+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 26 bis 50 von 51
  1. #26
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    9.161
    'Gefällt mir' gegeben
    1.800
    'Gefällt mir' erhalten
    2.713

    Standard

    Zitat Zitat von Newcomer2018 Beitrag anzeigen
    Noch eine Frage, weil ich dazu bisher sehr widersprüchliche Aussagen gelesen habe: Macht es Sinn vor dem eigentlichen Halbmarathon die volle Distanz von 21.1 km schonmal gelaufen zu sein? Also sollte ich die Distanzt unbedingt noch weiter steigern oder locker meine 18-19 km weiterlaufen und darauf hoffen, dass die letzten 2-3 km durch das Wettkampffieber kommen?
    Kommt auf Dich an, das ist vor allem eine Kopfsache.

    Ich war froh, diese Distanz vorher schonmal gelaufen zu sein. Nötig ist es nicht, die HM-Trainingspläne hören üblicherweise bei ca. 18km auf.

    Beim Marathon kommt hingen kaum jemand auf die Idee die komplette Distanz vorher mal zu testen...

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 67,158km in 7:14:17h (12/18), 110km in 24h (6/19)


  2. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von ruca:

    JoelH (01.03.2018)

  3. #27
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    5.717
    'Gefällt mir' gegeben
    1.973
    'Gefällt mir' erhalten
    1.189

    Standard

    Es schadet sicherlich nicht, aber nötig ist es, im Bezug auf das gezielte Training hin zum HM, nicht.

    Ich bin vor meinem ersten HM nie so weit gelaufen (Im Training für den HM, gelaufen war ich schon mal > 21km aber einfach nur so) und hatte dennoch keinerlei Probleme mit der Distanz. Das hast du m.E. locker drin, wenn dich die 18km nicht gekillt haben.

  4. #28

    Im Forum dabei seit
    25.08.2014
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.462
    'Gefällt mir' gegeben
    79
    'Gefällt mir' erhalten
    46

    Standard

    Schließe mich den anderen beiden an. Von 18 auf 21 ist nichts, zumal im Wettkampf. Ich war die Distanz vorher zweimal im Training gelaufen, habe das dann hier berichtet, bin auf massiven Unglauben gestoßen ob der nur per Handy gemessenen Strecke und dann deshalb am nächsten Wochenende zu dem HM mit amtlich vermessener Strecke angetreten. Vorher habe ich mich aber ordentlich von den Kommentaren, dass Handy-GPS ja soooooo ungenau sei, verunsichern lassen. Meines war offenbar ein gutes...

  5. #29
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    5.717
    'Gefällt mir' gegeben
    1.973
    'Gefällt mir' erhalten
    1.189

    Standard

    Zitat Zitat von Zak_McKracken Beitrag anzeigen
    Schließe mich den anderen beiden an. Von 18 auf 21 ist nichts, zumal im Wettkampf. Ich war die Distanz vorher zweimal im Training gelaufen, habe das dann hier berichtet, bin auf massiven Unglauben gestoßen ob der nur per Handy gemessenen Strecke und dann deshalb am nächsten Wochenende zu dem HM mit amtlich vermessener Strecke angetreten. Vorher habe ich mich aber ordentlich von den Kommentaren, dass Handy-GPS ja soooooo ungenau sei, verunsichern lassen. Meines war offenbar ein gutes...
    Ja, in diesem Forum sind sehr viele Warner unterwegs. Davon einfach nicht abschrecken lassen. Das heisst nicht man sollte es komplett ignorieren, aber man muss seinen eigenen Körper im Blick haben und den kennst nur du alleine. Wenn der sagt das ist gut so, dann passt das für dich. Zumal du ja auch noch recht jung bist, im Gegensatz zu den +40ern die hier zumeist unterwegs sind, mich eingeschlossen.

    Mir wurde auch oft nahegelegt ich würde mich komplett zerlegen. Bisher ist es nicht eingetreten, obwohl ich weiter am steigern bin. M.E. liegt es an einem selbst was man sich zumuten kann und was nicht, jeder tickt anders, jeder Körper ist individuell gestrickt.

    Was m.E. am wichtigsten ist, man muss realistisch, und vor allem ehrlich zu sich selbst, sein. Und wenn du der Meinung bist du kannst den HM so stemmen wie du es dir vorstellst, dann tu das. Wenn es klappt ist es super, wenn nicht, verbuchen und daraus lernen.

  6. #30
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    11.840
    'Gefällt mir' gegeben
    464
    'Gefällt mir' erhalten
    995

    Standard

    Zitat Zitat von Newcomer2018 Beitrag anzeigen
    Noch eine Frage, weil ich dazu bisher sehr widersprüchliche Aussagen gelesen habe: Macht es Sinn vor dem eigentlichen Halbmarathon die volle Distanz von 21.1 km schonmal gelaufen zu sein? Also sollte ich die Distanzt unbedingt noch weiter steigern oder locker meine 18-19 km weiterlaufen und darauf hoffen, dass die letzten 2-3 km durch das Wettkampffieber kommen?
    Wer den HM wettkampfmäßig und auf Zeit laufen will, sollte längere Distanzen trainieren. Ansonsten ist es für den Kopf nicht schlecht, die Strecke schonmal bewältigt zu haben. Unbedingt nötig ist es aber nicht. Persönlich bin ich meist knapp unter 20 KM im Training geblieben und damit im Wettkampf unter meinen Möglichkeiten.
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  7. #31

    Im Forum dabei seit
    28.02.2018
    Beiträge
    13
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Zak_McKracken Beitrag anzeigen
    Schließe mich den anderen beiden an. Von 18 auf 21 ist nichts, zumal im Wettkampf. Ich war die Distanz vorher zweimal im Training gelaufen, habe das dann hier berichtet, bin auf massiven Unglauben gestoßen ob der nur per Handy gemessenen Strecke und dann deshalb am nächsten Wochenende zu dem HM mit amtlich vermessener Strecke angetreten. Vorher habe ich mich aber ordentlich von den Kommentaren, dass Handy-GPS ja soooooo ungenau sei, verunsichern lassen. Meines war offenbar ein gutes...
    Aber genau darüber habe ich auch schon nachgedacht...was ist, wenn mein Handy-GPS so ungenau ist und ich anstatt 18km "nur" 15km gelaufen bin ich werde am Wochenende wohl mal losziehen, um mir eine gescheite Pulsuhr mit GPS-Messung zu kaufen.

    Danke auf jeden Fall für eure zahlreichen Tipps. Ich denke, ich werde mich für den HM anmelden, einfach weil ich wahrscheinlich enttäuscht von mir selbst wäre, wenn ich mich jetzt nicht traue ....selbst wenn es nicht klappt oder ich desillusioniert und fertig ins Ziel stolpere ist das nächste Ziel eben es beim nächsten HM besser zu machen ;)

  8. #32
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    5.717
    'Gefällt mir' gegeben
    1.973
    'Gefällt mir' erhalten
    1.189

    Standard

    Zitat Zitat von Newcomer2018 Beitrag anzeigen
    was ist, wenn mein Handy-GPS so ungenau ist und ich anstatt 18km "nur" 15km gelaufen bin ich werde am Wochenende wohl mal losziehen, um mir eine gescheite Pulsuhr mit GPS-Messung zu kaufen.
    Wenn du die gps-Daten noch hast, oder zumindest die Strecke noch im Kopf hast, dann geh einfahc mal auf eine Seite wie

    https://www.outdooractive.com/de/tourenplaner/

    klick deine Strecke auf der KArte ein und schau was raus kommt. Das ist dann schon recht genau was die Distanz angeht.

    Durch das neu Einklicken werden Artefakte geglättet und die Streckenlänge genauer. Ich habe bei einem Lauf mal per Handy-GPS 11km gehabt, der Lauf war aber vermessen nur 8888m lang. Also je nachdem wie dein Handy da die Punkte setzt kann es große Unterscheide geben, muss aber auch nicht sein.

  9. #33
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    11.840
    'Gefällt mir' gegeben
    464
    'Gefällt mir' erhalten
    995

    Standard

    Was ich so alles gesagt haben soll.....
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  10. #34
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    5.717
    'Gefällt mir' gegeben
    1.973
    'Gefällt mir' erhalten
    1.189

    Standard

    Zitat Zitat von bones Beitrag anzeigen
    Was ich so alles gesagt haben soll.....
    Du schreibst zwar viel, aber diesmal war es wirklich nicht von dir

  11. #35

    Im Forum dabei seit
    26.12.2017
    Beiträge
    84
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    3

    Standard

    Zitat Zitat von Newcomer2018 Beitrag anzeigen
    ...was ist, wenn mein Handy-GPS so ungenau ist und ich anstatt 18km "nur" 15km gelaufen bin ich werde am Wochenende wohl mal losziehen, um mir eine gescheite Pulsuhr mit GPS-Messung zu kaufen.
    Wie kommst du darauf, dass die GPS-Uhr genauer misst als dein Handy? Die benutzen doch beide das gleiche GPS-Signal.

    Schau mal hier: http://fellrnr.com/wiki/GPS_Accuracy

    7. Platz: iPhone 5s

    21. Platz: Samsung Galaxy S3

    30. Platz: Garmin 935

    Ich glaube nicht, das die Messung der Streckenlänge durch den Kauf einer Uhr besser wird. Wenn du sicher gehen willst, kannst du deine Strecke auch auf Google Maps mit dem Mess-Werkzeug vermessen. Dass dein Handy dir 3 km unterschlägt, glaube ich nicht, so ungenau ist GPS normalerweise nicht.

  12. #36

    Im Forum dabei seit
    28.02.2018
    Beiträge
    13
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Igus2000 Beitrag anzeigen
    Ich glaube nicht, das die Messung der Streckenlänge durch den Kauf einer Uhr besser wird. Wenn du sicher gehen willst, kannst du deine Strecke auch auf Google Maps mit dem Mess-Werkzeug vermessen. Dass dein Handy dir 3 km unterschlägt, glaube ich nicht, so ungenau ist GPS normalerweise nicht.
    Ohje, ich habe meine übliche Laufstrecke nun mit Google Maps und der von JoelH empfohlenen Seite vermessen und tatsächlich hat mein Handy mich um gute 2,8 km betrogen... das wars dann wohl doch erstmal mit dem HM

  13. #37

    Im Forum dabei seit
    25.08.2014
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.462
    'Gefällt mir' gegeben
    79
    'Gefällt mir' erhalten
    46

    Standard

    GPS kann einen schon ordentlich in den Hintern kneifen, das aber unabhängig von der Bauform. Schlimm sind Läufe zwischen Häusern und gleichzeitig mit langen geraden Strecken. Da pendelt das GPS von einer Straßenseite zur anderen und bringt deutlich mehr Strecke zusammen. Doofes Gefühl, wenn man sich eine bestimmte Zielzeit vorgenommen hat, vermeintlich das nötige Tempo GPS-gesteuert läuft und dann trotzdem noch ein Kilometer bis zum Ziel übrig ist (und man noch die Körner für ein schnelleres Tempo gehabt hätte, aber kein Risiko eingehen wollte). Da hilft dann auch eine Endbeschleunigung auf 3:XX/km nichts mehr...

    So lernt man, Kilometer händisch nach Ausschilderung abzustechen...

  14. #38

    Im Forum dabei seit
    25.08.2014
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.462
    'Gefällt mir' gegeben
    79
    'Gefällt mir' erhalten
    46

    Standard

    Zitat Zitat von Newcomer2018 Beitrag anzeigen
    Ohje, ich habe meine übliche Laufstrecke nun mit Google Maps und der von JoelH empfohlenen Seite vermessen und tatsächlich hat mein Handy mich um gute 2,8 km betrogen...
    Zeigt die Aufzeichnung Auffälligkeiten, die diese enorme Abweichung erklären? Also Zickzackverläufe, springende Orte usw.? Lässt die Strecke solche Abweichungen erwarten?

    Ich hatte seinerzeit Probleme mit einer bestimmten, sehr populären Lauf-App, die Alternativen nicht hatten.

  15. #39

    Im Forum dabei seit
    23.10.2017
    Beiträge
    362
    'Gefällt mir' gegeben
    46
    'Gefällt mir' erhalten
    60

    Standard

    Hallo Newcomer,
    jetzt bleib mal locker. Die 18,5 in 1h50 hätte ich für das Training einer Anfängerin als sehr gut eingeschätzt. So schnell bin ich auf diesen Distanzen im Training auch jetzt noch unterwegs (Auch wenn es schneller ginge, das wäre aber ein anderer Trainingseffekt). Das du nun deutlich langsamer warst ist noch kein Beinbruch.
    An deiner Stelle würde ich einfach mal probieren was noch so geht. Du kannst ja, wie empfohlen einfach die lange Runde länger, aber sehr langsam laufen (damit du Richtung 18 km kommst) und einmal die Woche irgendwas Richtung 3*2000 m im geplanten HM Tempo.
    Die anderen Läufe reduzierst du im Tempo noch etwas. Das dürfte dann die Verletzungsgefahr reduzieren. Wenn du dich dann gut fühlst sollte der HM machbar sein.
    Die größte Gefahr sehe ich tatsächlich in einer Überlastung im Vorfeld und einer daraus resultierenden Verletzung. Die Distanz ist nicht so schlimm, dass man Sie nicht einmal zurück legen könnte ohne sich da hochgezielt darauf vorzubereiten. Es ist das Tempo, dass dich fertig macht (Wie richtig bemerkt, beim Marathon dürfte das anders sein.)

  16. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Ted86:

    ruca (01.03.2018)

  17. #40
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    9.161
    'Gefällt mir' gegeben
    1.800
    'Gefällt mir' erhalten
    2.713

    Standard

    Sehe ich auch so.

    Bis zum HM sind es noch gut 4 Wochen und Du läufst jetzt 16km. Bei den nächsten langen etwas langsamer und dafür ausweiten, schon bist Du auch bei schonender Steigerung schnell bei 18. Dafür hast Du jetzt noch 3 Wochenenden Zeit, eine Woche vor dem Lauf sollte es nicht mehr so weit gehen.

    Nur solltest Du Dir die Idee abschminken die HM-Distanz vorher einmal auszuprobieren, dafür langt die Zeit nicht.

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 67,158km in 7:14:17h (12/18), 110km in 24h (6/19)


  18. #41

    Im Forum dabei seit
    28.02.2018
    Beiträge
    13
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Zak_McKracken Beitrag anzeigen
    Zeigt die Aufzeichnung Auffälligkeiten, die diese enorme Abweichung erklären? Also Zickzackverläufe, springende Orte usw.? Lässt die Strecke solche Abweichungen erwarten? Ich hatte seinerzeit Probleme mit einer bestimmten, sehr populären Lauf-App, die Alternativen nicht hatten.
    In der Aufzeichnung sieht alles normal aus, deshalb ich auch nicht mit so großen Abweichungen gerechnet, aber jetzt bin ich ja eines besseren belehrt und weiß wieviele Kilometer meine übliche Strecke wirklich misst.

  19. #42

    Im Forum dabei seit
    28.02.2018
    Beiträge
    13
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Okay..ihr meint also, ich solle es dennoch mit dem HM probieren auch wenn ich dann wahrscheinlich bei einer Zeit von ca. 2,5 h lande?

    Heute ist mein Ruhetag, aber morgen werde ich mal ganz gemütlich laufen und sehen was so geht. Ein bisschen zeit zur Entscheidung bleibt mir ja noch

  20. #43
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    9.161
    'Gefällt mir' gegeben
    1.800
    'Gefällt mir' erhalten
    2.713

    Standard

    Zitat Zitat von Newcomer2018 Beitrag anzeigen
    Okay..ihr meint also, ich solle es dennoch mit dem HM probieren auch wenn ich dann wahrscheinlich bei einer Zeit von ca. 2,5 h lande?
    Guter Punkt, dass da die Pace bei Anpassung der Distanz schon sehr niedrig ist, hatte ich nicht bedacht. Hochgerechnet bedeutet Dein bisheriges Tempo dass Du nach 2:25 im Ziel wärest (wenn Du Dein 16km-Tempo nicht halten kannst entsprechend später). In der Ausschreibung für Neuss finde ich zwar kein Zeitlimit aber 2:30h ist ein bei Halbmarathons häufiges Maß und dann beginnt da auch die Siegerehrung - und selbst wenn nicht - Du wärest damit ganz am Ende des Feldes. Mit 25 nicht unbedingt erstrebenswert.

    Sind Deine 10km genauso falsch?

    Bist Du denn sicher, dass die Abweichung wirklich so krass ist?

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 67,158km in 7:14:17h (12/18), 110km in 24h (6/19)


  21. #44

    Im Forum dabei seit
    25.08.2014
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.462
    'Gefällt mir' gegeben
    79
    'Gefällt mir' erhalten
    46

    Standard

    2,5h ist viel zu pessimistisch. Aber darüber kannst Du Dir eine Woche vor dem HM noch genug Gedanken machen.

    Such Dir mal eine 400m-Bahn und lauf da mal ein paar Runden nach Zeit, um das Tempo einzuschätzen zu lernen und ob Dein GPS wirklich 15% Fehler gemacht hat. Ich habe immer nur so zwischen 1% und 3% Fehler gehabt.

  22. #45
    ...formerly known as LiveLoveRun Avatar von Gid
    Im Forum dabei seit
    08.08.2014
    Ort
    an der Mosel
    Beiträge
    1.918
    'Gefällt mir' gegeben
    68
    'Gefällt mir' erhalten
    103

    Standard

    Bevor du meinst, dass das
    Zitat Zitat von Newcomer2018 Beitrag anzeigen
    tatsächlich hat mein Handy mich um gute 2,8 km betrogen... das wars dann wohl doch erstmal mit dem HM
    wirklich so ist, schau dir diese Empfehlung an ...
    Zitat Zitat von Zak_McKracken Beitrag anzeigen
    Zeigt die Aufzeichnung Auffälligkeiten, die diese enorme Abweichung erklären? Also Zickzackverläufe, springende Orte usw.? Lässt die Strecke solche Abweichungen erwarten?
    Wenn die Aufzeichnung beim Hereinzoomen im Großen und Ganzen auf deiner abgelaufenen Strecke liegt, dann liegt der Fehler im unteren einstelligen Prozentbereich. Und selbst wenn nicht: 16 km sind schon eine gute Strecke in der HM-Vorbereitung um einen HM zu schaffen.

  23. #46

    Im Forum dabei seit
    26.12.2017
    Beiträge
    84
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    3

    Standard

    Zitat Zitat von Newcomer2018 Beitrag anzeigen
    tatsächlich hat mein Handy mich um gute 2,8 km betrogen
    Du sagst, dass die Streckenaufzeichnung gut aussieht, aber irgendwo müssen die 3 Kilometer doch geblieben sein? Ich würde mal eine andere App ausprobieren. So viel Abweichung ist nicht normal. In dem Link von Joel kannst du deinen GPX-Track ja hochladen. Hast du das gemacht? Welche Streckenlänge wird da angezeigt?

  24. #47
    hat sich stets bemüht Avatar von RunningPotatoe
    Im Forum dabei seit
    21.10.2014
    Ort
    irgendwo im Ländle
    Beiträge
    6.456
    'Gefällt mir' gegeben
    504
    'Gefällt mir' erhalten
    549

    Standard

    Zitat Zitat von Newcomer2018 Beitrag anzeigen
    Was meinst du damit mehr Ruhe in mein Training zu bringen?
    Genau das, was ruca und Zak schon erläutert haben. Pro Woche 1x schnell und 1x lang sind genug harte Trainingsreize. Ansonsten noch 1 bis 2 Einheiten, die weder schnell noch lang sind, dich also an keine der beiden Grenzen bringen. Sie verbessern aber deine Grundlagenausdauer.

    Wenn du die Langen nur 1x die Woche läufst und dabei auch noch das Tempo auf 6:30 oder 6:40/km reduzierst, solltest du gar keine Mühe haben, diese Läufe jede Woche um 1 bis 2 km zu steigern, bis z.B. 24 km. Wenn du dann auch noch 1x pro Woche kurze Tempoläufe machst (z.B. 5 bis 8 km - bzw. 3 x 2k bis 3k - in 4:50 oder so, plus Ein/Austraben) dann ist das genug an Qualitätsarbeit. Die übrigen Einheiten dann 10 bis 12 km mit z.B. 6:00/km.

    In der letzten Woche vorm WK "tapern", aber da kann man ja noch gezielt drüber reden, wenn's so weit ist.

  25. #48

    Im Forum dabei seit
    28.02.2018
    Beiträge
    13
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Wenn ich mir die Strecke anschaue, kann ich keinen Grund für die Abweichung erkennen. Zwischendurch hat mein Handy immerwieder das GPS-Signal verloren, dafür sieht es dann aber aus, als wären einige Strecken doppelt gerechnet. Ganz komisch...
    Ich verlasse mich ab jetzt mal auf die Entfernungsangabe von GoogleMaps. Hat jemand eine Empfehlung für eine gute App für mich?

  26. #49

    Im Forum dabei seit
    28.02.2018
    Beiträge
    13
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von ruca Beitrag anzeigen
    Guter Punkt, dass da die Pace bei Anpassung der Distanz schon sehr niedrig ist, hatte ich nicht bedacht. Hochgerechnet bedeutet Dein bisheriges Tempo dass Du nach 2:25 im Ziel wärest (wenn Du Dein 16km-Tempo nicht halten kannst entsprechend später). In der Ausschreibung für Neuss finde ich zwar kein Zeitlimit aber 2:30h ist ein bei Halbmarathons häufiges Maß und dann beginnt da auch die Siegerehrung - und selbst wenn nicht - Du wärest damit ganz am Ende des Feldes. Mit 25 nicht unbedingt erstrebenswert.

    Sind Deine 10km genauso falsch?

    Bist Du denn sicher, dass die Abweichung wirklich so krass ist?
    Wenn die Abweichung tatsächlich so stark ist, sind auch meine Tempoangaben für die 10km verzerrt. Obwohl ich mir das gar nicht vorstellen kann, dann müsste ich ja nahezu kriechen und fühlte mich im Vergleich gar nicht mal sooo langsam...
    Naja, ich beobachte das bei den nächsten Läufen mal

  27. #50
    ...formerly known as LiveLoveRun Avatar von Gid
    Im Forum dabei seit
    08.08.2014
    Ort
    an der Mosel
    Beiträge
    1.918
    'Gefällt mir' gegeben
    68
    'Gefällt mir' erhalten
    103

    Standard

    Zitat Zitat von Newcomer2018 Beitrag anzeigen
    Ich verlasse mich ab jetzt mal auf die Entfernungsangabe von GoogleMaps. Hat jemand eine Empfehlung für eine gute App für mich?
    Ich bin zwar kein Fachmann, aber GPS-Aussetzer liegen eher an der Hardware, d.h. eine andere App wird das auch nicht genauer messen. Um eine Strecke zu messen kann ich noch gpsies.com empfehlen, da hier auch openstreetmap.org als Grundlage genommen wird (andere sind möglich), d.h. auch kleinere Wege verzeichnet sind.
    Edit: Auf den Tab 'Strecke planen' gehen.
    Mit den Optionen 'Wandern/Laufen' und 'Wegen folgen' im Menü rechts geht das auch recht schnell. Die Strecken stimmen meiner Erfahrung nach recht genau.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Bin ich bereit für Marathon?
    Von fettiz im Forum Trainingspläne
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.10.2013, 10:41
  2. Wann bin ich bereit für ein Marathon???
    Von Betonmischa im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.06.2008, 11:25
  3. Halbmarathon Ja oder Nein?
    Von Newbie im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 06.09.2006, 15:43
  4. Wann ist man bereit für den ersten Marathon?
    Von woodstock im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 11.07.2006, 17:23
  5. Bin ich bereit für die Marathonvorbereitung?
    Von Pit im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 07.05.2004, 19:42

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •