Top Themen: Laufhelden | Individuelle Trainingspläne | Laufschuh-Datenbank | Uhren-Datenbank | Lauftrainer-App | Laufen anfangen | Laufen

+ Antworten
Seite 5 von 5 ErsteErste ... 2345
Ergebnis 101 bis 120 von 120
  1. #101
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    9.437
    'Gefällt mir' gegeben
    119
    'Gefällt mir' erhalten
    256

    Standard

    Zitat Zitat von Ted86 Beitrag anzeigen
    40 km ist er aber auch gerannt. Und meistens 2 mal am Tag.
    Uiuiui......80KM am Tag. Das ist dann tatsächlich Übertraining. ;-)
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  2. #102
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    14.260
    'Gefällt mir' gegeben
    132
    'Gefällt mir' erhalten
    369

    Standard

    Zitat Zitat von bones Beitrag anzeigen
    Uiuiui......80KM am Tag. Das ist dann tatsächlich Übertraining. ;-)
    Irgendwie muss er ja auf 500 Wochenkilometer kommen


    "Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

    Thorsten Havener

  3. #103

    Im Forum dabei seit
    19.01.2016
    Beiträge
    393
    'Gefällt mir' gegeben
    2
    'Gefällt mir' erhalten
    9

    Standard

    Zitat Zitat von bones Beitrag anzeigen
    Uiuiui......80KM am Tag. Das ist dann tatsächlich Übertraining. ;-)
    Wo ist das Problem? Der Tag hat 24 Stunden - und wenn das nicht reicht, nimmt man noch die Nacht dazu....;-)

  4. #104

    Im Forum dabei seit
    12.06.2018
    Beiträge
    21
    'Gefällt mir' gegeben
    23
    'Gefällt mir' erhalten
    3

    Standard

    So, nachdem meine Frau ihren Walk und mein Sohn seinen Lauf erfolgreich zu Ende gebracht haben will ich mit dem Laufen in freier Natur einsteigen. Primär geht es für mich erst einmal darum zu sehen, ob mein Rücken und meine Knie mitspielen. Also werde ich noch nicht nach einem Trainingsplan laufen sondern mein "Schauf-O-Meter" einsetzen.

    Ich möchte aus dem Laufen am Anfang auch keine Wissenschaft für sich machen, aber ich stelle mir schon die Frage, ab wann sich eine Lauf-Uhr eignet. Auch wenn ich anfangs wohl eher nach Gefühl laufen werde kommt bestimmt schnell der Punkt, wo ich zielgerichteter trainieren möchte. Ich gehe dabei davon aus, dass mir meine Knochen nicht im Wege stehen werden. Ich habe nicht einmal eine Stop-Uhr, so dass ich weder Zeit, noch genaue Kilometer-Angaben zum Training habe. Damit fällt es natürlich schwerer, Fortschritte zu definieren. Klar, grob kann man es sagen und man merkt es selbst ja auch. Aber gibt es eine günstige Uhr, die für einen Einsteiger geeignet ist? Oder sollte ich tatsächlich erst einmal rein nach Gefühl laufen?

  5. #105
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    2.019
    'Gefällt mir' gegeben
    388
    'Gefällt mir' erhalten
    155

    Standard

    Zitat Zitat von Andi_1974 Beitrag anzeigen

    Ich möchte aus dem Laufen am Anfang auch keine Wissenschaft für sich machen, aber ich stelle mir schon die Frage, ab wann sich eine Lauf-Uhr eignet. Auch wenn ich anfangs wohl eher nach Gefühl laufen werde kommt bestimmt schnell der Punkt, wo ich zielgerichteter trainieren möchte. Ich gehe dabei davon aus, dass mir meine Knochen nicht im Wege stehen werden. Ich habe nicht einmal eine Stop-Uhr, so dass ich weder Zeit, noch genaue Kilometer-Angaben zum Training habe. Damit fällt es natürlich schwerer, Fortschritte zu definieren. Klar, grob kann man es sagen und man merkt es selbst ja auch. Aber gibt es eine günstige Uhr, die für einen Einsteiger geeignet ist? Oder sollte ich tatsächlich erst einmal rein nach Gefühl laufen?
    Wenn du dich mit einer Uhr wohler fühlst, dann kauf dir eine. Es ist nie verkehrt genaue Aufzeichnungen zu haben, auch wenn man sie nur zur Nachbereitung nimmt. Ansonsten, solange du keine Intervalleinheiten machst, die eine Uhr mehr oder weniger erfordern benötigst du kein Uhr. Man kann sich auch einfach so eine Strecke vornehmen und ein gewisses Tempo (frei nach Schnaufometer) anschlagen und dann schauen was raus kommt. Eventuell ist es dabei günstig sich eine Strecke im Internet auf der Karte zusammen zu klicken um die Distanz und die ungefähren Höhenunterschiede zu ermitteln. Und dann läuft man halt. Langsam wenn man langsam laufen will. Am Limit, wenn man am Limit laufen will. Oder man macht ein Fahrtspiel und rennt mal so oder so. Im Anfängerstadium geht das ohne Probleme.

    Wie gesagt, das geht ohne Uhr aber auch MIT Uhr. Der springende Punkt ist also nicht ob mit oder ohne, sondern wie man sie einsetzt. Du solltest die Uhr beherrschen und nicht Sie dich. Wenn du dich zum Sklaven z.B. des Herzmonitoring machst, dann machst du m.E. etwas verkehrt.

    So sehe ich das. Meine Frau hat eine TomTom Runner3, die genügt ihr vollkommen, sie schaut nicht oft darauf. Ich mag meine Polar M430 gerne, ich schau nämlich gerne darauf, solange sie mir das anzeigt was ich sehen will

  6. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von JoelH:

    klnonni (18.06.2018), ruca (18.06.2018)

  7. #106
    Avatar von Rauchzeichen
    Im Forum dabei seit
    06.05.2011
    Ort
    In der nordhessischen Wildnis
    Beiträge
    3.123
    'Gefällt mir' gegeben
    53
    'Gefällt mir' erhalten
    52

    Standard

    Für den Anfang kannst du die Strecken ganz gut mit irgendeiner Handy-App tracken.
    Die meisten nehmen wohl Runtastic.

    Eine Uhr ist nett, wenn man sich nicht von den Daten verrückt machen lässt.
    D.h. der beste Weg ist (zumindest für mich) nach Gefühl laufen und sich hinterher anschauen, was man veranstaltet hat.

  8. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Rauchzeichen:

    JoelH (18.06.2018), ruca (18.06.2018)

  9. #107
    Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    6.143
    'Gefällt mir' gegeben
    402
    'Gefällt mir' erhalten
    648

    Standard

    Ich kann mich den Vorrednern nur anschließen, es ist einfach eine individuelle Entscheidung.

    Von den Funktionen her liegt das Handy sogar vorn, man kann ja jederzeit die App wechseln, wenn einem irgendwas fehlt.

    Wenn man unterwegs Informationen haben will, ist die Uhr weit überlegen, weil man einfach jederzeit draufschauen kann. Ich hatte mit mit der Entscheidung, "ernsthaft" mit dem Laufen zu beginnen eine Uhr gekauft und diese Entscheidung nicht bereut. Es gibt aber viele, die jahrelang mit Handy unterwegs und damit sehr glücklich sind. Es gibt sogar Leute, die vor dem Loslaufen nur auf die große Küchenuhr schauen, beim Ankommen wieder und wissen, wie weit ihre Strecke etwa war. Oder sogar das ist ihnen egal und sie wollen einfach "nur" so laufen.

    Planung 2018: 28.10.: Marathon Frankfurt (Vorbereitung 23.9.: HM HH-Wandsbek)
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:42:21 (4/18), M: 3:38:02 (4/18)


  10. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von ruca:

    JoelH (18.06.2018)

  11. #108

    Im Forum dabei seit
    12.06.2018
    Beiträge
    21
    'Gefällt mir' gegeben
    23
    'Gefällt mir' erhalten
    3

    Standard

    Mit dem Handy hatte ich auch schon überlegt, aber wie das Ding mitschleppen. Find das immer irgendwie unpraktisch. Außerdem möchte ich vielleicht zwischendurch mal was wissen wegen Distanz oder Zeit.

    Von den Daten verrückt machen lasse ich mich garantiert nicht. Dazu sind meine Ambitionen auch zu gering (zumindest momentan noch) und für ein Training abhängig vom Puls bin ich wohl auch noch viel zu untrainiert.

    Es ging mir dabei jetzt um was generelles um vielleicht bei einem Angebot im Netz zuschlagen zu können oder eben nicht. Und natürlich bin ich auch etwas technikverliebt, jedoch gebe ich ungern Geld für etwas aus, was ich im Grunde gar nicht wirklich brauche.

  12. #109
    Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    6.143
    'Gefällt mir' gegeben
    402
    'Gefällt mir' erhalten
    648

    Standard

    Das klingt so, als wärest Du ein "Uhrentyp".

    Planung 2018: 28.10.: Marathon Frankfurt (Vorbereitung 23.9.: HM HH-Wandsbek)
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:42:21 (4/18), M: 3:38:02 (4/18)


  13. #110

    Im Forum dabei seit
    12.06.2018
    Beiträge
    21
    'Gefällt mir' gegeben
    23
    'Gefällt mir' erhalten
    3

    Standard

    Ich trage seit 10 Jahren eigentlich keine Uhr mehr. Aber das Smartphone würde mir die Hose ausziehen, was in meinem körperlichen Fitnesszustand noch unvorteilhaft wäre

    Aber ja, generell tendiere ich eher zur Uhr. Ohne sie anfangs wirklich haben zu müssen.

  14. #111
    Avatar von Bernd79
    Im Forum dabei seit
    22.05.2015
    Ort
    Österreich/Graz
    Beiträge
    408
    'Gefällt mir' gegeben
    154
    'Gefällt mir' erhalten
    45

    Standard

    Zitat Zitat von Andi_1974 Beitrag anzeigen
    Aber gibt es eine günstige Uhr, die für einen Einsteiger geeignet ist? Oder sollte ich tatsächlich erst einmal rein nach Gefühl laufen?
    für den Anfang: wie wär es mit einer gebrauchten Forerunner 10 - gibt es für ca. 15 Euro bei z.B. willhaben, ebay...
    ________________________
    10 km - 40:13
    HM - 1:30:41 (Sorger Halbmarathon/Graz 2018)

  15. #112
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    14.260
    'Gefällt mir' gegeben
    132
    'Gefällt mir' erhalten
    369

    Standard

    Zitat Zitat von Andi_1974 Beitrag anzeigen
    Es ging mir dabei jetzt um was generelles um vielleicht bei einem Angebot im Netz zuschlagen zu können oder eben nicht. Und natürlich bin ich auch etwas technikverliebt, jedoch gebe ich ungern Geld für etwas aus, was ich im Grunde gar nicht wirklich brauche.
    Du bist kein Mann!

    Zitat Zitat von Andi_1974 Beitrag anzeigen
    Mit dem Handy hatte ich auch schon überlegt, aber wie das Ding mitschleppen. Find das immer irgendwie unpraktisch. Außerdem möchte ich vielleicht zwischendurch mal was wissen wegen Distanz oder Zeit.
    Wenn ich mal mein Händy mitnehme, dann halte ich es einfach in der Hand

    Meine ersten Laufmonate bin ich mit ner Armbanduhr als Stoppuhr gelaufen. Die Stecke hab ich anschließend mit nem analogen Stadtplan "geträckt".

    Gruss Tommi


    "Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

    Thorsten Havener

  16. #113

    Im Forum dabei seit
    28.02.2018
    Beiträge
    28
    'Gefällt mir' gegeben
    11
    'Gefällt mir' erhalten
    17

    Standard

    Ich habe mein Handy beim Laufen auch einfach in der Hand. Wegen der Musik.
    Eine Uhr habe ich auch.
    Angefangen zu laufen habe ich aber ohne Handy und ohne Uhr.
    Funktioniert auch ganz gut. Ich habe mir eine Strecke rausgesucht. Beim Loslaufen auf die Uhr gesehen. Als ich wieder zuhause war nochmal auf die Uhr geschaut. Und dann wusste ich wie weit und wie schnell ich gelaufen bin.
    Aber: Ist dein Lauf nicht auf Strava ist er nie passiert.

  17. #114

    Im Forum dabei seit
    12.06.2018
    Beiträge
    21
    'Gefällt mir' gegeben
    23
    'Gefällt mir' erhalten
    3

    Standard

    Zitat Zitat von dicke_Wade Beitrag anzeigen
    Du bist kein Mann!
    ???????

  18. #115

    Im Forum dabei seit
    30.11.2017
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    243
    'Gefällt mir' gegeben
    39
    'Gefällt mir' erhalten
    63

    Standard

    Was Wade meinte: Männer kaufen sich am liebsten (technische) Dinge die sie nicht brauchen aber mit denen man wunderschön rumspielen kann. Seien es elektronische oder simple elektrische Geräte (z.b. Heimwerkergerätschaften). Damit fällst Du aus dieser Definition von 'Mann' einfach raus

  19. #116
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    2.019
    'Gefällt mir' gegeben
    388
    'Gefällt mir' erhalten
    155

    Standard

    Da bin ich ja froh, dass ich eher der "Schuhtyp" bin. Das kann man einer Frau besser "verkaufen"

  20. #117

    Im Forum dabei seit
    12.06.2018
    Beiträge
    21
    'Gefällt mir' gegeben
    23
    'Gefällt mir' erhalten
    3

    Standard

    Demnach bin ich tatsächlich kein Mann. Wobei, ich kaufe seltener, dafür bastel ich mir vieles lieber selbst.

  21. #118
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    2.019
    'Gefällt mir' gegeben
    388
    'Gefällt mir' erhalten
    155

    Standard

    Na dann kauf dir einen Digitaluhr-Bausatz

  22. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von JoelH:

    Andi_1974 (18.06.2018)

  23. #119

    Im Forum dabei seit
    27.02.2017
    Beiträge
    27
    'Gefällt mir' gegeben
    6
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Andi_1974 Beitrag anzeigen
    Mit dem Handy hatte ich auch schon überlegt, aber wie das Ding mitschleppen.
    Ich bin das erste halbe Jahr auch mit Handy gelaufen. Ich habe in runtastic einfach die Aufzeichnung gestartet und dann das Handy in der Gürteltasche untergebracht. Nach Laufende habe ich dann auf Stop gedrückt und hatte die Daten, die ich brauchte. Außer der Herzfrequenz natürlich. Das Messen der HF macht am Anfang aber keinen Sinn, da diese bei Laufanfängern zu hoch ausfällt und nicht zur Trainingssteuerung verwendet werden kann.

  24. #120
    Avatar von Little_John
    Im Forum dabei seit
    20.03.2017
    Beiträge
    410
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard

    Ich hab mit einem simplen Tastenhandy als Stoppuhr begonnen, dann kam das erste Smartphone mit Runtastic da ich mich gerne durch Musik berieseln lasse. Als die Telephone immer größer wurden, so ab 5 Zoll, wurde es mit der Oberarmtasche schon fast ungemütlich.

    Dann leistete ich mir eine TomTom Laufuhr mit internem Musikspeicher.

    Die habe ich teilweise paralell mit dem Handy verwendet.

    Das jetzige Handy misst beinahe 6 Zoll, da bekommt man fast keine Taschen mehr dafür.
    Fazit: das Handy bleibt seit einigen Wochen zu Hause und die Handybauchtasche wird nun für Dinge wie Schlüssel usw. verwendet.

    Das übertragen der verschiedenen Einheiten auf div. Plattformen funktioniert ganz gut, wenn man den Dreh mal raus hat 😂😂😂😂

  25. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Little_John:

    Bernd79 (18.06.2018)

+ Antworten
Seite 5 von 5 ErsteErste ... 2345

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Frage: 42,195 km als Long Jog?
    Von Vogeli im Forum Trainingspläne
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 04.09.2012, 18:54
  2. Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 22.03.2010, 23:23
  3. Nacht-Nordic-Walking-Marathon 42,195 km
    Von Hieshome im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.06.2008, 21:09
  4. Warum 42,195 Km?
    Von caterpillar im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 21.08.2004, 16:41
  5. 42,195 km zum muskelkater - medienmarathon münchen
    Von wiesel im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 17.10.2003, 20:42

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

AUS ANDEREN RUBRIKEN
100 Kilometer Heide-Idylle
Lüneburger Heide-Staffellauf 2018

Foto: Jana Wagner

Durch Moor- und Heidelandschaften über „schnuckelige“ Dörfer und uralte Steingräber bis zu... ...mehr

Interreligiöser Lauf der Weltreligionen in Luxemburg
InterFaith - Interreligiöser Lauf der Weltreligionen in Luxemburg

Foto: InterFaith

Unter den Läufern beim Marathon 2018 in Luxemburg waren auch 86 Geistliche und Repräsentan... ...mehr

Wie fühlt es sich an, mit Heuschnupfen zu laufen?
Ausprobiert Heuschnupfen

Foto: Hübsch Anders

Unser Textchef leidet seit vielen Jahren an Heuschnupfen. Hat er bisher versucht, den Poll... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>Forum
(©) Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG