Top Themen: Laufhelden | Individuelle Trainingspläne | Laufschuh-Datenbank | Uhren-Datenbank | Lauftrainer-App | Laufen anfangen | Laufen

+ Antworten
Seite 4 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 76 bis 100 von 120
  1. #76
    Kurze Beine müssen schneller laufen Avatar von Oma läuft
    Im Forum dabei seit
    02.10.2012
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    246
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    15

    Standard

    Zitat Zitat von Beinhart Beitrag anzeigen
    ...
    Ich habe nach dem letzten Lauf Schmerzen an der Fußsohle hinten unterhalb des Außenknöchels, werde also nochmal ein paar Tage pausieren. Nach Krankheit waren 5,2km + Ein- und Auslaufen in ganz flachen dünnen Schuhen wohl doch zuviel.
    "In" der Fußsohle, oder oberhalb der Fußsohle? Ich hatte eine zeitlang, wenn ich im zweistelligen Kilometerbereich wanderte, einen heftigen Schmerz unterhalb des Außenknöchels links. War damals beim Orthopäden und er meinte, es wäre eine Überlastung. Ich habe angeborene Spreizfüße und nach soundsoviel Kilometern war die Muskulatur schlicht überfordert und ermüdete. Dafür habe ich Einlagen bekommen, die ich seitdem beim Wandern oder Laufen trage. Und es ist nie wieder aufgetreten. (Also Einlagen sind nicht immer schlecht).

    Zu früh loslaufen und zu viel nach einer Pause ist sicher eins der verlockendsten Dinge, die man beim Laufen falsch machen kann.
    Da muss ich jetzt gerade meinen Mann zurückhalten, der vom Arzt wieder grünes Licht zum Laufen bekommen hat, mit der Ermahnung, sich ja auch zu dehnen. Als ICH ihm das sagte, war das ja so ein unnützer Gymnastikkram (Frauen halt). Wie dem auch sei... jetzt will er es beherzigen.
    Lebensentwürfe liegen bei mir in den Ecken herum
    Oma läuft 3.0

  2. #77
    Avatar von Beinhart
    Im Forum dabei seit
    20.12.2017
    Beiträge
    115
    'Gefällt mir' gegeben
    18
    'Gefällt mir' erhalten
    9

    Standard

    Ist ist bei mir etwas unterhalb des Knöchels und an der Fußsohle direkt, hinten wo ich drauf stehe. Ist nach dem aufstehen am Morgen mehr, verliert sich dann am Tag. Ich gehe jetzt nicht Barfuß in edr Wohnung oder zum Briefkasten runter, mache Fußgymnastik.
    Ich kann jetzt wenigstens noch als schlechts Beispiel für deinen Mann herhalten. Der soll auf dich hören und deine Ratschläge umsetzen.
    Am 1.2. habe ich einen Termin beim Orthpäden, mal sehen was er sagt.
    Gestern habe ich mit Igelball und Blackroll alles durchgearbeitet, Dehnübungen für die Wade gemacht.
    Spreizfuß wurde bei mir früher auch mal diagnostiziert, danke für den Hinweis.
    LG Peter

  3. #78
    Kurze Beine müssen schneller laufen Avatar von Oma läuft
    Im Forum dabei seit
    02.10.2012
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    246
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    15

    Standard

    Am Freitag lief ich mit meinem Mann, der ja schon länger nicht mehr mit war. Und was soll ich sagen?
    Es war das erste Mal, dass ICH eine Schleife drehen musste, weil ER nicht mitkam.
    Sowas habe ich gebraucht, um mich in meinem stetigen Training bestätigt zu sehen.
    Dabei sollte er das Tempo bestimmen ... für seinen Neuanfang wohl zu schnell und auch doof gelaufen, denn seine Wade zwickt erneut.

    Schließlich habe ich mit ihm zusammen nach 25 Minuten (Tempo 6:50) abgebrochen.


    Sonntag bin ich dann alleine los und hatte Lust auf ein wenig "Tempo".

    Ergebnis, nach dem Einlaufen: 20 Minuten bei Tempo 6:33

    Hatte diesmal versucht, nicht so "sitzend" zu laufen, sondern die Beine hinten schön gestreckt und abgedrückt. War dann automatisch schneller.

    und anschließend mein erster Versuch von kleinen Intervallen. Da habe ich nur 3 x 1 Minute geschafft: Tempo 4:38, 4,42, 5:02
    Danach war ich platt! Bin nach Hause gegangen.

    Das schnelle Laufen hat zwar Spaß gemacht, aber ich muss feststellen, dass mein Bewegungsapparat im Nachhinein was zu Meckern hat.
    Schon abends Muskelkater, besonders im Hintern und um die Knie herum. Da muss ich wohl vosichtiger sein. was die Knie angeht.
    Somit werde ich es den nächsten Monat lieber etwas langsamer angehen lassen und vermutlich auch erst am Do/Fr wieder laufen.
    Am Mittwoch habe ich meinen ersten Termin im Fitti. Möchte 3 x wöchentlich hin.

    Oma
    Lebensentwürfe liegen bei mir in den Ecken herum
    Oma läuft 3.0

  4. #79
    mühsam nährt sich das Eichhörnchen Avatar von Daniela67
    Im Forum dabei seit
    13.09.2017
    Beiträge
    295
    'Gefällt mir' gegeben
    143
    'Gefällt mir' erhalten
    60

    Standard

    Dass du nach dem Tempo platt warst glaube ich dir gerne! Ich komme nicht mal in die Nähe dieser ZeitenRespekt!!
    Viele Grüße,
    Daniela

    Mein "Blog": Aus der Couchpotatoe wird eine Renn-Schnecke

  5. #80
    hat sich stets bemüht Avatar von RunningPotatoe
    Im Forum dabei seit
    21.10.2014
    Ort
    irgendwo im Ländle
    Beiträge
    5.256
    'Gefällt mir' gegeben
    301
    'Gefällt mir' erhalten
    298

    Standard

    Zitat Zitat von Oma läuft Beitrag anzeigen
    20 Minuten bei Tempo 6:33
    Super !

    Zitat Zitat von Oma läuft Beitrag anzeigen
    Hatte diesmal versucht, nicht so "sitzend" zu laufen, sondern die Beine hinten schön gestreckt und abgedrückt. War dann automatisch schneller.
    So geht Laufen. Präge dir diesen Wirkungszusammenhang und das Gefühl dabei gut ein. Wichtig ist, dass die von dir gewünschte Beinstreckung das Ergebnis deiner gesamten Körperhaltung sein muss, nämlich Körperachse unten ganz leicht vorgeneigt (in den Schritt quasi leicht "hineinfallen"), Brustkorb aber stolz emporrecken, Kopf aufrecht und kräftig mit den Armen arbeiten, und zwar mehr vor/rückwärts als seitwärts (die Hände sollen die Körpermitte nicht überschreiten). Die Wirkung guter Armarbeit wird gemeinhin sehr unterschätzt. Und sie wird immer wirkungsvoller, je mehr Rumpfstabilität du dir antrainierst. Weil der Rumpf den Schwung des Arms auf das Gegenbein umso besser überträgt, je stabiler der Rumpf ist.

    Und wenn du dann merkst, dass du mit diesem Gesamtpaket an Lauftechnik mit den Füßen dichter unterm Körperschwerpunkt landest statt weit davor, dann schonst du deine Knie und alles mögliche andere und weißt, dass du auf dem richtigen Weg bist.

    Wenn du anfängst müde zu werden, kannst du das mit einer solchen "Lauftechnikkontrolle" noch eine Weile überbrücken. Wenn du dir in derselben Situation stattdessen nur sagtest "Schneller !", dann könntest du in Sitzhaltung zwar auch noch etwas schneller schlurfen, aber das wäre weniger effizient.

    Zitat Zitat von Oma läuft Beitrag anzeigen
    und anschließend mein erster Versuch von kleinen Intervallen. Da habe ich nur 3 x 1 Minute geschafft: Tempo 4:38, 4,42, 5:02
    Man könnte jetzt mäkeln "Das erste Intervall etwas verhaltener angehen." Aber für das erste Mal war's doch recht ausgeglichen. Man soll ja nicht ständig an seinem Laufstil rumdoktern, aber tatsächlich sind diese schnellen Intervalle definitiv der richtige Zeitpunkt um mal zu beobachten, was dein Körper alles ganz automatisch richtig macht, wenn du ihn durch Abfordern eines höheren Tempos dazu zwingst.

    Zitat Zitat von Oma läuft Beitrag anzeigen
    Das schnelle Laufen hat zwar Spaß gemacht, aber ich muss feststellen, dass mein Bewegungsapparat im Nachhinein was zu Meckern hat. Schon abends Muskelkater, besonders im Hintern und um die Knie herum. Da muss ich wohl vosichtiger sein. was die Knie angeht.

    Somit werde ich es den nächsten Monat lieber etwas langsamer angehen lassen und vermutlich auch erst am Do/Fr wieder laufen.
    Erstmal würde ich genau hinschauen, wo's an den Knien zwackt. Wenn es wirklich die Muskulatur drum herum war, dann ist das einfach die schöne Bestätigung, dass du mit dem höheren Tempo irgendwelche Muskeln aus der Reserve gelockt hast, die es sich sonst mangels Forderung leisten können, sich hinter anderen zu verstecken. Ein Muskelkater ist nach wenigen Tagen wieder weg - kein Grund, panisch in wochenlange "Schonstarre" zu verfallen. Wenn es wirklich im Knie zwickt, dann wäre die Frage, wie du während der schnellen Passagen deinen Laufstil empfunden hast. Wenn die Landungen hart und hämmernd waren, würde ich das Tempo minimal reduzieren und mehr auf einen runden, kontrollierten Laufstil achten, wie du das zu Beginn dieser Einheit auch getan hast..

    Zitat Zitat von Oma läuft Beitrag anzeigen
    Am Mittwoch habe ich meinen ersten Termin im Fitti. Möchte 3 x wöchentlich hin.
    Hehe, da wirst du noch ganz andere Muskeln an dir entdecken, von denen du nie vermutet hättest, dass du die hast.

  6. #81
    Kurze Beine müssen schneller laufen Avatar von Oma läuft
    Im Forum dabei seit
    02.10.2012
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    246
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    15

    Standard

    Zitat Zitat von Daniela67 Beitrag anzeigen
    Dass du nach dem Tempo platt warst glaube ich dir gerne! Ich komme nicht mal in die Nähe dieser ZeitenRespekt!!
    Naja, es waren ja auch nur drei kleine Zeiteinheiten.
    Lebensentwürfe liegen bei mir in den Ecken herum
    Oma läuft 3.0

  7. #82
    Kurze Beine müssen schneller laufen Avatar von Oma läuft
    Im Forum dabei seit
    02.10.2012
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    246
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    15

    Standard

    Zitat Zitat von RunningPotatoe Beitrag anzeigen
    ... Hehe, da wirst du noch ganz andere Muskeln an dir entdecken, von denen du nie vermutet hättest, dass du die hast.
    Oh ja ... heute war es so weit. Ab ins Fitness Studio.

    Erst mal eine passende Anekdote aus dem Oma-Alltag: Teilnehmende Oma (also ich) und Enkelin (7 Jahre)

    Ich: "Morgen gehe ich hier im Ort ins Fitti"
    Enkelin sieht mich erstaunt und ernst an: "Ist das eins für alte Menschen?"


    Ich war also heute dort und bin gut eingewiesen und betreut worden. Es gibt einige Rumpfübungen und zusätzlich Beinabduktion. Zusätzlich Warmwerden auf dem Rad und zum Abschluss Crosstrainer ---> diese 20 Minuten hatten es aber in sich

    Also, es wurden auch biomethrische Daten genommen. Das Gute: Demnach bin ich so fit wie eine 42jährige (bin aber 57J.)
    Alledings ist die Verteilung Muskelmasse/Fettmasse erwartungsgemäß nicht ganz so ideal, wie sie sein könnte.
    Aber genau deshab bin ich ja dort. Will ja später nicht Osteoporose bekommen.

    Diese Beinabduktions-Übung ist krass ... da werde ich Mega-Muskelkater bekommen.

    Apropro Muskelkater...meine Kniebeschwerden links nach den schnellen Einheiten letztes Mal haben etwas länger gedauert.
    Ich denke, das war mehr als Muskelkater. Ist ja mein Knie mit dem operierten Knorpelschaden und der Arthrose.
    Mein Bewegunsapparat braucht wohl etwas länger, um sich an die Belastungen anzupassen. Da kann das Fitness Studio behilflich sein, denn viele der Übungen auf meinem zunächst 8 wöchigen Plan stärken gleichzeitig die Beinmusklatur.

    Laufen ist morgen oder Freitag angesagt! Bin mal gespannt, wie viel Muskelkater ich morgen vom Fitti haben werde.

    Oma
    Lebensentwürfe liegen bei mir in den Ecken herum
    Oma läuft 3.0

  8. #83
    Das Ziel meines Weges: ॐ om̐ Avatar von mintgruen
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    474
    'Gefällt mir' gegeben
    26
    'Gefällt mir' erhalten
    83

    Standard

    Hallo!

    Du bist inzwischen schon so flott unterwegs, da kann ich gar nicht mehr mithalten. Ich lese aber sehr gerne mit.
    Gespannt bin ich auch, wie es bei dir mit dem Fitti weitergeht.

    Ich überlege auch hin und her. Das Engelchen auf der rechten Schulter sagt: Ja. Das Teufelchen auf der linken Schulter: Nein.
    "Besser geschlurft, als gar nicht gelaufen."

  9. #84
    Kurze Beine müssen schneller laufen Avatar von Oma läuft
    Im Forum dabei seit
    02.10.2012
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    246
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    15

    Standard

    Zitat Zitat von mintgruen Beitrag anzeigen
    Hallo!

    Du bist inzwischen schon so flott unterwegs, da kann ich gar nicht mehr mithalten. Ich lese aber sehr gerne mit.
    Gespannt bin ich auch, wie es bei dir mit dem Fitti weitergeht. ..
    Na, so schlecht war doch deine letzte Zeit auch nicht, wie ich eben gelesen habe. Und das mit gerade ausgeheilter Verletzung.

    Ja, das mit dem Fitti wird bestimmt anstrengend, aber wenn ich was durchs Laufen gelernt habe, dann mich auch mal zu quälen. Ohne gehts nicht (zumindest bei mir).
    Bevor ich im August das erste Mal wieder gelaufen bin, war ich lange Zeit nur Walken, Radfahren und Wandern. Alles Vorbereitung aufs Laufen. Und das letzte Mal wandern in der Eifel .... das war schon ordentlich fordernd. Aber es hat mich gestärkt. Und so klappte es dann auch mit dem Laufen ab August.
    Was ich nur niemals möchte, ist ein Blick während des Trainings auf eine Pulsanzeige. Ich kenne meine max. HF (durch eine sportmedizinische Untersuchung) und ich bin sicher, dass ich da sehr oft anstoße. Hätte ich angefangen, nach Herzfrequenz zu laufen, würde ich heute noch walken.
    Lebensentwürfe liegen bei mir in den Ecken herum
    Oma läuft 3.0

  10. #85
    Kurze Beine müssen schneller laufen Avatar von Oma läuft
    Im Forum dabei seit
    02.10.2012
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    246
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    15

    Standard

    Ein Wochenrückblick:

    Nachdem ich am Mittwoch das erste Mal im Fitness Studio gewesen war, plagte mich am Donnestag ein Mega- Muskelkater
    Am Freitagfragte ich dann bei meinem Eintreffen dort, ob ich mit Muskelkater überhaupt trainieren sollte.
    Ich meine ja, den Trainer so gaaanz leicht grinsen gesehen zu haben ... jedenfalls meinte er: "Du wirst sehen, wenn du gleich trainierst, wirst du von dem Muskelkater nichts merken. Wenn es trotzdem bei einer Übung richtig schmerzt, dann mach eine andere." ... Also mit anderen Worten: "Es gibt keine Ausrede!!!"

    Und tatsächlich spürte ich während des Trainings nichts. Und auch am Tag danach war der neue Muskelkater sogar weniger, als der zuvor.

    Heute, am Sonntag war ich endlich wieder laufen (ich hatte mein Knie schonen wollen, weil es nach der Tempoübung letzten Sonntag etwas zickte). Es klappte ganz gut - ich habe nichts von meiner Leistungsfähigkeit eingebüßt durch die kleine Pause. Im Fitti war ich ja auch zweimal auf dem Crosstrainer gewesen für jeweils 20 Minuten und das richtig heftig.

    Es wurden 5 km locker gelaufene in 36:11 Minuten = Tempo 7:13

    Mein Wochenplan sieht momentan so aus:

    Mo - Fitti
    Di - langer Lauf
    Mi - Fitti
    Do - nix
    Fr - Fitti + schneller, aber kurzer Lauf (den lauf ich vom Fitti nach Hause)
    Sa - nix bzw. mit Männe Radfahren etc.
    So - lockerer Lauf

    Oma
    Lebensentwürfe liegen bei mir in den Ecken herum
    Oma läuft 3.0

  11. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Oma läuft:

    Daniela67 (04.02.2018), RunningPotatoe (04.02.2018)

  12. #86
    Das Ziel meines Weges: ॐ om̐ Avatar von mintgruen
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    474
    'Gefällt mir' gegeben
    26
    'Gefällt mir' erhalten
    83

    Standard

    Zitat Zitat von Oma läuft Beitrag anzeigen

    Mein Wochenplan sieht momentan so aus:

    Mo - Fitti
    Di - langer Lauf
    Mi - Fitti
    Do - nix
    Fr - Fitti + schneller, aber kurzer Lauf (den lauf ich vom Fitti nach Hause)
    Sa - nix bzw. mit Männe Radfahren etc.
    So - lockerer Lauf


    Fr - Fitti + schneller, aber kurzer Lauf (den lauf ich vom Fitti nach Hause)
    Das habe ich auch überlegt. Aber 8,6 km vom Fitnessstudio nach Hause laufen wäre doch etwas zu viel des Guten.
    "Besser geschlurft, als gar nicht gelaufen."

  13. #87
    mühsam nährt sich das Eichhörnchen Avatar von Daniela67
    Im Forum dabei seit
    13.09.2017
    Beiträge
    295
    'Gefällt mir' gegeben
    143
    'Gefällt mir' erhalten
    60

    Standard

    Klingt nach einem guten Plan! Mit dem Fitti habe ich auch geliebäugelt, aber das ist erstens arg teuer und zweitens muss ich mal gucken wie ich das noch neben Laufen, Arbeiten und den "häuslichen" Pflichten unterbringen könnte Vielleicht die Pubertiere NOCH mehr treten, dass sie helfen...aber die haben schon Hornhaut vom vielen Treten
    Viele Grüße,
    Daniela

    Mein "Blog": Aus der Couchpotatoe wird eine Renn-Schnecke

  14. #88
    Kurze Beine müssen schneller laufen Avatar von Oma läuft
    Im Forum dabei seit
    02.10.2012
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    246
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    15

    Standard

    Zitat Zitat von mintgruen Beitrag anzeigen



    Das habe ich auch überlegt. Aber 8,6 km vom Fitnessstudio nach Hause laufen wäre doch etwas zu viel des Guten.
    Bei mir sind das nur 2 km, insofern ideal, um nach dem Training im Fitness Studio im Schnelltempo nach Hause zu joggen
    Lebensentwürfe liegen bei mir in den Ecken herum
    Oma läuft 3.0

  15. #89
    Kurze Beine müssen schneller laufen Avatar von Oma läuft
    Im Forum dabei seit
    02.10.2012
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    246
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    15

    Standard

    Zitat Zitat von Daniela67 Beitrag anzeigen
    Klingt nach einem guten Plan! Mit dem Fitti habe ich auch geliebäugelt, aber das ist erstens arg teuer und zweitens muss ich mal gucken wie ich das noch neben Laufen, Arbeiten und den "häuslichen" Pflichten unterbringen könnte Vielleicht die Pubertiere NOCH mehr treten, dass sie helfen...aber die haben schon Hornhaut vom vielen Treten
    Pubertiere habe ich zum Glück nicht mehr bzw. noch nicht wieder.

    Doch mein Plan ist zumindest heute für die Katz ... bei uns geht die Erkältungswelle um und ich glaube, nun hat es mich erwischt.
    Gliederschmerzen und Kopfschmerzen = kein Sport
    Lebensentwürfe liegen bei mir in den Ecken herum
    Oma läuft 3.0

  16. #90
    Das Ziel meines Weges: ॐ om̐ Avatar von mintgruen
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    474
    'Gefällt mir' gegeben
    26
    'Gefällt mir' erhalten
    83

    Standard

    Wie geht es dir? Konntest du dem grippalen Infekt davonlaufen?
    "Besser geschlurft, als gar nicht gelaufen."

  17. #91
    Kurze Beine müssen schneller laufen Avatar von Oma läuft
    Im Forum dabei seit
    02.10.2012
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    246
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    15

    Standard

    Zitat Zitat von mintgruen Beitrag anzeigen
    Wie geht es dir? Konntest du dem grippalen Infekt davonlaufen?
    Leider nicht, die halbe Familie hat es erwischt. Hab zwei Tage flach gelegen, aber heute den ersten Spaziergang gewagt. Trotzdem - es hätte schlimmer kommen können, denn von denen, die es bei uns erwischt hat, bin ich die einzige ohne Fieber. Kann es sein, dass meine Abwehrkräfte durch den regelmäßigen Sport gestärkt sind?
    Ich hoffe sehr, dass ich am Wochenende wieder laufen kann.

    Schniefende Grüße von Oma

  18. #92
    Das Ziel meines Weges: ॐ om̐ Avatar von mintgruen
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    474
    'Gefällt mir' gegeben
    26
    'Gefällt mir' erhalten
    83

    Standard

    Zitat Zitat von Oma läuft Beitrag anzeigen
    Kann es sein, dass meine Abwehrkräfte durch den regelmäßigen Sport gestärkt sind?
    Ich hoffe sehr, dass ich am Wochenende wieder laufen kann.
    Davon bin ich überzeugt. Seit ich laufe, streifen mich solche Epidemien höchstens noch. Ein bis zwei Tage etwas "Kreislauf", das ist alles. was ich verspüre.
    Der Winterschnupfen dieser Saison hatte bei mir keine 48 Stunden eine Chance.

    Alles Gute fürs Wochenende. Wird schon werden.
    "Besser geschlurft, als gar nicht gelaufen."

  19. #93
    mühsam nährt sich das Eichhörnchen Avatar von Daniela67
    Im Forum dabei seit
    13.09.2017
    Beiträge
    295
    'Gefällt mir' gegeben
    143
    'Gefällt mir' erhalten
    60

    Standard

    Zitat Zitat von Oma läuft Beitrag anzeigen
    Kann es sein, dass meine Abwehrkräfte durch den regelmäßigen Sport gestärkt sind?
    Ich bin davon fest überzeugt, die Bewegung an der frischen Luft härtet ab. Um mich herum schnieft und hustet es, wir hatten auf der Arbeit schon Grippefälle, aber ich habe nicht mal ein Schnüpfchen
    Viele Grüße,
    Daniela

    Mein "Blog": Aus der Couchpotatoe wird eine Renn-Schnecke

  20. #94
    hat sich stets bemüht Avatar von RunningPotatoe
    Im Forum dabei seit
    21.10.2014
    Ort
    irgendwo im Ländle
    Beiträge
    5.256
    'Gefällt mir' gegeben
    301
    'Gefällt mir' erhalten
    298

    Standard

    Zitat Zitat von Oma läuft Beitrag anzeigen
    Kann es sein, dass meine Abwehrkräfte durch den regelmäßigen Sport gestärkt sind?
    Unbedingt. Bevor ich vor gut drei Jahren nach langer Pause wieder mit dem Laufen anfing, war ich zwei, drei Mal pro Jahr außer Gefecht, mit Nachwehen, die sich für mehrere Wochen hinzogen. Seitdem hatte ich erst eine richtige Erkältung, die nach ein paar Tagen weg war. Kleinere Anflüge von beginnenden Infekten spüre ich auch jetzt gelegentlich noch, meist ist das aber über Nacht wieder komplett weg.

    Die regelmäßige Bewegung an der frischen Luft mit den unterschiedlichen Temperaturreizen führen zu einer Abhärtung, wie sie früher - vor den Zeiten thermostatgesteuerter Zentralheizungen und Klimaanlagen - verbreitet üblich war. Das kehrt sich erst dann ins Negative, wenn das Trainingspensum permanent ans Limit geht. Dann wird das Immunsystem geschwächt und der (Spitzen-)Athlet anfälliger gegen Infekte.

    Wünsche gute Besserung. Genieße den Infekt, es wird eh einer deiner letzten sein !

  21. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von RunningPotatoe:

    Beinhart (09.02.2018)

  22. #95
    Avatar von Beinhart
    Im Forum dabei seit
    20.12.2017
    Beiträge
    115
    'Gefällt mir' gegeben
    18
    'Gefällt mir' erhalten
    9

    Standard

    Gute Besserung der Oma
    LG Peter

  23. #96
    Kurze Beine müssen schneller laufen Avatar von Oma läuft
    Im Forum dabei seit
    02.10.2012
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    246
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    15

    Standard

    Vielen Dank für die "gute Besserung"s Wünsche

    Mir geht es jetzt deutlich besser. Dieser grippale Infekt hat uns hier ganz schön umgehauen. Meine Tochter (34 Jahre jung und sehr sportlich) hat sogar eine schwere Lungenentzündung erlitten und wird mit starkem Antibiotika und Cortison behandelt.

    Am Sonntag habe ich mich das erste Mal wieder getraut, zu laufen. Da kam es mir ganz gelegen, dass mein Mann sozusagen von vorne anfängt. Also mit Gehen Laufen Gehen Laufen.
    Da bin ich dann einfach mit: 5 Min Gehen, 4 Laufen, 1 Gehen, 6 Laufen, 2 Gehen, 8 Laufen, 2 Gehen, 4 Laufen, 5 Gehen = klappte hervorragend.

    Ein Blick heute nach draußen ließ mich schwärmen: purer Sonnenschein und das bei UV-Index 1 (= keine Sonnencreme nötig, muss da besonders drauf achten, dazu später mal was).
    Als ich dann noch von unterwegs mit dem Auto eine junge Läuferin gesehen habe, hielt mich nichts mehr. Habe mir zu Hause die Laufschuhe gepackt und bin los, bewusst langsam, um zu beobachten, ob mein Körper schon wieder soweit ist und das war ein wunderschöner Lauf, ohne schnaufen, von 40:08 Minuten im Tempo 7:29 Völlig okay.

    Morgen geht es das erste Mal wieder ins Fitness Studio. Da muss ich ja wohl von vorne anfangen.

    Ich muss mal schauen, wie ich das Mitlaufen mit meinem Mann in mein Training mit einfüge. Ich denke mal, so lange er nicht mehr als 20-30 Minuten durchgehend läuft, kann ich das schlichtweg zusätzlich laufen.

    In meinem Umfeld gibt es Leute, die mich ständig warnen, mich ja nicht zu überlasten mit meiner "Lauferei", nicht dass ich da mal einen Herzanfall bekomme und tot umkippe, gerade jetzt, wo ich doch so erkältet war .... das nervt mich extrem. Natürlich kann ich nicht wissen, ob das tatsächlich mal passiert, aber mal ehrlich : lieber doch beim Sport tot umkippen, als monatelang wegen was anderem dahinsiechen. An irgendetwas stirbt man sowieso.

    Oma
    Lebensentwürfe liegen bei mir in den Ecken herum
    Oma läuft 3.0

  24. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Oma läuft:

    Daniela67 (13.02.2018), RunningPotatoe (13.02.2018)

  25. #97
    Das Ziel meines Weges: ॐ om̐ Avatar von mintgruen
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    474
    'Gefällt mir' gegeben
    26
    'Gefällt mir' erhalten
    83

    Standard

    Zitat Zitat von Oma läuft Beitrag anzeigen
    Natürlich kann ich nicht wissen, ob das tatsächlich mal passiert, aber mal ehrlich : lieber doch beim Sport tot umkippen, als monatelang wegen was anderem dahinsiechen. An irgendetwas stirbt man sowieso.

    Oma


    Wir Ladys aus den 1960er Jahren haben aber noch ein wenig Zeit bevor wir den Löffel abgeben.
    "Besser geschlurft, als gar nicht gelaufen."

  26. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von mintgruen:

    Daniela67 (13.02.2018)

  27. #98
    mühsam nährt sich das Eichhörnchen Avatar von Daniela67
    Im Forum dabei seit
    13.09.2017
    Beiträge
    295
    'Gefällt mir' gegeben
    143
    'Gefällt mir' erhalten
    60

    Standard

    Zitat Zitat von mintgruen Beitrag anzeigen


    Wir Ladys aus den 1960er Jahren haben aber noch ein wenig Zeit bevor wir den Löffel abgeben.
    ...ein wenig? VIEL Zeit
    Viele Grüße,
    Daniela

    Mein "Blog": Aus der Couchpotatoe wird eine Renn-Schnecke

  28. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Daniela67:

    mintgruen (17.02.2018)

  29. #99
    Kurze Beine müssen schneller laufen Avatar von Oma läuft
    Im Forum dabei seit
    02.10.2012
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    246
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    15

    Standard

    Zitat Zitat von mintgruen Beitrag anzeigen


    Wir Ladys aus den 1960er Jahren haben aber noch ein wenig Zeit bevor wir den Löffel abgeben.
    Wenigstens arbeiten wir daran, dass wir noch lange durchhalten

    (In meinem Bekanntenkreis sind die Einschläge leider immer öfter und einige haben nicht mal mein Alter geschafft.)
    Lebensentwürfe liegen bei mir in den Ecken herum
    Oma läuft 3.0

  30. #100
    Das Ziel meines Weges: ॐ om̐ Avatar von mintgruen
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    474
    'Gefällt mir' gegeben
    26
    'Gefällt mir' erhalten
    83

    Standard

    Zitat Zitat von Oma läuft Beitrag anzeigen
    Wenigstens arbeiten wir daran, dass wir noch lange durchhalten



    Zitat Zitat von Oma läuft Beitrag anzeigen
    (In meinem Bekanntenkreis sind die Einschläge leider immer öfter und einige haben nicht mal mein Alter geschafft.)

    Diese Einschläge kenne ich auch inzwischen. Ich versuche diese Ereignisse schnell wieder in den Hintergrund meines Denkens zu schieben, und sie nicht zu nahe an mich ranzulassen. Bei manchen steht da eine sehr große Dramatik dahinter.
    "Besser geschlurft, als gar nicht gelaufen."

+ Antworten
Seite 4 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Eine kleine Oma braucht Motivation
    Von Oma läuft im Forum Blogger vorgestellt - Darum möchte ich einen Blog bei RUNNERSWORLD.de
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.10.2012, 19:19

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Sie sind hier: >> >> >>Forum
(©) Motor Presse Hearst GmbH & Co KG Verlagsgesellschaft