Top Themen: Laufhelden | Individuelle Trainingspläne | Laufschuh-Datenbank | Uhren-Datenbank | Lauftrainer-App | Laufen anfangen | Laufen

+ Antworten
Seite 26 von 28 ErsteErste ... 16232425262728 LetzteLetzte
Ergebnis 626 bis 650 von 683
  1. #626
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    15.811
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    435
    'Gefällt mir' erhalten
    933

    Standard

    Zitat Zitat von RunSim Beitrag anzeigen
    Was ist nun richtitg?


    Beides wahrscheinlich.
    Eistonne direkt nach der Belastung und Warmduschen danach.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  2. #627
    Avatar von alcano
    Im Forum dabei seit
    06.05.2014
    Ort
    OWL
    Beiträge
    4.380
    'Gefällt mir' gegeben
    343
    'Gefällt mir' erhalten
    1.103

    Standard

    Zitat Zitat von Rolli Beitrag anzeigen


    Beides wahrscheinlich.
    Eistonne direkt nach der Belastung
    Aber nicht nach dem Krafttraining: https://link.springer.com/article/10...279-018-0910-8

    Und hier etwas allgemeiner zusammengefasst: http://www.mysportscience.com/single...ere-in-between
    Zuletzt überarbeitet von alcano (09.05.2019 um 16:39 Uhr)
    "The idea that the harder you work, the better you're going to be is just garbage. The greatest improvement is made by the man or woman who works most intelligently."
    Bill Bowerman

    "It is remarkable how much long-term advantage people like us have gotten by trying to be consistently not stupid, instead of trying to be very intelligent."
    Charlie Munger

    "Don’t go there until you need to go there."

    Steve Magness

  3. #628
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    15.811
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    435
    'Gefällt mir' erhalten
    933

    Standard

    Zitat Zitat von alcano Beitrag anzeigen
    Aber nicht nach dem Krafttraining: https://link.springer.com/article/10...279-018-0910-8

    Und hier etwas allgemeiner zusammengefasst: http://www.mysportscience.com/single...ere-in-between
    Ja. Aber wir sprechen hier selten von Kraft und der gewünschte Hypotrophie, mehr über Lauftraining... Also Ausdauer.
    Es ist gut nachgewiesen, dass Kälte die PGC1 erhöht und die Wirkungsdauer verlängert. Die Wärme kann aber die Regeneration positiv beeinflussen... laut der og. Studie.
    Also interpretiere ich dass so, dass bei einigen Trainingseinheiten, die die Ausdauer ansprechen sollten, mit Eistonne die Trainingswirkung verstärken können. Dagegen nach intensiven QTE (unde eben Kraft) oder LLDL (?) besser warm baden angesagt wäre.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  4. #629
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    15.938
    'Gefällt mir' gegeben
    249
    'Gefällt mir' erhalten
    911

    Standard

    Zitat Zitat von Rolli Beitrag anzeigen
    Ja. Aber wir sprechen hier selten von Kraft und der gewünschte Hypotrophie, mehr über Lauftraining... Also Ausdauer.
    Zwei Buchstaben können den entscheidenden Unterschied machen:

    * Hypotrophie: Als Hypotrophie bezeichnet man die Schrumpfung bzw. das verminderte Größenwachstum eines Gewebes oder Organs durch Zellverkleinerung bzw. Abnahme des Zellvolumens.

    * Hypertrophie: Als Hypertrophie bezeichnet man die Vergrößerung eines Gewebes oder Organs durch Zellvergrößerung bzw. Zunahme des Zellvolumens...

    SCNR

    Gruss Tommi


    "Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

    Thorsten Havener

  5. #630
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    15.811
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    435
    'Gefällt mir' erhalten
    933

    Standard

    Och Sch... Vertippt.
    Du hast natürlich Recht.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  6. #631
    Avatar von alcano
    Im Forum dabei seit
    06.05.2014
    Ort
    OWL
    Beiträge
    4.380
    'Gefällt mir' gegeben
    343
    'Gefällt mir' erhalten
    1.103
    "The idea that the harder you work, the better you're going to be is just garbage. The greatest improvement is made by the man or woman who works most intelligently."
    Bill Bowerman

    "It is remarkable how much long-term advantage people like us have gotten by trying to be consistently not stupid, instead of trying to be very intelligent."
    Charlie Munger

    "Don’t go there until you need to go there."

    Steve Magness

  7. #632
    Avatar von leviathan
    Im Forum dabei seit
    02.07.2011
    Beiträge
    5.991
    'Gefällt mir' gegeben
    1.799
    'Gefällt mir' erhalten
    2.765

    Standard

    Sehr interessant! Daß die grundsätzliche Aufteilung in easy und intensiv sich so spiegelt, war zu erwarten. Bezogen auf die Bedeutung der intensiven Abschnitte ist das etwas überraschend. Schnelle und kurze Intervalle auf der einen Seite und TDLs auf der anderen sind hier ein Prädiktor für gute Performance. Langintervalle stehen eher im Schatten. Das widerspricht auch den Aussagen und Untersuchungen von Seiler. Sehr spannend.
    nix is fix

  8. #633
    Avatar von alcano
    Im Forum dabei seit
    06.05.2014
    Ort
    OWL
    Beiträge
    4.380
    'Gefällt mir' gegeben
    343
    'Gefällt mir' erhalten
    1.103

    Standard

    Wobei man bei der Studie unter anderem beachten muss, dass hier ausschließlich "systematic practice" betrachtet wurde. Wie viel sie davor gelaufen sind, ist leider nicht ersichtlich. Da aber einige (leider keine Ahnung wie viele) Kenianer dabei sind (u.a. Wilson Kipsang), ist davon auszugehen, dass auch davor schon richtig viele Kilometer zusammen gekommen sind.

    Interessant wäre auch zu sehen, wie sich die Korrelationen zwischen Training und Wettkampfleistungen zwischen den betrachteten Distanzen (5000 m - Marathon) unterscheiden.
    "The idea that the harder you work, the better you're going to be is just garbage. The greatest improvement is made by the man or woman who works most intelligently."
    Bill Bowerman

    "It is remarkable how much long-term advantage people like us have gotten by trying to be consistently not stupid, instead of trying to be very intelligent."
    Charlie Munger

    "Don’t go there until you need to go there."

    Steve Magness

  9. #634

    Im Forum dabei seit
    25.04.2013
    Beiträge
    2.665
    'Gefällt mir' gegeben
    882
    'Gefällt mir' erhalten
    1.891

    Standard

    Die Definition von Langintervallen ist aber auch ziemlich eng. Kurzintervalle sind hier 200er bis 1000er.
    Langintervalle sind ab 1000m bis 2000m definiert. Und dann kommen schon die Tempoläufe und die easy Runs.
    Wenn ich von typischen Einheiten ausgehe, werden hier 200er, 400er, 800er und 1000er verglichen mit 1600er oder Mile Repeats.
    Die easy Runs sind von 62 bis 82 Hfmax auch ziemlich weit definiert.
    Aber das ist nur ein Nebengedanke.
    M.E. versucht die Studie das Modethema "DP Deliberated Practice" auf den Sport anzuwenden, definiert in dem Zusammenhang, das alles zwischen 62% und 82% kein echtes DP ist um dann in der Conclusion zu zeigen, dass es ohne easy runs nicht geht.
    Was lernen wir daraus? Man braucht also sowohl easy runs als auch Deliberated Practice in Form von Tempo.

  10. #635
    Avatar von leviathan
    Im Forum dabei seit
    02.07.2011
    Beiträge
    5.991
    'Gefällt mir' gegeben
    1.799
    'Gefällt mir' erhalten
    2.765

    Standard

    Zitat Zitat von voxel Beitrag anzeigen
    M.E. versucht die Studie das Modethema "DP Deliberated Practice" auf den Sport anzuwenden, definiert in dem Zusammenhang, das alles zwischen 62% und 82% kein echtes DP ist um dann in der Conclusion zu zeigen, dass es ohne easy runs nicht geht.
    Was lernen wir daraus? Man braucht also sowohl easy runs als auch Deliberated Practice in Form von Tempo.
    Interessant ist doch nicht ob, sondern viel mehr die Verteilung. Und bei letzterer fand ich insbesondere die Bausteine auf der intensiven Seite spannend.
    nix is fix

  11. #636

    Im Forum dabei seit
    25.04.2013
    Beiträge
    2.665
    'Gefällt mir' gegeben
    882
    'Gefällt mir' erhalten
    1.891

    Standard

    Ich hab reflexhaft erstmal die kritischen Punkte erwähnt. Unklar ist mir, wie 3000er oder 4000er Intervalle hier abschneiden... Und aus meiner Sicht könnte man easy runs auch als Deliberated Practice zumindest zur Verbesserung der Running Economy ansehen.

    Was ich sehr gut finde, ist dass zwischen dem 5. Jahr systematischen Trainings und dem 7. Jahr noch deutliche Verbesserungen möglich sind. Das ist eine schöne persönliche Perspektive. Und interessant finde ich auch, wie wichtig Tempoläufe sind, auch das spielt für mich persönlich eine große Rolle.

  12. #637
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    15.811
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    435
    'Gefällt mir' erhalten
    933

    Standard

    Wie genau soll ich die "Deliberated Practice" verstehen?
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  13. #638

    Im Forum dabei seit
    25.04.2013
    Beiträge
    2.665
    'Gefällt mir' gegeben
    882
    'Gefällt mir' erhalten
    1.891

    Standard

    @Rolli: In diesem Artikel ist es recht einfach erklärt:
    https://www.beyourbest.de/spitzenlei...tig-gut-wirst/

    Es handelt sich um jahrelange, fokussierte, antrengende Übung. Daher auch das Gleichsetzen mit Läufen über 82% Hfmax. Ist auch auf Seite 2 oben in dieser Studie als "high physical and mental effort" definiert.

  14. #639
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    15.811
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    435
    'Gefällt mir' erhalten
    933

    Standard

    Zitat Zitat von voxel Beitrag anzeigen
    @Rolli: In diesem Artikel ist es recht einfach erklärt:
    https://www.beyourbest.de/spitzenlei...tig-gut-wirst/

    Es handelt sich um jahrelange, fokussierte, antrengende Übung. Daher auch das Gleichsetzen mit Läufen über 82% Hfmax. Ist auch auf Seite 2 oben in dieser Studie als "high physical and mental effort" definiert.
    Danke! Sehr interessant!
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  15. #640
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    15.811
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    435
    'Gefällt mir' erhalten
    933

    Standard

    https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC6360250/

    Meinen sie das ernst? Sollen wir uns erden beim Schlafen? Hat das einer schon gemacht?
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  16. #641
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    15.938
    'Gefällt mir' gegeben
    249
    'Gefällt mir' erhalten
    911

    Standard

    Zitat Zitat von Rolli Beitrag anzeigen
    https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC6360250/

    Meinen sie das ernst? Sollen wir uns erden beim Schlafen? Hat das einer schon gemacht?
    Masse an den großen Zeh und schon klappt das


    "Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

    Thorsten Havener

  17. #642
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    16.937
    'Gefällt mir' gegeben
    49
    'Gefällt mir' erhalten
    317

    Standard

    Zitat Zitat von dicke_Wade Beitrag anzeigen
    Masse an den großen Zeh und schon klappt das
    Tommi, voll erklärt. Gut, dass es Dich gibt.

    Knippi (war überfordert, ist es, wird es sein)

  18. #643
    Avatar von alcano
    Im Forum dabei seit
    06.05.2014
    Ort
    OWL
    Beiträge
    4.380
    'Gefällt mir' gegeben
    343
    'Gefällt mir' erhalten
    1.103

    Standard

    Zitat Zitat von Rolli Beitrag anzeigen
    https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC6360250/

    Meinen sie das ernst? Sollen wir uns erden beim Schlafen? Hat das einer schon gemacht?
    Vermutlich meinen sie das ernst, ja. Allerdings methodisch meiner Meinung nach nicht ganz sauber, es sei denn, ich hätte etwas wichtiges überlesen. Um zu zeigen, was ich meine, habe ich mal das Diagramm für den Countermovement Jump (CMJ) so erstellt, wie ich das gemacht hätte:

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	cmj.png 
Hits:	14 
Größe:	9,1 KB 
ID:	70983
    Zum Vergleich das Original:
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	fphys-10-00035-g002.jpg 
Hits:	14 
Größe:	52,2 KB 
ID:	70984

    Was ist jetzt also der Unterschied? In der Studie werden sämtliche späteren Werte mit der Baseline verglichen, also mit den Werten vor den 20 Minuten Bergablaufen auf dem Laufband. Was dabei irgendwie komplett ignoriert wird: dieses hatte bei der "ungrounded"-Gruppe größere Auswirkungen, zu sehen in meinem Diagramm bei Punkt 0 (=Werte 5 Minuten nach dem Laufen) – diese Werte sind im Originaldiagramm "praktischerweise" nicht eingetragen. Die "geerdeten" Decken wurden aber erst danach eingesetzt und da sehe ich in diesem Fall keinen Unterschied mehr zwischen den zwei Gruppen im Verlauf der Regeneration.

    Aber klar, wenn man a) mit der Baseline vergleicht und b) die Unterschiede zwischen den beiden Gruppen an den einzelnen Tagen betrachtet, dann schneidet die "grounded"-Gruppe besser ab. Das liegt hier jedoch einzig und allein daran, dass sich bei ihnen das Bergab-Laufen weniger negativ auswirkte. Zur Illustration habe ich mal noch die Werte direkt nach dem Laufen (aber vor dem geerdeten Schlafen) als Ausgangswerte genommen. Das sieht dann so aus:
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	cmj2.png 
Hits:	14 
Größe:	10,3 KB 
ID:	70985

    Also Rolli: sieht so aus, als müsstest du dich (erstmal) doch nicht erden!
    "The idea that the harder you work, the better you're going to be is just garbage. The greatest improvement is made by the man or woman who works most intelligently."
    Bill Bowerman

    "It is remarkable how much long-term advantage people like us have gotten by trying to be consistently not stupid, instead of trying to be very intelligent."
    Charlie Munger

    "Don’t go there until you need to go there."

    Steve Magness

  19. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von alcano:

    leviathan (21.05.2019), Rolli (21.05.2019)

  20. #644
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    15.811
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    435
    'Gefällt mir' erhalten
    933

    Standard

    Du übersiehst aber doch, dass die Auswirkung einer schweren QTE viel sanfter und die Regeneration viel schneller verläuft. Das bedeutet nicht, dass die Wirkung im des Trainings dadurch steigt. Das war aber nicht das Ziel der Studie.

    Es ist vielleicht doch wichtig bei Sportlern die dichtes QTE-Plan verfolgen.

    Trotzdem verstehe ich den Sinn dahinter nicht. Wie soll physiologisch das Erden den Körper beeinflussen. Muss mir die Hintergründe der Studie noch mal genau durchlesen... und praktisch nachdenken.
    Masse an den großen Zeh und schon klappt das
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  21. #645
    Avatar von alcano
    Im Forum dabei seit
    06.05.2014
    Ort
    OWL
    Beiträge
    4.380
    'Gefällt mir' gegeben
    343
    'Gefällt mir' erhalten
    1.103

    Standard

    Zitat Zitat von Rolli Beitrag anzeigen
    Du übersiehst aber doch, dass die Auswirkung einer schweren QTE viel sanfter und die Regeneration viel schneller verläuft.
    Nein. Die harte QTE hatte von Anfang an eine geringere negative Wirkung bei der geerdeten Gruppe, noch bevor sie überhaupt jemals geerdet geschlafen haben. Deshalb haben sie sich auch schneller erholt, weil ganz einfach weniger da war, von dem sie sich erholen mussten.

    Zitat Zitat von Rolli Beitrag anzeigen
    Trotzdem verstehe ich den Sinn dahinter nicht. Wie soll physiologisch das Erden den Körper beeinflussen. Muss mir die Hintergründe der Studie noch mal genau durchlesen... und praktisch nachdenken.
    Hat wohl mal wieder was mit den freien Radikalen zu tun. Wenn der Körper positiv aufgeladen ist und man sich erdet (oder ganz einfach barfuß draußen rumläuft) fließen Elektronen in den Körper, welche die freien Radikalen neutralisieren können. Und ja, ich musste das auch nachlesen – und habe keine Ahnung, ob das wirklich so funktioniert oder nur eine Theorie ist.
    "The idea that the harder you work, the better you're going to be is just garbage. The greatest improvement is made by the man or woman who works most intelligently."
    Bill Bowerman

    "It is remarkable how much long-term advantage people like us have gotten by trying to be consistently not stupid, instead of trying to be very intelligent."
    Charlie Munger

    "Don’t go there until you need to go there."

    Steve Magness

  22. #646
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    15.811
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    435
    'Gefällt mir' erhalten
    933

    Standard

    Zitat Zitat von alcano Beitrag anzeigen
    Nein. Die harte QTE hatte von Anfang an eine geringere negative Wirkung bei der geerdeten Gruppe, noch bevor sie überhaupt jemals geerdet geschlafen haben. Deshalb haben sie sich auch schneller erholt, weil ganz einfach weniger da war, von dem sie sich erholen mussten.
    Stimmt. Jetzt habe ich das auch so erkannt.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  23. #647
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    16.937
    'Gefällt mir' gegeben
    49
    'Gefällt mir' erhalten
    317

    Standard

    Zitat Zitat von Rolli Beitrag anzeigen
    und praktisch nachdenken.
    Und bitte ja. Masse sollte Masse sein, sonst könnte die Nebenwirkung die Wirkung sein.
    https://www.directupload.net/file/d/...q25w7r_jpg.htm
    Und bitte dann nicht auf Facebook teilen - zusätzlich gespalten, wie sieht so etwas aus? Beschissen!

    Knippi

  24. #648
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    15.938
    'Gefällt mir' gegeben
    249
    'Gefällt mir' erhalten
    911

    Standard

    Sorry, aber das mit dem Erden, ich kanns nicht ernst nehmen. Kommt demnächst ne Studie, die Läufer mit und ohne Aluhüte vergleicht?

    Gruss Tommi

  25. #649
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    15.811
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    435
    'Gefällt mir' erhalten
    933

    Standard

    Zitat Zitat von dicke_Wade Beitrag anzeigen
    Sorry, aber das mit dem Erden, ich kanns nicht ernst nehmen. Kommt demnächst ne Studie, die Läufer mit und ohne Aluhüte vergleicht?
    Passende und einigermassen logische Erklärung und schon bin ich dabei.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  26. #650
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    15.938
    'Gefällt mir' gegeben
    249
    'Gefällt mir' erhalten
    911

    Standard

    Wo dabei? Mit dem Lachflash?

+ Antworten
Seite 26 von 28 ErsteErste ... 16232425262728 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Interessante Artikel zum Marathon
    Von Rumlaeufer im Forum Laufsport allgemein
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 28.10.2014, 18:02
  2. Interessante Umfrage: Sportschuhe und Nachhaltigkeit
    Von dayrunner87 im Forum Meinungsumfragen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.09.2013, 15:40
  3. Studien - Herr gib uns Studien
    Von UweZ im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 04.12.2006, 16:47
  4. Laufen und Musik - Studien, Artikel, Personen
    Von marionf im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 25.07.2005, 12:35
  5. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.12.2003, 12:22

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Sie sind hier: >> >> >>Forum
(©) Motor Presse Hearst GmbH & Co KG Verlagsgesellschaft