+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 31
  1. #1

    Im Forum dabei seit
    07.11.2016
    Beiträge
    161
    'Gefällt mir' gegeben
    24
    'Gefällt mir' erhalten
    20

    Standard Kommt 2018 DIE perfekte Forerunner??

    Hallo zusammen,

    ich nutze meine Forerunner 935 seit September 2017 und bin mit der Uhr super zufrieden. Auch die Pulsmessung funktioniert bei mir hervorragend.

    Im Wesentlichen fehlen mir dennoch 2 Funktionen, welche die Uhr perfekt machen würden:

    1) Musikfunktion
    Derzeit habe ich immernoch einen kleinen IPod dabei. Würde aber sehr gerne flexibler sein und meine offline Playlist von Spotify (oder Deezer) anhören.
    Die neue Forerunner 645 bietet nun endlich genau dieses Feature. Mittels Smartphone lassen sich offline Playlists von Deezer auf der Uhr speichern. Tolle Funktion. Endlich entfällt der Schritt, zusätzlich zum Streamingdienst Songs kaufen zu müssen.

    2) Kartenfunktion
    Unterstützt derzeit nur die Fenix 5X. Ich laufe sehr oft an unterschiedlichen Orten und zur einfacheren Navigation wäre das eine hilfreiche Funtkion. Auch die Funktion, dass man auf der Uhr sich eine Strecke generieren lassen kann, vermisse ich etwas an meinem Forerunner 935. Nun gut, macht man es eben über das Smartphone.

    3) Garmin Pay(nice to have)
    Nach dem Lauf noch schnell ein Radler trinken UND bezahlen zu können (laufe häufig an einem See mit Sonnenterasse und Kiosk) wäre klasse. Stehe nicht selten mit einem völlig nassen und zerfleddertem 5€-Schein an der Kasse... auch dieses Feature unterstützt die neue FR645.

    Ich denke die Chance stehen gut, dass sämtliche Funktionen in der kommenden Fenix x oder Forerunner 9xx Generation enthalten sind.

    Seid ihr zu 100% zufrieden oder habt ihr auch den ein oder anderen Wunsch?

    Grüße
    Frank
    Zuletzt überarbeitet von Bastele (03.03.2018 um 15:00 Uhr)

  2. #2
    Klein, sehr fett & gemein Avatar von kobold
    Im Forum dabei seit
    16.11.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    18.945
    'Gefällt mir' gegeben
    1.520
    'Gefällt mir' erhalten
    1.284

    Standard

    Mir reicht, was meine Fenix 3 kann.

    Kleiner Tipp zu deinem "nice to have": Geldschein plus Hausschlüssel in eine kleine Plastiktüte (Brot- oder Gefrierbeutel). Schwitzt auch in der hinteren Tasche einer Lauftight nicht durch und stört nicht.

  3. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von kobold:

    Bastele (03.03.2018)

  4. #3
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    12.263
    'Gefällt mir' gegeben
    3.078
    'Gefällt mir' erhalten
    5.151

    Standard

    Zitat Zitat von Bastele Beitrag anzeigen
    3) Garmin Pay(nice to have)
    Nach dem Lauf noch schnell ein Radler trinken UND bezahlen zu können (laufe häufig an einem See mit Sonnenterasse und Kiosk) wäre klasse. Stehe nicht selten mit einem völlig nassen und zerfleddertem 5€-Schein an der Kasse... auch dieses Feature unterstützt die neue FR645.
    1991:

    https://www.youtube.com/watch?v=uG-iD0Cr2Fs

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)


  5. #4
    Klein, sehr fett & gemein Avatar von kobold
    Im Forum dabei seit
    16.11.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    18.945
    'Gefällt mir' gegeben
    1.520
    'Gefällt mir' erhalten
    1.284

    Standard



    Ich fürchte nur, dass der typische Kiosk am See überfordert wäre ... wir sind hier schließlich in Deutschland, und da ist nicht nur das Internet noch immer Neuland, sondern auch die Kreditkarte.

  6. #5
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    20.007
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    1.377
    'Gefällt mir' erhalten
    2.912

    Standard

    Zitat Zitat von Bastele Beitrag anzeigen
    3) Garmin Pay(nice to have)


    Muss ich haben!!!
    "Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  7. #6
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    15.576
    'Gefällt mir' gegeben
    1.257
    'Gefällt mir' erhalten
    2.450

    Standard

    Für den kleinen Hunger zwischendurch könnte man vielleicht noch einen Thermomix intergrieren.....
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  8. Folgenden 4 Foris gefällt oben stehender Beitrag von bones:

    Fire (16.03.2018), Fred128 (06.03.2018), nachtzeche (05.03.2018), Tvaellen (12.03.2018)

  9. #7
    Klein, sehr fett & gemein Avatar von kobold
    Im Forum dabei seit
    16.11.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    18.945
    'Gefällt mir' gegeben
    1.520
    'Gefällt mir' erhalten
    1.284

    Standard

    Zitat Zitat von bones Beitrag anzeigen
    Für den kleinen Hunger zwischendurch könnte man vielleicht noch einen Thermomix intergrieren.....
    Den würde ich eher in den Trinkrucksack stopfen und den zusätzlich mit einem Solarpanel bestücken.

    Ans Handgelenk gehört aber zusätzliche multimediale Unterhaltung - größeres Display für unterwegs wäre irgendwie doch cool, damit sich das Netflix-Abo richtig lohnt.

  10. #8

    Im Forum dabei seit
    07.11.2016
    Beiträge
    161
    'Gefällt mir' gegeben
    24
    'Gefällt mir' erhalten
    20

    Standard

    Kann jetzt nicht ganz nachvollziehen warum man das jetzt hier alles ins lächerliche ziehen muss.
    Ich trage die Uhr den ganzen Tag und nutze zudem gerne neue technische Möglichkeiten.

    Aber nun gut, scheint hier nicht gut anzukommen.

    Bin mal raus, schönes we.

  11. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Bastele:

    Belanov (01.05.2018)

  12. #9
    Avatar von Steffen42
    Im Forum dabei seit
    04.02.2012
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    14.507
    'Gefällt mir' gegeben
    9.299
    'Gefällt mir' erhalten
    7.098

    Standard

    Zitat Zitat von Bastele Beitrag anzeigen
    Ich denke die Chance stehen gut, dass sämtliche Funktionen in der kommenden Fenix x oder Forerunner 9xx Generation enthalten sind.
    Da würde ich auch von ausgehen. Plus noch ein wenig mehr.
    Aber rechne mal nicht damit, dass dieses Jahr noch Nachfolger für Fenix und 935 kommen. Wenn die den Zyklus beibehalten, gibt es Anfang nächsten Jahres neue Uhren.

    Zitat Zitat von Bastele Beitrag anzeigen
    Seid ihr zu 100% zufrieden oder habt ihr auch den ein oder anderen Wunsch?
    Ich bin soweit zufrieden, mir fällt auch gerade nichts ein, was fehlen würde. Musik per Bluetooth fände ich gut, aber dann mit mehr Speicher als bei der 645.

  13. #10
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    20.749
    'Gefällt mir' gegeben
    1.212
    'Gefällt mir' erhalten
    3.181

    Standard

    Zitat Zitat von Bastele Beitrag anzeigen
    Kann jetzt nicht ganz nachvollziehen warum man das jetzt hier alles ins lächerliche ziehen muss.
    Ich trage die Uhr den ganzen Tag und nutze zudem gerne neue technische Möglichkeiten.

    Aber nun gut, scheint hier nicht gut anzukommen.

    Bin mal raus, schönes we.
    Oooooooch


    Mein Tagebuch: https://forum.runnersworld.de/forum/...er-dicken-Wade

    "Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

    Thorsten Havener

  14. #11
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    20.007
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    1.377
    'Gefällt mir' erhalten
    2.912

    Standard

    Da man die Uhr auf nackte Haut tragen muss, sollte sie wenigstens beheizbaren Armband haben. Das sollte doch jedem Hersteller klar sein.
    "Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  15. #12
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    19.056
    'Gefällt mir' gegeben
    105
    'Gefällt mir' erhalten
    792

    Standard

    Zitat Zitat von Bastele Beitrag anzeigen
    Seid ihr zu 100% zufrieden
    Nein.

    Zitat Zitat von Bastele Beitrag anzeigen
    ...habt ihr auch den ein oder anderen Wunsch?
    Ja, einen, .

    Ist wie bei der allerbesten aller Ehefrauen: Geflügelleber kann sie nicht - ist fast immer zu trocken. Na gut, als Beilage gibt es meistens Kartoffelbrei und einen "Arschvoll" in Butter gedünstete Zwiebeln - das gleicht diesen Umstand etwas aus.

    Knippi

  16. #13
    der Weg ist das Ziel Avatar von heiko1211
    Im Forum dabei seit
    26.10.2015
    Ort
    Sachsen-Anhalt
    Beiträge
    1.277
    'Gefällt mir' gegeben
    101
    'Gefällt mir' erhalten
    95

    Standard

    Derzeit habe ich immernoch einen kleinen IPod dabei. Würde aber sehr gerne flexibler sein und meine offline Playlist von Spotify (oder Deezer) anhören.
    Die neue Forerunner 645 bietet nun endlich genau dieses Feature. Mittels Smartphone lassen sich offline Playlists von Deezer auf der Uhr speichern. Tolle Funktion.
    ...toll für Deezer. Nutzer von Napster, Spotify und anderen haben Pech...insofern NoGo

    2) Kartenfunktion
    Unterstützt derzeit nur die Fenix 5X. Ich laufe sehr oft an unterschiedlichen Orten und zur einfacheren Navigation wäre das eine hilfreiche Funtkion. Auch die Funktion, dass man auf der Uhr sich eine Strecke generieren lassen kann, vermisse ich etwas an meinem Forerunner 935. Nun gut, macht man es eben über das Smartphone.
    ..ich habe einen guten Orientierungssinn, von daher überflüssig

    3) Garmin Pay(nice to have)
    Nach dem Lauf noch schnell ein Radler trinken UND bezahlen zu können (laufe häufig an einem See mit Sonnenterasse und Kiosk) wäre klasse. Stehe nicht selten mit einem völlig nassen und zerfleddertem 5€-Schein an der Kasse...
    ..ich schwitze nicht.so sehr, dass der 5er nass wird...somit auch überflüssig

    Ernsthaft vermisse ich nichts an meiner Fenix 3.
    LG Heiko

    Etappen
    2014 3km 2014 5km 2015 10km 2016 30km und HM 2017 Marathon 2018 Laufen




    „Die erste halbe Stunde laufe ich für meinen Körper, die zweite halbe Stunde für die Seele.“ (George Sheehan)

  17. #14
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    12.263
    'Gefällt mir' gegeben
    3.078
    'Gefällt mir' erhalten
    5.151

    Standard

    Mir fielen drei Wünsche ein:

    1) Mehr als 2 IQ-Datenfelder pro Sportart
    2) native Running-Power-Unterstützung ohne Notwendigkeit von IQ-Datenfeldern
    3) Die automatische Runde unabhängig von manuellen Runden (wie bei Polar)

    1 oder 2 wird evtl. kommen (wenn man Power -selbst von Garmin- nutzen will, hat man ja nur noch ein IQ-Feld übrig, da müsste auch Garmin die Knappheit sehen), an 3 glaube ich nicht wirklich.

    Und - nein, keiner der angesprochenen Punkte wäre mir für einen Modellwechsel wichtig genug.

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)


  18. #15
    der Weg ist das Ziel Avatar von heiko1211
    Im Forum dabei seit
    26.10.2015
    Ort
    Sachsen-Anhalt
    Beiträge
    1.277
    'Gefällt mir' gegeben
    101
    'Gefällt mir' erhalten
    95

    Standard

    …jetzt fällt mir tatsächlich etwas Sachliches zum Thema ein – ein integrierte Laufchip, der bei allen Veranstaltungen nutzbar ist, wäre ein Burner. Das dürfte aber wohl technisch ein Problem darstellen.
    LG Heiko

    Etappen
    2014 3km 2014 5km 2015 10km 2016 30km und HM 2017 Marathon 2018 Laufen




    „Die erste halbe Stunde laufe ich für meinen Körper, die zweite halbe Stunde für die Seele.“ (George Sheehan)

  19. #16
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    12.263
    'Gefällt mir' gegeben
    3.078
    'Gefällt mir' erhalten
    5.151

    Standard

    Willst Du die Uhr am Fuß tragen?

    Im Ernst: Selbst wenn so ein Chip in der Uhr wäre (und wenn er zuverlässig auf allen genutzten Frequenzen funktioniert), heißt das noch lange nicht, dass er für jeden Lauf registrierbar wäre. Die 28€, die Mika verlangt sind zu einem großen Teil die vorweggenommenen Kosten für die Zeitnahme, für Lau würden die garantiert keine fremde Uhr in ihre DB aufnehmen.

    Zudem hätte ich bei Garmin nicht unbedingt vertrauen darin, dass diese Funktion nicht ausgerechnet beim WK versagt, sonst kann man sie ja auch schlecht testen. Daher finde ich das "Keep it Simple"-Prinzip des passiven Chips, der kurz per Induktion Strom bekommt und seine Nummer sendet, viel symphatischer.

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)


  20. #17
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    19.056
    'Gefällt mir' gegeben
    105
    'Gefällt mir' erhalten
    792

    Standard

    Zitat Zitat von ruca Beitrag anzeigen
    Daher finde ich das "Keep it Simple"-Prinzip des passiven Chips, der kurz per Induktion Strom bekommt und seine Nummer sendet, viel symphatischer.
    Man ahnt - und wenn nicht man, dann eben nur ich - wie ein Entwicler/ eine Entwicklerin auf die Idee der Wirkungsweise gekommen ist .

    Knippi

  21. #18
    Avatar von Fire
    Im Forum dabei seit
    21.05.2008
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    4.416
    'Gefällt mir' gegeben
    23
    'Gefällt mir' erhalten
    24

    Standard

    Das mit den kauf- und mietbaren Laufchips ist übrigens eine deutsche Eigenheit. Hier in der Schweiz kriegt man den Chip immer vom Veranstalter zur Verfügung gestellt. Entweder als Fussband das man im Ziel wieder abgeben muss(meist beim Triathlon), viel öfters inzwischen sogar als Einwegchip auf der Rückseite der Startnummer, womit auch der Mythos dass man die Dinger am Fuss tragen muss entkräftet wäre

    Um wieder zum Thema zurückzukommen:
    Ich bin ebenfalls sehr zufrieden mit der Fenix3. Karte brauche ich nicht und wenn, dann könnte ich die Fenix 5x kaufen.

    Musiksteuerung geht ein Stück weit solange ich das Handy dabei habe, da ich aber vorwiegend Audible höre müsste die Uhr um das zusätzliche Handy zu ersetzen aber ähnliche Apps unterstützen wie das Handy und das wird wohl in dieser Generation noch nicht passieren.
    Das ginge aber auch in die Richtung was mir noch leicht fehlt, nämlich dass das die Uhr das Handy ersetzt. Einerseits eben dadurch dass man darauf auch Musik Apps installieren könnte, andererseits vielleicht auch um mal einen Notruf abzusetzen.


    Mit der Uhr bezahlen brauche ich dafür wieder weniger, schon gar nicht mir einem proprietären Format. Wenn ich mir nur schon die Verbreitung von Apple Pay anschaue, wo gefühlt jeder zweite schon ein Apple Gerät hat, und das trotzdem kaum irgendwo akzeptiert wird dann sehe ich wenig Chancen für Garmin Pay.
    Mit einem 5er oder notfalls der Kreditkarte in der Gesässtasche fühle ich mich immer noch deutlich sicherer für den Notfall.

  22. #19
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    12.263
    'Gefällt mir' gegeben
    3.078
    'Gefällt mir' erhalten
    5.151

    Standard

    Zitat Zitat von Fire Beitrag anzeigen
    Das mit den kauf- und mietbaren Laufchips ist übrigens eine deutsche Eigenheit. Hier in der Schweiz kriegt man den Chip immer vom Veranstalter zur Verfügung gestellt. Entweder als Fussband das man im Ziel wieder abgeben muss(meist beim Triathlon), viel öfters inzwischen sogar als Einwegchip auf der Rückseite der Startnummer, womit auch der Mythos dass man die Dinger am Fuss tragen muss entkräftet wäre
    Beim HM in Barcelona kann man mit eigenem "Yellow Chip" ca. 3€ sparen, ansonsten gibt es eine Startnummer mit integriertem Transponder. (Ja, beide werden von den selben Messmatten erkannt). Also nicht nur deutsche Eigenheit.

    Karte brauche ich nicht
    Dito.

    Musiksteuerung
    Da ich nie mit Musik unterwegs bin, ist mir das egal.

    andererseits vielleicht auch um mal einen Notruf abzusetzen.
    Das ist eine Funktion, über die ich mich freuen würde.

    Mit der Uhr bezahlen brauche ich dafür wieder weniger, schon gar nicht mir einem proprietären Format. Wenn ich mir nur schon die Verbreitung von Apple Pay anschaue, wo gefühlt jeder zweite schon ein Apple Gerät hat, und das trotzdem kaum irgendwo akzeptiert wird dann sehe ich wenig Chancen für Garmin Pay.
    Apple Pay scheitert in D derzeit an der fehlenden Partnerbank. Wenn jemand über das Ausland ein passendes Konto hat, funktioniert Apple Pay auch in Deutschland problemlos an allen NFC-tauglichen Kartenterminals.
    Und da die Banken weniger Angst vor Garmin als vor Apple haben, kann es gut passieren, dass das bei Garmin früher als bei Apple klappt.

    Mit einem 5er oder notfalls der Kreditkarte in der Gesässtasche fühle ich mich immer noch deutlich sicherer für den Notfall.
    Dito. Ganz trivial: Beides funktioniert auch bei leerem Akku oder falls man bei einem Sturz ausgerechnet auf die Uhr gefallen ist...

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)


  23. #20
    Laufen ohne Schilddrüse Avatar von Maratonni
    Im Forum dabei seit
    05.01.2008
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    369
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    9

    Standard

    Betreffend Neuerungen habe ich am Rande des Engadin-Skimarathon's mit einem Herr von Garmin gesprochen.

    So wie es tönt, wird auch Garmin einen ähnlichen Weg wie Suunto mit seiner Trainer 3 gehen. Dies heisst dass Trainingspläne auf die Uhr geladen werden können und sich diese dann, auf Grund der gemessenen Werte nach dem Absolvieren (Herzfrequenz, Pace, etc) automatisch anpassen, bzw. das nächste Training kürzer, schneller, länger oder ganz ausfallen lassen. Quasi der Personaltrainer am Handgelenk.

  24. #21

    Im Forum dabei seit
    30.10.2015
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    1.564
    'Gefällt mir' gegeben
    294
    'Gefällt mir' erhalten
    149

    Standard

    Die Jungs bekommen es doch nicht mal geschissen, vernünftige Wettkampfvorhersagen zu produzieren, was sollen da automatisierte Trainingspläne ... Aber vielleicht helfen die Ambitionen ja auch für die Basics ;-)
    Angefangen: 17.9.2015, PB 5km: 19:06 (8.1.2017), 10 km: 39:39 (05.02.2017), HM: 1:26:54 (07.10.2018), M: 3:27:35 (30.4.2017) https://runalyze.com/shared/Jde/

  25. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von jenshb:

    ruca (12.03.2018), Tvaellen (12.03.2018)

  26. #22
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    12.263
    'Gefällt mir' gegeben
    3.078
    'Gefällt mir' erhalten
    5.151

    Standard

    Exakt. Und auch die Erkennung, was man gerade tut, ist lustig. "Unproduktiv" mitten in der Marathonvorbereitung nach einem 30km-Lauf kommt immer gut.
    Wenn die den Trainingsplan mit den gleichen Stellschrauben anpassen, dann ist die Frage eigentlich nur, wann man sich abschießt.

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)


  27. #23
    Klein, sehr fett & gemein Avatar von kobold
    Im Forum dabei seit
    16.11.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    18.945
    'Gefällt mir' gegeben
    1.520
    'Gefällt mir' erhalten
    1.284

    Standard

    Zitat Zitat von jenshb Beitrag anzeigen
    Die Jungs bekommen es doch nicht mal geschissen, vernünftige Wettkampfvorhersagen zu produzieren, was sollen da automatisierte Trainingspläne ...
    Böse, aber treffend.

    Am WE bin ich einen 10er mit 90 % Hf max gelaufen, gefühlt am Limit. Ergebnis: 52:24. Wenn ich meiner fenix 3 glaube, hab ich mich allerdings totgeschont. Die hat mir eine 46:01 zugetraut.

  28. #24
    Avatar von Tvaellen
    Im Forum dabei seit
    18.03.2013
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    2.619
    'Gefällt mir' gegeben
    1.478
    'Gefällt mir' erhalten
    2.417

    Standard

    Musik? Handy. Kann so schon unterwegs kaum das Display lesen bzw. mit den 4 Knöpfen bedienen, wenn man da jetzt noch einen Musikplayer bedienen will, geht das - zumindest bei mir - definitiv schief.
    Karte? dito Schon mit meinem S7 muss ich oft genug scrollen, wenn ich mich auf der Karte zurecht finden will, über das Mini Uhr Display will ich gar nicht nachdenken.

    Ein Mangel sind in der Tat das Fehlen von manuellen Runden neben automatischen Runden, was dazu führt, dass ich -anders als bei meiner alten Polar- in der Regel keine automatischen Runden mehr nehme. Auch der Bewegungssensor ist eher eine Schätzung der Streckenlänge und taugt nicht wirklich auf Laufband oder in der Halle. Dennoch: die Fenix 3 ist meine beste Uhr ever und es muss schon richtig was kommen, damit sie gegen eine andere austausche, so lange sie nicht defekt ist.

  29. #25
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    20.749
    'Gefällt mir' gegeben
    1.212
    'Gefällt mir' erhalten
    3.181

    Standard

    Zitat Zitat von Fire Beitrag anzeigen
    Das mit den kauf- und mietbaren Laufchips ist übrigens eine deutsche Eigenheit. Hier in der Schweiz kriegt man den Chip immer vom Veranstalter zur Verfügung gestellt. Entweder als Fussband das man im Ziel wieder abgeben muss(meist beim Triathlon), viel öfters inzwischen sogar als Einwegchip auf der Rückseite der Startnummer, womit auch der Mythos dass man die Dinger am Fuss tragen muss entkräftet wäre

    Nene, Mikatiming (früher Championchip) ist ein internationales Unternehmen. Weiterhin gibt es auch in Deutschland jede Menge Läufe mit Wegwerfchips für den Schuh oder in der Startnummer. Der Startnummer-Chip braucht oft ein System, das in Brusthöhe sendet und empfängt (ähnlich der Ladendieb-Detektoren in Kaufhäusern), man muss also durch eine Gasse laufen. Für Massenevents eher ungeeignet.

    Gruss Tommi


    Mein Tagebuch: https://forum.runnersworld.de/forum/...er-dicken-Wade

    "Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

    Thorsten Havener

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.06.2013, 21:53
  2. Die perfekte Sportuhr
    Von Hermi71 im Forum Pulsuhren, GPS, Trainingssoftware
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 21.05.2012, 09:31
  3. Die perfekte Menge Salz?
    Von nachtzeche im Forum Laufsport allgemein
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 18.02.2012, 19:27
  4. Die Perfekte Läuferkost
    Von culli im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 02.11.2011, 19:06
  5. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 23.04.2008, 21:22

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •