Top Themen: Laufhelden | Individuelle Trainingspläne | Laufschuh-Datenbank | Uhren-Datenbank | Lauftrainer-App | Laufen anfangen | Laufen

+ Antworten
Seite 6 von 10 ErsteErste ... 3456789 ... LetzteLetzte
Ergebnis 126 bis 150 von 239
  1. #126

    Im Forum dabei seit
    19.01.2016
    Beiträge
    436
    'Gefällt mir' gegeben
    3
    'Gefällt mir' erhalten
    13

    Standard

    Zitat Zitat von Laufmops64 Beitrag anzeigen
    Mittwoch (heute) 4,8 km mit 7:23
    Donnerstag 11,2 km incl. 8 km mit 6:30
    Freitag 4,8 km mit 7:23
    Sonntag 19,2 km mit 7:23
    Ich halte die 8 km mit 6:30 nach dieser Erkältung für zu ambioniert. Ich wäre mit dieser Belastung vorsichtig und würde eher die 8 km mit 6:50 laufen. Da Deine Zielzeit beim HM 2:20 ist, dürfte Tempo eher zweitrangig sein. Die eingesparten Körner dann eher in den langen Lauf am Sonntag investieren und dann versuchen, die 16 km zu laufen (mit Ausstiegsoption).

  2. #127

    Im Forum dabei seit
    26.10.2017
    Beiträge
    1.123
    'Gefällt mir' gegeben
    29
    'Gefällt mir' erhalten
    90

    Standard

    Bin immer noch erkältet und bekomme das einfach nicht weg. War seit Mitte Februar nicht mehr laufen. Werde heute mal laaangsam anfangen... Nur nichts überstürzen... Wie läuft es bei dir?

  3. #128

    Im Forum dabei seit
    26.10.2017
    Beiträge
    1.123
    'Gefällt mir' gegeben
    29
    'Gefällt mir' erhalten
    90

    Standard

    Hm, ich war dann doch schneller unterwegs als erwartet. Nur 40 min, hat aber gereicht... Hoffentlich war es das zum Thema Erkältung. Mein Puls ist noch ganz schön hoch.

  4. #129
    Avatar von Laufmops64
    Im Forum dabei seit
    28.12.2017
    Ort
    Rheinland
    Beiträge
    478
    'Gefällt mir' gegeben
    26
    'Gefällt mir' erhalten
    44

    Standard


    Morgen in fünf Wochen ist nun der HM und diese blöde Sinusbronchitis hat meinen Trainingsplan ja ganz gut zerschossen :-(

    Nachdem ich elf Tage nicht gelaufen bin, sah es diese Woche nun so aus:

    Dienstag = 6 km in 46 Minuten (hatte ich schon von berichtet)

    Donnerstag = 8 km mit ca. 7:30

    Samstag (heute) = 16 km mit ca. 7:30

    Besonders die 16 km heute in diesem Tempo sind mir vor vier Wochen deutlich leichter gefallen, ich merke jetzt ganz deutlich das Defizit, was mir die Zwangs-Laufpause beschert hat
    Ich glaube nicht, dass ich nächste Woche schon wieder mit dem Plan wie vorgesehen weitermachen kann.
    Meine Idee wäre jetzt, nach den 16 km heute zwei Tage Ruhe bzw. Rumpfstabi und am Dienstag wieder die 8 km Runde.

    Danke für's Mitlesen, für Euer Interesse und ein schönes Wochenende wünsche ich Euch

  5. #130

    Im Forum dabei seit
    26.10.2017
    Beiträge
    1.123
    'Gefällt mir' gegeben
    29
    'Gefällt mir' erhalten
    90

    Standard

    Ja, eine Pause von 1-2 Tagen ist sicher sinnvoll. Ich bin ja gestern 4,5 km mit einer durchschnittlichen pace von 7 / max.: 5:06 gelaufen + 10 min auslaufen. Heute dann 4km mit einer pace von 6:33 und 4 km mit einer pace von 7:47. Bin einfach noch nicht ganz gesund. Also langsam machen. Ein Tag Pause wäre wohl besser gewesen. Mach erst mal langsam, bis du richtig gesund bist. Dann kannst du wieder powern. Meine Zielpace ist 6:00, was derzeit einfach nicht geht. Shit, der HM ist am 8.4., aber was soll ich machen... Sehen wir es locker... Krank ist krank...

  6. #131
    Avatar von Laufmops64
    Im Forum dabei seit
    28.12.2017
    Ort
    Rheinland
    Beiträge
    478
    'Gefällt mir' gegeben
    26
    'Gefällt mir' erhalten
    44

    Standard

    Zitat Zitat von Katz Beitrag anzeigen
    Meine Zielpace ist 6:00, was derzeit einfach nicht geht. Shit, der HM ist am 8.4., aber was soll ich machen... Sehen wir es locker... Krank ist krank...
    Ja, da hast Du natürlich unbedingt Recht, wir müssen es locker sehen ("Nerve behalde") nützt ja nichts.

    Trotzdem ist es schwierig, denn der HM rückt näher, bei Dir in jetzt hier Wochen, und das macht irgendwie unruhig *seufz*

    Wie sieht Dein Training für nächste Woche aus?
    Auf jeden Fall wünsche ich Dir viel Erfolg 👍

  7. #132

    Im Forum dabei seit
    26.10.2017
    Beiträge
    1.123
    'Gefällt mir' gegeben
    29
    'Gefällt mir' erhalten
    90

    Standard

    Ja,mir fällt es auch schwer, cool zu bleiben, da der anstehende HM so viele Höhenmeter hat, wie ich sie noch nie gelaufen bin. Der Lauf ist also ohnehin schon spannend...Da werde ich auch unruhig, weil ich jetzt so eine Zwangspause hatte. Aber erzwingen kann ich ja auch nichts...
    Heute war ich 1,5h walken, morgen sind 10 km in möglichem Tempo geplant ( nur nix überstürzen!), dann am Do 40-60 min in möglichem Tempo. Am Samstag dann noch mal Intervall und am Sonntag ein längerer Lauf. Idealzustand wären Tempoeinheiten mit einer Pace von 06:00 bis 6:10, aber ich muss sehen, wie es mir geht. Bin nach dem walken (anfangs regnete es ein wenig) auch wieder ein wenig ausgekühlt und jetzt ist der Kopf wieder dicht. Ich habe ja noch vier Wochen, hihi...
    Was steht bei dir an?
    LG

  8. #133
    Avatar von Laufmops64
    Im Forum dabei seit
    28.12.2017
    Ort
    Rheinland
    Beiträge
    478
    'Gefällt mir' gegeben
    26
    'Gefällt mir' erhalten
    44

    Standard

    Zitat Zitat von Katz Beitrag anzeigen
    Heute war ich 1,5h walken, morgen sind 10 km in möglichem Tempo geplant ( nur nix überstürzen!), dann am Do 40-60 min in möglichem Tempo. Am Samstag dann noch mal Intervall und am Sonntag ein längerer Lauf. Idealzustand wären Tempoeinheiten mit einer Pace von 06:00 bis 6:10, aber ich muss sehen, wie es mir geht. Bin nach dem walken (anfangs regnete es ein wenig) auch wieder ein wenig ausgekühlt und jetzt ist der Kopf wieder dicht. Ich habe ja noch vier Wochen, hihi...
    Was steht bei dir an?
    LG
    Gestern bin ich 8 km in 56 Minuten gelaufen, war bis auf eine Autobahnbrücke aber alles eben ;-)
    Das ging ganz gut.
    Morgen plane ich eine kleinere Runde und für übermorgen dann etwas Intervalltraining.

    Sollte das morgen und übermorgen gut klappen, mache ich zwei Tage Pause und Sonntag dann doch den 10 km Lauf, aber nicht im Wettkampf-Modus sondern als zügigen DL.
    Erst wollte ich diesen Lauf zugunsten eines
    langen Laufes opfern, habe es mir aber anders überlegt, weil ich vor dem HM einfach nochmal "Volkslauf"-Luft schnuppern möchte ;-)

    Auf welche Zielzeit planst Du Deinen HM?
    Wieviel lange Läufe hast Du dafür?

  9. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Laufmops64:

    RunningPotatoe (13.03.2018)

  10. #134
    hat sich stets bemüht Avatar von RunningPotatoe
    Im Forum dabei seit
    21.10.2014
    Ort
    irgendwo im Ländle
    Beiträge
    4.967
    'Gefällt mir' gegeben
    267
    'Gefällt mir' erhalten
    257

    Standard

    Zitat Zitat von Laufmops64 Beitrag anzeigen
    Sollte das morgen und übermorgen gut klappen, mache ich zwei Tage Pause und Sonntag dann doch den 10 km Lauf, aber nicht im Wettkampf-Modus sondern als zügigen DL.
    Sehr vernünftig. Kannst ja unterwegs je nach Gefühl dann immer noch entscheiden, ob du es dabei belässt, oder dir auf der zweiten Hälfte danach ist, nochmal richtig Gas zu geben (wie es dein HM-Plan mit diesem 10k-Testwettkampf ja eigentlich wohl im Sinn hatte).

  11. #135
    Avatar von Laufmops64
    Im Forum dabei seit
    28.12.2017
    Ort
    Rheinland
    Beiträge
    478
    'Gefällt mir' gegeben
    26
    'Gefällt mir' erhalten
    44

    Standard

    Zitat Zitat von RunningPotatoe Beitrag anzeigen
    Sehr vernünftig. Kannst ja unterwegs je nach Gefühl dann immer noch entscheiden, ob du es dabei belässt, oder dir auf der zweiten Hälfte danach ist, nochmal richtig Gas zu geben (wie es dein HM-Plan mit diesem 10k-Testwettkampf ja eigentlich wohl im Sinn hatte).
    Hallo Christoph,

    ich werde mein Bestes versuchen ;-)
    Allerdings bin ich nicht so tough wie Du, jetzt im aller positivsten Sinne von hartnäckig, widerstandsfähig und robust.
    Ich lese ja in Deinem Faden mit und bin immer wieder aufs Neue beeindruckt 👍😊
    Liebe Grüße
    Anja

  12. #136
    hat sich stets bemüht Avatar von RunningPotatoe
    Im Forum dabei seit
    21.10.2014
    Ort
    irgendwo im Ländle
    Beiträge
    4.967
    'Gefällt mir' gegeben
    267
    'Gefällt mir' erhalten
    257

    Standard

    Hallo Anja, (schön, dass man dich nun nicht mehr als "Mops" ansprechen muss )

    Lass das einfach auf dich zukommen. Wenn dir danach ist, drehst du hinten raus auf, und wenn nicht, ist es auch gut.

  13. #137

    Im Forum dabei seit
    26.10.2017
    Beiträge
    1.123
    'Gefällt mir' gegeben
    29
    'Gefällt mir' erhalten
    90

    Standard

    Hallo Anja,

    meine Bestzeit: 2:14. Allerdings sehr flach und im September. Im Oktober 2017 waren es dann, allerdings mit mehr Höhenmetern, 2:22 und eine Woche später 2:23.
    Im Juni ist es oft recht warm. Von 25-31°C war da schon alles dabei. Zuletzt hatte ich da 2:26.
    Sprich, ich würde mich im Juni über 2:20 total freuen, alles, was unter 2:26 ist, wäre ok. Generelles Ziel: Ich will die 2:20 knacken, 2:10 wäre der Traum! Wäre ja alles möglich... Die 2:14 habe ich ja schon, von da ist es nicht mehr viel zu 2:10.
    Ehrlich gesagt fehlen mir noch ein paar lange Läufe. Im Oktober hatte ich ja zwei HM, im Dezember einen HM und einen zusätzlichen Trainingslauf mit 21km. Seit Mitte Februar war ich bis letzte Woche gar nicht laufen. Ich werde nächste Woche mal mit 15km-Läufen anfangen.

  14. #138
    Avatar von Laufmops64
    Im Forum dabei seit
    28.12.2017
    Ort
    Rheinland
    Beiträge
    478
    'Gefällt mir' gegeben
    26
    'Gefällt mir' erhalten
    44

    Standard

    It's me again:

    Letzten Mittwoch das Ründchen waren 6,5 km in 41 Minuten, absolut locker gelaufen.

    Donnerstag eine Stunde Intervalltraining, je zehn Minuten Ein- und Auslaufen, dazwischen 4x 6 Minuten schnell/4 Minuten gemütlich.

    Somit optimistisch für Sonntag meinem 10-km Lauf entgegen gesehen...

    Samstag Nachmittag holt mich dann eine Autofahrerin vom Rad, ich dachte echt, sowas passiert nur in den Filmchen für die Fahrschulen: Tür auf ohne nach hinten zu sehen und Peng, mich erwischt 😱
    Sie hatte nicht gerade erst eingeparkt, sonst hätte ich das ja vielleicht voraussehen können. Sondern eingeparkt und dann noch minutenlang mit ihrem Smartphone beschäftigt gewesen.

    Jetzt habe ich mal ein richtig nettes orthopädisches Problem und muss mit so einer Monsterschienenbandage rumlaufen, linker Ellenbogen fraglich Fraktur, Prellung linke Schulter.
    Tut weh, soll Ibuprofen nehmen, an Laufen überhaupt nicht zu denken.
    Tja, das wird es dann wohl mit dem HM Mitte April gewesen sein 😥
    Hab keine Ahnung, wie lange das jetzt dauert.

  15. #139

    Im Forum dabei seit
    19.01.2016
    Beiträge
    436
    'Gefällt mir' gegeben
    3
    'Gefällt mir' erhalten
    13

    Standard

    Zitat Zitat von Laufmops64 Beitrag anzeigen

    Jetzt habe ich mal ein richtig nettes orthopädisches Problem und muss mit so einer Monsterschienenbandage rumlaufen, linker Ellenbogen fraglich Fraktur, Prellung linke Schulter.
    Tut weh, soll Ibuprofen nehmen, an Laufen überhaupt nicht zu denken.
    Tja, das wird es dann wohl mit dem HM Mitte April gewesen sein 
    Hab keine Ahnung, wie lange das jetzt dauert.
    Das ist der Albtraum - die ganze Vorbereitung für die Katz. Wichtiger ist allerdings, dass keine Spätschäden zurückbleiben. Warum ist die Fraktur des Ellenbogens fraglich ? Wurde denn nicht geröntgt?

    Gute Besserung!

  16. #140

    Im Forum dabei seit
    03.12.2015
    Beiträge
    602
    'Gefällt mir' gegeben
    51
    'Gefällt mir' erhalten
    23

    Standard

    "Tja, das wird es dann wohl mit dem HM Mitte April gewesen sein ��"

    Nein, nein......Ball flach halten und bitte mal flott den Kopf wieder aus dem Sand ziehen !!!
    Das tut JETZT böse weh - aber warte mal drei Tage ab!

    Wenn nicht wirklich etwas angeknackst ist, dann sieht die Welt in drei Tagen schon wieder anders aus !
    EIS DRAUF, erst mal ruhig halten, untersuchen lassen, (ja, auch) IBU nehmen - wirkt entzündungshemmend.

    Bitte nicht den Kopf vom Sand in den Kühlschrank stecken ! Wenn schon das Training entfällt, dann bitte die Kalorienzufuhr auch entsprechend absenken und nicht das Laufen durch Essen ersetzen.

    Vielleicht kannst Du ja schon ab dem kommenden Wochenende alternativ WANDERN.

    Alles Gute !

  17. #141
    hat sich stets bemüht Avatar von RunningPotatoe
    Im Forum dabei seit
    21.10.2014
    Ort
    irgendwo im Ländle
    Beiträge
    4.967
    'Gefällt mir' gegeben
    267
    'Gefällt mir' erhalten
    257

    Standard

    So ein Mist, elender !

    Ich wünsche dir, dass MiGu Recht behält, zumindest aber, dass nichts Ernsthaftes zurück bleibt.

  18. #142
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    14.616
    'Gefällt mir' gegeben
    144
    'Gefällt mir' erhalten
    479

    Standard

    Mich mit einem Ach du Scheiße! anschließe und dir beste Genesung und einen nicht angeknacksten Ellenbogen wünsche. Schnellstens klarstellen lassen, ob angeknackst oder nicht! Das Gelenk ist auch nicht gerade unwichtig

    Gruss Tommi


    "Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

    Thorsten Havener

  19. #143
    Avatar von Laufmops64
    Im Forum dabei seit
    28.12.2017
    Ort
    Rheinland
    Beiträge
    478
    'Gefällt mir' gegeben
    26
    'Gefällt mir' erhalten
    44

    Standard

    Hallo und ganz lieben Dank für Eure Anteilnahme.

    Es wurde ja noch am Samstag Abend in unserem "Dorf"- Krankenhaus geröntgt.

    Das kam so, dass die blöde Tussi ja sofort wegen der Kratzer an ihrer Tür rumheulte und ich darüber so sauer war, dass ich gleich zustimmte, als ein Passant meinte, er würde jetzt die Polizei rufen.
    Und die haben der nicht nur eine Anzeige verbraten, sondern gesagt, ich solle vorsichtshalber in die Ambulanz fahren.

    Auf der Röntgenbild war ein Bluterguss im Ellenbogen Gelenk zu sehen, so dass eine "abschließende Beurteilung" nicht möglichglich war.
    Jetzt soll Ende der Woche noch mal geröntgt werden.

    Selbst Spazierengehen mit dieser Bandage tut weh, grün und blau, ich bin ganz unleidlich, weil ich mich durch die Schmerzen beim Bewegen und diesem "Ausgeknocktwordensein" total mies und unzufrieden fühle.

    Meine bessere Hälfte meinte, wir könnten ja in die Stadt fahren und mir zum Trost neue Laufschuhe kaufen... das ist doch kein Trost, das würde es nur noch schlimmer machen :-(

    Euch liebe Grüße und einen schönen Tag, danke fürs Mitlesen.

  20. #144

    Im Forum dabei seit
    26.10.2017
    Beiträge
    1.123
    'Gefällt mir' gegeben
    29
    'Gefällt mir' erhalten
    90

    Standard

    Das tut mir sehr leid, Anja!!! Shit!!! Ich kenne das... Aber hey - vielleicht kannst du ja doch mitlaufen? Ich würde jetzt erst mal nichts sportlich machen und möglichst still halten. Was ich sagen will: Schone dich jetzt erst mal und dann siehst du ja, ob es besser wird. Die Schulterprellung müsste ja von Tag zu Tag besser werden, evtl.kannst du den Ellenbogen tapen und möglichst am Körper halten - also kein großes Armeschwingen beim Lauf, aber du wärst dabei... Sofern nichts gebrochen ist... Wenn du denkst, du kannst nicht mitlaufen, dann fühle ich mit dir und kann sehr gut nachvollziehen, wie frustrierend das ist! Dann wird es aber sicher einen anderen tollen Lauf geben, den du schon baldmitlaufen kannst.
    Aber jetzt warte erst mal ab, wie die nächsten Tage werden.
    Ich drücke dir die Daumen!!!
    Halte uns auf dem Laufenden...
    Gute Besserung!

    LG
    Katz

  21. #145
    Schnee- und Regenläufer Avatar von MikeStar
    Im Forum dabei seit
    28.08.2014
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    2.220
    'Gefällt mir' gegeben
    16
    'Gefällt mir' erhalten
    74

    Standard

    Gute Besserung. Hoffentlich war die Situation wirklich so eindeutig, dass du im Nachhinein nicht noch evtl. eine Teilschuld bekommst wegen mangelndem Seitenabstand.

    Ansonsten Kopf Hoch und frühzeitig schon mal mit dem Arzt über Reha-Maßnahmen und Alternativ-Training reden... z.B. auf einem Liegend-Rad-Ergo.
    ________________________________________ _____
    Esst mehr Käsetoast!

  22. #146
    Avatar von Laufmops64
    Im Forum dabei seit
    28.12.2017
    Ort
    Rheinland
    Beiträge
    478
    'Gefällt mir' gegeben
    26
    'Gefällt mir' erhalten
    44

    Standard

    Zitat Zitat von Katz Beitrag anzeigen
    . Die Schulterprellung müsste ja von Tag zu Tag besser werden, evtl.kannst du den Ellenbogen tapen und möglichst am Körper halten - also kein großes Armeschwingen beim Lauf, aber du wärst dabei...
    LG
    Katz
    Ja, Du hast Recht, entgegen der Optik (bald alle Farben des Regenbogens) wird es tatsächlich besser. Morgen ist Röntgen beim Orthopäden.

    Ich könnte meinen Faden umbenennen in "HM sub 2:40 h" und vielleicht doch mitlaufen... aber erst mal morgen abwarten. Danke für Deine aufbauenden Worte 😊

    Zitat Zitat von MikeStar Beitrag anzeigen
    Gute Besserung. Hoffentlich war die Situation wirklich so eindeutig, dass du im Nachhinein nicht noch evtl. eine Teilschuld bekommst wegen mangelndem Seitenabstand.

    Ansonsten Kopf Hoch und frühzeitig schon mal mit dem Arzt über Reha-Maßnahmen und Alternativ-Training reden... z.B. auf einem Liegend-Rad-Ergo.
    Auch Dir Danke für Deine Antwort, auf so einen Liegend-Rad-Ergometer bin ich vor lauter Ussel gar nicht gekommen, dabei gibt es sowas bei uns im Fitness Studio, danke für den Hinweis.

    Die Polizei hat der Tussi eine Anzeige beschert und mir gesagt, ich könne auch Schmerzensgeld geltend machen, außerdem neben der Anzeige der Polizei auch zivilrechtlich vorgehen.
    Zeugen waren vorhanden. Von zuwenig Seitenabstand war nicht die Rede.
    Naja, ich muss mal sehen, ob ich da überhaupt was mache oder es nicht gut sein lasse.
    Immerhin holt sich meine Beihilfe/PKV ja schon die Arztkosten von ihr wieder.
    Was für einen Aufwand, was für ein Mist, anstatt dass sie nur mal aufgepasst hätte 😫

  23. #147

    Im Forum dabei seit
    19.01.2016
    Beiträge
    436
    'Gefällt mir' gegeben
    3
    'Gefällt mir' erhalten
    13

    Standard

    Zitat Zitat von Laufmops64 Beitrag anzeigen
    Die Polizei hat der Tussi eine Anzeige beschert und mir gesagt, ich könne auch Schmerzensgeld geltend machen, außerdem neben der Anzeige der Polizei auch zivilrechtlich vorgehen.
    Zeugen waren vorhanden. Von zuwenig Seitenabstand war nicht die Rede.
    Naja, ich muss mal sehen, ob ich da überhaupt was mache oder es nicht gut sein lasse.
    Schmerzensgeld steht dir zu.

    Falls der Ellenbogen gebrochen war, rate ich dir (aus eigener Erfahrung), auf jeden Fall die Ansprüche geltend zu machen (am besten auch anwaltlich). Ich will keinesfalls den Teufel an die Wand malen, aber wenn dann irgendwann Spätfolgen auftreten (z.B. Arthrose, was bei einem Gelenkbruch leider nie ganz ausgeschlossen ist), ärgert man sich später, dass man seinerzeit der Sache nicht hinreichend nachgegangen ist. Dann würde die Kfz-Haftpflicht zahlen (ansonsten trägst du die Folgen alleine...).

    Bei einer Prellung kann man eher darüber nachdenken, die Sache im Sande verlaufen zu lassen. Und (auch wichtig): Bei einem Bruch wird es höchste Zeit, das Gelenk ruhigzustellen.

  24. #148
    Avatar von Laufmops64
    Im Forum dabei seit
    28.12.2017
    Ort
    Rheinland
    Beiträge
    478
    'Gefällt mir' gegeben
    26
    'Gefällt mir' erhalten
    44

    Standard

    Zitat Zitat von Bonno Beitrag anzeigen
    Bei einer Prellung kann man eher darüber nachdenken, die Sache im Sande verlaufen zu lassen. Und (auch wichtig): Bei einem Bruch wird es höchste Zeit, das Gelenk ruhigzustellen.
    Du meinst doch nicht etwa Gips?
    Das wäre Horror.
    Habe so eine Schiene/Bandage, die den Arm ziemlich unbeweglich am Körper hält, kann ich aber wenigstens zum Duschen abnehmen 😉

  25. #149

    Im Forum dabei seit
    19.01.2016
    Beiträge
    436
    'Gefällt mir' gegeben
    3
    'Gefällt mir' erhalten
    13

    Standard

    Zitat Zitat von Laufmops64 Beitrag anzeigen
    Du meinst doch nicht etwa Gips?
    Es gibt Kunststoffschienen, die nass werden können. Ein selbständiges Abnehmen der Schiene dürfte schwierig sein, da die Knochen ja sich nicht verschieben sollen (was bei einem selbständigen Abnehmen und Wiederanlegen nicht auszuschließen ist).

    Ich hoffe, dass es kein Bruch ist. Die Heilung der Gelenkfrakturen, die erst nach Tagen diagnostiziert und entsprechend behandelt (geschient) werden, ist oftmals langwierig. Aber hoffen wir mal das Beste!

  26. #150
    Avatar von Laufmops64
    Im Forum dabei seit
    28.12.2017
    Ort
    Rheinland
    Beiträge
    478
    'Gefällt mir' gegeben
    26
    'Gefällt mir' erhalten
    44

    Standard

    latest news

    Röntgen Kontrolle hat heute ergeben, dass es sich im Ellenbogen wohl nur um eine Verstauchung und/oder Prellung handelt, ein Bruch sei augenscheinlich nicht erkennbar.
    Ein MRT könne vorsichtshalber gemacht werden, um Mikrorisse oder Mikrofrakturen auszuschließen, aber da es nur vorsichtshalber wäre, verzichte ich auf den Aufwand.

    Die Schiene (Bandage mit Klettverschluss) soll ich erstmal weiter tragen, bis die blauen Flecken und Schwellungen ganz weg sind, solange auch noch Ibuprofen und schonen.
    Wenn weiter nichts ist, nächster Termin nach Ostern.
    Als ich gefragt habe, wann ich wieder joggen könne, meinte er nur "abwarten". Na super 😒

    Ich weiß, man soll auf seinen Arzt hören, aber manchmal sind die auch übervorsichtig, um sich nachher nichts vorwerfen lassen zu brauchen.
    Hatte jemand von Euch schon mal im Armbereich eine Verstauchung/ Prellung? Ab wann seid Ihr wieder gelaufen, als die Schwellung weg war und es einigermaßen auszuhalten war? (Ich würde sonst mal grob anvisieren, sobald ich kein Ibuprofen mehr nehme.)

+ Antworten
Seite 6 von 10 ErsteErste ... 3456789 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Berlin-Marathon 2018 am 16. September 2018
    Von Zak_McKracken im Forum Wettkämpfe und Lauf-Veranstaltungen
    Antworten: 365
    Letzter Beitrag: Heute, 12:46
  2. 9. Brixen Dolomiten Marathon 2018 (07.07.2018)
    Von roaldo im Forum Wettkämpfe und Lauf-Veranstaltungen
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 24.06.2018, 21:59
  3. Hermannslauf 2018 am Sonntag, den 29.04.2018
    Von Kaiser2 im Forum Wettkämpfe und Lauf-Veranstaltungen
    Antworten: 114
    Letzter Beitrag: 30.04.2018, 17:20
  4. HM Ziel 2018 nach heutigem ersten Leistungstest
    Von Dioz im Forum Trainingsplanung für Halbmarathon
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 18.09.2017, 20:27
  5. In 2 Wochen HM, Ziel 1:20h
    Von Kaya90 im Forum Trainingsplanung für Halbmarathon
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 12.03.2013, 15:37

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

AUS ANDEREN RUBRIKEN
Eliud Kipchoges „Mondlandung“ beim Berlin-Marathon
Eliud Kipchoge wird nach seinem Weltrekord in Berlin gefeiert.

Foto: photorun.net

Deutschlands spektakulärstes Straßenrennen war die Bühne für eine „Mondlandung“ des Marath... ...mehr

Die Video-Highlights von Eliud Kipchoges Weltrekord
Der Berliner Weltrekord-Lauf im Video

Foto: Norbert Wilhelmi

Eliud Kipchoge krönte den Berlin-Marathon mit seinem famosen Weltrekord in 2:01:39 Stunden... ...mehr

Eliud Kipchoge pulverisiert den Weltrekord
Eliud Kipchoge knackt den Marathon-Weltrekord

Foto: Norbert Wilhelmi

Historisches gelang Eliud Kipchoge und Gladys Cherono beim 45. Berlin-Marathon. Cherono li... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>Forum
(©) Motor Presse Hearst GmbH & Co KG Verlagsgesellschaft