+ Antworten
Seite 4 von 15 ErsteErste 123456714 ... LetzteLetzte
Ergebnis 76 bis 100 von 372
  1. #76
    Avatar von Catch-22
    Im Forum dabei seit
    02.06.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.529
    'Gefällt mir' gegeben
    1.647
    'Gefällt mir' erhalten
    1.077

    Standard

    17km auf dem Laufband. Du hast doch einen Knall. Brauchst nur noch etwas Speed und du kannst zu den Verrückten aus dem 3:20 Thread!
    So schlecht kann das Wetter da draußen niemals sein, damit ich mir sowas antue.

    Schöne Einheit gestern, wenn auch nicht planmäßig.

  2. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Catch-22:

    ruca (14.02.2018)

  3. #77
    der Weg ist das Ziel Avatar von heiko1211
    Im Forum dabei seit
    26.10.2015
    Ort
    Sachsen-Anhalt
    Beiträge
    1.277
    'Gefällt mir' gegeben
    101
    'Gefällt mir' erhalten
    97

    Standard

    Zitat Zitat von Catch-22 Beitrag anzeigen
    17km auf dem Laufband. Du hast doch einen Knall.
    ...hin und wieder schon. Spannend wird es, sofern ein laLa über 30km ansteht und das Wetter nicht mitspielt.
    LG Heiko

    Etappen
    2014 3km 2014 5km 2015 10km 2016 30km und HM 2017 Marathon 2018 Laufen




    „Die erste halbe Stunde laufe ich für meinen Körper, die zweite halbe Stunde für die Seele.“ (George Sheehan)

  4. #78

    Im Forum dabei seit
    08.06.2016
    Beiträge
    36
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hallo Heiko,

    ich weiß gar nicht, was es an dem Wetter am Sonntag auszusetzen gab...
    Ich jedenfalls war für ne gute Stunde bei anfänglichem leichten Schneeregen trotzdem draußen. War sehr angenehm und gar nicht glatt.
    Und wie andere hier schon schrieben. So schlecht kann das Wetter gar nicht sein, dass man sich für einen langen Lauf aufs Laufband stellt

    Ansonsten wünsche ich weiterhin viel Spaß beim Training!

    Gunnar
    SportScheck Nachtlauf Magdeburg (02.09.16) - 10 km: 59:15 min

  5. #79
    der Weg ist das Ziel Avatar von heiko1211
    Im Forum dabei seit
    26.10.2015
    Ort
    Sachsen-Anhalt
    Beiträge
    1.277
    'Gefällt mir' gegeben
    101
    'Gefällt mir' erhalten
    97

    Standard

    Zitat Zitat von Gun-Run Beitrag anzeigen
    ich weiß gar nicht, was es an dem Wetter am Sonntag auszusetzen gab...So schlecht kann das Wetter gar nicht sein, dass man sich für einen langen Lauf aufs Laufband stellt
    …im Nachgang betrachtet, war das Wetter tatsächlich besser als erwartet/befürchtet. Aber ich muss sagen, dass die Erfahrung 18km auf dem Laufband runter zu laufen, gar nicht so schlecht war. Ich werde sicherlich nicht zum Laufbandfreund werden, allerdings spiele ich mit dem Gedanken einzelne Einheiten zumindest während des TP und/oder im Winter bewusst auf dem Laufband zu absolvieren.


    Heute stehen 16km in 6:10 an, sicherlich keine Geschichte für’s Laufband, eher ein gemütlicher Citylauf. Der laLa am Sonntag über 18km in 6:40 wird mit geschätzten 6:30 an der Elbe entlang führen, insofern auch abgehakt.


    Morgen hingegen sagt der Plan 14 km davon 8 km in 5:30/km. Da spukt schon der Gedanke im Hinterkopf, das Laufband zu nutzen. Ich weiß vom letzten Jahr, dass der Freitag immer der schwierigste Lauf war. Die Motivation zu finden, Freitagmittag die Schuhe anzuziehen, nach dem Einlaufen das Tempo auch noch hochzuziehen und dann über 8km zu halten. Das Laufband würde (eher wird) mich dazu zwingen. Es ist weniger das Problem die Pace nicht bringen zu können sondern mehr die Motivation, dies auch allein zu tun. Der Nebeneffekt…nach dem Duschen Füße hoch und einen Saunagang gönnen.
    LG Heiko

    Etappen
    2014 3km 2014 5km 2015 10km 2016 30km und HM 2017 Marathon 2018 Laufen




    „Die erste halbe Stunde laufe ich für meinen Körper, die zweite halbe Stunde für die Seele.“ (George Sheehan)

  6. #80
    Avatar von Catch-22
    Im Forum dabei seit
    02.06.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.529
    'Gefällt mir' gegeben
    1.647
    'Gefällt mir' erhalten
    1.077

    Standard

    Wie geschrieben, für mich wäre das so gar nichts.
    Wenn es dich reizt eine Quali Einheit aufs Band zu verlegen, dann versuch es einfach mal. Im 3:20 Thread ist das im Winter auch gang und gäbe, drum auch gestern der Vergleich. Ich würde es dann auch jetzt, am Anfang des Plans, versuchen und nicht erst später oder eben ganz für nach dem Marathon aufheben.

  7. #81
    der Weg ist das Ziel Avatar von heiko1211
    Im Forum dabei seit
    26.10.2015
    Ort
    Sachsen-Anhalt
    Beiträge
    1.277
    'Gefällt mir' gegeben
    101
    'Gefällt mir' erhalten
    97

    Standard

    Zitat Zitat von Catch-22 Beitrag anzeigen
    Ich würde es dann auch jetzt, am Anfang des Plans, versuchen und nicht erst später oder eben ganz für nach dem Marathon aufheben.
    ...es ist wie geschrieben einfach ein Versuch. In Woche von 2 von 12 kann man so etwas mal starten. Gelingt er, ist es gut –wenn nicht, auch nicht schlimm. Nach dem Marathon würde ich es nicht machen, da kommt wieder die Phase des „Genussläufers“, einfach entlang der Elbe oder auch mal ins Grüne.

    Es sein denn, ich bekomme es dieses Jahr zeitlich hin, im Oktober am Harz-Gebirgslauf über die HM-Distanz teilzunehmen. Dann wäre das Laufband eine Option, um Steigungen zu simulieren, die ich im Flachland nicht habe.
    Aber das steht noch in den Sternen, erstmal kommt Hamburg.
    LG Heiko

    Etappen
    2014 3km 2014 5km 2015 10km 2016 30km und HM 2017 Marathon 2018 Laufen




    „Die erste halbe Stunde laufe ich für meinen Körper, die zweite halbe Stunde für die Seele.“ (George Sheehan)

  8. #82
    Avatar von Catch-22
    Im Forum dabei seit
    02.06.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.529
    'Gefällt mir' gegeben
    1.647
    'Gefällt mir' erhalten
    1.077

    Standard

    Dann bin ich mal gespannt, was du morgen zu berichten hast.

    Stellst du da auch eine Steigung ein? Soweit ich es in anderen Threads richtig gelesen habe, soll man wohl ca. 1% Steigung einstellen um Luftwiderstand u. co. zu simulieren. Soll dann wohl ehr Außenbedingungen entsprechen.

  9. #83
    der Weg ist das Ziel Avatar von heiko1211
    Im Forum dabei seit
    26.10.2015
    Ort
    Sachsen-Anhalt
    Beiträge
    1.277
    'Gefällt mir' gegeben
    101
    'Gefällt mir' erhalten
    97

    Standard

    ...am Freitag werde ich 1% Steigung nehmen...letzten Sonntag habe ich mit den Steigungen ein wenig gespielt, mal mehr, mal weniger, mal gar nicht.
    LG Heiko

    Etappen
    2014 3km 2014 5km 2015 10km 2016 30km und HM 2017 Marathon 2018 Laufen




    „Die erste halbe Stunde laufe ich für meinen Körper, die zweite halbe Stunde für die Seele.“ (George Sheehan)

  10. #84
    der Weg ist das Ziel Avatar von heiko1211
    Im Forum dabei seit
    26.10.2015
    Ort
    Sachsen-Anhalt
    Beiträge
    1.277
    'Gefällt mir' gegeben
    101
    'Gefällt mir' erhalten
    97

    Standard

    Woche 2/12
    Donnerstag, 15.02.2018

    Soll
    Dauerlauf über 14 km in 6:10/km

    Ist
    Distanz Runde Dauer Pace
    1. 1,01 km 0,98 km 6:17 6:24/km
    2. 2,02 km 1,01 km 6:10 6:07/km
    3. 3,02 km 1,00 km 6:13 6:14/km
    4. 4,01 km 0,99 km 6:04 6:06/km
    5. 5,01 km 1,00 km 6:08 6:08/km
    6. 6,01 km 1,00 km 6:00 6:01/km
    7. 7,01 km 1,00 km 6:26 6:27/km
    8. 8,00 km 1,00 km 6:32 6:34/km
    9. 9,00 km 1,00 km 6:07 6:06/km
    10. 10,02 km 1,01 km 6:20 6:16/km
    11. 10,48 km 0,46 km 2:53 6:17/km
    Durchschnitt: 6:13/km

    Bemerkungen
    Der gestrige Tag war eher suboptimal. Im Büro nervten zu keinem Ergebnis führende Besprechungen. In der Folge kam ich später als geplant raus, dann tanzten auf der Autobahn die Schneeflocken. Zu Haus angekommen…Kind begrüßt, den Tag kurz besprochen, Kind versucht zu motivieren mitzulaufen. Kind war jedoch der Annahme, mach was du willst, aber das Ganze ohne mich.
    So bin ich dann einsam und allein los gelaufen. Sieht man sonst noch einige lauffreudige Mitmenschen, war gestern Fehlanzeige. Die Wege waren durch den Schneematsch relativ rutschig, hin und wieder ging es, überwiegend war es Schei… . Die Runde habe ich dann umgestellt auf halbwegs laufbare Wege, sie endete dann aber bewusst nach gut 10km. Die Pace war mit 6:13 o.k. .

    Lustigerweise hatte sich mein Kind zwischendurch doch noch entschlossen, seinen Körper zu bewegen und ist 3 km in einer 4.15er Pace gelaufen. Kinder sind halt mutiger und hemmungsloser bei Schnee.

    Heute steht das Experiment Laufband an, Vorgabe 14 km davon 8 km in 5:30/km. Den laLa am Sonntag werde ich von 18km auf 20+ km erhöhen um so die versäumten km einzufangen.
    LG Heiko

    Etappen
    2014 3km 2014 5km 2015 10km 2016 30km und HM 2017 Marathon 2018 Laufen




    „Die erste halbe Stunde laufe ich für meinen Körper, die zweite halbe Stunde für die Seele.“ (George Sheehan)

  11. #85
    der Weg ist das Ziel Avatar von heiko1211
    Im Forum dabei seit
    26.10.2015
    Ort
    Sachsen-Anhalt
    Beiträge
    1.277
    'Gefällt mir' gegeben
    101
    'Gefällt mir' erhalten
    97

    Standard

    …der Vollständigkeit halber der Nachtrag zur Woche 2/12

    Freitag, 16.02.2018

    Soll
    14 km davon 8 km in 5:30/km
    Ist

    Distanz Zeit Runde Dauer Pace
    1. 2,00 km 12:45 2,00 km 12:45 6:22/km
    2. 10,00 km 1:02:19 8,00 km 49:34 6:12/km
    3. 12,00 km 1:14:56 2,00 km 12:37 6:18/km
    4. 12,19 km 1:16:27 0,19 km 1:31 7:54/km
    Durchschnitt: 6: 16/km

    Bemerkungen

    Es war der „experimentelle Freitag“. Ich habe die Einheit ohne Not, einfach nur als Versuch auf’s Laufband verlegt. Draußen schien sogar die Sonne.
    Hintergrund war einfach mal zu schauen, inwiefern mich das Laufband zum Tempo zwingen kann, nochmal werde ich es freiwillig nicht tun. Zum einen ist die Einheit kaum auswertbar. Die von der Uhr erfasste Pace stimmt lediglich während des Ein – und Auslaufens zumindest ansatzweise mit dem Laufband überein. Die ersten zwei km bin ich langsam von 6:40 (Laufband 9:00) auf 5:30 (Laufband 10:90) hoch gegangen, dann 5:30 über 8km konstant durchgängig gelaufen. Die Steigung war während der gesamten Zeit auf 1 gestellt. Die Uhr zeigt völlig andere Pacewerte. Zum anderen war ich bereits nach 5km völlig durch. Der Schweiß lief nur so in Strömen. Der Spaßfaktor war mehr als begrenzt. Ich war froh, als ich zum Schluss duschen und in die Sauna gehen konnte Gespürt habe ich die Einheit am Sonntagmorgen noch, die Waden schmerzten, irgendwie hatte ich das Gefühl völlig kaputt zu sein. Sicherlich kann man mit dem Laufband Tempoeinheiten trainieren, aber es ist gewöhnungsbedürftig und nicht wirklich schön. Aus zwei mal Laufband folgt die Konsequenz – bei extrem schlechten Wetter um die Vorgaben des TP zu erfüllen JA, ansonsten NEIN.

    Sonntag, 18.02.2018

    Soll
    18 km in 6:40/km
    Ist

    Distanz Zeit Runde Pace
    1. 5,01 km 32:15 5,00 km 6:27/km
    2. 10,01 km 1:04:16 5,01 km 6:24/km
    3. 15,01 km 1:35:36 5,00 km 6:16/km
    4. 20,00 km 2:06:12 4,99 km 6:08/km
    5. 22,20 km 2:19:04 2,20 km 5:52/km
    Durchschnitt: 6; 16/km


    Bemerkungen
    Sonntagmorgen waren die Beine noch schwer vom Freitag. Im Grunde habe ich beim Frühstück innerlich nach Ausreden gesucht, warum ich die Einheit ausfallen lassen könnte. Zum Schluss siegte aber die Selbstdisziplin über die Unlust und ich schlüpfte wenig motiviert in die Laufsachen.

    Entsprechend fühlten sich auch die ersten zwei, drei km an. Es lief irgendwie „unrund“, die Beine waren schwer, der Kopf mit anderen Dingen beschäftigt. Um mich aus diesem „Loch“ heraus zu holen, kam ich auf die Idee, die Strecke auf eine „ich laufe ohne Plan“ – Tour umzugestalten. Einfach los, Ecken aufsuchen, wo ich mich in meiner Jugend aufgehalten habe und dann irgendwie an die Elbe kommen. Es machte zunehmend mehr Spaß, die Beine wurden locker und irgendwie war es zum Schluss eine richtig geile Runde. Ich hätte noch ein paar km dranhängen können – habe ich aber nicht getan, da ich zum Ende hin eh schon über dem Plan lag.
    Die Strecke habe ich für mitlesende Magdeburger abgebildet.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Sonntagslauf.JPG 
Hits:	118 
Größe:	147,4 KB 
ID:	65176








    Gesamtbilanz der ersten Woche
    - die Detailvorgaben wurden bedingt erfüllt,
    - Soll waren 56 km, Ist sind 57,6 km,

    Die Verschleißteile halten, es zwickt und zwackt nichts.



    Das Problem der laufenden Wochen stellt sich heute. Eigentlich stehen morgen Intervalle (12 km, 3x2000 m in 5:40/km, 800 m Trabpause, Rest E.u.A.) auf dem Plan. Da ich morgen jedoch definitiv keine Zeit haben werde, muss ich die Einheit heute über die Bühne bringen. Also vom laLa auf Intervalle ohne Pausentag – aber das wird schon.


    Allen einen schönen Wochenstart!
    LG Heiko

    Etappen
    2014 3km 2014 5km 2015 10km 2016 30km und HM 2017 Marathon 2018 Laufen




    „Die erste halbe Stunde laufe ich für meinen Körper, die zweite halbe Stunde für die Seele.“ (George Sheehan)

  12. #86
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    8.906
    'Gefällt mir' gegeben
    1.689
    'Gefällt mir' erhalten
    2.519

    Standard

    Zitat Zitat von heiko1211 Beitrag anzeigen
    Die von der Uhr erfasste Pace stimmt lediglich während des Ein – und Auslaufens zumindest ansatzweise mit dem Laufband überein.

    Jepp. Woher soll die Uhr auch wissen, wie schnell sich das Laufband unter Dir wegbewegt? Da bleibt nur die Anzeige vom Laufband selbst oder ein Fußpod.
    Zum anderen war ich bereits nach 5km völlig durch. Der Schweiß lief nur so in Strömen. Der Spaßfaktor war mehr als begrenzt.

    Genau meine Erfahrung. Lieber 0° und Regen von vorn als Laufband.


    Also vom laLa auf Intervalle ohne Pausentag – aber das wird schon.
    Würde ich nicht machen, zwei Qualitätseinheiten ohne Erholungstag sind keine gute Idee. Weder von der Erholung noch vom Trainingseffekt her. Hast Du diese Woche keine "lockere Füll- und KM-Sammel-Einheit" im Plan? Die würde ich auf heute schieben.

    [edit]
    Grad mal geschaut. Der Plan von Seite 1?

    Dann würde ich heute die 15k laufen (evtl. auf 13k kürzen), übermorgen die Intervalle, dort evtl. einen mehr und dann ab Freitag normal weiter.

    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra:
    67,158km in 7:14:17h (12/18), 110km in 24h (6/19)



  13. #87
    Klein, sehr fett & gemein Avatar von kobold
    Im Forum dabei seit
    16.11.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    18.300
    'Gefällt mir' gegeben
    792
    'Gefällt mir' erhalten
    583

    Standard

    Zitat Zitat von heiko1211 Beitrag anzeigen
    …da es erst mein zweiter TP ist, den ich umsetze, mag ich nicht damit experimentieren. Dafür fehlen mir einfach die Erfahrung und das Wissen, ich vertraue da dann doch einfach denen, die den Plan entwickelt haben.
    Ich hab jetzt mal - zugegeben sehr selektiv - aus einem deiner vorherigen Postings zitiert. Gemessen an dieser Aussage experimentierst du ganz schön viel, v.a. wenn du jetzt erst deinen LaLa deutlich schneller machst als geplant und dann gleich am nächsten Tag eine Tempoeinheit nachlegst. Allerdings kenn ich die Probleme mit den Steffny-Plänen und ihren zwei Tempoeinheiten pro Woche. Wenn man da mal schieben muss, wird es schon schwierig für Hobbyjogger wie unsereinen, die Vorgabe einzuhalten, keine zwei "Q-Einheiten" an aufeinanderfolgenden Tagen zu laufen.

    Ich würde heute den lockeren Samstagslauf machen und dann - wenn möglich - Mittwoch und Freitag die beiden Tempoeinheiten.

    VG
    kobold

  14. #88
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    8.906
    'Gefällt mir' gegeben
    1.689
    'Gefällt mir' erhalten
    2.519

    Standard

    @Kobold: Er läuft nicht Steffny.

    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra:
    67,158km in 7:14:17h (12/18), 110km in 24h (6/19)



  15. #89
    Klein, sehr fett & gemein Avatar von kobold
    Im Forum dabei seit
    16.11.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    18.300
    'Gefällt mir' gegeben
    792
    'Gefällt mir' erhalten
    583

    Standard

    Zitat Zitat von ruca Beitrag anzeigen
    @Kobold: Er läuft nicht Steffny.
    Ah, danke. Ich bin bei dem ganzen Rumdiskutiere mit den falsch eingestellten/wechselnden Plänen irgendwann mental ausgestiegen. Zu dem Zeitpunkt war aber (glaube ich) Steffny noch eine Option. Jetzt ist es wohl doch dieser sonderbare Münster-Plan mit den hohen Umfängen und v.a. knüppelharten TDL geworden ... ob es dann so der Burner ist, beim langen Lauf dermaßen zu überziehen und gleich am nächsten Tag eine Tempoeinheit laufen zu wollen? Die Frage, lieber Heiko, solltest du dir eigentlich selbst beantworten können. Denn auch wenn du bisher nur einen M in den Beinen hast, gesunden Menschenverstand hast du ja trotzdem.

  16. #90
    der Weg ist das Ziel Avatar von heiko1211
    Im Forum dabei seit
    26.10.2015
    Ort
    Sachsen-Anhalt
    Beiträge
    1.277
    'Gefällt mir' gegeben
    101
    'Gefällt mir' erhalten
    97

    Standard

    Gemessen an dieser Aussage experimentierst du ganz schön viel.
    …so arg experimentiere ich gar nicht. Das einzige Experiment war ich eigentlich die Geschichte mit dem Laufband. Und da ging es auch nur um die Verlagerung der Trainingseinheit von der Straße auf’s Laufband und nicht um eine Veränderung hinsichtlich Pace und/oder Distanz.

    wenn du jetzt erst deinen LaLa deutlich schneller machst als geplant
    ...bei der vorgegebenen Pace von 6:40 fühle ich mich nicht wohl. Ich muss mich ständig einbremsen und finde in der Folge keinen richtigen Rhythmus. Wenn ich um die 6:20 laufe, fühle ich mich deutlich besser.

    und dann gleich am nächsten Tag eine Tempoeinheit nachlegst.
    …der Plan schaut diese Woche insgesamt wie folgt aus:
    Dienstag 12 km 3x2000 m in 5:40, 800 m Trabpause, Rest E.u.A.
    Donnerstag 15 km in 6:30
    Freitag 17 km davon 8 km in 5:40
    Sonntag 22 km in 6:40/km
    Da ich am Dienstag terminlich fest eingebunden bin und der Mittwoch fest für’s Studio geplant ist, muss ich irgendwie schieben. Ich wollte eigentlich keine Einheit ausfallen lassen, sofern mir nicht gesundheitliche Gründe einen Strich durch die Rechnung machen.
    LG Heiko

    Etappen
    2014 3km 2014 5km 2015 10km 2016 30km und HM 2017 Marathon 2018 Laufen




    „Die erste halbe Stunde laufe ich für meinen Körper, die zweite halbe Stunde für die Seele.“ (George Sheehan)

  17. #91
    Klein, sehr fett & gemein Avatar von kobold
    Im Forum dabei seit
    16.11.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    18.300
    'Gefällt mir' gegeben
    792
    'Gefällt mir' erhalten
    583

    Standard

    Nachtrag: Aus #28
    Zitat Zitat von heiko1211 Beitrag anzeigen
    Ich habe mich jetzt für den Steffny-Plan entschieden und gut ist es.
    Ist echt alles ein bisschen konfus. Ich weiß nicht, welcher Plan nun realisiert wurde. So wie sich die Ist-Werte lesen, wohl "Frei nach Heiko aus M#".

    edit: Nun ja, einen langen Lauf 20% länger und fast 25 Sekunden schneller als vorgesehen zu machen und dann am nächsten Tag eine Tempoeinheit laufen zu wollen, finde ich schon sehr experimentell für jemanden, der eigentlich nach Plan laufen will.

    Ich würde rucas Vorschlag folgen und den lockeren 15 km-Lauf vorziehen und kürzen. Nachdem du beim Lala ja 4 km "rausgelaufen" hast, kannst du dir heute 2-3 km sparen.

  18. #92
    der Weg ist das Ziel Avatar von heiko1211
    Im Forum dabei seit
    26.10.2015
    Ort
    Sachsen-Anhalt
    Beiträge
    1.277
    'Gefällt mir' gegeben
    101
    'Gefällt mir' erhalten
    97

    Standard

    Denn auch wenn du bisher nur einen M in den Beinen hast, gesunden Menschenverstand hast du ja trotzdem.


    ob es dann so der Burner ist, beim langen Lauf dermaßen zu überziehen
    ...ich hätte es nicht gemacht, wenn ich mich dabei quälen müsste. Frag mich nicht warum, aber gerade die laLa laufen derzeit am besten. Sehr entspannt und ohne übermäßig schwere Beine am Folgetag. Ich hätte gestern noch 5km dranhängen können, ohne dass es mir Probleme bereitet hätte, das war schon mal anders. Dieses „Phänomen“ habe ich im Regelfall, wenn ich planlos loslaufe und einfach neue Strecken erkunde.
    LG Heiko

    Etappen
    2014 3km 2014 5km 2015 10km 2016 30km und HM 2017 Marathon 2018 Laufen




    „Die erste halbe Stunde laufe ich für meinen Körper, die zweite halbe Stunde für die Seele.“ (George Sheehan)

  19. #93
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    8.906
    'Gefällt mir' gegeben
    1.689
    'Gefällt mir' erhalten
    2.519

    Standard

    #47:

    Zitat Zitat von heiko1211 Beitrag anzeigen
    Nach vielen hin und her habe ich mich entschlossen, doch den TP der Laufsportfreunde Münster für die Hamburgvorbereitung zu wählen, trainieren werde ich auf sub4.

    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra:
    67,158km in 7:14:17h (12/18), 110km in 24h (6/19)



  20. #94
    Klein, sehr fett & gemein Avatar von kobold
    Im Forum dabei seit
    16.11.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    18.300
    'Gefällt mir' gegeben
    792
    'Gefällt mir' erhalten
    583

    Standard

    Zitat Zitat von heiko1211 Beitrag anzeigen




    ...ich hätte es nicht gemacht, wenn ich mich dabei quälen müsste. Frag mich nicht warum, aber gerade die laLa laufen derzeit am besten. Sehr entspannt und ohne übermäßig schwere Beine am Folgetag. Ich hätte gestern noch 5km dranhängen können, ohne dass es mir Probleme bereitet hätte, das war schon mal anders. Dieses „Phänomen“ habe ich im Regelfall, wenn ich planlos loslaufe und einfach neue Strecken erkunde.
    Das muss aber auch so sein, zumindest im Moment, wo die LaLas ja noch deutlich unter 3 h dauern. Dafür sind die Tempoeinheiten echt härter.

    Kannst du evtl. nochmal schreiben, nach welchem Plan du jetzt trainierst. Ich blick echt nicht mehr durch und kann (u.a.) daher auch keine verlässlichen Vorschläge machen.

  21. #95
    Klein, sehr fett & gemein Avatar von kobold
    Im Forum dabei seit
    16.11.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    18.300
    'Gefällt mir' gegeben
    792
    'Gefällt mir' erhalten
    583

    Standard

    Zitat Zitat von ruca Beitrag anzeigen
    #47:
    Ah ... was für ein Affentheater ... sorry, Heiko, aber irgendwie ...

  22. #96

    Im Forum dabei seit
    14.01.2018
    Ort
    Wien
    Beiträge
    389
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    72

    Standard

    Zitat Zitat von heiko1211 Beitrag anzeigen




    ...ich hätte es nicht gemacht, wenn ich mich dabei quälen müsste. Frag mich nicht warum, aber gerade die laLa laufen derzeit am besten. Sehr entspannt und ohne übermäßig schwere Beine am Folgetag. Ich hätte gestern noch 5km dranhängen können, ohne dass es mir Probleme bereitet hätte, das war schon mal anders. Dieses „Phänomen“ habe ich im Regelfall, wenn ich planlos loslaufe und einfach neue Strecken erkunde.
    Das kenne ich. Ist bei mir zur Zeit genau so. Irgendwann macht es klick und man hat das Gefühl ewig weiterlaufen zu können. Teilweise auch bei flotteren Einheiten, wo man zuvor gar nicht davon ausgegangen ist.
    Ich muß zugeben, dass ich da auch manchmal schwach werde und nachgebe.

  23. #97
    der Weg ist das Ziel Avatar von heiko1211
    Im Forum dabei seit
    26.10.2015
    Ort
    Sachsen-Anhalt
    Beiträge
    1.277
    'Gefällt mir' gegeben
    101
    'Gefällt mir' erhalten
    97

    Standard

    Kannst du evtl. nochmal schreiben, nach welchem Plan du jetzt trainierst. Ich blick echt nicht mehr durch und kann (u.a.) daher auch keine verlässlichen Vorschläge machen.
    …dass ging tatsächlich in der Planungsphase alles ein wenig durcheinander und war wahrscheinlich schwer nachzuvollziehen daher jetzt ein Zitat von mir

    Und zum Schluss der Wochenausblick. Nach vielen hin und her habe ich mich entschlossen, doch den TP der Laufsportfreunde Münster für die Hamburgvorbereitung zu wählen, trainieren werde ich auf sub4.
    Den Ausschlag gaben:
    - 12 statt 10 Wochen, mehr Zeit gibt mir ein besseres Gefühl,
    - mehr Wochenkilometer,
    - keine Testwettkämpfe (ist eine Geschichte, die ich nicht mag und es fällt mir schwer, beim Lauf gegen mich selbst, alles heraus zu holen)
    - ich kenne meine Fehler vom letzten Jahr und werde bestrebt sein, diese zu vermeiden.
    Meine Schuld, wenn ich hier fleißige Mitleser und Mitschreiber verwirre, Asche auf's Haupt, daher nochmal der Plan im Anhang.

    4_00_std_plan.pdf
    LG Heiko

    Etappen
    2014 3km 2014 5km 2015 10km 2016 30km und HM 2017 Marathon 2018 Laufen




    „Die erste halbe Stunde laufe ich für meinen Körper, die zweite halbe Stunde für die Seele.“ (George Sheehan)

  24. #98
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    8.906
    'Gefällt mir' gegeben
    1.689
    'Gefällt mir' erhalten
    2.519

    Standard

    Zitat Zitat von heiko1211 Beitrag anzeigen
    Da ich am Dienstag terminlich fest eingebunden bin und der Mittwoch fest für’s Studio geplant ist,
    ...zerlegst Du gerade Deinen Plan.

    Was ist wichtiger? Das Studio oder der Marathon?

    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra:
    67,158km in 7:14:17h (12/18), 110km in 24h (6/19)



  25. #99
    der Weg ist das Ziel Avatar von heiko1211
    Im Forum dabei seit
    26.10.2015
    Ort
    Sachsen-Anhalt
    Beiträge
    1.277
    'Gefällt mir' gegeben
    101
    'Gefällt mir' erhalten
    97

    Standard

    Zitat Zitat von ruca Beitrag anzeigen
    ...zerlegst Du gerade Deinen Plan.

    Was ist wichtiger? Das Studio oder der Marathon?
    ..ich zerlege ihn aber nur diese Woche...ERNSTHAFT...aktuell die Marathonvorbereitung
    LG Heiko

    Etappen
    2014 3km 2014 5km 2015 10km 2016 30km und HM 2017 Marathon 2018 Laufen




    „Die erste halbe Stunde laufe ich für meinen Körper, die zweite halbe Stunde für die Seele.“ (George Sheehan)

  26. #100
    Klein, sehr fett & gemein Avatar von kobold
    Im Forum dabei seit
    16.11.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    18.300
    'Gefällt mir' gegeben
    792
    'Gefällt mir' erhalten
    583

    Standard

    Zitat Zitat von heiko1211 Beitrag anzeigen
    ..ich zerlege ihn aber nur diese Woche...ERNSTHAFT...aktuell die Marathonvorbereitung
    Und übernächste Woche kommt dann wieder was dazwischen ... und überübernächste ... von der Woche danach ganz zu schweigen ...

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. ...wenns so ist laufe ich doch dämnachst einen schnellen MRT!
    Von RennFuchs im Forum Laufsport allgemein
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 16.08.2013, 12:27
  2. Aufgeben? Ne, ich nicht!
    Von Lars im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 22.01.2008, 17:30
  3. Puls ist immer bei 180, egal, wie schnell/langsam ich laufe
    Von andrea_angel75 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 18.01.2008, 18:16
  4. H I L F E – ich laufe immer weiter
    Von Falk99 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.02.2005, 21:45
  5. Janna ist da, in 3Monaten laufe ich wieder!!
    Von Traube im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 03.07.2004, 18:37

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •