+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 26 bis 27 von 27
  1. #26
    Avatar von VeloKickRun
    Im Forum dabei seit
    06.11.2013
    Ort
    35305 Grünberg
    Beiträge
    278
    'Gefällt mir' gegeben
    75
    'Gefällt mir' erhalten
    12

    Standard

    Zitat Zitat von Kollo Beitrag anzeigen
    Also wenn Du nicht gerade immer nur bergauf fährst, ist das knappe Kilo Mehrgewicht beim Rahmen des Mibo wirklich kein Gegenargument. Und selbst wenn, solange man keine Rennen fährt, bei denen es nach 40km auf eine Sekunde ankommt...
    Hallo @Kollo,

    yep, außerhalb von Wettbewerben und des Profi Sports ist das Gewicht eher ein "Fetisch", in Zahlen der Aufzeichnung der Ausfahrt aber kaum belegbar.

    Dennoch, wir optimieren natürlich gerne unsere Roller, Fahrräder etc, feilschen um jedes Gramm und kompensieren das dann durch den Anbau eines Tachos, Lenkergriffe, ggf. auch Hörnchen, Trinkflaschen, Schutzblechen und sonst noch was. Ja und dann kommen wir selbst noch hinzu, der ganze Körper in voller Fülle, Kleidung etc.

    Zugegeben, ich beteilige mich etwas an dem Gewichtsfetisch, vermutlich aus subjektiven Aspekten, rational belegen kann ich es nicht.

    Was aus meiner Sicht immer etwas bringt, sich die Laufräder vornehmen. Nach den Lagern schauen, die Klemmung prüfen. Ich fand hier schon an einigen Laufrädern zu stramm eingestellte Lager vor. Am eingebauten Rad merkt man das kaum, baut man es aus und dreht die Achse von Hand, wird es deutlich. Die Lager ggf. auch schmieren, falls nicht schon ausreichend erfolgt.

    Leichte Laufräder und Reifen bfahfren sich auch sehr angenehm, sind dynamisch her, also leichter zu schleunigen.

    Der lenker kist ein ganz spezielles Thema, hier geht bei mir Komfort vor Aerodynamik, leider, ich bleibe aber dabei, fahre damit einfach besser.

    Tretpark:
    Swifty One MK2 16/16" Faltroller
    Swifty Air white "Team GB 2018" 16/16"
    XH-2 Special Edition Crosser 26/20"
    KickBike Race Max 28/28"

    velokickrun.blog
    Twitter: @velokickrun / Vero: VeloKickRun



  2. #27

    Im Forum dabei seit
    23.01.2015
    Beiträge
    47
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard

    Okay, dann vergleiche doch einfach einen Mibo vs. Kickbike.

    Ich bin auch nicht der Typ in Sachen Gewichtsoptimierung.
    Aber es ist ein deutlicher Unterschied.

    Für mich ist letztendlich der Mibo GT besser sprich vielseitiger einsetzbar.

    Das Kickbike ist was für spezielle Dinge.

    Hoffe so ist es besser rüber gekommen.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. 2x MIBO GT (neu) , 1x MIBO GRAZY(neu) und 1x Footbike gebraucht
    Von Coernel im Forum Markt & Handel (neu und gebraucht) und Rollerkaufberatung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.04.2018, 14:03
  2. Verkaufe Mibo GT
    Von Fahrzeit im Forum Markt & Handel (neu und gebraucht) und Rollerkaufberatung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.03.2018, 20:42
  3. Mibo malaga/ gt
    Von Fahrzeit im Forum Tretroller Talk
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 07.03.2018, 18:18
  4. Mibo GT Split
    Von peter n. im Forum Technik, Tuning & Equipment
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 18.07.2017, 07:36
  5. Unterwegs mit Mibo Gt
    Von Patina im Forum Touren, Treffen & Reisen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.08.2016, 13:37

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •