Top Themen: Laufhelden | Individuelle Trainingspläne | Laufschuh-Datenbank | Uhren-Datenbank | Lauftrainer-App | Laufen anfangen | Laufen

+ Antworten
Ergebnis 1 bis 19 von 19

Thema: Whew 100

  1. #1
    >> Megacmrunner << Avatar von Fred128
    Im Forum dabei seit
    06.08.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    5.231
    'Gefällt mir' gegeben
    41
    'Gefällt mir' erhalten
    96

    Standard Whew 100

    Whew 100 - 100km in 13:56h

    Letzten Sonntag stand ich in Düsseldorf beim Marathon am Start, mit einem mulmigen Gefühl: "Was soll das nur werden? Kann das gut gehen?". Noch nicht mal eine Woche später stehe ich hier in Wuppertal beim Whew 100 am Start, diesmal recht ruhig und cool. Schon komisch irgendwie.

    Geplant war der Lauf schon lange. Ich wollte unbedingt wieder dabei sein auf dieser wunderschönen Rundstrecke Wuppertal - Ruhrtal - Wuppertal, meist über alte Bahntrassen, die nun Radwege sind, und auf dem Ruhrtal-Radweg an der Ruhr entlang. Ich liebe diese Strecke und überhaupt diese tolle Veranstaltung, die Guido und Team so klasse auf die Beine stellt.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Strecke.jpg 
Hits:	56 
Größe:	348,3 KB 
ID:	66492

    Geplant war der Lauf allerdings als Run & Bike. Mit meiner letztjährigen Laufpartnerin zusammen wollten wir dieses schöne Erlebnis mit den vielen lieben Läufern auf der Strecke gemeinsam genießen. Rund 50 Laufkilometer mit Pausen auf dem Rad dazwischen sind ja halbwegs überschaubar und richtig eilig hätten wir es auch dieses Jahr nicht gehabt.

    Aber manchmal kommt es anders. Mitte der Woche kam dann leider das Aus für sie. Eine bittere Entscheidung, aber manchmal muss man auch vernünftig sein. "Irgendwie wirst du das auch alleine schaffen." Dieser Gedanke bohrte sich bei mir langsam von ganz tief Innen hoch. "Irgendwie, NUR auf Ankommen ..."

    Die Sonne ist aufgegangen über Wuppertal. Der Startbogen strahlt in leuchtendem Rot. Die Läufer unterhalten sich ruhig und unaufgeregt. Gleich geht es los. Ich bin morgens früh von Köln nach Wuppertal rüber gefahren. Das Navy zeigte mir beim Starten fast genau 50 km bis zum Ziel an. 50 km, die mir im Auto relativ lang vorkamen, gefühlt zog es sich doch bis nach Wuppertal hin. Und wir wollen heute einfach mal diese Strecke hin und wieder zrück laufen.

    "Puh!" ... oder "Whew!" (auf Englisch) :-)

    Aber ich laufe ja nicht alleine, da sind ja noch viele andere Bekloppte am Start hier. Den einen oder anderen kenne ich ja und man freut sich, sich wiederzusehen. Ich werde mit Betty und Dietmar zusammen starten, meinem Kölnpfad-Team vom letzten Juli. Das gibt mir Sicherheit. Es ist soo angenehm mit den beiden unterwegs zu sein. Leider ist Inga heute nicht dabei.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	start1.jpg 
Hits:	60 
Größe:	148,8 KB 
ID:	66493 . Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	start2.jpg 
Hits:	60 
Größe:	82,8 KB 
ID:	66494

    Dann kommt der Startschuss relativ plötzlich und dann ist man auch schon auf der Strecke und das Läuferband setzt sich auf der alten Bahntrasse in Bewegung. Vorneweg die Hochgeschwindigkeitszüge und Intercitys, hintendran dann wir Bummelzüge. Anfangs zuckeln wir gemütlich entspannt über die Trasse und durch die Tunnel und die schöne Landschaft zieht an einem vorbei ... am Schluss den langen Anstieg von Hattingen in Richtung Wuppertal werde ich dann als altes Dampfross den Berg hinauf schnauben, in einem Tempo, in dem man nebenbei Blümchen pflücken kann.

    Aber die ersten 10, 20, 30 Kilometer läuft alles easy. Die lange Rampe von Heiligenhaus zur Ruhr runter macht richtig Spaß. So kann es gerne weiter gehen. In Essen-Kettwig erreichen wir dann die Ruhr. Die Sonne scheint, ein wunderschöner Tag. Es wird langsam wärmer und das Laufen wird schwerer. Die VP's sind immer ein Highlight, die netten fröhlichen Menschen, die uns so umsorgen.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	ruhr1.jpg 
Hits:	56 
Größe:	117,1 KB 
ID:	66495 . Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Ruhr2.jpg 
Hits:	50 
Größe:	61,3 KB 
ID:	66496

    Marathon ist in 4:48 h erreicht. Gar nicht schlecht für mich. Die Woche vorher war ich in Düsseldorf mit 4:25 h unterwegs, beim Königsforst Marathon mit 4:44 h, meine einzigen Läufe in diesem Jahr bislang. Vor 4 Wochen noch hatten mich die Pollen komplett lahmgelegt. Das ist aber heute kein Problem.

    Weiter geht's immer an der Ruhr entlang zum Baldeney-Stausee, einfach herrlich bei diesem tollen Wetter, obwohl das Laufen doch merklich schwerer wird. Mit lieben Menschen zusammen laufen, macht es aber deutlich einfacher, man wird irgendwie getragen. In der Mitte vom Baldeneysee ist die 50km-Marke. 5:50h. Immer noch recht flott für meine Verhältnisse.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	50.jpg 
Hits:	46 
Größe:	357,7 KB 
ID:	66497

    Bis 50 Kilometer halbwegs ordentlichen durchzukommen, war mein erstes Ziel. Dieses Etappenziel hatte ich erreicht. Soweit war das alles realistisch, aber so konnte es nicht weiter gehen, das war mir klar. Warum war ich heute am Start so viel ruhiger als letzte Woche beim Marathon? Ich wußte, dass ich eine gute Chance habe, diesen 100'er zu finishen, mit ganz ganz viel Gedult. Die Laufzeit ist egal, einfach nur ankommen, das ist mein Ziel.

    Meine Taktik - ich kenne die Whew Strecke inzwischen ganz gut und mich selber auch ein bisschen - bis Kilometer 50 ordentlich laufen, danach kontrolliert langsam(!) weiter, nicht(!) ans Limit gehen, es folgt noch ein langer(!) anstrengender(!) Weg, erst die "Todeszone" an der Ruhr entlang in der parallen Sonne und dann der lange lange Anstieg. Erst wenn man da oben ist, ist man sicher. Ab jetzt geht's nur noch um's Überleben.

    Am Ende des Baldeneysees gab's ein Eis am Stil für unser "Expedtionsteam Dolomiti", das hat schon eine gewisse Tradition. Danach habe ich die beiden nach vorne weg geschickt, sie waren auf den letzten Kilometern schon merklich schneller und fitter unterwegs gewesen als ich. Und ab jetzt galt es für mich "mein Tempo" zu machen, ganz kontroliert und geduldig.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	ruhr4.jpg 
Hits:	54 
Größe:	160,8 KB 
ID:	66498 . Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Ruhr5.jpg 
Hits:	59 
Größe:	92,6 KB 
ID:	66499

    Kurzfassung, der Weg an der Ruhr entlang zog sich. Die Sonne knallte. Auf der Ruhr waren viele Gruppen in Leihboten und Flößen unterwegs an diesem herrlichen Sonnentag. Das Leben kann so schön sein, einfach mal die Beine baumeln lassen ...

    Ich war soo froh, als in Hattingen der Weg von der Ruhr endlich abbog. Tschüss Ruhr. Zweites Zwischenziel lebendig erreicht. Ab jetzt wird es endlich wieder schattiger und ja, ab jetzt geht es dann aufwärts, ganz lange, ewig lange ... wie schön war doch die Flachpassage an der Ruhr entlang.

    Inzwischen bin ich fast nur noch am Wandern. Gedult, ja, ich habe viel Gedult, zum Glück ... ach welch große Freude, als das Tunnelportal vom Tunnel Schee endlich auftauchte, der Gipfel der Gefühle. Drittes Zwischenziel erreicht, juhu, es ist geschafft. Ab hier geht's jetzt nur noch abwärts in Richtung Ziel. Jetzt einfach nur noch rollen lassen.

    Ich weiß nicht, ob ich die Schuhe durch das viele Wandern ganz platt gelatscht hatte, aber irgendwie will da nicht mehr viel rollen bei mir. Nur noch 10 läppische Kilometer, 10 läppische Kilometer. Was sind 10 Kilometer im Vergleich zu 90 Kilometer? Zum Glück habe ich ganz viel Gedult ...

    Dann ist endlich das Wuppertaler Stadtgebiet erreicht. Wuppertal erstreckt sich immer im Tal der Wupper entlang. Von der Nordbahntrasse hat man herrliche Blicke von oben auf die Stadt hinab ... Oberbamen, Bamen, Unterbamen und was da alles noch kommt bis Elberfeld. Die Stadt präsentiert sich so schön am Abend dieses herrlichen Sonnentages. Leider fehlt mir im Moment ein bisschen die Muße, das alles richtig zu genießen.

    Auf der Nordbahntrasse sind überall lustige fröhliche Menschen unterwegs, mit Inlinern, auf Fahrräder, zu Fuß, auch mal der eine oder andere Jogger, der locker trabend seine Abendrunde dreht. Das Leben ist schön. Dazwischen wir vereinzelte Zombies, mit starrem Blick, "Lass doch endlich den Zielbogen erscheinen".

    Die Aufmunterungen einzelner Entgegenkommender werden häufiger. "Klasse gemacht. Es ist nicht mehr weit. Bravo." Das tut gut. Ja und da ist er ja endlich, dieser blöde Zielbogen. Juhu. Eine innere Zufriedenheit macht sich breit. Einlauf ins Ziel, soo schön, die Anwesenden klatschen, als ich näher komme ... Abklatschen mit Christoph, da ist ja auch Dietmar und Betty. Ich könnte alle umarmen. Soo schön.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	ziel1.jpg 
Hits:	59 
Größe:	96,4 KB 
ID:	66500 . Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	ziel3.jpg 
Hits:	59 
Größe:	182,9 KB 
ID:	66501 . Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	ziel2.jpg 
Hits:	63 
Größe:	106,5 KB 
ID:	66502

    13:56 h zeigt die Uhr an. Keine gute Zeit für mich, aber geschafft. Unglaublich, wenn mir das jemand vor einer Woche gesagt hätte ...

    Überglücklich.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	ziel4.jpg 
Hits:	62 
Größe:	309,5 KB 
ID:	66503

    Laut Wetterapp hat es übrigens 13,5 h Sonnenstunden an diesem Tag gegeben. Die habe ich dann mal voll ausgenutzt.

    Zuhause fand mein Sohn, ein ausgesprochener Wrestlingfan, meine Startnummer 619 richtig cool - "Six One Nine" das Markenzeichen von Rey Mysterio. Haha, ja passt, "Six One Nine - Fred Mysterio", mein neuer Kampfname.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	fredmysterio.jpg 
Hits:	49 
Größe:	485,1 KB 
ID:	66504
    2018: G1, Königsforst M, Düsseldorf M, Whew100, Wuppertal-Köln, Kölnpfad(130), Mauerweg - geplant: Röntgenlauf

  2. Folgenden 5 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Fred128:

    Catch-22 (08.05.2018), DrProf (29.05.2018), Morchl (09.05.2018), nachlangerpause (03.06.2018), todmirror (09.05.2018)

  3. #2
    Möchtegern-Kilometerfresser Avatar von nachtzeche
    Im Forum dabei seit
    29.11.2007
    Ort
    Diespeck
    Beiträge
    3.275
    'Gefällt mir' gegeben
    59
    'Gefällt mir' erhalten
    168

    Standard

    Du bist aber schon ein bisschen bekloppt, oder? Vor einer Woche beim Marathon jammern, und dann mal eben nen 100er raushauen, bei den Temperaturen... manmanman!

    Geilomat, herzlichen Glühstrumpf und: weiter so!

    Den WHEW muss ich auch noch machen. Unbedingt!

    Ganz liebe Grüße
    nachtzeche
    "Die auf den Herrn harren kriegen neue Kraft, dass sie auffahren mit Flügeln wie Adler, dass sie laufen und nicht matt werden, dass sie wandeln und nicht müde werden!" (Die Bibel, Jesaja 40,31)

  4. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von nachtzeche:

    Fred128 (08.05.2018)

  5. #3

    Im Forum dabei seit
    30.10.2015
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    1.365
    'Gefällt mir' gegeben
    148
    'Gefällt mir' erhalten
    81

    Standard

    Ich kann garnicht mit Worten ausdrücken, welche Hochachtung ich vor solchen km-Leistungen habe! Respekt, Respekt und das mal so eben im Nachgang nach einem Marathon ...
    Angefangen: 17.9.2015, PB 5km: 19:06 (8.1.2017), 10 km: 39:39 (05.02.2017), HM: 1:28:41 (09.10.2016), M: 3:27:35 (30.4.2017) https://runalyze.com/shared/Jde/

  6. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von jenshb:

    Fred128 (08.05.2018)

  7. #4
    Avatar von Catch-22
    Im Forum dabei seit
    02.06.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    2.153
    'Gefällt mir' gegeben
    374
    'Gefällt mir' erhalten
    202

    Standard

    Du bist doch Jeck. Wie kannst du schon wieder so was laufen? Ich spür noch meine ganze Muskulatur und du haust sowas raus! Unmöglich!
    Gratulation auch an deine Laufpartnerin! Klasse!

  8. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Catch-22:

    Fred128 (08.05.2018)

  9. #5

    Im Forum dabei seit
    21.07.2015
    Ort
    Pfalz
    Beiträge
    259
    'Gefällt mir' gegeben
    10
    'Gefällt mir' erhalten
    6

    Standard

    Respekt...
    Bestzeiten
    08.09.2018 RUNWINSCHOTEN (Holland) 100 km 9:33.30
    16.06.2018 Karlsruher Nachtlauf 80 km 7:55:45
    Marathon 3:22.10
    HM 1:34:32
    10 KM 43:37

  10. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Hauptmieter:

    Fred128 (08.05.2018)

  11. #6

    Im Forum dabei seit
    25.07.2016
    Beiträge
    337
    'Gefällt mir' gegeben
    21
    'Gefällt mir' erhalten
    17

    Standard

    Danke für den Bericht.
    Man könnt fast raus lesen, es wäre nicht mehr Anstrengung als ein langer Trainingslauf gewesen.
    Grüße Guido
    renntatze.de

  12. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Renntatze:

    Fred128 (08.05.2018)

  13. #7
    der Weg ist das Ziel Avatar von heiko1211
    Im Forum dabei seit
    26.10.2015
    Ort
    Sachsen-Anhalt
    Beiträge
    1.262
    'Gefällt mir' gegeben
    100
    'Gefällt mir' erhalten
    91

    Standard

    Respekt und Glückwunsch!
    LG Heiko

    Etappen
    2014 3km 2014 5km 2015 10km 2016 30km und HM 2017 Marathon 2018 Laufen




    „Die erste halbe Stunde laufe ich für meinen Körper, die zweite halbe Stunde für die Seele.“ (George Sheehan)

  14. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von heiko1211:

    Fred128 (08.05.2018)

  15. #8
    Du brauchst kein fantastischer Held zu sein, bloß ein ganz normaler Kerl mit ausr.großer Motivation Avatar von schauläufer
    Im Forum dabei seit
    20.10.2009
    Ort
    Ländle
    Beiträge
    2.917
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    40

    Daumen hoch

    Hallo Fred,

    Glückwunsch

    der WHEW, einfach nur schön. Hab da ganz tolle Erinnerungen an letztes Jahr als ich mitlief. Leider war mir die Anreise dieses Jahr zu weit, obwohl ich als Vorbereitung den 100 er gut gebrauchen hätte können. Naja, dafür vielleicht den Hollenlauf. War am Sonntag auch schön unterwegs, den Trollinger Marathon bei mir um die ecke zu laufen und den Wein unterwegs zu verkosten. War allerdings auch sehr warm. Ich werde mich ab morgen Mitternacht aufs wandern freuen. Geführte 24 h Wanderung am Vatertag durchs Remstal und am Samstag dann den "Halbtraum" mit 57 km auf der Schwäbischen Alb laufen. Da freue ich mich schon besonders auf die hügelige Landschaft und die Trails als willkommene Abwechslung zu meinem ständigen Asphaltraining, um für den Sparta gerüstet zu sein.
    M 3:10:47, HM 1:28:04, 10 km 40:05, 24-Stunden 176,1 km, 12-Stunden 102,729 km, 6-Stunden 66,524 km, 100 Meilen 20:30:08, 100 km 09:29:33, 50 km 4:19:10, Treppenmarathon Mt. Everest 8848m 19:08:23, Vertical Marathon 13:57:03
    2018Aktuell

    17.03. 24 h Lauf Heilbronn 125,46 (in 16:30 Laufzeit)
    08.04. DM 50 km Ebershausen 4:38:22
    15.04. LIWA Marathon 4:06:27
    22.04. Ditzinger Lebenslauf 57,5 km, 6:08:22
    06.05. Trollinger Marathon 4:03:03
    10.05. 24 h Wanderung Remstal (65km) 16:04:20 im Ziel
    12.05. Halbtraum, 57 km 1700 hm 8:27
    26.05. Hollenlauf 2018, 101 km 12:20:06
    02.06. Rekener Tower Run, Marathon, 7:38:11
    09.06. 100 km Biel, 10:38:32
    30.06. 24 h Lauf Reichenbach, 176,1 km
    03.08. Ottonenlauf 08:05:27
    11.08. 100 Meilen Berlin, Mauerweglauf 21:04:44
    09.09. ebm papst Marathon, niedernhall, 4:13:19
    29.09. Spartathlon

  16. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von schauläufer:

    Fred128 (08.05.2018)

  17. #9
    >> Megacmrunner << Avatar von Fred128
    Im Forum dabei seit
    06.08.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    5.231
    'Gefällt mir' gegeben
    41
    'Gefällt mir' erhalten
    96

    Standard

    Vielen Dank euch allen für's Lesen und das nette Feedback. Ich habe meine Laufberichte ja immer vor allem geschrieben, um andere für die langen Distanzen zu begeistern und zu ermutigen, im Sinne, wenn der das schafft, dann könnte ich das bestimmt auch schaffen. Rein sportlich gesehen bin ich ja nur ein mittelprächtiger Läufer. Aktuell würde ich mir vielleicht eine 4:10h im M noch zutrauen.

    Für 100km gilt die Faustformel: 100'er-Zeit = M-Zeit x 3. Bei mir also aktuell 3 x 4:30h = 13:30h. Das wäre am Sa mit viel Kampf sicher noch möglich gewesen. Das Zeitlimit war übrigens 15 h, da war also noch genügend Puffer nach hinten. Platzierung: 97 von 111 Männern, naja. Meine 100'er Bestzeit bin ich auf dieser Strecke vor 2 Jahren gelaufen in 12:25h.

    Aber letztendlich geht's gar nicht um die Zahlen, das ist einfach ne saugeile Sache. Aber man muss es vor allem selber wollen, sonst macht es keinen Sinn. Und eine gewisse Robustheit und Stabilität sind wichtig, was Knochen, Gelenke und Muskeln angeht, aber auch der Magen sollte nicht empfindlich sein, denn ohne Nahrungsaufnahme unterwegs geht's nicht. Ansonsten einfach mal machen.

    @Catch: Ich bin beim Düsseldorf M, als es schwer wurde bei km 35, bewusst vom Tempo runter gegangen, und bin nicht weiter am Limit oder gar darüber gelaufen. Und ich mache solchen Unsinn schon seit über 10 Jahren.

    @nachtzeche und schauläufer: Ihr spielt läuferisch in einer ganz anderen Liga als ich, da komme ich mir ganz klein vor. Das schöne ist aber, dass dieser Leistungsunterschied beim Miteinander unter den Läufern bei so einer Veranstaltung oder auch sonst gar keine Rolle spielt. Jeder freut sich mit dem anderen, wenn er sich im Rahmen seiner Möglichkeiten bis ins Ziel gekämpft hat, und das ist einfach schön.
    Zuletzt überarbeitet von Fred128 (08.05.2018 um 16:40 Uhr)
    2018: G1, Königsforst M, Düsseldorf M, Whew100, Wuppertal-Köln, Kölnpfad(130), Mauerweg - geplant: Röntgenlauf

  18. Folgenden 3 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Fred128:

    Catch-22 (09.05.2018), MiGu_15 (10.05.2018), todmirror (09.05.2018)

  19. #10
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    14.640
    'Gefällt mir' gegeben
    145
    'Gefällt mir' erhalten
    481

    Standard

    Fred Mysterio, du bist DER Hammer! Knallst mal so eben den WHEW raus und hast dazu noch viel Spaß auf der Strecke! Ich freu mich einen Ast für dich und meine dicksten Glückwünsche zu deinem Finish in Wuppertal seien dir gewiss

    Gruss Tommi


    "Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

    Thorsten Havener

  20. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von dicke_Wade:

    Fred128 (08.05.2018)

  21. #11
    >> Megacmrunner << Avatar von Fred128
    Im Forum dabei seit
    06.08.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    5.231
    'Gefällt mir' gegeben
    41
    'Gefällt mir' erhalten
    96

    Standard

    Zitat Zitat von dicke_Wade Beitrag anzeigen
    Fred Mysterio, du bist DER Hammer! ...
    Tommi, hoffentlich auch bald mal wieder als Tag Team mit dir, als “Big Show“ ... denn: The show must go on.

  22. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Fred128:

    dicke_Wade (16.05.2018)

  23. #12
    Avatar von Leissprecher
    Im Forum dabei seit
    25.05.2009
    Beiträge
    1.126
    'Gefällt mir' gegeben
    15
    'Gefällt mir' erhalten
    18

    Standard

    Hallo Fred

    Krasse und klasse Leistung!!!
    Und natürlich herrlich "bekloppt".
    So was gefällt mir sehr gut.
    HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH.
    Erhol dich gut.

    Gruss Stefan

  24. #13
    Möchtegern-Kilometerfresser Avatar von nachtzeche
    Im Forum dabei seit
    29.11.2007
    Ort
    Diespeck
    Beiträge
    3.275
    'Gefällt mir' gegeben
    59
    'Gefällt mir' erhalten
    168

    Standard

    Zitat Zitat von Fred128 Beitrag anzeigen
    @nachtzeche und schauläufer: Ihr spielt läuferisch in einer ganz anderen Liga als ich, da komme ich mir ganz klein vor. Das schöne ist aber, dass dieser Leistungsunterschied beim Miteinander unter den Läufern bei so einer Veranstaltung oder auch sonst gar keine Rolle spielt. Jeder freut sich mit dem anderen, wenn er sich im Rahmen seiner Möglichkeiten bis ins Ziel gekämpft hat, und das ist einfach schön.
    Och Fred, das sehe ich anders, ich dene nicht, dass ich in einer anderen Liga laufe. Ja, ich bin etwas schneller, aber auch noch etwas jünger... warte man ab, wenn ich in dein Alter komme...

    Und ich finde es ja viel härter, die 100k in 14 Stunden als in 10 zu laufen. Da tötet doch die Zeit, oder? Und wie du so schön geschrieben hast: das liebe ich auch an den Ultraläufern. Da ist kaum jemand überheblich oder schaut auf andere herab. Leistung wird immer gewürdigt!

    Hoffentlich bald mal wieder persönlich!
    Liebe Grüße
    nachtzeche
    "Die auf den Herrn harren kriegen neue Kraft, dass sie auffahren mit Flügeln wie Adler, dass sie laufen und nicht matt werden, dass sie wandeln und nicht müde werden!" (Die Bibel, Jesaja 40,31)

  25. #14
    Avatar von todmirror
    Im Forum dabei seit
    20.07.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    2.771
    'Gefällt mir' gegeben
    1.246
    'Gefällt mir' erhalten
    713

    Standard

    Wow! Respekt! Toller Bericht zu einer tollen Leistung!

  26. #15
    >> Megacmrunner << Avatar von Fred128
    Im Forum dabei seit
    06.08.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    5.231
    'Gefällt mir' gegeben
    41
    'Gefällt mir' erhalten
    96

    Standard

    @todmirror: Danke.

    @nachtzeche: Chris, ja, deine Antwort zeigt gut, dass viele gar nicht in den Kategorien guter/schlechter Läufer denken ...

  27. #16
    >> Megacmrunner << Avatar von Fred128
    Im Forum dabei seit
    06.08.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    5.231
    'Gefällt mir' gegeben
    41
    'Gefällt mir' erhalten
    96

    Standard

    @Leissprecher: Danke. Das schöne ist, da die anderen meist noch bekloppter sind, fühlt sich das dann ganz normal an. :-)

  28. #17

    Im Forum dabei seit
    15.06.2013
    Beiträge
    67
    'Gefällt mir' gegeben
    5
    'Gefällt mir' erhalten
    4

    Standard

    Hallo Fred,

    herzlichen Glückwunsch! Ich glaube, ich habe dich und Betty vorm Start von hinten angequatscht ;-)
    Auf jeden Fall war ich auch da: http://daspulsmesser.blogspot.de/201...ndertstel.html

    Viele Grüße

  29. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Das Pulsmesser:

    nachlangerpause (03.06.2018)

  30. #18
    >> Megacmrunner << Avatar von Fred128
    Im Forum dabei seit
    06.08.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    5.231
    'Gefällt mir' gegeben
    41
    'Gefällt mir' erhalten
    96

    Standard

    Zitat Zitat von Das Pulsmesser Beitrag anzeigen
    Hallo Fred,

    herzlichen Glückwunsch! Ich glaube, ich habe dich und Betty vorm Start von hinten angequatscht ;-)
    Auf jeden Fall war ich auch da: http://daspulsmesser.blogspot.de/201...ndertstel.html

    Viele Grüße
    Sorry, wenn wir nicht reagiert haben sollten, da waren wir bestimmt schon im Tunnel. ;-)

  31. #19

    Im Forum dabei seit
    15.06.2013
    Beiträge
    67
    'Gefällt mir' gegeben
    5
    'Gefällt mir' erhalten
    4

    Standard

    Zitat Zitat von Fred128 Beitrag anzeigen
    Sorry, wenn wir nicht reagiert haben sollten, da waren wir bestimmt schon im Tunnel. ;-)
    Schon vorm Start!? ;-)

+ Antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Ein alter Mann ist doch kein D-Zug? WHEW 2017
    Von schauläufer im Forum Laufberichte
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 29.05.2017, 23:07
  2. WHEW 100km Ultramarathon 2017
    Von Jerlepides im Forum Ultralauf
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 14.05.2017, 23:25
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.08.2011, 09:28
  4. Wie schnell ist man auf 100 km / 100 Meilen ?
    Von Fred128 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 11.09.2009, 20:34
  5. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.12.2008, 11:59

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

AUS ANDEREN RUBRIKEN
Vierwöchiges Regenerationsprogramm für den Herbst
Herbst-Regeneration

Foto: iStockphoto

Der Sommer-Wettkampf ist gelaufen. Was nun? Regeneration und bewusst ruhiges Training soll... ...mehr

Herbst-Ziel: Eine neue Bestzeit
Herbst-Trainingsplan

Foto: iStockphoto

Mit diesem 6-Wochen-Trainingsplan für 5 und 10 km knacken Sie Ihre Bestzeit noch in diesem... ...mehr

4 Power-Alternativen zum langen Lauf
Longrun-Alternativen

Foto: iStockphoto

Sie möchten bei grauem Himmel, Regen und Sturm nur so kurz wie möglich vor die Tür? Traini... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>Forum
(©) Motor Presse Hearst GmbH & Co KG Verlagsgesellschaft