+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 47
  1. #1

    Im Forum dabei seit
    02.04.2016
    Beiträge
    45
    'Gefällt mir' gegeben
    9
    'Gefällt mir' erhalten
    6

    Standard neuer total bequemer Schuh_ABER Wade und Fuss rollt komisch ab

    Hallo,

    ich laufe ca.15-30 km die Woche-Hälfte Asphalt, Hälfte Waldboden.Aber meistens immer über 1h.

    ich bin mittlerweile echt total genervt! ich renne von einem Fachgeschäft zum Nächsten und probiere mich durch und hole mir Ratschläge. Laut Analyse wurde bei mir eine Pronation festgestellt. Nun wurde mir der Brooks Transcend 5 empfohlen, nachdem ich wohl mit den Nikes total falsch beraten war.
    Mir wurden für meinen Fuss nicht viele Schuhe vorgeschlagen in den Geschäften. Fussgrösse unterschiedlich gross- dadurch hab ich in den meisten Schuhe zu viel Platz vorn, wnen ich mich anch dem grösseren Schuh richte. Daher der Brooks.Weil er dann am kleineren Fuss nicht knickt und nicht ganz so weit ist.

    Nun habe ich aber genau DAS festgestellt, was der Schuh verhindern soll. Ich knicke mit meinem Fuss sehr extrem nach innen ab. UND meine Waden tun etwas weh beim laufen ind em Schuh. Dieser Schuh ost aber anch allen Schuhen der Bequemste!

    Kann es eine Umgewöhnung sein oder sind dann wohl so stark gedämpfte Schuhe nix für mich?
    Danke

  2. #2
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    11.620
    'Gefällt mir' gegeben
    442
    'Gefällt mir' erhalten
    934

    Standard

    Ob der Schuh etwas für Dich ist, mußt Du selbst entscheiden. Mir wäre das viel zu viel Schuh. Und ein zu hoher Preis.

    https://www.runnersworld.de/laufschu...ren.545324.htm
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  3. #3

    Im Forum dabei seit
    02.04.2016
    Beiträge
    45
    'Gefällt mir' gegeben
    9
    'Gefällt mir' erhalten
    6

    Standard

    Ja, es ist mir auch zu viel Schuh, aber sehr bequem.Aber wie kann es sein, dass ein Schuh der das abknicken nach innen etwas eisnchränken soll, ICH aber mit dem Schuh noch mehr nach innne einknicke? Die Anderen SChuhe bisher waren angeblich nichts für mich. Ich bin auch sehr genervt deswegen.Entweder zu eng, zu gross, zu ......

  4. #4
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    11.620
    'Gefällt mir' gegeben
    442
    'Gefällt mir' erhalten
    934

    Standard

    Es ist die Frage, ob das "Einknicken" wirklich so schlimm ist oder ob nicht doch ein neutraler Schuh ausreichen würde. Und muß man es beim Laufen wirklich bequehm haben? Bist Du überhaupt übergewichtig? Oder warum ein gedämpfter Schuh?
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  5. #5

    Im Forum dabei seit
    02.04.2016
    Beiträge
    45
    'Gefällt mir' gegeben
    9
    'Gefällt mir' erhalten
    6

    Standard

    nein, ich wiege bei 167 cm Grösse, 58 kg. Mir wurde jetzt in 3(!!) Fachgeschäften der stabile SChuh empfohlen, aufgrund der Laufanalyse oder vor Ort Analyse. Ich bin generell sehr schnell am abknicken. Deshalb warscheinlich.
    ich habe jetzt 5 Jahre lang den alten und selben Asics Schuh getragen, der mir jetzt wehtut und ausgelatscht ist.Der perfekte Schuh war der Nike , aber da war bin ich vorn darin geschwommen.

  6. #6

    Im Forum dabei seit
    02.04.2016
    Beiträge
    45
    'Gefällt mir' gegeben
    9
    'Gefällt mir' erhalten
    6

    Standard

    Ich war in folgenden Läden: Runners Point und Sportcheck und Asics.In allen drei Läden haben sie mir einen Stabilen empfohlen.Ich habe etliche durchprobiert und es ist immer was, was nicht sein darf. Zu viel Platz, schmerzen, zu eng, zu weit......

  7. #7
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    8.918
    'Gefällt mir' gegeben
    1.697
    'Gefällt mir' erhalten
    2.538

    Standard

    Zitat Zitat von Sonne78 Beitrag anzeigen
    Nun habe ich aber genau DAS festgestellt, was der Schuh verhindern soll. Ich knicke mit meinem Fuss sehr extrem nach innen ab.
    Wenn der Schuh richtig bei bones Link einsortiert ist kein Wunder. Weich und neutral bedeutet keine Stütze er macht alles mit, was die Pronation vorgibt - und zwar deutlich stärker als wenn Du barfuß laufen würdest.

    So habe ich mir mal das Knie zerlegt (schaue in den Link zu meinem Lauftagebuch in meiner Signatur, erster Beitrag dort).

    Wenn Du wirklich starke Pronation hast (geringe Pronation ist eine natürliche Dämfpungsform), gibt es eine ganz einfache Regel:

    Je mehr Dämpfung desto mehr Stütze.

    Für mich (!!!) (ordentliche Überpronation, dazu Senk- und Spreizfüße) habe ich die Erfahrung gemacht:

    - Extrem weich und ungestüzt (meine ersten Nikes) -> Katastrophe

    - Weich und stark gestützt (Asics Kayano) -> Ganz ok

    - Etwas weniger weich und weniger gestützt (Asics GT-2000) -> Bis vor kurzem meine Lieblingsschuhe für alle Distanzen (10k bis Marathon)

    - ungestüzt und recht wenig Dämpfung (Asics Rodhawk FF) -> Ziemlich gut für kürzere Distanzen aber irgendwann meldeten sich die Bänder im Sprunggelenk leicht.

    - wenig Dämpfung, leichte Stütze, extrem leicht (Asics DS Trainer 23) -> Inzwischen mein absoluter Lieblingsschuh, in denen ich am Sonntag auch Marathon laufen werde.

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 67,158km in 7:14:17h (12/18), 110km in 24h (6/19)


  8. #8

    Im Forum dabei seit
    02.04.2016
    Beiträge
    45
    'Gefällt mir' gegeben
    9
    'Gefällt mir' erhalten
    6

    Standard

    Lieber Ruca,
    das ist mein Schuh hier und mir wurde gesagt, er hätte eine gute Stütze und wäre für eine leichte Pronation , bzw.für meinen Fuss sehr geeignet.:

    http://www.brooksrunning.com/de_de/b...uh/120263.html

    Und ich sagte dem verkäufer, das ich das Gefühl habe, noch mehr einzuknicken! Er meint, dass es Eingewöhnung sei.

    Dieser Schuh lief sich perfekt, aber ich fühlkte mich etwas wackelug, weil ich vorn drin schwimmte, jedoch sehr sehr gut zum Laufen OHNE schmerzen, jedoch denke ich, dass durch das vorn schwimmen, es eher ungünstig ist. Links 1 Daumenbreite platz, rechter Fuss, 2 daumenbreiten vorn Platz:

    https://www.nike.com/de/t/air-zoom-s...schuh-DNTBjW83

  9. #9
    Avatar von klnonni
    Im Forum dabei seit
    10.05.2017
    Ort
    Brieselang, Brandenburg
    Beiträge
    1.331
    'Gefällt mir' gegeben
    1.203
    'Gefällt mir' erhalten
    377

    Standard

    Zitat Zitat von Sonne78 Beitrag anzeigen
    .... Ich bin generell sehr schnell am abknicken.
    Bevor ich regelmäßig im Wald gelaufen bin, neigte ich auch zu umknicken mit dem Fuß.
    Nach ein paar Monaten mit überwiegend Waldläufe, habe ich keinerlei Probleme mehr mit dem umknicken des Fußes.
    Falls ich doch einmal blöd auftrete und umknicke, fangen meine
    Bänder den Fuß ab und ausser einem schrecken passiert nichts.

    Da Du schreibst, regelmäßig auf verschiedenen Untergründe und auch im Wald zu laufen, wundert es mich schon ein wenig, dass Du noch immer zum umknicken neigst.

    Warst Du schon einmal bei einem Orthopäden und hast die Ursache für Deine Neigung zum umknicken abklären lassen?
    Aus eigener Erfahrung würde ich behaupten, wenn keine Fehlstellung vorliegt und die Muskeln,
    Bänder und Sehnen der Füße, durch anspruchsvolle Läufe trainiert werden, müsste sich das Problem
    eigentlich mit zunehmendem Training selbst erledigen.

    Statt auf mega gedämpfte Schuhe mit übertriebener Fußstütze zu setzen,
    würde ich empfehlen lieber die Ursachen zu erforschen und diese anzugehen.

    Werde, falls noch nicht geschehen, mal bei einem Orthopäden vorstellig und lass abklären woran es liegt, dass Du zum umknicken neigst.
    Vielleicht liegt ja doch eine Fehlstellung vor und wenn diese behandelt wird, sitzen auch die Schuhe bequemer?

  10. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von klnonni:

    Sonne78 (25.04.2018)

  11. #10
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    11.620
    'Gefällt mir' gegeben
    442
    'Gefällt mir' erhalten
    934

    Standard

    Hast Du Dir die Zielgruppe für den Brooks angeschaut? Und nicht jede Überpronation ist "behandlungsbedürftig". Viele Frauen haben die konstitutionsbedingt.
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  12. #11
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    8.918
    'Gefällt mir' gegeben
    1.697
    'Gefällt mir' erhalten
    2.538

    Standard

    Ok, das steht bei Runnersworld falsch in der Übersicht. Ja, der ist gestützt.

    Aber irgendwie sind die Begriffe der Verkäufer leicht daneben.
    Bei leichter Pronation gehört gar nichts korrigiert. Wenn Du aber selbst das Einknicken merkst, ist das entweder eine stärkere Überpronation oder Einbildung.

    Und ich sagte dem verkäufer, das ich das Gefühl habe, noch mehr einzuknicken! Er meint, dass es Eingewöhnung sei.
    Sorry, was für ein Idi...

    Am Ende sollte immer das Gefühl entscheiden und das passte bei Dir bei diesem Schuh nicht. Einen, wo dieses Gefühl passte hatte er anscheinend nicht da, wollte aber unbedingt verkaufen.

    Ich befürchte, Du musst noch ein wenig suchen, bis Du einen Schuh findest, in dem Du Dich wirklich wohl fühlst.

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 67,158km in 7:14:17h (12/18), 110km in 24h (6/19)


  13. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von ruca:

    klnonni (25.04.2018)

  14. #12

    Im Forum dabei seit
    02.04.2016
    Beiträge
    45
    'Gefällt mir' gegeben
    9
    'Gefällt mir' erhalten
    6

    Standard

    Danke für die Antworten.
    Ich möchte nächsten Monat meinen ersten Halbmarathon laufen in Schottland und wollte das so gern in neuen Schuhen. Da mir meine alten 6 Jahre alten getragenen Schuhe an den kleinen Zehen wehtun, seitdem ich länger laufe.Mein Physiotherapeut sagt, das meine Fussmuskeln überhaupt nicht trainiert sind-extrem Schlaff! Daher das Abknicken. ich muss meine Muskeln trainieren.Ich laufe regelmässig seit 1 jahr 2-4 mal die Woche. Vorher die Jahre davor, immer mal mit Monaten Pause durch fehlende Zeit.
    Mich macht es sehr unglücklich, dass ich keine Schuhe finde. ich mag doch nur laufen und geniessen. ich mache viele ööfentliche Läufe mit. Aber mit schmerzen im Schuh, ist das mist :-(

  15. #13
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    17.197
    'Gefällt mir' gegeben
    55
    'Gefällt mir' erhalten
    368

    Standard

    Eine professionelle Bewegungsanalyse machen lassen, die auch Deine stark unterschiedlichen Fußgrößen berücksichtigt. Am besten dort, wo man so eine Maschine (es kann auch ein anderes Fabrikat sein) im Einsatz hat: https://www.youtube.com/watch?v=YUTTjiSW5dY.

    Mit einer Empfehlung für einen Schuhtyp gehst Du einkaufen. Diese Schuhe stellst Du im Institut vor, wenn die verworfen werden, gehst Du wieder auf die Reise - so oft wiederholen, bis Du das erste Paar hast, von dem Du und der Spezialist hoffen, dass es das richtige ist. Das probierst Du dann erstmals aus. Und ja, auch bei dem kann es sein, dass Du "ins Klo gegriffen" hast - dann musst Du wieder ran .

    Knippi

  16. #14
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    11.620
    'Gefällt mir' gegeben
    442
    'Gefällt mir' erhalten
    934

    Standard

    Gibt es bei Dir in der Gegend keinen kleinen Laufshop? Die Beratung ist oft besser als bei den Ketten.
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  17. #15
    Avatar von klnonni
    Im Forum dabei seit
    10.05.2017
    Ort
    Brieselang, Brandenburg
    Beiträge
    1.331
    'Gefällt mir' gegeben
    1.203
    'Gefällt mir' erhalten
    377

    Standard

    Zitat Zitat von Sonne78 Beitrag anzeigen
    ...Mein Physiotherapeut sagt, das meine Fussmuskeln überhaupt nicht trainiert sind-extrem Schlaff! Daher das Abknicken. ich muss meine Muskeln trainieren.(
    Von Deiner Erzählung her, hatte ich den gleichen Verdacht wie Dein Physiotherapeut es diagnostiziert hat.
    Ein stark gedämpfter und stark gestützter Schuh, verhindert aber eher noch den Aufbau der Muskelatur und Stärkung der Bänder und Sehnen.
    Was hat den Dein Physiotherapeut empfohlen, was Du zur Stärkung Deiner Füße machen sollst?

    Da Du schon länger den Laufsport betreibst, würde ich trotzdem medizinisch abklären lassen,
    warum Du noch immer solch Probleme mit dem Umknicken hast.

  18. #16

    Im Forum dabei seit
    02.04.2016
    Beiträge
    45
    'Gefällt mir' gegeben
    9
    'Gefällt mir' erhalten
    6

    Standard

    Danke, das ihr Euch Meiner so annehmt. Denn ich werde wirklich verrückt mit diesem Schuhkauf! Zur Not laufe ich end eMai erstmal mit meinen Eingelaufenen 6 Jahre alten Schuhen.
    Der Physiotherapeut meinte, ich solle meine Muskeln stärken, durch Ausgleichsport wie: Yoga, Fitness usw.
    Ich gehe nun also wieder mit beiden neuen Schuhen zurück ind en laden und hole mir mein Geld zurück und suche weiter. Hätte es mir nie so schwer vorgestellt. Ich bin wie gesagt, einfach 6 Jahre gelaufen und kam NUR auf die Idee, die Schuhe zu wechseln, da meine zehen anfingen wehzutun als ich mein Laufpensum steigerte.
    danke Euch!

  19. #17
    Avatar von klnonni
    Im Forum dabei seit
    10.05.2017
    Ort
    Brieselang, Brandenburg
    Beiträge
    1.331
    'Gefällt mir' gegeben
    1.203
    'Gefällt mir' erhalten
    377

    Standard

    @ Sonne78,

    ich weiß nicht ob Yoga die Füße stärkt aber probiere auf jedenfall möglichst oft barfuß zu laufen.
    Abends vor dem Fernseher, könntest Du die Zeit nutzen und versuchen kleine Murmeln nur mit Hilfe deiner Füßen vom Fußboden
    in eine Schüssel zu legen.
    Ausserdem würde ich mir so ein Wackelbrett, ich glaube es nennt sich balance board, zu legen und regelmäßig damit Übungen durchführen.
    das alles wäre schon einmal ein Anfang um die Fußmuskeln zu stärken..

    Alles Gute und viel Erfolg beim Schuhkauf.
    Zuletzt überarbeitet von klnonni (25.04.2018 um 16:16 Uhr)

  20. #18

    Im Forum dabei seit
    19.05.2011
    Beiträge
    817
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    2

    Standard

    Ich habe (trotz leichtem Übergewicht) die besten Erfahrungen mit Neutralschuhen mit mittlerer bis geringer Dämpfung gemacht. Ob bei mir ne Fehlstellung vorliegt? keine Ahnung ... aber als ich ner Dame im Sportgeschäft erzählt habe, dass ich problemlos 10km Wettkämpfe mit Nike Free laufen kann, hat sie sich sehr gewundert.

    Ein Schuh soll ich meinen Augen nicht bequem sein und von übermäßiger Dämpfung halte ich persönlich gar nichts. Das heisst natürlich nicht, dass das auch bei jemandem gilt, der da Beschwerden hat. Ich kann dir aus eigener Erfahrung den Saucony A8 oder den fastwitch (leichte Stütze) empfehlen. Ansonsten hab ich mit dem Brooks Ghost 7 (?) noch gute Erfahrungen gemacht.

  21. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von faceyourtarget:

    Sonne78 (26.04.2018)

  22. #19
    I am the eye in the sky Avatar von M.Skywalker
    Im Forum dabei seit
    20.03.2013
    Beiträge
    914
    'Gefällt mir' gegeben
    90
    'Gefällt mir' erhalten
    82

    Standard

    Mit Stelzen...

    Brooks Transcendend
    Höhe Vorfuß 24,6 mm
    Höhe Ferse 35,4 mm
    ...kann ich auch nicht laufen und bevorzuge Schuhe mit relativ flachen Aufbau und moderter, aber durchaus noch angenehmer Dämpfung. Je flacher der Schuh, desto eher findet der Fuß auf dem Untergrund halt. Bei der Auswahl achte ich auf diese Parameter. Den flachen Aufbau finde ich noch wichtiger, als eine moderate Sprengung uns Stütze. In der hiesigen Laufschuh Datenbank findet man die Angaben für die meisten Schuhe.

    Meine:
    Höhe Vorfuß 19,6 mm
    Höhe Ferse 24,1 mm
    Keep smiling, be optimistic, do something good...

  23. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von M.Skywalker:

    Sonne78 (26.04.2018)

  24. #20
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    16.839
    'Gefällt mir' gegeben
    335
    'Gefällt mir' erhalten
    1.251

    Standard

    Zitat Zitat von klnonni Beitrag anzeigen
    Da Du schon länger den Laufsport betreibst, würde ich trotzdem medizinisch abklären lassen,
    warum Du noch immer solch Probleme mit dem Umknicken hast.
    Ick gloob, du hast dich da etwas verlesen. Die TE meint sicher Einknicken im Sinne von Überpronation.

    Post #3:
    Ja, es ist mir auch zu viel Schuh, aber sehr bequem.Aber wie kann es sein, dass ein Schuh der das abknicken nach innen etwas eisnchränken soll,
    Gruss Tommi


    "Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

    Thorsten Havener

  25. #21
    Avatar von klnonni
    Im Forum dabei seit
    10.05.2017
    Ort
    Brieselang, Brandenburg
    Beiträge
    1.331
    'Gefällt mir' gegeben
    1.203
    'Gefällt mir' erhalten
    377

    Standard

    Zitat Zitat von dicke_Wade Beitrag anzeigen
    Ick gloob, du hast dich da etwas verlesen. Die TE meint sicher Einknicken im Sinne von Überpronation.


    Gruss Tommi
    Zitat Zitat von Sonne78 Beitrag anzeigen
    Ich bin generell sehr schnell am abknicken.
    Zitat Zitat von Sonne78 Beitrag anzeigen
    Mein Physiotherapeut sagt, das meine Fussmuskeln überhaupt nicht trainiert sind-extrem Schlaff! Daher das Abknicken. ich muss meine Muskeln trainieren.
    @dicke_Wade
    hast wiedermal Recht,
    aber eine Überpronation kann auch die Gefahr erhöhen mit dem Fuß ab- bzw Umzuknicken...
    Auf jedenfall schreibst die TE ja selbst, sie müsste das Problem an der Wurzel.. äh, am Muskel anpacken...

    Es ist nie falsch die Ursache für das Problem anzugehen..

  26. #22

    Im Forum dabei seit
    02.04.2016
    Beiträge
    45
    'Gefällt mir' gegeben
    9
    'Gefällt mir' erhalten
    6

    Standard

    Guten Morgen :-)

    Danke Euch ersteinmal.
    Ich war gestern wieder laufen und hatte leider nur den Brooks bei. meine alten schuhe habe ich im Büro vergessen.
    NIE WIEDER!!! Es war schon klar das ich den Brooks zurück gebe, laut Karstadt darf ich den ja 1 Monat testen, was nicht nötig ist! Ich habe nach den gestrigen 10 km solche schmerzen gehabt. In Wade, im Hinterfuss, vorn an den Zehen. Zudem hab ich das Gefühl das null Bodenkontakt herrscht, ich total Rückenschmerzen bekam durch diese riesen Dämpfung- weg damit.Viel zu weich.
    ich lauf erstmal meinen alten Schuh. Ich vergesse jedesmal wie er heisst, aber es ist ein 6 Jahre alter ASics mit der nummer 14 und irgendwas......Gel steht drauf....
    Ich frage mich wirklich, warum sämtliche Schuhverkäufer NUR verkaufen wollen!
    Es waren furchtbare 10 km gestern, die ich anch Arbeit einfach nur entspannen sollten und heute tun mir wade, Rücken und füsse weh!
    Ich werde parrallel zum Orthopäden gehen und weiter in Ruhe nach passenden SChuhen suchen mit weniger Dämpfung.

  27. #23

    Im Forum dabei seit
    02.04.2016
    Beiträge
    45
    'Gefällt mir' gegeben
    9
    'Gefällt mir' erhalten
    6

    Standard

    sehr interessant das du das schreibst, denn genau diese schuhe, die du gerade erwähnst, hatte ich in der hand und wollte diese probieren, aber der verkäufer meinte, das ich das lassen soll, da diese schuhe garnichts für meinen fuss wären und zudem zu hart. ich gehe diese schuhe mal anprobieren ,woanders :-)

  28. #24
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    11.620
    'Gefällt mir' gegeben
    442
    'Gefällt mir' erhalten
    934

    Standard

    Zitat Zitat von bones Beitrag anzeigen
    Gibt es bei Dir in der Gegend keinen kleinen Laufshop? Die Beratung ist oft besser als bei den Ketten.
    Zitat Zitat von Sonne78 Beitrag anzeigen
    Ich frage mich wirklich, warum sämtliche Schuhverkäufer NUR verkaufen wollen!
    Nicht alle. Manche möchten Dir öfter etwas verkaufen und Dir deshalb die Freude am Laufen erhalten.
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  29. #25
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    8.918
    'Gefällt mir' gegeben
    1.697
    'Gefällt mir' erhalten
    2.538

    Standard

    Zitat Zitat von Sonne78 Beitrag anzeigen
    ich lauf erstmal meinen alten Schuh. Ich vergesse jedesmal wie er heisst, aber es ist ein 6 Jahre alter ASics mit der nummer 14 und irgendwas......Gel steht drauf....
    Das wollte ich sowieso fragen: Welche genau sind das denn? Vermutlich sind die jetzt bei Generation 20 angekommen und gerade die Zehenbox hat Asics immer mal wieder angepasst. Kann also gut sein, dass Dir vom Nachfolger eine andere Größe besser passt und dass Du mit der neuen Generation die Probleme gar nicht hast...

    Zum Problem mit den Zehen:
    Stoßen die Zehen überhaupt vorne an oder krampfst Du die Zehen nach unten und sie stoßen an der Sohle an?

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 67,158km in 7:14:17h (12/18), 110km in 24h (6/19)


Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Laufstil verbessern: Rechter Fuss kommt gegen linke Wade
    Von JacksonBLN im Forum Gesundheit & Medizin
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.02.2016, 10:34
  2. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 06.02.2014, 19:41
  3. RollAir - neuer Universal-Roller ab 2013
    Von frog'n'roll im Forum Technik, Tuning & Equipment
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.04.2013, 08:19
  4. Schmerzem in Fuss (und Achillessehne)
    Von klingelwurst im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.06.2007, 14:05
  5. Schienbein und Fuss
    Von Gast im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 26.04.2003, 21:16

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •