Top Themen: Laufhelden | Individuelle Trainingspläne | Laufschuh-Datenbank | Uhren-Datenbank | Lauftrainer-App | Laufen anfangen | Laufen

+ Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1

    Im Forum dabei seit
    21.08.2013
    Beiträge
    6
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Frage Bekleidung für Lauftraining bei eher kühlem Wetter (Kind)

    hallo zusammen

    für einen anstehenden geburtstag hab ich den "auftrag" bekommen, einer leichtathletin (12 jahre) ein paar zweckmässige trainingsklamotten zu besorgen. deren trainingsgruppe traininert im freiluftstadion, teils auch bei regen und wind und angeblich hats auch gelegentlich mal unter 10 grad.

    gibts hier schon irgendwas von den bekannten herstellern, dass verhindert, dass permanent nasser stoff auf der haut klebt? winddurchlässig oder nur teilweise winddurchlässig ist? evtl die muskulatur bischen warmhält? (es hat ja immer wieder pausen beim training) .

    würde mich wirklich über ein paar vorschläge mit entsprechenden bezeichnungen freuen, denke halt vornehmlich an oberteile (shirts), aber auch hosen und evtl jacken

    da ich zwar selber 10km läufe mache, allerdings nicht bei jeder witterung und mit eher 1970er ausrüstung () hab ich nicht so den plan, was es da auf dem markt mittlerweile schon so alles gibt.


    vielen dank vorab für jede art von tipp

  2. #2
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    4.358
    'Gefällt mir' gegeben
    1.287
    'Gefällt mir' erhalten
    752

    Standard

    Welche Schuhe hat die junge Dame damals eigentlich dann bekommen?

  3. #3
    von der Tochter angetrieben... Avatar von stetre76
    Im Forum dabei seit
    08.10.2014
    Ort
    Innsbruck, AT
    Beiträge
    264
    'Gefällt mir' gegeben
    28
    'Gefällt mir' erhalten
    15

    Standard

    Also meine Tochter (knappe 13) bekommt alles was nötig ist vom Verein (Berglaufteam) direkt zur Verfügung gestellt - muss natürlich selbst bezahlt werden, keine Frage, aber entsprechende Kleidung wird vom Verein angeboten.
    Hat auch den Sinn, dass beim Training alle gleich auftreten.

    Es ist aber natürlich erlaubt zb für extremes Wetter eigene, zusätzliche Ausrüstung zu haben (ausser bei Wettkämpfen).
    Was Wind und Wetter betrifft greift meine Tochter auf auf eine Jacke von Odlo zurück und für ganz nasses Wetter hat sie eine kostengünstige Laufjacke vom Hofer/Aldi.

    Wenn du schreibst, dass sie Leichtathletik macht >>> da wäre halt gut zu wissen was, denn ich könnte mir vorstellen, dass nicht bei allen Disziplinen eine Jacke überhaupt angenehm zu tragen ist...
    Grüße, stefan

  4. #4
    Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    8.187
    'Gefällt mir' gegeben
    1.389
    'Gefällt mir' erhalten
    2.045

    Standard

    Was trainiert das Mädel dann? Friert sie bisher?

    Zitat Zitat von patrese Beitrag anzeigen
    gibts hier schon irgendwas von den bekannten herstellern, dass verhindert, dass permanent nasser stoff auf der haut klebt?
    Kurz: Nein. Es wird viel versprochen, die modernen Funktionsfasern trocknen schnell, aber nass ist nass.

    winddurchlässig oder nur teilweise winddurchlässig ist?
    Gore Wind Stopper. Aber darunter wird es verdammt warm, ich setze sie fast nur als äußerste Schicht auf dem Fahrrad bei kalten Temperaturen ein, beim Laufen bei mehr als 5° würde ich darunter sowas von eingehen. Für die Pausen zwar nett aber Overkill.

    würde mich wirklich über ein paar vorschläge mit entsprechenden bezeichnungen freuen, denke halt vornehmlich an oberteile (shirts), aber auch hosen und evtl jacken
    Simpelster Tipp ist das Zwiebelprinzip, also einfach genügend lange und kurze Klamotten zur Verfügung haben, die man kombinieren kann. Und für die pausen eine Jacke zum Überziehen an den Rand legen.

    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra:
    67,158km in 7:14:17h (12/18)
    2019: 28.4. HH-Marathon, 22./23.6. 24h Delmenhorst, 29.9. Berlin-Marathon


  5. #5
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    16.913
    'Gefällt mir' gegeben
    49
    'Gefällt mir' erhalten
    313

    Standard

    Ich würde so ein Training mal beobachten, wie das so abläuft.

    Normalerweise würde ich annehmen: Funktionsunterwäsche, Funktions-oberste-Schicht, fürs Herumstehen/Herumsitzen (wenn es dazu kommt) und natürlich für den Hin- und Rückweg eine Jacke von Schöffel aus Gore-Tex. Stark finde ich auch lange Hosen mit einem Reißverschluß oder einer Knopfleiste an der Außenseite das Beins - da kann man beim An- und Ausziehen die Schuhe anbehalten.

    Vielleich findet "die Kleine" das mit dem Herumgefummel "uncool" (siehe beobachten), dann musst Du Dir etwas anderes einfallen lassen .

    Was ich da aufgeschrieben habe, kostet aber "ein paar Rubel".

    Knippi

  6. #6

    Im Forum dabei seit
    21.08.2013
    Beiträge
    6
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    ablaufen tut so ein training, soweit ich als onkel informiert bin, folgendermassen: laufschule 30 min (mit kurzen pausen dazwischen), techniktraining ebenfalls ca 30 min mit kurzen pausen dazwischen, abschliessend irgendwas spielen (völkerball, hockey, usw)
    da die kids sich erst später spezialisieren, ist das training disziplinenübergreifend, dh vom sprint bis zur mittelstrecke, vom speer bis zum weitsprung ist da quasi alles dabei.


    eine klamottenpflicht (ausser bei wettkämpfen) besteht nicht. und was sie für schuhe trägt..da bin ich echt überfragt

    danke für eure tipps bezüglich gore, schöffel, odlo, funktionsfasern, windjacken usw usw an. werd ich mir gleuch mal anschauen

  7. #7
    Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    8.187
    'Gefällt mir' gegeben
    1.389
    'Gefällt mir' erhalten
    2.045

    Standard

    Zitat Zitat von patrese Beitrag anzeigen
    eine klamottenpflicht (ausser bei wettkämpfen) besteht nicht.
    FKK?

    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra:
    67,158km in 7:14:17h (12/18)
    2019: 28.4. HH-Marathon, 22./23.6. 24h Delmenhorst, 29.9. Berlin-Marathon


  8. #8
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    16.913
    'Gefällt mir' gegeben
    49
    'Gefällt mir' erhalten
    313

    Standard

    Mit dem Ablauf beobachten meinte ich bsw., wie oft die Mädel "nix" tun, also auskühlen könnten. Oder noch "trainingsfremder": was tragen die Leitwölfinnen oder die beste Freundin - da könnte Schöffel echt "schlechte Karten" haben .

    Knippi

  9. #9
    Das Ziel meines Weges: ॐ om̐ Avatar von mintgruen
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    487
    'Gefällt mir' gegeben
    27
    'Gefällt mir' erhalten
    85

    Standard

    Zitat Zitat von patrese Beitrag anzeigen

    gibts hier schon irgendwas von den bekannten herstellern,

    würde mich wirklich über ein paar vorschläge mit entsprechenden bezeichnungen freuen,
    Die bekannten Markenhersteller lassen sich gut über eine Suchmaschine finden. Außerdem bei den Onlineangeboten von Sporthändler. Den Marken entkommt man nie.
    Von der Qualität her werden sich die Marktführer in nichts unterscheiden.

    Die Klamotten vom Kaffeeröster oder den Diskontern sind aber auch nicht so übel.

    Ich würde an deiner Stelle beim Auftragsgeber nachfragen, was das Mädel schon so trägt. Oder sieh dir ein Training an und frage hinterher die Trainer.

    Für die Trainingspausen reicht im Prinzip ein Müllsack, oder eine Rettungsdecke aus dem Erste-Hilfe-Kasten, um nicht auszukühlen.Du kannst natürlich eine Softshell-/Windbreakerjacke besorgen. Auch die gibt es "von bis ".
    Mir reicht die billigere Variante vollkommen, da musste ich nicht noch 50 bis 100 Euro für den Aufdruck des Markennamens hinblättern.
    "Besser geschlurft, als gar nicht gelaufen."

  10. #10
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    10.982
    'Gefällt mir' gegeben
    339
    'Gefällt mir' erhalten
    721
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

+ Antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Zweite Layerschicht eher eng oder eher weit
    Von Der Unbeugsame im Forum Ausrüstung
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 17.11.2016, 15:09
  2. Training bei 70-80% HF bei warmen Wetter nicht möglich
    Von runner612 im Forum Trainingsplanung für Marathon
    Antworten: 74
    Letzter Beitrag: 13.06.2013, 16:58
  3. Welche eignet sich eher für Lauftraining: Ambit oder Fenix?
    Von edoe im Forum Pulsuhren, GPS, Trainingssoftware
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.09.2012, 21:41
  4. Dringend! Bekleidung für WK bei 0-1°C
    Von Kevin_Ar. im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 31.12.2008, 17:29
  5. Laufen bei Kälte? Eher nicht?
    Von Lumit im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 11.11.2004, 12:47

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Sie sind hier: >> >> >>Forum
(©) Motor Presse Hearst GmbH & Co KG Verlagsgesellschaft