+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 40
  1. #1
    Möchtegern-Kilometerfresser Avatar von nachtzeche
    Im Forum dabei seit
    29.11.2007
    Ort
    Diespeck
    Beiträge
    3.674
    'Gefällt mir' gegeben
    100
    'Gefällt mir' erhalten
    564

    Standard Erfahrungen mit Hoka-Laufschuhen im Ultra-Bereich

    Hallo,

    ich lese immer wieder von den legendären Schuhen der Marke Hoka. Habe aber noch nie so ein Ding gesehen und dementsprechend auch keine Erfahrungen damit.

    Bevor ich jetzt 50 km zum näöchsten Händler fahre um sie mir anzusehen, wollte ich mal auif eure Erfahrungen mit den Schuhen hören. Folgende Fragen bewegen mich:

    • Wie ist die Haltbarkeit der Schuhe?
    • Ich bin "Neutralläufer" - welche Modelle passen da?
    • Wie fallen die Schuhe von der Größe / Breite her aus?
    • Ich suche ein Modell für lange Läufe, eventuell auch für meinen 100-Meilen-Wettkampf. Kein Trail, vornehmlich Asphalt.Welches Modell würde sich da empfehlen, mal näher betrachtet zu werden?
    • Wo seht ihr die Stärken, wo die Schwächen dieser Schuhe?
    • Was sonst sollte ich wissen, worauf sollte man achten?

    Bin gespannt, was ich hier von euch lernen und erfahren darf.
    Liebe Grüße
    nachtzeche
    "Die auf den Herrn harren kriegen neue Kraft, dass sie auffahren mit Flügeln wie Adler, dass sie laufen und nicht matt werden, dass sie wandeln und nicht müde werden!" (Die Bibel, Jesaja 40,31)

  2. #2

    Im Forum dabei seit
    12.07.2017
    Ort
    Wien
    Beiträge
    192
    'Gefällt mir' gegeben
    4
    'Gefällt mir' erhalten
    18

    Standard

    Hi nachtzeche,

    ich habe 2 Paar, den Vanquish 3 und den Challenger ATR 3 (Trail) und mit beiden Paaren nur gute Erfahrungen gemacht.

    Der Vanquish 3 ist ein Neutral-Schuh, hat momentan knapp 250 Straßen-km auf den Sohlen und sieht aus wie neu. Dazu muss man aber auch wissen, dass ich den Vanquish 3 mit knapp 100kg gekauft habe, der wurde ordentlich gequält, und ihn jetzt (rund 84 kg) sogar noch besser finde, weil er sich einfach direkter aber dennoch sehr komfortabel anfühlt.

    Über die Breite kann ich wenig negatives berichten, allerdings passt mir so gut wie jeder Schuh, das dürfte also nicht sehr hilfreich für Dich sein. Die Größe ist ziemlich normal, ich habe ihn in 11,5, zum Vergleich, mein Asics Gel-Nimbus 19 (der wesentlich weicher ist) hat 12, mein Mizuno Wave Rider 20 hat 11.

    Würde ich 100 Meilen laufen können (davon bin ich aber noch mehr als 80 Meilen entfernt ), würde ich aus meinem Sortiment den Vanquish 3 wählen, generell ist der Schuh meine erste Wahl, was lange Distanzen betrifft.

    Allerdings hat er auch einen Nachteil, bei höherem Tempo (< 4:40 min/km), also während Steigerungen oder Sprints, empfinde ich den Schuh ein wenig schwammig und ein richtiges Leichtgewicht (295g) ist er auch nicht aber leichter als der Gel-Nimbus 19 (315g).

    Ich würde meine beiden Modelle als sehr solide, gute und hochwertige Schuh bezeichnen, die relativ wenig Sprengung (5 mm - wie ich glaube alle Modelle von Hoka One One) und eine ausgeprägte aber nicht so ermüdende Dämpfung, wie z.B. der Gel-Nimbus 19 haben!

    Hier mal ein Link zu den Neutral-Schuhen: https://www.hokaoneone.eu/en/men-roa...ility&prefv1=1
    keuchende Grüße von der Insel ...

  3. #3
    Avatar von Uersel68
    Im Forum dabei seit
    19.04.2014
    Ort
    CH
    Beiträge
    33
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von nachtzeche Beitrag anzeigen

    • Wie ist die Haltbarkeit der Schuhe?
    • Ich bin "Neutralläufer" - welche Modelle passen da?
    • Wie fallen die Schuhe von der Größe / Breite her aus?
    • Ich suche ein Modell für lange Läufe, eventuell auch für meinen 100-Meilen-Wettkampf. Kein Trail, vornehmlich Asphalt.Welches Modell würde sich da empfehlen, mal näher betrachtet zu werden?
    • Wo seht ihr die Stärken, wo die Schwächen dieser Schuhe?
    • Was sonst sollte ich wissen, worauf sollte man achten?
    Hallo,
    Bin vor gut drei Jahren auf diese Marke gestossen und habe schon etliche Modelle im Sortiment (gehabt).
    • Die Haltbarkeit scheint mir eher etwas unterdurchschnittlich. Wobei ich meistens nach gut 500km ausmustere. Man könnte den Schuh aber auch noch einiges länger laufen.
    • Bin auch neutral. Habe den Clifton, Tracer, Speedgoat, Vanquish und den Clayton
    • Eher schmal. Trage normalerweise Grösse 45 bei Laufschuhen, Hoka 46. Habe einen breiten Fuss, komme mit den Modellen die ich habe klar.
    • Eindeutig den Clifton! Renne allerdings nur max. M-Distanz. Bei Trail mit Speedgoat
    • stärke klar Dämpfung. V.a. habe ich keine Probleme mit den Füssen mehr, wie früher ab ca. km 30. Schwäche Laufleistung
    • Am besten mal testen

    Happy running
    2013: HM 1:30:xx
    2014: HM 1:28:xx M 3:09:xx (Hamburg)
    2015: M 3:05:xx (Zürich) HM 1:29:xx M 3:20:xx (Amsterdam)
    2016: HM 1:31:xx M 3:15:xx (Frauenfeld)
    2017: M 3:12:xx (Zürich)
    2019: HM 1:29:xx

  4. #4
    Möchtegern-Kilometerfresser Avatar von nachtzeche
    Im Forum dabei seit
    29.11.2007
    Ort
    Diespeck
    Beiträge
    3.674
    'Gefällt mir' gegeben
    100
    'Gefällt mir' erhalten
    564

    Standard

    So, mal ein Erfahrungsbericht.

    Ich war beim örtlichen Hoka-Dealer in Chemnitz. Toller Laden, der sich sehr viel Zeit für mich genommen hat, echt klasse.

    Da bin ich zwei Modelle probe-gelaufen: den Clifton 3 und den Vanquish 3

    Der Clifton hatte sich nach ca. 10 Metern erledigt. Eigentlich sehr geiles Gefühl, aber bei jedem Schritt hatte ich ein unangenehmes "Piecksen" auf der Fußsohle. Undenkbar, damit längere Strecken zu laufen. Schade.

    Der Vanquish war deutlich angenehmer, fühlte sich gut an, ich bin, trotz "Marathonschnürung" im Fersenbereich etwas "geschwommen". Nicht wirklich schlimm, aber so ausgeprägt, dass mir das Risiko bei 160 € zu hoch ist, dass ich nach 100-200 Kilometern merke, dass die Schuhe doch nichts sind.

    Was nehme ich mit aus diesem Test?
    1. Sehr tollen Laufsportladen gefunden!
    2. Meine bisherige Schuhwahl war der analyse zufolge stimmig! Sehr schön.
    3. Hokas sind grundsätzlich spannende Schuhe, aber anscheinend nicht für mich.

    So weit mal als Update,
    liebe Grüße
    nachtzeche

    PS: Und für die Beratung habe ich dann trotzdem 70 Euro für anderes Equipment im Laden gelassen...
    "Die auf den Herrn harren kriegen neue Kraft, dass sie auffahren mit Flügeln wie Adler, dass sie laufen und nicht matt werden, dass sie wandeln und nicht müde werden!" (Die Bibel, Jesaja 40,31)

  5. #5
    Avatar von Bernd79
    Im Forum dabei seit
    22.05.2015
    Ort
    Österreich/Graz
    Beiträge
    876
    'Gefällt mir' gegeben
    749
    'Gefällt mir' erhalten
    232

    Standard

    Ich habe einen Hoka Clifton 4, mit dem ich bisher schätzungsweise knapp 300 km gelaufen bin. Er ist eher schmal geschnitten, was ich aber nicht als Nachteil empfinde, da der Fuß so nicht umherreiben kann während dem Laufen, weil er weniger Spiel hat.
    Ich nehme für Läufe über 20 km praktisch nur meine Hoka's. Ich persönlich habe aber bemerkt, dass ich sie vorerst für schnellere Läufe (unter 5 min/km) nicht verwenden werde, da ich sie vor ca. 1 Monat bei einem 10 km Tempolauf (4:30 min/km) anhatte, und danach hatte ich beim rechten Knie in den Kniekehlen für 3 Wochen eine Art Muskelkater oder was auch immer. Ich kenne aber Leute, die sind mit dem Clifton 4 einen Marathon unter 2:30 h gelaufen, ist wohl alles individuell verschieden. Prinzipiell sind die Hoka's sogar meine Lieblingsschuhe, allerdings derzeit nur für die LaLas.
    ________________________
    10 km - 37:36 (T - April 2019)
    HM - 1:30:41 (Sorger Halbmarathon/Graz - April 2018)
    M - 3:10:26 (Wien Marathon - April 2019)

  6. #6

    Im Forum dabei seit
    26.10.2017
    Beiträge
    2.442
    'Gefällt mir' gegeben
    89
    'Gefällt mir' erhalten
    266

    Standard

    Ich habe den clifton 2. Der ist leicht, ich laufe total dynamisch damit. Aber ich habe eine andere Einlage rein, weil die Standardeinlage recht weit hoch geht und ich dann unterhalb des Fussballens immer ne Blase habe.

  7. #7
    Avatar von Tvaellen
    Im Forum dabei seit
    18.03.2013
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    2.580
    'Gefällt mir' gegeben
    1.423
    'Gefällt mir' erhalten
    2.348

    Standard

    Habe auch Clifton und Challenger (nach einem Hoka Mitarbeiter, der beim Rennsteiglauf vor Ort war, technisch derselbe Schuh nur mit unterschiedlicher Sohle für Straße und Gelände) permanent im Einsatz auf den Distanzen jenseits Halbmarathon sowie den Speedgoat, den ich allerdings selten trage, Der Clayton ist Top1 auf meiner Wishliste, den habe ich auf der letzten Marathonmesse in Frankfurt Probe gelaufen, trägt sich wie vom Schuster für meine Füße maßgeschneidert. Den Tracert habe ich dort auch probiert, der ist mir zu schmal, mit dem komme ich nicht klar.

    Wie läuft sich Vanquish im Vergleich dazu?

  8. #8
    Möchtegern-Kilometerfresser Avatar von nachtzeche
    Im Forum dabei seit
    29.11.2007
    Ort
    Diespeck
    Beiträge
    3.674
    'Gefällt mir' gegeben
    100
    'Gefällt mir' erhalten
    564

    Standard

    Hole das hier mal wieder hoch.

    Nachdem ich in einem anderen Laufladen den Clifton 5 anhatte, und sich meine erste Erfahrung mit dem 3er Modell gar nicht bestätigt haben, bin ich ein bisschen im Netz auf die Pirsch gegangen. Heute kam dann "mein" Clifton 5 für unter 100 € mit der Post.

    Die ersten 11 km sind mit ihm gelaufen. Recht schmal geschnitten (aber da vorne wünsche ich mir bei quasi allen Schuhen mehr Platz), ansonsten sehr angenehm. Mal sehen, wie der sich so entwickelt.

    Liebe Grüße
    nachtzeche
    "Die auf den Herrn harren kriegen neue Kraft, dass sie auffahren mit Flügeln wie Adler, dass sie laufen und nicht matt werden, dass sie wandeln und nicht müde werden!" (Die Bibel, Jesaja 40,31)

  9. #9
    Avatar von SunGun
    Im Forum dabei seit
    22.09.2012
    Beiträge
    53
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    2

    Standard

    Du hast dir also den Schuh im Geschäft angeschaut, anprobiert und für gut befunden?! Diese Leistung dankst du dem Geschäft, indem du dir im Netz den Schuh kaufst!
    Hm, Respekt....

  10. #10

    Im Forum dabei seit
    03.09.2018
    Beiträge
    1.121
    'Gefällt mir' gegeben
    307
    'Gefällt mir' erhalten
    247

    Standard

    Tatütata, die Moralpolizei ist da.

  11. #11
    Stockente
    Im Forum dabei seit
    26.09.2017
    Beiträge
    2.032
    'Gefällt mir' gegeben
    486
    'Gefällt mir' erhalten
    517

    Standard

    Zitat Zitat von SunGun Beitrag anzeigen
    Du hast dir also den Schuh im Geschäft angeschaut, anprobiert und für gut befunden?! Diese Leistung dankst du dem Geschäft, indem du dir im Netz den Schuh kaufst!
    Hm, Respekt....
    Mal äääährlisch: Was hat denn ein Laufschuhgeschäft an Auswahl und Beratungsqualität zu bieten, wenn man nicht zum Mainstream gehört? Ich selbst (in Laufschuhen Schuhgröße 48 bis 49) finde nicht mal in Fachgeschäften in einer Großstadt ein passendes Paar Schuhe für mich. Okay, in Berlin, Hamburg und München habe ich mich noch nicht umgesehen. Und wenn es mal ein Paar in meiner Größe gibt, dann sind es Schuhe wie Asics Gel Cumulus oder Brooks Beast. Das passt nicht!

    Ergo: Ohne Internethandel geht es nicht! Moralapostel- und Klugscheißertum ist hier nicht angebracht!

    Das konnte ich mir jetzt nicht verkneifen!
    Hindernisse können wie unüberwindliche Mauern erscheinen, aber anstatt sie einzureißen, sollten wir sie erklimmen und nach vorne schauen.

  12. #12

    Im Forum dabei seit
    26.10.2017
    Beiträge
    2.442
    'Gefällt mir' gegeben
    89
    'Gefällt mir' erhalten
    266

    Standard

    Irgendwann werden wir dafür bezahlen müssen, wenn wir eine Beratung wünschen - unabhängig davon, ob wir etwas kaufen oder nicht. Und dann ist das Geschrei wieder groß... Die Läden machen das ja nicht aus Langeweile sondern weil sie etwas verdienen möchten...

  13. #13
    Stockente
    Im Forum dabei seit
    26.09.2017
    Beiträge
    2.032
    'Gefällt mir' gegeben
    486
    'Gefällt mir' erhalten
    517

    Standard

    Zitat Zitat von Katz Beitrag anzeigen
    Irgendwann werden wir dafür bezahlen müssen, wenn wir eine Beratung wünschen - unabhängig davon, ob wir etwas kaufen oder nicht. Und dann ist das Geschrei wieder groß... Die Läden machen das ja nicht aus Langeweile sondern weil sie etwas verdienen möchten...
    Leider fehlt es in vielen Läden an Fachkompetenz, mein subjektiver Eindruck! Kommerzielle Interessen stehen nicht selten im Vordergrund - für einen Hersteller und für einen Schuh. Man wollte mir einmal das Schuhmodell Brooks Beast aufschwatzen.

    Auf meine Frage, welche Laufschuhe in Größe 48 oder 49 verfügbar wären (ich habe nach Wettkampfschuhen gefragt): Achselzucken.
    Hindernisse können wie unüberwindliche Mauern erscheinen, aber anstatt sie einzureißen, sollten wir sie erklimmen und nach vorne schauen.

  14. #14

    Im Forum dabei seit
    26.10.2017
    Beiträge
    2.442
    'Gefällt mir' gegeben
    89
    'Gefällt mir' erhalten
    266

    Standard

    Also, der Laden meines Vertrauens ist spitze! Ich verbringe in der Regel zwei Stunden im Laden, bis ich mir sicher bin, welche Schuhe es sein sollen... Fachkenntnis: super! Individuelle Beratung, für jede noch so abwegige Frage offen, zielstrebig. Und dann woanders kaufen? Nö, finde ich nicht fair... Schuhe per online geht eh nicht bei mir... Ich muss die Schuhe angehabt haben und habe keinen Bock auf ewiges zur Post latschen...
    sportliche Ziele 2020: 2:10 oder besser - man wird ja noch träumen dürfen...

    Trolli 17.05.2020
    Stuttgartlauf 28.06.2020
    Baden(halb)marathon 20.09.2020
    Schwarzwald(halb)marathon 11.10.2020

  15. #15

    Im Forum dabei seit
    03.03.2017
    Beiträge
    237
    'Gefällt mir' gegeben
    197
    'Gefällt mir' erhalten
    67

    Standard

    Zitat Zitat von NME Beitrag anzeigen
    Tatütata, die Moralpolizei ist da.
    Na ja er probiert den Schuh im laden an. Nutzt also deren Ressourcen was den Laden richtig Geld kostet.
    Da finde ich es durchaus unverschämt DANN im Netz zu bestellen. Genau wegen derartigem Verhalten musste der Brettspielladen in unserer Stadt zumachen.

    Bestellen im Internet generell sehe ich auch unproblematisch. Ich kaufe Schuhe nur noch im Netz da ich leider keinen Laden in der Nähe habe der ,meiner Einschätzung nach, fachkundig ist, aber dann gehe ich eben auch nicht hin und probiere deren Schuhe an. Finde das schlicht gesunden Respekt vor anderen und deren Arbeitsleistung / Investment und nicht "Moralpolizei".

    Man sollte schon bedenken das hier Existenzen dran hängen und eben der Schuh im laden den Händler bares Geld kostet.

  16. #16
    Klein, sehr fett & gemein Avatar von kobold
    Im Forum dabei seit
    16.11.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    18.336
    'Gefällt mir' gegeben
    793
    'Gefällt mir' erhalten
    615

    Standard

    Zitat Zitat von Maddin85 Beitrag anzeigen
    Mal äääährlisch: Was hat denn ein Laufschuhgeschäft an Auswahl und Beratungsqualität zu bieten, wenn man nicht zum Mainstream gehört? Ich selbst (in Laufschuhen Schuhgröße 48 bis 49) finde nicht mal in Fachgeschäften in einer Großstadt ein passendes Paar Schuhe für mich. Okay, in Berlin, Hamburg und München habe ich mich noch nicht umgesehen. Und wenn es mal ein Paar in meiner Größe gibt, dann sind es Schuhe wie Asics Gel Cumulus oder Brooks Beast. Das passt nicht!

    Ergo: Ohne Internethandel geht es nicht! Moralapostel- und Klugscheißertum ist hier nicht angebracht!

    Das konnte ich mir jetzt nicht verkneifen!
    Was hat denn deine geschilderte Erfahrung mit nachtzeches Beispiel des Hoka-Kaufs zu tun?

    Ich hab nichts Grundsätzliches gegen Internethandel einzuwenden. Wenn ich trotz Beratung kein Modell im Laden finde, was mir passt und gefällt, kauf ich Laufschuhe im Netz. Da bestelle ich auch mal ein unbekanntes Modell auf gut Glück und schicke es zurück, wenn es nichts für mich ist.

    Ich finde aber, die Beratung im Laden in Anspruch zu nehmen und dann das gleiche Modell, dass man dort für gut befunden hat, bei einem Internethändler zu kaufen (der natürlich günstigere Preise bieten kann), hat ein ziemliches Gschmäckle. Und das hat nix mit "Moralaposteltum" zu tun, sondern schlicht mit Anstand und Respekt.

  17. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von kobold:

    bones (17.10.2019)

  18. #17

    Im Forum dabei seit
    03.09.2018
    Beiträge
    1.121
    'Gefällt mir' gegeben
    307
    'Gefällt mir' erhalten
    247

    Standard

    So so. Wenn ich also einen Schuh in einem Laden anprobiere, dann bin ich auch gleich verpflichtet, dort zu kaufen?
    Und wenn mir zwar das Modell gefällt, die Farbe aber nicht? Dann auch?

    Wenn ich zehn verschiedene Schuhe anprobiere, wieviel muss ich dann kaufen? Pro Beratungsstunde ein Paar? Oder gesamt nur eines?

    Ich besuche übrigens aus den gleichen Gründen wie Martin keine Laufläden mehr und habe eine Rücksendequote die minimal ist, vielleicht ein Paar pro zehn Bestellungen.

  19. #18
    Klein, sehr fett & gemein Avatar von kobold
    Im Forum dabei seit
    16.11.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    18.336
    'Gefällt mir' gegeben
    793
    'Gefällt mir' erhalten
    615

    Standard

    Zitat Zitat von NME Beitrag anzeigen
    So so. Wenn ich also einen Schuh in einem Laden anprobiere, dann bin ich auch gleich verpflichtet, dort zu kaufen?
    Und wenn mir zwar das Modell gefällt, die Farbe aber nicht? Dann auch?

    Wenn ich zehn verschiedene Schuhe anprobiere, wieviel muss ich dann kaufen? Pro Beratungsstunde ein Paar? Oder gesamt nur eines?

    Ich besuche übrigens aus den gleichen Gründen wie Martin keine Laufläden mehr und habe eine Rücksendequote die minimal ist, vielleicht ein Paar pro zehn Bestellungen.
    Lesen kannst du?

    Keiner hat geschrieben, dass es verwerflich sei, sich beraten zu lassen und nichts zu kaufen, wenn man kein Modell findet, das zu einem passt. Selbst wenn man 20 Paar Schuhe probiert, verpflichtet das nicht zum Kauf.

    Kritisiert wurde speziell die beschriebene Vorgehensweise: Im Laden ein bestimmtes Modell testen, für gut befinden und sich dann zuhause an den Rechner setzen, um das gleiche Modell günstiger zu bekommen.

  20. #19
    Stockente
    Im Forum dabei seit
    26.09.2017
    Beiträge
    2.032
    'Gefällt mir' gegeben
    486
    'Gefällt mir' erhalten
    517

    Standard

    Zitat Zitat von kobold Beitrag anzeigen
    Was hat denn deine geschilderte Erfahrung mit nachtzeches Beispiel des Hoka-Kaufs zu tun?
    Mir egal!

    Zitat Zitat von kobold Beitrag anzeigen
    Ich finde aber, die Beratung im Laden in Anspruch zu nehmen und dann das gleiche Modell, dass man dort für gut befunden hat, bei einem Internethändler zu kaufen (der natürlich günstigere Preise bieten kann), hat ein ziemliches Gschmäckle. Und das hat nix mit "Moralaposteltum" zu tun, sondern schlicht mit Anstand und Respekt.
    Ich gehe gerne diesen Weg: Im Internet informiere ich mich über Neuheiten und Laufschuhe, die für mich passen könnten, versuche dann aber bei meinem Händler, der gleichzeitig Sponsor meines Vereins ist, das Paar, das ich mir ausgesucht habe, in meiner Größe zu bestellen. Klappt nicht immer, aber manchmal.
    Hindernisse können wie unüberwindliche Mauern erscheinen, aber anstatt sie einzureißen, sollten wir sie erklimmen und nach vorne schauen.

  21. #20
    Klein, sehr fett & gemein Avatar von kobold
    Im Forum dabei seit
    16.11.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    18.336
    'Gefällt mir' gegeben
    793
    'Gefällt mir' erhalten
    615

    Standard

    Zitat Zitat von Maddin85 Beitrag anzeigen
    Ich gehe gerne diesen Weg: Im Internet informiere ich mich über Neuheiten und Laufschuhe, die für mich passen könnten, versuche dann aber bei meinem Händler, der gleichzeitig Sponsor meines Vereins ist, das Paar, das ich mir ausgesucht habe, in meiner Größe zu bestellen. Klappt nicht immer, aber manchmal.
    Und wenn es mit dem Bestellen klappt und der Händler dich kennt, ist ja möglicherweise über Kulanz noch was drin. Bei meinem Laufschuhhändler am alten Wohnort hab ich jedenfalls praktisch immer 10% Rabatt bekommen.

  22. #21

    Im Forum dabei seit
    03.09.2018
    Beiträge
    1.121
    'Gefällt mir' gegeben
    307
    'Gefällt mir' erhalten
    247

    Standard

    Zitat Zitat von kobold Beitrag anzeigen
    Lesen kannst du?
    Ja, Du aber offenbar nicht. Lies mal, was ich geschrieben habe.

    Ok, ich schreib es nochmal einfacher:

    „Wer sagt denn Euch Moralaposteln, die Ihr dem Chris schändliches Verhalten vorwerft, dass es die Schuhe in seiner gewünschten Farbe gab? Oder vielleicht nur eine halbe Nummer größer? Oder dass er dort für anderen Plunder stattdessen eine Menge Geld gelassen hat? Oder oder oder“.

    Plump wie SunGun hier einen zwei Monate alten Faden hochzuholen um ohne Kenntnis der Situation direkt jemanden anzupflaumen finde ich einfach zum Kotzen.

  23. #22
    Stockente
    Im Forum dabei seit
    26.09.2017
    Beiträge
    2.032
    'Gefällt mir' gegeben
    486
    'Gefällt mir' erhalten
    517

    Standard

    Zitat Zitat von kobold Beitrag anzeigen
    Und wenn es mit dem Bestellen klappt und der Händler dich kennt, ist ja möglicherweise über Kulanz noch was drin. Bei meinem Laufschuhhändler am alten Wohnort hab ich jedenfalls praktisch immer 10% Rabatt bekommen.
    Ich bekomme als Vereinsmitglied sowieso 20% Nachlass.
    Hindernisse können wie unüberwindliche Mauern erscheinen, aber anstatt sie einzureißen, sollten wir sie erklimmen und nach vorne schauen.

  24. #23
    Klein, sehr fett & gemein Avatar von kobold
    Im Forum dabei seit
    16.11.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    18.336
    'Gefällt mir' gegeben
    793
    'Gefällt mir' erhalten
    615

    Standard

    Zitat Zitat von NME Beitrag anzeigen
    Ja, Du aber offenbar nicht. Lies mal, was ich geschrieben habe.

    Ok, ich schreib es nochmal einfacher:

    „Wer sagt denn Euch Moralaposteln, die Ihr dem Chris schändliches Verhalten vorwerft, dass es die Schuhe in seiner gewünschten Farbe gab? Oder vielleicht nur eine halbe Nummer größer? Oder dass er dort für anderen Plunder stattdessen eine Menge Geld gelassen hat? Oder oder oder“.

    Plump wie SunGun hier einen zwei Monate alten Faden hochzuholen um ohne Kenntnis der Situation direkt jemanden anzupflaumen finde ich einfach zum Kotzen.
    Du hast bisher nichts Sachliches bzw. inhaltlich Substanzielles geschrieben. Dein erstes Statement war nur ein beleidigender Spruch ("Moralpolizei"). Dann kam ein Posting mit Fragen, die suggerierten, hier sei geschrieben worden, umfangreiche Beratung verpflichte grundsätzlich zum Kauf. Diese Auffassung hat hier aber niemand vertreten.

    Dein Posting jetzt enthält Überlegungen, die ich nachvollziehen kann - wir wissen tatsächlich nichts. Für mich liest sich Chris' Posting zwar so, als sei der Preis im Internet das entscheidene Kaufargument gewesen, aber es ist müßig, das Ganze jetzt semantisch auseinanderzupflücken oder Spekulationen über den "Einzelfall" anzustellen.

  25. #24
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    17.255
    'Gefällt mir' gegeben
    362
    'Gefällt mir' erhalten
    1.425

    Standard

    Zitat Zitat von NME Beitrag anzeigen
    Ja, Du aber offenbar nicht. Lies mal, was ich geschrieben habe.

    Ok, ich schreib es nochmal einfacher:

    „Wer sagt denn Euch Moralaposteln, die Ihr dem Chris schändliches Verhalten vorwerft, dass es die Schuhe in seiner gewünschten Farbe gab? Oder vielleicht nur eine halbe Nummer größer? Oder dass er dort für anderen Plunder stattdessen eine Menge Geld gelassen hat? Oder oder oder“.

    Plump wie SunGun hier einen zwei Monate alten Faden hochzuholen um ohne Kenntnis der Situation direkt jemanden anzupflaumen finde ich einfach zum Kotzen.
    Was ist denn mit dir los? Solltest wohl mal ne Runde laufen, das beruhigt. *koppschüddel*

    Vielleicht lasst ihr mal den Chris zu Wort kommen, ehe ihr euch hier noch schlimmer anpflaumt?

    Edit: Fiel mir noch ein. Seit wann ist es hier im Forum verboten, jemanden für sein Verhalten zu kritisieren?

    Und noch was: Ich finde, der Ton hier im Forum wird immer ungemütlicher. Was is nur los mit euch? Ja auch ich lass mich hin und wieder hinreißen, nich gut :(

    Gruss Tommi

  26. #25
    Avatar von Bernd79
    Im Forum dabei seit
    22.05.2015
    Ort
    Österreich/Graz
    Beiträge
    876
    'Gefällt mir' gegeben
    749
    'Gefällt mir' erhalten
    232

    Standard

    Ich muss zugeben, dass ich auch immer ein schlechtes Gewissen habe, wenn ich etwas im Internet kaufe, geht nicht nur um Laufschuhe, sondern auch um z.B. Pferdesalbe aus der (Online-) Apotheke oder Dinge bei Amazon. Aber ich versuche irgendwie einen Mittelweg zu finden, damit mich "mein Gewissen" einigermaßen in Ruhe lässt.
    ________________________
    10 km - 37:36 (T - April 2019)
    HM - 1:30:41 (Sorger Halbmarathon/Graz - April 2018)
    M - 3:10:26 (Wien Marathon - April 2019)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Kondition im Fußballerichen Bereich
    Von Matrix01 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.09.2007, 16:41
  2. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 03.02.2006, 12:16
  3. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 27.06.2005, 08:46
  4. Erfahrungen mit Laufschuhen von BÄR ??
    Von Guenthi im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 06.12.2004, 07:58
  5. hat jemand erfahrungen mit Bär-Laufschuhen??
    Von joa034 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.10.2004, 23:04

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •