+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 28
  1. #1
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    10.790
    'Gefällt mir' gegeben
    4.058
    'Gefällt mir' erhalten
    3.389

    Frage Wie lange gebt ihr einem Schuh eine Chance? Gewöhnphase

    Wie lange gebt ihr einem Schuh Zeit sich an euch zu gewöhnen?

    Bisher dauerte es nur eine kurze Weile, habe es nie genau beobachtet, bis ich mich an neue Schuhe gewöhnt habe. Alle hatten ihre Eigenarten aber letztlich sind wir doch zusammen gekommen. Ein richtig gesetzter Streifen Tape hat es meist passend gemacht.

    Aber mit meinen Neuen ist es etwas schwieriger. Wenn ich weiter als etwa 8km laufe, dann bekomme ich nach dem Lauf kurzzeitig heftige Knieschmerzen. Die vergehen zwar nach 20 Minuten wieder, aber es ist immer das gleiche. Mittlerweile war ich mit den Schuh neun Mal unterwegs, insgesamt etwa 9 Std. mit 93 km. Das Problem hat sich aber nicht groß verändert.

    Jetzt frage ich mich so langsam ob es vielleicht besser ist den Schuh auszusortieren?
    Über mich

  2. #2
    Klein, sehr fett & gemein Avatar von kobold
    Im Forum dabei seit
    16.11.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    19.012
    'Gefällt mir' gegeben
    1.651
    'Gefällt mir' erhalten
    1.382

    Standard

    Ich hätte den Schuh spätestens nach dem dritten Versuch ausgemustert. So ein Fehlkauf ist zwar ärgerlich, aber kann passieren.

  3. #3
    Avatar von Dirk_H
    Im Forum dabei seit
    27.06.2017
    Ort
    Halle(Saale)
    Beiträge
    3.770
    'Gefällt mir' gegeben
    3.721
    'Gefällt mir' erhalten
    4.341

    Standard

    NB1500v3?
    Oder besser gefragt, deutlich anderer Schuhtyp als vorher?
    Für bestimmten Typ Einheiten benutzt oder breiter Mix?
    Was für Schmerzen?

    Warum die Fragen? Als ich von Adidas Supernova auf Boston gewechselt habe, tat mir nach den Boston Läufen auch immer erstmal alles weh. Waren aber auch immer Intervalle. Mittlerweile laufe ich in den Boston alles bis +30km ohne jegliche Beschwerden und die Supernovas sind mir zu weich.

    Generell klingen ~95km aber schon recht viel.

    Edit: Im Zweifelsfall aber aussortieren. Unter Umständen anhaltende Knieschmerzen provozieren ist keine gute Idee.

  4. #4
    Bewegungsfreude pur! Avatar von barefooter
    Im Forum dabei seit
    21.11.2008
    Ort
    Weltopen Holsteen
    Beiträge
    2.539
    'Gefällt mir' gegeben
    44
    'Gefällt mir' erhalten
    35

    Standard

    Zitat Zitat von JoelH Beitrag anzeigen
    Wie lange gebt ihr einem Schuh Zeit sich an euch zu gewöhnen? ... Bisher dauerte es nur eine kurze Weile, habe es nie genau beobachtet, bis ich mich an neue Schuhe gewöhnt habe. ... Aber mit meinen Neuen ist es etwas schwieriger. Wenn ich weiter als etwa 8km laufe, dann bekomme ich nach dem Lauf kurzzeitig heftige Knieschmerzen. Jetzt frage ich mich so langsam ob es vielleicht besser ist den Schuh auszusortieren?
    Du wirst mit Sicherheit auch Schuhe haben, die dir auf Anhieb gepasst haben und auf weiteren Strecken als 8 Kilometern Freude bereiten. Bei denen würde ich bleiben und die hier häufig vorgetragene Empfehlung, unterschiedliche Schuhe im Wechsel zu tragen, ignorieren. So halte ich das heute.

    Variante 2 aus der Erinnerung eines Barfußläufers: Du siehst den Schuh wie einen wilden Mustang, den du zu bändigen versuchst. Für mich war das mal der grobe Bahnschotter. In die Jahre gekommen müsste der doch stumpfer und runder geworden und zu laufen sein. War er aber nicht, jedenfalls nicht auf Anhieb. Es hat lange gedauert, aber als die Schwellen demontiert waren, nach etlichen Anläufen dann endlich geklappt.
    Grüße von der Baltischen See! Laufen/Wandern barfuß erleben - Zu Fuß - am besten barfuß - hält die Seele Schritt.
    Je länger die Strecke, desto unbedeutender die Zeit, da allein die Streckenbewältigung zur eigenen Leistung wird.


  5. #5
    Rock´n´Run Avatar von MichaelB
    Im Forum dabei seit
    16.01.2011
    Ort
    close to Hamburch
    Beiträge
    3.564
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    686

    Standard

    Zitat Zitat von kobold Beitrag anzeigen
    Ich hätte den Schuh spätestens nach dem dritten Versuch ausgemustert. So ein Fehlkauf ist zwar ärgerlich, aber kann passieren.
    Yo,

    so mache ich das auch, wenn es mal passiert... normal achte ich da ganz genau auf den erstehn Eindruck und wenn der so ist, dass ich den Schuh am liebsten gleich anbehalten möchte, dann passt´s in der Regel auch.
    Und so bin ich mit der Zeit an dem Punkt angekommen, dass meine Füße eigentlich nur noch WaveRider und Kinvara haben wollen

  6. #6
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    12.888
    'Gefällt mir' gegeben
    3.413
    'Gefällt mir' erhalten
    5.793

    Standard

    Zitat Zitat von JoelH Beitrag anzeigen
    Wie lange gebt ihr einem Schuh Zeit sich an euch zu gewöhnen? [...]Mittlerweile war ich mit den Schuh neun Mal unterwegs, insgesamt etwa 9 Std. mit 93 km. Das Problem hat sich aber nicht groß verändert.
    Ich habe einen derartigen Fall:

    7 Läufe, keiner länger als 9km, insgesamt keine 45km.

    Im Laden und beim Laufen fühlen sie sich auf den ersten Kilometern toll an, ich bekomme in den Dingern aber Beschwerden an der Archillessehne, die ich sonst überhaupt nicht kenne. Nein, er hat auch nicht weniger Sprenung als andere Schuhe, die ich im Einsatz habe. Keine Ahnung, was da nicht funktioniert.

    Erstes Aussortieren war nach 5 Läufen, dann den Dingern etwa 6 Monate später eine zweite Chance mit zwei Läufen von je gut 8km gegeben, wieder das gleiche Spiel.

    Im Moment sind sie im Karton verstaut, ich glaube nicht, dass sie eine 3. Chance bekommen...

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)


  7. #7
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    10.790
    'Gefällt mir' gegeben
    4.058
    'Gefällt mir' erhalten
    3.389

    Standard

    Zitat Zitat von kobold Beitrag anzeigen
    Ich hätte den Schuh spätestens nach dem dritten Versuch ausgemustert. So ein Fehlkauf ist zwar ärgerlich, aber kann passieren.
    Du bist aber ganz schön streng. Vielleicht sind aber auch meine Füße auch Mimöschen.

    Zitat Zitat von Dirk_H Beitrag anzeigen
    NB1500v3?
    Oder besser gefragt, deutlich anderer Schuhtyp als vorher?
    Für bestimmten Typ Einheiten benutzt oder breiter Mix?
    Was für Schmerzen?

    Warum die Fragen? Als ich von Adidas Supernova auf Boston gewechselt habe, tat mir nach den Boston Läufen auch immer erstmal alles weh. Waren aber auch immer Intervalle. Mittlerweile laufe ich in den Boston alles bis +30km ohne jegliche Beschwerden und die Supernovas sind mir zu weich.

    Generell klingen ~95km aber schon recht viel.

    Edit: Im Zweifelsfall aber aussortieren. Unter Umständen anhaltende Knieschmerzen provozieren ist keine gute Idee.
    Ja genau der. Er ist schmaler als meine anderen Schuhe, die Stütze etwas härter als die meines Fastwitch. Bisher habe ich ihn allerdings auch fast nur auf Asphalt gelaufen, vielleicht sollte ich mich mal ins länger ins Gelände damit wagen, oder auch mal auf der Bahn. Der Schmerz selbst ist difus und nicht direkt im Knie, sondern am Muskelansatz des Muskels der über dem Knie vorne innen anschließt. K.A. wie die Dinger heissen. UNd nach einer Weile ist der Spuk dann auch wieder vorbei, also vielleicht wirklich nur eine Muskelsache und gar nichts wirklich mit dem Knie. Ist halt lästig und nach 100km sollte man sich dann doch auch mal daran gewöhnt haben.

    Zitat Zitat von barefooter Beitrag anzeigen
    Du wirst mit Sicherheit auch Schuhe haben, die dir auf Anhieb gepasst haben und auf weiteren Strecken als 8 Kilometern Freude bereiten. Bei denen würde ich bleiben und die hier häufig vorgetragene Empfehlung, unterschiedliche Schuhe im Wechsel zu tragen, ignorieren. So halte ich das heute.
    Ja klar, hatte die Schuhe sowieso für eher schnellere Einheiten angeschafft und nicht für Distanzen. Bin aber bisher noch nicht dazu gekommen ihn dort zu laufen, sondern bin weitgehend auf die Straße angewiesen gewesen.
    Über mich

  8. #8
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    16.206
    'Gefällt mir' gegeben
    1.422
    'Gefällt mir' erhalten
    2.785

    Standard

    Zitat Zitat von JoelH Beitrag anzeigen
    Wie lange gebt ihr einem Schuh Zeit sich an euch zu gewöhnen?
    Keine. Wohl auch wegen realtiv großer Marken- und Modelltreue. Ich muß nicht unbedingt von X verschiedenen Herstellern Laufschuhe haben und auch noch das exotischste und neueste und innovativste Produkt ausprobieren.
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  9. #9
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    12.888
    'Gefällt mir' gegeben
    3.413
    'Gefällt mir' erhalten
    5.793

    Standard

    Zitat Zitat von bones Beitrag anzeigen
    Ich muß nicht unbedingt von X verschiedenen Herstellern Laufschuhe haben
    Tja, meine Problemschuhe sind genau welche, bei denen ich mal "ganz mutig" eine andere Marke ausprobieren wollte. In Asics laufe ich problemlos so ziemlich alles vom Roadhawk FF bis zum Kayano. Solange ich bei denen finde, was ich suche werde ich jetzt auch erstmal markentreu bleiben...

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)


  10. #10
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    16.206
    'Gefällt mir' gegeben
    1.422
    'Gefällt mir' erhalten
    2.785

    Standard

    Früher hatte ich auch Asics-Füße
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  11. #11
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    10.790
    'Gefällt mir' gegeben
    4.058
    'Gefällt mir' erhalten
    3.389

    Standard

    Zitat Zitat von bones Beitrag anzeigen
    Keine. Wohl auch wegen realtiv großer Marken- und Modelltreue. Ich muß nicht unbedingt von X verschiedenen Herstellern Laufschuhe haben und auch noch das exotischste und neueste und innovativste Produkt ausprobieren.
    Der Schuh ist weder sonderlich innovativ noch irgendwas besonderes.

    Er sollte einfach eine Alternative zu meinem geliebten Fastwitch werden. Den A6(8?) von Saucony hätte ich auch nehmen können, von wegen Firmentreue, aber da habe ich kein stabiles Gefühl beim Abdruck, der erscheint mir schwammig.

    Vom Charakter her ist er (der 1500v3) auch sehr ähnlich, die Sohle ist einen Ticken steifer und das Obermaterial sitzt fester am Fuß. Aber ansonsten verhält er sich wie der Fastwitch, ausser den fiesen Schmerzen danach halt, die sich beim Probelaufen "leider" nicht einstellten, weil es doch nur ein paar Meter Laufband waren.
    Über mich

  12. #12
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    16.206
    'Gefällt mir' gegeben
    1.422
    'Gefällt mir' erhalten
    2.785

    Standard

    Zitat Zitat von JoelH Beitrag anzeigen
    Der Schuh ist weder sonderlich innovativ noch irgendwas besonderes.
    Ich habe auch die grundsätzliche Frage in der Threadüberschrift ganz allgemein nach meinen Erfahrungen und in Verbindung mit anderen Fragen nach exotischen Laufschuhen hier im Forum beantwortet. Ob Schuhe passen oder nicht ist immer ein Einzelschicksal.
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  13. #13
    Bewegungsfreude pur! Avatar von barefooter
    Im Forum dabei seit
    21.11.2008
    Ort
    Weltopen Holsteen
    Beiträge
    2.539
    'Gefällt mir' gegeben
    44
    'Gefällt mir' erhalten
    35

    Standard

    Eine Episode aus einem anderen Bereich: Ich bin von klein auf Fahrrad gefahren - mit Rädern aller Art, nur ein Rennrad schied als zu unbequem aus. Trotzdem wollte ich irgendwann eines haben - als Sinnbild des Schönen, Grazilen, handwerklich Perfekten mit einfacher Linienführung - und dieses statt eines Bildes an die Wand hängen.

    Aber ausprobieren wollte ich das Ding schon. Auf der einen Seite aufgestiegen, der anderen beinahe runtergefallen, bestätigte sich meine Vermutung, mit so etwas kann man nicht fahren. Dann wurde an allen Ecken und Enden verstellt, geschraubt, Teile gewechselt und optimal eingestellt. Dann ging's irgendwie, nur komfortabel war das nicht. Es war eben immer noch ein Rennrad, so schwierig zu handhaben wie Bahnschotter barfuß zu laufen.

    Nach einer Weile geriet ich in die RTF-, wenig später in die Radmarathon-Szene und es hat nicht lange gedauert, da wurde alles am Rad wieder zurückgeschraubt. Die Originalausstattung erwies sich schließlich als die beste, der Mustang war gezähmt.
    Grüße von der Baltischen See! Laufen/Wandern barfuß erleben - Zu Fuß - am besten barfuß - hält die Seele Schritt.
    Je länger die Strecke, desto unbedeutender die Zeit, da allein die Streckenbewältigung zur eigenen Leistung wird.


  14. #14
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    10.790
    'Gefällt mir' gegeben
    4.058
    'Gefällt mir' erhalten
    3.389

    Standard

    Zitat Zitat von JoelH Beitrag anzeigen
    am Muskelansatz des Muskels der über dem Knie vorne innen anschließt. K.A. wie die Dinger heissen.
    Hab mal gegooglt, ich vermute der von mir beschriebene Muskel ist der Musculus vastus medialis.
    Über mich

  15. #15
    Avatar von Dirk_H
    Im Forum dabei seit
    27.06.2017
    Ort
    Halle(Saale)
    Beiträge
    3.770
    'Gefällt mir' gegeben
    3.721
    'Gefällt mir' erhalten
    4.341

    Standard

    Zitat Zitat von JoelH Beitrag anzeigen
    [..] ausser den fiesen Schmerzen danach halt [..]
    Das klingt dann doch nach Ausmustern.
    Schmerz im Muskelansatz ist nicht gut.

    Exzentrische Kniebeugen (einbeinig) wären vielleicht auch ohne den Schuh eine Idee den Bereich zu stärken...mal so grob nach deiner Ortsbeschreibung des Schmerzes.

  16. #16
    Avatar von schloddzr
    Im Forum dabei seit
    01.08.2017
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    48
    'Gefällt mir' gegeben
    23
    'Gefällt mir' erhalten
    5

    Standard

    Du schreibst er sei schmaler geschnitten als Deine sonst aktuellen Schuhe, vllt stehst/läufst du dadurch nicht wie sonst und hast eine andere Belastung.
    Habe auch welche die zu eng sind, mir werden nach 6km die Zehen taub und ich krieg Schmerzen in Wade und Schienbein, gesamt bin ich mit denen ca 6x gelaufen.
    Habe es ein zweites mal versucht, keine Besserung.

  17. #17
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    21.049
    'Gefällt mir' gegeben
    1.262
    'Gefällt mir' erhalten
    3.370

    Standard

    Ich hab schon Schuhe gehabt, die fühlten sich anders an. Beispielsweise meine Billig-Kalenji-Treter (Hausmarke von Decathlon). Die brauchen immer so drei Kilometer, bis sie sich angenehm laufen. Oder meine Hookas, die ich geliebt habe. Zumindest ab ner Pace unter 6:00/km. Als ich das erste mal langsam damit laufen wollte, waren sie Mist. Ausgerechnet innem Wettkampf Seitdem liegen sie rum, bis ich mal wieder längere Läufe schneller machen kann. Die einzigen Schuhe, die mir Schmerzen verursachten (auf dem Laufband im Laden fühlten sie sich wunderbar an) waren ein Paar von Salomon (gloobe der Speedcross) und die hab ich SOFORT in den Laden zurück getragen und umgetauscht. Ich kaufe Schuhe grundsätzlich nur dort, wo ich ein mindestens 2-wöchiges Rückgaberecht bekomme.

    Gruss Tommi


    Mein Tagebuch: https://forum.runnersworld.de/forum/...er-dicken-Wade

    "Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

    Thorsten Havener

  18. #18
    Avatar von Steffen42
    Im Forum dabei seit
    04.02.2012
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    15.412
    'Gefällt mir' gegeben
    10.950
    'Gefällt mir' erhalten
    8.354

    Standard

    Zitat Zitat von JoelH Beitrag anzeigen
    Wie lange gebt ihr einem Schuh Zeit sich an euch zu gewöhnen?
    Lauf 1: fühlt sich merkwürdig an, mal schauen, ob wir Freunde werden. Aber gib den Schuhen mal Zeit, vielleicht laufen sie sich ein.
    Lauf 2: immer noch merkwürdig, so richtig werden wir wohl nicht Freunde. Aber probieren wir es nochmal, waren ja nicht billig
    Lauf 3: Ende Aus Applaus. Reinigen und verkaufen.

    Bisher hat nur ein paar Schuhe, die mir nicht direkt vom Start weg gefallen haben, nach Lauf 3 noch eine Chance bekommen. Die Schuhe laufe ich mittlerweile auf dem Laufband und finde die dafür prima.

    Wenn Du Schmerzen von den Schuhen hast, direkt weg damit.

  19. #19
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    10.790
    'Gefällt mir' gegeben
    4.058
    'Gefällt mir' erhalten
    3.389

    Standard

    Zitat Zitat von dicke_Wade Beitrag anzeigen
    Ich kaufe Schuhe grundsätzlich nur dort, wo ich ein mindestens 2-wöchiges Rückgaberecht bekomme.
    Das ist schon durch. Sind schon vier Wochen alt. Ich dachte ja dass sich das noch gibt. Bisher hat jeder Schuh irgendwo eine neue Blasenstelle gebracht, die es zur Vorsorge zu tapen galt.

    Zitat Zitat von Dirk_H Beitrag anzeigen
    Exzentrische Kniebeugen (einbeinig) wären vielleicht auch ohne den Schuh eine Idee den Bereich zu stärken...mal so grob nach deiner Ortsbeschreibung des Schmerzes.
    Werd' ich mal probieren. Wie macht man das am besten mit dem Gleichgewicht halten? Darf man sich dabei anlehnen?

    Zitat Zitat von schloddzr Beitrag anzeigen
    vllt stehst/läufst du dadurch nicht wie sonst und hast eine andere Belastung.
    Könnte in der Tat sein. Allerdings sollte man meinen, dass sich die Belastung nach 100km gegeben hat. Zumal es andersrum ja nicht auftritt, wenn ich die Schuhe wechsele.

    Zitat Zitat von Steffen42 Beitrag anzeigen
    Wenn Du Schmerzen von den Schuhen hast, direkt weg damit.
    Zitat Zitat von Dirk_H Beitrag anzeigen
    Das klingt dann doch nach Ausmustern.
    Schmerz im Muskelansatz ist nicht gut.
    aber sicher besser als
    Über mich

  20. #20
    Avatar von Dirk_H
    Im Forum dabei seit
    27.06.2017
    Ort
    Halle(Saale)
    Beiträge
    3.770
    'Gefällt mir' gegeben
    3.721
    'Gefällt mir' erhalten
    4.341

    Standard

    Zitat Zitat von JoelH Beitrag anzeigen
    Werd' ich mal probieren. Wie macht man das am besten mit dem Gleichgewicht halten? Darf man sich dabei anlehnen?
    Ne, eigentlich so. Aber wenn du dabei Probleme mit dem Gleichgewicht hast, dann sind sie umso besser, da du gleich noch Gleichgewicht und Fussstabilität trainierst (ich mache das Barfuß auf ner Jogamatte).
    Wenn es zu langweilig/leicht wird: Absatz unter die Ferse, also auf irgendwas draufstellen (mal so mit 3-4cm anfangen); steigerbar.

  21. #21
    Ambitionierter Spaßläufer Avatar von Alcx
    Im Forum dabei seit
    22.09.2010
    Beiträge
    2.712
    'Gefällt mir' gegeben
    2.183
    'Gefällt mir' erhalten
    1.800

    Standard

    Zitat Zitat von Steffen42 Beitrag anzeigen
    Lauf 1: fühlt sich merkwürdig an, mal schauen, ob wir Freunde werden. Aber gib den Schuhen mal Zeit, vielleicht laufen sie sich ein.
    Lauf 2: immer noch merkwürdig, so richtig werden wir wohl nicht Freunde. Aber probieren wir es nochmal, waren ja nicht billig
    Lauf 3: Ende Aus Applaus. Reinigen und verkaufen.

    Bisher hat nur ein paar Schuhe, die mir nicht direkt vom Start weg gefallen haben, nach Lauf 3 noch eine Chance bekommen. Die Schuhe laufe ich mittlerweile auf dem Laufband und finde die dafür prima.

    Wenn Du Schmerzen von den Schuhen hast, direkt weg damit.
    +1 in allen Punkten.

  22. #22
    Avatar von Malu68
    Im Forum dabei seit
    25.04.2017
    Ort
    Bei den 7 Bergen...
    Beiträge
    1.235
    'Gefällt mir' gegeben
    136
    'Gefällt mir' erhalten
    227

    Standard

    Zitat Zitat von JoelH Beitrag anzeigen
    Hab mal gegooglt, ich vermute der von mir beschriebene Muskel ist der Musculus vastus medialis.
    Den hatte ich beim Lesen deines Posts auch gleich im Verdacht.
    Wir sind vom Leben gezeichnet in den buntesten Farben, und wir tragen sie mit Stolz, unsere Wunden und Narben (SDP)

    Dieser Weg wird kein leichter sein...(Teil 1)
    In Ruhe alt werd´ich später.....(Forts.)

    Kölner Zoolauf 07/2017 8,6 km
    Kölner Brückenlauf 09/2017 15,65 km 1:43:xx
    HM Köln 10/2017. 21,1 km 2:18.xx

  23. #23
    Gardasee - wo das Training am schönsten ist Avatar von NordicNeuling
    Im Forum dabei seit
    23.06.2010
    Beiträge
    4.850
    'Gefällt mir' gegeben
    7
    'Gefällt mir' erhalten
    37

    Standard

    Wenn ich das lese:
    Zitat Zitat von JoelH Beitrag anzeigen
    Wie lange gebt ihr einem Schuh Zeit sich an euch zu gewöhnen?

    Bisher dauerte es nur eine kurze Weile, habe es nie genau beobachtet, bis ich mich an neue Schuhe gewöhnt habe. Alle hatten ihre Eigenarten aber letztlich sind wir doch zusammen gekommen. Ein richtig gesetzter Streifen Tape hat es meist passend gemacht.
    Zitat Zitat von JoelH Beitrag anzeigen
    Bisher hat jeder Schuh irgendwo eine neue Blasenstelle gebracht, die es zur Vorsorge zu tapen galt.
    dann scheint mir das die beste Erklärung zu sein:
    Zitat Zitat von JoelH Beitrag anzeigen
    Vielleicht sind aber auch meine Füße auch Mimöschen.
    Bei mittlerweile rund 40 Paaren verschiedenster Hersteller und Modelle in den letzten Jahren hatte ich genau dreimal(!) Blasen, und das lag jeweils an der Kombination Schuh/Socke. Oder kaufst Du die Schuhe grundsätzlich in falscher Größe?
    Gruß vom NordicNeuling

  24. #24
    MikeStar
    Gast

    Standard

    Zum Thema Größe hatte ich heute ein typisches Erlebnis im Decathlon.

    1. Paar: Mizhuno, Gr. 43. Passt, drückt aber etwas. 44 zu groß
    2. Paar: Asics, Gr. 43. viel zu klein. 44 immer noch zu klein, 45 passt, aber irgendwie zu "lapprig"
    3. Paar: Mizhuno, Gr. 43. Passt einwandfrei, Laufgefühl aber nicht ideal
    4. Paar: Asics, Gr. 44, ideal

    Meist weiß ich nach 2-3 Einheiten, ob die Schuhe was sind oder nicht. Probleme mit Blasen habe ich bei Laufschuhe so gut wie keine, egal mit welcher Marke.
    Ich habe auch bewußt unterschiedliche Schuhtypen und Marken um einseitige Belastungen zu vermeiden.
    Von meinen bisherigen ca. 15 Paar Laufschuhen gab es nur ein Modell, dass ich als "Fehlkauf" bezeichnen würden, da der Tragekomfort nicht optimal ist. Aber selbst diese Schuhe kann ich hin und wieder verwenden.

    Allerdings hatte ich jetzt erstmalig auch ein paar Asics als Zweitschuh, die anfangs top waren und jetzt nach mehreren hundert Km angefangen haben Probleme zu machen und daher aussortiert wurden obwohl sie eigentlich noch gut in Schuss sind.

  25. #25
    Avatar von Dirk_H
    Im Forum dabei seit
    27.06.2017
    Ort
    Halle(Saale)
    Beiträge
    3.770
    'Gefällt mir' gegeben
    3.721
    'Gefällt mir' erhalten
    4.341

    Standard

    So hat halt jeder unterschiedliche Füße.
    Mit der japanischen cm Angabe konnte ich bisher von Nike, Adidas, New Balance und Saucony ohne Größenprobleme Schuhe kaufen. Ob der Schuh für mich dann wirklich taugt (oder besser: gefällt) zeigen erst einige Läufe. Probleme mit Blasen habe ich ebenfalls (bisher) nie gehabt.
    Einziger Fehlkauf war bisher bei mir ein "ich sollte mal weniger Sprengung probieren" Kauf (NB Boracay v3) und etwas speziell (nur für schnelles Laufen tauglich) ist der Nike Zoom Elite 9 mit dem Luftkissen nur im Vorfußbereich.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Wie lange pausiert ihr nach einem langen Lauf ?
    Von Heiler im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 27.09.2008, 17:47
  2. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 30.07.2007, 10:04
  3. Wie oft und wie lange lauft ihr eigentlich??
    Von *wico* im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 03.05.2006, 13:14
  4. Wie lange dauert eine Zerrung?
    Von Hacky82 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 10.11.2005, 11:21
  5. Wie schnell eine Woche vor einem Lauf?
    Von Moori im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.09.2003, 11:19

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •