+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 47
  1. #1
    Avatar von runner70
    Im Forum dabei seit
    15.02.2007
    Beiträge
    85
    'Gefällt mir' gegeben
    8
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Vo2max - Ergospirometrie vs Garmin

    Hallo!
    Habe an anderer Stelle schon einmal berichtet, dass ich wegen meines teilweise beim Laufen auftretenden Herzrasens (Bis zu 230 BPM bis zu einer guten Minute lang) eine Ablation hatte, die leider nicht so ganz erfolgreich war (hatte seit dem Eingriff im August 2017 ca 5 Episoden dieser Art). Ebenfalls auffallend war bei mir dass meine Laufzeiten um einiges langsamer wurden und ich auch das Gefuehl hatte weniger Luft zu bekommen. Bin frueher Marathon gelaufen jetzt nur noch Umfaenge bis 14 km ca 3mal die WOche (eher 10-12 km derzeit 3mal die WOche). Schnitt laufe ich ca 5:15-5.20 (Wohlfuehltempo). Auf der Laufbahn wo frueher locker die Einheiten unter 4min/km drin waren tue ich mich jetzt schon bei 4:30 schwer. Im Rahmen der Ablation wurde Ultraschall sowie auch MRT vom Herz gemacht.Letztmals ein Stressecheo vor ca einem Jahr.

    Ebenso wurde ich beim Lungenfacharzt vorstellig, nachdem mir gesagt wurde mit dem Herz ist alles ok. Habe beim Laufen immer das Problem total verschleimt zu sein seit langem, habe eh Nebenhoehlenprobleme dauerhafter Art. Beim Lungenfuntionstest wurde festgestellt, dass nicht die ganze Luft rauskommt die ich einatme (oftmals auch aufgeblaeht). Spucke auch beim Laufen sehr oft und hinterlasse da auf meiner Laufeinheit immer ne schöne Schleimspur (sorry )

    Habe dann heute eine Ergospirometrie machen lassen. Allerdings auf dem Rad nicht Laufband mit entsprechender Atemmaske Ergebnis war doch seher ernuechternd. Wattzahl 295 war kein Problem es wurde jedoch eine Vo2 max von 20,7 ml/min/kg festgestellt was ja fast der eines Kettenrauchers entspicht. Desweiteren flacht der Anstieg des Sauerstoffpulses sehr frueh ab und ist nicht parallel zum Anstieg der Herzfrequenz, was auf eine nachlassende Pumpleistung hindeutet. Ansonsten liegen die restlichen Werte im Normbereich, allerdings nicht im Bereich eines (relativ) austrainierten Sportlers. Bin 47 Jahre alt, Lauftraining wie oben und auch Radfahren bis 150 km im Schnitt von ca 26kmh.

    Mein Garmin 235 zeigt mir eine VO2max von (derzeit) 53 an und sagt mir ich gehoere zu den oberen 5% der Bevoelkerung. Mir ist klar dass a) die Messung heute am Rad erfolgt ist heute und b) die Garmin Messung wohl auch nicht sooo exakt ist. Aber dass das Ganze derart auseinanderdriftet?
    Lt. Doc soll ich jetzt nochmal kardiologisch nachesehen lassen (Stressecho etc) wobei das Herz wie gesagt in letzter Zeit oft genug gecheckt wurde. Anderseits ist der Leistungsabfall m.E. nicht mit "man wird langsam alt" zu klären. Wo ich frueher da locker mal durchgelaufen bin freue ich mich jetzt auf eine Rote Ampel bzw merke beim Bergauflaufen, dass das Schnaufen eben nicht sooo gut mehr geht. Puls aber nicht viel hoeher wie frueher.

    Werde das sicher nochmal beim Kardiologen checken lassen. Soll wohl nochmal Stressecho und ggf sogar Katheteruntersuchung machen lassen. Anderersites habe ich so viele Herzuntersuchungen inkl MRT gehabt dass ich fast denke da kommt wohl auch nix raus. Aber mit 20,7 VoX wuerde ich doch nicht mal mehr 100m weit kommen ohne zu japsen. Stelle dennoch immer fest dass ich wegen meines SPuckens /Verschleimtseins Atemprobleme habe und dass das weniger vom Herz kommt.

    Irgendwie recht unbefriedigend das Ganze. Erfahrungen mit den "VO2 Max" Werten?
    RUN - NOT BECAUSE YOU'RE BEING CHASED NOT BECAUSE YOU'RE IN A HURRY - JUST RUN!!!

  2. #2
    Avatar von Vögelchen
    Im Forum dabei seit
    09.04.2014
    Beiträge
    803
    'Gefällt mir' gegeben
    26
    'Gefällt mir' erhalten
    63

    Standard

    Da bist du ja zum Glück schon gründlich durchgecheckt worden.

    Leider kann ich dir zu der VO2-Max auch keine Antwort geben, denn genau diese Frage habe ich auch, wie verlässlich die ist. Ich habe auch den Forerunner 235 und eine angebliche VO2 max von 48-50 ml/min. Es würde mich wirklich interessieren, was bei einer Spiroergometrie rauskommen würde. Aber da ich keine Indikation dazu habe, müsste ich sie selbst zahlen, daher habe ich das noch nicht gemacht.

    Hat das jemand mal verglichen mit Garmin?

  3. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Vögelchen:

    runner70 (07.05.2018)

  4. #3
    Avatar von runner70
    Im Forum dabei seit
    15.02.2007
    Beiträge
    85
    'Gefällt mir' gegeben
    8
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Denke mal der Forerunner ist auch kein wirklicher Indikator. Seltsam ist eben nur bei mir dass ich schon selber feststelle, dass die Luft nimmer so da ist. Aber dennoch denke ich dass das auch am mangelnden Atemvolumen (Sprich: Nebenhöhlenproblematik, verschleimtheit, deswegen auch das Spucken) liegt. Letztlich ists so dass dich der Herzdoc zum Lungendoc schickt und der Lungendoc wieder zum Herzdoc.....
    RUN - NOT BECAUSE YOU'RE BEING CHASED NOT BECAUSE YOU'RE IN A HURRY - JUST RUN!!!

  5. #4

    Im Forum dabei seit
    30.10.2015
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    1.564
    'Gefällt mir' gegeben
    294
    'Gefällt mir' erhalten
    149

    Standard

    Hallo!
    Hast Du von der Uhr auch Werte aus Deiner unbeschwerten Zeit bzw Auf&Ab Phasen? Letzlich wird ja nur Deine pace zusammen mit HF und einem HFmax oder einer anderen Bezugsgrösse in ein Modell gepackt was das im Durchschnitt für ein VO2max sein könnte. Obs an der Luft oder wie bei mir Eisen/Blutmangel liegt oder sonst was sieht die Uhr nicht. Jetzt wo ich wohl wieder genug Eisen nachgefüllt habe, gehts auch wieder hoch ... Vorher wollte sich da an einem bestimmten Punkt partout kein weiterer Trainingsfortschritt nach meiner unfreiwilligen Winterpause zeigen und ging VO2max leicht runter ...

  6. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von jenshb:

    runner70 (07.05.2018)

  7. #5
    Avatar von runner70
    Im Forum dabei seit
    15.02.2007
    Beiträge
    85
    'Gefällt mir' gegeben
    8
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Ja schwankt immer zwischen 51-53. Aktuell 52. Lt Ergospirometrie hätte ich 20,7. Das wäre scheintot. Als Antwort habe ich heute mal ein paar schnellere gemacht. Die Zeiten sind zwar nicht der Burner und es waren auch paar Pausen drin und die schnellen waren bissl abschüssig aber ich bezweifle mal dass man das mit Kettenraucherwerten läuft oder doch? Wenn ja dann fang ich morgen das Qualmen an.
    Auffallend dass der Puls höher rauf geht aber zumindest dem Gefühl nach die Anstrengung nicht übler wird. Kann man ja nun so oder so deuten obs gut ist wenn man den PUls weiter nach oben treiben kann.....Lt doc heutea ist mein "Sauerstoffpuls" zu früh auf einem Plateau und es müsste noch ansteigen parallel zur Herzfrequenz. Kompensiert wird das dann imit schnellerem Puls was auf nicht ausreichende Pumpleistung schliessen lassen würde... hmmm
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	run zeiten.JPG 
Hits:	138 
Größe:	23,3 KB 
ID:	66505   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	run2.JPG 
Hits:	98 
Größe:	54,5 KB 
ID:	66506  
    Zuletzt überarbeitet von runner70 (07.05.2018 um 21:10 Uhr)
    RUN - NOT BECAUSE YOU'RE BEING CHASED NOT BECAUSE YOU'RE IN A HURRY - JUST RUN!!!

  8. #6

    Im Forum dabei seit
    30.10.2015
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    1.564
    'Gefällt mir' gegeben
    294
    'Gefällt mir' erhalten
    149

    Standard

    Meine laienhafte Interpretation:

    Die Zeiten und VO2max Werte passen eigentlich recht gut zusammen, wenn ich meine Garmin-Werte da vergleiche. Ich bin momentan auch so im 53/54 Bereich, Sonntag auch mal wieder ne 55 nach langer Zeit. Ich interpretiere das ganze so, daß der VO2max Wert wie ihn die Uhren ermitteln eigentlich den Sauerstofftransport durchs Herz/Blutkreislauf wiederspiegelt und recht wenig mit der Atmung zu tun hat. Es wird ja auch der Puls und nicht die Atemfrequenz gemessen (wann es da wohl mal einen Sensor für gibt ;-)? Bräuchte man ja wohl nur eine Dehnungsmessung im Brustgurt ...) Für Orthonorrmalläufer wird das halt irgendwie leidlich mit der Atmung korrelieren und am Ende will man ja aus der ganzen Zahlenzauberei auch nur ableiten, wie schnell man das Training oder einen Wettkampf angeht. Deine Lunge scheint trotz allem genug Luft ranzuschaffen, dass Du entsprechende 50er Werte erreichen kannst. Oder da ist irgendwas falsch gemacht worden. Die nötige Radkondition scheinst Du ja auch zu haben, daß Du da nicht relativ zum Laufen in die Knie gehen würdest.
    Angefangen: 17.9.2015, PB 5km: 19:06 (8.1.2017), 10 km: 39:39 (05.02.2017), HM: 1:26:54 (07.10.2018), M: 3:27:35 (30.4.2017) https://runalyze.com/shared/Jde/

  9. #7
    Avatar von Vögelchen
    Im Forum dabei seit
    09.04.2014
    Beiträge
    803
    'Gefällt mir' gegeben
    26
    'Gefällt mir' erhalten
    63

    Standard

    Da ist was dran, was jenshb schreibt. Müsste ich noch mal genauer drüber nachdenken, aber es wird mit den unterschiedlichen Messmethoden zu tun haben.
    Die Garmin berechnet das ja nur aufgrund von Pace, HFmax, (oder welche Werte eigentliche genau?).

    Während bei der Spiro tatsächlich die O2-Differenz gemessen wird. Wie war den die Herzfrequenz?

  10. #8
    Avatar von runner70
    Im Forum dabei seit
    15.02.2007
    Beiträge
    85
    'Gefällt mir' gegeben
    8
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Schon klar dass die Werte anders zustandekommen und auch Rad/Laufen nur bedingt vergleichbar sind. Aber dass der Garmin sagt "sie sind fit" und die DIagnose heute an sich "sie sind scheintot" bedeutet beisst sich ja schon etwas. Anbei meine Werte. Plus die Kurve die ihm Sorgen bereitet (Blau= Sauerstoffpuls der nicht parallel zur Herzfreuquenz verläuft was auf schlechte Pumpleistung hindeuten kann, da diese zu früh nicht mehr ansteigt)
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20180507_221151_1525723984655.jpg 
Hits:	57 
Größe:	868,4 KB 
ID:	66510   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20180507_221217_1525723984363.jpg 
Hits:	64 
Größe:	600,8 KB 
ID:	66511  
    RUN - NOT BECAUSE YOU'RE BEING CHASED NOT BECAUSE YOU'RE IN A HURRY - JUST RUN!!!

  11. #9
    Avatar von Vögelchen
    Im Forum dabei seit
    09.04.2014
    Beiträge
    803
    'Gefällt mir' gegeben
    26
    'Gefällt mir' erhalten
    63

    Standard

    Okey das macht schon Sinn. Garmin rechnet damit, dass dein Herz bei der hohen Frequenz auch viel auswirft und daher viel o2 verteilt.
    Tatsächlich könnte aber die Auswurffraktion kleiner sein, so dass trotz hoher HF nicht viel O2 abgeschöpft wird, in der Spiro also gemessen wird.

    Könnte schlüssig sein.

    Ich würde vorschlagen: neues Stressecho.

  12. #10
    Avatar von runner70
    Im Forum dabei seit
    15.02.2007
    Beiträge
    85
    'Gefällt mir' gegeben
    8
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Jo lass ich mal machen auch wenn ich weiterhin denke dass das eher mit meinen HNO Problemen zusammenhängt (verschleimter Hals/Nebenhöhlen führen ja auch zu verminderter Aufnahme beim Atmen.....). Herz wurde an sich mehr als genug gecheckt aber sicher ist sicher
    RUN - NOT BECAUSE YOU'RE BEING CHASED NOT BECAUSE YOU'RE IN A HURRY - JUST RUN!!!

  13. #11
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    20.859
    'Gefällt mir' gegeben
    1.234
    'Gefällt mir' erhalten
    3.242

    Standard

    Womit eigentlich bewiesen wäre, dass die VO2 einer Uhr zwar für die Trainingssteuerung was bringen kann, für die gesundheitliche Betrachtung aber Schwachsinn ist. Dass die Werte der Uhr dich so verunsichern, dass du dir Gedanken über die Richtigkeit der wissenschaftlich viel besser abgesicherten Methode machst, finde ich lustig.

    Gruss Tommi


    Mein Tagebuch: https://forum.runnersworld.de/forum/...er-dicken-Wade

    "Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

    Thorsten Havener

  14. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von dicke_Wade:

    76er (08.05.2018)

  15. #12
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    12.537
    'Gefällt mir' gegeben
    3.187
    'Gefällt mir' erhalten
    5.413

    Standard

    Um den vermeintlichen Widerspruch aufzulösen: In welchem Pulsbereich bist Du denn beim Laufen gewöhnlich unterwegs? Bis Radfahrpuls 140 sieht die Kurve ja gut aus, dass danach so ein Einbruch kommt, kann die Uhr ja nicht wissen...

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)


  16. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von ruca:

    runner70 (08.05.2018)

  17. #13
    Avatar von runner70
    Im Forum dabei seit
    15.02.2007
    Beiträge
    85
    'Gefällt mir' gegeben
    8
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    @dicke Wade: Das Ergebnis der Untersuchung gestern würde für mich bedeuten dass ich keine Treppe mehr hochkäme. Das ist das was mich letztlich stutzig macht. Ob man dann als Scheintoter noch nen Km Schnitt unter 5 zusammenbringt oder 115 km Rad bei einem Pulsschnitt von 133 (wie am Samstag-bei 25km/h und 1600 Höhenmeter) zusammenbringt das stelle ich in Frage ;)

    @ruca: Pulsbereich beim Laufen meist zwischen 140-150 bei einem Schnitt von 5:15-bis 5:20min/km. Ist so mein normales Tempo. Bei schnelleren Einheiten wie gestern liegt der Schnitt bei 155 mit Spitzen bis 170 bergauf. HF Max bei mir ca 180-185.
    RUN - NOT BECAUSE YOU'RE BEING CHASED NOT BECAUSE YOU'RE IN A HURRY - JUST RUN!!!

  18. #14
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    12.537
    'Gefällt mir' gegeben
    3.187
    'Gefällt mir' erhalten
    5.413

    Standard

    Zitat Zitat von runner70 Beitrag anzeigen
    @ruca: Pulsbereich beim Laufen meist zwischen 140-150.
    Dann passt das. Der Laufpuls ist ja etwas höher als der Radfahrpuls, also kommst Du normalerweise gar nicht in den "interessanten" Bereich, wo man das so deutlich sieht. Also zeigt Garmin Dir da eine tolle Vo2max an.
    Bei einzelnen anstrengenden Einheiten wäre die Vo2Max zwar deutlich niedriger aber Garmin zeigt nicht den aktuellen Wert an sondern den Schnitt über die letzten Einheiten hinweg, daher fällt das dann nicht so auf. Und schon innerhalb der Einheit bist Du ja nicht die ganze Zeit mit so hohen Pulswerten unterwegs.

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)


  19. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von ruca:

    runner70 (08.05.2018)

  20. #15
    Avatar von runner70
    Im Forum dabei seit
    15.02.2007
    Beiträge
    85
    'Gefällt mir' gegeben
    8
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Radpuls ist klar niedriger beim Radeln. Da komm ich so gut wie nie auf einen Schnitt von 140. Bergauf maximal 165 wenns hart bergauf geht. Bin gespannt was beim Stressecho rauskommt. Ich befürchte nichts. Das letzte wurde vor einem Jahr gemacht. Dazwischen (wegen der Ablation) mehrere Ultraschalls/normale EKGs sowie ein MRT vom Herz in der Röhre. Da hätte ja dann mal irgendwas auffallen müssen.
    Denke immer noch dass das an meiner verminderten Aufnahmekapazität beim Atmen liegt. Nase meist recht zu und Hals verschleimt. Ständiges RÄuspern und Schleimbildung mit Auswurf.
    RUN - NOT BECAUSE YOU'RE BEING CHASED NOT BECAUSE YOU'RE IN A HURRY - JUST RUN!!!

  21. #16
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    12.537
    'Gefällt mir' gegeben
    3.187
    'Gefällt mir' erhalten
    5.413

    Standard

    Wie hoch wurde bei Deinen letzten Stressechos belastet?

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)


  22. #17
    Avatar von runner70
    Im Forum dabei seit
    15.02.2007
    Beiträge
    85
    'Gefällt mir' gegeben
    8
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Das war jeweils beim Radeln im Liegen (im Gegensatz zu gestern) und ging bis 350 Watt. Also weit anstrengender als gestern. Puls war glaub ich dann auch so max 160 denke ich mal
    RUN - NOT BECAUSE YOU'RE BEING CHASED NOT BECAUSE YOU'RE IN A HURRY - JUST RUN!!!

  23. #18
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    12.537
    'Gefällt mir' gegeben
    3.187
    'Gefällt mir' erhalten
    5.413

    Standard

    Schade, damit fällt meine Idee wie ein Kartenhaus in sich zusammen...

    Ich drücke die Daumen, dass doch noch was gefunden, wird, was gut behandelbar ist. Das "Schleimproblem" habe ich übrigens auch, zum Glück wird es bei mir unter Belastung aber eher weniger.

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)


  24. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von ruca:

    runner70 (08.05.2018)

  25. #19
    Avatar von runner70
    Im Forum dabei seit
    15.02.2007
    Beiträge
    85
    'Gefällt mir' gegeben
    8
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Welche Idee wäre das gewesen ;)?
    RUN - NOT BECAUSE YOU'RE BEING CHASED NOT BECAUSE YOU'RE IN A HURRY - JUST RUN!!!

  26. #20
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    12.537
    'Gefällt mir' gegeben
    3.187
    'Gefällt mir' erhalten
    5.413

    Standard

    Dass bisher die Belastung nicht langte um was zu sehen...

  27. #21
    Avatar von runner70
    Im Forum dabei seit
    15.02.2007
    Beiträge
    85
    'Gefällt mir' gegeben
    8
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Ne das war schon mit Schmackes damals. Mal sehen was diesmal rauskommt.
    RUN - NOT BECAUSE YOU'RE BEING CHASED NOT BECAUSE YOU'RE IN A HURRY - JUST RUN!!!

  28. #22

    Im Forum dabei seit
    30.10.2015
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    1.564
    'Gefällt mir' gegeben
    294
    'Gefällt mir' erhalten
    149

    Standard

    Ich schließe mich Ruca an, was die gesundheitlichen Wünsche angeht! Frag doch mal die Ärzte, wie sie diese Leistungen mit den Lungenwerten zusammenbringen. Vielleicht hattest Du ja auch nur einen besonders schlechten Tag, was die Messung anging.
    Angefangen: 17.9.2015, PB 5km: 19:06 (8.1.2017), 10 km: 39:39 (05.02.2017), HM: 1:26:54 (07.10.2018), M: 3:27:35 (30.4.2017) https://runalyze.com/shared/Jde/

  29. #23
    Avatar von Steffen42
    Im Forum dabei seit
    04.02.2012
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    14.912
    'Gefällt mir' gegeben
    10.031
    'Gefällt mir' erhalten
    7.661

    Standard

    Vielleicht hilft Dir ja die detaillierte Beschreibung, wie die Uhr den VO2max bestimmt:

    https://assets.firstbeat.com/firstbe..._30.6.2017.pdf

  30. #24
    Avatar von burny
    Im Forum dabei seit
    07.06.2007
    Ort
    Grevenbroich
    Beiträge
    6.200
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    526

    Standard

    Zitat Zitat von runner70 Beitrag anzeigen
    Aber mit 20,7 VoX wuerde ich doch nicht mal mehr 100m weit kommen ohne zu japsen.
    Vor ein paar Tagen sah ich, dass der Wasserdruck in der Heizung zu niedrig war. Ich füllte nach, und nichts änderte sich. Der Heizungsfachmann meinte, da könnte ein Loch in der Fußbodenheizung sein. Gestern kam der Fachmann. Die simple Ursache war, dass das Manometer kaputt war.

    Wenn du dich fragst, was das mit deinem Problem zu tun hat: die erfahrenen Ärzte sagen mir immer wieder, dass bei "unpassenden" Messergebnissen als allererstes die Messung selbst hinterfragt werden muss. Die Instrumente können defekt sein, Bedienfehler können vorkommen etc.

    In deinem Fall kann auch gut und gerne beides fehlerhaft sein: Den Uhren traue ich in solchen Fällen auch bestenfalls begrenzt. Ich lauf seit einiger Zeit mit der 735 herum. Bei 1 oder 2 von 10 Läufen zeigt die Uhr unsinnig hohe HF-Werte an. Einfaches Ein- und Ausschalten hilft in der Regel. Manchmal merke ich es aber nicht und komme dann mit einer Durchschnitt-HF von 170 oder 180 zurück. Das Bemerkenswerte: In Runalyze gibt es neben zig berechneten Werten auch einen "Trainingseffekt". Wenn ich herumschleiche, die Uhr aber Murks anzeigt, habe ich den besten Trainingseffekt ever. Komisch nur, dass die Praxis Gegenteiliges zeigt.

    Zitat Zitat von runner70 Beitrag anzeigen
    Beim Lungenfuntionstest wurde festgestellt, dass nicht die ganze Luft rauskommt die ich einatme
    Wenn das stimmt, müsstest du irgendwann platzen.

    Bernd
    Das Remake

    Infos zum Laufen und Vereinsgedöns gibt's auf www.sgnh.de

  31. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von burny:

    Vögelchen (08.05.2018)

  32. #25
    Avatar von Vögelchen
    Im Forum dabei seit
    09.04.2014
    Beiträge
    803
    'Gefällt mir' gegeben
    26
    'Gefällt mir' erhalten
    63

    Standard

    Stimmt, auf die Herzfrequenz gebe ich bei meinem Forerunner auch nicht allzu viel. Es ist ganz spaßig und die Tendenz stimmt, aber als Trainingssteuerung darauf verlassen- eher nicht.

    Ich denke, es hat mit meinen dünnen Handgelenken und mit der Durchblutung zu tun, bei Kälte misst sie meistens eine niedrigerer HF.
    Darauf basierende Berechnungen sind also auch nur Näherungen.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Garmin Forerunner 230 VO2Max Radfahren
    Von Moroboro im Forum Ausrüstung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.06.2017, 08:15
  2. Vo2max
    Von Muskelkater im Forum Gesundheit & Medizin
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.02.2014, 22:49
  3. VO2max-Training
    Von Abraxas89 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.12.2008, 20:44
  4. VO2max vs. HFmax
    Von oldrunner im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.05.2007, 15:52
  5. VO2max
    Von cyberoli im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.01.2005, 06:46

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •