+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 29
  1. #1

    Im Forum dabei seit
    17.04.2018
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    45
    'Gefällt mir' gegeben
    3
    'Gefällt mir' erhalten
    2

    Standard Krafttraining optimale Wiederholungen

    Hallo zusammen,

    in meinem Trainingsplan (mit Ziel zu einem besseren Ergebnis eines HM zu erreichen) steht 2 x pro Woche Krafttraining auf dem Plan.

    Nun habe ich zwei Behauptungen zum Thema Kraftsport für Läufer gelesen:

    1. Läufer sollten eher mit geringeren Gewichten trainieren mit um so mehr Wiederholungen.

    2. Läufe sollten durchaus mit Gewichten trainieren mit weniger Wiederholungen.

    Welche Aussage trifft mehr zu?

    Momentan trainiere ich nach Vorgabe an Geräten - 3 Sätze/ 15 Wiederholungen

  2. #2
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    11.650
    'Gefällt mir' gegeben
    444
    'Gefällt mir' erhalten
    943

    Standard

    Läufer sollen laufen trainieren mit möglichst wenig Körpergewicht.
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  3. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von bones:

    Vögelchen (26.04.2018)

  4. #3
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    5.350
    'Gefällt mir' gegeben
    1.827
    'Gefällt mir' erhalten
    1.092

    Standard

    Dieser Thread könnte dir Antworten liefern

    https://forum.runnersworld.de/forum/...=krafttraining

  5. #4
    Avatar von Bernd79
    Im Forum dabei seit
    22.05.2015
    Ort
    Österreich/Graz
    Beiträge
    831
    'Gefällt mir' gegeben
    667
    'Gefällt mir' erhalten
    212

    Standard

    ich hab mir ein Theraband besorgt (also eine Packung, da sind 4 drinnen) und ich mach ein paar Übungen damit, die mir sinnvoll erscheinen, ein oder 2 Übungen hab ich wohl von Youtube Videos abgeguckt und 2 hab ich wohl eher selbst erfunden, einige Übungen sind auch ohne Theraband. Kniebeugen sind auch dabei, ich mach mir da nicht so viele Gedanken, ich mache 10 oder 15 Wiederholungen mit je 2 Sätzen bei den meisten Übungen, man merkt schon, wenn etwas intensiv genug ist. Krafttraining für die Beine ist für Verletzungsprävention sehr wichtig.
    ________________________
    10 km - 37:36 (T - April 2019)
    HM - 1:30:41 (Sorger Halbmarathon/Graz - April 2018)
    M - 3:10:26 (Wien Marathon - April 2019)

  6. #5
    Montag ist Schontag! Avatar von Laufschlaffi
    Im Forum dabei seit
    19.11.2014
    Beiträge
    1.808
    'Gefällt mir' gegeben
    34
    'Gefällt mir' erhalten
    29

    Standard

    Zitat Zitat von bones Beitrag anzeigen
    Läufer sollen laufen trainieren mit möglichst wenig Körpergewicht.
    Eliteläufer sicher, aber ein Grossteil der Forumsleute wollen trotzdem nicht wie ein Strich in der Landschaft aussehen.

  7. #6

    Im Forum dabei seit
    22.04.2015
    Ort
    MAD/BCN/FRA
    Beiträge
    766
    'Gefällt mir' gegeben
    71
    'Gefällt mir' erhalten
    66

    Standard

    Zitat Zitat von Bernd79 Beitrag anzeigen
    ich hab mir ein Theraband besorgt (also eine Packung, da sind 4 drinnen) und ich mach ein paar Übungen damit, die mir sinnvoll erscheinen, ein oder 2 Übungen hab ich wohl von Youtube Videos abgeguckt und 2 hab ich wohl eher selbst erfunden, einige Übungen sind auch ohne Theraband. Kniebeugen sind auch dabei, ich mach mir da nicht so viele Gedanken, ich mache 10 oder 15 Wiederholungen mit je 2 Sätzen bei den meisten Übungen, man merkt schon, wenn etwas intensiv genug ist. Krafttraining für die Beine ist für Verletzungsprävention sehr wichtig.
    Mit den blöden Therabändern habe ich mir bei einer Übung eine Woche vor dem WK die Wade verletzt (Band umschließt Fußspitze, bei gestrecktem Bein zieht man den Fuß an und streckt ihn) und den Marathon versaut.

  8. #7
    Ja wo laufen sie denn? Avatar von gecko
    Im Forum dabei seit
    01.04.2011
    Ort
    Bargteheide
    Beiträge
    6.210
    Blog Entries
    19
    'Gefällt mir' gegeben
    365
    'Gefällt mir' erhalten
    323

    Standard

    Zitat Zitat von bones Beitrag anzeigen
    Läufer sollen laufen trainieren mit möglichst wenig Körpergewicht.
    Michael Arnd sieht das anders: (Übrigens auch Mitglied hier im Forum)
    http://www.michael-arend.de/unterstu...ienzerhoehung/

    Ich hatte mich da auch mal mit beschäftigt und war überrascht, dass es viele (Also durchaus nicht nur Michaels) Meinungen gibt, die sich für Maximalkraft aussprechen, anstelle von Kraftausdauer. Speziell, um die Oberschenkelmuskulatur/Sprungkraft zu stärken.
    Tonic ohne Alkohol ist Ginlos...
    Mein Blog: GinFit.de
    Gabelstapler Glukose // Wie man NICHT auf Sub3 trainiert // Geckoanalysis Die bekanntesten FORENBANANEN // Guter Laufstil vs. schlechter Laufstil
    Ewige Bestenliste Saison 2016/2017 : 5km: 19:24 ---- 10km: 40:20 --- HM: 1:29:02 --- M: 3:25:52
    Ziele 2019: Zunehmend abnehmen...

  9. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von gecko:

    76er (25.04.2018)

  10. #8
    Avatar von Steffen42
    Im Forum dabei seit
    04.02.2012
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    11.483
    'Gefällt mir' gegeben
    3.237
    'Gefällt mir' erhalten
    2.760

    Standard

    Zitat Zitat von Dr. Wurst Beitrag anzeigen
    Eliteläufer sicher, aber ein Grossteil der Forumsleute wollen trotzdem nicht wie ein Strich in der Landschaft aussehen.
    Wenn man sich bei einem Volkslauf so umschaut, ist die Gefahr sehr gering, dass da bald nur noch Striche stehen.

  11. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Steffen42:

    leviathan (25.04.2018)

  12. #9
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    11.650
    'Gefällt mir' gegeben
    444
    'Gefällt mir' erhalten
    943

    Standard

    Zitat Zitat von Dr. Wurst Beitrag anzeigen
    Eliteläufer sicher, aber ein Grossteil der Forumsleute wollen trotzdem nicht wie ein Strich in der Landschaft aussehen.
    Ein Großteil will die 10KM Sub 60 und die 21KM Sub 2 schaffen. Da würde ich mir mehr Gedanken um mein Lauftraining als um Ernährung und Krafttraining machen.
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  13. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von bones:

    JoelH (25.04.2018), leviathan (25.04.2018)

  14. #10
    Montag ist Schontag! Avatar von Laufschlaffi
    Im Forum dabei seit
    19.11.2014
    Beiträge
    1.808
    'Gefällt mir' gegeben
    34
    'Gefällt mir' erhalten
    29

    Standard

    Zitat Zitat von bones Beitrag anzeigen
    Ein Großteil will die 10KM Sub 60 und die 21KM Sub 2 schaffen. Da würde ich mir mehr Gedanken um mein Lauftraining als um Ernährung und Krafttraining machen.
    Bei einem BMI von z.B. 28-30 sollte man sich weniger Gedanken um Ernährung machen?
    Da sollte beides beruecksichtigt werden.

    Vom Himmel sind die Kilos nicht gefallen. ;-)

  15. #11
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    11.650
    'Gefällt mir' gegeben
    444
    'Gefällt mir' erhalten
    943

    Standard

    Zitat Zitat von Dr. Wurst Beitrag anzeigen
    Bei einem BMI von z.B. 28-30 sollte man sich weniger Gedanken um Ernährung machen?
    Da sollte beides beruecksichtigt werden.

    Vom Himmel sind die Kilos nicht gefallen. ;-)
    Kommt auf die Gedanken an. Und die Leistungsstufe, auf der ich sie mir mache.
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  16. #12
    Avatar von Steffen42
    Im Forum dabei seit
    04.02.2012
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    11.483
    'Gefällt mir' gegeben
    3.237
    'Gefällt mir' erhalten
    2.760

    Standard

    Zitat Zitat von Dr. Wurst Beitrag anzeigen
    Bei einem BMI von z.B. 28-30 sollte man sich weniger Gedanken um Ernährung machen?
    Noch weniger? Meistens würde es schon ausreichen, wenn sich überhaupt irgendwelche Gedanken gemacht würden. Da braucht es keine ausgetüftelte Ernährungsphilosophie mit austarierten Makro- und Mikronährstoffen. Weniger essen, mehr laufen hilft meistens.

  17. Folgenden 3 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Steffen42:

    bones (25.04.2018), JoelH (25.04.2018), klnonni (25.04.2018)

  18. #13
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    5.350
    'Gefällt mir' gegeben
    1.827
    'Gefällt mir' erhalten
    1.092

    Standard

    Zitat Zitat von Dr. Wurst Beitrag anzeigen
    Bei einem BMI von z.B. 28-30 sollte man sich weniger Gedanken um Ernährung machen?
    Ich habe mir nie wirklich Gedanken über Ernährung gemacht, früher nicht und heute nicht. Und ich essen heute nichts anderes als vor zwei Jahren. Der einzige, konkrete Unterschied ist die Menge der zur Verwertung zugeführten Utensilien. Und das hat immerhin 50kg Gewichtsunterschied mit sich gebracht, ich würde es also unter erfolgreiches Projekt verbuchen. Okay, ich bin in dieser Zeit auch 180km geschwommen und 2000km gelaufen, aber das waren m.E. Nebenschauplätze. Das Zielgewicht halte ich nun mittlerweile seit gut einem Jahr, von daher, weniger ist manchmal einfach schon genug.

  19. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von JoelH:

    Steffen42 (25.04.2018)

  20. #14
    Avatar von Biene77
    Im Forum dabei seit
    04.06.2012
    Beiträge
    1.856
    'Gefällt mir' gegeben
    803
    'Gefällt mir' erhalten
    634

    Standard

    Zitat Zitat von Steffen42 Beitrag anzeigen
    . Weniger essen, mehr laufen hilft meistens.
    Zitat Zitat von JoelH Beitrag anzeigen
    , von daher, weniger ist manchmal einfach schon genug.
    Leider alles leichter gesagt als getan sagt die, die ihren BMI jetzt nicht verrät sonst würden einige rückwärts vom Stuhl fallen
    Viele Grüße Biene




  21. #15
    Avatar von Steffen42
    Im Forum dabei seit
    04.02.2012
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    11.483
    'Gefällt mir' gegeben
    3.237
    'Gefällt mir' erhalten
    2.760

    Standard

    Zitat Zitat von Biene77 Beitrag anzeigen
    Leider alles leichter gesagt als getan
    Dass es einfach ist, hat ja niemand behauptet. Ich hab zwei Mal größere Mengen abgenommen und da war es halt die Konsequenz wie oben beschrieben: keine Süßigkeiten mehr essen, keine kalorienhaltigen Getränke trinken und mehr Sport treiben.

  22. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Steffen42:

    JoelH (25.04.2018)

  23. #16

    Im Forum dabei seit
    22.04.2015
    Ort
    MAD/BCN/FRA
    Beiträge
    766
    'Gefällt mir' gegeben
    71
    'Gefällt mir' erhalten
    66

    Standard

    Es ging hier aber um Krafttraining, nicht um abnehmen. Ganz im Gegenteil als hier diskutiert kann Krafttraining auch dem Gewichtsverlust verbeugen, nämlich dem Verlust von Muskulatur, was beim intensiven Lauftraining leicht passiert. Kraft, Ausdauer sowie die Leistungsfähigkeit des Herz-Kreislaufsystems bedingen sich gegenseitig, ich trainiere wie vermutlich die meisten das Thema Kraft viel zu wenig.

  24. #17
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    11.650
    'Gefällt mir' gegeben
    444
    'Gefällt mir' erhalten
    943

    Standard

    Dem TE geht es darum, einen HM schneller zu laufen.
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  25. #18
    Avatar von leviathan
    Im Forum dabei seit
    02.07.2011
    Beiträge
    6.250
    'Gefällt mir' gegeben
    2.057
    'Gefällt mir' erhalten
    3.057

    Standard

    Zitat Zitat von Sportler130195 Beitrag anzeigen
    in meinem Trainingsplan (mit Ziel zu einem besseren Ergebnis eines HM zu erreichen) steht 2 x pro Woche Krafttraining auf dem Plan.

    Nun habe ich zwei Behauptungen zum Thema Kraftsport für Läufer gelesen:

    1. Läufer sollten eher mit geringeren Gewichten trainieren mit um so mehr Wiederholungen.

    2. Läufe sollten durchaus mit Gewichten trainieren mit weniger Wiederholungen.

    Welche Aussage trifft mehr zu?
    Das kann man so schwer sagen. Was machst Du da eigentlich für Übungen? Und was willst Du damit erreichen? Steht tatsächlich die Leistungsfähigkeit der Laufmuskulatur im Vordergrund? Ist es vielleicht ein Training, daß die sonst beim Laufen vernachlässigte Muskulatur ein wenig anspricht? Oder ist es ein allgemeines Stabilisationstraining?

    Mit den Antworten auf diese Fragen ist es zwar immer noch nicht sicher, daß Du die richtige Antwort bekommst, man kann es aber besser eingrenzen. Dann wäre die nächste Frage, wie Du worauf reagierst und welche Erfahrungen Du bereits gesammelt hast. Da liegt noch eine Menge "Versuch und Irrtum" vor Dir

    Edit: was ich noch vergessen habe, sind die Umstände und Trainingsmöglichkeiten. Manchmal ist die zweitbeste Variante auch einfach besser kompatibel mit den Möglichkeiten, die zur Verfügung stehen. Schweres Training ohne Sicherheit (z.B. Hilfestellung bei schweren Kniebeugen) wäre dann beispielsweise ein Tabu.
    Zuletzt überarbeitet von leviathan (25.04.2018 um 15:37 Uhr)

  26. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von leviathan:

    19Markus66 (25.04.2018)

  27. #19
    die Eierlegende Avatar von Stahlfresse
    Im Forum dabei seit
    18.04.2018
    Ort
    Bad Endbach
    Beiträge
    28
    'Gefällt mir' gegeben
    37
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Wenn du keine Lust oder keine Möglichkeiten zum Eisenschwingen/Gerätetraining hast, so kann ich Dir MADBARZ, RUNTASTIC RESULTS oder FREELETICS empfehlen, alles auch als kostenfreie Variante nutzbare Apps zum einsteigerfreundlichen Bodyweight-Workout, inkl. Erklärungen und Videos und vorgegebener Wiederholungen. Mit Körpergewichtsübungen trainierst Du meist nicht isoliert einzelne Muskeln, sondern äußerst effektiv auch immer die Körpermitte (für Läufer imho extrem wichtig) mit.

    Edith: Typos.
    Zuletzt überarbeitet von Stahlfresse (25.04.2018 um 16:27 Uhr)
    Gabba Gabba Hey!

  28. #20
    Ja wo laufen sie denn? Avatar von gecko
    Im Forum dabei seit
    01.04.2011
    Ort
    Bargteheide
    Beiträge
    6.210
    Blog Entries
    19
    'Gefällt mir' gegeben
    365
    'Gefällt mir' erhalten
    323

    Standard

    Zitat Zitat von Stahlfresse Beitrag anzeigen
    Wenn du keine Lust oder keine Möglichkeiten zum Eisenschwingen/Gerätetraining hast, so kann ich Dir MADBARZ, RUNTASTIC RESULTS oder FREELETICS empfehlen, alles auch als kostenfreie Variante nutzbare Apps zum einsteigerfreundlichen Bodyweight-Workout, inkl. Erklärungen und Videos. Mit Körpergewichtsübungen trainierst du meist nicht isoliert einzelne Muskeln, sondern äußerst effektiv auch immer die Körpermitte (für Läufer imho extrem wichtig) mit.
    Die Apps kenne und nutze ich nicht, aber dem fett markierten Teil stimme ich zu 100% zu
    Tonic ohne Alkohol ist Ginlos...
    Mein Blog: GinFit.de
    Gabelstapler Glukose // Wie man NICHT auf Sub3 trainiert // Geckoanalysis Die bekanntesten FORENBANANEN // Guter Laufstil vs. schlechter Laufstil
    Ewige Bestenliste Saison 2016/2017 : 5km: 19:24 ---- 10km: 40:20 --- HM: 1:29:02 --- M: 3:25:52
    Ziele 2019: Zunehmend abnehmen...

  29. #21
    Avatar von leviathan
    Im Forum dabei seit
    02.07.2011
    Beiträge
    6.250
    'Gefällt mir' gegeben
    2.057
    'Gefällt mir' erhalten
    3.057

    Standard

    Zitat Zitat von Stahlfresse Beitrag anzeigen
    Wenn du keine Lust oder keine Möglichkeiten zum Eisenschwingen/Gerätetraining hast, so kann ich Dir MADBARZ, RUNTASTIC RESULTS oder FREELETICS empfehlen, alles auch als kostenfreie Variante nutzbare Apps zum einsteigerfreundlichen Bodyweight-Workout, inkl. Erklärungen und Videos und vorgegebener Wiederholungen. Mit Körpergewichtsübungen trainierst Du meist nicht isoliert einzelne Muskeln, sondern äußerst effektiv auch immer die Körpermitte (für Läufer imho extrem wichtig) mit.
    Grundsätzlich stimme ich Dir zu. Allerdings zielen viele dieser Übungen eher auf die Ausdauer ab. Das ist kein wirkliches Krafttraining. Viele Freeletics Programme bieten sich übrigens hervorragend als VO2max unspezifisches Training an. Und ja, das ist exzellent für die Statik. Als richtiges Krafttraining würde ich das aber nicht bezeichnen.

  30. #22
    die Eierlegende Avatar von Stahlfresse
    Im Forum dabei seit
    18.04.2018
    Ort
    Bad Endbach
    Beiträge
    28
    'Gefällt mir' gegeben
    37
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von leviathan Beitrag anzeigen
    Grundsätzlich stimme ich Dir zu. Allerdings zielen viele dieser Übungen eher auf die Ausdauer ab. Das ist kein wirkliches Krafttraining. Viele Freeletics Programme bieten sich übrigens hervorragend als VO2max unspezifisches Training an. Und ja, das ist exzellent für die Statik. Als richtiges Krafttraining würde ich das aber nicht bezeichnen.
    Du nicht, Wikipedia schon: https://de.wikipedia.org/wiki/Eigengewicht%C3%BCbung

    und als weiterführenden Link: https://de.wikipedia.org/wiki/Calisthenics

    Edit: Typos ;-(
    Gabba Gabba Hey!

  31. #23

    Im Forum dabei seit
    17.04.2018
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    45
    'Gefällt mir' gegeben
    3
    'Gefällt mir' erhalten
    2

    Standard

    Zitat Zitat von leviathan Beitrag anzeigen
    Das kann man so schwer sagen. Was machst Du da eigentlich für Übungen? Und was willst Du damit erreichen? Steht tatsächlich die Leistungsfähigkeit der Laufmuskulatur im Vordergrund? Ist es vielleicht ein Training, daß die sonst beim Laufen vernachlässigte Muskulatur ein wenig anspricht? Oder ist es ein allgemeines Stabilisationstraining?

    Mit den Antworten auf diese Fragen ist es zwar immer noch nicht sicher, daß Du die richtige Antwort bekommst, man kann es aber besser eingrenzen. Dann wäre die nächste Frage, wie Du worauf reagierst und welche Erfahrungen Du bereits gesammelt hast. Da liegt noch eine Menge "Versuch und Irrtum" vor Dir

    Edit: was ich noch vergessen habe, sind die Umstände und Trainingsmöglichkeiten. Manchmal ist die zweitbeste Variante auch einfach besser kompatibel mit den Möglichkeiten, die zur Verfügung stehen. Schweres Training ohne Sicherheit (z.B. Hilfestellung bei schweren Kniebeugen) wäre dann beispielsweise ein Tabu.
    Das Krafttraining mache ich bisher an Geräten. Da ich den Trainingsplan von meinem Lauftrainer habe, würde ich sagen, dass sowohl die Leistungsfähigkeit der Laufmuskulatur steht als auch die Beanspruchung der sonst vernachlässigten Muskelgruppen.

    Stabilisationstraining habe ich zuvor alleine gemacht (mache ich auch noch regelmäßig zuhause). Allerdings handelt es hierbei um Übungen mit dem eigenen Körpergewicht.

  32. #24
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    5.350
    'Gefällt mir' gegeben
    1.827
    'Gefällt mir' erhalten
    1.092

    Standard

    Zitat Zitat von Sportler130195 Beitrag anzeigen
    Das Krafttraining mache ich bisher an Geräten. Da ich den Trainingsplan von meinem Lauftrainer habe, würde ich sagen, dass sowohl die Leistungsfähigkeit der Laufmuskulatur steht als auch die Beanspruchung der sonst vernachlässigten Muskelgruppen.

    Stabilisationstraining habe ich zuvor alleine gemacht (mache ich auch noch regelmäßig zuhause). Allerdings handelt es hierbei um Übungen mit dem eigenen Körpergewicht.
    Soweit so unkonkret. Was ist eigentlich die Antwort deines Lauftrainers auf deine Ausgangsfragen?

  33. #25
    Avatar von leviathan
    Im Forum dabei seit
    02.07.2011
    Beiträge
    6.250
    'Gefällt mir' gegeben
    2.057
    'Gefällt mir' erhalten
    3.057

    Standard

    Zitat Zitat von Sportler130195 Beitrag anzeigen
    Das Krafttraining mache ich bisher an Geräten.
    Ok, aber welche Übungen und an welchen Geräten? Warum Geräte und keine Freihanteln? Wer zeigt Dir die richtige Technik? Bist Du firm mit den üblichen Gewichtheberübungen wie Kniebeuge, Umsetzen, Kreuzheben? Joel hat es es vorsichtig angedeutet. Deine Antwort lässt uns ein wenig ratlos zurück.

    Zitat Zitat von Stahlfresse Beitrag anzeigen
    Aktuell mache ich wenig von diesen Übungen, obwohl ich diese als sehr effizient und hilfreich ansehe. Die meisten dieser Übungen bieten aber nach kurzer Zeit keine Möglichkeit mehr tatsächlich die Kraft zu entwickeln. Die Einheiten werden dann zum Cardio Workout. Du würdest dann irgendwann Gewichtswesten oder Hanteln benötigen. Gerade bei den auf Bein- und Rumpfmuskulatur abzielende Übungen wie Kreuzheben einbeinig, einbeinige Kniebeugen, etc. kommt die Kraft sehr schnell. Wenn Du dann in Bereichen von deutlich über 20 Wiederholungen landest, ist das in meinen Augen meilenweit von einem klassischen Krafttraining entfernt. Das bedeutet nicht, daß diese Trainingsform nicht wirksam ist. Man muss nur höllisch bei der Gesamtkomposition des Trainingsplans aufpassen. Einige dieser Einheiten belasten ähnlich wie ein hartes Intervalltraining. Da macht man in Summe schnell mal zu viel des Guten.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Daniels Wiederholungen
    Von Stormbringer im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 28.07.2011, 13:25
  2. Muskeltraining im Studio/ Wiederholungen
    Von Bambussprosse im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 20.04.2009, 11:28
  3. Tempo für 200er Wiederholungen
    Von diego67 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.05.2008, 14:23
  4. Das optimale Krafttraining als Ausgleich zum Laufen
    Von Marty P im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.04.2006, 07:23

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •