Top Themen: Laufhelden | Individuelle Trainingspläne | Laufschuh-Datenbank | Uhren-Datenbank | Lauftrainer-App | Laufen anfangen | Laufen

+ Antworten
Seite 23 von 45 ErsteErste ... 132021222324252633 ... LetzteLetzte
Ergebnis 551 bis 575 von 1111

Thema: Katz läuft

  1. #551
    Avatar von Czynnempere
    Im Forum dabei seit
    03.11.2017
    Ort
    Engelskirchen
    Beiträge
    812
    'Gefällt mir' gegeben
    47
    'Gefällt mir' erhalten
    116

    Standard

    Kurz noch, was ich getrieben habe :

    Gestern noch gegen Mittag sicherlich zwei Stunden Beachvolleyball. Da ich lange nicht gespielt hatte, aber natürlich trotzdem am Netz das Beste geben wollte, habe ich heute schwere Beine und meine Rückenstrecker protestieren. War aber gut. :-)

    Heute dann so 50 K mit dem Fahrrad. Mal lief die Uhr mit, mal nicht. War als Regeneration gedacht, fühlt sich aber eher nach noch schwereren Beinen morgen früh an... Da möchte ich eigentlich einen Lala laufen, wenn ich denn aus dem Bett komme...
    Vogel 🐦 fliegt
    Fisch 🐠 schwimmt
    Mensch läuft

    https://www.strava.com/athletes/19137562

  2. #552
    hat sich stets bemüht Avatar von RunningPotatoe
    Im Forum dabei seit
    21.10.2014
    Ort
    irgendwo im Ländle
    Beiträge
    5.390
    'Gefällt mir' gegeben
    321
    'Gefällt mir' erhalten
    316

    Standard

    Zitat Zitat von Katz Beitrag anzeigen
    Ach, ups! Ich vergaß! Ich bin ja gar nicht Peres Jepchirchir…
    Vielleicht nicht, aber wenn das so weitergeht, nenne ich dich bald Paula R. (R wie Radcliffe.)

    Zitat Zitat von Katz Beitrag anzeigen
    Hier meine heutige Heldentat bei angenehmen 28°C:
    Des Sables und Death Valley warten auf dich!

    Zitat Zitat von Katz Beitrag anzeigen
    Beim Einlaufen war ich etwas steif und ich hatte ganz offensichtlich die 19 km vom Sonntag noch nicht ganz weggesteckt. Also erst mal etwas dehnen nach dem Einlaufen
    Nun sag nicht, ich hätte dich nicht gewarnt.

    Zitat Zitat von Katz Beitrag anzeigen
    Alle Durchschnittswerte waren unter 5:30
    Nicht nur das - der Durchschnitt über alle 6 Intervalle war mit 5:17 auch noch klar unter 5:20, und das bei nur 2 min.Pause.

    Zitat Zitat von Katz Beitrag anzeigen
    Und was habe ich davon?? Der Trainer wird sicher gleich die Daumenschrauben nachziehen.
    Nö, heute nicht, heut' hat der Schinderhannes gute Laune.

    Zitat Zitat von Katz Beitrag anzeigen
    Sehr cool, ich bin echt ein bisschen stolz auf mich
    Kannst sogar sehr stolz auf dich sein - echt klasse durchgezogen.

    Zitat Zitat von Katz Beitrag anzeigen
    Ja, ich weiß... Durchschnittspuls 159 - da wäre eigentlich noch Luft nach oben gewesen
    Vergiss den Durchschnittspuls, der sagt bei VO2max-Intervallen nichts aus. Wenn du dir den HF-Plot anschaust, schleicht der Puls vom Pausenwert langsam hoch und erreicht erst nach einiger Zeit sein Maximum (wenn überhaupt). Bei noch kürzeren Intervallen geht's wie eine Sägezahnkurve fast linear rauf und wieder runter. Gut ist es, wenn der Trend von einem Intervall zum nächsten deutlich nach oben geht, bis es am Ende richtig eng wird. Warst du am Schluss nahe an der Kotzgrenze ?

    Zitat Zitat von Katz Beitrag anzeigen
    Gehpausen: 130-140. Die hätte ich aber nicht traben wollen. Puh...
    Das ist die einzige kleine Meckerei, die ich heute anzubringen hätte. Traben beseitigt das Laktat besser als Gehen. Andererseits hast du deine Pausen mit 2 min. unnötig verkürzt. Versuche doch beim nächsten Mal, die Pause auf 3 min. zu verlängern und davon nur eine Minute zu gehen und dann langsam wieder lostraben. Puls 130 (=65%) ist vielleicht etwas niedrig für den Intervallbeginn.

    Zitat Zitat von Katz Beitrag anzeigen
    Morgen ist Erholung angesagt: 6R oder 8R
    Mach dann aber wirklich mal ganz gemütlich. Du hast in deinen Beinen jetzt doch einiges an Belastungen aufgesammelt.

    Zitat Zitat von Katz Beitrag anzeigen
    Mein Polar flow behauptet, ich würde den nächsten HM in 2:02 laufen... Das glaube ich nun doch nicht so ganz...
    Na, schau'mer mal, da kommen ja noch ein per sehr schön knackige Einheiten, die dich weiter bringen werden. Aber jetzt auch nicht übermütig werden, sonst handelst du dir eine Frühform zum falschen Zeitpunkt ein.

    Zitat Zitat von Katz Beitrag anzeigen
    Ist auch egal, es war sehr schön heute!
    So sind sie, diese Intervalle - man hasst sie wie die Pest und hinterher liebt man sie heiß und innig.

    Nochmal ohne Scheiß: Ganz klasse gemacht, heute !

  3. #553

    Im Forum dabei seit
    26.10.2017
    Beiträge
    1.737
    'Gefällt mir' gegeben
    65
    'Gefällt mir' erhalten
    147

    Standard

    Zitat Zitat von RunningPotatoe Beitrag anzeigen
    Vielleicht nicht, aber wenn das so weitergeht, nenne ich dich bald Paula R. (R wie Radcliffe.)


    Des Sables und Death Valley warten auf dich!
    Wo, davor habe ich ja höchsten Respekt...


    Nun sag nicht, ich hätte dich nicht gewarnt.
    Ja, hast du! Irgendwo im TB steht es schwarz auf weiß!

    Nicht nur das - der Durchschnitt über alle 6 Intervalle war mit 5:17 auch noch klar unter 5:20, und das bei nur 2 min.Pause.
    Kannst sogar sehr stolz auf dich sein - echt klasse durchgezogen.
    Ich danke dir, Trainer!

    Vergiss den Durchschnittspuls, der sagt bei VO2max-Intervallen nichts aus. Wenn du dir den HF-Plot anschaust, schleicht der Puls vom Pausenwert langsam hoch und erreicht erst nach einiger Zeit sein Maximum (wenn überhaupt). Bei noch kürzeren Intervallen geht's wie eine Sägezahnkurve fast linear rauf und wieder runter. Gut ist es, wenn der Trend von einem Intervall zum nächsten deutlich nach oben geht, bis es am Ende richtig eng wird. Warst du am Schluss nahe an der Kotzgrenze ?
    Bei 177 bin ich nicht am Limit, aber die Beine und der Kopf waren mir im Weg, fürchte ich... Kotzgrenze - was ist das eigentlich? Ich bin schon mit Puls 193 durch Bräunlingen gerannt beim Zieleinlauf, das war echt hart, aber mir ging es gut. Wäre da noch mehr gegangen? Keine Ahnung.
    Ich sollte doch zumindest auf über 180 kommen, damit das Herz so richtig was zu tun hat. Das wäre vielleicht mal eine Vorgabe für die 1000m... Aber dann stehe ich mit Zitterbeinchen da und muss noch 5km laufen... Ach, irgendwie geht das schon!



    Das ist die einzige kleine Meckerei, die ich heute anzubringen hätte. Traben beseitigt das Laktat besser als Gehen. Andererseits hast du deine Pausen mit 2 min. unnötig verkürzt. Versuche doch beim nächsten Mal, die Pause auf 3 min. zu verlängern und davon nur eine Minute zu gehen und dann langsam wieder lostraben. Puls 130 (=65%) ist vielleicht etwas niedrig für den Intervallbeginn.
    Ich wusste es- das bleibt nicht unkommentiert!
    Zwei Minuten kamen mir total kurz vor gestern... Normalerweise gehe ich die Pausen nicht - aus genannten Gründen und weil man doch ganz schön aus dem Takt kommt. Aber ich war einfach - muskulär - ziemlich fertig. Wir, ich und der Horst, arbeiten dran!
    Du (oder Czynnempere?) läufst ja, wenn ich das richtig im Kopf habe, schon los, wenn die Uhr das nächste Intervall ankündigt, nicht wahr? Also schon drei oder vier Sekunden früher. Dann ist man schon etwas in Fahrt, wenn die Pace ermittelt wird.
    Was meinst du eigentlich mit "beim nächsten Mal"??? Muss ich das etwa nochmal machen???
    Jaaa, ich mach´s ja...


    Mach dann aber wirklich mal ganz gemütlich. Du hast in deinen Beinen jetzt doch einiges an Belastungen aufgesammelt.
    Ja, zu mehr habe ich heute morgen auch gar keine Lust... Jetzt merke ich aber echt, dass die Beine gestern auf der Strecke waren...

    Na, schau'mer mal, da kommen ja noch ein per sehr schön knackige Einheiten, die dich weiter bringen werden. Aber jetzt auch nicht übermütig werden, sonst handelst du dir eine Frühform zum falschen Zeitpunkt ein.
    Übermut wäre ja völlig untypisch für mich... Ähh... Ja... Nö, ich laufe einfach den Plan ab... und frage mich, where the hell ich die 13km noch reinpressen soll, die ich am Montag NICHT gelaufen bin... Oh, Mann... So war das nicht geplant...

    So sind sie, diese Intervalle - man hasst sie wie die Pest und hinterher liebt man sie heiß und innig.
    Ja, das stimmt! Als ich sie hinter mir hatte, war das echt die ganz große Liebe... Der erste Intervall ist immer etwas zäh... Wenn man dann mal drin ist, ist alles schon viel besser. Ich zähle dann immer rückwärts und als ich wusste, ich muss die Alle nur noch zwei Mal hoch, war das schon echt klasse...

    Nochmal ohne Scheiß: Ganz klasse gemacht, heute !
    Mann, bin ich auf meine Zeit im September gespannt! Hey, wir zwei haben im Mai echt was zu feiern!! Du wirst sehen, ist erst mal die Krise der letzten Woche überstanden, wird sich bei dir auch ein Effekt einstellen! Wie du ja schreibst - nur kein Übermut. Und dein gestriger TB-Eintrag klang doch schon viel besser, oder? Ich bezweifle, dass ich die Form dauerhaft halten werde ohne eine Woche der Müdigkeit zu haben...
    Die Hitze steckt man auch nicht jeden Tag gleich gut weg! Ich bin froh, wenn ich die zwei 70er-Wochen rum habe - bei der Wärme sowieso...
    So long, ich muss los! Hab noch einen Plan zu erfüllen, bevor ich arbeiten gehe.

    An alle, habt einen tollen Tag und genießt ihn!

    LG, Katz
    Meine Freundin / Trainerin: "Mach doch einfach mal, was ich dir sage..."
    Running Potatoe: "Ist das der Plan deiner Freundin??"

  4. #554
    hat sich stets bemüht Avatar von RunningPotatoe
    Im Forum dabei seit
    21.10.2014
    Ort
    irgendwo im Ländle
    Beiträge
    5.390
    'Gefällt mir' gegeben
    321
    'Gefällt mir' erhalten
    316

    Standard

    Zitat Zitat von Katz Beitrag anzeigen
    Kotzgrenze - was ist das eigentlich?
    Wenn du sie erreichst, weißt du es. Dein Magen erklärt es dir dann "anschaulich".

    Ich habe sie in meinem ganzen Läuferleben bisher einmal erreicht, hier mein Bericht dazu (wenn auch leider leider unbebildert). Mehr geht dann beim besten Willen nicht. Seltsamerweise war mein Puls da mit 91,5% nicht höher als schon x-mal ereicht.

    Hier im Forum steht "Kotzgrenze" nicht unbedingt für den Vorgang der reversiblen Nahrungsaufnahme, sondern für eine maximale Belastung, die nicht durch Unlust oder einen Schweinehund begrenzt wird, als viel mehr durch den unmittelbar rebellierenden Körper. Bei echten VO2max-Intervallen sollten die letzten diesem Zustand schon sehr nahe kommen - allerdings weniger durch ein unmenschliches Tempo während der Laufintervalle als viel mehr durch die knappe Erholung dazwischen. Nach deinen Schilderungen warst du davon wohl noch etwas entfernt, aber das schafft man auch nicht so einfach aus dem Stand. Es braucht viel Übung, um vorneweg das richtige Tempo zu treffen, damit es am Ende maximal eng wird, aber eben gerade noch durchgehalten werden kann.

    Zitat Zitat von Katz Beitrag anzeigen
    Bei 177 bin ich nicht am Limit, aber die Beine und der Kopf waren mir im Weg, fürchte ich...
    Was die Beine betrifft, hattest du dich im Vorfeld eindeutig nicht ausreichend erholt. VO2max Intervalle sind die massivste Belastung im ganzen Plan, und wenn man da unausgeruht reingeht, verlieren sie an Effektivität bzw. können ihren Sinn ganz verlieren. Pfitzinger gibt für VO2max Intervalle 94 bis 98% HFmax an. Ich kratze die 94% nur selten mal an, aber so dicht unterm Maximum stellt sich die Frage nach der korrekten HFmax ja auch immer drängender. Also bleibt unsereinem nur, sich jedesmal etwas mehr zu schinden, um dem Ideal möglichst nahe zu kommen.

    Zitat Zitat von Katz Beitrag anzeigen
    Was meinst du eigentlich mit "beim nächsten Mal"??? Muss ich das etwa nochmal machen???
    In meinem Plan tauchen noch zwei VO2max-Läufe auf, in KW 37 und 39. Wegen deines Baden-HM genau dazwischen (KW 38) dürfte sich an den beiden zumindest terminlich noch etwas ändern.

    Zitat Zitat von Katz Beitrag anzeigen
    Jetzt merke ich aber echt, dass die Beine gestern auf der Strecke waren...
    Ja, jetzt ist gründliche Erholung angesagt. Ich habe gerade etwas die Übersicht verloren, was du diese Woche noch planst, aber ich meine als nächstes (Großes) steht der Ed 1 auf dem Plan ? Genügend Abstand lassen und den nicht zu hart laufen (was man ja sowieso nicht soll).

  5. #555
    Avatar von Czynnempere
    Im Forum dabei seit
    03.11.2017
    Ort
    Engelskirchen
    Beiträge
    812
    'Gefällt mir' gegeben
    47
    'Gefällt mir' erhalten
    116

    Standard

    Ich halte die VO2max- Intervalle für hocheffizient. Ich würde nicht sagen, daß ich sie super gerne mache (je länger das Intervall, desto lauter jault der Schweinehund...), aber neben dem Effekt, halt die VO2max zu steigern, sind sie unheimlich wichtig für den Kopf, gerade für Nichtsprinter.
    Du trittst für Dich selbst den Beweis an, daß Du so ein hohes Tempo tatsächlich gehen kannst und es auch auf dem sechsten Intervallkilometer noch abrufen kannst. Und wenn das Tempo richtig gewählt ist, sind der vorletzte und letzte Durchgang richtig hart (vielleicht die Kotzgrenze, jedenfalls die Leistungsgrenze). Wenn der Kopf da lernt, daß man das schafft, auch wenn es weh tut, das ist für den Wettkampf unbezahlbar. Wenn da Horst (oder wie er bei Dir halt heißt) wenn es hart wird, fragt, warum Du Dir das eigentlich antust, sagt der Kopf: Weil ich es kann!

    So, kurz zum Lauf heute: Um 07:30 aus dem Hause, Absicht: Höhenmeter suchen in den Zickerschen Alpen. Die Luft ist trotz Ostseewind zum Schneiden schwer und es ist heiß und schwül. Na toll. Das von der Greifswalder Bucht in meinem Rücken dunkle Wolken aufziehen, habe ich nicht bemerkt. Auf geht's. Ich komme überhaupt nicht in die Gänge. Kein Gefühl von Leichtigkeit, der Laufstil will nicht rund werden, ich kämpfe mit der Luft und schleime vor mich hin. Ein Lauf zum Vergessen. Auf dem Radweg im Küstenwald von Thiessow, sonst eher ein kühler Ort, steht die Luft. Ich bin so unmotiviert, daß ich kurz davor bin, aufzuhören. Mein Schweinehund, der sonst nicht viel zu bestellen hat, flüstert unaufhörlich. Nach fünf Kilometern biege ich nach Gager ab. Als ich aus dem Wald komme, sehe ich schwarze Wolken über den Zickerschen Alpen hängen und der Horizont ist gelb. Hier gebe ich dem Schweinehund recht, daß es keine gute Idee ist, da reinzulaufen. Ich mache also kehrt, beschließe aber, zumindest die Treppe zum Lotsenberg noch mitzunehmen. An der Treppe reiße ich mich zusammen und gebe Gas. Danach kommt ein Gefälle, wo ich es laufen lassen kann, aber es kommt nichts. Inzwischen sehe ich über der Ostsee Regen fallen und leider auch die ersten Blitze zucken. Ich versuche das Tempo anzuziehen, was aber überhaupt nicht geht, was mich nervt, bin dann letztlich auch rechtzeitig zu Hause. Als ich mich dort zum Schluß dehne, fängt es an zu regnen. Ich genieße das, hätte mir das aber schon im Wald gewünscht. Kaum bin ich drin, haut ein Blitz in den Bodden oder den Wald hinterm Haus, so nah, daß die Fenster wackeln.
    11 K, 5:57, +59 HM, ~ 157 Puls.
    Bin jetzt exakt bei 1000 Jahreskilometern.
    So richtig abgekühlt hat es nicht. Aber die Luft fühlt sich etwas angenehmer an.
    Zuletzt überarbeitet von Czynnempere (08.08.2018 um 11:55 Uhr)
    Vogel 🐦 fliegt
    Fisch 🐠 schwimmt
    Mensch läuft

    https://www.strava.com/athletes/19137562

  6. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Czynnempere:

    Laufmops64 (14.08.2018), RunningPotatoe (08.08.2018)

  7. #556

    Im Forum dabei seit
    26.10.2017
    Beiträge
    1.737
    'Gefällt mir' gegeben
    65
    'Gefällt mir' erhalten
    147

    Standard

    Ja, laufen im Urlaub ist schon schön, gell? Das glaube ich dir, dass das anstrengend war, Czynnempere! Bei dem Wetter quälen sich, glaube ich, alle Läufer. Oder sie laufen nicht! Das Tempo und die Distanz waren doch super!
    Ich gratuliere zum 1.000 km-Meilenstein!
    Beachvolleyball macht auch irre Spaß, oder? Bis man da immer aus dem Quark kommt... Da am Netz hochzuspringen ist ganz anders als in der Halle...Und wenn man, wie es ja vorgesehen ist, 2 gegen 2 spielt, dann muss man ganz schön die Hosen wackeln lassen!

    Ich denke noch übr die Kotzgrenze nach... Mir erzählte mal jemand, dass sich die Jungs im Fußballclub reihenweise übergeben haben, wenn sie laufen waren. Ich finde das zu arg...
    Hm, ich glaube, bei mir wird es richtig haarig ab Puls 185. Das wird dann über 1000m echt zur Qual... Kennt ihr das, wenn ihr das Gefühl habt, laut, mit Stimme, atmen zu müssen und ihr so ins Stöhnen und Jammern kommt? Früher konnte ich das besser - bis ans Maximum gehen, als ich noch regelmäßig 1000m gelaufen bin und eine pace von 3:ebbes hatte... Da zog sich mir teilweise am Kinn alles zusammen, wenn es im Herbst schon recht kühl war und die Atemwege total kalt waren. Da sind mir hinter der Ziellinie teilweise richtig die Beine weggesackt... Da ar ich an der sogeannten Kotzgrenze. Dieses mentale Durchbeißen habe ich momentan nicht abrufbereit... Aber ja, wir arbeiten dran...

    Heute morgen war 6 R angesagt:
    6,21 km 47min 150 / 165 7:30 / 5:38 schwere Beine!!!!
    Es war keine Heldentat... Die 5:38 waren bergab und das ganze Unterfangen war total zäh und unrund... Ja, die Intervalle haben ganz schön reingehauen... Wenn alles nach Plan läuft, habe ich diese Woche keinen Ruhetag mehr... Puh... Kann ich morgen die 8R machen??? ... Ja, ich weiß. Das wäre ziemlich sinnfrei...
    Meine Freundin / Trainerin: "Mach doch einfach mal, was ich dir sage..."
    Running Potatoe: "Ist das der Plan deiner Freundin??"

  8. #557
    hat sich stets bemüht Avatar von RunningPotatoe
    Im Forum dabei seit
    21.10.2014
    Ort
    irgendwo im Ländle
    Beiträge
    5.390
    'Gefällt mir' gegeben
    321
    'Gefällt mir' erhalten
    316

    Standard

    Zitat Zitat von Katz Beitrag anzeigen
    Kann ich morgen die 8R machen??? ... Ja, ich weiß. Das wäre ziemlich sinnfrei...
    Wenn Erholung benötigt wird, ist Erholung alles andere als "sinnfrei". Also mach's !

    Allerdings gibt mir die Distanz von 8 km zu denken. Wenn Leute wie du und ich das wirklich auf "Recovery" laufen, ist man ja 'ne geschlagene Stunde unterwegs, was ich zum reinen Erholen für zu lang halte - mehr als 45 min. sollten's nicht sein. Für mich reichen definitiv 5 bis 6 km. Die 8 km stammen von Pfitzinger und seinen schnellen Jungs und sind für unsereinen fast ein Easy Run. Kein Problem, wenn man sich jetzt wohl fühlte, aber zu lang, wenn man jetzt wirklich Erholung braucht.

    Langer Rede kurzer Sinn - lauf 5 oder 6 km wirklich langsam und hör auf, auch wenn sich's dann wieder super anfühlt.

    ----

    Beim Versuch, deine obige simple Frage zu beantworten, stelle ich fest, dass ich überhaupt nicht mehr durchblicke. Da gibt es Pfitzingers Originalplan, dann meine gestreckte Version, deinen großen Wurf von Seite 19 dieses TB, der alles wild über den Haufen wirft, ein paar (immer noch unvollständige) Kommentare dazu von mir und auch noch deine Neuplanung dieser Woche auf S. 22. Und jetzt deine Anfrage, diese Woche noch mal zu ändern. Nein, ich kritisiere nicht die Änderungen - was sein muss, muss sein. Ich blicke nur nicht mehr durch. Ich habe deshalb die Idee, die für dich jeweils gültige Version des Plans in einem eigenen EXCEL-Sheet zu führen, welches ich ebenfalls auf dem Google Drive ablege. Im Format aber eher linear, wie dein Gegenentwurf von S. 19. Das kann man dann leichter ändern und vor allem, man behält das Ergebnis aller Änderungen an einem Ort.

    Ich komme (heute noch und per PN) mit einem Vorschlag auf dich zu. Jetzt gehe ich erstmal laufen (11 km GA mit 10 ST).

  9. #558

    Im Forum dabei seit
    26.10.2017
    Beiträge
    1.737
    'Gefällt mir' gegeben
    65
    'Gefällt mir' erhalten
    147

    Standard

    Naja, was heißt ändern... Nennen wir es anpassen... Ich merke gerade, dass ich zu spät heim komme und oft zu kaputt bin. Diese Woche ist haarig. Obwohl ich die 19 km schon auf den So vorverlegt habe. Aber du hast recht - ich schiebe da zu viel rum. Ich sollte es einfach durchziehen.

  10. #559
    hat sich stets bemüht Avatar von RunningPotatoe
    Im Forum dabei seit
    21.10.2014
    Ort
    irgendwo im Ländle
    Beiträge
    5.390
    'Gefällt mir' gegeben
    321
    'Gefällt mir' erhalten
    316

    Standard

    Zitat Zitat von Katz Beitrag anzeigen
    Aber du hast recht - ich schiebe da zu viel rum. Ich sollte es einfach durchziehen.
    Nein - ich hatte ja gerade gesagt, dass das an sich genau nicht mein Problem ist. Was mir viel mehr im Magen liegt, ist die Tatsache, dass beim Verschieben die Wichtigkeit der Einheiten und der Erholungsbedarf teilweise auf der Strecke geblieben sind, was diese Einheiten erstens ineffizient macht und zweitens die resultierende akkumulierte Ermüdung dann Anlass für unnötige weitere Schiebereien bietet. Ich glaube, dass du diese Woche selbst erst so richtig gemerkt hast, was es bedeutet, zwei oder gar drei hammerharte Einheiten zu dicht hintereinander auf den Zettel zu setzen. Wir sollten schauen, dass wir die wichtigen Einheiten (VO2max, LT, Ed1, ProgLR) mit sich selbst und mit deinen sonstigen zeitlichen Randbedingungen in Einklang bringen und halten. Den Rest (GA und R, mit Einschränkungen aber auch Ed2) kann man dann fast beliebig schieben/variieren, gerne auch spontan.

  11. #560

    Im Forum dabei seit
    26.10.2017
    Beiträge
    1.737
    'Gefällt mir' gegeben
    65
    'Gefällt mir' erhalten
    147

    Standard

    Ist das ätzend... Gerade komme ich erst zur Tür rein und hab gar keine Lust mehr auf Laufen - gerade fängt es noch zu regnen an. Mann, war das ein Tag...
    Ja... diese Woche fordert der Plan mich ganz schön... Ich setz mich jetzt kurz hin und warte auf den inneren Startschuss... Puh...

  12. #561

    Im Forum dabei seit
    26.10.2017
    Beiträge
    1.737
    'Gefällt mir' gegeben
    65
    'Gefällt mir' erhalten
    147

    Standard

    3,42km 27min 129 / 147 08:02 / 6:26 schlapp - anstrengender Tag! Nur 3km!!
    Mann, Katz, übernimm dich bloß nicht... Schwere Beine, lahme Knochen, keine Lust, einfach nur müde und platt. Aber weniger vom Laufen. Mein Alltag ist gerade recht anstrengend... Wird Zeit, dass ich Urlaub habe... Ich dachte mir in letzter Zeit hin und wieder, wie schön es doch wäre, wenn ich einfach, wie die Rennkartoffel es macht, morgens lolaufen könnte und danach noch den ganzen Tag vor mir hätte... Bin ich eigentlich die einzige, die bei der Wärme so schlecht schläft? Ich hoffe doch, dass es ein paar anderen auch so geht... Aber jetzt muss ich meinen Plan studieren! Jetzt ratet mal, welcher smily für wen steht... Hihi!

    LG
    Katz
    Meine Freundin / Trainerin: "Mach doch einfach mal, was ich dir sage..."
    Running Potatoe: "Ist das der Plan deiner Freundin??"

  13. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Katz:

    Laufmops64 (14.08.2018)

  14. #562
    Avatar von Czynnempere
    Im Forum dabei seit
    03.11.2017
    Ort
    Engelskirchen
    Beiträge
    812
    'Gefällt mir' gegeben
    47
    'Gefällt mir' erhalten
    116

    Standard

    Regen? Nehme ich! Hier ist es windig und wolkig. Der Seewind ist seit gestern so stark, daß er wahlweise gewaltig anschiebt oder eben bremst.

    Beach, Klettern im Kletterwald und Fahrrad fahren, was ich nicht so gewöhnt bin, fordern ihren Tribut. Ich habe auch schwere Beine, die meine Laufmotivation hemmen (Liebe Grüße von meinem an Deinen Schweinehund, Katz...).
    Außerdem nervt eine Sehne ? seitlich innen am linken Sprunggelenk. Die ist druckempfindlich und ziept ab und an.
    Vogel 🐦 fliegt
    Fisch 🐠 schwimmt
    Mensch läuft

    https://www.strava.com/athletes/19137562

  15. #563
    Avatar von Czynnempere
    Im Forum dabei seit
    03.11.2017
    Ort
    Engelskirchen
    Beiträge
    812
    'Gefällt mir' gegeben
    47
    'Gefällt mir' erhalten
    116

    Standard

    Aber letztendlich habe ich heute dann doch erst einen Lala gemacht und dann wieder Beach gespielt.
    Die Sehne stört beim Beach auf jeden Fall mehr als beim Laufen.

    Meine heutige Strecke war fast die gleiche, die ich letztens wegen des Gewitters abgebrochen hatte. Bißchen viel Wind, aber schöne, frische Luft, nicht heiß, Wolken und Sonne im Wechsel. Auf den Kilometern vier bis 8 drückte der Wind doch lästig, aber insgesamt war der Lauf schneller als geplant, heute ging es fast von alleine. So etwa ab Kilometer 13,5 beginnt ein Strava -Segment über 2,9 Kilometer , da wollte ich einfach wissen, was die Beine jetzt so sagen und habe das Tempo angezogen. Lohn war Gesamtplatz 4 (13:37, pace 4:37). Da geht mit weniger Kilometern in den Beinen noch mehr, da hole ich mir noch das Krönchen (wofür ich 12:28 unterbieten muss, aber das kann ich).

    Insgesamt 16 K, 5:51, + 136 HM, Puls ~ 156. Nach all den Hitzeschlachten war das heute einfach nur schön.
    Vogel 🐦 fliegt
    Fisch 🐠 schwimmt
    Mensch läuft

    https://www.strava.com/athletes/19137562

  16. #564

    Im Forum dabei seit
    26.10.2017
    Beiträge
    1.737
    'Gefällt mir' gegeben
    65
    'Gefällt mir' erhalten
    147

    Standard

    Läufst du im Sand? Vielleicht liegts daran? Mit der Sehne und dem Gelenk?

  17. #565
    Avatar von Czynnempere
    Im Forum dabei seit
    03.11.2017
    Ort
    Engelskirchen
    Beiträge
    812
    'Gefällt mir' gegeben
    47
    'Gefällt mir' erhalten
    116

    Standard

    Laufen tue ich nicht im Sand. Und barfuß sowieso nicht. Gut möglich, daß die Bodenlosigkeit vor dem Volleyballnetz meinem Sprunggelenk nicht gefällt. Fühlt sich ein wenig wie Sehnenscheidenentzündung an, aber beim normalen Laufen stört es kaum.
    Vogel 🐦 fliegt
    Fisch 🐠 schwimmt
    Mensch läuft

    https://www.strava.com/athletes/19137562

  18. #566

    Im Forum dabei seit
    26.10.2017
    Beiträge
    1.737
    'Gefällt mir' gegeben
    65
    'Gefällt mir' erhalten
    147

    Standard

    Na, dann wird sich das sicher / hoffentlich bald beruhigen, oder Czynnempere? Wi eist das Wetter bei euch?
    Hier wird es etwa kühler - echt angenehm nach der Hitze der letzten Zeit...
    Heutige Heldentat:

    GA + 6 UH + 6 ST 13,25 km 93min 154 / 181 07:02 / 04:34 185 m auf, 235 m ab. UH: 11x. 50m-Spurt/leicht bergab: nur 4x (Spitzen: 4:55, 4:43, 5:03, 4:34)

    Ich war im Wald und Weinberg unterwegs - war angenehm, im Schatten zu laufen. Anfangs war es etwas schwerfällig. An der Rückseite des Oberschenkels und an der Hüfte merke ich gerade, dass ich viel schnelle Läufe mache. Da passt sich etwas an.
    Morgen kommen die 14 km. Den 13km-Lauf, den ich seit letzter Woche rumschiebe, mache ich nächste Woche...
    Meine Freundin / Trainerin: "Mach doch einfach mal, was ich dir sage..."
    Running Potatoe: "Ist das der Plan deiner Freundin??"

  19. #567
    Avatar von Czynnempere
    Im Forum dabei seit
    03.11.2017
    Ort
    Engelskirchen
    Beiträge
    812
    'Gefällt mir' gegeben
    47
    'Gefällt mir' erhalten
    116

    Standard

    Hier hat es gestern kräftige Schauer gegeben und seit zwei Tagen weht ein ziemlich kräftiger Wind. Gestern waren es höchstens 20 Grad, heute morgen eher weniger, herrlich.

    Luft kriege ich trotzdem nicht so richtig gut. Dafür gewöhnt sich mein Körper offenbar so langsam ans nüchtern laufen.

    Der Fuß ist deutlich besser, aber noch nicht gut. Scheint wirklich am Beachvolleyball zu liegen.

    Gestern eine Runde (ca 35 K) mit dem Fahrrad mit der Familie . Wir sind sehr naß geworden. Uns war kalt. Ganz ungewohnt...

    Heute morgen eine kurze und eher schnelle Runde. Rund um den Kleinen Zicker (Hügel mit Treppe, +28 m) und zum Thiessower Hafen. Ab dem Hafen kam der Wind von vorne... Da hätte ich mir einen Läufer vor mir gewünscht.

    Ich habe dennoch versucht, mich auf dem abschließenden 700 m- Sprintsegment zu verbessern:
    2:34 min gesamt, pace 3:42. Dritter gesamt bei Strava. Zur Belohnung berechnet Garmin eine VO2max von 51, die hatte ich lange nicht. Zufrieden bin ich mit dem Sprint nicht: Der Wind hat mir sehr zu schaffen gemacht. Mit 3:11 eingestiegen, mit 3:55 rausgekommen. Ich hoffe jetzt drauf, vielleicht doch noch das Glück zu haben, daß der Wind einschläft oder mal von Nordwest weht: 10 Sekunden fehlen zum Zweiten, das ist machbar. 22 zum Ersten, das ist eher nicht drin, selbst mit Rückenwind nicht.

    Strecke gesamt: 5,3 K, pace 5:29, +44 HM, HF ~ 158/ max. 195

    Eigentlich müsste ich morgen oder übermorgen Intervalle laufen. Fragt sich nur, wo. Von wegen Wind. Mal sehen.

    Ein schönes Wochenende!
    Vogel 🐦 fliegt
    Fisch 🐠 schwimmt
    Mensch läuft

    https://www.strava.com/athletes/19137562

  20. #568
    Analogue native Avatar von geebee
    Im Forum dabei seit
    30.04.2015
    Beiträge
    858
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    35

    Standard

    Zitat Zitat von Czynnempere Beitrag anzeigen
    [...] Eigentlich müsste ich morgen oder übermorgen Intervalle laufen. Fragt sich nur, wo. [...]
    Wie wäre es mit den Fahrradweg zwischen Thiessow und Lobbe ? Ist durchgehend im Dünenwald, relativ eben, an die Bodenbeschaffenheit kann ich mich nicht mehr recht erinnern.

    Gee

  21. #569
    Avatar von Czynnempere
    Im Forum dabei seit
    03.11.2017
    Ort
    Engelskirchen
    Beiträge
    812
    'Gefällt mir' gegeben
    47
    'Gefällt mir' erhalten
    116

    Standard

    Ja, der Radweg im Wald ginge wohl, ist auch relativ eben. Kommt in die engere Wahl.
    Vogel 🐦 fliegt
    Fisch 🐠 schwimmt
    Mensch läuft

    https://www.strava.com/athletes/19137562

  22. #570

    Im Forum dabei seit
    26.10.2017
    Beiträge
    1.737
    'Gefällt mir' gegeben
    65
    'Gefällt mir' erhalten
    147

    Standard

    Meine Heldentat:
    7,02km 47 mi ca. 165 / 175 6:41/5:13 Pulsgurt vergessen, 170m auf, 105m ab. Pace/km: flach: 6:22, 6:13, am Berg: 7:04, 7:29, flach: 6:35, am Berg: 7:08, bergab: 5:51
    7,02km 42min ca. 160 / 175 6:03 / 4:43 Pulsgurt vergessen, 40m auf, 145m ab. Pace/km: bergauf: 6:32, bergab 5:46, 6:03, flach: 6:35, 6:15

    Also, ich hatte zwar den Gurt vergessen, aber ich kann euch auch so sagen, dass ich oberhalb von 160 gewesen bin. War wohl nix mit locker Läufchen, wenn die Traínerin dabei ist, hihi... War sehr schön.

    Morgen plane ich, die 19 km zu laufen - Potatoe - ich will es gar nicht wagen, dich um deine Meinung zu bitten... Da gehört ne Pause dazwischen, ich versuche es trotzdem... Freizeitstress lässt grüßen... Ich kriege es sonst niergendwo unter, das LaLa-Läufchen. Mal sehen, ob ich das Tempo steigern kann... ...nach dem heutigen und dem gestrigen Lauf... Puh... Trainer, sagen Sie jetzt nichts...

    Wegen einer Laufstrecke auf Rügen: Wir waren mal in Lauterbach, da kann man eben um den Bodden laufen. Da musst du um 7:00 hin - da gibt es ein klasse Fischbrötchen.
    Meine Freundin / Trainerin: "Mach doch einfach mal, was ich dir sage..."
    Running Potatoe: "Ist das der Plan deiner Freundin??"

  23. #571
    Avatar von Czynnempere
    Im Forum dabei seit
    03.11.2017
    Ort
    Engelskirchen
    Beiträge
    812
    'Gefällt mir' gegeben
    47
    'Gefällt mir' erhalten
    116

    Standard

    Lecker Fischbrötchen hat es hier auch, man könnte glatt einen Fischbrötchen- Lauf machen...

    Ich habe beschlossen, gelaufen wird erst morgen wieder, heute geht es aufs Fahrrad und ein bisschen wandern.

    Viel Spaß bei Deinen 19 K!
    Vogel 🐦 fliegt
    Fisch 🐠 schwimmt
    Mensch läuft

    https://www.strava.com/athletes/19137562

  24. #572

    Im Forum dabei seit
    26.10.2017
    Beiträge
    1.737
    'Gefällt mir' gegeben
    65
    'Gefällt mir' erhalten
    147

    Standard

    Die 19km habe ich auf unbestimmte verschoben... Ich hatte heute morgen ein total steifes Kreuz und alle Gebeine fühlten sich bäh an. Mal sehen, wie weit ich noch komme heute. Evtl. GA-13km oder so etwas in der Art... Oh, Mann, Katz...

  25. #573
    hat sich stets bemüht Avatar von RunningPotatoe
    Im Forum dabei seit
    21.10.2014
    Ort
    irgendwo im Ländle
    Beiträge
    5.390
    'Gefällt mir' gegeben
    321
    'Gefällt mir' erhalten
    316

    Standard

    Zitat Zitat von Katz Beitrag anzeigen
    Morgen plane ich, die 19 km zu laufen - Potatoe - ich will es gar nicht wagen, dich um deine Meinung zu bitten... Da gehört ne Pause dazwischen, ich versuche es trotzdem... Freizeitstress lässt grüßen... Ich kriege es sonst niergendwo unter, das LaLa-Läufchen.
    Bei sowas kommt meine Meinung sogar völlig ungefragt daher …

    Warum fällt mir gerade jetzt der Spruch vom ollen Daniels ein, wonach man (sinngemäß) bei jeder Trainingseinheit sagen können soll, was deren Sinn ist - und wenn man das nicht könne, sie lieber bleiben lassen. Das niedliche "LaLa-Läufchen" hätte es gestern werden sollen. Das heute ist kein LaLa, sondern ein Progressive Long Run, wo ab der Hälfte die Komfortzone verlassen und kontinuierlich weiter gesteigert wird, um am Schluss 5 km im Schwellentempo abzureißen (ok, wir machen ja 4 km draus). Nun sag mir bitte, was der Sinn der gestrigen Einheit war. Wenn es darum ging, sich vor dem heutigen, voll gelaufenen ProgLR zu drücken, dann kann ich 100%ige Zielerfüllung bestätigen …

    Aber Sarkasmus hilft nicht weiter - was also tun ? Meine Präferenzen (mit fallender Beliebtheit) - falls nicht eh schon zu spät:
    • Heute keinen ProgrLR. Ideal wäre es, wenn du den Mittwoch bis Freitag (15. bis 17.) reinschieben könntest.
    • Wenn das nicht geht (und ich verstehe, es geht nicht) - kannst du den VO2max-Lauf vom Montag, den 20.8. vorziehen auf diese Woche Mittwoch bis Freitag ? Der wäre immerhin zeitlich kürzer abzuhandeln, zumal man den bloßen Dauerlaufanteil zur Not auch noch etwas kürzen könnte. Dann den ProgLR auf den 20.08. schieben.
    • Den ProgLR heute durchziehen, aber die ersten 14 km nicht steigern, sondern ein effizientes, erholsames Tempo suchen und beibehalten. Erst während KM 15 ziemlich schnell steigern und die letzten 4 km dann konstant in knapp 6:00/km abreißen. Dann bist du hoffentlich so fix und fertig, dass du für den Rest der Woche mal a Ruh' gibst.

  26. #574
    hat sich stets bemüht Avatar von RunningPotatoe
    Im Forum dabei seit
    21.10.2014
    Ort
    irgendwo im Ländle
    Beiträge
    5.390
    'Gefällt mir' gegeben
    321
    'Gefällt mir' erhalten
    316

    Standard

    Zitat Zitat von Katz Beitrag anzeigen
    Die 19km habe ich auf unbestimmte verschoben... Ich hatte heute morgen ein total steifes Kreuz und alle Gebeine fühlten sich bäh an. Mal sehen, wie weit ich noch komme heute. Evtl. GA-13km oder so etwas in der Art... Oh, Mann, Katz...
    Leider zu spät gesehen, macht die Hälfte meines vorigen Posts obsolet.

    Nebenbei, ich hatte dir ja gestern Abend auch schon offline (auf anderes) geantwortet, vielleicht sollten wir besser da anknüpfen. Oh Mann, die viel bejammerte Quadratur des Kreises ist Kindergeburtstag - das hier ist die Kubatur der Kugel !

  27. #575

    Im Forum dabei seit
    26.10.2017
    Beiträge
    1.737
    'Gefällt mir' gegeben
    65
    'Gefällt mir' erhalten
    147

    Standard

    Liebe Grüße von der Trainerin, die gerade jubelt, dass es endlich jemanden gibt, der sie versteht und ihr förmlich aus den Herzen spricht! Die Gute will dich auch unbedingt mal kennenlernen!
    Um es kurz zu machen: ich bin platt. Bin heute Mittag 8 km gelaufen. 6 km davon in anständigen recovery-Tempo, die restlichen 2km bin ich stramm gewalkt. Erklärung: ich hatte einen Rucksack voll leerer Flaschen dabei, die ich an der Quelle gefüllt habe. Neun 1,5l-Flaschen heimzuschleppen, war ein Kraftakt...
    Den 19 km will ich unbedingt als progLR laufen, wie vorgesehen. Den Mache ich also irgendwann zwischen Do und Sa. Es ist wichtig, die Läufe wie vorgesehen zu laufen! Wenn ich nur Kilometer zählen will, kann ich mir ja künftig jeden Schritt zum Supermarkt per GPS dokumentieren... So geht das nicht! Ein Plan ist ein Plan ist ein Plan!
    Danke für dein Feedback, Kartoffel! Du hast ja sooo recht!

+ Antworten
Seite 23 von 45 ErsteErste ... 132021222324252633 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Katz und Maus im Prater
    Von MP3 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.11.2008, 15:46
  2. Landsberger Stadtlauf: Alles für die Katz
    Von OAL-Runner im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 06.10.2008, 18:33
  3. Alles für die Katz
    Von Sporenberg im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 23.04.2008, 08:11
  4. Alles für die Katz!
    Von ralf83 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 03.06.2007, 19:07
  5. Laufen - Alles für die Katz?
    Von charlemagne im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 14.12.2004, 14:49

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Sie sind hier: >> >> >>Forum
(©) Motor Presse Hearst GmbH & Co KG Verlagsgesellschaft