Top Themen: Laufhelden | Individuelle Trainingspläne | Laufschuh-Datenbank | Uhren-Datenbank | Lauftrainer-App | Laufen anfangen | Laufen

+ Antworten
Seite 4 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 76 bis 100 von 105
  1. #76
    Deichfesttreter Avatar von blende8
    Im Forum dabei seit
    13.09.2011
    Beiträge
    3.380
    'Gefällt mir' gegeben
    4
    'Gefällt mir' erhalten
    7

    Standard

    Hier läuft/lief eine große Teststudie zu Vitamin D und Omega 3:
    http://www.vitalstudy.org/

    "VITAL is an ongoing research study in 25,874 men and women across the U.S. investigating whether takingJoAnn daily dietary supplements of vitamin D3 (2000 IU) or omega-3 fatty acids (Omacor® fish oil, 1 gram) reduces the risk for developing cancer, heart disease, and stroke in people who do not have a prior history of these illnesses."

    Die Einnahme endete Ende 2017:
    "It will take several months for us to gather and review the medical records related to the health outcomes reported by participants on the questionnaire filled out in early January 2018. Once we finish this, we will analyze the data and submit manuscripts with the study’s main findings to major medical journals. We anticipate that the main results papers will be published in mid- to late 2018."

    Das sollte man mal im Blick behalten!

    Homo cursor, M50, Bestzeitenjäger 2011-15 (19:11, 39:22, 61:45, 1:29), seitdem Spaßläufer
    "Training ist wie ein Medikament. Wenn ich es überdosiere, habe ich irgendwann auch die Nebenwirkungen." (R. Hambrecht, Kardiologe)

  2. #77
    Avatar von Sven K.
    Im Forum dabei seit
    01.03.2012
    Ort
    OHZ
    Beiträge
    3.611
    'Gefällt mir' gegeben
    58
    'Gefällt mir' erhalten
    20

    Standard

    Zitat Zitat von 19Markus66 Beitrag anzeigen
    http://biochemical-pathways.com/#/map/1
    Gibt`s den auch als Wandposter?
    Gibt noch nen 2ten. (Oben links)

    http://biochemical-pathways.com/#/map/2

    Du kannst da auch Begriffe eingeben und dir wird das dann im Pfad angezeigt.

  3. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Sven K.:

    19Markus66 (16.04.2018)

  4. #78
    Avatar von Sven K.
    Im Forum dabei seit
    01.03.2012
    Ort
    OHZ
    Beiträge
    3.611
    'Gefällt mir' gegeben
    58
    'Gefällt mir' erhalten
    20

    Standard

    Zitat Zitat von M.Skywalker Beitrag anzeigen
    Aus meiner Sicht ist dies genau der falsche Ansatz. Ergänzen muss ich erst etwas, was mir nachgewiesener Maßen fehlt. Mit gesunder Ernährung kann ich diese Mängel vermeiden. Jedenfalls als gesunder Mensch.

    Es gibt viele konstruierte Studien, was ja Teil des Marketing ist, wenn man so was verkaufen will. Es gibt sicher auch Dopingmittel und Grenzbereiche der nicht auf der Liste stehenden Dopingmittel, die tatsächlich kurzfristige Leistungssteigerungen ermöglichen. Damit möchte ich mir meine Gesundheit jedoch nicht mittel- oder langfristig ruinieren.

    Bei Vitamin hat sich doch gezeigt, dass man diese nicht im entferntesten mit einem Apfel und mehreren tausend nicht synthetisierbaren Inhaltsstoffen konkurieren können. Die Reinigung der chemischen Substanzen/NEM's ist auch niemals perfekt, was man da so alles zusätzlich runterschluckt... Freiwillig...
    Ich will das gar nicht abstreiten, nur ein paar Dinge anmerken. Der Körper ist extrem flexibel. Da fallen Fehler nicht und/oder erst spät auf. Woher weißt du, das du "alles wichtige" ausreichend zu dir nimmst? Dein Arzt misst das garantiert nicht. Jedenfalls nicht in Normalfall.

    Dein Körper funktioniert also auch brauchbar mit Mängel. Er würde aber unter Umständen "besser" laufen. Man könnte ihn "optimieren". z.B. deine Regeneration verkürzen, deinen durch Stress verursachten Muskelabbau verhindern, deinen Wasserspeicher optimieren usw. usf. Du kaufst doch auch "gute" Schuhe, obwohl es bei deiner Erfahrung auch "günstigere" Modelle tun würden. Oder du nutzt Funktionskleidung, obwohl es auch mit normaler gehen würde. Oder, oder, oder.

    Wobei ich nicht sage, man solle irgendwas irgendwie einwerfen, in der Hoffnung es würde schon helfen.

    Welcher Läufer hat denn aber noch nie Magnesium oder ähnliches genommen.

    Natürlich ist ein Apfel immer besser. Ich nehme da ja noch viele andere Dinge(sekd.Pflanzenstoffe, Ballaststoffe usw.) mit auf, die mir guttun.
    Die meisten essen aber eben nicht jeden Tag Apfel. Auch wissen sie überhaupt nicht wie viel Eiweiß, Vitamine&Co. sie brauchen/aufnehmen. Auch macht es einen Unterschied in welchem Alter ich mich befinde.

    Es gibt Momente, da ist es schwer Benötigtes in "optimaler" Menge oder zur "optimalen" Zeit zu nehmen. Hier bieten sich NEM an. Sie sind ein "Tool", wie andere Dinge auch. Wenn man das nicht möchte ist es doch ok. Nur sollte man das nicht einfach so verteufeln. Es gibt sehr viel "unnötiges", aber eben auch "nützliches" in dem Bereich.

    Natürlich kann man sich auch über die "Vorgaben" streiten, die so durch die Welt geistern. Die DGE gibt z.B. 0.8gEW pro KG/Körpergewicht an. Für Sportler 1.2-1.5. Wer weiß denn ob das Ausreichend ist, wie viel man eventuell wirklich benötigt und wie sich ein "zu wenig" über die Jahre auswirkt oder wie viel man am Tag überhaupt aufnimmt?

    Zu den Studie kann ich nur sagen, dass sie sehr teuer sind und alle von jemanden bezahlt werden müssen. Es gibt keine "unabhängigen" Studien. Das wäre viel zu teuer. Je nach Lager gibt es eben immer Interessen. Es kommt immer darauf an, wie nachvollziehbar die Arbeiten sind und in welcher "Güte" sie vollzogen wurde. Dann sind sie halt mehr oder weniger akzeptiert.

  5. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Sven K.:

    ultraistgut (16.04.2018)

  6. #79
    I am the eye in the sky Avatar von M.Skywalker
    Im Forum dabei seit
    20.03.2013
    Beiträge
    656
    'Gefällt mir' gegeben
    17
    'Gefällt mir' erhalten
    11

    Standard

    Zitat Zitat von Sven K. Beitrag anzeigen
    Natürlich ist ein Apfel immer besser. Ich nehme da ja noch viele andere Dinge(sekd.Pflanzenstoffe, Ballaststoffe usw.) mit auf, die mir guttun.
    Die meisten essen aber eben nicht jeden Tag Apfel. Auch wissen sie überhaupt nicht wie viel Eiweiß, Vitamine&Co. sie brauchen/aufnehmen. Auch macht es einen Unterschied in welchem Alter ich mich befinde.
    Seitdem ich laufe und mich gesund ernähre verzichte ich konsequent auf NEM's. Eine gesunde Ernährung reicht aus. An den letzten krankheitsbedingten Fehltag kann ich mich nicht mehr erinnern. Das ist wohl mehr als 5 Jahre her... Den Luxus hochwertiger Nahrungsmittel wie z.B. Nüssen, Fisch, Beeren, Chia... leiste ich mir regelmäßig. Magnesium bekomme ich so sicher ausreichend. In dem verlinkten Video war ja u.a. auch angemerkt, dass das Absorptionsverhalten des Mg in organischen Verbindungen günstiger ist. So ist es mit vielen anderen Substanzen auch.

    Die einseitige Überdosierung mit chemisch synthetisierten Substanzen und die Belastung des Körpers bei der Entgiftung entfällt.

    Wer auf die Versprechungen der NEM - Industrie reinfällt ist ja eigentlich selber Schuld. Ist doch klar, dass man hinsichtlich der Profitmaximierung lieber erst minderwertige Lebensmittel teuer verkaufen und dann zusätzlich mit NEM's an den Mann bringen möchte. Da wird mit vielen Mitteln gearbeitet.

    Einen Arzt habe ich ja wie oben gesagt, ewig nicht gebraucht. Wer diagnostiziert die angeblichen Mängel? Die Verkäufer eines entsprechenden Fachgeschäftes? Im Net veröffentliche Industrie gesponserte Studien?
    Keep smiling, be optimistic, do something good...

  7. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von M.Skywalker:

    barefooter (17.04.2018)

  8. #80
    Avatar von 19Markus66
    Im Forum dabei seit
    03.02.2018
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    182
    'Gefällt mir' gegeben
    83
    'Gefällt mir' erhalten
    35

    Standard

    Zitat Zitat von M.Skywalker Beitrag anzeigen
    Die einseitige Überdosierung mit chemisch synthetisierten Substanzen und die Belastung des Körpers bei der Entgiftung entfällt.
    Deinem Körper ist es egal, ob Du Vitamin C aus einem Apfel oder chemisch synthetisiertes Vitamin C zu Dir nimmst. Beides ist chemisch identisch. Somit muss auch nach dem Einnehmen von NEM nichts "entgiftet" werden.

    Wer auf die Versprechungen der NEM - Industrie reinfällt ist ja eigentlich selber Schuld. Ist doch klar, dass man hinsichtlich der Profitmaximierung lieber erst minderwertige Lebensmittel teuer verkaufen und dann zusätzlich mit NEM's an den Mann bringen möchte. Da wird mit vielen Mitteln gearbeitet.
    Das sind an den Haaren herbei gezogene Verschwörungs- Theorien. Genauso gut könnte ich behaupten, die Laufschuh- Industrie hätte sich gemeinsam mit den Blasenpflaster- Herstellern gegen das Barfußlaufen verschworen.

    Einen Arzt habe ich ja wie oben gesagt, ewig nicht gebraucht. Wer diagnostiziert die angeblichen Mängel? Die Verkäufer eines entsprechenden Fachgeschäftes? Im Net veröffentliche Industrie gesponserte Studien?
    Ein Mangel an Vitamin C oder B lässt sich noch gut nachweisen.
    Bei der AMPK dürfte es schwieriger werden.
    Wenn ein Marathonläufer seine Leistung durch die Einnahme von z.B. BCAA steigern kann, dann ist Beweis genug erbracht.
    Zuletzt überarbeitet von 19Markus66 (16.04.2018 um 22:21 Uhr)

  9. #81
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    13.612
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    52
    'Gefällt mir' erhalten
    80

    Standard

    Zitat Zitat von M.Skywalker Beitrag anzeigen
    Einen Arzt habe ich ja wie oben gesagt, ewig nicht gebraucht. Wer diagnostiziert die angeblichen Mängel? Die Verkäufer eines entsprechenden Fachgeschäftes? Im Net veröffentliche Industrie gesponserte Studien?
    Nun, ich bin seit 20 Jahre nicht krank geschrieben gewesen und Grippewelle aus Februar habe ich nach 2 Tagen überstanden. Die Blutuntersuchung aus Herbast 2017 bestätigt, dass ich seit 20 Jahren immer noch 29 bin.

    Und mein Psychiater sagt... UPS!!!!! Ich habe gar kein Psychiater, weil ich nicht überall Feinde, Verschwörungen und Verrat sehe und locker durch das Leben gehe... bis meine Frau sagt wieder: "vom Training hast du sowieso keine Ahnung!"

    Also:
    Keep smiling, be optimistic, do something good...

    Wer auf die Versprechungen der NEM - Industrie reinfällt ist ja eigentlich selber Schuld.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  10. #82
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    13.839
    'Gefällt mir' gegeben
    89
    'Gefällt mir' erhalten
    193

    Standard

    Zitat Zitat von 19Markus66 Beitrag anzeigen
    Das sind an den Haaren herbei gezogene Verschwörungs- Theorien. Genauso gut könnte ich behaupten, die Laufschuh- Industrie hätte sich gemeinsam mit den Blasenpflaster- Herstellern gegen das Barfußlaufen verschworen.
    Ich kenn da einen User, der genau das immer wieder tut

    Gruss Tommi

  11. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von dicke_Wade:

    Rolli (17.04.2018)

  12. #83
    Avatar von 19Markus66
    Im Forum dabei seit
    03.02.2018
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    182
    'Gefällt mir' gegeben
    83
    'Gefällt mir' erhalten
    35

    Standard

    Zitat Zitat von dicke_Wade Beitrag anzeigen
    Ich kenn da einen User, der genau das immer wieder tut

    Gruss Tommi
    Den kennen wir doch Alle!

  13. #84
    I am the eye in the sky Avatar von M.Skywalker
    Im Forum dabei seit
    20.03.2013
    Beiträge
    656
    'Gefällt mir' gegeben
    17
    'Gefällt mir' erhalten
    11

    Standard

    Zitat Zitat von 19Markus66 Beitrag anzeigen
    Ein Mangel an Vitamin C oder B lässt sich noch gut nachweisen.
    Bei der AMPK dürfte es schwieriger werden.
    Wenn ein Marathonläufer seine Leistung durch die Einnahme von z.B. BCAA steigern kann, dann ist Beweis genug erbracht.
    Was soll dies nun werden. Doping lite für jedermann? Beseitigung der Mängel einer mangelhaften Ernährung?

    Eine Überdosierung des Vitamin C durch Obst ist sicher schwierig - bei einigen McRib könnte das ja schon ohne Pillen mal passieren...

    Nicht aus dem Bereich der Verschwörungstheorien sondern der aktuellen Forschung stammt der Trend zur Oberflächenbeschichtung von Genussmitteln mit Appetit steigernden Substanzen.

    Genauso wahr ist der ständige Streit um die Grenzwerte bei Pestiziden und ko. Dazu werden dann Wachstumstests an Pflanzen in standardisierten Experimenten beim UBA durchgeführt und Grenzwerte anhand einer max. zulässigen Schädigung festgelegt. Bei dem oft real ausgebrachten Giftcocktail aus mehreren Pestiziden - alle innerhalb der Grenzwerte - wächst gar nichts mehr.

    Bei der Planung des ersten Marathons und der Zeitverbesserung würde ich es erst mal mit Training versuchen... und halte es für sehr fragwürdig die Einnahme leistungssteigernder Substanzen im Breitensport zu empfehlen.
    Keep smiling, be optimistic, do something good...

  14. #85
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    13.612
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    52
    'Gefällt mir' erhalten
    80

    Standard

    Zitat Zitat von M.Skywalker Beitrag anzeigen
    Was soll dies nun werden. Doping lite für jedermann? Beseitigung der Mängel einer mangelhaften Ernährung?

    Eine Überdosierung des Vitamin C durch Obst ist sicher schwierig - bei einigen McRib könnte das ja schon ohne Pillen mal passieren...

    Nicht aus dem Bereich der Verschwörungstheorien sondern der aktuellen Forschung stammt der Trend zur Oberflächenbeschichtung von Genussmitteln mit Appetit steigernden Substanzen.

    Genauso wahr ist der ständige Streit um die Grenzwerte bei Pestiziden und ko. Dazu werden dann Wachstumstests an Pflanzen in standardisierten Experimenten beim UBA durchgeführt und Grenzwerte anhand einer max. zulässigen Schädigung festgelegt. Bei dem oft real ausgebrachten Giftcocktail aus mehreren Pestiziden - alle innerhalb der Grenzwerte - wächst gar nichts mehr.

    Bei der Planung des ersten Marathons und der Zeitverbesserung würde ich es erst mal mit Training versuchen... und halte es für sehr fragwürdig die Einnahme leistungssteigernder Substanzen im Breitensport zu empfehlen.
    Genau, die Thesen eins Verschwörungstheoretikers und Dopingjägers.

    ... und trotzdem, die Lebenserwartung steigt und steigt und steigt.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  15. #86

    Im Forum dabei seit
    18.06.2014
    Beiträge
    19
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Ich nehme gerne Omega3 weil ich sehr wenig Fisch esse, alles andere ist bei einer gesunder Ernährung abgedeckt

  16. #87
    Klein, fett & gemein Avatar von kobold
    Im Forum dabei seit
    16.11.2005
    Ort
    An der Mosel
    Beiträge
    17.903
    'Gefällt mir' gegeben
    175
    'Gefällt mir' erhalten
    178

    Standard

    Zitat Zitat von RunningSuse Beitrag anzeigen
    Ich nehme gerne Omega3 weil ich sehr wenig Fisch esse, alles andere ist bei einer gesunder Ernährung abgedeckt
    Mit "gesund" meinst du jetzt Cola und künstliche Süßungsmittel?

  17. #88
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    9.172
    'Gefällt mir' gegeben
    66
    'Gefällt mir' erhalten
    162

    Standard

    Zitat Zitat von Rolli Beitrag anzeigen
    ... und trotzdem, die Lebenserwartung steigt und steigt und steigt.
    Nö.


    http://www.sueddeutsche.de/wirtschaf...inkt-1.3824752
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  18. #89
    Deichfesttreter Avatar von blende8
    Im Forum dabei seit
    13.09.2011
    Beiträge
    3.380
    'Gefällt mir' gegeben
    4
    'Gefällt mir' erhalten
    7

    Standard

    Zitat Zitat von RunningSuse Beitrag anzeigen
    Ich nehme gerne Omega3 weil ich sehr wenig Fisch esse, alles andere ist bei einer gesunder Ernährung abgedeckt
    Neuere Studien haben ja den Omega-3 Hype auch wieder auf den Boden zurückgeholt.
    Bei den meisten behaupteten Sachen bringt es gar nichts, kann sogar nachteilig sein.
    Und z.B. Vegetarier, die gar keinen Fisch essen, haben trotzdem ein sehr gutes Fettsäureverhältnis.

    Homo cursor, M50, Bestzeitenjäger 2011-15 (19:11, 39:22, 61:45, 1:29), seitdem Spaßläufer
    "Training ist wie ein Medikament. Wenn ich es überdosiere, habe ich irgendwann auch die Nebenwirkungen." (R. Hambrecht, Kardiologe)

  19. #90
    Avatar von 19Markus66
    Im Forum dabei seit
    03.02.2018
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    182
    'Gefällt mir' gegeben
    83
    'Gefällt mir' erhalten
    35

    Standard

    Zitat Zitat von M.Skywalker Beitrag anzeigen
    Was soll dies nun werden. Doping lite für jedermann?
    Es gibt kein Doping lite.
    Doping ist, was auf der Dopingliste steht.
    Was nicht drauf steht ist demnach erlaubt

    Beseitigung der Mängel einer mangelhaften Ernährung?
    Nein, sondern wie ich schon sagte: Deckung eines erhöhten Bedarfs aufgrund von intensivem Sport.

    Eine Überdosierung des Vitamin C durch Obst ist sicher schwierig - bei einigen McRib könnte das ja schon ohne Pillen mal passieren...
    Eine Überdosis an Vitamin C gibt es nicht, denn Vitamin C gehört zu den wasserlöslichen Vitaminen.
    Was zuviel ist wird einfach über den Urin ausgeschieden.


    Nicht aus dem Bereich der Verschwörungstheorien sondern der aktuellen Forschung stammt der Trend zur Oberflächenbeschichtung von Genussmitteln mit Appetit steigernden Substanzen. Genauso wahr ist der ständige Streit um die Grenzwerte bei Pestiziden und ko. Dazu werden dann Wachstumstests an Pflanzen in standardisierten Experimenten beim UBA durchgeführt und Grenzwerte anhand einer max. zulässigen Schädigung festgelegt. Bei dem oft real ausgebrachten Giftcocktail aus mehreren Pestiziden - alle innerhalb der Grenzwerte - wächst gar nichts mehr.
    Interessant, aber leider nicht das Thema dieses Fadens.



    Bei der Planung des ersten Marathons und der Zeitverbesserung würde ich es erst mal mit Training versuchen...
    Hättest du gründlich gelesen wäre Dir aufgefallen, dass ja gerade ein intensives Training einen erhöhten Bedarf an Nährstoffen zur Folge hat, was wiederum ein Argument für NEM ist.


    ...und halte es für sehr fragwürdig die Einnahme leistungssteigernder Substanzen im Breitensport zu empfehlen.
    Das hast Du ja schon ausführlich erklärt.
    Ständiges wiederholen der immer gleichen Argumente machen eben diese Argumente auch nicht besser.

  20. #91

    Im Forum dabei seit
    30.10.2015
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    1.178
    'Gefällt mir' gegeben
    62
    'Gefällt mir' erhalten
    27

    Standard

    Sollte der erhöhte Kalorienbedarf nicht auch dazu führen, dass man ausreichend mehr sekundäre/funktionelle Nährstoffe aufnimmt?

  21. #92
    Avatar von Sven K.
    Im Forum dabei seit
    01.03.2012
    Ort
    OHZ
    Beiträge
    3.611
    'Gefällt mir' gegeben
    58
    'Gefällt mir' erhalten
    20

    Standard

    Ein Problem ist, dass kaum jemand weiß ob er "genug" Omega-Fettsäuren aufnimmt und ob es die richtigen sind. Sehr viele Produkte bieten heute nicht mehr die Nährstoffe wie "früher". Fische, Kühe und andere Nutztiere werden mit "ungünstigen" Futter versorgt, was dafür sorgt, dass das Omegaverhältnis schlecht ist.

    http://www.netzathleten.de/ernaehrun...-6-verhaeltnis

    Das führt leider dazu, das es immer mehr Probleme mit Endzündungen im Körper gibt.

    Und wie ich schon anmerkte, kommt es immer auf die richtige Dosis an. Die "Güte" der jeweiligen Supplemente ist auch wichtig. Oft sind die Kapseln schon unwirksam bevor sie überhaupt genommen werden. Daher nutzen die Hersteller gerne Vitamin-E als Konservierungsstoff.

  22. #93
    Avatar von Sven K.
    Im Forum dabei seit
    01.03.2012
    Ort
    OHZ
    Beiträge
    3.611
    'Gefällt mir' gegeben
    58
    'Gefällt mir' erhalten
    20

    Standard

    Zitat Zitat von Rolli Beitrag anzeigen
    Ich habe nicht geschrieben, dass man Lucin isoliert nehmen soll. Da bin ich Deiner Meinung.
    Trotzdem finde ich falsch, dass Du die lange Läufe auf AMPk reduzierst, weil man gerade da CaMK viel wichtiger ist und AMPk effektiver durch TDL ansprechen kann. Das Thema Stoffwechseltraining hat wiederum andere Bedeutung, wo AMPk eine Rolle spielt, aber auch da nicht die entscheidende.
    Lese Dir auch Deine Zitate noch einmal: Das widerspricht Deine These. BCAA hemmt die Insulin und dadurch wird Glukoseniveau im Blut abgesenkt. Dadurch wird der Körper gezwungen auf Fette umzustellen. Ist das nicht das Ziel von Stoffwechseltraining? Also doch BCAA vor dem Training?

    Übrigens, BCAA schütz die Muskulatur vor katabolen Einwirkungen der lange Läufe.
    Sorry, zu spät gesehen.

    Interessant, wie wir eine identische Quelle unterschiedlich interpretieren.

    DAS ist aber nicht meine These. Meine These ist BCAA erhöht die Insulinausschüttung auf Grund Ihrer Zusammensetzung. Das wird auch von anderen so gesehen, siehe meine Links/Zitate.

    Die BCAAs fördern die Ausschüttung von Insulin aus den Beta-Zellen des Pankreas (Bauchspeicheldrüse), wobei Leucin die stärkste insulinstimulierende Wirkung aufweist [52].

    Quelle: http://www.vitalstoff-lexikon.de/Ami...unktionen.html


    Oder auch :
    ...da aufgrund der mit jeder Nahrungszufuhr stimulierten Insulinsekretion der Fettabbau durch Hemmung der Lipolyse eher erschwert wird - Insulin fördert nicht nur die Aufnahme von Glukose (=Traubenzucker), Aminosäuren und Fettsäuren in die Körperzellen, sondern hemmt auch die Lipolyse = Fettspaltung. Diese kann demnach am besten bei niedrigem Insulinspiegel stattfinden, also im Nüchternzustand.
    Quelle: http://www.dr-moosburger.at/pub/pub031.pdf

    Es ging mir auch nicht um alleinige Gaben von Leucin, sondern eben auch um Kombipräparate.
    Wie z.B. der Studie zu entnehmen ist.

    ...führte nur die Einnahme der Getränke, die Weizenproteinhydrolysat, Leucin und Phenylalanin enthielten, zu einem deutlichen Anstieg der Insulinreaktion...
    Google übersetzt aus https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/11015482

    Dass BCAA gut für die Muskulatur ist hatte ich selbst vorher geschrieben und kann man in meinem Link nachlesen. Natürlich laufen immer unterschiedliche Signalkaskaden im Körper ab. Daher auch meine Erwähnung von z.B. "mTor". Wenn aber BCAA eben die Fettspaltung "stört" und ich auf diese hin trainiere möchte, sollte man das vermeiden.

    Also BCAA vor Nüchterntraining schüttet Insulin aus, Insulin hemmt Fettspaltung, gehemmte Fettspaltung schlecht für "Fettstoffwechsel"?

    Oder an welcher Stelle irre ich?

    Meine "persönliche" These ist ja, wenn überhaupt Aminos, dann halt EAA und erst nach dem Training.

  23. #94
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    13.612
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    52
    'Gefällt mir' erhalten
    80
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  24. #95
    I am the eye in the sky Avatar von M.Skywalker
    Im Forum dabei seit
    20.03.2013
    Beiträge
    656
    'Gefällt mir' gegeben
    17
    'Gefällt mir' erhalten
    11

    Standard

    Zitat Zitat von 19Markus66 Beitrag anzeigen
    Nein, sondern wie ich schon sagte: Deckung eines erhöhten Bedarfs aufgrund von intensivem Sport.
    Hättest du gründlich gelesen wäre Dir aufgefallen, dass ja gerade ein intensives Training einen erhöhten Bedarf an Nährstoffen zur Folge hat, was wiederum ein Argument für NEM ist.
    Du wiederholst Deine Argumente ja bereits während einem einzigen Beitrag... Das erhöht den Informations- und Wahrheitsgehalt auch nicht. Mit knapp 100 km im Peak der Wettkampfvorbereitung komme ich bei einem Bürojob auch nicht mal in die Nähe der Belastung eines Bauern vor 100 Jahren.

    Eine Überdosis an Vitamin C gibt es nicht, denn Vitamin C gehört zu den wasserlöslichen Vitaminen.
    Was zuviel ist wird einfach über den Urin ausgeschieden.
    Nimm mal was ganz triviales wie Salz. Das wird auch einfach über den Urin ausgeschieden. Die negativen Folgen einer langfristig zu hohen Salzaufnahme sind ja bekannt.

    Von Halb- Rennsteig SM benötige ich fast doppelt soviel Zeit wie die Besten. Eine Halbierung des Abstands wäre evtl. drin(?). Na ja. Passieren wird dies nicht. Dazu müsste ich viel mehr trainieren. Den Zeitmangel durch intensivere Einheiten auszugleichen ist doch nur im begrenzten Maße möglich. Gewichtsabnahme, gesunde Ernährung, Ausrüstung ... kann alles etwas zu besseren Leistungen beitragen. Ob die NEM's überhaupt einen positiven Einfluss haben möchte ich bei gesunder Ernährung bezweifeln. Persönlich ordne ich die Wichtigkeit in einem Bereich ein, der Mühe, Kosten und Risiken nicht Wert ist.
    Keep smiling, be optimistic, do something good...

  25. #96
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    13.612
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    52
    'Gefällt mir' erhalten
    80

    Standard

    Zitat Zitat von M.Skywalker Beitrag anzeigen
    Nimm mal was ganz triviales wie Salz. Das wird auch einfach über den Urin ausgeschieden. Die negativen Folgen einer langfristig zu hohen Salzaufnahme sind ja bekannt.
    So Salz argumentierst Du Gefahren Vitamin C-Überdosis? Toll!

    Persönlich ordne ich die Wichtigkeit in einem Bereich ein, der Mühe, Kosten und Risiken nicht Wert ist.
    Welche "Kosten"?
    Welche "Mühe"?
    Welche "Risiken"?

    100g Vit.C kostet 6 Euro. Rechne das in Äpfeln um. Mühe? Amazon. Risiken? Nur bei starker Überdosis.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  26. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Rolli:

    Sven K. (20.04.2018)

  27. #97
    Avatar von 19Markus66
    Im Forum dabei seit
    03.02.2018
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    182
    'Gefällt mir' gegeben
    83
    'Gefällt mir' erhalten
    35

    Standard

    Zitat Zitat von M.Skywalker Beitrag anzeigen
    Mit knapp 100 km im Peak der Wettkampfvorbereitung komme ich bei einem Bürojob auch nicht mal in die Nähe der Belastung eines Bauern vor 100 Jahren.
    Woher weisst Du das?


    Nimm mal was ganz triviales wie Salz. Das wird auch einfach über den Urin ausgeschieden. Die negativen Folgen einer langfristig zu hohen Salzaufnahme sind ja bekannt.
    Das kann man nicht vergleichen.

    Ascorbinsäure ist ausschliesslich als Vitamin C von Bedeutung.
    Wird entweder verstoffwechselt oder ausgeschieden.

    Die Bedeutung von Salz´NaCl sind die Na- Ionen, welche kurz gesagt,Wasser im Körper zurückhalten und somit z.B. den Blutdruck erhöhen. Na- und Cl Ionen sind zudem bei neurologischen Prozessen wichtig.

    Daher hat der Körper einen komplexen "NaCl- Stoffwechsel" ( Henle- Schleife der Nieren) zur Aufrecht- Erhaltung des Wasser- und "Salz- Haushalts" entwickelt.

  28. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von 19Markus66:

    Sven K. (20.04.2018)

  29. #98
    I am the eye in the sky Avatar von M.Skywalker
    Im Forum dabei seit
    20.03.2013
    Beiträge
    656
    'Gefällt mir' gegeben
    17
    'Gefällt mir' erhalten
    11

    Standard

    100g Vit.C kostet 6 Euro. Rechne das in Äpfeln um. Mühe? Amazon. Risiken? Nur bei starker Überdosis.
    Das Geld kann man sich wohl selbst bei allgemeiner Obst und Gemüse Allergie sparen. Da es billig herzustellen ist, wird es auch reichlich in der Lebensmittelindustrie verwendet um die Produkte länger frisch aussehen zu lassen. Ob am McRib oder Leberwurst...

    Das kann man nicht vergleichen.

    Ascorbinsäure ist ausschliesslich als Vitamin C von Bedeutung.
    Wird entweder verstoffwechselt oder ausgeschieden.

    Die Bedeutung von Salz´NaCl sind die Na- Ionen, welche kurz gesagt,Wasser im Körper zurückhalten und somit z.B. den Blutdruck erhöhen. Na- und Cl Ionen sind zudem bei neurologischen Prozessen wichtig.

    Daher hat der Körper einen komplexen "NaCl- Stoffwechsel" ( Henle- Schleife der Nieren) zur Aufrecht- Erhaltung des Wasser- und "Salz- Haushalts" entwickelt.
    Richtig. Das kann man nicht vergleichen. Wenn Du mit einer Substanz den Säurehaushalt durcheinander bringst, hat das weitreichendere Folgen als Kochsalz... Ok ich will dies auch nicht dramatisieren - aber wozu sollte die zusätzliche Einnahme von Vitamin C gut sein? Es gab ja mal den Vitamin Hype, aber anschließende Studien hatten ja gezeigt, dass die Einnahme der Pillen im Gegensatz zu Obst nichts für die Gesundheit brachten.
    Keep smiling, be optimistic, do something good...

  30. #99
    Avatar von 19Markus66
    Im Forum dabei seit
    03.02.2018
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    182
    'Gefällt mir' gegeben
    83
    'Gefällt mir' erhalten
    35

    Standard

    Richtig. Das kann man nicht vergleichen. Wenn Du mit einer Substanz den Säurehaushalt durcheinander bringst, hat das weitreichendere Folgen als Kochsalz...
    Dieser Mythos vom "Säurehaushalt" ist genauso wenig auszurotten wie die berühmte "Entschlackung."

    Der pH Wert ist in verschiedenen Regionen des Körpers unterschiedlich: Der Magen bildet beim Essen Säure, Pankreassekret und Dünndarm sind basisch, im Blut herrscht wieder ein schwach saurer pH usw. Und wie das in den einzelnen Zellen aussieht ist auch unterschiedlich.

  31. #100
    Avatar von Sven K.
    Im Forum dabei seit
    01.03.2012
    Ort
    OHZ
    Beiträge
    3.611
    'Gefällt mir' gegeben
    58
    'Gefällt mir' erhalten
    20

    Standard

    Zitat Zitat von M.Skywalker Beitrag anzeigen
    Das Geld kann man sich wohl selbst bei allgemeiner Obst und Gemüse Allergie sparen. Da es billig herzustellen ist, wird es auch reichlich in der Lebensmittelindustrie verwendet um die Produkte länger frisch aussehen zu lassen. Ob am McRib oder Leberwurst...



    Richtig. Das kann man nicht vergleichen. Wenn Du mit einer Substanz den Säurehaushalt durcheinander bringst, hat das weitreichendere Folgen als Kochsalz... Ok ich will dies auch nicht dramatisieren - aber wozu sollte die zusätzliche Einnahme von Vitamin C gut sein? Es gab ja mal den Vitamin Hype, aber anschließende Studien hatten ja gezeigt, dass die Einnahme der Pillen im Gegensatz zu Obst nichts für die Gesundheit brachten.
    Zum Thema "Übersäuerung"

    http://www.dr-moosburger.at/pub/pub043.pdf

    Wie Vitamnin-C und anderes helfen kann

    https://www.planet-wissen.de/video-g...ystem-100.html

    Hier wird meiner Meinung nach auch schön gezeigt wie man sich vermeintlich "Gesund" ernährt und es aber eben nicht so sein kann.
    Wenn es zu lang ist - obwohl sehr interessant- ab Minute 16:30 bis Minute 25.

  32. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Sven K.:

    19Markus66 (21.04.2018)

+ Antworten
Seite 4 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Nahrungsergänzungsmittel ?
    Von rweidauer im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 31.03.2011, 17:44
  2. Nahrungsergänzungsmittel
    Von PH1981 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.02.2011, 18:29
  3. Nahrungsergänzungsmittel
    Von marc86 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 29.06.2010, 19:09
  4. Nahrungsergänzungsmittel?
    Von pingufreundin im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 65
    Letzter Beitrag: 21.05.2004, 18:56

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

AUS ANDEREN RUBRIKEN
Von Orkan Friederike beeinträchtigt
2. Lauf der TUSEM Waldlaufserie 2018

Foto: Veranstalter

Der zweite Lauf der TUSEM Waldlaufserie 2018 wurde zwar von Orkan Friederike beeinträchtig... ...mehr

Tragen Sie Sportkleidung auch im Alltag?
Sportkleidung im Alltag

Foto: Hersteller

Für unsere Rubrik Tacheles befragen wir monatlich unsere Leser. Für die März-Ausgabe wolle... ...mehr

Eine Innovation, die Spaß macht
Laufschuh Topo Athletic Ultrafly

Foto: Runner's World

In unserer Rubrik "Dauertest" wird Laufausrüstung von der Redaktion einem Stresstest unter... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>Forum
(©) Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG