+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 39
  1. #1
    Avatar von ulikick
    Im Forum dabei seit
    18.11.2007
    Ort
    Eppingen
    Beiträge
    244
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    73

    Standard Carbonrahmen 28-28 …

    … ich wollte so ein Teil ja schon seit geraumer Zeit bauen und hab jetzt auch damit angefangen.

    Ziel: so stabil wie mein letzter Stahlrahmen (das ist der gelbe), aber max. 1,8 kg schwer
    Termin: fahrfertig (ohne Finish für Lackierung) bis Mitte Juni

    anbei ein paar Bilder…
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC02140k.jpg 
Hits:	90 
Größe:	201,7 KB 
ID:	66062   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC02141k.jpg 
Hits:	91 
Größe:	176,4 KB 
ID:	66063   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC02148k.jpg 
Hits:	80 
Größe:	209,7 KB 
ID:	66064   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC02168k.jpg 
Hits:	79 
Größe:	475,7 KB 
ID:	66065  

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC02171k.jpg 
Hits:	82 
Größe:	331,4 KB 
ID:	66066   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC02172k.jpg 
Hits:	80 
Größe:	182,4 KB 
ID:	66067   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC02175k.jpg 
Hits:	84 
Größe:	137,3 KB 
ID:	66068   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC02181k.jpg 
Hits:	81 
Größe:	413,7 KB 
ID:	66069  


  2. Folgenden 4 Foris gefällt oben stehender Beitrag von ulikick:

    Beno (14.04.2018), Kollo (14.04.2018), M.Gold (14.04.2018), rolpra (14.04.2018)

  3. #2
    Je oller, desto Roller Avatar von Kollo
    Im Forum dabei seit
    05.08.2012
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.700
    'Gefällt mir' gegeben
    5
    'Gefällt mir' erhalten
    19

    Standard

    Ich finde das Design nicht so gelungen. Etwas schade, die Möglichkeiten des Carbons diesbezüglich nicht zu nutzen. Ein paar erläuternde Worte zu dem, was genau man auf den Fotos sieht, wären ebenfalls wünschenswert (für mich zumindest).

    Nichtsdestotrotz ein schönes Projekt, auf dessen Ausgang ich schon gespannt bin.

  4. #3
    Avatar von jssph
    Im Forum dabei seit
    28.08.2015
    Ort
    Steinen
    Beiträge
    133
    'Gefällt mir' gegeben
    21
    'Gefällt mir' erhalten
    46

    Standard

    Zitat Zitat von Kollo Beitrag anzeigen
    I...Ein paar erläuternde Worte zu dem, was genau man auf den Fotos sieht, wären ebenfalls wünschenswert (für mich zumindest).
    Für mich auch, ich verstehe auch nicht, was Du da eigentlich genau machst?

  5. #4
    Kostkaner Avatar von M.Gold
    Im Forum dabei seit
    06.03.2017
    Ort
    Stuttgart, Benztown
    Beiträge
    159
    'Gefällt mir' gegeben
    45
    'Gefällt mir' erhalten
    9

    Standard

    Viel Erfolg zu Deinem Projekt.

    Gruß Matthias
    Rollern macht Spaß!

    Morxes Vendeta SL R lightwight, Vendeta SL, Kostka Hill Pro 3, 2x Kostka Hill 20/16

  6. #5
    Avatar von ulikick
    Im Forum dabei seit
    18.11.2007
    Ort
    Eppingen
    Beiträge
    244
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    73

    Standard

    Tschuldigung…ich gelobe Besserung!!

    Der Rahmenaufbau besteht aus zwei spiegelbildlich ausgeformten Rahmenhälften, die später zusammengeklebt und dann nochmals mit Carbongewebelagen verstärkt werden.

    Die Bilder zeigen die Herstellung der ersten Rahmenhälfte.

    Dazu hab ich zwei spiegelbildliche Holzformen(Multiplexplatte) mit der Kontur des späteren Rahmens ausgesägt, geschliffen , lackiert und mit einem Trenngel eingestrichen. Dann für das Innere der Rahmenhälften verschiedene Styrodurteile ausgeschnitten und mit Feile und Schmiergelpapier in Form gebracht.
    Die Carbonfaserstreifen werden mit Malerabdeckband abgeklebt(verhindert das Ausfranzen an den Kanten) und ausgeschnitten.
    Die Carbonmatten müssen zunächst auf die Holzform aufgebracht werden, dann die Styrodurteile drauf legen und mit dem Carbon umwickeln(funktioniert im Prinzip wie die Herstellung von Maultaschen!).

    Das Ganze mit Abreißgewebe und einem Saugfließ(nimmt überschüssige Harz auf) abdecken. Dann in einen luftdichten Plastiksack einpacken und mit einer Vakuumpumpe die Luft abpumpen. Nach 24 Stunden Aushärtung… Spannung… Carbonrahmenteil freilegen.

    Klinkt alles ziemlich easy, ist aber schon ein wenig tricky…
    und Zeit brauchts auch…

  7. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von ulikick:

    M.Gold (21.04.2018)

  8. #6
    Je oller, desto Roller Avatar von Kollo
    Im Forum dabei seit
    05.08.2012
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.700
    'Gefällt mir' gegeben
    5
    'Gefällt mir' erhalten
    19

    Standard

    Auf das Zusammenkleben bin ich schon sehr gespannt, weil ich Ähnliches vorhabe, aber nur mit einem Lenker.

  9. #7
    Avatar von ulikick
    Im Forum dabei seit
    18.11.2007
    Ort
    Eppingen
    Beiträge
    244
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    73

    Standard

    …die zweite Rahmenhälfte ist auch fertig,

    hab mal für´s Foto die Teile zusammen getaped ; sieht schon fast aus wie ein Rahmen…

    als nächstes ist die Klemmhülse für das Steuerrohr dran…
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC02227k3.jpg 
Hits:	91 
Größe:	493,9 KB 
ID:	66083   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC02209k3.jpg 
Hits:	88 
Größe:	492,5 KB 
ID:	66084  

  10. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von ulikick:

    KarinB (17.04.2018), M.Gold (21.04.2018)

  11. #8
    Avatar von Reser
    Im Forum dabei seit
    12.12.2016
    Ort
    Zirndorf
    Beiträge
    75
    'Gefällt mir' gegeben
    41
    'Gefällt mir' erhalten
    38

    Standard

    Finde ich klasse, dass du dich auch an so ein Projekt traust Ich wünsche dir viel Erflog und dass sich der Frust in Grenzen hält

    Was ich nicht ganz verstehe ist, warum du die Rahmenform so eckig gemacht hast. Die Ecken stören zum Einen den Kraftfluss, zum Anderen mag Kohle keine engen Biegeradien. Mit Köper-Gewebe lassen sich auch gebogene Konturen recht gut laminieren. Beim Köpergewebe ist allerdings die "Malerbandmethode" wichtig, da es sich sonst beim Anfassen sofort verzieht.
    Vor dem weiteren Laminieren solltest du auf jeden Fall die Ecken mit Spachtel (Harz mit Thixitropiemittel und Microballoon oder Q-Cell) ausrunden.
    Ein hohler Rahmen wird sehr elastisch. Um auf die gleiche Steifigkeit wie mit einem Schaumkern zu kommen, braucht es deutlich mehr Laminatstärke. Ich würde auf jeden Fall noch einen Mittelsteg (quasi als Holm) beim Zusammenkleben mit einbauen. Den kannst du ganz einfach vorher auf einem Brett aus ein paar Lagen Gewebe laminieren. Das bringt sehr viel für die Biegesteifigkeit und das zusätzliche Gewicht sparst du hinterher mehrfach beim Laminat der Aussenwand.

    Hast du schon eine Idee vom Lagenaufbau?

    Viel Spaß weiterhin und pass auf deine Gesundheit auf! Epoxy riecht nur harmlos!
    Wenn du Fragen hast oder Tips und Kniffe brauchst, melde dich über PN.

    Viele Grüße,
    Reser

  12. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Reser:

    M.Gold (21.04.2018)

  13. #9
    Avatar von ulikick
    Im Forum dabei seit
    18.11.2007
    Ort
    Eppingen
    Beiträge
    244
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    73

    Standard

    …das Steuerrohrklemmstück ist nun auch fertig

    Im nächsten Arbeitsschritt werden die beiden Rahmenhälften und das Klemmstück in meiner Rahmenlehre(Schweißlehre für Stahlrahmen) positioniert und gegeneinander fixiert. Und dann noch zwei bis drei Samstage für das Laminieren der Stabilitätslagen…
    vielleicht werd ich ja schon bis Ende Mai fertig…

    zum Thema Gesundheit: immer mit Handschuhen und Atemmaske, auch wenn`s lästig ist; und das ganze Arbeiten belüftungsoptimiert direkt am offenen Garagentor

    @Reser: danke für die Hilfe, wenn`s gar nicht klappt komm ich darauf zurück
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC02266k.jpg 
Hits:	52 
Größe:	379,8 KB 
ID:	66222   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC02267k.jpg 
Hits:	62 
Größe:	523,1 KB 
ID:	66223   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC02231k.jpg 
Hits:	50 
Größe:	438,9 KB 
ID:	66224  

  14. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von ulikick:

    M.Gold (01.05.2018)

  15. #10
    Avatar von ulikick
    Im Forum dabei seit
    18.11.2007
    Ort
    Eppingen
    Beiträge
    244
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    73

    Standard

    …nein, ich darf nicht klagen; 2018 war tretrollertechnisch ein sehr gutes Jahr…

    …nur bei meinem Projekt ging die letzten 7 Monate nichts;
    andere, weniger egoistische Projekte hatten einfach Vorrang…

    aber seit Anfang Dezember bin ich wieder dran:

    - hintere Ausfallenden einlaminiert und 5te Carbonlage aufgebracht
    langsam wird der Rahmen stabil

    hoffentlich sind meine freien Tage nach Weihnachten nicht zu sehr fremdbestimmt, dann könnt ich im Januar doch tatsächlich fertig werden.

    ja, dieser Gedanke gefällt mir
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC04115k.jpg 
Hits:	42 
Größe:	462,9 KB 
ID:	69329   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC04118k.jpg 
Hits:	41 
Größe:	576,4 KB 
ID:	69330   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC04120k.jpg 
Hits:	39 
Größe:	591,2 KB 
ID:	69331  

  16. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von ulikick:

    KarinB (23.12.2018)

  17. #11
    Avatar von ulikick
    Im Forum dabei seit
    18.11.2007
    Ort
    Eppingen
    Beiträge
    244
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    73

    Standard

    …heute durfte er zum ersten Mal nach draußen...
    und ich war freudig angespannt…


    das Rollout verlief soweit gut; Geometrie und Handling sind i. O.
    Der „Flex“ des Rahmens ist mit allerdings ein wenig zu groß, da werd ich noch zwei Lagen Carbon draufpacken. Aktuell wiegt er 1500 g, darf also noch zulegen, ohne adipös zu werden.

    Bleibt noch das Thema Bremssystem, bzw. Hinterradbremse:
    Felgenbremse oder Scheibenbremse?

    Die Bremswirkung der Felgenbremsen insbesondere am Hinterrad sind für meine Tretrollernutzung zu 90 % ausreichend, dieses Bremssystem ist dazu auch noch ca. 500 g -1000 g leichter, als Scheibenbremsen.
    Aber bei eben 10 % könnt ich doch knackig zupackende Scheibenbremsen vertragen. Und die intensive Wartung der Felgenbremse insbesondere bei Schmuddelwetter nerven mich zusehends.
    …muss noch ein paar Tage darüber nachdenken…

    Euch allen einen guten Start ins neue Jahr und macht, dass es spannend bleibt…

    uli
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC04165k.jpg 
Hits:	122 
Größe:	725,9 KB 
ID:	69422   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC04163k.jpg 
Hits:	119 
Größe:	605,9 KB 
ID:	69423   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC04169k.jpg 
Hits:	93 
Größe:	601,7 KB 
ID:	69424  

  18. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von ulikick:

    Beno (30.12.2018), Reser (13.01.2019)

  19. #12
    Je oller, desto Roller Avatar von Kollo
    Im Forum dabei seit
    05.08.2012
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.700
    'Gefällt mir' gegeben
    5
    'Gefällt mir' erhalten
    19

    Standard

    Zitat Zitat von ulikick Beitrag anzeigen

    Die Bremswirkung der Felgenbremsen insbesondere am Hinterrad sind für meine Tretrollernutzung zu 90 % ausreichend, dieses Bremssystem ist dazu auch noch ca. 500 g -1000 g leichter, als Scheibenbremsen.
    Also hier irrst Du Dich. Scheibenbremsen sind zwar schwerer aber nicht in dem Maße. Ein vollständiges Deore XT Set für vorne und hinten wiegt nur knapp mehr als 500 gr. und eine 180er Bremsscheibe etwa 150 gr.

    Ich selbst denke in jedem Herbst an die Anschaffung einer Scheibenbremse, wobei mir diese mir am Vorderrad reichen würden, weil ich da seltsamerweise mehr Probleme mit Dreck und Nässe auf der Felge habe. Ich würde auch am ehesten eine mechanische wählen, weil Bremswirkung gut und Wartung einfach ist.

  20. #13
    Avatar von Kahli
    Im Forum dabei seit
    04.11.2017
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    61
    'Gefällt mir' gegeben
    8
    'Gefällt mir' erhalten
    5

    Standard

    Sorry Uli,
    ich würde mir erstmal überlegen wie man das Steuerrohr anders gestalten könnte, denn das sieht aus wie 70er Jahre-Stabilbaukasten. Die Carbonoberfläche hat den Teint einer Galapagos Schildkröte.
    Trotzdem alles sehr mutig und bestimmt sehr schwierig umzusetzen. Wenn du dich dann irgendwann vor Bestellungen nicht mehr retten kannst wirst du über dieses Ding mit dem Knick auch schmunzeln. Weiterhin ein glückliches Händchen und ein gesundes neues Jahr.
    Grüße aus Berlin
    Mibo Malaga, Mibo GT, Mibo GS 26/26 Plus, Südpfalz Adventure XH 4

  21. #14
    Avatar von ulikick
    Im Forum dabei seit
    18.11.2007
    Ort
    Eppingen
    Beiträge
    244
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    73

    Standard

    @kollo:
    welche mechanische Scheibenbremse würdest Du mir empfehlen?
    und was wäre eine hydraulische Alternative?

    @kahli:

    Du brauchst Dich nicht zu entschuldigen!
    Kritik, oder einfach eine andere Meinung ist immer gut solange es nicht beleidigend wird.
    Und bei Deinen Kommentaren ist alles im dunkelgrünen Bereich!

    Mit der stufenlosen Verstellung des Steuerrohres kann man den Tretroller sehr einfach auf die optimale Trittbretthöhe einstellen. Hättest Du eine Idee, wie man das besser gestalten könnte?
    Es dürfte durchaus auch 80er oder 90er Style sein!

    Die aufgeraute Carbonoberfläche ist gewollt; da kann dann die nächste Lage aufgetragen werden ohne vorher zu schleifen.
    Und die Falten sind extra schwierig zu realisieren!
    Die Assoziation mit einer Galapagos Schildkröte ist gut ; ich hatte da allerdings eher an „Machete“ Danny Trejo gedacht.
    Beim Anlegen des Vakuums drückt die Folie irgendwie so blöd auf das Carbongwebe, dass die sich verschieben
    …da muss ich noch dran arbeiten

    Der Knick im Rahmenoberrohr bietet für mich zwei entscheidende Vorteile gegenüber einem Rahmen, welcher sich der Kontur des Vorderrades anpasst:

    1. bei Bergabfahrten und gleichzeitig widerstandsreduzierter Körperhaltung kann das Knie des vorgeschobenen Beines wunderbar oberhalb des Knicks flächig auf dem Rahmen abgestützt werden.
    2. der Knick ermöglicht das Greifen des Tretrollers, ohne dass die Finger Kontakt mit dem Reifen bekommen. Damit sind Tragepassagen kein Problem.


    viele Grüße nach Berlin

    uli

  22. #15
    Unstetig Avatar von AdmiralSnyder
    Im Forum dabei seit
    29.09.2011
    Ort
    66287
    Beiträge
    57
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    13

    Standard

    Ich antworte mal statt Kollo, Avid BB7 oder TRP Spyke/Spyre.
    Besser konsequent inkonsequent als inkonsequent konsequent.

  23. #16
    Avatar von Reser
    Im Forum dabei seit
    12.12.2016
    Ort
    Zirndorf
    Beiträge
    75
    'Gefällt mir' gegeben
    41
    'Gefällt mir' erhalten
    38

    Standard

    Schön, wieder von deinem Projekt zu hören! Ich hatte schon befürchtet, du hättest zwischendurch aufgegeben.

    Ich habe inzwischen zwei Roller mit der Avid BB5 und 160er Scheiben ausgerüstet. Die sind sehr preiswert und gut. Ich weiß jetzt das Gewicht nicht auswendig, aber Seilzug Bremsen sind sicherlich auch leichter als die hydraulischen. Und was die Bremswirkung anbelangt: mehr als die Räder blockieren kann die hydraulische Bremse auch nicht

    Bei deinem Rahmen ist der Zug mit Scheibenbremsen aber wohl eh abgefahren? Wenn ich mir die Bilder anschaue, ist beim Hinterbau kein Platz mehr für eine Bremsscheibe! Mess das erst mal nach, bevor du dir weiter den Kopf zerbrichst.

    Weiterhin viel Erfolg und viele Grüße,
    Reser

  24. #17
    Je oller, desto Roller Avatar von Kollo
    Im Forum dabei seit
    05.08.2012
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.700
    'Gefällt mir' gegeben
    5
    'Gefällt mir' erhalten
    19

    Standard

    Zitat Zitat von AdmiralSnyder Beitrag anzeigen
    Ich antworte mal statt Kollo, Avid BB7 oder TRP Spyke/Spyre.
    Ja, die TRP wären meine Wahl, weil die mit 2 Kolben arbeiten. Welche von beiden hängt davon ab, ob MTB oder Renn-Bremshebel verwendet werden sollen. Sind aber nicht ganz billig. Auch interessant ist die TRP HY/RD, die gewissermaßen eine Zwitter aus hydraulisch und mechanisch ist. Allerdings für Rennbremsen gedacht. Es gibt aber auch kompatible Flatbar Griffe, wie die Tiagra BL-4700, die sich umstellen lassen zwischen Road und V-Brake Hebelverhältnis.

    Besonders wichtig bei mechanischen Scheibenbremsen sind die Zughüllen. Dafür würde ich je nach Bremshebel ein Jagwire Road oder MTB Pro Set verwenden.

  25. #18

    Im Forum dabei seit
    11.08.2017
    Beiträge
    41
    'Gefällt mir' gegeben
    3
    'Gefällt mir' erhalten
    3

    Standard

    Ich baue mir die Tage einen MiboRevoo 28/28 mit Scheibenbremsen Aufnahme (den Rahmen hatte ich mir bei Mibo direkt bestellt), weil ich auch mal auf gemäßigten Wald (Ab)wegen fahren will.

    Interessanterweise habe ich offenbar die gleiche Karbon Gabel wie @ulikick gekauft . Die Gabel war die einzige, die (ich finden konnte) die Vorgaben Einbauhöhe / Vorlauf ~ 370 mm / 45 mm und Scheibenbremsaufnahme und Reifengröße bis 32 mm (laut Hersteller auch 36 mm) erfüllt.

    Nach langem Hin und Her habe ich mich bei den Scheibenbremsen für die semi-mechanische 4-Kolben Exoten Lösung JUIN GT-P entscheiden. Im Internet fand in genau Zwei (allerdings überschwängliche) Bewertungen ... Ich lasse mich mal (hoffentlich positiv) überraschen
    Zuletzt überarbeitet von blei (16.02.2019 um 17:51 Uhr)

  26. #19
    Avatar von ulikick
    Im Forum dabei seit
    18.11.2007
    Ort
    Eppingen
    Beiträge
    244
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    73

    Standard

    …meine Zeitplanungen erwiesen sich immer wieder als zu optimistisch; jetzt arbeite ich auf Mitte März hin.
    Wär doch schön, wenn ich mir den fertigen Rahmen (mit einem Schleifchen drum rum) auf den Geburtstagstisch stellen könnte…

    Nachdem ich noch ein paar Verstärkungslagen speziell im Bereich des Trittbretts aufgebracht habe, ist der Rahmen nun ausreichend stabil geworden. Auch die Decklage ist drauf und „unten rum“ ist Aramid als Schutz bei Aufsetzern verklebt. Aktuell zeigt die Waage 1720 Gramm.

    Nur noch die Bremsaufnahme hinten dranlaminieren, danach den Rahmen tempern, schleifen und lackieren…

    …langsam ist "habe fertig" in Sicht…
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken  

  27. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von ulikick:

    VeloKickRun (13.03.2019)

  28. #20
    Avatar von ulikick
    Im Forum dabei seit
    18.11.2007
    Ort
    Eppingen
    Beiträge
    244
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    73

    Standard

    …endlich hängt der Rahmen im Temperschrank, wo er ca. 15 Stunden lang bei 70° aushärten kann…
    (das verwendetet Laminierharz ist warmaushärtend, d.h. die Endfestigkeit wird erst nach dem tempern erreicht)

    In der Rohform wiegt der Rahmen nun 1780gr; auch nach dem spachteln, grundieren und lackieren wird er auf jeden Fall unter 2 kg bleiben.

    noch ein paar Info`s zum Temperschrank:
    - Korpus aus Leimholzplatten
    - Wärmeisolierung aus Styrodur
    - Decklage aus Fermacellplatten
    - Wärmequelle sind drei 100W Glühbirnen
    - Luftumwälzung mit einem PC-Ventilator
    - Regelung der Temperaturkurven (Erwärmen und Abkühlen mit jeweils ca. 10°/Stunde) über Zeitschaltuhr mit Temperaturfühler
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC04250k.jpg 
Hits:	54 
Größe:	494,5 KB 
ID:	70084   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC04246k.jpg 
Hits:	49 
Größe:	339,3 KB 
ID:	70085   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC04254k.jpg 
Hits:	42 
Größe:	294,4 KB 
ID:	70086   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC04256 k.jpg 
Hits:	42 
Größe:	506,4 KB 
ID:	70087  


  29. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von ulikick:

    KarinB (03.03.2019), VeloKickRun (13.03.2019)

  30. #21
    Kickbikerin Avatar von KarinB
    Im Forum dabei seit
    23.07.2007
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    1.128
    'Gefällt mir' gegeben
    251
    'Gefällt mir' erhalten
    163

    Standard

    Dann ist es ja jetzt bald soweit. Feine Sache . Ich hätte nicht gedacht, dass man mit 3 Glühbirnen solch eine Hitze erzeugen kann.

  31. #22
    Avatar von Reser
    Im Forum dabei seit
    12.12.2016
    Ort
    Zirndorf
    Beiträge
    75
    'Gefällt mir' gegeben
    41
    'Gefällt mir' erhalten
    38

    Standard

    Schickes Teil, dein Temperschrank! Bei dem Aufwand planst du offensichtlich eine Serienproduktion

    Ich baue mir den Temperofen immer einfach aus Decken und benutze einen Heizlüfter + Thermostat mit zwei Fernfühlern, die ich an unterschiedlichen Stellen auf's Bauteil klebe. Das ganze ist natürlich nicht so energiesparend wie dein isolierter Schrank.

    Die Sache mit den Glühbirnen als Heizelement ist eine pfiffige Idee! Das senkt auf jeden Fall das Brandrisiko beträchtlich. Bei der Heizlüfter Lösung lasse ich den Aufbau nie längere Zeit unbeaufsichtigt. Bei kleinflächigen Reparaturen habe ich auch schon mit Infrarotstrahlern gearbeitet, aber damit wird die gleichmäßige Temperaturverteilung schwierig und man muss sich gut überlegen, wie und wo man die Sensoren platziert.

    Was hast du als Spachtel geplant? Zumindest für die Trittbrettunterseite empfehle ich dir das Deckharz UP-Vorgelat zu verwenden. Das wird sehr hart und schützt dein Aramidgewebe nochmal zusätzlich. Es stinkt aber ziemlich bei der Verarbeitung, da es ein Polyesterharz ist!

  32. #23
    Je oller, desto Roller Avatar von Kollo
    Im Forum dabei seit
    05.08.2012
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.700
    'Gefällt mir' gegeben
    5
    'Gefällt mir' erhalten
    19

    Standard

    Man könnte auch Silikonheizmatten (AliExpress) verwenden und mittels Arduino steuern lassen, ähnlich der Heizbettsteuerung eines 3D Druckers.

    Es gibt die Matten auch Anschlussfertig mit Thermostat in verschiedenen Größen, z.B.: https://de.aliexpress.com/store/prod...2c543e0fqrgI64

  33. #24
    Avatar von jssph
    Im Forum dabei seit
    28.08.2015
    Ort
    Steinen
    Beiträge
    133
    'Gefällt mir' gegeben
    21
    'Gefällt mir' erhalten
    46

    Standard Carbonrahmen & soziale Akzeptanz?

    Zitat Zitat von ulikick Beitrag anzeigen
    …endlich hängt der Rahmen im Temperschrank, wo er ca. 15 Stunden lang bei 70° aushärten kann…
    (das verwendetet Laminierharz ist warmaushärtend, d.h. die Endfestigkeit wird erst nach dem tempern erreicht)

    In der Rohform wiegt der Rahmen nun 1780gr; auch nach dem spachteln, grundieren und lackieren wird er auf jeden Fall unter 2 kg bleiben.

    noch ein paar Info`s zum Temperschrank:
    - Korpus aus Leimholzplatten
    - Wärmeisolierung aus Styrodur
    - Decklage aus Fermacellplatten
    - Wärmequelle sind drei 100W Glühbirnen
    - Luftumwälzung mit einem PC-Ventilator
    - Regelung der Temperaturkurven (Erwärmen und Abkühlen mit jeweils ca. 10°/Stunde) über Zeitschaltuhr mit Temperaturfühler

    Hallo Ulikick,

    wir hatten es hier im Forum schon mal über die "soziale Akzeptanz" des Rollerfahrens, da hat ja jeder schon so seine Erfahrungen gemacht.

    Wie ist denn bei Dir die "soziale Akzeptanz" des Rollerbauens, daß Du ja schon im professionellen Stil betreibst?
    Ich könnte mir vorstellen, daß da in Deinem sozialen Umfeld der Familie, den Freunden, Nachbarn und Sportkollegen die Meinungen über Deine sehr aufwendigen Konstruktionen weit auseinander gehen.

    Meine Bastelambitionen gehen da lange nicht so weit wie Deine, ich mache an meinen Rollern, Fahrrädern und Rollschuhen auch alles selbst, aber was ich fertig kaufen kann, kaufe ich fertig ein, danach ergibt sich dann meistens eh noch genug Bastelei bis die Sache wirklich so ist wie ich es möchte.

    Es wäre natürlich schon mal ein Erlebnis, so eine Rennmaschine zu fahren!

    Viel Freude bei der weiteren Arbeit mit dem Ziel vor Augen.

    Gruß Jens

  34. #25
    Avatar von ulikick
    Im Forum dabei seit
    18.11.2007
    Ort
    Eppingen
    Beiträge
    244
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    73

    Standard

    @Reser:

    … der Temperschrank funktioniert echt super!
    Um die 70° im Innern zu halten stellte sich nach kurzer Zeit ein stabiler Regelzustand ein:
    Glühbirnen bei 69,5 Grad für ca. 3 Minuten einschalten und bei 70,5° für ca. 2 Minuten ausschalten, usw.
    und nur ca. 0,5° Temperaturerhöhung außerhalb des Schrankes. Also alles ziemlich effizient!

    Ja, den Schrank habe ich gebaut, weil ich noch weitere Carbonrahmen bauen möchte…
    Der aktuelle Rahmen ist für Bereifung bis max. 40mm Breite ausgelegt; auf jeden Fall brauch ich noch einen Rahmen für 54 mm MTB-Bereifung und vielleicht noch einen kompakten Racer…

    zum Spachteln und lackieren kann ich hoffentlich in ein paar Tagen mehr sagen…


    @Kollo:

    das mit den Heizmatten hatte ich auch überlegt, die Oldschool Lösung mit den Glühbirnen war für mich dann aber einfacher zu realisieren

    @Jens:

    …keine Sorge, die soziale Akzeptanz zu den Themen rund um den Tretroller ist gegeben, ich tu ja keinem weh damit...
    da ich schon seit 2003 Tretroller fahre und seit 2010 meine Rahmen selbst baue, gehört dies einfach zu meiner Person dazu…


    viele Grüße

    uli

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Stahlrahmen 28-28 Projekt 2016
    Von ulikick im Forum Technik, Tuning & Equipment
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 05.07.2017, 06:50
  2. Traczer Arrow 28/28 Rahmen
    Von kickbiker im Forum Markt & Handel (neu und gebraucht) und Rollerkaufberatung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.05.2016, 12:17
  3. Kickbike 28/28 Rahmen einzeln oder bei Bedarf bestückt zu verkaufen.
    Von kickbiker im Forum Markt & Handel (neu und gebraucht) und Rollerkaufberatung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.12.2015, 19:51
  4. Neuling - Neuanschaffung - Neuer Trend zu 28/28??
    Von Laufmanlauf im Forum Tretroller Talk
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.07.2015, 22:58
  5. 28/28-Tretrollerrahmen gesucht / gerne Bonder oder Traczer
    Von kickbiker im Forum Markt & Handel (neu und gebraucht) und Rollerkaufberatung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.01.2014, 21:27

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •