+ Antworten
Ergebnis 1 bis 22 von 22

Thema: Laufcup 9 km

  1. #1

    Im Forum dabei seit
    11.06.2017
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    146
    'Gefällt mir' gegeben
    2
    'Gefällt mir' erhalten
    12

    Standard Laufcup 9 km

    Ich hatte mich für die örtliche Laufcupserie angemeldet. Bin ja immer noch rechtes Greenhorn, mein vierter Wettkampf nach ziemlich genau einem Jahr laufen.

    Mein Ziel für die 9 km waren 55 bzw innerlich geträumt natürlich leicht drunter.
    Ich fand mein Ziel gut gewählt, machbar aber herausfordernd - beides stimmte im Nachhinein gesehen, vor allem aber letzteres.

    Start war erst um 15:45 Uhr, ich war den ganzen Tag sehr aufgeregt...am meisten beschäftigte mich die Frage nach der richtigen Kleidung und den ausreichenden Pinkelmöglichkeiten...und natürlich, ob ich mein Ziel errreichen kann.
    Erfreulicher Weise war der Junior gut untergebracht, so dass der Liebste mich begleitete.
    Und ein langjähriger Freund, sehr erfahrener Läufer mit bestimmt 20 Halbmarathons und 10 Marathons bereits absolviert, hatte Lust, meinen Pacemaker zu machen, er steigt gerade nach einer langwierigen Verletzung wieder ein.

    Der Lauf war in einem Wald, sehr schöne Strecke, die wir genau viermal ablaufen mussten.
    Wie immer dachte ich auf den ersten beiden km (hier also fast der ganzen der ersten Runde), dass ich sterben muss, die zweite Runde lief ganz gut, Anfang der dritten dachte ich, ich kann nicht mehr, danach war ich glaube ich im Tunnel...und die letzte Runde war echt hart...

    ....im Ziel war ich nach 54:56, ich freute mich soooooo und war sooooo dankbar. Kurz hin gesetzt, was getrunken und wieder fit. Obwohl ich gerade vorher doch noch vollkommen im Eimer war.

    Ich bin meinem Begleiter wirklich so dankbar. Niemals hätte ich das ohne ihn geschafft.
    er lief einfach fröhlich und konstant die Uhr im Blick. Sprach nicht viel, fragte ab und an, wie es mir geht, informierte mich, als ich langsamer wurde, dass ich nicht viel langsamer werde...übernahm mein Handy, als ich meine Jacke auszog...machte Späße mit den schnellen Läufern, die uns überrundeten...und lief vor allem das Tempo weiter, als ich nachliess....

    genial!!

    Gesamtliste gibt es noch nicht, ich habe aber sicher insgesamt 20 oder so hinter mir, in meiner AK W 45 bin ich 12 von 17 und bin mega happy. Ich dachte, ich werde mit Abstand Letzte.

    Nächster Lauf in 3 Wochen wieder ein Laufcup, aber 10,6 k, und dann Ende April Halbmarathon Staffel, also 10,5.
    Ich muss mich also ran halten.

  2. Folgenden 5 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Sopherl:

    Bernd79 (26.03.2018), Catch-22 (26.03.2018), Durchbeißerin (06.04.2018), heiko1211 (26.03.2018), JoelH (26.03.2018)

  3. #2
    Avatar von klnonni
    Im Forum dabei seit
    10.05.2017
    Ort
    Brieselang, Brandenburg
    Beiträge
    1.515
    'Gefällt mir' gegeben
    1.465
    'Gefällt mir' erhalten
    429

    Standard

    Hallo Sopherl,

    lief doch an dem Tag alles perfekt,
    es ist super wenn man ein eigenen Pacemaker sein eigen nennen kann.



    Gratuliere

  4. #3
    Avatar von Catch-22
    Im Forum dabei seit
    02.06.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.834
    'Gefällt mir' gegeben
    2.077
    'Gefällt mir' erhalten
    1.321

    Standard

    Klasse
    Mit der Erfahrung wirst du den nächsten 10er und die HM Staffel sicher auch gut bewältigen.

  5. #4
    der Weg ist das Ziel Avatar von heiko1211
    Im Forum dabei seit
    26.10.2015
    Ort
    Sachsen-Anhalt
    Beiträge
    1.277
    'Gefällt mir' gegeben
    101
    'Gefällt mir' erhalten
    97

    Standard

    Toll, man spürt deine Freude beim Lesen!
    LG Heiko

    Etappen
    2014 3km 2014 5km 2015 10km 2016 30km und HM 2017 Marathon 2018 Laufen




    „Die erste halbe Stunde laufe ich für meinen Körper, die zweite halbe Stunde für die Seele.“ (George Sheehan)

  6. #5

    Im Forum dabei seit
    25.07.2016
    Beiträge
    395
    'Gefällt mir' gegeben
    27
    'Gefällt mir' erhalten
    21

    Standard

    Glückwunsch zu Zeit und Durchhaltestärke. :-)
    Ein pers. Pacemaker ist Gold wert, wenn es nicht mehr rund läuft.
    Aber so wie du deine Runden beschreibst, hört es sich so an, als wenn am Anfang das Tempo schon zu hoch war.
    Beim 10,6 km Lauf würdest du sozusagen noch eine 5. Runde laufen, das dürfte schwer sein in dem Tempo.
    Wenn dein Pace ca. 6:05 min/km zu hart war, wäre es in meinen Augen besser die erste Hälfte mit 6:10 zu laufen.
    Hierfür benötigt man aber eine Uhr, die sehr gut den genauen Pace anzeigt; so manche Uhr hat hier deutliche Schwankungen oder man überprüft seine Zeiten an den km-Schildern.

    Das du dich schnell vom Lauf wieder erholt hast, spricht für deine gute Kondition. :-)
    Viel Spaß bei den nächsten "Tassen".
    Grüße Guido
    renntatze.de

  7. #6

    Im Forum dabei seit
    11.06.2017
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    146
    'Gefällt mir' gegeben
    2
    'Gefällt mir' erhalten
    12

    Standard

    Ja, das glaube ich auch, dass das Tempo eigentlich zu schnell für mich war - zumindest an diesem speziellen Tag.
    Ich bin letzten Herbst einen 8 km Lauf mit einem Schnitt von 6:02 gelaufen und habe diesen nicht so fordernd erlebt. Im Gegenteil, ich war sehr überrascht, als ich merkte, ich bin schon auf dem letzten km, das lief irgendwie viel lockerer.

    Mein Wohlfühltempo würde ich so bei 6:40 vermuten, im Training lauf ich oft so um die 6:30. Zwischendrin schon auch schneller, seit neuestem kann ich auch so etwa 2 km in einer 5er-Pace laufen.

    Für mich ist das die ganz große Frage, wie schnell ich meinen nächsten Wettkampf angehen soll?????

    Ich bin nicht sehr erfahren in Läufen über 10 km, ich hab das schon gemacht, aber nicht oft. Natürlich werd ich diese Distanz vorher noch paarmal laufen. Für mich ist das jedenfalls "lang".

    Und wie zum Teufel ich wissen soll, wie schnell ich aktuell laufe, wenn ich keinen Pacemaker habe. Ich kann das null einschätzen und ich laufe mit runtastic und Handy un dkann da nicht draufschauen (zumal ich ohne Brille eh nix sehe :-)) ???

  8. #7
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    9.309
    'Gefällt mir' gegeben
    1.872
    'Gefällt mir' erhalten
    2.824

    Standard

    Zitat Zitat von Sopherl Beitrag anzeigen
    Und wie zum Teufel ich wissen soll, wie schnell ich aktuell laufe, wenn ich keinen Pacemaker habe. Ich kann das null einschätzen und ich laufe mit runtastic und Handy un dkann da nicht draufschauen (zumal ich ohne Brille eh nix sehe :-)) ???
    Das ist ein Grund dafür, warum mit jeder Reihe weiter vorne in einer Startaufstellung die Handyquote abnimmt und die Laufuhrenquote zunimmt... da kann man jederzeit einfach draufschauen ohne sich den Arm auszukugeln.

    Hat der Lauf, bei dem Du warst, Kilometerschilder? Dann kann hieran abgleichen, wenn man dem GPS nicht traut. (Vorher die Zielzeit pro km auswendig lernen).

    Wenn Du es noch genauer willst, Fußpod (Stryd) in Verbindung mit geeigneter Laufuhr.

    Ohne was zu sehen, wird es natürlich schwierig da wäre dann eine lauftaugliche Brille oder Kontaktlinsen angebracht...

    Ja, ich weiß, viele sagen "das hat man im Gefühl". Nein, bei mir klappt es genausowenig, ich überpace am Anfang immer, auch bei Wettkampf Nummer 33 gestern ist mir das passiert, nur halfen mir die technischen Hilfsmittel, dies so früh zu bemerken, dass ich gut gegensteuern konnte und den Lauf für meine Verhältnisse perfekt gleichmäßig hinbekam...

    Mein Wohlfühltempo würde ich so bei 6:40 vermuten, im Training lauf ich oft so um die 6:30. Zwischendrin schon auch schneller, seit neuestem kann ich auch so etwa 2 km in einer 5er-Pace laufen.

    Für mich ist das die ganz große Frage, wie schnell ich meinen nächsten Wettkampf angehen soll?????
    Normalerweise nimmt man die 10km-Zeit als ganz brauchbare Basis und leitet davon alles ab. Du hast jetzt eine 6:02er Pace auf 8km und eine 6:07er Pace auf 9km als Basis. Damit stellt sich die Frage doch gar nicht, irgendwas um 6:05er Pace herum am Anfang und am Schluss halt, was dann noch geht...

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)


  9. #8

    Im Forum dabei seit
    25.07.2016
    Beiträge
    395
    'Gefällt mir' gegeben
    27
    'Gefällt mir' erhalten
    21

    Standard

    Als ambitionierte Läuferin empfehle ich dir eine sehr gute Uhr zuzulegen, denn bei dir kommt es ja nicht nur auf´s "Ankommen" an. ;-)
    Das "sehr gut" bezieht sich dabei auf eine genaue und schnelle Pace-Anzeige und nicht auf die Menge an Features.
    Der Unterschied bei den Uhren kann schnell 10 oder mehr Sekunden betragen, insbesondere auch nach Kurven bis wieder der korrekte Speed angezeigt wird. Und wenn du den ersten oder gar die ersten zwei km mit 5:50 unterwegs bist, weil man am Anfang einfach mitgezogen wird, dann wird dein Akku schnell leer gesaugt. Deswegen halte ich eine gute Uhr und bei einem flachen Lauf ein gleichmäßiges Tempo (oder neg. Split) für sinnvoll.

    Vielleicht hattest du letzten Herbst einen noch besseren Tag gehabt oder hattest am Anfang nicht überzogen.
    Einfach mehr 5 und 10 km Wettkämpfe bestreiten, dann kommt die Erfahrung von alleine.
    Grüße Guido
    renntatze.de

  10. #9

    Im Forum dabei seit
    11.06.2017
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    146
    'Gefällt mir' gegeben
    2
    'Gefällt mir' erhalten
    12

    Standard

    Zitat Zitat von Renntatze Beitrag anzeigen
    Einfach mehr 5 und 10 km Wettkämpfe bestreiten, dann kommt die Erfahrung von alleine.
    Ja, das ist aktuell der Plan :-)

    Bezüglich Uhr überfordert mich das Angebot, ich bin technisch null affin und gebe zu, ich mag mich nicht damit beschäftigen.
    Was ich echt gerne mache, ist meine Läufe hinterher zu analysieren :-).
    Aber ich bräuchte eine gute Uhr, das stimmt.Mein runtastic zeigte auch immer wieder was anderes als die Uhr meiner Laufbegleitung.

  11. #10

    Im Forum dabei seit
    25.07.2016
    Beiträge
    395
    'Gefällt mir' gegeben
    27
    'Gefällt mir' erhalten
    21

    Standard

    Zitat Zitat von Sopherl Beitrag anzeigen
    (zumal ich ohne Brille eh nix sehe :-)) ???
    Deswegen habe ich eine Laufbrille mit optischen Einsatz. Nicht gerade billig, aber sinnvoll.
    Nachdem ich am Sonntag das erste Insekt im Auge hatte, heißt es nun wieder regelmäßig mit Brille laufen. Einmal deswegen zum Augenarzt am Wochenende zu müssen reicht. ;-)

    Je nach Modell kann man sich das Ziffernblatt individuell einstellen, so dass man z. B. nur den aktuellen Pace oder viel mehr Informationen sieht, häufig kann man sich auch mehrere Ziffernblätter konfigurieren und blättert die dann einfach durch.

    Meine Suunto ist z. B. auf dem ersten Blatt so eingestellt, dass ich Oben in klein die Entfernung habe, in der Mitte in groß den Pace und unten in klein den Durchschnittspace.
    Wenn dir so eine Anzeige trotzdem noch zu klein ist, kannst du z. B. auf einer Ziffernanzeige nur einen Wert darstellen lassen.
    Daneben kommt es häufig noch unterschiedliche Farben und Kontrastwerte.

    So wie ruca schrieb, wenn du weiter vorrücken möchtest...
    Grüße Guido
    renntatze.de

  12. #11

    Im Forum dabei seit
    11.06.2017
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    146
    'Gefällt mir' gegeben
    2
    'Gefällt mir' erhalten
    12

    Standard

    Zitat Zitat von ruca Beitrag anzeigen
    Hat der Lauf, bei dem Du warst, Kilometerschilder? Dann kann hieran abgleichen, wenn man dem GPS nicht traut. (Vorher die Zielzeit pro km auswendig lernen).

    ..
    Ja, wa waren Schilder. Viele. Die haben mich verwirrt.
    Ich kann auch keinesfalls Zwischenzeiten auswendig lernen oder notieren und dann während des Laufs irgendwas berechnen. Dazu hab ich nicht die kognitiven Kapazitäten in der Situation, das überfordert mich alles.

    ich brauch wohl einfach einen privaten Pacemaker :-)

  13. #12

    Im Forum dabei seit
    11.06.2017
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    146
    'Gefällt mir' gegeben
    2
    'Gefällt mir' erhalten
    12

    Standard

    Zitat Zitat von Renntatze Beitrag anzeigen
    Deswegen habe ich eine Laufbrille mit optischen Einsatz. Nicht gerade billig, aber sinnvoll.
    Bisher war das ein billiger Sport....
    ich brauch eh über kurz oder lang eine Sportbrille....

  14. #13

    Im Forum dabei seit
    25.07.2016
    Beiträge
    395
    'Gefällt mir' gegeben
    27
    'Gefällt mir' erhalten
    21

    Standard

    Wenn du gerne Läufe analysierst, dann empfehle ich dir runalyze. Am Anfang muss man etwas Konfigurationsarbeit reinstecken, aber es lohnt sich. Vor allem Hersteller unabhängig hat man hier seine Historie. Die Läufe sich problemlos als GPX oder TCX importieren.

    Normalerweise muss man sich nur intensiv mit einer Uhr beschäftigen, wenn man alle Features nutzen möchte wie z. B. Wurm-Navigation.
    Ansonsten heißt es Grundkonfiguration vornehmen, sowie das Ziffernblatt den eigenen Wünschen anpassen und die Funktionen der vielen Knöpfe auswendig lernen - fertig.
    Grüße Guido
    renntatze.de

  15. #14

    Im Forum dabei seit
    25.07.2016
    Beiträge
    395
    'Gefällt mir' gegeben
    27
    'Gefällt mir' erhalten
    21

    Standard

    Der 6:00 Pace ist doch ganz einfach mit 6 Min. pro km als 6 - 12 - 18 ...
    Bist du bei km 2 bei 11:50 weißt du es passt. :-)
    Interessanter wird es erst, wenn du Zeiten z. B. mit 5:50 oder so laufen möchtest, das ist dann eine kognitive Herausforderung. ;-)
    Ja, viel denken ist im Rennen nicht möglich, außer man trödelt...

    Ich dachte du hättest einen pers. Pacemaker oder war das nur eine Ausnahme?
    Bist du auf Strava, über diverse Gruppen findet man manchmal Kontakt zu anderen Läufern?
    Viel Laufen, manche Kontakte ergeben sich dann irgendwann.
    Grüße Guido
    renntatze.de

  16. #15

    Im Forum dabei seit
    25.07.2016
    Beiträge
    395
    'Gefällt mir' gegeben
    27
    'Gefällt mir' erhalten
    21

    Standard

    Als Jogger(in) ist noch als billig, dann reicht notfalls ein altes Baumwollshirt und ein paar Schuhe.
    Mit dem Mehr an Lauf-Kilometer kommt dann die Funktionsunter- und Oberwäsche, sowie mind. ein zweites paar Schuhe, wenn man 3x die Woche läuft.
    Dann evtl. Trinkgürtel, -rucksack, Mütze, Buff....
    Und natürlich die WK-Gebühren und die Spesen.

    Aber das Geld besser in dem Hobby anlegen, anstatt zur Apotheke oder ähnlichem zu tragen.
    Grüße Guido
    renntatze.de

  17. #16

    Im Forum dabei seit
    11.06.2017
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    146
    'Gefällt mir' gegeben
    2
    'Gefällt mir' erhalten
    12

    Standard

    Zitat Zitat von Renntatze Beitrag anzeigen
    Ich dachte du hättest einen pers. Pacemaker oder war das nur eine Ausnahme?
    Bist du auf Strava, über diverse Gruppen findet man manchmal Kontakt zu anderen Läufern?
    Viel Laufen, manche Kontakte ergeben sich dann irgendwann.
    Das war eine Ausnahme, aber vielleicht ergibt sich das nochmal.

    Ist leider immer noch eines meiner Hauptprobleme, dass ich viel alleine laufe, da ich meist spontan zu unterschiedlichsten Zeiten laufen muss. Ich bin den ganzen Winter alleine durch gelaufen und fand das mega ätzend. Aktuell habe ich eine Gruppe, die sich aber nur alle 14 Tage trifft und daraus ergibt sich manchmal auch noch ein anderes Läufchen.

    Ich bin da eher penetrent und verhafte jeden, der das Wort Laufen in den Mund nimmt, mit mir zu laufen...klappt aber nur sehr bedingt :-)

    Strava bisher nicht, schau ich mir an.

  18. #17
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    9.309
    'Gefällt mir' gegeben
    1.872
    'Gefällt mir' erhalten
    2.824

    Standard

    Zitat Zitat von Sopherl Beitrag anzeigen
    Ja, wa waren Schilder. Viele. Die haben mich verwirrt.
    Nicht mehr wenn man öfters bei sowas teilgenommen hat. Die Schilder mit den Zahlen sind die Kilometer.

    Davon gibt es mehrere Kategorien:

    - Treffen für mich 1:1 zu (km 3 nach 3km)
    - Treffen für mich halbwegs zu (km 3 auf Runde 2, also noch die Distanz pro Runde oben drauf)
    - Treffen für mich gar nicht zu (HM-Schild, während man 5km läuft).

    Aber auf die kann man sich leider auch nicht zu 100% verlassen. Manchmal stehen sie etwas falsch, manchmal gibt es gar keine. Aber sie sind eine nette Kontrolle - auch wenn man mit GPS läuft, an ihnen kann man gut erkennen, ob die angezeigte Distanz und Pace auch mit der vermessenen halbwegs übereinstimmt. 3% GPS-Fehler sind eben mal ein Paceunterschied von etwa 10 Sekunden...

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)


  19. #18

    Im Forum dabei seit
    25.07.2016
    Beiträge
    395
    'Gefällt mir' gegeben
    27
    'Gefällt mir' erhalten
    21

    Standard

    Zitat Zitat von ruca Beitrag anzeigen
    3% GPS-Fehler sind eben mal ein Paceunterschied von etwa 10 Sekunden...
    Insbesondere bei Stadt Läufen mit Häuserschluchten, Gassen oder auch nasser Wald, kann es hier zu Abweichungen kommen, da das GPS Signal nicht so gut ist.

    Du musst auch nicht die Zwischenzeiten für jeden km auswendig lernen und nicht immer sind die km Schilder exakt gesetzt, sie bieten aber dennoch insbesondere bei längeren Distanzen eine gute Orientierung.
    So könntest du z. B. die 5 km Marke nehmen und weißt dann wie du zeitlich liegst.
    • Passt die Zeit, dann versuchen den Pace, siehe Uhr , zu halten,
    • bist du etwas zu schnell, dann versuchen die gute Zeit ins Ziel zu bringen
    • bist du unterhalb der Wunschzeit, musst halt schauen, was du noch rausholen kannst


    Ambitionierte Läufer um´s Eck zu finden, die zu einem auch menschlich und vom Pace passen, ist wirklich nicht so einfach.
    Laufe doch noch zusätzlich Trail, falls du es nicht schon machst. Es gibt Läufer die laufen z. B. nur Trail.
    Wenn ich am Wochenende durch den Wald trabe, dann sehe ich mehr Läufer, als wenn ich nur auf den normalen Wirtschaftswegen werktags unterwegs bin.
    Grüße Guido
    renntatze.de

  20. #19

    Im Forum dabei seit
    11.06.2017
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    146
    'Gefällt mir' gegeben
    2
    'Gefällt mir' erhalten
    12

    Standard

    Zitat Zitat von Renntatze Beitrag anzeigen
    Ambitionierte Läufer um´s Eck zu finden, die zu einem auch menschlich und vom Pace passen, ist wirklich nicht so einfach.
    .
    Witzig, eben hat mich eine Kollegin angetickert, ob ich morgen mit ihr laufen mag. Wir laufen beide von zu Hause los und treffen uns auf der Strecke. Ich bin im Rahmen des Lauftreffs schon ein paarmal mit ihr gelaufen, sie ist einen Tacken schneller als ich, aber grad so viel, dass es mich anspornt und ich einige km mithalten kann.

    Sie war am Samstag auch dabei und ist kontinuierlich schneller geworden, im Ziel war sie 3,5 Minuten vor mir.

  21. #20

    Im Forum dabei seit
    11.06.2017
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    146
    'Gefällt mir' gegeben
    2
    'Gefällt mir' erhalten
    12

    Standard

    Danke euch allen für die Tipps,

  22. #21

    Im Forum dabei seit
    25.07.2016
    Beiträge
    395
    'Gefällt mir' gegeben
    27
    'Gefällt mir' erhalten
    21

    Standard

    Dann musst du beim nächsten WK ja nur noch in ihrem Windschatten laufen. ;-)
    Grüße Guido
    renntatze.de

  23. #22

    Im Forum dabei seit
    11.06.2017
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    146
    'Gefällt mir' gegeben
    2
    'Gefällt mir' erhalten
    12

    Standard

    Zitat Zitat von Renntatze Beitrag anzeigen
    Dann musst du beim nächsten WK ja nur noch in ihrem Windschatten laufen. ;-)
    Das wärs. Aber irgendwie zieht sie irgendwann immer davon....

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Ostalb-Laufcup 2014
    Von Froschhammer im Forum Wettkämpfe und Lauf-Veranstaltungen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.02.2014, 09:14
  2. Laufcup Schwarzwald
    Von schattenkoenig im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.05.2010, 18:15
  3. Gilden Laufcup
    Von Lauf-Biene im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.01.2010, 12:35
  4. Laufcup Hamburg 2009
    Von hpoppend im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.08.2009, 11:04
  5. Hamburger Laufcup
    Von Moonraker im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 01.09.2008, 16:29

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •