Top Themen: Laufhelden | Individuelle Trainingspläne | Laufschuh-Datenbank | Uhren-Datenbank | Lauftrainer-App | Laufen anfangen | Laufen

+ Antworten
Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1

    Im Forum dabei seit
    22.04.2010
    Beiträge
    65
    'Gefällt mir' gegeben
    5
    'Gefällt mir' erhalten
    11

    Standard Mein erster Marathon am 21.10.2018

    Es ist jetzt fix. Am 21.10.2018 starte ich bei meinem ersten Marathon (bzw. überhaupt meine erste Laufveranstaltung). Da ich von den Massenveranstaltungen in den Städten nicht viel halte habe ich mich für den Salzkammergut Marathon entschieden.

    Ich laufe seit 2015, wobei ich 2016 ne längere Pause zwecks Eisenmangel hatte und 2017 im Sommer vermehrt Radgefahren bin und das Laufen dadurch ziemlich vernachlässigt habe.
    Mein Trainingspensum habe ich seit Anfang 2018 von ca. 30 Wochenkilometer auf ca. 60 Wochenkilometer gesteigert, wobei ich alle paar Wochen mal auf 40 Wkm reduziere. Ich versuche 4 Einheiten pro Woche zu laufen, schaffe aber manchmal nur 3.

    Aktuelle 10 km Bestzeit (Trainingslauf am Limit) liegt bei 48:35 min (flach).

    Zielzeit für den Marathon wäre ca. 4 h (da ja 400 hm zu überwinden sind).

    Training ist derzeit klassisch:
    1x Tempo (Intervalle, Tempolauf, Bergsprints oder Fahrtspiel) ca. 10 km (mit Ein- und Auslaufen sinds dann immer so 15 km)
    1x 15-20 km mittel (5:40 bis 5:50) also annähernd Marathon-Renntempo aber flach.
    1x 8-15 km regenerativ (manchmal Barfuß, manchmal mit Lauf ABC, manchmal mit Kräftigungsübungen wie Liegestütz etc alle paar km) - bei mir auch Spaßlauf genannt
    1x Lang: 25-35 km (wobei derzeit noch eher 25 - bisher 3x>30), Tempo flach: ca. 6 min/km, im hügeligen Gelände entsprechend langsamer. Gestern warens 32 km, >500 hm mit einer Durchschnittspace von 6:30 min/km (Nüchternlauf nur mit Wasser - Endbeschleunigung auf den letzten 10 km, 5:40 min/km).

    Frage 1:
    Verbesserungsvorschläge für den Trainingsplan?

    Frage 2:
    Haltet ihr eine Zielzeit von unter 4 Stunden für realistisch?

  2. #2
    läuft und läuft und läuft ... Avatar von GeorgSchoenegger
    Im Forum dabei seit
    23.04.2012
    Ort
    Innsbruck
    Beiträge
    2.961
    'Gefällt mir' gegeben
    94
    'Gefällt mir' erhalten
    117

    Standard

    Du solltest dich jetzt wirklich noch nicht mit der Frage nach einer Zielzeit beschäftigen, das fällt mir dazu ein. Ich würde nicht jede Woche einen langen laufen, eher so alle 1,5 bis 2 Wochen, und den dafür etwas länger (35km klingt gut) und intensiver. Dann läufst du im September ein oder 2 Halbe oder sogar einen 30er (Isar-Lauf in Tölz z.B. würde terminlich gut liegen) als Trainingswettkämpfe und schaust wo du stehst - dann kann man über eine Zielzeit reden.

    Die Trainingswettkämpfe würde ich ohnehin verordnen - evtl noch ein oder zwei jetzt vor dem Sommer. Gar nicht wegen des Trainingseffekts, sondern um das Drumherum mit Ausrüstung, Organisation, Startgewimmel, Verpflegungsständen etc. kennenzulernen - dann gibt's andeinem "großen" Tag keine unliebsamen Überraschungen und weniger Nervosität!
    "Only that day dawns to which we are awake." - H.D.Thoreau
    Meine Wettkämpfe in der km-Spiel Tabelle
    Meine Lauf-Fotoalben (mit vielen Tiroler Laufstrecken)

+ Antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. 21. Oberelbe-Marathon am 29. April 2018
    Von McMatt im Forum Wettkämpfe und Lauf-Veranstaltungen
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 01.05.2018, 20:14
  2. Mein erster Halbmarathon Wettkampf am 21.4.
    Von Just Me im Forum Laufsport allgemein
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 22.04.2013, 21:55
  3. 21,1km in Großkrotzenburg - mein erster HM
    Von frank laeuft im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 10.05.2007, 19:26
  4. 08.10.2006 - mein erster Marathon
    Von lauftrine im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 19.02.2006, 15:21
  5. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.05.2005, 17:57

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

AUS ANDEREN RUBRIKEN
Eliud Kipchoges „Mondlandung“ beim Berlin-Marathon
Eliud Kipchoge wird nach seinem Weltrekord in Berlin gefeiert.

Foto: photorun.net

Deutschlands spektakulärstes Straßenrennen war die Bühne für eine „Mondlandung“ des Marath... ...mehr

Die Video-Highlights von Eliud Kipchoges Weltrekord
Der Berliner Weltrekord-Lauf im Video

Foto: Norbert Wilhelmi

Eliud Kipchoge krönte den Berlin-Marathon mit seinem famosen Weltrekord in 2:01:39 Stunden... ...mehr

Eliud Kipchoge pulverisiert den Weltrekord
Eliud Kipchoge knackt den Marathon-Weltrekord

Foto: Norbert Wilhelmi

Historisches gelang Eliud Kipchoge und Gladys Cherono beim 45. Berlin-Marathon. Cherono li... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>Forum
(©) Motor Presse Hearst GmbH & Co KG Verlagsgesellschaft