+ Antworten
Ergebnis 1 bis 15 von 15
  1. #1

    Im Forum dabei seit
    21.01.2015
    Beiträge
    236
    'Gefällt mir' gegeben
    254
    'Gefällt mir' erhalten
    69

    Standard Tretrollermagazin

    Ich bin gerade beim Surfen über die Seite Tretrollermagazin gestolpert . Macht erst mal einen interessanten Eindruck. Wer die Seite noch nicht kennt, nachfolgend der Link:


    https://tretroller-magazin.de/

  2. #2
    Kostkaner Avatar von M.Gold
    Im Forum dabei seit
    06.03.2017
    Ort
    Stuttgart, Benztown
    Beiträge
    159
    'Gefällt mir' gegeben
    45
    'Gefällt mir' erhalten
    9

    Standard

    Nett gemachtes Magazin, hatte mit Daniel auch schon Kontakt.

    Gruß Matthias


    Zitat Zitat von treterle Beitrag anzeigen
    Ich bin gerade beim Surfen über die Seite Tretrollermagazin gestolpert . Macht erst mal einen interessanten Eindruck. Wer die Seite noch nicht kennt, nachfolgend der Link:


    https://tretroller-magazin.de/
    Rollern macht Spaß!

    Morxes Vendeta SL R lightwight, Vendeta SL, Kostka Hill Pro 3, 2x Kostka Hill 20/16

  3. #3
    Avatar von HansB
    Im Forum dabei seit
    06.11.2007
    Beiträge
    1.129
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    20

    Standard

    Jau, steckt viel Arbeit drin.
    Störend und überflüssig finde ich unter https://tretroller-magazin.de/tretro...troller_fahren
    den Hinweis auf Knie-, Schienbein- und Ellbogenschoner als Teil der Ausrüstung neben Helm und Handschuhen.
    Das tragen Downhiller auf dem Rad, aber keinesfalls normale Rollerfahrer. Zumal anderen Orts auch erwähnt wird, dass Rollerfahren sicherer als Radfahren ist.
    Wirkt eher abschreckend. Wer hat schon Lust auf Rüstungen? Ich bin so unterwegs wie beim Laufen und Radfahren auch - möglichst wenig.

    Hans

    PS: By the way: Voll ausgerüstet wie im Magazin angeregt ist das keine gute Werbung. Wirkt dann eher so wie eine Fortbewegung für in ihrer Mobilität eingeschränkte Menschen, quasi als Vorstufe des Rollators.

  4. #4

    Im Forum dabei seit
    31.10.2017
    Beiträge
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    8

    Standard

    Hallo Treterle,

    vielen Dank für die Erwähnung. Die Seite ist ganz jung, daher habt Nachsicht wenn mal ein paar Tage keine Beiträge erscheinen. Es ist jeder herzlich eingeladen an der Seite mitzuwirken, sei es durch Beiträge oder durch konstruktive Kritik.

    @HansB
    Danke für die Anregung. Ich habe den Bereich angepasst und zwischen Normal- und Extremabfahrten getrennt. Ganz streichen werde ich den Part nicht, aber ich würde mich freuen, wenn Du dich nach der Überarbeitung der Passage mit dem Inhalt anfreunden kannst.

    Viele Grüße
    Daniel

  5. #5

    Im Forum dabei seit
    16.01.2015
    Beiträge
    87
    'Gefällt mir' gegeben
    14
    'Gefällt mir' erhalten
    28

    Standard

    Wie, Lust auf Rüstung? Schon mal im Gelände bergab gefahren? Überhaupt den geeigneten Roller? http://www.axaeco.se/contents/media/...20cols%201.jpg Leute, etwas weniger Dogma und etwas mehr gechillt wenns denn geht.

  6. #6
    Avatar von FunkyBunny
    Im Forum dabei seit
    03.11.2017
    Ort
    Niederrhein nahe NL
    Beiträge
    410
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    233

    Standard

    Zitat Zitat von danielo Beitrag anzeigen
    Es ist jeder herzlich eingeladen an der Seite mitzuwirken, sei es durch Beiträge oder durch konstruktive Kritik.

    Mir ist auch etwas aufgefallen.
    Kann ohne Aufpreis in Bus und Bahn mitgenommen werden
    https://tretroller-magazin.de/ratgeb...fahren-gesund/
    ....mit der Aussage wäre ich vorsichtig. Kann, aber muss nicht.

    Der Tretroller wird in der StVO als Spielgerät eingeordnet. Daraus lässt sich nicht zwingend eine kostenlose Beförderung der Verkehrsunternehmen ableiten.

    Faltroller werden Faltfahrräder gleichgesetzt und kostenlos befördert. Mit meinem Kickbike ´Clix‘ hat es bei diversen Fahrten bestens funktioniert.
    Meinem Großroller 26/20 habe ich bislang noch nicht in öffentlichen Verkehrsmitteln mitgenommen. Wenn Fahrräder ein Ticket brauchen, dann werde ich auch eins kaufen. Fehlende Pedale als Argument für eine Roller-Freifahrt erscheinen mir doch recht dürftig , schließlich nimmt das Teil so viel Platz wie ein Fahrrad ein.



    Nachstehend eine paar Ausschnitte der Beförderungsbedingungen von zwei Verkehrsbetrieben.

    (9.5) Fahrräder
    (1) Ein Fahrrad ist ein mit Muskelkraft betriebenes Radfahrzeug. Gleichgestellt sind sowohl versicherungsfreie als auch versicherungspflichtige „schnelle“ Radfahrzeuge mit elektrischer Tretunterstützung (sogenannte Pedelecs und E-Bikes).
    Bei allen anderen motorbetriebenen Fahrzeugen, insbesondere solchen mit Verbren- nungsmotor, handelt es sich nicht um Fahrräder nach diesen Beförderungsbedingungen; die Mitnahme im ÖPNV ist generell ausgeschlossen.
    (2) Im SPNV (Schienenpersonennahverkehr) ist die Mitnahme von Fahrrädern im Sinne des Absatzes 1, Satz 1 sowie gleichgestellter Radfahrzeuge im Sinne des Absatzes 1, Satz 2 grundsätzlich nur in den gekennzeichneten Abstellbereichen (z. B. Mehrzweckabteile) erlaubt. Für Fahrzeuge ohne gekennzeichnete Abstellbereiche gelten die Bestimmungen gemäß Absatz 3.
    http://www.vrr.de/imperia/md/content...befbed_nrw.pdf
    Fahrräder bis einschließlich 20 Zoll Reifengröße können in S- und U-Bahnen und in den freigegebenen Regionalzügen kostenfrei transportiert werden, wenn es die Bauart des Verkehrsmittels zulässt, der Platz nicht für die Personenbeförderung benötigt wird und keine Verminderung der Verkehrssicherheit eintritt. Im Einzelfall entscheidet das Betriebspersonal.
    Die Sperrzeiten sind zu beachten.
    Kleinkindfahrräder bis einschließlich 12,5 Zoll und gefaltete Klappräder dürfen Sie auch in Bus und Tram transportieren. Für diese brauchen Sie kein Ticket und es gelten keine Sperrzeiten. Im Einzelfall entscheidet das Betriebspersonal.
    MVV - Mitnahmeregelungen

  7. #7

    Im Forum dabei seit
    31.10.2017
    Beiträge
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    8

    Standard

    Dazu gibt es einen weiteren Text, den Du hier lesen kannst: https://tretroller-magazin.de/ratgeb...ahn-mitnehmen/

    Ich werde exemplarisch noch mehrere Verkehrsbetriebe und die Bahn kontaktieren um hier weiterführende Infos zu erhalten.

    VG
    Daniel

  8. #8
    Avatar von Roller-luetti
    Im Forum dabei seit
    30.07.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    354
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    3

    Standard Rüstung

    Dann schaut doch mal dieses Video an...für und wieder von Schutzkleidung....
    ich finde besonders beachtenswert die Dame mit Helm...am Lenker....bei Minute 14 in etwa

    Freedom Koloběžky 11. 6. 2017 - Černá Hora

    oder so:
    https://www.youtube.com/watch?v=jGbRNWxcvZM
    Sättel sind für´n Arsch

  9. #9
    Kostkaner Avatar von M.Gold
    Im Forum dabei seit
    06.03.2017
    Ort
    Stuttgart, Benztown
    Beiträge
    159
    'Gefällt mir' gegeben
    45
    'Gefällt mir' erhalten
    9

    Standard

    Helm und Handschuhe sind das A und O beim rollern. Ich fahre immer mit. Egal ob es 35 Grad hat.
    Wer meint das, dass doof aussieht!!!!!!!!!!!!!!!
    Doof sieht es auf wenn das Gehirn auf der Strasse liegt!

    Die meisten tödlichen Fahrradunfälle sind auf schwere Kopfverletzungen zurück zu führen.

    Die anderen Schutzausrüstungen sind gut, aber beim so dahin rollern vielleicht nicht unbedingt notwendig.
    O.K. wenn es einen mit 30 oder 40km/h hinbrettert ist es auch nicht mehr lustig.
    Sollte jeder für sich entscheiden, ob er sich zusätzlich zum Helm und den Handschuhen rüstet.
    Cross und downhill ist eine Eigene Kategorie was Schutzausrüstung betrifft.

    Weiterhin UNFALLFREIE Fahrt!!!!!!!!!!!
    Rollern macht Spaß!

    Morxes Vendeta SL R lightwight, Vendeta SL, Kostka Hill Pro 3, 2x Kostka Hill 20/16

  10. #10
    Kostkaner Avatar von M.Gold
    Im Forum dabei seit
    06.03.2017
    Ort
    Stuttgart, Benztown
    Beiträge
    159
    'Gefällt mir' gegeben
    45
    'Gefällt mir' erhalten
    9

    Standard

    Bei so einem Event, ist die Schutzausrüstung ein muss.
    Aber damit fährst Du nicht 50 km übers Land, Bergauf und Ab. Auch nicht mit dem Downhill Roller???



    Zitat Zitat von Fundamentalkonstante Beitrag anzeigen
    Wie, Lust auf Rüstung? Schon mal im Gelände bergab gefahren? Überhaupt den geeigneten Roller? http://www.axaeco.se/contents/media/...20cols%201.jpg Leute, etwas weniger Dogma und etwas mehr gechillt wenns denn geht.
    Rollern macht Spaß!

    Morxes Vendeta SL R lightwight, Vendeta SL, Kostka Hill Pro 3, 2x Kostka Hill 20/16

  11. #11
    Je oller, desto Roller Avatar von Kollo
    Im Forum dabei seit
    05.08.2012
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.723
    'Gefällt mir' gegeben
    10
    'Gefällt mir' erhalten
    20

    Standard

    Zitat Zitat von M.Gold Beitrag anzeigen
    Die meisten tödlichen Fahrradunfälle sind auf schwere Kopfverletzungen zurück zu führen.
    Die angesichts lächerlicher Sicherheitsnormen für Helme auch mit Helm tödlich verlaufen wären...

    Das Geschäft mit der Angst war schon immer ein lukratives.

    Übrigens, passieren die meisten Schädel-Hirn-Traumata den Insassen bei Autounfällen. Im Auto einen Helm aufzusetzen kommt aber wohl niemandem in den Sinn?

    Nur nicht hinterfragen. Helm aufsetzen und richtig Kante geben im Unverwundbarkeitsmodus...

  12. #12
    Avatar von HansB
    Im Forum dabei seit
    06.11.2007
    Beiträge
    1.129
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    20

    Standard

    Zitat Zitat von Fundamentalkonstante Beitrag anzeigen
    Wie, Lust auf Rüstung? Schon mal im Gelände bergab gefahren? Überhaupt den geeigneten Roller? http://www.axaeco.se/contents/media/...20cols%201.jpg Leute, etwas weniger Dogma und etwas mehr gechillt wenns denn geht.
    Wenn ich mich recht erinnere, stand die Liste der Ausrüstungsgegenstände unter dem allgemeinen Text zum Thema "Kleidung beim Rollern". Und bezog sich nicht speziell aufs Downhillfahren. Täte ich dies, würde ich mich auch entsprechend ausrüsten.

    Hans

  13. #13
    GravityFan
    Im Forum dabei seit
    11.07.2017
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    31
    'Gefällt mir' gegeben
    3
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard

    Berichte sind ganz gut zu lesen.
    Es werden einige Modelle als DownHill Scooter deklariert, ich würde aber mit einigen Modellen nicht unbedingt Downhill fahren wollen und wenn dann nur befestigte Wege. Zwischen Downhill und Downhill gibt es ja auch unterschiedliche Ansichten. 😉

  14. #14
    Avatar von jenss
    Im Forum dabei seit
    13.08.2006
    Ort
    Seevetal
    Beiträge
    4.052
    'Gefällt mir' gegeben
    40
    'Gefällt mir' erhalten
    2
    Meine YouTube-Videos, meine Homepage (Tretrollerbücher, Hobby-Rahmenkonstruktion, Foto-Links)

  15. #15
    Avatar von Rolleroma
    Im Forum dabei seit
    30.06.2015
    Ort
    Bad Harzburg
    Beiträge
    144
    'Gefällt mir' gegeben
    30
    'Gefällt mir' erhalten
    17

    Standard

    Helm schützt? Helm nützt?
    Auf normalen Rollertouren denke ich schon, dass ein normaler Fahrrad-Helm und Handschuhe schützen und vor größeren Verletzungen bewahren können.
    Bei meiner ersten "richtigen" Abfahrt talwärts vor ein paar Tagen im Harz hätte der Helm bei einem Sturz m. E. nix gebracht. Kopf heil, Genick gebrochen? Eigentlich müsste man eine Art O'Neal Backflip Fidlock ... aufsetzen, der bis zu den Schultern Stöße abfedern kann und gleichzeitig Gesicht und Kinn schützt.
    Aber wie das aussieht und sich im Sommer anfühlt ... vielleicht doch lieber ein bisschen Risiko? Ich käme mir ziemlich komisch angeschaut vor mit so einem Teil.
    *** Oma seit sieben Jahren - aber nicht auf dem Kickbike ¯\_(ツ)_/¯ ***

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •