+ Antworten
Ergebnis 1 bis 20 von 20
  1. #1

    Im Forum dabei seit
    24.03.2016
    Beiträge
    75
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard HM unter 1:45 mit "wenig" Training

    Hallo!
    Ich plane derzeitig mein Jahr 2018 und möchte im Oktober meinen ersten HM absolvieren. Ich laufe so um die 40-50km pro Woche derzeitig und im Moment läuft mein Trainingsplan für die 10km Distanz im April (Ziel Sub43). Derzeitige Zeiten: 5km in 19:30, 10km in 43:14

    Man muss aber auch dazu sagen, dass ich die 10km das letzte Mal im Oktober 2017 auf Zeit gelaufen bin und die Zeit deshalb ziemlich von der 5km Zeit abweicht.

    Mein Ziel für den ersten HM: Unter 1:45h

    Aber ist es machbar, wenn ich nur 3-4 Mal pro Woche trainiere? Ich würde dann so 50-60km pro Woche versuchen zu machen. Der Grund für das reduzierte Training ist mein Triathlonleben. Ich fahr noch 4 Mal pro Woche Rad und gehe zusätzlich 3 Mal schwimmen.
    Denkt ihr dass die Zeit unter 1:45h für mich machbar ist mit 3-4 Mal Training pro Woche?

    Gruß Leon

  2. #2
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    5.338
    'Gefällt mir' gegeben
    1.824
    'Gefällt mir' erhalten
    1.091

    Standard

    Ja.

  3. #3
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    17.205
    'Gefällt mir' gegeben
    55
    'Gefällt mir' erhalten
    369

    Standard

    Zitat Zitat von JoelH Beitrag anzeigen
    Ja.
    Auch ja. 1:38. Hoffentlich bleibt der Winter so, wie er seit Beginn hier in der Gegend herrscht, damit Du angemessen trainieren kannst.

    Knippi

  4. #4
    Klein, sehr fett & gemein Avatar von kobold
    Im Forum dabei seit
    16.11.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    18.306
    'Gefällt mir' gegeben
    792
    'Gefällt mir' erhalten
    586

    Standard

    Ja.

    Aber warum willst du den HM joggen, wenn du ihn deutlich unter 1:40 laufen kannst. Auch mit deinem Pensum. Unter der Voraussetzung, dass du die 50-60 WKM intelligent auf die 3-4 Einheiten verteilst und dich nicht durch zu intensive Radeinheiten und zu wenig Regeneration überforderst.

  5. #5

    Im Forum dabei seit
    24.03.2016
    Beiträge
    75
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Was denkt ihr denn ist eine machbare Zielzeit?

  6. #6
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    17.205
    'Gefällt mir' gegeben
    55
    'Gefällt mir' erhalten
    369

    Standard

    Zitat Zitat von Leon1 Beitrag anzeigen
    Was denkt ihr denn ist eine machbare Zielzeit?
    1:38

    Knippi

  7. #7
    Stockente
    Im Forum dabei seit
    26.09.2017
    Beiträge
    1.900
    'Gefällt mir' gegeben
    481
    'Gefällt mir' erhalten
    499

    Standard

    1:35h plus x oder bei intelligentem Training: 1:35h minus x.

    http://www.fu-mathe-team.de/daniels....tman=berechnen

    Mal sehen, wer mit seinem Tipp am nächsten dran ist.

    Attacke!

  8. #8

    Im Forum dabei seit
    01.05.2014
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    240
    'Gefällt mir' gegeben
    80
    'Gefällt mir' erhalten
    17

    Standard

    Was denkt ihr denn ist eine machbare Zielzeit?
    Meine Bestzeit über 10 km ist 44:04, also deutlich langsamer als Du. Mein HM-Bestzeit ist 1:39:37. Von daher halte ich 1:37-1:38 für Dich für realistisch.

  9. #9
    Avatar von Bernd79
    Im Forum dabei seit
    22.05.2015
    Ort
    Österreich/Graz
    Beiträge
    831
    'Gefällt mir' gegeben
    667
    'Gefällt mir' erhalten
    212

    Standard

    Zitat Zitat von Leon1 Beitrag anzeigen
    Hallo!
    Ich plane derzeitig mein Jahr 2018 und möchte im Oktober meinen ersten HM absolvieren. Ich laufe so um die 40-50km pro Woche derzeitig und im Moment läuft mein Trainingsplan für die 10km Distanz im April (Ziel Sub43). Derzeitige Zeiten: 5km in 19:30, 10km in 43:14

    Man muss aber auch dazu sagen, dass ich die 10km das letzte Mal im Oktober 2017 auf Zeit gelaufen bin und die Zeit deshalb ziemlich von der 5km Zeit abweicht.

    Mein Ziel für den ersten HM: Unter 1:45h

    Aber ist es machbar, wenn ich nur 3-4 Mal pro Woche trainiere? Ich würde dann so 50-60km pro Woche versuchen zu machen. Der Grund für das reduzierte Training ist mein Triathlonleben. Ich fahr noch 4 Mal pro Woche Rad und gehe zusätzlich 3 Mal schwimmen.
    Denkt ihr dass die Zeit unter 1:45h für mich machbar ist mit 3-4 Mal Training pro Woche?

    Gruß Leon
    1:32
    ________________________
    10 km - 37:36 (T - April 2019)
    HM - 1:30:41 (Sorger Halbmarathon/Graz - April 2018)
    M - 3:10:26 (Wien Marathon - April 2019)

  10. #10
    Laufen bis zum Horizont, anschlagen und zurück
    Im Forum dabei seit
    19.09.2012
    Ort
    da wo es flach ist
    Beiträge
    771
    'Gefällt mir' gegeben
    29
    'Gefällt mir' erhalten
    64

    Standard

    Meine Glaskugel sagt: 1:31:36

    Übrigens gutes Thema: Alle anderen hier im Forum versuchen mit möglichst viel Training, möglichst wenig dabei herauszuholen
    Tom

    Kein Läufer mehr...

  11. #11
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    5.338
    'Gefällt mir' gegeben
    1.824
    'Gefällt mir' erhalten
    1.091

    Standard

    M.E. ist es noch viel zu früh für eine Prognose. Die 10er Zeit ist im Vergleich zur 5er einfach nur schlecht. Da fehlt es noch an Kondition. Von daher würde ich aktuell auf eine 1:40 tippen, aber in einem dreiviertel Jahr ist da viel zu machen.

  12. #12

    Im Forum dabei seit
    18.01.2018
    Beiträge
    1.679
    'Gefällt mir' gegeben
    1.876
    'Gefällt mir' erhalten
    953

    Standard

    1:35

  13. #13
    Avatar von klnonni
    Im Forum dabei seit
    10.05.2017
    Ort
    Brieselang, Brandenburg
    Beiträge
    1.348
    'Gefällt mir' gegeben
    1.224
    'Gefällt mir' erhalten
    384

    Standard

    Zitat Zitat von Leon1 Beitrag anzeigen
    Hallo!
    Ich laufe so um die 40-50km pro Woche ...

    Mein Ziel für den ersten HM: Unter 1:45h ...

    Aber ist es machbar, wenn ich nur 3-4 Mal pro Woche trainiere? Ich würde dann so 50-60km pro Woche versuchen zu machen.
    Ich bin sicher Du könntest sogar schon jetzt einen HM unter 1:45h Laufen.
    Mehr als 40-50 Wochenkilometer braucht man für einen HM gar nicht.

    Diese Laufleistung muss nur gescheit auf 3-4 Läufe/Woche aufgeteilt werden.
    Ich Lauf bloß 30-40Km die Woche bei 2-3 Einheiten und schaffe im Training inzwischen auch schon 1:45h.

    Nun weiss ich nicht wie alt Du bist und wie lange Du schon trainierst, aber bei regelmäßigen und geplanten Training dürftest Du Dein Ziel mit Sicherheit erreichen.
    Zuletzt überarbeitet von klnonni (06.02.2018 um 14:19 Uhr)

  14. #14

    Im Forum dabei seit
    24.03.2016
    Beiträge
    75
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von klnonni Beitrag anzeigen
    Nun weiss ich nicht wie alt Du bist und wie lange Du schon trainierst, aber bei regelmäßigen und geplanten Training dürftest Du Dein Ziel mit Sicherheit erreichen.
    Ich bin 17 Jahre alt (werde dieses Jahr 18) und laufe seit 2016 mindestens 3 Mal pro Woche (davor nur unregelmäßiges Laufen)

  15. #15

    Im Forum dabei seit
    24.03.2016
    Beiträge
    75
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von JoelH Beitrag anzeigen
    Die 10er Zeit ist im Vergleich zur 5er einfach nur schlecht. Da fehlt es noch an Kondition.
    Wie gesagt: Die Zeit von den 10km stammt aus dem Oktober. Ich würde wetten, dass ich zur Zeit in der Verfassung bin eine 42er Zeit zu laufen. Die 5k Zeit ist aus dem Januar, also noch ziemlich neu. Im Oktober lag sie zum Beispiel auch noch bei 20:10.

  16. #16
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    5.338
    'Gefällt mir' gegeben
    1.824
    'Gefällt mir' erhalten
    1.091

    Standard

    Zitat Zitat von Leon1 Beitrag anzeigen
    Im Oktober lag sie zum Beispiel auch noch bei 20:10.
    Was eine 10er Zeit von unter 42 Minuten erwartbar machen würde. Da warst du weit drüber, auch im Oktober.

    Sorry, m.E. fehlt es dir an Kondition und/oder Durchhaltevermögen.

  17. #17
    Avatar von klnonni
    Im Forum dabei seit
    10.05.2017
    Ort
    Brieselang, Brandenburg
    Beiträge
    1.348
    'Gefällt mir' gegeben
    1.224
    'Gefällt mir' erhalten
    384

    Standard

    Zitat Zitat von Leon1 Beitrag anzeigen
    Hallo!


    Mein Ziel für den ersten HM: Unter 1:45h

    Ich würde dann so 50-60km pro Woche versuchen zu machen.
    Der Grund für das reduzierte Training ist mein Triathlonleben. Ich fahr noch 4 Mal pro Woche Rad und gehe zusätzlich 3 Mal schwimmen.
    Denkt ihr dass die Zeit unter 1:45h für mich machbar ist mit 3-4 Mal Training pro Woche?

    Also ich bleibe bei dem von mir geschriebenen.

    Du brauchst keine 50-60km die Woche zu laufen.
    Trainiere ruhigem Gewissen weiter mit Deinen derzeitigen 40-50km Wochenlaufleistung.

    Wie JoeIH bereits richtiger weise schrieb, teile Dir die Laufleistung so ein, dass regelmäßig ein längerer Lauf um die 20 km dabei ist,
    damit Du mehr Ausdauer für die längeren Strecken bekommst.

    Den HM müsstest Du schon jetzt unter 1:45h laufen können.

    Ich alter Mann habe 2016 im Alter von 45 Jahren überhaupt erst mit Sport angefangen und hatte wenige Kilo zuviel auf meinen Rippen, trainiere wesentlich weniger als Du und schaffe auch "schon" nach 2 Jahren einen HM in 1:45h und meine PB auf 5km sind derzeit 20:51min..(September 2017)

    Ich verstehe von Trainingslehre zu wenig als das ich sagen könnte wie gut deine Entwicklung einzuschätzen wäre, aber ehrlich gesagt finde ich für einen jungen Hüpfer wie Du es bist, mit Deinem großen Trainingsfleiß
    - nicht nur im Laufen sondern offenbar auch in alternativen Ausdauersportarten -
    steht Dein erreichtes nicht im Verhältniss zu Deinem Möglichkeiten.

    Wie wäre es wenn Du einem Verein beitritts und dort unter profesionellem Training Deine Möglichkeiten austestet?

    Ich habe den Eindruck - ob zuviel Training oder falsches Training oder warum auch immer - Du unter Deinen Möglichkeiten bleibst.

  18. #18
    Coxarthrose Avatar von tt-bazille
    Im Forum dabei seit
    01.05.2012
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    1.298
    'Gefällt mir' gegeben
    2.022
    'Gefällt mir' erhalten
    1.773

    Standard

    Bei mir sind es seit dem Wiedereinstieg im September 3 Einheiten in der Woche, die ich laufe.

    10km-WK im September 44:04, 10km-WK im Dezember 41:59

    Ich bin die ersten Monate 40-50km/Woche gelaufen. Wobei ich von Anfang an einen längeren Lauf +20km gemacht habe.
    Mittlerweile bin ich bei ca. 55-60km/Woche.

    Im Training bin ich vorletzte Woche einen HM gelaufen. Diesen relativ easy in 01:34h (mit Rucksack direkt nach der Arbeit).

    Aus meiner Sicht solltest du die 01:45h also locker unterbieten, wenn du noch bis Oktober Zeit hast, dich darauf vorzubereiten.

    5km (2019): 18:21 || 10km (2019): 37:16 || HM (2019): 01:22:06 || M (2019): 02:51:35

  19. #19
    Avatar von klnonni
    Im Forum dabei seit
    10.05.2017
    Ort
    Brieselang, Brandenburg
    Beiträge
    1.348
    'Gefällt mir' gegeben
    1.224
    'Gefällt mir' erhalten
    384

    Standard

    Zitat Zitat von tt-bazille Beitrag anzeigen
    Mittlerweile bin ich bei ca. 55-60km/Woche.

    .

    Ich beneide Euch alle für Eure Zeit....

    Wenn es gut läuft schaffe ich unter Umständen auch 50 Wochenkilometer, aber meistens habe ich überhaupt nicht die Zeit zwischen Arbeit, Familie, Haushalt und Garten auch noch weitere Kilometer zu Laufen.

    Nach 21:00 Uhr hätte ich zwar theoretisch Zeit aber
    1. Schlaf ich um die Zeit schon im stehen ein..
    2. muss ich morgens schon wieder um 4:30 Uhr aufstehen...

    Irgendwas habe ich wohl in meinem Leben falsch gemacht....

    Egal mir reichen meine 30 - 40 WKm und meine Leistung steigert dieses erbärmliche Training trotzdem !

  20. #20
    Coxarthrose Avatar von tt-bazille
    Im Forum dabei seit
    01.05.2012
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    1.298
    'Gefällt mir' gegeben
    2.022
    'Gefällt mir' erhalten
    1.773

    Standard

    Zitat Zitat von klnonni Beitrag anzeigen

    Ich beneide Euch alle für Eure Zeit....

    Wenn es gut läuft schaffe ich unter Umständen auch 50 Wochenkilometer, aber meistens habe ich überhaupt nicht die Zeit zwischen Arbeit, Familie, Haushalt und Garten auch noch weitere Kilometer zu Laufen.
    Zwei Mal die Woche ist mein Weg aus dem Büro nach Hause meine Trainingsstrecke. Dadurch komme ich schon mal auf ca. 30-35km.
    Der Vorteil ist, ich komme nach Hause und bin mit dem Training schon durch. Dazu dann noch ein langer Lauf am Wochenende.

    5km (2019): 18:21 || 10km (2019): 37:16 || HM (2019): 01:22:06 || M (2019): 02:51:35

  21. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von tt-bazille:

    klnonni (07.02.2018), listrahtes (21.03.2019)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 01.10.2017, 11:13
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.10.2007, 20:29
  3. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.10.2007, 13:13
  4. HM - was geht da noch mit "anständigem" Training ?!
    Von mandarine1904 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 26.09.2007, 19:26
  5. "Regenerationswoche" währen HM-Training?
    Von vonni im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 07.06.2007, 00:10

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •