Top Themen: Laufhelden | Individuelle Trainingspläne | Laufschuh-Datenbank | Uhren-Datenbank | Lauftrainer-App | Laufen anfangen | Laufen

+ Antworten
Ergebnis 1 bis 17 von 17
  1. #1

    Im Forum dabei seit
    17.04.2018
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    34
    'Gefällt mir' gegeben
    2
    'Gefällt mir' erhalten
    2

    Standard Halbmarathon aus dem Training heraus

    Hallo zusammen,

    Ich laufe am Samstag einen Halbmarathon.
    Dieser habe ich bisher immer als Trainingslauf gesehen und habe meinen Trainingsplan also ohne Rücksicht durchgezogen.
    Jetzt würde ich doch gerne "ans Limit" gehen und schnellst möglichst zu Laufen.
    Ich bin zwar top in Form (abgesehen von ein wenig Muskelkater), doch bin ich mental gar nicht drauf vorbereitet.
    Habt ihr vielleicht Tipps wie ich innerhalb von zwei Tagen mich vollends optimal vorbereiten kann?

  2. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Sportler130195:

    DrProf (14.06.2018)

  3. #2
    Avatar von movingdet65
    Im Forum dabei seit
    27.04.2016
    Ort
    Gütersloh
    Beiträge
    139
    'Gefällt mir' gegeben
    535
    'Gefällt mir' erhalten
    236

    Standard

    Zitat Zitat von Sportler130195 Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,

    Ich laufe am Samstag einen Halbmarathon.
    Dieser habe ich bisher immer als Trainingslauf gesehen und habe meinen Trainingsplan also ohne Rücksicht durchgezogen.
    Jetzt würde ich doch gerne "ans Limit" gehen und schnellst möglichst zu Laufen.
    Ich bin zwar top in Form (abgesehen von ein wenig Muskelkater), doch bin ich mental gar nicht drauf vorbereitet.
    Habt ihr vielleicht Tipps wie ich innerhalb von zwei Tagen mich vollends optimal vorbereiten kann?
    Hm, also wenn du schreibst, du bist "mental gar nicht drauf vorbereitet", was meinst du genau, evtl. also, dass dir noch die nötige Motivation für den Wettkampf fehlt bzw. du noch nicht richtig heiss auf das Rennen bist ??? Gut, es gibt bestimmte Mittel wie "Auto-Suggestion" usw.; oder man sieht sich vorher noch diverse videos an von besonderen Rennen, bei denen der Lieblingsläufer oder ein besonderer Läufer gerade eine super Leistung abgeliefert hat. Oder man kann sich auch positive Erinnerungen an eigene Wettkämpfe, die man bereits erfolgreich bestritten hat, wieder zurückholen und sich mit denen sozusagen "aufbauen". Vielleicht einfach sich immer wieder einreden, dass man gut drauf ist, man ordentlich trainiert hat, sich einen Marschplan für das Rennen zurechtlegt, also die Taktik (wie schnell man anlaufen will etc.) u. sich sagt: "Wenn ich taktisch keinen Fehler mache, kann das Rennen eigentlich nur super laufen ..." (sofern die äusseren Bedingungen stimmen). Trainieren braucht man in den letzten 2 Tagen natürlich nicht mehr viel, höchstens ca. 4km easy, evtl. mit ein paar strides ...
    Hermannslauf April 2018: 02:20,52 (31,1km Trail, ca. 520 HM)
    PB Marathon: 03:12,42 (Salzkotten, Juni 2018)
    PB Halbmarathon: 01:25,57 (März 2018, Paderborner Osterlauf)
    PB 10km: 39,27 (Juli 2017)
    Ziel HM: sub 01:25h; Ziel Marathon: sub 03:10h, evtl. sub 3:05h

    "Lauf' und kämpfe, als würde deine Welt davon abhängen ...!"

  4. #3
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    9.437
    'Gefällt mir' gegeben
    119
    'Gefällt mir' erhalten
    256

    Standard

    Wo ist denn das Limit, auf das Du Dich mental vorbereiten mußt?
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  5. #4
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    2.019
    'Gefällt mir' gegeben
    388
    'Gefällt mir' erhalten
    155

    Standard

    Zitat Zitat von Sportler130195 Beitrag anzeigen
    Jetzt würde ich doch gerne "ans Limit" gehen [..], doch bin ich mental gar nicht drauf vorbereitet.
    Was denn nun, willst du es, oder willst du es nicht? Beides geht irgendwie schlecht.

  6. #5
    Avatar von klnonni
    Im Forum dabei seit
    10.05.2017
    Ort
    Brieselang, Brandenburg
    Beiträge
    478
    'Gefällt mir' gegeben
    196
    'Gefällt mir' erhalten
    110

    Standard

    Zitat Zitat von Sportler130195 Beitrag anzeigen
    Ich bin zwar top in Form (abgesehen von ein wenig Muskelkater), doch bin ich mental gar nicht drauf vorbereitet.
    Habt ihr vielleicht Tipps wie ich innerhalb von zwei Tagen mich vollends optimal vorbereiten kann?
    Da Muskelkater durch kleine Mikroverletzungen in Deinen Muskeln hervorgerufen werden, bist Du offenbar nicht top in Form

    Aber sicher meintest Du, dass Du leistungsmäßig zurzeit gut drauf bist.
    Nun aufgrund des Muskelkaters würde ich die letzten 2 Tage vor dem Wettkampf entspannen und meiner Muskelatur die Zeit geben sich gründlich zu regenerieren.

    Setz Dich in die Sauna und beim entspannen, stelle Dir vor welch ein Gefühl es wäre in Deiner jetzigen super Form in persönlicher Bestzeit über die Ziellinie zwischen den jubelnden Zuschauermassen zu rennen.

    Wette, in Zwei Tagen, wirst Du top regeneriert und motiviert das Rennen Deines Lebens laufen!

    Viel Erfolg

  7. #6

    Im Forum dabei seit
    17.04.2018
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    34
    'Gefällt mir' gegeben
    2
    'Gefällt mir' erhalten
    2

    Standard

    O.K. Das habe ich vielleicht bisschen blöd formuliert.

    Ich habe zuvor 2 HM absolviert.

    1. 1:36
    2. 1:30

    Also ganz passable Zeiten für die ersten Male.

    An Stelle eines langen Dauerlaufes in meinem Trainingsplan habe ich mich für einen lokalen Halbmarathon angemeldet.

    Ich habe wie oben bereits geschrieben nicht geplant an "meiner Bestzeit" zu kratzen.

    Nun würde ich aber trotzdem eine zufriedenstellende Zeit laufen...

  8. #7
    Avatar von klnonni
    Im Forum dabei seit
    10.05.2017
    Ort
    Brieselang, Brandenburg
    Beiträge
    478
    'Gefällt mir' gegeben
    196
    'Gefällt mir' erhalten
    110

    Standard

    Zitat Zitat von Sportler130195 Beitrag anzeigen

    An Stelle eines langen Dauerlaufes in meinem Trainingsplan habe ich mich für einen lokalen Halbmarathon angemeldet.

    Ich habe wie oben bereits geschrieben nicht geplant an "meiner Bestzeit" zu kratzen.

    Nun würde ich aber trotzdem eine zufriedenstellende Zeit laufen...
    Wir kennen weder Deinen Trainingsplan noch auf was Du trainierst, noch wann der eigentliche Wk,
    als Ziel deines Trainingsplanes sein soll.
    Welche Zeit für Dich zufriedenstellend ist wissen wir schon gar nicht.

    Wenn es mit dem zeitlichen Abstand zum eigentlichen Trainingsziel hinhaut, dann lauf den Lauf einfach als Testwettkampf und hau raus was möglich ist.

    Wenn die Zeit super ist, zeigt es Dir, dass Dein Trainingsplan Dich vorran bringt.
    Wenn die Zeit hätte besser sein können, nun dann sieh es als Generalprobe - schlechte Generalprobe = super Premiere

  9. #8

    Im Forum dabei seit
    17.04.2018
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    34
    'Gefällt mir' gegeben
    2
    'Gefällt mir' erhalten
    2

    Standard

    Dann nehme ich das am besten nicht so ernst und versuche mein bestes zu geben.

    Wenn´s klappt dann ist es super und wenn nicht, dann ist es halt so.

    Vorbereiten werde ich mich vollends mit ausreichend Kohlenhydrate usw.

  10. #9
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    14.260
    'Gefällt mir' gegeben
    132
    'Gefällt mir' erhalten
    369

    Standard

    Da du noch nicht so viele Wettkämpfe gelaufen bist, wirst du mit großer Motivation am Start stehen und voll heiß sein und nichts anderes als eine neue Bestzeit anstreben.

    Gruss Tommi

  11. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von dicke_Wade:

    PinkybadBrain (14.06.2018), Sportler130195 (14.06.2018)

  12. #10
    addicted Avatar von tt-bazille
    Im Forum dabei seit
    01.05.2012
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    467
    'Gefällt mir' gegeben
    491
    'Gefällt mir' erhalten
    477

    Standard

    Also wenn du ans "Limit" gehen möchtest, verstehe ich nicht, warum du dabei nicht deine PB angreifst.

    Und sub01:30 wären zumindest für mich Motivation genug.

    5km: 18:49 || 10km: 37:35 || HM: 01:23:07 || M: 03:27:40 || Hermannslauf (31,1km; +568m/-774m): 02:14:40

  13. #11

    Im Forum dabei seit
    17.04.2018
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    34
    'Gefällt mir' gegeben
    2
    'Gefällt mir' erhalten
    2

    Standard

    Zitat Zitat von tt-bazille Beitrag anzeigen
    Also wenn du ans "Limit" gehen möchtest, verstehe ich nicht, warum du dabei nicht deine PB angreifst.

    Und sub01:30 wären zumindest für mich Motivation genug.
    wie gesagt, ich bin mitten im Training und weiß deshalb nicht, ob meine schweren Beine das mitmachen.

    Doch ich schau mal was geht...

  14. #12
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    2.019
    'Gefällt mir' gegeben
    388
    'Gefällt mir' erhalten
    155

    Standard

    Eigentlich kannst du ja nur gewinnen, denn wenn du einbrechen solltest, dann kannst du es als lehrreiche Erfahrung verbuchen.

  15. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von JoelH:

    Sportler130195 (15.06.2018)

  16. #13

    Im Forum dabei seit
    17.04.2018
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    34
    'Gefällt mir' gegeben
    2
    'Gefällt mir' erhalten
    2

    Standard

    Zitat Zitat von JoelH Beitrag anzeigen
    Eigentlich kannst du ja nur gewinnen, denn wenn du einbrechen solltest, dann kannst du es als lehrreiche Erfahrung verbuchen.
    Mit diesem Gedanken werde ich wohl unterwegs sein

  17. #14
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    14.260
    'Gefällt mir' gegeben
    132
    'Gefällt mir' erhalten
    369

    Standard

    Zitat Zitat von Sportler130195 Beitrag anzeigen
    wie gesagt, ich bin mitten im Training und weiß deshalb nicht, ob meine schweren Beine das mitmachen.

    Doch ich schau mal was geht...
    Ich sehe das auch so. Natürlich kannst du einbrechen. Aber da dies nicht dein Hauptwettkampf ist, dürfte die "Niederlage" dich nicht so runter ziehen. Und du lernst dich in Grenzsituationen kennen, was dir später sicher helfen wird.

    Gruss Tommi


    "Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

    Thorsten Havener

  18. #15
    It`s a heartache... Avatar von -Auftrags-Griller-
    Im Forum dabei seit
    03.10.2016
    Beiträge
    290
    'Gefällt mir' gegeben
    5
    'Gefällt mir' erhalten
    8

    Standard

    Also von Einbrechen wird gar keine Rede sein, es es sei denn, es wird wirklich viel zu schnell losgeprescht. Da aber Wettkampf Erfahrungswerte zu Buche stehen, weiß der TE ganz genau, welche Pace machbar ist. Spätestens nach KM 2 weiß er, was Sache ist! Gerade aus dem vollen Training raus kann man die schönsten Überraschungen liefern, wenn man so gar nicht damit rechnet.
    Umgekehrt wäre blöder: einen HM ohne entsprechendes Training auf Bestzeit zu versuchen.
    "Sie laufen aber sehr ordentlich!" 03.10.17, Regen, 9:00 Uhr Mesz

    5k: 3/16 16:52
    10,5k: 4/18 37:23
    HM: 4/15 1:25:08 09/15 1:21:31 03/17 1:18:08
    M: 4/16 2:57:44 04/17 2:50:44

  19. #16

    Im Forum dabei seit
    17.04.2018
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    34
    'Gefällt mir' gegeben
    2
    'Gefällt mir' erhalten
    2

    Standard

    Also bin mit 1:33:27 durch.
    Hätte mir das vorher jemand gesagt, hätte ich die Zeit sofort unterschrieben.
    Im Nachhinein bin ich mir sogar ziemlich sicher, dass ich an den 1:30 kratzen hätte können.
    Aber aus dem Training heraus bin ich zufrieden...

  20. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Sportler130195:

    klnonni (18.06.2018)

  21. #17
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    2.019
    'Gefällt mir' gegeben
    388
    'Gefällt mir' erhalten
    155

    Standard

    Das Formbarometer scheint also in die richtige Richtung zu zeigen. Ist doch klasse!

+ Antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Fenix 3, Intervalle aus dem normalen Lauf heraus stoppen
    Von azeg im Forum Garmin Forerunner
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.08.2017, 08:36
  2. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 11.08.2009, 10:20
  3. Läufe aus dem Garmin Training-Center in 3D
    Von Michael Vogel im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 27.06.2009, 23:24
  4. Training nach dem Halbmarathon
    Von fruchti im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.05.2008, 20:47

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

AUS ANDEREN RUBRIKEN
100 Kilometer Heide-Idylle
Lüneburger Heide-Staffellauf 2018

Foto: Jana Wagner

Durch Moor- und Heidelandschaften über „schnuckelige“ Dörfer und uralte Steingräber bis zu... ...mehr

Interreligiöser Lauf der Weltreligionen in Luxemburg
InterFaith - Interreligiöser Lauf der Weltreligionen in Luxemburg

Foto: InterFaith

Unter den Läufern beim Marathon 2018 in Luxemburg waren auch 86 Geistliche und Repräsentan... ...mehr

Wie fühlt es sich an, mit Heuschnupfen zu laufen?
Ausprobiert Heuschnupfen

Foto: Hübsch Anders

Unser Textchef leidet seit vielen Jahren an Heuschnupfen. Hat er bisher versucht, den Poll... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>Forum
(©) Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG