+ Antworten
Ergebnis 1 bis 25 von 25
  1. #1

    Im Forum dabei seit
    14.01.2018
    Beiträge
    4
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Marathon und Tapering um 1-2 Wochen nach hinten schieben

    Hallo Marathonis,
    meine Frau will am Samstag, den 20.Januar einen privaten Marathon für sich selbst laufen.
    Ich habe für meine Frau einen 8 Wochen Trainingsplan aus einer Mischung "Greif und mir" zusammengestellt, den sie zu 100 % eingehalten hat.
    Die Zielzeit beträgt. 3h59min.
    Insgesamt hat sie 7 35er mit Endbeschleunigung gelaufen, den letzten davon ohne am Mittwoch, den 10Januar mit einem Schnitt von 6:40( 1Min über MRT).
    am Freitag, den 12. Januar noch ein 15KM Lauf im MRT, Samstag ein Regenerationslauf über 13 KM in 6:40.
    Für heute und Dienstag, kommen jetzt noch die 4*2000 und 5* 1000 im MRT hinzu. Freitag 19.Januar noch morgens und abends je 1-2km in 6:40(1Min über MRT)
    Eigentlich wäre dann am Samstag, den 20.Januar der Marathontag.
    Wie gesagt, es ist ein privater Marathon mit einigen Pacemakern.
    Jetzt soll das Wetter beschissen sein. Wind, Regen oder Schnee bei 0 Grad werden vorausgesagt.
    Meine Frage:
    Wie würdet Ihr die Taperingphase gestalten, wenn ich den Marathon um 1-2 Wochen nach hinten verschieben will?
    Vielen Dank für Eure kompetenten Tipps.
    Viele Grüße
    patzke

  2. #2
    Klein, sehr fett & gemein Avatar von kobold
    Im Forum dabei seit
    16.11.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    18.900
    'Gefällt mir' gegeben
    1.466
    'Gefällt mir' erhalten
    1.242

    Standard

    Moin Patzke,

    ich hab leider keine kompetenten Tipps, nur eine neugierige (aber wirklich interessierte) Frage: Was motiviert deine Frau, sich so intensiv und leistungsorientiert auf einen Marathon vorzubereiten, den dann aber "nur" für sich laufen zu wollen?

    VG,
    kobold

  3. #3

    Im Forum dabei seit
    14.01.2018
    Beiträge
    4
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Moin kobold,
    weil's letztendlich nur für Sie selbst ist. Braucht keine Urkunde oder Medaille...
    Sie braucht keine 50€ dafür bezahlen.
    Tendenziell wird Sie zukünftig Ultras laufen.
    LG Patzke

  4. #4
    Klein, sehr fett & gemein Avatar von kobold
    Im Forum dabei seit
    16.11.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    18.900
    'Gefällt mir' gegeben
    1.466
    'Gefällt mir' erhalten
    1.242

    Standard

    Hi Patzke,

    nicht unbedingt eine offizielle Bestätigung dafür zu brauchen, dass "man's kann", kann ich gut nachvollziehen.

    Ich für meinen Teil würde trotzdem mit der Situation anders umgehen. Mal abgesehen davon, dass die 6-Tage-Wettervorhersage eh ungenau ist und ihr euch evtl. unnötig verrückt macht: Bei Wettkämpfen - inklusive Ultras - wird man ja auch bei jedem Wetter antreten müssen, wenn man sich per Trainingsplan "auf den Punkt fit gemacht hat". Das Wetter passt aber eben nicht immer, weil Laufen überwiegend ein Freiluftsport ist. Um so stolzer ist man dann, wenn man sein Ziel trotz widriger Bedingungen erreicht. Und selbst wenn das vielleicht nicht gelingt: Was man dabei an Erfahrungen im Umgang mit Körper und Psyche sammelt, wird beim Ultra - wo es zwangsläufig (auch) hart und noch härter als beim M wird - extrem wertvoll sein.

    Just my 2 cents
    kobold

  5. #5
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    15.345
    'Gefällt mir' gegeben
    1.169
    'Gefällt mir' erhalten
    2.327

    Standard

    Wenn sie Angst vor schlechtem Wetter hat, würde ich mich nicht darauf verlassen, dass im Februar angenehm milde Temperaturen herrschen. Dann würde ich den Lauf nicht um 1-2 Wochen, sondern gleich um 3 Monate verschieben.
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  6. #6
    Klein, sehr fett & gemein Avatar von kobold
    Im Forum dabei seit
    16.11.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    18.900
    'Gefällt mir' gegeben
    1.466
    'Gefällt mir' erhalten
    1.242

    Standard

    Vorsicht! Womöglich hat der April schon sehr warme Tage und dann isses auch nicht in Ordnung. ;-)

    Nee, grundsätzlich stimmt das ja. Aber wo Frau Patzke nun doch schon in Marathonform ist mit den vielen 35ern, wäre es schade diese Form zu verschenken.

  7. #7
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    15.345
    'Gefällt mir' gegeben
    1.169
    'Gefällt mir' erhalten
    2.327

    Standard

    Zitat Zitat von kobold Beitrag anzeigen
    Aber wo Frau Patzke nun doch schon in Marathonform ist mit den vielen 35ern, wäre es schade diese Form zu verschenken.
    Dann soll sie nicht rumflennen und auf besseres Wetter spekulieren, sondern ihren Plan durchziehen. Just do it.
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  8. #8
    Klein, sehr fett & gemein Avatar von kobold
    Im Forum dabei seit
    16.11.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    18.900
    'Gefällt mir' gegeben
    1.466
    'Gefällt mir' erhalten
    1.242

    Standard

    Das hab ich oben ja auch schon ausgedrückt. Ich glaube nur etwas indirekter und charmanter. Das offene Wort überlasse ich dir ... ;-)

  9. #9
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    15.345
    'Gefällt mir' gegeben
    1.169
    'Gefällt mir' erhalten
    2.327

    Standard

    Mein Idol heißt Udo Bölts.
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  10. #10

    Im Forum dabei seit
    14.01.2018
    Beiträge
    4
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Ihr zwei habt meine Frage nicht beantwortet und meine Frau flennt auch nicht rum...
    Ich war lediglich auf der Suche nach höchst fachkompetenten Aussagen zur Taperingzeitverlängerung unter dem Aspekt der genannten Determinanten. Bitte keine anderen (gut oder bösartig gemeinten)Aussagen.
    Mercy Patzke

  11. #11
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    18.985
    'Gefällt mir' gegeben
    104
    'Gefällt mir' erhalten
    771

    Standard

    Zitat Zitat von Patzke Beitrag anzeigen
    Ihr zwei habt meine Frage nicht beantwortet und meine Frau flennt auch nicht rum...
    Ich war lediglich auf der Suche nach höchst fachkompetenten Aussagen zur Taperingzeitverlängerung unter dem Aspekt der genannten Determinanten.
    Du musst das so sehen: die Dir nicht genehmen Antworten manifestieren die Hilflosigkeit dieser Herausforderung gegenüber. Die Kunst ist nicht die Leistung zu bringen wenn es passt, sondern wenn es nicht passt. Der hoffentlich optimal auf Deine Frau zugeschnittene Plan sieht doch vor, dass die Form am Tage x und nicht am Tage x + 14 stimmt - Abweichungen sind Scheiße - erzwingen evtl. eine 4:14 .

    Wenn der Untergrund "nur" nass ist: seht zu, dass Ihr bis zum Termin optimale Bekleidung und Schuhe anliegen habt und dann ran, lasst den Asphalt qualmen. Viel Erfolg!

    Knippi

  12. #12
    Avatar von Katz
    Im Forum dabei seit
    26.10.2017
    Beiträge
    3.705
    'Gefällt mir' gegeben
    98
    'Gefällt mir' erhalten
    413

    Standard

    Ich bin nur HM gelaufen, aber wenn sich mein Ziel nun um 2 Wochen verschieben würde, dann würde ich die letzten beiden Wochen des Plans einfach wiederholen.

  13. #13
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    15.345
    'Gefällt mir' gegeben
    1.169
    'Gefällt mir' erhalten
    2.327

    Standard

    Mit dem Wetter sehen andere auch Probleme:

    Marathon und damit Taperingphase um 1-2 Wochen verschieben | jogmap
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  14. #14
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    18.985
    'Gefällt mir' gegeben
    104
    'Gefällt mir' erhalten
    771

    Standard

    Zitat Zitat von Katz Beitrag anzeigen
    .......wenn sich mein Ziel nun um 2 Wochen verschieben würde, dann würde ich die letzten beiden Wochen des Plans einfach wiederholen.
    Vier Wochen Tapering (Reduktion) scheinen mir etwas zu lang zu sein.

    Knippi

  15. #15
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    15.345
    'Gefällt mir' gegeben
    1.169
    'Gefällt mir' erhalten
    2.327

    Standard

    Zitat Zitat von hardlooper Beitrag anzeigen
    Vier Wochen Tapering (Reduktion) scheinen mir etwas zu lang zu sein.

    Knippi
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  16. #16
    Avatar von Katz
    Im Forum dabei seit
    26.10.2017
    Beiträge
    3.705
    'Gefällt mir' gegeben
    98
    'Gefällt mir' erhalten
    413

    Standard

    Dann eben zwei Wochen normales Training und danach die zwei Wochen tapering?
    Zuletzt überarbeitet von Katz (14.01.2018 um 17:29 Uhr)

  17. #17
    Klein, sehr fett & gemein Avatar von kobold
    Im Forum dabei seit
    16.11.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    18.900
    'Gefällt mir' gegeben
    1.466
    'Gefällt mir' erhalten
    1.242

    Standard

    Zitat Zitat von Katz Beitrag anzeigen
    Dann eben zwei Wochen norales Training und danach die zwei Wochen tapering?
    Wie soll das denn gehen? Frau Patzke will doch schon in knapp einer Woche laufen!

    @Patzke: Wenn du konkrete Vorschläge haben willst, musst du dich entscheiden - um eine Woche verschieben oder um zwei? Tapering bedeutet ja nun einmal, das Training auf einen bestimmten Wettkampftermin so zuzuspitzen, dass möglichst lange die Belastung hoch gehalten wird, um sie in den zwei Vorwettkampfwochen so zu reduzieren, dass man am Wettkampftag gut erholt, aber nicht abgeschlafft und über den Zenit der Leistungsfähigkeit hinaus ist. Normalerweise hätte deine Frau z.B. heute noch einen schönen 35er machen können und sollen, wenn der "Ernstfall" um 2 Wochen verschoben wird. Wird er nur um 1 Woche verschoben, wäre das zu hart (gewesen).

    Also, wie schaut's aus, wann ist der Alternativtermin? Und was macht ihr, wenn die Wettervorhersage zum neuen Tag X ebenso mies ist?

  18. #18
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    18.985
    'Gefällt mir' gegeben
    104
    'Gefällt mir' erhalten
    771

    Standard

    Zitat Zitat von Katz Beitrag anzeigen
    Dann eben zwei Wochen norales Training und danach die zwei Wochen tapering?
    Auch nicht ideal und was ist schon normal? Schau mal bei greif.de dessen Countdown-Plan an - da ist Qual der Wahl (welche zwei Wochen nähme man da?) ersichtlich.

    Knippi

  19. #19
    Avatar von Katz
    Im Forum dabei seit
    26.10.2017
    Beiträge
    3.705
    'Gefällt mir' gegeben
    98
    'Gefällt mir' erhalten
    413

    Standard

    Hauptsache, man erholt sich vor dem Wettkampf nochmal, oder?
    Zuletzt überarbeitet von Katz (14.01.2018 um 17:31 Uhr)

  20. #20
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    18.985
    'Gefällt mir' gegeben
    104
    'Gefällt mir' erhalten
    771

    Standard

    Zitat Zitat von Katz Beitrag anzeigen
    Hauptsache, man erholt sich vor den Wettkampf nochmal, oder?
    So ist es .

    Meine Frau hat direkt vor einem Marathon im September mal einen 1-Wochen-Urlaub am Meer in Tunesien gebucht. Erst dachte ich, ich müsse sie würgen - war aber prima .

    Knippi

  21. #21
    Unterwegs in neue Welten Avatar von 19joerg61
    Im Forum dabei seit
    15.09.2004
    Ort
    Arnstadt /Thüringen
    Beiträge
    4.313
    'Gefällt mir' gegeben
    9
    'Gefällt mir' erhalten
    42

    Standard

    Und wenn zwei Wochen später das Wetter auch schlecht ist, oder sie leicht erkältet ist oder....
    Hast mal nachgedacht, eine Hallenmarathon zu wählen oder das Laufband. Auf dem Laufband kann man alle Umwelteinflüsse weitgehend ausschalten.
    Ernährungsmäßig könnte man dann auch über einen Tropf nachdenken.

    Neue Laufabenteuer im Blog

  22. #22
    sub-4 Avatar von D-Bus
    Im Forum dabei seit
    11.05.2009
    Beiträge
    10.208
    'Gefällt mir' gegeben
    333
    'Gefällt mir' erhalten
    3.984

    Standard

    Zitat Zitat von Patzke Beitrag anzeigen
    Wie würdet Ihr die Taperingphase gestalten, wenn ich den Marathon um 1-2 Wochen nach hinten verschieben will?
    Insgesamt sehe ich es eher positiv, dass der Marathon verschoben werden soll. 3 Stunden und 53 Minuten lang (35 km in 6:40 min/km) 10 Tage vorm Marathon zu laufen dürfte deutlich zu hart für ein optimales Ergebnis sein.

    Bei Verschiebung um eine Woche:
    Was für nächste Woche geplant ist, solltet Ihr besser um eine Woche nach hinten legen, da das die letzte, einfachste Taperstufe ist, und somit in die Wettkampfwoche gehört.

    In die nächste Woche passt m. E. am besten ein Kompromiss von harter und Peakwoche. Z. B.
    Di: 3x 3 km im HMRT (5:20 - 5:25 min/km)
    Do: 10 km im MRT (5:40 min/km)
    Sa: 20 km in 6:40
    So: 8 km in 6:40

    Ach ja, wie soll denn der Lauf vermessen werden? Falls mit GPS, solltet Ihr sicherheitshalber 0,5 - 1% draufschlagen, um die vollen 42,195 km halbwegs garantieren zu können.
    "If you want to become a better runner, you have to run more often. It is that easy." - Tom Fleming

  23. #23

    Im Forum dabei seit
    14.01.2018
    Beiträge
    4
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Mercy D-Bus,
    Klingt sinnvoll und kompetent.
    Vielen Dank.
    LG Patzke

  24. #24
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    20.594
    'Gefällt mir' gegeben
    1.151
    'Gefällt mir' erhalten
    3.088

    Standard

    Auch wenns dich, Patzke, nicht mehr interessiert. Ich verstehe nicht, wie man sich akribisch und bei jedem Wetter auf einen Event vorbereitet und dann wegen "Wind, Regen oder Schnee bei 0 Grad werden vorausgesagt." auf einmal kneifen will. Hintern zusammen kneifen, die richtige Kleidung wählen und laufen!

    Gruss Tommi


    Mein Tagebuch: https://forum.runnersworld.de/forum/...er-dicken-Wade

    "Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

    Thorsten Havener

  25. #25
    Unterwegs in neue Welten Avatar von 19joerg61
    Im Forum dabei seit
    15.09.2004
    Ort
    Arnstadt /Thüringen
    Beiträge
    4.313
    'Gefällt mir' gegeben
    9
    'Gefällt mir' erhalten
    42

    Standard

    Außerdem ist es ziemlich egal, ob ich bei einem Nichtwettkampf 3:59 oder weil das Wetter etwas stört, 4:03 laufe.
    Wenn das Wetter nicht völlig extrem ist, dürfte der Einfluss kaum mehr als 5' ausmachen.
    Neue Laufabenteuer im Blog

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Marathon spontan um zwei Wochen verschieben - wie trainieren?
    Von aghamemnun im Forum Trainingsplanung für Marathon
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 23.04.2012, 19:21
  2. [Tapering] Die letzten 4 Wochen vor dem HM
    Von -sebbi- im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 21.09.2011, 16:55
  3. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 11.10.2010, 19:26
  4. 1 oder 2 wochen tapering
    Von Nordmann im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 12.04.2007, 07:26
  5. nochmal Tapering - die zwei Wochen 'davor'
    Von Lizzy im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 29.03.2006, 19:08

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •