+ Antworten
Seite 1 von 6 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 146
  1. #1

    Im Forum dabei seit
    26.01.2018
    Beiträge
    2
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Laufen & Alkohol

    Liebe Community

    Ich interessiere mich für eure Meinungen bezüglich Laufen & Alkohol.

    Ich, 27, m, bin Sportstudent und seit 8 Jahren regelmässiger Läufer.
    Habe letzten Oktober meine Halbmarathon PB auf 1:14 [Hinweis auf Identität des TE entfernt] gesenkt.

    Jedoch habe ich ein grosses Laster, ich trinke sicher 3-4 Mal pro Woche 1-2 Flaschen Wein (im Schnitt). Auf grundsätzliche Kommentare wie "och, du wärst ohne Alkohol sicher viel schneller" oder "oder du vergeudest dein Talent" kann ich gerne verzichtenhttps://www.laufforum.de/images/smilies/wink.gif

    Mich interessieren eure persönlichen Erfahrungen im Bereich Alkohol und Ausdauersport!
    Nebenbei wünsche ich mir aber doch auch meinen persönlichen übermässigen Alkoholkonsum einzudämmen und wollte euch fragen ob ihr irgendwelche Tipps und Tricks bezüglich diesem Thema zu bieten habt.

    Vielen Dank im voraus.

  2. #2
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    17.199
    'Gefällt mir' gegeben
    55
    'Gefällt mir' erhalten
    368

    Standard

    Du wärst ohne Alkohol sicher viel schneller und Du vergeudest Dein Talent - schade drum.

    Anonyme Alkoholiker Interessengemeinschaft e.V.  
    Domstraße 58, 50668 Köln

    Die ham Ahnung - volle Pulle!

    Knippi











  3. #3
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    11.646
    'Gefällt mir' gegeben
    444
    'Gefällt mir' erhalten
    939

    Standard

    Als Sportstudent wirst Du Dir die Fakten zur Auswirkung von Alkoholkonsum allgemein und für den Sporttreibenden im Speziellen schnell zusammensuchen können. Möchtest Du jetzt hören, dass jemand die ganze Nacht durchsaufen kann und am nächsten Tag locker einen Marathon absolviert? Was soll Dir das nützen?
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  4. #4
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    11.646
    'Gefällt mir' gegeben
    444
    'Gefällt mir' erhalten
    939

    Standard

    Zitat Zitat von hardlooper Beitrag anzeigen
    Du wärst ohne Alkohol sicher viel schneller und Du vergeudest Dein Talent - schade drum.

    Anonyme Alkoholiker Interessengemeinschaft e.V.  
    Domstraße 58, 50668 Köln

    Die ham Ahnung - volle Pulle!

    Knippi










    Like
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  5. #5
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    5.313
    'Gefällt mir' gegeben
    1.817
    'Gefällt mir' erhalten
    1.084

    Standard

    Zitat Zitat von Jolusa Beitrag anzeigen
    irgendwelche Tipps und Tricks bezüglich diesem Thema zu bieten habt
    Trink Mineralwasser.

  6. #6

    Im Forum dabei seit
    18.01.2018
    Beiträge
    1.672
    'Gefällt mir' gegeben
    1.863
    'Gefällt mir' erhalten
    953

    Standard

    Grossartig, so viel Popcorn kann ich gerade gar nicht essen :-)

    Mein Ratschlag, bei deiner Zeit, schraub doch am besten einfach mal die doppelte Menge Rotwein rein und schau dann, wie sich deine persönliche Bestzeit verhält Punkt außerdem würde ich auf den vollen Marathon umsteigen, damit kann man einfach noch besser angeben. Am besten volle Pulle das heißt vor dem Wettkampf die komplette Tagesdosis an Rotwein

  7. #7
    Mückentaxi Avatar von Runald
    Im Forum dabei seit
    13.05.2013
    Beiträge
    200
    'Gefällt mir' gegeben
    39
    'Gefällt mir' erhalten
    22

    Standard

    Vier mal pro Woche 2 Flaschen Wein?
    Du solltest zur Suchberatung gehen.

  8. #8
    Klein, sehr fett & gemein Avatar von kobold
    Im Forum dabei seit
    16.11.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    18.305
    'Gefällt mir' gegeben
    792
    'Gefällt mir' erhalten
    586

    Standard

    Zitat Zitat von Runald Beitrag anzeigen
    Vier mal pro Woche 2 Flaschen Wein?
    Du solltest zur Suchberatung gehen.
    +1
    Mehr ist mMn nicht zu sagen.

  9. #9
    Gold wert :-) Avatar von Lilly*
    Im Forum dabei seit
    18.09.2014
    Beiträge
    7.212
    'Gefällt mir' gegeben
    109
    'Gefällt mir' erhalten
    399

    Standard

    Also, ich weiß nicht...Sportstudent, 4x 2Fl. Wein bei HM-Zeit von 1:14... Ich tendiere hier eher zu dem Rat:

    Glaubt doch nicht jeden Scheiss, den man euch erzählt!

  10. #10
    Avatar von Steffen42
    Im Forum dabei seit
    04.02.2012
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    11.483
    'Gefällt mir' gegeben
    3.237
    'Gefällt mir' erhalten
    2.760

  11. #11
    Klein, sehr fett & gemein Avatar von kobold
    Im Forum dabei seit
    16.11.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    18.305
    'Gefällt mir' gegeben
    792
    'Gefällt mir' erhalten
    586

    Standard

    Zitat Zitat von Lilly* Beitrag anzeigen
    Also, ich weiß nicht...Sportstudent, 4x 2Fl. Wein bei HM-Zeit von 1:14... Ich tendiere hier eher zu dem Rat:

    Glaubt doch nicht jeden Scheiss, den man euch erzählt!
    Tut hier vermutlich keiner. Aber da wir von Tim sinnvollerweise gehalten sind, keine Verdächtigungen zu äußern, machen alle entweder Witzchen oder reagieren auf der Sachebene. Und auf der Sachebene gilt nun mal: Hoher Alkoholkonsum plus subjektiver Leidensdruck --> Beratungsstelle aufsuchen.

  12. #12
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    5.313
    'Gefällt mir' gegeben
    1.817
    'Gefällt mir' erhalten
    1.084

    Standard

    Und das mit dem Mineralwasser war durchaus ernst gemeint. Anno 2016, nach dem verlorenen Halbfinale gegen Frankreich sagte ich zu mir: "Das war die letzte Flasche Hefeweizen und auf den Restalkohol kann ich auch verzichten". Also hab ich es einfach gemacht und gegen stilles Mineralwasser getauscht.

    Genau wie mit dem Laufen anfangen, ich habs einfach wieder getan, Schuhe gekauft, Hose und Shirt und ab dafür. Man muss es nur wollen und machen.

  13. #13
    Ja wo laufen sie denn? Avatar von gecko
    Im Forum dabei seit
    01.04.2011
    Ort
    Bargteheide
    Beiträge
    6.210
    Blog Entries
    19
    'Gefällt mir' gegeben
    365
    'Gefällt mir' erhalten
    323

    Standard

    Mir ist die Sachebene bei solchen Themen aber zu schief.... berab geht mir das zu doll auf die Knie und bergauf ist es mir -mangels Trainingsgelegenheiten im Norden- zu anstrengend.
    Auch wenn ich wollte, Du siehst sicher ein, dass mir nur die Witzchen bleiben oder?

    Also lieber TE: Ich würde eher dran arbeiten an den übrigen Tagen noch Gin zu konsumieren. Erstens schmeckt der besser und zweitens bagatellisierst Du damit den Wein.
    Das Beste: Schneller wirst Du damit auch, zumindest, wenn Du nach einer Umgewöhnungsphase dann den Wein ganz weglässt.

    Isso...
    Tonic ohne Alkohol ist Ginlos...
    Mein Blog: GinFit.de
    Gabelstapler Glukose // Wie man NICHT auf Sub3 trainiert // Geckoanalysis Die bekanntesten FORENBANANEN // Guter Laufstil vs. schlechter Laufstil
    Ewige Bestenliste Saison 2016/2017 : 5km: 19:24 ---- 10km: 40:20 --- HM: 1:29:02 --- M: 3:25:52
    Ziele 2019: Zunehmend abnehmen...

  14. #14

    Im Forum dabei seit
    03.12.2015
    Beiträge
    672
    'Gefällt mir' gegeben
    105
    'Gefällt mir' erhalten
    45

    Standard

    Zitat Zitat von Lilly* Beitrag anzeigen
    Also, ich weiß nicht...Sportstudent, 4x 2Fl. Wein bei HM-Zeit von 1:14... Ich tendiere hier eher zu dem Rat:

    Glaubt doch nicht jeden Scheiss, den man euch erzählt!
    In der Tat...das klingt wie ein Testballon ins Forum hinein.
    Sollte es wider Erwarten doch der Realität entsprechen kann auch ich nur zu einer Suchberatung raten.

  15. #15
    Klein, sehr fett & gemein Avatar von kobold
    Im Forum dabei seit
    16.11.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    18.305
    'Gefällt mir' gegeben
    792
    'Gefällt mir' erhalten
    586

    Standard

    @gecko: Verd###t, mir fehlt der Like-Button. Und wie er mir fehlt!

  16. #16
    Avatar von ardini
    Im Forum dabei seit
    26.05.2012
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    20
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    3

    Standard

    Was ich gelernt habe, ist dass nur Abwechslung für den richtigen Trainingseffekt sorgen kann, ansonsten wird das Ganze auch schnell monoton. 3-4 mal pro Woche ist sicher auch noch ausbaufähig... Mein Rat: Wie wäre es, wenn du 3x pro Woche nur Kurze trinkst, 1 Tag zügig, aber mit kontinuierlicher Steigerung des Alkoholgehalts und dich 1x pro Woche auf Longdrinks konzentrierst?
    /ironie off

  17. #17

    Im Forum dabei seit
    30.10.2015
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    1.562
    'Gefällt mir' gegeben
    293
    'Gefällt mir' erhalten
    149

    Standard

    Such Dir professionelle Hilfe und komm vom Alkohol weg, bevor Du Dir Dein Leben ruinierst ... Die HM Zeiten sind da nebensächlich ...

  18. #18
    Klein, sehr fett & gemein Avatar von kobold
    Im Forum dabei seit
    16.11.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    18.305
    'Gefällt mir' gegeben
    792
    'Gefällt mir' erhalten
    586

    Standard

    Jetzt nimmt der Faden langsam Fahrt auf ...

    "Nur Kurze" geht gar nicht. Ein fachgerechtes Intervalltraining sollte kurze harte, aber auch erholsame Abschnitte umfassen. Also sowas wie mindestens 5 bis 8 klassische Herrengedecke nacheinander. Die Schnäpse werden im Regelfall zügig gekippt, beim Bier gehen die Meinungen über die adäquate Trinkgeschwindigkeit auseinander.

  19. #19
    Avatar von klnonni
    Im Forum dabei seit
    10.05.2017
    Ort
    Brieselang, Brandenburg
    Beiträge
    1.340
    'Gefällt mir' gegeben
    1.213
    'Gefällt mir' erhalten
    381

    Standard

    @Jolusa

    damit Du nicht mehr diese großen Mengen Wein trinken musst, würde ich auf Weinbrand umsteigen.

    Das hätte den Vorteil, dass Du nicht mehr so viele Flaschen zu tragen brauchst.
    Ausserdem hat eine Flasche Weinbrand erheblich weniger kcal als 8 Flaschen Wein, was sich optimal auf Dein Laufgewicht auswirken würde.
    Natürlich hat man nach dem Genuss 1-2 Gläsern Weinbrand auch nicht ein so gefüllten Magen als wenn man vorm Lauf eine Flasche Wein hinunter kippt, was sich ja auch positiv auf die Laufqualität auswirken wird.

    Da Alkohol aber auch die Schmerzempfindung des Körpers herunter setzt, könnte ich mir vorstellen, dass Dein Alkoholkonsum zu einem positiven Dopingergebniss führen könnte....
    Vieleicht doch besser zur Vorbereitung des nächsten Laufes, ein Trainingslager in einer Entzugsklinik einplanen.

  20. #20

    Im Forum dabei seit
    26.01.2018
    Beiträge
    2
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    schön wird man so ernst genommen /ironieoff, ausser natürlich von den Hinweisen mit der Beratungsstelle, aber das ist für mich der allerletzte ausweg... habe aber das gefühl dass ich es doch noch mit den Tipps und Ermutigungen von (guten) Läufern die ähnliches durchgemacht haben selber schaffen kann.

  21. #21
    Avatar von klnonni
    Im Forum dabei seit
    10.05.2017
    Ort
    Brieselang, Brandenburg
    Beiträge
    1.340
    'Gefällt mir' gegeben
    1.213
    'Gefällt mir' erhalten
    381

    Standard

    Zitat Zitat von Jolusa Beitrag anzeigen
    schön wird man so ernst genommen /ironieoff, ausser natürlich von den Hinweisen mit der Beratungsstelle, aber das ist für mich der allerletzte ausweg...
    Was hast Du gehofft zu hören?
    Glaubtest Du hier würde jemand schreiben:
    "ja mir ging es genauso aber nach dem ich von Rotwein auf Weisswein umgestiegen bin, brauche ich nur noch die halbe Menge Alkohol ?"

    Nein, auch wenn Du es nicht höhren willst, die Beratungsstelle für Suchtkranke ist nicht Dein allerletzter Ausweg sondern Dein Einziger.
    Aber wie alle Alkoholiger, hast Du kein Problem mit Alkohol sondern nur ohne ihn...

  22. #22
    Klein, sehr fett & gemein Avatar von kobold
    Im Forum dabei seit
    16.11.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    18.305
    'Gefällt mir' gegeben
    792
    'Gefällt mir' erhalten
    586

    Standard

    Zitat Zitat von Jolusa Beitrag anzeigen
    schön wird man so ernst genommen /ironieoff, ausser natürlich von den Hinweisen mit der Beratungsstelle, aber das ist für mich der allerletzte ausweg... habe aber das gefühl dass ich es doch noch mit den Tipps und Ermutigungen von (guten) Läufern die ähnliches durchgemacht haben selber schaffen kann.
    Dieses Gefühl täuscht leider in der Mehrzahl der Fälle. Was spricht dagegen direkt zu einer Suchtberatung zu gehen? Die Berater dort haben Schweigepflicht und dein Besuch wird bei Krankenkasse o.ä. nicht aktenkundig. Man wird mit dir über dein Trinkverhalten und deine Strategien sprechen, den Konsum willentlich zu beeinflussen. Nach dem Erstgespräch entscheidest du selbst, ob und wie es weitergeht mit der Beratung. Und auch im weiteren Verlauf liegt es nur an dir, ob du Hilfe in Anspruch nimmst oder nicht. Ich würde dir raten, es eher jetzt zu tun als erst dann, wenn du den Konsum auch nach außen erkennbar nicht mehr im Griff hast und - ich sag es mal drastisch - dir Hirn und HM <1:15-Zeiten weggesoffen hast.

    Also: Geh hin bzw. ruf erstmal an und vereinbare einen Termin! Mach et!

  23. #23
    Avatar von leviathan
    Im Forum dabei seit
    02.07.2011
    Beiträge
    6.250
    'Gefällt mir' gegeben
    2.054
    'Gefällt mir' erhalten
    3.057

    Standard

    Meintest Du wirklich 2 Flaschen Wein? Das wäre in der Tat ganz schön fett. Da muss man schon eine Menge vertragen. Ich bin selbst Weinliebhaber und kann sagen, daß ich leistungsmäßig keinen Unterschied zwischen regelmäßigem Konsum oder Verzicht sehen kann. Es gibt auch unter Hochleistungssportlern Wein- oder Bierliebhaber und es scheint der Leistung keinen Abbruch zu tun. Antonio Pinto ist einer der besten europäischen Marathonläufer aller Zeiten und war Europameister über 10000m. Als Besitzer eines Weingutes war er vielleicht nicht selbst sein bester Kunde, aber ganz sicher nicht sein schlechtester. Natürlich wird es eine Grenze geben, bei der der Alkohol der sportlichen Leistung sichtbar abträglich ist. Aus dem Bauch heraus würde ich behaupten, daß bei 4x die Woche 2 Flaschen Wein diese Grenze deutlich überschritten ist. Das ist aber sicher bei jedem anders.

    Ich habe keine Ahnung wie die Auswirkungen auf Gesundheit und mögliche Suchtgefahren zu betrachten sind. Mein Statement bezieht sich ausschließlich auf die Ausgangsfrage Alkohol und Ausdauer.

  24. #24

    Im Forum dabei seit
    30.10.2015
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    1.562
    'Gefällt mir' gegeben
    293
    'Gefällt mir' erhalten
    149

    Standard

    Zitat Zitat von Jolusa Beitrag anzeigen
    schön wird man so ernst genommen /ironieoff, ausser natürlich von den Hinweisen mit der Beratungsstelle, aber das ist für mich der allerletzte ausweg... habe aber das gefühl dass ich es doch noch mit den Tipps und Ermutigungen von (guten) Läufern die ähnliches durchgemacht haben selber schaffen kann.
    Frage an Dich (zum Dir selber beantworten): Warum willst Du es selber schaffen? Welchen Grund hast Du, Dir nicht helfen zu lassen? Das Du Dich hier an uns wendest, ist ja auch schon ein erster Schritt, Dir helfen zu lassen, zu dem ich Dir gratuliere, weil Du Dir eingestehst, ein ernstes Problem zu haben! Bleib nicht stehen.
    Angefangen: 17.9.2015, PB 5km: 19:06 (8.1.2017), 10 km: 39:39 (05.02.2017), HM: 1:26:54 (07.10.2018), M: 3:27:35 (30.4.2017) https://runalyze.com/shared/Jde/

  25. #25
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    16.884
    'Gefällt mir' gegeben
    336
    'Gefällt mir' erhalten
    1.270

    Standard

    Laufen und Alkohol? Das passt doch bestens zusammen.

    Rennsteig 2015:
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	001.jpg 
Hits:	87 
Größe:	386,0 KB 
ID:	64828

    Rennsteig 2016:
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Bild-069.jpg 
Hits:	58 
Größe:	165,4 KB 
ID:	64827

    Gruss Tommi
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken  


    "Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

    Thorsten Havener

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Laufen, Erkältung & Wohlfühlgefühl
    Von aril im Forum Laufsport allgemein
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 17.10.2014, 21:20
  2. KnieOP/Meniskusschaden & Laufen?
    Von zerolady im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.07.2008, 13:49
  3. Gewichtetraining & Laufen
    Von salvadore im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27.06.2007, 20:36
  4. Laufen & Immunsystem
    Von Aninaj im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 16.11.2005, 13:45
  5. Laufen & Periode
    Von Ursula im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 02.09.2005, 22:18

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •