+ Antworten
Ergebnis 1 bis 12 von 12
  1. #1

    Im Forum dabei seit
    06.02.2018
    Beiträge
    1
    'Gefällt mir' gegeben
    3
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard Trinken trainieren

    Hallo liebe Freunde des Laufsports!


    Wie handhabt ihr das Trinken im Training und im Wettkampf? Ich muss zum Trinken immer gehen, ansonsten verschlucke ich mich meist und das Trinken landet eher überall anders auf meinem Körper, als in meinem Mund.
    Habt ihr Tipps und Tricks, wie man das trinken lernen kann, sodass man keine Seitenstiche bekommt oder sich verschluckt?

  2. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Luminosa:

    DrProf (12.06.2018)

  3. #2
    Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    8.751
    'Gefällt mir' gegeben
    1.609
    'Gefällt mir' erhalten
    2.414

    Standard

    Gekürzten McDonalds-Trinkhalm mit auf die Strecke nehmen.

    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra:
    67,158km in 7:14:17h (12/18), 110km in 24h (6/19)



  4. #3
    Avatar von leviathan
    Im Forum dabei seit
    02.07.2011
    Beiträge
    6.247
    'Gefällt mir' gegeben
    2.039
    'Gefällt mir' erhalten
    3.030

    Standard

    Zitat Zitat von Luminosa Beitrag anzeigen
    Habt ihr Tipps und Tricks, wie man das trinken lernen kann, sodass man keine Seitenstiche bekommt oder sich verschluckt?
    Wie schnell bist Du unterwegs? Und welche Ambitionen hast Du?
    nix is fix

  5. #4
    Avatar von Steffen42
    Im Forum dabei seit
    04.02.2012
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    11.483
    'Gefällt mir' gegeben
    3.236
    'Gefällt mir' erhalten
    2.760

    Standard

    Becher knicken.

  6. #5

    Im Forum dabei seit
    01.05.2014
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    231
    'Gefällt mir' gegeben
    72
    'Gefällt mir' erhalten
    16

    Standard

    Becher knicken.
    Das geht leider nur mit Papp-Bechern.

    Ich trinke nur bei Rennen, die länger als Halbmarathon sind. Pappbecher knicke ich, bei Plastik-Bechern geht es aber auch. Daß ein Teil des Wassers über den Bauch läuft stört mich unter normalen Umständen nicht, da es der Kühlung dient. ;-)

  7. #6
    Avatar von leviathan
    Im Forum dabei seit
    02.07.2011
    Beiträge
    6.247
    'Gefällt mir' gegeben
    2.039
    'Gefällt mir' erhalten
    3.030

    Standard

    Jedem Neueinsteiger oder Läufern, die nicht um Platzierungen laufen, würde ich eher empfehlen kurz stehen zu bleiben. Das kostet vielleicht eine Minute aufs ganze Rennen und vermindert das Risiko des Verschluckens immens. Ansonsten ist Steffens Vorschlag mit dem Knicken der Becher gängig. Das funktioniert auch bei normalen Plastikbechern ganz gut.
    nix is fix

  8. #7
    Klein, sehr fett & gemein Avatar von kobold
    Im Forum dabei seit
    16.11.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    18.287
    'Gefällt mir' gegeben
    790
    'Gefällt mir' erhalten
    565

    Standard

    Meine Erfahrung (auf eher bescheidenem Leistungsniveau) ist auch, dass eine kurze Geh- oder Stehpause zum Trinken nicht schadet. So kann ich sicher sein, dass die Flüssigkeit ohne Verschlucken da landet, wo sie soll. Und ich denke nicht einmal, dass ich so viel Zeit verliere, denn ein paar Schritte zu gehen bringt - wenigstens subjektiv - auch einen wertvollen Erholungseffekt.

    Wichtig aber: Niemals abrupt stehen bleiben, wenn jemand nah hinter einem sein könnte. Andere ohne Vorwarnung zu einer Vollbremsung zu nötigen, kann zu Verletzungen führen. Zumindest ist das einer Laufbekannten passiert, die sich als Hinten-Laufende bei dem Versuch, ein Auflaufen zu vermeiden, eine Zerrung zugezogen hat.

  9. #8
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    16.606
    'Gefällt mir' gegeben
    312
    'Gefällt mir' erhalten
    1.122

    Standard

    Zitat Zitat von kobold Beitrag anzeigen
    Wichtig aber: Niemals abrupt stehen bleiben, wenn jemand nah hinter einem sein könnte. Andere ohne Vorwarnung zu einer Vollbremsung zu nötigen, kann zu Verletzungen führen. Zumindest ist das einer Laufbekannten passiert, die sich als Hinten-Laufende bei dem Versuch, ein Auflaufen zu vermeiden, eine Zerrung zugezogen hat.
    Jaaaaaa das muss ich noch einmal ganz hervorheben. Und bei nichtabrupptem Abbremsen auch erst einmal nach hinten schauen. Dito beim Queren der Straße zum Wasserstand.

    Ansonsten bin ich ganz bei den Antworten, dass ein paar Gehschritte nicht verkehrt sind fast keine Zeit vergeuden, man beachte den Erholungseffekt Oft ist es eh zu voll, als dass man durchlaufen kann. Den Becher muss man ja auch noch greifen.

    Trinken im vollen Lauf kann man machen und auch trainieren, das lohnt aber auch erst, wenn es auf jede Sekunde ankommt bei ner neuen Bestzeit.

    Gruss Tommi


    "Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

    Thorsten Havener

  10. #9
    Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    8.751
    'Gefällt mir' gegeben
    1.609
    'Gefällt mir' erhalten
    2.414

    Standard

    Zitat Zitat von dicke_Wade Beitrag anzeigen
    . Dito beim Queren der Straße zum Wasserstand.
    Und vom Wasserstand weg. Wobei ich zugeben muss, dass ich mich da beim letzten Marathon auch nicht allzu schlau angestellt habe...

    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra:
    67,158km in 7:14:17h (12/18), 110km in 24h (6/19)



  11. #10
    Avatar von M.E.D.
    Im Forum dabei seit
    09.03.2011
    Beiträge
    2.775
    'Gefällt mir' gegeben
    2
    'Gefällt mir' erhalten
    51

    Standard

    Zitat Zitat von Luminosa Beitrag anzeigen
    ....Ich muss zum Trinken immer gehen, ansonsten verschlucke ich mich meist und das Trinken landet eher überall anders auf meinem Körper, als in meinem Mund. .....
    Das mit dem gehen ist nicht so dramatisch.

    Ich zitiere mich mal selbst:
    Zitat Zitat von M.E.D. Beitrag anzeigen
    Ich mache es mittlerweile so:
    1. An der Verpflegungsstelle einen Becher nehmen (oder sich reichen lassen).
    2. Weiterlaufen bis zum Ende der Tische
    3. Am Straßen (Strecken) Rand kurz anhalten.
    4. Zwei oder drei Schlucke trinken
    5. Wieder anlaufen.

    Der Zeitverlust ist minnimal und man erspart sich das gekleckere.

    Ich kann es nicht lassen:
    Am besten trainiert man das trinken in "Kalles Bierstube".
    .

  12. #11

    Im Forum dabei seit
    12.06.2018
    Beiträge
    6
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Kleine Frage am Rand: Ich laufe "nur" hobbymäßig, nehme aktuell nicht an Wettkämpfen teil. Dementsprechend kenne ich das ganze nicht so. Habe mich die ganze Zeit gefragt wie das Becher knicken helfen soll? Wie genau knickt man den denn?

    Danke euch!

  13. #12
    Avatar von Steffen42
    Im Forum dabei seit
    04.02.2012
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    11.483
    'Gefällt mir' gegeben
    3.236
    'Gefällt mir' erhalten
    2.760

    Standard

    Du drückst den Becher einfach zusammen, dass quasi eine Schnabeltasse entsteht.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Trinken
    Von offifee im Forum Ausrüstung
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 02.06.2014, 23:23
  2. Trinken?!
    Von Angelina1306 im Forum Laufsport allgemein
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 02.04.2014, 16:31
  3. Essen / Trinken nach dem Trinken...
    Von jungzu im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 29.05.2010, 19:22
  4. Trinken
    Von Lau im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 22.04.2005, 11:14
  5. Trinken-Sport-Trinken
    Von Steppenläuferin im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 10.04.2003, 12:50

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •