+ Antworten
Ergebnis 1 bis 18 von 18
  1. #1

    Im Forum dabei seit
    15.12.2017
    Beiträge
    3
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Starke einseitige Schulter-u. Nackenschmerzen

    Guten Abend,

    ich habe bereits seit über einem Jahr ein Problem, und hoffe dass hier eventuell jemand weiß woran das liegen könnte.
    Und zwar habe ich auf der rechten Seite fast permanent starke Schmerzen von der Schulter bis zum oberen Nackenbereich. Ruhig sitzen ist weder Zuhause noch in der Schule richtig möglich, permanent muss ich irgendwie dran rumfummeln und kneten um die Schmerzen irgendwie in Grenzen zu halten. Auch habe ich nur auf der rechten Seite teilweise sowas wie einen "Stromschlag", der für eine Sekunde auftritt und kurz stechend schmerzt. Dieser tritt in unterschiedlichen Abständen zwischen mehreren Stunden oder Tagen auf, kein Plan ob das damit zusammenhängt.

    Auch habe ich bereits seit mehreren Jahren ein Knacken im Kiefer, welches ich aber bisher mehr oder weniger ignoriert habe. Habe online etwas von "CMD" gelesen, könnte das also damit zusammenhängen? Knacken im Kiefer ist allerdings auf der linken Seite.

    Ich mache Zuhause seit einigen Wochen regelmäßig Übungen welche mir der Orthopäde gezeigt hat, und gehe ebenfalls seit einigen Wochen ins Fitnessstudio. Bisher allerdings noch keine Unterschiede bzw. Verbesserung.

    Ich bin 19 Jahre alt und habe eine Ausbildung als Bürokaufmann abgeschlossen, in welcher ich eigentlich 3 Jahre lang permanent gesessen bin ohne irgendeinen Ausgleich zu haben. Also während der Arbeit und anschließend Zuhause eigentlich permanent am Rechner gesessen. Heißt das, dass man eigentlich nichts mehr machen kann da doch schon einige Jahre ohne selbst was zu machen vergangen sind, oder ist da noch was zu retten, bin ja doch noch nicht ganz so alt.

    Bin langsam wirklich am verzweifeln, da mich diese Schmerzen im Nacken langsam stark einschränken. Würde mich wirklich sehr über Antworten freuen

    EDIT: Die Schmerzen sind eigentlich ausschließlich bei Ruhe vorhanden. Beim Sport oder Bewegung verschwinden sie meist, oder ich blende sie zumindest aus


    Grüße

    Simon

  2. #2
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    17.198
    'Gefällt mir' gegeben
    55
    'Gefällt mir' erhalten
    368

    Standard

    Zitat Zitat von S1M0N Beitrag anzeigen
    EDIT: Die Schmerzen sind eigentlich ausschließlich bei Ruhe vorhanden. Beim Sport oder Bewegung verschwinden sie meist, oder ich blende sie zumindest aus
    Den Weg erkannt - nun heißt es, diesen auch betreten. Und regelmäßig die Fachmenschen auf den Gebieten Orthopädie sowie Physiotherapie "auf dem Laufenden" halten.

    seit einigen Wochen
    kann

    3 Jahre lang permanent gesessen ... ohne irgendeinen Ausgleich zu haben
    nicht aufwiegen. Also Geduld (!) aufbringen.

    Das war's von mir, muss nicht das Gelbe vom Ei gewesen sein - abwarten, was andere dazu schreiben.

    Knippi

  3. #3
    Avatar von rauschs
    Im Forum dabei seit
    29.09.2015
    Ort
    Bern
    Beiträge
    34
    'Gefällt mir' gegeben
    5
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Ständiges Sitzen, Hand immer an der Maus (Rechtshänder?). Könnte wirklich Verkürzungen der vorderen Muskulatur sein durch diese einseitige Haltung. Wie oben geschrieben, üben üben üben.

    Stichwort Rotatormanschette, alle beteiligten Muskeln kräftigen. Theraband. Gute Übungen und "Hintergrundwissen" z.B. hier:

    http://sport1.uibk.ac.at/lehre/lehrb...ung%20SS07.pdf

  4. #4
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    5.307
    'Gefällt mir' gegeben
    1.816
    'Gefällt mir' erhalten
    1.083

    Standard

    Ich habe die Frage nicht verstanden, was war jetzt das Problem beim laufen?

  5. #5
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    16.865
    'Gefällt mir' gegeben
    336
    'Gefällt mir' erhalten
    1.263

    Standard

    Ich lese da in deinem Post mir sehr viel Bekanntes

    Heißt das, dass man eigentlich nichts mehr machen kann da doch schon einige Jahre ohne selbst was zu machen vergangen sind, oder ist da noch was zu retten, bin ja doch noch nicht ganz so alt.
    Egal in welchem Alter, da ist IMMER was zu machen, du brauchst nur kompetente Beratung. Du warst bereits bei einem Orthopäden? Was hat der denn genau gesagt? Hat er eine MRT-Aufnahme veranlasst? Hast du Physiotherapie verschrieben bekommen? was sagt der Physio dazu?

    ich habe bereits seit über einem Jahr ein Problem, und hoffe dass hier eventuell jemand weiß woran das liegen könnte.
    Weder ich noch irgendwer sonst wird dir hier aus der Ferne wissen, was du hast, wir können also nur raten. Dein Beschwerdebild ist mir allerdings sehr bekannt und ich hatte vor etwa 12 Jahren und dieses Jahr wieder einen Bandscheibenvorfall in der Halswirblsäule. Also dieses mal sogar zwei, zwischen C3/C4 und C4/C5. Ich bekam ein paar Rezepte für Krankengymnastik und hab auch selbst mit dem Ball der Black Roll die festen Muskeln bearbeitet. Ein wenig die Stützmuskulatur gekräftigt und den Rest hat der Körper selbst erledigt. Ich bin seit ein paar Monaten wieder vollkommen Beschwerdefrei. Und ich war auch schon (wieder) am Verzweifeln und frug mich, ob ich nun nie wieder ohne Schmerzmittel leben kann. Da ich selbst auch viel sitze neige ich auch immer wieder zu Verspannungen im Schulter/Nackenbereich.

    Du solltest dich um eine korrekte Diagnose bemühen und ein Bandscheibenvorfall sollte ausgeschlossen werden. Auch wenn du jung bist und das unwahrscheinlicher klingt als bei mir altem Sack. Und dann ab zum Physio und behandeln lassen und der sollte dich genau instruieren was du selber tun kannst. Und was du meiden solltest, im alltäglichen Leben und auch beim Krafttraining.

    EDIT: Die Schmerzen sind eigentlich ausschließlich bei Ruhe vorhanden. Beim Sport oder Bewegung verschwinden sie meist, oder ich blende sie zumindest aus
    Ja einerseits lenkt der Sport schon ab, aber durch die bessere Durchblutung und die Bewegung lockern sich die Muskeln im Schultergürtel und dadurch lassen die Beschwerden nach. Selbst in der schmerzhaftesten Zeit konnte ich sehr gut laufen und dabei und ne Weile danach wurde es immer besser.

    Also, nicht den Kopf in den Sand stecken, dir kann geholfen werden!

    Gruss Tommi


    "Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

    Thorsten Havener

  6. #6
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    11.636
    'Gefällt mir' gegeben
    444
    'Gefällt mir' erhalten
    938

    Standard

    Zitat Zitat von dicke_Wade Beitrag anzeigen

    Also, nicht den Kopf in den Sand stecken.....
    Viele TE haben es umgekehrt gemacht.
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  7. #7
    Avatar von Malu68
    Im Forum dabei seit
    25.04.2017
    Ort
    Bei den 7 Bergen...
    Beiträge
    1.224
    'Gefällt mir' gegeben
    132
    'Gefällt mir' erhalten
    222

    Standard

    Zitat Zitat von bones Beitrag anzeigen
    Viele TE haben es umgekehrt gemacht.
    Sand in den Kopf gesteckt ???
    Wir sind vom Leben gezeichnet in den buntesten Farben, und wir tragen sie mit Stolz, unsere Wunden und Narben (SDP)

    Dieser Weg wird kein leichter sein...(Teil 1)
    In Ruhe alt werd´ich später.....(Forts.)

    Kölner Zoolauf 07/2017 8,6 km
    Kölner Brückenlauf 09/2017 15,65 km 1:43:xx
    HM Köln 10/2017. 21,1 km 2:18.xx

  8. #8
    Läuft halt Avatar von schnelleBeine
    Im Forum dabei seit
    15.12.2017
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    26
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Solche Schmerzen im Schulter- Nackenbereich kommen mir bekannt vor. Bei mir lag es an der falschen Haltung am Rechner und der falschen "Bedienung" der Maus. Bedeutet, der Arm samt Schulter war die ganz Zeit gestaucht. Habe dann den Arm und Schulter weiter nach unten hängen lassen, das heißt ich habe den Stuhl höher gestellt. Das hat Abhilfe geschaffen. Auch beim Sport hatte ich nie Probleme in diesem Bereich. Mittlerweile sitze ich nicht mehr am Rechner, sondern stehe. ;)
    Läuft untenrum weitestgehend nackt.

  9. #9

    Im Forum dabei seit
    08.08.2017
    Beiträge
    264
    'Gefällt mir' gegeben
    3
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard

    Zitat Zitat von S1M0N Beitrag anzeigen
    Ruhig sitzen ist weder Zuhause noch in der Schule richtig möglich, permanent muss ich irgendwie dran rumfummeln und kneten um die Schmerzen irgendwie in Grenzen zu halten.
    Zitat Zitat von S1M0N Beitrag anzeigen
    Die Schmerzen sind eigentlich ausschließlich bei Ruhe vorhanden.
    Ja ... was denn nun? Bist Du Dir selbst nicht einig?

    Und ... was ist mit Laufen?

  10. #10

    Im Forum dabei seit
    15.12.2017
    Beiträge
    3
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von rauschs Beitrag anzeigen
    Ständiges Sitzen, Hand immer an der Maus (Rechtshänder?). Könnte wirklich Verkürzungen der vorderen Muskulatur sein durch diese einseitige Haltung.
    Yep, Rechtshänder.

    Zitat Zitat von dicke_Wade Beitrag anzeigen
    Ich lese da in deinem Post mir sehr viel Bekanntes


    Egal in welchem Alter, da ist IMMER was zu machen, du brauchst nur kompetente Beratung. Du warst bereits bei einem Orthopäden? Was hat der denn genau gesagt? Hat er eine MRT-Aufnahme veranlasst? Hast du Physiotherapie verschrieben bekommen? was sagt der Physio dazu?


    Gruss Tommi
    Orthopäde meinte es könnte mit diesem Knacken im Kiefer zusammenhängen, und hat mich zu einem Zahnarzt weitergeschickt, welcher viel damit zu tun haben soll. Schiene wurde beantragt, aber seit 4 Wochen noch keine Rückmeldung erhalten, mal schaun ob die eventuell was hilft.

    MRT-Aufnahme wurde nicht veranlasst.

    Physio hab ich mehrfach verschrieben bekommen, Übungen wurden mir aber nicht gezeigt. Immer "nur" Massage der Muskulatur.

    Zitat Zitat von Race4Fun Beitrag anzeigen
    Ja ... was denn nun? Bist Du Dir selbst nicht einig?

    Und ... was ist mit Laufen?
    Wo widerspreche ich mir denn nun ? In beiden von dir zitierten Aussagen sage ich, die Schmerzen sind bei Ruhe vorhanden. Entweder du hast da was falsch verstanden, oder ich hab es etwas ungünstig formuliert.

    Beim Laufen merke ich zwar, dass da etwas ist aber es stört nicht wirklich.


    Ansonsten erstmal vielen, vielen Dank für die ganzen schnellen Antworten

  11. #11

    Im Forum dabei seit
    02.06.2016
    Beiträge
    26
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hm, also ich finde es wegen dem Alter etwas seltsam, weil das wohl noch nicht passieren dürfte. Trotzdem könnte es durchaus auch die Wirbelsäule sein. Wenn man Probleme mit der Halswirbelsäule hat, kann man durchaus auch Probleme mit Schulter, Nacken, Kopf oder sogar auch mit den Armen haben. Ich rede da leider aus Erfahrung.

    Hat denn der Orthopäde mal geröntgt oder irgendeine andere Diagnose gestellt?


  12. #12

    Im Forum dabei seit
    15.12.2017
    Beiträge
    3
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Kygo Beitrag anzeigen
    Hm, also ich finde es wegen dem Alter etwas seltsam, weil das wohl noch nicht passieren dürfte. Trotzdem könnte es durchaus auch die Wirbelsäule sein. Wenn man Probleme mit der Halswirbelsäule hat, kann man durchaus auch Probleme mit Schulter, Nacken, Kopf oder sogar auch mit den Armen haben. Ich rede da leider aus Erfahrung.

    Hat denn der Orthopäde mal geröntgt oder irgendeine andere Diagnose gestellt?

    Geröntgt wurde ich bereits, diverse Wirbelblockaden festgestellt mit Überweisung an Physiotherapie. Hat aber bisher nichts geholfen.

    Auch die Übungen welche ich schon seit Wochen mache und die Besuche im Fitnessstudio haben noch gar nichts gebracht. Habe auch das Gefühl dass die Orthopäden meine Schmerzen aufgrund des Alters irgendwie für nicht ganz voll nehmen, da bisher auch weder MRT noch CT gemacht wurden.

    In einer guten Woche bekomme ich eine Schiene vom Zahnarzt für mein Kieferknacken, mit anschließender Untersuchung vom Orthopäden. Ich warte einfach nochmal 1-2 Monate ab und schau ob sich was bessert, ansonsten werde ich mich Mal auf jameda nach einem Orthopäden mit guten Bewertungen umsehen, welcher einigermaßen noch in meiner Nähe ist.

    Habe schon mehrfach bei meinen bisherigen Orthopäden bei den Bewertungen gelesen, dass anderen Patienten auch nicht geholfen werden konnte, und ein "besserer" Orthopäde woanders allerdings die Schmerzen beseitigen konnte.

  13. #13
    Bewegungsfreude pur! Avatar von barefooter
    Im Forum dabei seit
    21.11.2008
    Ort
    Weltopen Holsteen
    Beiträge
    2.541
    'Gefällt mir' gegeben
    44
    'Gefällt mir' erhalten
    35

    Standard

    Zitat Zitat von leon94 Beitrag anzeigen
    Hallo, ich denke, dass liegt daran - kann aus Erfahrung reden - wenn zu wenig Sport gemacht wird bzw. man nur liegt oder einfach nichts tut. Habe einen spannenden Artikel gefunden, der mir geholfen hat, meine Nackenschmerzen stark zu reduzieren. Sind paar gute Übungen dabei: Lg Leon ;)
    Werbe-SPAM dieser Art endet meist mit der Schlussformel: Ich hoffe, ich konnte helfen. Den Hinweis hattest du vergessen - also nur mal so als Tipp für deine weitere Spammer-Karriere.
    Grüße von der Baltischen See! Laufen/Wandern barfuß erleben - Zu Fuß - am besten barfuß - hält die Seele Schritt.
    Je länger die Strecke, desto unbedeutender die Zeit, da allein die Streckenbewältigung zur eigenen Leistung wird.


  14. #14
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    16.865
    'Gefällt mir' gegeben
    336
    'Gefällt mir' erhalten
    1.263

    Standard

    Zitat Zitat von barefooter Beitrag anzeigen
    Werbe-SPAM dieser Art endet meist mit der Schlussformel: Ich hoffe, ich konnte helfen. Den Hinweis hattest du vergessen - also nur mal so als Tipp für deine weitere Spammer-Karriere.
    Toll, dass du den Trottel zitiert hast. Da hätte Tim den Post auch gleich stehen lassen können


    "Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

    Thorsten Havener

  15. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von dicke_Wade:

    JoelH (26.04.2018)

  16. #15
    Bewegungsfreude pur! Avatar von barefooter
    Im Forum dabei seit
    21.11.2008
    Ort
    Weltopen Holsteen
    Beiträge
    2.541
    'Gefällt mir' gegeben
    44
    'Gefällt mir' erhalten
    35

    Standard

    Zitat Zitat von dicke_Wade Beitrag anzeigen
    Toll, dass du den Trottel zitiert hast. Da hätte Tim den Post auch gleich stehen lassen können
    Die Löschung des Links hätte genügt, der restliche Text ist völlig nichtssagend und führt nirgendwo hin:
    Hallo, ich denke, dass liegt daran - kann aus Erfahrung reden - wenn zu wenig Sport gemacht wird bzw. man nur liegt oder einfach nichts tut. Habe einen spannenden Artikel gefunden, der mir geholfen hat, meine Nackenschmerzen stark zu reduzieren. Sind paar gute Übungen dabei: Lg NN ;)

    Zitat Zitat von Jasle Beitrag anzeigen
    ...Hallo, hast du deine Nackenprobleme schon gelöst? Ich arbeite im Büro und sitze immer und es ist wirklich schlecht für Rücken und Nacken. Und ich dachte, Laufen würde mir helfen, aber es half nicht wirklich, und Laufen wurde zu meiner Obsession und ich musste Hilfe bekommen. Ich hatte einige Monate lang Probleme mit ständigen Schmerzen und mein Freund empfahl mir, in eine ... Zentrum zu gehen. Und es war in ... , was für mich perfekt war. Ich war dort für drei oder vier Therapien und meine Nackenschmerzen sind weg. Ihre Ausrüstung ist auf modernstem Niveau und ihr Personell ist wirklich gut. Ich würde dir definitiv empfehlen mehr darüber zu lesen. Hier kannst du ihre Website besuchen. ...
    Hier könntest du mal wieder darauf hinweisen, dass der letzte Beitrag schon über ein Jahr alt ist.

  17. #16
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    16.865
    'Gefällt mir' gegeben
    336
    'Gefällt mir' erhalten
    1.263

    Standard

    Und schon wieder biste einem Werbeheini auf den Leim gegangen. Konntest es wieder nicht lassen ihn zu zitieren und so war Tims Löschung de Beitrages wieder für die Katz Manchmal ist es doch besser, einfach mal die Finger still zu halten bzw. den Meldebutton für Tim kommentarlos anzuklicken.

    Aber fein, dass du nach fast einem Jahr auf meinen Einwand reagierst

    Gruss Tommi


    "Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

    Thorsten Havener

  18. #17
    Bewegungsfreude pur! Avatar von barefooter
    Im Forum dabei seit
    21.11.2008
    Ort
    Weltopen Holsteen
    Beiträge
    2.541
    'Gefällt mir' gegeben
    44
    'Gefällt mir' erhalten
    35

    Standard

    Zitat Zitat von dicke_Wade Beitrag anzeigen
    ...Aber fein, dass du nach fast einem Jahr auf meinen Einwand reagierst Gruss Tommi
    Was ist daran fein, wenn nochmals offenkundig wird, wie töricht dein Einwand gewesen ist?

  19. #18
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    16.865
    'Gefällt mir' gegeben
    336
    'Gefällt mir' erhalten
    1.263

    Standard

    Mit Ironie hastes irgendwie nicht, oder? Und töricht ist mein Einwand insofern nicht gewesen, dass ich dir klar machen wollte, dass es, höflich ausgedrückt, sinnlos ist, auf Spammer überhaupt zu reagieren. Noch dazu ihren Spam zu zitieren. Macht aber nichts, wenn du das nicht verstehst

    Gruss Tommi


    "Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

    Thorsten Havener

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 10.06.2014, 15:51
  2. starke Schulter/Nackenschmerzen nach 1 Stunde laufen
    Von Belanov im Forum Gesundheit & Medizin
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 13.08.2012, 07:13
  3. Einseitige Knöchelschmerzen
    Von Vin im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.05.2011, 19:07
  4. Schulter- und Nackenschmerzen vom Laufen
    Von frog im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 07.05.2008, 09:02
  5. einseitige Schulterprobleme
    Von Mattes im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 22.12.2006, 11:51

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •