Top Themen: Laufhelden | Individuelle Trainingspläne | Laufschuh-Datenbank | Uhren-Datenbank | Lauftrainer-App | Laufen anfangen | Laufen

+ Antworten
Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1

    Im Forum dabei seit
    12.12.2016
    Beiträge
    18
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Blinzeln 4-Wochen Plan 6500Meter

    Liebe Community,

    nach längerer verletzungsbedingter Laufabstinenz bin ich nun seit rund 2 Monaten wieder dabei und habe kurzerhand beschlossen am Freiburger Nachtlauf über 6500 Meter teilzunehmen.
    Ich nin noch nie einen Wettkampf gelaufen und möchte es endlich mal selbst erleben.

    Mein akuteller Leistungsstand:
    5km: etwa 22:50 (dann bin ich aber komplett am Ende nach dem Laufen...)
    10k: geschätzt: kanpp unter 50min (geschätzt)
    15km: 01h17min (vor kurzem einfach mal zum Spaß gemacht)

    - Meine Frage: Wie kann ich mich vernünftig darauf vorbereiten?
    - Mein "Ziel" wäre es, unter 28min zu kommen, dazu müsste ich mich natürlich noch relativ deutlich steigern (Etwa ein pace von 04:18 pro km) nicht nur über 5km sonder eben 6,5km

    Das Ziel schließt nach 33min... .

    Was ist in den knapp 4 Wochen realisitsch zu erwarten? Wie sollte ich beim Training vorgehen? Ich habe mir mal diverse Trainingspläne für 5km angeschaut, aber 1. sind sie für 5km...und 2. immer auf 12 Wochen ausgelegt.
    Vielleicht habt ihr da ein paar gute Tipps für mich?

    Beste Grüße!
    Johannes

  2. #2

    Im Forum dabei seit
    18.01.2018
    Beiträge
    502
    'Gefällt mir' gegeben
    321
    'Gefällt mir' erhalten
    311

    Standard

    Hallo, nimm einen 5km Trainingsplan und wenn du den Wettkampf läufst, packst du ca. 5-7 Sekunden/km auf das 5km Renntempo drauf.
    In vier Wochen kannst du noch etwas machen, aber eine spezielle 6,5km Vorbereitung wird dich nicht merkbar weiter nach vorne bringen.
    das Wichtigste ist, dass du regelmäßig in den kommenden Wochen laufen gehst. Damit hast du den Grundstein für einen erfolgreichen Wettkampf gelegt :-)

  3. #3
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    9.832
    'Gefällt mir' gegeben
    184
    'Gefällt mir' erhalten
    402
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  4. #4

    Im Forum dabei seit
    07.09.2007
    Ort
    D-35***
    Beiträge
    688
    'Gefällt mir' gegeben
    9
    'Gefällt mir' erhalten
    153

    Standard

    Regelmäßig laufen. Dann versuch einmal pro Woche als Tempoeinheit 1000m-Intervalle im Zieltempo, Geh/Stehpause etwa so lang wie das Intervall (4-5 min). Fang mit dreien an und guck, ob Du auf 6 kommst. Wenn Du 6 schaffst, verkürze die Pausen auf 2-3 min Geh/Trabpause.

  5. #5

    Im Forum dabei seit
    12.12.2016
    Beiträge
    18
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hallo!

    danke für Eure guten Tipps!
    Ich werde mich dann sozusagen mal an dem verlinkten Trainingsplan orientieren. Sogesehen enthält der genau das, was "mountaineer" zum Thema Intervalle gesagt hat.
    @RunSim: Hoffen wir mal das die 4-5mal die Woche ohne Verletzungen über die Bühne gehen...

    Mal was kurzes offtopic: Fahre auch sehr gerne Rennrad. Habe jetzt zum wiederholten Male die Erfahrung gemacht, dass der Lauf am Tag nach der Ausfahrt unglaublich schwer fällt und ich kaum vom Fleck komme? Woran liegt´s?

    Besten Dank!

  6. #6
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    2.688
    'Gefällt mir' gegeben
    622
    'Gefällt mir' erhalten
    307

    Standard

    Zitat Zitat von RodlJo Beitrag anzeigen
    Mal was kurzes offtopic: Fahre auch sehr gerne Rennrad. Habe jetzt zum wiederholten Male die Erfahrung gemacht, dass der Lauf am Tag nach der Ausfahrt unglaublich schwer fällt und ich kaum vom Fleck komme? Woran liegt´s?
    Na denk mal nach.

  7. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von JoelH:

    klnonni (28.05.2018), Schlaubischlumpf (28.05.2018)

  8. #7
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    9.832
    'Gefällt mir' gegeben
    184
    'Gefällt mir' erhalten
    402

    Standard

    Zitat Zitat von RodlJo Beitrag anzeigen
    Mal was kurzes offtopic: Fahre auch sehr gerne Rennrad. Habe jetzt zum wiederholten Male die Erfahrung gemacht, dass der Lauf am Tag nach der Ausfahrt unglaublich schwer fällt und ich kaum vom Fleck komme? Woran liegt´s?
    Ich habe nach dem Essen erstaunlicherweise immer wenig Hunger. Warum bloß?
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  9. #8
    Avatar von klnonni
    Im Forum dabei seit
    10.05.2017
    Ort
    Brieselang, Brandenburg
    Beiträge
    735
    'Gefällt mir' gegeben
    357
    'Gefällt mir' erhalten
    169

    Standard

    Zitat Zitat von RodlJo Beitrag anzeigen
    Mein akuteller Leistungsstand:
    5km: etwa 22:50 (dann bin ich aber komplett am Ende nach dem Laufen...)
    10k: geschätzt: kanpp unter 50min (geschätzt)
    15km: 01h17min (vor kurzem einfach mal zum Spaß gemacht)


    - Mein "Ziel" wäre es, unter 28min zu kommen, dazu müsste ich mich natürlich noch relativ deutlich steigern (Etwa ein pace von 04:18 pro km) nicht nur über 5km sonder eben 6,5km

    Das Ziel schließt nach 33min... .

    Johannes
    Schwierig eine Prognose zu wagen, wir kennen Dich ja nicht.
    Wie aktuell ist denn Deine 5 km Zeit und wo wurde sie den aufgestellt?

    Nun versuchen wir mal Zusammen zufassen:
    Wenn die 5 km wirklich auf eine vermessene Strecke gelaufen wurde und Du diese auf Anschlag gelaufen bist,
    dann entsprach das einer Pace von 4:34min.

    Nun willst Du auf einer längeren Distanz eine Pace um die 4:18min laufen.

    Desweiteren wissen wir, dass Du auf 15 km eine Pace von 5:08min läufst.

    Wenn ich die spärliche Information versuche auszuwerten, sehe ich, dass Dir die Ausdauer fehlt.
    Dein Einbruch von 4:34min/km auf 5:08min/km ist doch sehr deutlich.

    Also aufgrund der spärlichen Datenlage und ohne Dir persönlich zu nahe treten zu wollen,
    ich glaube nicht das Du in 2 Monate Dich um über 14 sec./km auf einer 30% längerer Distanz steigern kannst.

    Nun weiß ich nicht welche Verletzung du hattest, aber unter Umständen solltest Du erst wieder langsam anfangen zu trainieren.

  10. #9

    Im Forum dabei seit
    07.09.2007
    Ort
    D-35***
    Beiträge
    688
    'Gefällt mir' gegeben
    9
    'Gefällt mir' erhalten
    153

    Standard

    Knapp sub 30 scheint jedenfalls ein realistischeres Ziel als 28 min. Aber es kommt eben darauf an, wie gut Du vor der Pause mal warst und wie schnell Du da wieder hinkommen kannst. Ebenso wieviel Reserven die WK-Atmosphäre freisetzt. Ich würde halt einfach mal auf der Bahn ausprobieren, wie hart ein 1000er (oder 3 mit zeitlich etwa ebenso langen Pausen) in 4:20 sich anfühlen und dann solche Intervalle als Tempoeinheit einmal pro Woche machen. Dazu noch zwei oder dreimal längere langsamere Läufe.

+ Antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. JD 5 Wochen Plan oder Steffny 03:15 - 03:00 Plan?
    Von Roland_Pr im Forum Trainingsplanung für Marathon
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.12.2016, 12:55
  2. Marathon - 10 Wochen Plan
    Von maeri74 im Forum Laufsport allgemein
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 09.09.2013, 05:13
  3. 8-Wochen Plan nach Jack Daniels
    Von runfr33 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 12.06.2011, 22:55
  4. 12-Wochen-Plan gestartet
    Von RunningS im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 26.04.2010, 12:38
  5. 15 wochen und keinen plan
    Von liverpool im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 17.02.2009, 19:52

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

AUS ANDEREN RUBRIKEN
Eliud Kipchoges „Mondlandung“ beim Berlin-Marathon
Eliud Kipchoge wird nach seinem Weltrekord in Berlin gefeiert.

Foto: photorun.net

Deutschlands spektakulärstes Straßenrennen war die Bühne für eine „Mondlandung“ des Marath... ...mehr

Die Video-Highlights von Eliud Kipchoges Weltrekord
Der Berliner Weltrekord-Lauf im Video

Foto: Norbert Wilhelmi

Eliud Kipchoge krönte den Berlin-Marathon mit seinem famosen Weltrekord in 2:01:39 Stunden... ...mehr

Eliud Kipchoge pulverisiert den Weltrekord
Eliud Kipchoge knackt den Marathon-Weltrekord

Foto: Norbert Wilhelmi

Historisches gelang Eliud Kipchoge und Gladys Cherono beim 45. Berlin-Marathon. Cherono li... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>Forum
(©) Motor Presse Hearst GmbH & Co KG Verlagsgesellschaft