieder auf richtiges Essen umgestellt hatte war der Spuk vorbei.

  7. #32
    Avatar von McAwesome
    Im Forum dabei seit
    09.04.2012
    Ort
    Ffm
    Beiträge
    1.892
    'Gefällt mir' gegeben
    877
    'Gefällt mir' erhalten
    914

    Standard

    Nach allem, was ich so weiß und gelesen habe, glaube ich, dass eine pflanzliche Ernährung mit allem Zipp und Zapp ne runde Sache ist. Man kann sich doch haarklein informieren, was und wie viel der Körper braucht. Das kriegt man alles mit ner pflanzlichen Ernährung hin. Dann noch bisschen B12 und gut ist. Erfordert aber schon ein bisschen Arbeit, um das alles richtig zu machen. Diese Arbeit macht sich der Normalernährende oft nicht. Der kann sich genau so ausgewogen und dem Bedarf entsprechend ernähren, er hat halt eine etwas breitere Auswahl, was Vor- und Nachteil zugleich ist (und meistens Nachteil ist, wenn man sich die fleischliche Produktpalette mal so anschaut).

    Mir ist es von daher nicht klar, wie man sagen kann, dass eine pflanzliche Ernährung irgendwie ungesund ist. Ich wüsste nicht, was besonders gesund und notwendig für den Körper ist, wenn ich meine fettige Pizza und den saftigen Burger verspeise oder wenn ich mir den Aufschnitt mit dick Butter aufs Brötchen hau. Außer dass mich das schlechte Gewissen hinterher zum Laufen bringt, ist das alles jedenfalls nährwertmäßig eher so mittelgut, was ich ab und an esse.

  8. #33

    Im Forum dabei seit
    03.05.2016
    Beiträge
    1.718
    'Gefällt mir' gegeben
    28
    'Gefällt mir' erhalten
    32

    Standard

    Wahre Geschichte!

    Ich neulich beim Dönermenschen. Kommt vierköpfige Familie rein. "Wir möchten bitte den vegetarischen Döner mit etwas Fleisch!"
    PBs:
    1km: 4:27.3 min (T, 08.17)
    5km: 24:25 min (07.17)
    10 km: 49:46 min (07.17)
    15km: 1:20:xx h (09.17)
    HM 01:53:xx h (09.17)

    T = Im Training aufgestellte PB

  9. #34
    Rock´n´Run Avatar von MichaelB
    Im Forum dabei seit
    16.01.2011
    Ort
    close to Hamburch
    Beiträge
    3.177
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    373

    Standard

    was ich nicht weiß...

    ich war früher begeisterter Grillsportler und konnte durchaus behaupten, dass Fleisch mein Gemüse war - und dann habe ich mich (leider) mehr für die Herkunft unseres Fleisches und wie die Tiere gehalten und medikamentös behandelt werden interessiert...
    Ergo gibbet heutzutage nix mehr was aus Massenhaltung kommt.

    Und wo die ab und an bestellte Currywurst gewachsen ist blende ich dann mal geschickt aus

  10. #35
    FasterRoadRacer
    Gast

    Standard

    Daher regional erzeugtes, oeko Fleisch und Gemuese. Denn die Mengen an Soja die fuer Futtermittel benoetigt werden erfordern Import aus Suedamerika und die Laender dort muessen Platz schaffen um das anbauen zu koennen. Das was an Fleischbergen hier erzeugt wird kann man ohne Futtermittelimport nicht produzieren. Also Fleisch ja, aber richtig. Kanninchen duerfen sich weiterhin gerne ausschliesslich vegan ernaehren.

  11. #36
    Ja wo laufen sie denn? Avatar von gecko
    Im Forum dabei seit
    01.04.2011
    Ort
    Bargteheide
    Beiträge
    6.210
    Blog Entries
    19
    'Gefällt mir' gegeben
    365
    'Gefällt mir' erhalten
    323

    Standard

    Zitat Zitat von McAwesome Beitrag anzeigen

    Mir ist es von daher nicht klar, wie man sagen kann, dass eine pflanzliche Ernährung irgendwie ungesund ist. Ich wüsste nicht, was besonders gesund und notwendig für den Körper ist, wenn ich meine fettige Pizza und den saftigen Burger verspeise oder wenn ich mir den Aufschnitt mit dick Butter aufs Brötchen hau. Außer dass mich das schlechte Gewissen hinterher zum Laufen bringt, ist das alles jedenfalls nährwertmäßig eher so mittelgut, was ich ab und an esse.
    Du hast natürlich Recht. Ich gebe gerne zu, dass ich nicht wirklich Ahnung habe von veganer Ernährung und was noch bezeichnender sein dürfte, die Leute die sich so ernähren haben sie wahrscheinlich zum großen Teil viel mehr. Fast schon zwangsläufig, weil es sonst ganz sicher nicht funktionieren würde....

    Ich kenne halt einige Veganer, die mir suspekt sind, weil das bei denen schon ins Politische geht und Gespräche darüber schnell anklagend werden.

    Die Gründe sich so ernähren zu wollen, sind vielschichtig und keine davon könnte ich wirklich wiederlegen.

    Ich sehe das halt insgesamt entspannt und halte es da eher so wie Michael B.
    Ich vermeide nach Möglichkeit weiterverarbeitetes Fleisch (Mortadella und diesen ganzen anderen Presspappe Kram).
    Dafür lieber hochwertiger und seltener (Lieber hin und wieder mal ein bisschen Roatsbeef von der Theke, als jeden Samstag den Einkaufswagen voll abgepacktem Fleisch)
    Aber die Gründe dafür sind tatsächlich eher gesundheitlicher Natur als wegen der Tierhaltung, dass muss ich auch zugeben.

    Massentierhaltung in seiner immer krasseren Ausprägung, weil jeder Discounter mittlerweile alles hat, von Lachs bis Roastbeef, sollte sicher mehr Stellenwert einnehmen, ich arbeite nach und nach daran.

    Vegetarisch oder gar Vegan, kommt für mich aber definitiv nicht in Frage.
    Tonic ohne Alkohol ist Ginlos...
    Mein Blog: GinFit.de
    Gabelstapler Glukose // Wie man NICHT auf Sub3 trainiert // Geckoanalysis Die bekanntesten FORENBANANEN // Guter Laufstil vs. schlechter Laufstil
    Ewige Bestenliste Saison 2016/2017 : 5km: 19:24 ---- 10km: 40:20 --- HM: 1:29:02 --- M: 3:25:52
    Ziele 2019: Zunehmend abnehmen...

  12. #37
    sub-4 Avatar von D-Bus
    Im Forum dabei seit
    11.05.2009
    Beiträge
    9.422
    'Gefällt mir' gegeben
    171
    'Gefällt mir' erhalten
    1.860

    Standard

    Zitat Zitat von McAwesome Beitrag anzeigen
    Mir ist es von daher nicht klar, wie man sagen kann, dass eine pflanzliche Ernährung irgendwie ungesund ist.
    Vielleicht weil es irgendwie ungesund ist, wenn man erstens sich informieren muss, was und wie viel der Körper braucht, und zweitens dann noch zusätzlich mit NEMs wie für B12 supplementieren muss.

    Zitat Zitat von McAwesome Beitrag anzeigen
    Man kann sich doch haarklein informieren, was und wie viel der Körper braucht. Das kriegt man alles mit ner pflanzlichen Ernährung hin. Dann noch bisschen B12 und gut ist.
    "If you want to become a better runner, you have to run more often. It is that easy." - Tom Fleming

  13. #38

    Im Forum dabei seit
    03.12.2015
    Beiträge
    679
    'Gefällt mir' gegeben
    113
    'Gefällt mir' erhalten
    50

    Standard

    Zitat Zitat von harriersand Beitrag anzeigen
    Wissenschaftler haben herausgefunden: vegetarisch lebende Männer kriegen eher Depressionen.

    escht wahr
    WOW....welch eine allgemeingültige Erkenntnis (Vorsicht: Ironie), denn:
    (Zitat) "...Befragt wurden Männer schwangerer Frauen....." was ja wohl eher die Ausnahme denn die Regel ist denn im Leben kommt das durchschnittlich weniger als 1,5 Jahre lang vor.
    Zudem relativieren die Autoren: "...es könnte auch eine umgekehrte Kausalität bestehen. Das heißt: Männer (und auch Frauen) mit Depressionsneigung haben einfach weniger Lust auf Fleisch."

  14. #39
    FasterRoadRacer
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von McAwesome Beitrag anzeigen

    Mir ist es von daher nicht klar, wie man sagen kann, dass eine pflanzliche Ernährung irgendwie ungesund ist. Ich wüsste nicht, was besonders gesund und notwendig für den Körper ist, wenn ich meine fettige Pizza und den saftigen Burger verspeise oder wenn ich mir den Aufschnitt mit dick Butter aufs Brötchen hau. Außer dass mich das schlechte Gewissen hinterher zum Laufen bringt, ist das alles jedenfalls nährwertmäßig eher so mittelgut, was ich ab und an esse.
    Es ist gut fuer die Seele. Kein schlechtes Gewissen, niemals. Siehe KK thread! Kannst Du Dir ein veganes Weihnachten vorstellen, ohne Gans? Also ich nicht. Rede mal mit einem Franzosen ueber diesen veganer, nur pflanzlich ernaehren Quatsch. Fuer den bist Du ein Alien.

  15. #40
    laufend unterwegs Avatar von lexy
    Im Forum dabei seit
    14.10.2011
    Ort
    Am Wäldchen
    Beiträge
    3.487
    'Gefällt mir' gegeben
    76
    'Gefällt mir' erhalten
    186

    Standard

    Forscher haben herausgefunden...
    Sind aber wieder rein gegangen.

    Damit kann dieses Thema eigentlich geschlossen werden.

  16. #41
    Friesisch herb Avatar von Ethan
    Im Forum dabei seit
    22.07.2012
    Ort
    Genf des Nordens
    Beiträge
    6.280
    'Gefällt mir' gegeben
    942
    'Gefällt mir' erhalten
    1.477

    Standard

    Zitat Zitat von MiGu_15 Beitrag anzeigen
    WOW....welch eine allgemeingültige Erkenntnis (Vorsicht: Ironie), denn:
    (Zitat) "...Befragt wurden Männer schwangerer Frauen....." was ja wohl eher die Ausnahme denn die Regel ist denn im Leben kommt das durchschnittlich weniger als 1,5 Jahre lang vor.
    Zudem relativieren die Autoren: "...es könnte auch eine umgekehrte Kausalität bestehen. Das heißt: Männer (und auch Frauen) mit Depressionsneigung haben einfach weniger Lust auf Fleisch."
    Geschwängert ohne Fleischeslust? Verrückte Welt.
    „Wenn man gut durch geöffnete Türen kommen will, muß man die Tatsache achten, daß sie einen festen Rahmen haben." (Robert Musil)

  17. #42
    laufend unterwegs Avatar von lexy
    Im Forum dabei seit
    14.10.2011
    Ort
    Am Wäldchen
    Beiträge
    3.487
    'Gefällt mir' gegeben
    76
    'Gefällt mir' erhalten
    186

    Standard

    Wo wir grad beim Thema sind..
    https://youtu.be/T-P4TbORy8s

  18. #43
    FasterRoadRacer
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von lexy Beitrag anzeigen
    Wo wir grad beim Thema sind..
    https://youtu.be/T-P4TbORy8s
    Veganer essen kein Huhn weil da Ei drin ist!!!

  19. #44
    Avatar von Friemel
    Im Forum dabei seit
    11.03.2017
    Beiträge
    1.462
    'Gefällt mir' gegeben
    1.298
    'Gefällt mir' erhalten
    925

    Standard

    Ich finde es generell grenzwertig und auch anmaßend anderen seine eigene Lebenphilosophie aufzwingen zu wollen. Leider neigen viele Veganer dazu; aber überzeugte Fleischesser/Omnivore sind da um keinen Deut besser.
    Es ist schön, wenn Menschen einfach mal darüber nachdenken, was sie essen. Und das es Situationen im Leben gibt, in denen man sich um andere Dinge mehr Gedanken macht, muss auch akzeptiert werden.
    Vegane Ernährung finde ich persönlich sehr spannend und kreativ, aber ich mache für mich und meine Familie keinen Zwang daraus. Also gibt es auch mal vegetarische Kost und ab und an Fleisch und Fisch. Den Kindern diktiere ich nichts auf und sie können essen wie sie wollen. Aber sie denken, anders als ich in dem Alter, auch über die Herkunft ihrer Nahrung nach und das freut mich
    Läuft bei mir...zwar rückwärts und bergab - aber es läuft

  20. #45
    FasterRoadRacer
    Gast

    Standard

    Vegan ist einfach so populaer hier in D weil wir deutschen kein vernuenftige Esskultur haben wie beispielsweise in I oder F.

  21. #46
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    11.729
    'Gefällt mir' gegeben
    455
    'Gefällt mir' erhalten
    972
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  22. #47
    laufend unterwegs Avatar von lexy
    Im Forum dabei seit
    14.10.2011
    Ort
    Am Wäldchen
    Beiträge
    3.487
    'Gefällt mir' gegeben
    76
    'Gefällt mir' erhalten
    186

    Standard

    Naja, ich finde Kartoffeln und Bier gesünder als Pasta und Wein.

  23. #48
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    11.729
    'Gefällt mir' gegeben
    455
    'Gefällt mir' erhalten
    972
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  24. #49

    Im Forum dabei seit
    08.08.2017
    Beiträge
    264
    'Gefällt mir' gegeben
    3
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard

    Ernährung hin oder her ... ich bin Flexarier

  25. #50
    Avatar von McAwesome
    Im Forum dabei seit
    09.04.2012
    Ort
    Ffm
    Beiträge
    1.892
    'Gefällt mir' gegeben
    877
    'Gefällt mir' erhalten
    914

    Standard

    Zitat Zitat von gecko Beitrag anzeigen
    Du hast natürlich Recht. Ich gebe gerne zu, dass ich nicht wirklich Ahnung habe von veganer Ernährung und was noch bezeichnender sein dürfte, die Leute die sich so ernähren haben sie wahrscheinlich zum großen Teil viel mehr. Fast schon zwangsläufig, weil es sonst ganz sicher nicht funktionieren würde....
    Denk ich auch. Wenn man sich aber anschaut, wie sich die breite Masse so ernährt, muss man vielleicht feststellen: Das funktioniert trotz Fleischkonsum nicht. Einige sagen dann wegen, aber da bin ich nicht so überzeugt.

    Zitat Zitat von gecko Beitrag anzeigen
    Ich kenne halt einige Veganer, die mir suspekt sind, weil das bei denen schon ins Politische geht und Gespräche darüber schnell anklagend werden.
    Ja, ein Argument ist ja, dass Essen keine Privatsache ist. Was nicht bedeutet, dass man sich vorschreiben lassen sollte, was man zu essen hat. Aber damit auseinandersetzen muss man sich dann im Zweifel schon, finde ich. Ich hatte bislang durchweg positive Begegnungen mit Veganern. Liegt aber daran, dass ich die im Internet meide.

    Zitat Zitat von gecko Beitrag anzeigen
    Vegetarisch oder gar Vegan, kommt für mich aber definitiv nicht in Frage.
    Muss ja auch nicht. Sich vorwiegend pflanzlich zu ernähren, hat bestimmt seine Vorteile. Es zu 100% zu machen, da müssen dann wohl schon andere Motive als die Gesundheit mit rein spielen. Ab und an mal ein Rindersteak oder frischen Fisch, das ist im Zweifel eher gesund als ungesund. Dann spielen halt Motive wie Tierliebe, Umweltfragen und moralische Haltungen in die Entscheidungen rein.

    Zitat Zitat von D-Bus Beitrag anzeigen
    Vielleicht weil es irgendwie ungesund ist, wenn man erstens sich informieren muss, was und wie viel der Körper braucht, und zweitens dann noch zusätzlich mit NEMs wie für B12 supplementieren muss.
    Sich über seine Ernährung zu informieren, ist aber doch generell nicht verkehrt. Mit der pflanzlichen Ernährung ist man halt eingeschränkt. Wenn ich mich überhaupt nicht darüber informiere, was und wie viel der Körper so braucht, auch wenn ich Fleisch esse, dann ist es ja reine Glückssache, ob ich beim Schlemmen zufällig die für mich beste Ernährung treffe.
    Natürlich kann man auch nach dem Credo leben: "Ich esse, was mir schmeckt und das ist dann auch richtig so." Ich kenne aber leider zu viele Leute, die das früher ins Grab gebracht hat oder bringen wird, als es mit ein bisschen Auseinandersetzung mit der Ernährung der Fall wäre.
    Und ob jetzt die Supplementierung mit B12 per se problematisch ist, weiß ich nicht. Mir fällt kein Grund ein, warum das schlecht sein soll. Es ist halt minimal aufwendig.

    Zitat Zitat von FasterRoadRacer Beitrag anzeigen
    Es ist gut fuer die Seele. Kein schlechtes Gewissen, niemals. Siehe KK thread! Kannst Du Dir ein veganes Weihnachten vorstellen, ohne Gans? Also ich nicht. Rede mal mit einem Franzosen ueber diesen veganer, nur pflanzlich ernaehren Quatsch. Fuer den bist Du ein Alien.
    Jau, klar ist gutes Essen gut für die Seele. Ich kann mir aber sehr gut vorstellen, an Weihnachten keine tierischen Produkte zu essen. Meine Familie halt nicht. Ich bin dann das Fähnchen im Wind. Unter den Franzosen wird es auch genügend Veganer geben (und nur weil die Mehrheit einen für komisch hält, ist man es ja noch lange nicht ...) und ich glaube auch, dass es sehr gute pflanzliche Gerichte gibt, die einem weihnachtlichen Fleischfestmahl in fast nichts nachstehen. Da kommt es auch sehr auf die Sozialisierung an. Ich bin auch mit Braten in fetter Soße aufgewachsen. Ist doch logisch, dass man das vor allem an Weihnachten geil findet. Dass dann im Erwachsenenalter umzustellen, ist schwierig. Da finden sich viele halt mit der Erklärung ab, dass Fleisch nunmal dazu gehört, ist ja schließlich schon immer so gewesen.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 03.11.2013, 13:06
  2. rund um ratekau wer von euch ist dabei?
    Von christoph70 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.06.2009, 19:28
  3. ARQUE-Lauf - wer von euch ist noch dabei?
    Von hurry im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 31.10.2008, 09:41
  4. sind Vegetarier unter euch?
    Von Der Flitzer im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 60
    Letzter Beitrag: 12.07.2006, 11:04
  5. Na, wer von euch ist forumssüchtig?
    Von jasper im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 26.09.2005, 22:59

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •