Top Themen: Laufhelden | Individuelle Trainingspläne | Laufschuh-Datenbank | Uhren-Datenbank | Lauftrainer-App | Laufen anfangen | Laufen

+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Avatar von joerg42
    Im Forum dabei seit
    09.11.2017
    Beiträge
    58
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    3

    Standard User Bewertung Fenix Chronos

    Hallo hier mal meine Erfahrungen mit der Fenix Chronos.

    Zum Hintergrund – ich bin eigentlich gelernter Ruderer und habe in der Vergangenheit immer Polar Uhren zur Pulsmessung benutzt (ohne GPS). Als ich vor 2 Jahren dann ernsthafter mit dem Laufen begonnen habe legte ich mir zunächst die Forerunner 235 von Garmin zu. Die Pulswerte übers Handgelenk waren aber derart daneben dass ich die Uhr gegen die 630 mit HRM Gurt getauscht habe.
    Mit dieser war und bin ich auch sehr zufrieden und auch den Touchscreen finde ich gut.
    Meine Kritikpunkte:
    - Höhenanzeige ist schlecht – basiert ja auch auf GPS. Man läuft bergauf aber die Höhe bleibt gleich oder geht sogar zurück.
    - Optik/Anmutung: Für eine Sportuhr akzeptabel – für jeden Tag aber doch etwas zu viel Plastik
    - leider keine Option für Leitungsanzeige (Watt)
    - in 2 Jahren habe ich nun schon den 3. HRM Gurt, - nach knapp einem Jahr hat die Uhr den Gurt jewils nicht mehr gefunden - auch nicht nach Batteriewechsel – allerdings alles auf Kulanz

    Somit habe ich nach anderen Modellen geschaut. Die 935 kam für mich dann aufgrund der Optik nicht in Frage. Die Fenix 5 Serie sowie die Chronos Modelle standen zur Auswahl.
    Letztlich ist es dann die Chronos geworden, da mir die Fenix zu dunkel war bzw. die Armbandbesfetigung aus Kunststoff ist.

  2. #2
    Avatar von joerg42
    Im Forum dabei seit
    09.11.2017
    Beiträge
    58
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    3

    Standard

    Zur Fenix:
    Nach diversen Recherchen über die e-bucht und Amazon habe ich im Geschäft zugeschlagen und einen guten Preis bekommen – wobei der Wecker schon teuer ist.
    Die Aufmachung / Verpackung ist dann auch recht edel. Die Uhr kommt im Holzkästchen mit montiertem Titanarmband (alternativ Leder oder Stahl) und beiliegendem Silikonband in schwarz. Über die Stifte am Armband kann man die Armbänder auch ohne Werkzeug tauschen. Mit dabei noch die Dokumentation und ein Ladekabel.
    Ich habe mein Profil (Garmin Connect) erstmal nicht übertragen und die Uhr einfach in Betrieb genommen. Alles recht einfach.
    Die Uhr mit Silikonarmband kommt auf 78g mit Titanarmband genau auf 100g - nach Anpassung auf meine Größe. Die 630 kommt auf 46g
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20180116_074519.jpg 
Hits:	16 
Größe:	835,1 KB 
ID:	64567Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20180112_161452.jpg 
Hits:	16 
Größe:	533,3 KB 
ID:	64571

  3. #3
    Avatar von joerg42
    Im Forum dabei seit
    09.11.2017
    Beiträge
    58
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    3

    Standard

    Dann erster Testlauf.
    Fenix mit Handgelenkmessung vs. 630 mit HRM Gurt.
    Die Strecke – meine kleine Hausrunde ~7km – leicht hügelig.
    GPS – beide Uhren (mit Standardeinstellung – nur GPS) zeigen sehr ähnliche Werte für Speed und Distanz an. 7.2 zu 7.14 km und +/-2 sec /km geht bei mir als Toleranz durch.
    HF: Aufgrund meiner 235 Erfahrung habe ich nicht viel erwartet – und wurde zunächst positiv überrascht. Teilweise identische Pulswerte teilweise +/- 3 Schläge. Beim 1. Anstieg merkte ich allerdings schnell, dass die Fenix „träger“ reagiert. Daher habe ich am Hausberg kurz einen 300m Begsprint gemacht. Das hat nicht wirklich funktioniert. 630 ging rasch auf ~170 und endete bei 178. Die Fenix dümpelte bei 150 rum.
    Chronos ___vs. ________Forerunner

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Chronos.PNG 
Hits:	14 
Größe:	27,9 KB 
ID:	64579Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	4run.PNG 
Hits:	17 
Größe:	18,7 KB 
ID:	64581
    Trotzdem war insgesamt auf der kurzen Runde die Differenz akzeptabel. 7.2km zu 7.14 und 145 vs 147 Durchschnittspuls. Die Chronos spuckte danach eine VO2 max von 51 aus – was ok ist, da die ersten 10min auch leicht bergauf waren – die 630 ging auch von 59 auf 58 zurück.
    Temperaturanzeige war natürlich am Anfang zu hoch – am Handgelenk; hat sich dann aber reguliert. Höhenanzeige war bei der Chronos dynamischer / realistischer die Strecke aber recht kurz. 77 zu 59 Höhenmeter (Chronos/630)
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20180113_231545.jpg 
Hits:	25 
Größe:	832,1 KB 
ID:	64575Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20180115_205337.jpg 
Hits:	20 
Größe:	946,0 KB 
ID:	64577
    Zuletzt überarbeitet von joerg42 (16.01.2018 um 10:41 Uhr)

  4. #4
    Avatar von joerg42
    Im Forum dabei seit
    09.11.2017
    Beiträge
    58
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    3

    Standard

    Test 2:
    Fußball (Indoor Lauf) mit der Fenix
    Tags darauf stand Fußball in der Halle auf dem Plan. Hier kommt der Beschleunigungsmesser zum Zuge und ermittelt die Laufdaten
    Auch hier war die HF messung zu träge aber tendenziell ok. – Die Werte passen gut zu meinen sonstigen Werten in der Halle. Die Auflösung von Speed ist sehr gut – wie auf der Forerunner auch

    Sonntag
    Trailrun:
    Strecke: 16km mit gut 400HM durch den Wald.
    Beide Uhren wieder im GPS only mode und jetzt beide mit HRM Gurt gekoppelt.
    Puls war erwartungsgemäß identisch bei beiden Uhren – die Höhenmessung der Forerunner kann nicht mithalten – allerdings kommt bei der Auswertung über die Korrektur doch relativ realistische Werte heraus.
    GPS: Aus Erfahrung kommt es auf der Strecke mal zu kleine Paceabweichungen durch Bäume – und so waren die Uhren auch mal paar Sekunden auseinander. Über die Distanz war aber alles ok. Durchschnittspace identisch – 30m Unterschied auf 16km - gesschenkt.
    Die Poweranzeige: Das hat mich überrascht – zu den Werten absolut gesehen kann ich aufgrund fehlender Erfahrung nix sagen – wobei mir die doch sehr hoch erscheinen. Allerdings war ich verblüfft wie sensibel die Anzeige auf Anstiege und Tempoverschärfungen reagiert. Toll.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	power_höhe.PNG 
Hits:	7 
Größe:	70,2 KB 
ID:	64583
    Dadurch das die Chronos mit Gurt betrieben wurde habe ich beide über der Jacke angelegt – und somit war auch die Temperaturanzeige recht genau. 4°C – das Auto sagte 3. Das Wasser in der Badewanne hat die Fenix mit 38°C angegeben
    Zuletzt überarbeitet von joerg42 (16.01.2018 um 10:54 Uhr)

  5. #5
    Avatar von joerg42
    Im Forum dabei seit
    09.11.2017
    Beiträge
    58
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    3

    Standard

    Der nächste Test:
    5x 1000m in ~ 4:00auf der Bahn. – mit beiden Uhren. HF Sensor gekoppelt
    Forerunner: 03:56,7; 03:57,9; 03:59,1; 03:57,7; 03:45,5
    Chronos: 04:00,8; 04:00,6; 03:57,4; 03:55,3; 03:50,3
    Watt: 424, 419, 425, 430, 437
    Die Zeit unterschiede gehen soweit in Ordnung – ich musste auch immer eine Uhr nach der anderen abdrücken was auch schon mal 1-2 sec dauert. Die Leistungsanzeige überzeigt mich wirklich – passt sehr gut zum Lauftempo - siehe Grafik.
    Die VO2 max ging auf der Chronos auf 53 hoch


    Mein Fazit:
    Der Preis ist natürlich eine Hausnummer.
    Die Anmutung und die Qualität rechtfertigen diesen zum Großteil
    Die Funktionen sind m.M nach Garmin typisch gut. Die Chronos hat einiges zu bieten, was den ambitionierten Läufer und Technikfreaks interessiert.
    Negativ:
    Preis
    Erhöhtes Gewicht – wobei das trotzdem Top ist
    Keine Karten installiert
    Kürzer Akkulaufzeit als die 630.
    Keine Touchscreenoption
    Das die Uhr kein WLan hat stört mich nicht – ist aber defacto auch ein Minuspunkt.

    Wer eine reine Sport/Laufuhr will sollte lieber zu den Forerunnermodellen greifen und das Geld sparen. Wer zusätzlich Wert auf elegante Optik legt und wem das Design zusagt kann bedenkenlos zuschlagen.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken  
    Zuletzt überarbeitet von joerg42 (16.01.2018 um 10:43 Uhr)

+ Antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. User-Bewertung der Laufuhr Garmin Fenix 3
    Von autopost im Forum Laufuhr-Rezensionen
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 05.05.2019, 17:31
  2. User-Bewertung des Laufschuhs On Cloudracer 2
    Von autopost im Forum Laufschuh-Rezensionen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 19.02.2019, 09:13
  3. User-Bewertung des Laufschuhs On Cloudsurfer
    Von autopost im Forum Laufschuh-Rezensionen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 19.03.2018, 16:36
  4. User-Bewertung des Laufschuhs On Cloudsurfer
    Von autopost im Forum Laufschuh-Rezensionen
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 06.05.2017, 15:46
  5. User-Bewertung des Laufschuhs On Cloudcruiser
    Von autopost im Forum Laufschuh-Rezensionen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.09.2016, 08:24

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Sie sind hier: >> >> >>Forum
(©) Motor Presse Hearst GmbH & Co KG Verlagsgesellschaft