+ Antworten
Ergebnis 1 bis 16 von 16
  1. #1

    Im Forum dabei seit
    01.11.2017
    Beiträge
    3
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Brauche Eure Hilfe für den nächsten Kauf.

    Hallo zusammen,

    bin in in diesem Forum neu und bräuchte beim nächsten Schuhkauf Eure Hilfe.
    Ich bin 1,86m groß und bringe 95kg auf die Waage. Bin nicht wirklich dick, aber auch nicht definiert bin eben ein großer, kräftiger Mann.
    Ich laufe seit 2015 ca. 2-4 mal die Woche so ca. 6-8km, bei einem 6,0er Schnitt.

    Ich habe mir im Januar 2015 die Adidas Glide Boost 6 gekauft, zwei Nummern Größer statt 46 ne 48. Die Schuhe habe für mich ne echt tolle Dämpfung gehabt. Jetzt nach 850km denke ich, die müssten erneuert werden. Dazu habe ich mal ein paar Bilder beigepackt.


    Wie interpretiert ihr mein Abriebmuster? Alles normal oder Überpronation?
    Sorry für die verdreckten Fotos


    Mein Wunschschuh ist wieder der neue Adidas Supernova. Ich liebe diese Dämpfung.
    was meint ihr? Ich laufe halb Straße, halb Waldwege. Brächte ich einen Stabilschuh oder nicht?

    viele Grüsse
    Toby
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	EB5197A2-9CDB-4A5A-83B4-645E7AEAA52D.jpeg 
Hits:	90 
Größe:	801,8 KB 
ID:	62801   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	0C88A726-604E-45AC-BD66-246B393C3BB4.jpg 
Hits:	105 
Größe:	725,1 KB 
ID:	62803   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	D461106B-B0EF-4A1A-A999-91E99F2B9531.jpeg 
Hits:	82 
Größe:	742,2 KB 
ID:	62805  

  2. #2
    hat sich stets bemüht Avatar von RunningPotatoe
    Im Forum dabei seit
    21.10.2014
    Ort
    irgendwo im Ländle
    Beiträge
    6.308
    'Gefällt mir' gegeben
    480
    'Gefällt mir' erhalten
    527

    Standard

    Zitat Zitat von Toby77 Beitrag anzeigen
    Wie interpretiert ihr mein Abriebmuster? Alles normal oder Überpronation?
    Den Bildern 1 und 3 kann ich wegen der frontalen Kameraperspektive keinerlei Offenbarungen entnehmen. Wenn du in Bild 2 die Schuhe so aufgestellt hast, wie jeder Normalsterbliche im Vollbesitz seiner geistigen Kräfte das täte (Innenseite gegen Innenseite), dann sehe ich nicht, dass du (über-)pronierst.

    (Ich würde allenfalls mal darüber nachdenken, ob die ach so geliebte Dämpfung wirklich einen wünschenswerten Laufstil kultiviert oder ob sie ihn eher verhindert, aber das ist ein anderes Thema.)

  3. #3
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    5.305
    'Gefällt mir' gegeben
    1.816
    'Gefällt mir' erhalten
    1.083

    Standard

    Bin kein Fachmann, aber der Abrieb sieht doch sehr mittig, zentral aus. Ist doch alles Paletti.

  4. #4
    Avatar von klnonni
    Im Forum dabei seit
    10.05.2017
    Ort
    Brieselang, Brandenburg
    Beiträge
    1.335
    'Gefällt mir' gegeben
    1.208
    'Gefällt mir' erhalten
    378

    Standard

    Hallo,
    Ich finde zumindest auf den Fotos keine Auffälligkeiten in Deinem Abrollverhalten.
    Wenn Du fast ein Jahr mit diesem Neutralschuh ohne Problem trainierst hast, würde ich bei einem Neutralschuh bleiben.

    Zu überlegen wäre noch ein zweites Paar Schuhe eines anderen Herstellers dazu zu kaufen, damit Du regelmäßig die Schuhe wechseln kannst und durch die geteilte Wochenkilometer halten diese dann auch entsprechend länger.
    Vielleicht ein zusätzliches Paar Schuhe mit weniger Dämpfung für die kürzeren Distanzen und ein Paar mit stärkerer Dämpfung falls Du die Läufe auch mal auf über 10km ausdehnen willst.
    Das würde die Gelenke mehr trainieren als nur immer vollgedämpft zu Laufen und damit die körpereigene Dämpfungssysteme verkümmern zu lassen.

    Bin ein wenig erstaunt über den starken Abrieb der Sohle nach nur 850km Laufleistung - hätte mir von der Continental-Gummimischung mehr Haltbarkeit erwartet, bin aber auch ein wenig leichter als Du.

    Wenn Du ein Laufschuhgeschäft in Wohnortnähe hast, würde ich Dir raten dort eine -in der Regel kostenlose- Laufbandanalyse machen lassen und beraten zu lassen. Die Laufschuhe kosten vielleicht etwas mehr als im Onlineshop, aber ich habe immer sehr gute Erfahrung gemacht mit Umtausch auch von getragenen Schuhe, sollte sich beim Lauf diese sich als unbequem herrausstellen.

    Viel Spass auch weiterhin am Laufen

  5. #5

    Im Forum dabei seit
    01.11.2017
    Beiträge
    3
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Ok schonmal herzlichen Dank für Eure Meinungen.
    Aber ihr seid doch auch der Meinung, dass die Schuhe es hinter sich haben oder?

  6. #6
    Avatar von klnonni
    Im Forum dabei seit
    10.05.2017
    Ort
    Brieselang, Brandenburg
    Beiträge
    1.335
    'Gefällt mir' gegeben
    1.208
    'Gefällt mir' erhalten
    378

    Standard

    Zitat Zitat von Toby77 Beitrag anzeigen
    Aber ihr seid doch auch der Meinung, dass die Schuhe es hinter sich haben oder?
    Zitat Zitat von klnonni Beitrag anzeigen

    Bin ein wenig erstaunt über den starken Abrieb der Sohle nach nur 850km Laufleistung - hätte mir von der Continental-Gummimischung mehr Haltbarkeit erwartet, ..
    Antwort genug?

    Nach 2 Jahren und solch ein Abrieb, wie er sich an der Ferse vom Schuhaufsatz zeigt, glaube ich mit einem neuen Schuh liegst Du nicht verkehrt. Wenn die Dämpfung noch stimmt, könntest Du Ihn evtl. noch für kurze Läufe nehmen bis er ganz durch ist.
    Durch den Abrieb an der Ferse, setzt Du den Fuß bei weiterem Abrieb immer ungünstiger auf.
    Zuletzt überarbeitet von klnonni (01.11.2017 um 20:09 Uhr)

  7. #7
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    5.305
    'Gefällt mir' gegeben
    1.816
    'Gefällt mir' erhalten
    1.083

    Standard

    Das kann man von den Bilder nicht ableiten. Die Frage ist ob das Innenleben der Sohlen noch intakt ist oder nicht. Das bisschen abgelaufene Sohle ist ja nicht dramatisch, so schnell gibts auch noch kein Aquaplaning. Interessanter ist ob dein Fuss von der Sohle noch komplett gestützt wird, oder ob es stellen gibt an denen du quasi durchdrückst ohne Widerstand. Z.B. an der Ferse oder am Zehballen, das sind so typische Druckstellen wo der Schuh irendwann nachgibt und keine Dämpfung mehr leistet. Dann ist er fertig.

  8. #8

    Im Forum dabei seit
    01.11.2017
    Beiträge
    3
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Ok, was wäre denn die normale Lebensdauer? Da ich nicht der leichteste Läufer bin, denke ich schon, dass ich die Schuhe sehr beansprucht habe

  9. #9
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    5.305
    'Gefällt mir' gegeben
    1.816
    'Gefällt mir' erhalten
    1.083

    Standard

    Ein zweites Paar ist sowieso zu empfehlen. Und während du das kaufst nimmst die anderen mit und zeigst sie dem Verkäufer, der sollte ja vom Fach sein.

  10. #10
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    11.632
    'Gefällt mir' gegeben
    444
    'Gefällt mir' erhalten
    938
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  11. #11
    Bewegungsfreude pur! Avatar von barefooter
    Im Forum dabei seit
    21.11.2008
    Ort
    Weltopen Holsteen
    Beiträge
    2.541
    'Gefällt mir' gegeben
    44
    'Gefällt mir' erhalten
    35

    Standard

    Zitat Zitat von Toby77 Beitrag anzeigen
    Ok, was wäre denn die normale Lebensdauer? Da ich nicht der leichteste Läufer bin, denke ich schon, dass ich die Schuhe sehr beansprucht habe
    Anhand der Bilder sehe ich keinen übermäßigen Abrieb, der Zustand des Innenlebens - der Seele des Schuhs - lässt sich ohne reinzuschlüpfen nicht beurteilen.

    Schuhe dieser Preisklasse sollten bei einem geschmeidigen Laufstil auf Feinschotter- und/oder Asphaltwegen ca. dreitausend Kilometer ihre Dienste tun. Ich teste zurzeit ein Billigmodell, das bei doppelter Kilometerleistung - also 1.700 km - noch keinerlei Ermüdungserscheinungen zeigt. Auch da rechne ich trotz des niedrigen Preises mit mindestens dreitausend km Laufleistung.
    Grüße von der Baltischen See! Laufen/Wandern barfuß erleben - Zu Fuß - am besten barfuß - hält die Seele Schritt.
    Je länger die Strecke, desto unbedeutender die Zeit, da allein die Streckenbewältigung zur eigenen Leistung wird.


  12. #12

    Im Forum dabei seit
    27.06.2017
    Beiträge
    1.533
    'Gefällt mir' gegeben
    1.175
    'Gefällt mir' erhalten
    1.236

    Standard

    Also mir ist unklar wie manche Leute es schaffen ihre Schuhe 1000km+ zu laufen. Bei mir geht das nicht. Aber das ist wohl ein anderes Thema. 500-600km und es ist Schicht. Was man da an Abrieb sieht (hinten,außen) ist für meinen Geschmack deutlich Schicht.

    Ich finde auf den Bildern den Abrieb hinten recht deutlich, aber außen. Und vorne mittig. Also woher kommt die Idee der Überpronation?

    Zum Thema Adidas Supernova:
    Ich kenne den Glide 6 nicht, aber ich hatte 7, 8 und den "neuen" 2017er ohne Glide Boost im Namen (quasi #9 und so nenn ich ihn mal).
    Ich fand den 7er und 8er sehr gut, den 9er nun viel zu weich! Aber auch zwischen dem 7er und 8er ist schon ein ganz passabler Unterschied und der 8er aus meiner Sicht weicher. Wobei der Vergleich hier (7 gegen 8) nicht ganz objektiv ist, da ich nur alte 7er gegen neue 8er gelaufen bin. Beim 8er gegen 9er waren beide im gleichen Alter (km), da ich vom 8er mehr als ein paar habe/hatte. Der 9er steht mit ~100km in der Ecke.
    Ich würde also nicht empfehlen nun einfach wieder den Adidas Supernova zu kaufen, wenn ich mir allein den Unterschied zwischen 7 zu 8 zu 9 anschaue! Vielleicht mal den Boston 6 oder NB FF Zante v3 antesten? Liegen für mich von der Dämpfung deutlich näher am Glide 7, als der 9er. Fazit: Blind kaufen ist kein guter Rat!

  13. #13

    Im Forum dabei seit
    06.03.2012
    Beiträge
    506
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard

    Zitat Zitat von Dirk_H Beitrag anzeigen
    Also mir ist unklar wie manche Leute es schaffen ihre Schuhe 1000km+ zu laufen. Bei mir geht das nicht. Aber das ist wohl ein anderes Thema. 500-600km und es ist Schicht. Was man da an Abrieb sieht (hinten,außen) ist für meinen Geschmack deutlich Schicht.

    Ich finde auf den Bildern den Abrieb hinten recht deutlich, aber außen. Und vorne mittig. Also woher kommt die Idee der Überpronation?

    Zum Thema Adidas Supernova:
    Ich kenne den Glide 6 nicht, aber ich hatte 7, 8 und den "neuen" 2017er ohne Glide Boost im Namen (quasi #9 und so nenn ich ihn mal).
    Ich fand den 7er und 8er sehr gut, den 9er nun viel zu weich! Aber auch zwischen dem 7er und 8er ist schon ein ganz passabler Unterschied und der 8er aus meiner Sicht weicher. Wobei der Vergleich hier (7 gegen 8) nicht ganz objektiv ist, da ich nur alte 7er gegen neue 8er gelaufen bin. Beim 8er gegen 9er waren beide im gleichen Alter (km), da ich vom 8er mehr als ein paar habe/hatte. Der 9er steht mit ~100km in der Ecke.
    Ich würde also nicht empfehlen nun einfach wieder den Adidas Supernova zu kaufen, wenn ich mir allein den Unterschied zwischen 7 zu 8 zu 9 anschaue! Vielleicht mal den Boston 6 oder NB FF Zante v3 antesten? Liegen für mich von der Dämpfung deutlich näher am Glide 7, als der 9er. Fazit: Blind kaufen ist kein guter Rat!
    Sorry, aber da muss ich mal eben dazwischen grätschen. Du willst nem 95kg Läufer nen Zante empfehlen? Einen Hausschuh/Pantoffel? Never!

    Dann eher Brooks Ghost oder New Balance 1080. Den 1080 laufe ich selbst und kann ich nur empfehlen.

  14. #14

    Im Forum dabei seit
    27.06.2017
    Beiträge
    1.533
    'Gefällt mir' gegeben
    1.175
    'Gefällt mir' erhalten
    1.236

    Standard

    Kann ich jetzt nicht sagen wie das mit dem 95kg ist, aber so hart finde ich den NB Zante nicht. Zumindest nicht viel härter als meinen älteren Glide 7. Mal gerade die dicke der Sohle+Dämpfung nachgemessen und beim Zante komme ich hinten auf 2,9cm, beim Glide 7 auf 2,8cm. Klar, man kann jetzt über das Dämpfungsverhalten des Materials diskutieren. Den Zante aber als Pantoffel bezeichnen finde ich doch stark pauschalisiert nur weil er wenig wiegt (besteht oben aus Nichts) und als Lightweight Trainer eingeordnet wird.

    Einen NB 1080 habe ich mir mal von einem Verkäufer "empfehlen" lassen. Da fing ich nach einigen Jahren Sportabstinenz wieder mit dem Laufen an. Gruselig (für mich). Im ersten Moment findet man (ich) die Dämpfung ja so ganz nett (und daher hab ich 150€ weggeworfen), aber schnell wird das zum Laufen auf Schwämmen. Der Glide 7 war eine Offenbarung danach. Der Glide 9 ist für mich ähnlich meinem älteren 1080er. Nun kommt der hier Fragende von einem Glide 6 und daher mal meine Empfehlung.
    Man siehe: Geschmacksache. Und ich verweise auch noch auf den letzten Satz meines vorherigen und zitierten Beitrags:
    Blind kaufen ist kein guter Rat!

  15. #15

    Im Forum dabei seit
    24.10.2017
    Beiträge
    64
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard

    Zitat Zitat von Dirk_H Beitrag anzeigen
    Also mir ist unklar wie manche Leute es schaffen ihre Schuhe 1000km+ zu laufen. Bei mir geht das nicht. Aber das ist wohl ein anderes Thema. 500-600km und es ist Schicht.
    Du tauscht alle 500-600km die Schuhe Das wären ja bei 80-100km die Woche verteilt auf 3 Paar alle 4,5 Monate ein neuer Schuh das wären ja ca. 3 Paar pro Jahr. Da ist man ja ständig mit Schuhe kaufen und einlaufen beschäftigt.

    Gruß Trailer

  16. #16
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    11.632
    'Gefällt mir' gegeben
    444
    'Gefällt mir' erhalten
    938

    Standard

    Zitat Zitat von _tom888 Beitrag anzeigen
    Sorry, aber da muss ich mal eben dazwischen grätschen. Du willst nem 95kg Läufer nen Zante empfehlen? Einen Hausschuh/Pantoffel? Never!
    Als 95KG Läufer würde ICH mit dem Zante laufen. Warum auch nicht? Empfehlen würde ich überhaupt keine konkreten Schuhmdelle.
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Brauche eure Hilfe
    Von Lalithts im Forum Laufsport allgemein
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 18.09.2016, 18:29
  2. Hilfe, ich brauche eure Hilfe! :-(
    Von Carotty im Forum Anfänger unter sich
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 21.10.2015, 18:41
  3. Brauche eure Hilfe
    Von ramon im Forum Off-Topic: Über Gott und die Welt
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.06.2013, 17:18
  4. Brauche eure Hilfe
    Von Garzelle im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 26.05.2006, 08:39
  5. Brauche Hilfe für den Wiedereinstieg
    Von DONOTTO im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 25.05.2006, 13:33

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •