+ Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1
    Avatar von sunshine325
    Im Forum dabei seit
    23.09.2014
    Beiträge
    4
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Livecoach-Sprachausgabe via Uhr (ohne Smartphone)

    Hallo,

    nach früher jahrelanger positiver Erfahrung mit MiCoach möchte ich endlich wieder ins Laufen einsteigen. Da es letzteren ja nicht mehr gibt und ich mir ohnehin neue Hardware zulegen möchte bin ich auf der Suche nach einem Pulsmesser, bei dem eine integrierte Livecoaching-Sprachausgabe möglich ist, da ich mein Smartphone nicht zum Laufen mitnehmen möchte (ich bin recht zierlich und das Handy beim Laufen ist unangenehm zu tragen).
    Ich habe jetzt ziemlich lange recherchiert und offensichtlich scheint es das nicht zu geben?! Das einzige was ich finde scheint RuntasticPremium zu sein, und selbst da müsste das Handy mitnehmen, oder? Das kann doch nicht sein :( Könnt ihr mir vielleicht weiterhelfen? Wie macht ihr das denn?

    Viele liebe Grüße
    Johanna

  2. #2
    der Weg ist das Ziel Avatar von heiko1211
    Im Forum dabei seit
    26.10.2015
    Ort
    Sachsen-Anhalt
    Beiträge
    1.277
    'Gefällt mir' gegeben
    101
    'Gefällt mir' erhalten
    96

    Standard

    …ich glaube, dass die AppleWatch dies kann, jedoch finde ich die AppelWatch als Laufuhr eher nicht so überzeugend.
    LG Heiko

    Etappen
    2014 3km 2014 5km 2015 10km 2016 30km und HM 2017 Marathon 2018 Laufen




    „Die erste halbe Stunde laufe ich für meinen Körper, die zweite halbe Stunde für die Seele.“ (George Sheehan)

  3. #3
    Avatar von klnonni
    Im Forum dabei seit
    10.05.2017
    Ort
    Brieselang, Brandenburg
    Beiträge
    2.483
    'Gefällt mir' gegeben
    3.271
    'Gefällt mir' erhalten
    887

    Standard

    Zumindest bei Verwendung von Bluetooth-Kopfhörern, kann man sich bei manchen Uhren
    durchs Intervalltrainig leiten lassen und Laufdaten ansagen lassen.

    Aber ohne Kopfhörer fällt mir auch nichts ein.

  4. #4
    Avatar von Bewapo
    Im Forum dabei seit
    23.02.2015
    Ort
    Langenfeld (Rehinland)
    Beiträge
    1.975
    'Gefällt mir' gegeben
    753
    'Gefällt mir' erhalten
    1.122

    Standard

    Hallo Sunshine,

    habe auch micoach und die Smartrun lange genutzt. Eine wirklich 1:1 vergleichbare Lösung, die ohne Handy funktioniert habe ich aber auch nicht gefunden. Ich nutze jetzt die Garmin Forerunner 645 Musik und bin mittlerweile sehr zufrieden. Hier hast du - im Vergleich zu micoach - zwar nur relativ eingeschränkte Sprachausgaben während des Trainings, die auch konfigurierbar sind, ist aber in dieser Form für mich absolut ausreichend! Daneben kannst Du dir eigene Trainings/Intervalle konfigurieren, die entsprechend über die Vibrationsalarm signalisiert und auch im Display angezeigt werden (zB. beim Start einer neuen Zone oder du in einer Zone zu schnell /langsam bist).

    Eine andere Alternative könnte Runtastic in Kombination mit der Apple Watch sein. Für die Uhr gibt es ja eine eigene Runtastic App die auch ohne die Mitnahme des Smartphone funktioniert. Voicecoaching ist mit Runtastic ja möglich. Und die Fitbit Ionic gibt es mittlerweile auch in einer Adidas -Edition, ggf. sind hier aus dem micoach-Umfeld gewohnte Funktionen wiederzufinden!

    Viele Grüße Bernd
    .

  5. #5
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    11.482
    'Gefällt mir' gegeben
    2.709
    'Gefällt mir' erhalten
    4.435

    Standard

    Zitat Zitat von sunshine325 Beitrag anzeigen
    Wie macht ihr das denn?
    Laufuhr. Großer Vorteil im Vergleich zur Sprachausgabe: Es gibt die Infos jederzeit.

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)


  6. #6
    Avatar von sunshine325
    Im Forum dabei seit
    23.09.2014
    Beiträge
    4
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hey,
    vielen vielen lieben Dank für eure Antworten.

    Ich habe in der Zwischenzeit mal die TomTom Runner 3 Musik getestet. GPS, km, Puls und Musik mit Bluetooth sind für mich völlig ausreichend und okay aber dafür dass die so beworbene Trainingsplan-mit-Coach-Rückmeldungsfunktion so richtig schlecht ist ist sie mir das Geld nicht wert. Die Pläne sind schlecht und es gibt nur eine Ansage zu Beginn. Da kann ich auch mit einer wesentlich günstigeren Version, von mir aus auch mit Brustgurt, und extra mp3-Player laufen. Mir fehlt tatsächlich diese Trainingsplanoption wie bei MiCoach (auch das würde mich mir zur Not selbst zusammenstellen bzw. bin auch bereit zu Runtastic zu gehen), aber da es die Uhr nicht mal schafft mir über zu schnell / zu langsam Rückmeldung zu geben und ich immer wieder auf die Uhr gucken muss was dann wieder das ganze Lauferlebnis stört muss die TomTom wohl wirklich zurück. Schade. Schickes Teil :/
    Optimalerweise suche ich also eine Uhr die mir über zu schnell / zu langsam während des Laufs Feedback (Ansage, Vibritation?) gibt und noch besser mit (den Runtastic-/Endomondo-?)Plänen funktioniert. Hat das jemand von euch ausprobiert?

    Apple kommt für mich nicht in Frage.

    Zitat Zitat von klnonni Beitrag anzeigen
    Zumindest bei Verwendung von Bluetooth-Kopfhörern, kann man sich bei manchen Uhren
    durchs Intervalltrainig leiten lassen und Laufdaten ansagen lassen.
    Bluetooth-Kopfhörer sind kein Problem und habe ich eben erst für mich entdeckt. Ich frage mich nur, welche Uhren konkret diese Rückmeldung (ohne Smartphonekoppelung während des Laufs) geben können.

    Zitat Zitat von Bewapo Beitrag anzeigen
    [...]habe auch micoach und die Smartrun lange genutzt. Eine wirklich 1:1 vergleichbare Lösung, die ohne Handy funktioniert habe ich aber auch nicht gefunden. Ich nutze jetzt die Garmin Forerunner 645 Musik und bin mittlerweile sehr zufrieden. Hier hast du - im Vergleich zu micoach - zwar nur relativ eingeschränkte Sprachausgaben während des Trainings, die auch konfigurierbar sind, ist aber in dieser Form für mich absolut ausreichend! Daneben kannst Du dir eigene Trainings/Intervalle konfigurieren, die entsprechend über die Vibrationsalarm signalisiert und auch im Display angezeigt werden (zB. beim Start einer neuen Zone oder du in einer Zone zu schnell /langsam bist) [...]
    Cool. Wobei ich bei 450€ ja echt überlegen muss da ich wahrscheinlich die meisten Funktionen gar nicht brauche? Dabei kann die FR645 ja angeblich tatsächlich auch Runtastic und das auch noch ohne Smartphone (https://www.runtastic.com/blog/de/sm...mit-runtastic/). Ich stelle mir das natürlich wie beim MiCoach via Sprachcoachrückmeldung über die Zonen etc vor - du hast das nicht zufällig ausprobiert, oder? Und wie riesig ist das Teil denn an einer eher zierlichen Frau? Hab ja Angst dass sie mir am Handgelenk wegschlackern würde
    Geben die dort genannten Garmin-Uhren bei Koppelung über Runtastic nur Rückmeldung beim Blick auf die Uhr via Vibritation oder wie funktioniert das? Wäre für mich auch ok, müsste ich halt dem mp3-Player noch extra mitnehmen aber besser als das Smartphone.

    @ruca: Kannst du eine Laufuhr empfehlen? Ich bin leider noch nicht Profi genug, dass mir ein kurzer Blick auf die Uhr allein ausreichen würde weil ich mir mit dem Einhalten der Zonen, Entfernung, Geschwindigkeit usw. echt noch richtig schwer tue :( Ich merke aber schon, dass mir das Laufen mit Uhr schon echt hilft für die Motivation im Vergleich zu ohne

    Bin auf eure weiteren Erfahrungen gespannt

  7. #7
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    11.482
    'Gefällt mir' gegeben
    2.709
    'Gefällt mir' erhalten
    4.435

    Standard

    Zitat Zitat von sunshine325 Beitrag anzeigen
    @ruca: Kannst du eine Laufuhr empfehlen? Ich bin leider noch nicht Profi genug, dass mir ein kurzer Blick auf die Uhr allein ausreichen würde weil ich mir mit dem Einhalten der Zonen, Entfernung, Geschwindigkeit usw. echt noch richtig schwer tue :( Ich merke aber schon, dass mir das Laufen mit Uhr schon echt hilft für die Motivation im Vergleich zu ohne
    Du musst die "Zonen" und die Geschwindigkeit nicht sklavisch einhalten. Es gibt zwar durchaus auch Uhren, die man so einstellen kann, dass sie warnen, wenn Du vorgegebene Bereiche verlässt, aber das hat meiner Meinung nach nicht viel mit entspanntem Laufen zu tun. Hier und da mal einen Blick drauf und gut.
    Du bist aber insgesamt sehr fest in Deinem Schema gefangen. Runtastic und Endomndo sind Handy-Apps. Wenn Du eine Uhr willst, geht das alles nicht. Aber es spricht ja nichts dagegen, Dir einen Plan von Runtastic, Micoach oder auch aus einem Buch oder von dieser Seite zu nehmen und "einfach so" abzuarbeiten - ohne dass die Uhr das automatisch "überwacht".

    Konkrete Empfehlung? Preislich los geht es meiner Meinung nach bei den brauchbaren Uhren mit der Polar M400, dann folgen M430, Garmin Forerunner 230/235, Garmin 645, Garmin 930. Aber wie gesagt: Das passt alles nicht exakt zu Deinen Vorgaben sondern es sind einfach solide Laufuhren. Aber wenn Du Handyfunktionen willst, musst Du mit Handy laufen.

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)


  8. #8
    Avatar von klnonni
    Im Forum dabei seit
    10.05.2017
    Ort
    Brieselang, Brandenburg
    Beiträge
    2.483
    'Gefällt mir' gegeben
    3.271
    'Gefällt mir' erhalten
    887

    Standard

    Zitat Zitat von sunshine325 Beitrag anzeigen

    Bluetooth-Kopfhörer sind kein Problem und habe ich eben erst für mich entdeckt. Ich frage mich nur, welche Uhren konkret diese Rückmeldung (ohne Smartphonekoppelung während des Laufs) geben können.
    Ich benutze die TOMTOM Cardio+ music.
    Wenn ich mein Intervallplan in die Uhr eingegeben habe, sagt er mir über Bluetooth jeweil den Beginn des nächsten Abschnittes mit Zeit Angaben an.
    Und kurz vor Ende der Einheit - ich glaube die letzten 10 sec. zählt er runter, damit man weiß jetzt beginnt der nächste Abschnitt.
    Die Uhr gibt auch sowohl über Vibrationsalarm als auch akustisch an, wenn man seine eingestellten Zielvorgaben über- oder unterschreitet.

    Genaueres kannst Du Dir in den Bedienungsanleitungen der Uhren, die Du Online auch schon vor Kauf einer Uhr, als pdf-Datei, herrunter laden kannst, nachlesen.

    Aber wie ruca auch schon geschrieben hast, solltest Du Dich nicht sklavisch an den "Zonen" und Geschwindigkeiten halten sondern vor allem versuchen ein Gefühl fürs richtige Mass aufzubauen.
    Zuletzt überarbeitet von klnonni (05.06.2018 um 07:30 Uhr)

  9. #9
    Avatar von Bewapo
    Im Forum dabei seit
    23.02.2015
    Ort
    Langenfeld (Rehinland)
    Beiträge
    1.975
    'Gefällt mir' gegeben
    753
    'Gefällt mir' erhalten
    1.122

    Standard

    Zitat Zitat von sunshine325 Beitrag anzeigen
    Cool. Wobei ich bei 450€ ja echt überlegen muss da ich wahrscheinlich die meisten Funktionen gar nicht brauche? Dabei kann die FR645 ja angeblich tatsächlich auch Runtastic und das auch noch ohne Smartphone (https://www.runtastic.com/blog/de/sm...mit-runtastic/). Ich stelle mir das natürlich wie beim MiCoach via Sprachcoachrückmeldung über die Zonen etc vor - du hast das nicht zufällig ausprobiert, oder? Und wie riesig ist das Teil denn an einer eher zierlichen Frau? Hab ja Angst dass sie mir am Handgelenk wegschlackern würde
    Geben die dort genannten Garmin-Uhren bei Koppelung über Runtastic nur Rückmeldung beim Blick auf die Uhr via Vibritation oder wie funktioniert das? Wäre für mich auch ok, müsste ich halt dem mp3-Player noch extra mitnehmen aber besser als das Smartphone.
    Um allen Missverständnissen vorzubeugen: Die Runtastic-App funktioniert nicht auf den Garmin-Uhren und du kannst m.W. auch keine Runtatstic Trainingspläne auf eine Garmin Uhr importieren bzw.automatisch laden. Es können hier "nur" die mit deiner Garmin Uhr absolvierten Trainings beim Synchronisieren automatisch von Garmin Connect nach Runtastic übertragen werden.

    Die abgespeckten Versionen der Runtatstic App, die auch auf Android Uhren ohne Handy genutzt werden können, haben leider nur begrenzte und eher rudimentäre Funktionen. Das Audiocoaching funktioniert also nur bei Nutzung der Runtastic Pro-App via Smartphone.

    Ich bin mit der Garmin Uhr sehr zufrieden, die Signalisierungen via Vibrationsalarm sind absolut ausreichend und ich vermisse auch das extensive Audiocoaching von micaoch nicht mehr oder anders gesagt: weniger ist manchmal mehr

    VG

  10. #10

    Im Forum dabei seit
    09.12.2013
    Beiträge
    199
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard

    Es gibt derzeit keine Laufuhr der grossen Anbieter (Garmin, Suunto, Polar,..) mit Sprachausgabe.
    Lediglich garmin hat mit der neuen 645M einen ersten Schritt in die Musikwelt gemacht. Wie hier die Sprachausgaben zu den Läufen sind (und ob überhaupt) weiss ich nicht.


    TomTom hat stark mit den "Audiofeedbacks" bei den letzten Uhren geworben, wobei es keine Feedbacks zu freien Läufen sind, sondern nur zu vorgegebenen Trainings.


    Wer akutell Audiofeedbacks von einer Uhr will, muss zu einer Smartwatch greifen (inkl. Polar M600) mit WatchOS oder zur Apple Watch.
    Welche Apps dann aber Audiofeedbacks geben ist sehr unterschiedlich. Bei der Apple Watch ist es die Nike-App, die Strava-App,.. aber nicht die Runtastic-App.


    Grundsätzlich hält Runtastic sein Ecosystem recht geschlossen und erlaubt es lediglich anderen Anbietern eine direkte Synchronisation (wie mein Vorschreiber erklärt hat: Läufe mit Garmin-Uhren können direkt nach RT synchronisiert werden); aber es gibt eine Laufuhr von Drittanbietern, welche die Runtastic-Daten übernimmt.


    Hier sonst noch ein guter Artikel auf English, der etwas in die Richtung geht (es geht v.a. um Musik mittels Laufuhr):
    https://the5krunner.com/2018/03/29/b...-music-review/


    Da sich mit Garmin nun aber einer der "Grossen" in die Welt des "Sound mittels Uhr" gewagt hat und bereits neue Modelle mit dem Feature angekündigt sind, werden andere wohl früher oder später auch nachziehen, so wie mit der HF am Handgelenk.
    Und dann ist es ein kleiner Schritt zum Audiofeedback des aktuellen Laufs.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Kaufhilfe Brustgurt + Uhr + Smartphone
    Von Erich im Forum Pulsuhren, GPS, Trainingssoftware
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 19.07.2017, 11:23
  2. Schneller ohne Uhr?
    Von Tanztigger im Forum Laufsport allgemein
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 08.04.2014, 17:57
  3. GPS-Uhr mit Sprachausgabe?
    Von schmolch im Forum Ausrüstung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05.11.2012, 08:26
  4. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 31.07.2011, 15:17
  5. Wettkämpfe ohne Uhr
    Von WinfriedK im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 23.04.2007, 22:40

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •