+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 64
  1. #1
    Avatar von 19Markus66
    Im Forum dabei seit
    03.02.2018
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    764
    'Gefällt mir' gegeben
    290
    'Gefällt mir' erhalten
    163

    Standard Wie stark ist der Leistungsabfall im Alter?

    Keiner bleibt ewig jung.
    Mit dem Alter lässt die Lauf- Leistung nach und mit über 50 ist der Zenit der Lauf- Leistungsfähigkeit überschritten. Mich interessiert nun, wie stark der Leistungsabfall im Schnitt ist. Jeder ist unterschiedlich, klar. Aber eine gewisses Abschätzen des Alters- Effekts ist sicher möglich. Dazu soll die folgende Abfrage dienen.

    Ihr solltet mindestens 40 Jahre alt sein und nicht später als mit 35 mit dem Laufen angefangen haben. "Spätberufene" wissen nicht, welche Lauf- Leistung sie mit ambitionierten Training zwischen 20 und 35 erbracht hätten und zählen daher nicht.

    Ich fange an:

    PB über 10km 43: 03
    Alter 23

    Heute: 10km in 53min
    Alter: fast 52

  2. #2
    Avatar von 19Markus66
    Im Forum dabei seit
    03.02.2018
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    764
    'Gefällt mir' gegeben
    290
    'Gefällt mir' erhalten
    163

    Standard

    Sieh einer an: diese Idee hatte ich schon vor drei Jahren!

  3. #3
    Avatar von DrProf
    Im Forum dabei seit
    11.05.2016
    Beiträge
    528
    'Gefällt mir' gegeben
    661
    'Gefällt mir' erhalten
    119

    Standard

    Erschreckend wer noch alle im Forum geschrieben hat.

    Was ist hier passiert.

  4. #4
    Klein, sehr fett & gemein Avatar von kobold
    Im Forum dabei seit
    16.11.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    18.836
    'Gefällt mir' gegeben
    1.381
    'Gefällt mir' erhalten
    1.176

    Standard

    Zitat Zitat von 19Markus66 Beitrag anzeigen
    Sieh einer an: diese Idee hatte ich schon vor drei Jahren!
    Oh ... Leistungsabfall im Alter?!

    SCNR

  5. #5
    Avatar von 19Markus66
    Im Forum dabei seit
    03.02.2018
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    764
    'Gefällt mir' gegeben
    290
    'Gefällt mir' erhalten
    163

    Standard

    Zitat Zitat von kobold Beitrag anzeigen
    Oh ... Leistungsabfall im Alter?!

    SCNR
    Na jedenfalls gehen mir noch ähnliche Ideen im Kopf herum wie 2015.

  6. #6
    Avatar von Durchbeißerin
    Im Forum dabei seit
    18.05.2014
    Beiträge
    1.459
    'Gefällt mir' gegeben
    250
    'Gefällt mir' erhalten
    82

    Standard

    Nö - kein Abfall. Heute Urkunde ausdrucken lassen, weil wieder mal null Plan, welche Zeit ich gelaufen bin. Und einen silbernen Turnschuh gekriegt - 3. Platz AK. Ist der schönste Laufschuh meines Lebens...

  7. #7
    Unterwegs in neue Welten Avatar von 19joerg61
    Im Forum dabei seit
    15.09.2004
    Ort
    Arnstadt /Thüringen
    Beiträge
    4.311
    'Gefällt mir' gegeben
    9
    'Gefällt mir' erhalten
    40

    Standard

    Mit Anfang 40 habe ich angefangen regelmäßig zu laufen und hatte meine Bestzeiten etwa mit 50. Dann ging es um 2-5 sec/km im Jahr bergab. Ab 55 sind es eher 15 Sek/km und Jahr. Der Trainingsaufwand ist über alle Jahre etwa gleich. Wobei ich in meinen besten Zeiten etwa 200 km im Jahr mehr gelaufen bin - also 10 % und damals auch gezielt eine Bestzeit beim M anstrebte. Das erklärt sicher auch den Abfall danach mit.
    Für den Stundenlauf habe ich es mal hier dokumentiert.

    Letztendlich schaue ich bei größeren Läufen, wo ich mich in meiner AK in der Ergebnisliste wiederfinde.
    Neue Laufabenteuer im Blog

  8. #8
    Unterwegs in neue Welten Avatar von 19joerg61
    Im Forum dabei seit
    15.09.2004
    Ort
    Arnstadt /Thüringen
    Beiträge
    4.311
    'Gefällt mir' gegeben
    9
    'Gefällt mir' erhalten
    40

    Standard

    Jetzt habe ich gerade den alten Thread von 2013 gelesen. Die Tabellen am Ende belegen meine persönliche Erfahrung, ab AK 55 geht es bergab
    Neue Laufabenteuer im Blog

  9. #9
    Mir scheint das Licht aus dem Allerwertesten Avatar von caramba
    Im Forum dabei seit
    03.12.2004
    Ort
    Quellen des Generals
    Beiträge
    2.385
    'Gefällt mir' gegeben
    6
    'Gefällt mir' erhalten
    5

    Standard

    Bei den einen mehr, bei den anderen weniger
    Success is knowing that you did your best to become the best that you are capable of becoming (John Wooden)

  10. #10
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    20.182
    'Gefällt mir' gegeben
    998
    'Gefällt mir' erhalten
    2.799

    Standard

    Ich bin da raus, da ich, je älter ich werde, desto anfälliger für Verletzungen zu werden scheine Da ist es mir die Knüppelei nicht wert, nur um an Ende wieder ne Entzündung anner Sehne zu haben.

    Gruss Tommi


    Mein Tagebuch: https://forum.runnersworld.de/forum/...er-dicken-Wade

    "Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

    Thorsten Havener

  11. #11
    Avatar von Czynnempere
    Im Forum dabei seit
    03.11.2017
    Ort
    Engelskirchen
    Beiträge
    1.166
    'Gefällt mir' gegeben
    296
    'Gefällt mir' erhalten
    223

    Standard

    Ich bin aktuell 45. Da ich in meinen 20ern keine Leichtathletik betrieben ( und nur American Football gespielt) habe, habe ich von da keine Daten. In meinen 30ern habe ich liederlich trainiert, kann man die Langstreckenzeiten auch nicht werten.

    Was ich beurteilen kann, ist das Stagnieren bzw auch Verschlechterung meiner Sprintfähigkeit. Am nächsten Sonntag versuche ich mich wieder in Köln. Ich fürchte, meine Zeiten aus 2014, 2015 werde ich nicht erreichen. Immerhin kann ich dann genau sagen, wieviel es schlechter geworden ist...
    Vogel 🐦 fliegt
    Fisch 🐠 schwimmt
    Mensch läuft

    https://www.strava.com/athletes/19137562

  12. #12
    Avatar von herr_michl
    Im Forum dabei seit
    01.02.2014
    Ort
    moers
    Beiträge
    5
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Das Thema beschäftigt mich auch schon eine Weile. Gut zu wissen, daß ich nicht alleine bin, wobei es sicherlich auch Mitmenschen gibt, bei denen die Leistungseinbußen nicht so krass sind.
    Mit Mitte 30 lief ich die 10k in 42er Zeiten. Damals hab ich Duathlon und Langlauf gemacht. Ohne groß strukturiertes Training.
    In den 2000er immer weniger Sport, nur sporadisch RR und MTB, seltener laufen. Gut 12 Kilo zugenommen.
    Mit 50 dann wieder regelmäßig mit Laufen (und gelegentlich RR/MTB) begonnen und die Kilos wieder abgebaut.
    Heute bin ich 58 und schaffe auf 10k gerade mal 52er Zeiten. Allerdings auch ohne systematisches Training, dafür höhere Laufumfänge. Meine Zeiten haben sich seit ich wieder laufe (2010) nur unwesentlich verschlechtert.
    Wettkämpfe mache ich keine mehr.

  13. #13
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    9.305
    'Gefällt mir' gegeben
    3.397
    'Gefällt mir' erhalten
    2.643

    Standard

    Oh Mann, war wäre bei mir wohl in meinen goldenen 20'ern drin gewesen? Wenn ich mit 45 gerade die sub40 ernsthaft angreife. Momentan habe ich den Leistungsstand meiner Jugendzeit gerade wieder erreicht und bin dabei vorbei zu ziehen. Damals gingen die Zeiten allerdings ohne großes Training, das ist heute anders. Nichtsdestotrotz, mir stellt sich eure Frage nicht. Ich orientiere mich an den AK-Bestzeiten und nehme diese als Ansporn was noch alles gehen kann. Ich denke nie rückwärts, das macht lediglich depressiv. 400m in 60 Sek. in der M70, das habe ich vor Augen. Und noch 25 Jahre Zeit darauf hin zu trainieren. Stay positive!
    Über mich

  14. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von JoelH:

    76er (21.06.2018), eisbaer0270 (21.06.2018)

  15. #14
    Avatar von klnonni
    Im Forum dabei seit
    10.05.2017
    Ort
    Brieselang, Brandenburg
    Beiträge
    2.494
    'Gefällt mir' gegeben
    3.329
    'Gefällt mir' erhalten
    897

    Standard

    Zitat Zitat von JoelH Beitrag anzeigen
    Nichtsdestotrotz, mir stellt sich eure Frage nicht. Ich orientiere mich an den AK-Bestzeiten und nehme diese als Ansporn was noch alles gehen kann. Ich denke nie rückwärts, das macht lediglich depressiv. 400m in 60 Sek. in der M70, das habe ich vor Augen. Und noch 25 Jahre Zeit darauf hin zu trainieren. Stay positive!


    So sehe ich es auch, was nutzt es zu überlegen was wäre gewesen wenn...
    Auch bringt es ja nichts darüber zu philosophieren, wie schwer es mir wohl in 10 Jahren werden wird eine neue PB aufzustellen oder zumindest eine frühere PB einzustellen.

    Ich vergleiche mich mit meiner AK und hoffe, dass hatte ich schon einmal geschrieben, so lange laufen zu können,
    dass ich irgend wann einmal AK-Sieger werde - wenn nicht durch Talent, dann wenigstens aufgrund meiner Langlebigkeit.
    (Wenn ich der einzige Läufer in der AK 100 auf 10 km bin, dann kann mir niemand den Platz auf dem Treppchen streitig machen)

    Zuletzt überarbeitet von klnonni (18.06.2018 um 11:10 Uhr)

  16. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von klnonni:

    eisbaer0270 (21.06.2018), JoelH (18.06.2018)

  17. #15
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    9.305
    'Gefällt mir' gegeben
    3.397
    'Gefällt mir' erhalten
    2.643

    Standard

    Zitat Zitat von klnonni Beitrag anzeigen
    (Wenn ich der einzige Läufer in der AK 100 auf 10 km bin, dann kann mir niemand den Platz auf dem Treppchen streitig machen)

    Aber Vorsicht! Ausschreibungen lesen, meisten geht es nur bis M70 oder 80! Wenn du dann zu diesen jungen Hüpfern gesteckt wirst, dann wird's schwer.
    Über mich

  18. #16
    Avatar von klnonni
    Im Forum dabei seit
    10.05.2017
    Ort
    Brieselang, Brandenburg
    Beiträge
    2.494
    'Gefällt mir' gegeben
    3.329
    'Gefällt mir' erhalten
    897

    Standard

    Zitat Zitat von JoelH Beitrag anzeigen
    Aber Vorsicht! Ausschreibungen lesen, meisten geht es nur bis M70 oder 80! Wenn du dann zu diesen jungen Hüpfern gesteckt wirst, dann wird's schwer.
    Die Jugend, sind doch alles Laschen, den werde ich es dann schon zeigen


    Alternativ könnte ich ja, wenn es soweit ist, eine eigene AK beantragen - wäre ja sonst eine Altersdiskriminierung !
    Zuletzt überarbeitet von klnonni (18.06.2018 um 11:37 Uhr)

  19. #17
    Avatar von 19Markus66
    Im Forum dabei seit
    03.02.2018
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    764
    'Gefällt mir' gegeben
    290
    'Gefällt mir' erhalten
    163

    Standard

    Zitat Zitat von herr_michl Beitrag anzeigen
    Mit Mitte 30 lief ich die 10k in 42er Zeiten. Damals hab ich Duathlon und Langlauf gemacht. Ohne groß strukturiertes Training.....
    ...Heute bin ich 58 und schaffe auf 10k gerade mal 52er Zeiten. Allerdings auch ohne systematisches Training, dafür höhere Laufumfänge.
    Bis jetzt sind wir nur zwei, die Leistungen aus ihren Jahren der potentiell höchsten Leistungsfähigkeit mit denen von heute vergleichen können. Und da sind die Ergebnisse ähnlich.

  20. #18

    Im Forum dabei seit
    23.09.2011
    Beiträge
    701
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    6

    Standard

    Zitat Zitat von 19Markus66 Beitrag anzeigen
    PB über 10km 43: 03
    Alter 23

    Heute: 10km in 53min
    Alter: fast 52
    Du könntest mit entspechendem Training auch heute mit Deinen 52 viel schneller laufen als Deine 43:03 mit 23. Das ist ein Äpfel-Birnen-Vergleich, der nichts über den Leistungsrückgang im Alter aussagt.

  21. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von johannes:

    Tvaellen (20.06.2018)

  22. #19
    Ja wo laufen sie denn? Avatar von gecko
    Im Forum dabei seit
    01.04.2011
    Ort
    Bargteheide
    Beiträge
    6.209
    Blog Entries
    19
    'Gefällt mir' gegeben
    365
    'Gefällt mir' erhalten
    323

    Standard

    Also bei mir ist... (ok war) es anders herum:
    Da ich in jungen Jahren eher gekifft habe, bin ich im Alter immer leistungsfähiger geworden:

    10Km mit 23 - 2:20:00 (Mit Nickerchen)
    10Km mit 48 - 40:20
    Tonic ohne Alkohol ist Ginlos...
    Mein Blog: GinFit.de
    Gabelstapler Glukose // Wie man NICHT auf Sub3 trainiert // Geckoanalysis Die bekanntesten FORENBANANEN // Guter Laufstil vs. schlechter Laufstil
    Ewige Bestenliste Saison 2016/2017 : 5km: 19:24 ---- 10km: 40:20 --- HM: 1:29:02 --- M: 3:25:52
    Ziele 2019: Zunehmend abnehmen...

  23. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von gecko:

    TaZerZa (22.06.2018)

  24. #20
    Unterwegs in neue Welten Avatar von 19joerg61
    Im Forum dabei seit
    15.09.2004
    Ort
    Arnstadt /Thüringen
    Beiträge
    4.311
    'Gefällt mir' gegeben
    9
    'Gefällt mir' erhalten
    40

    Standard

    Zitat Zitat von 0815boy Beitrag anzeigen
    Du könntest mit entspechendem Training auch heute mit Deinen 52 viel schneller laufen als Deine 43:03 mit 23. Das ist ein Äpfel-Birnen-Vergleich, der nichts über den Leistungsrückgang im Alter aussagt.
    Die 10 Minuten auf 10 km erscheinen mir auch viel.Nach diesem Rechner entspricht diene jetzige Zeit einer 46er mit 25 Jahren.
    Einzelfälle kann man sicher nicht verallgemeinern, aber aus vielen Fällen sicher einen statistischen Trend ablesen.

    Ein Läufer, der heute 71 Jahre ist und einen Marathon einst unter 2:18 lief, wird heute auch von anderen in seiner AK abgehängt, die nie an seine Bestleistung kamen. Dabei es er über alle Jahre regelmäßig auch Wettkämpfe gelaufen.
    Neue Laufabenteuer im Blog

  25. #21
    Avatar von burny
    Im Forum dabei seit
    07.06.2007
    Ort
    Grevenbroich
    Beiträge
    6.045
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    330

    Standard

    Zitat Zitat von 0815boy Beitrag anzeigen
    Du könntest mit entspechendem Training auch heute mit Deinen 52 viel schneller laufen als Deine 43:03 mit 23.
    Kannst du das mal begründen?
    Das Remake

    Infos zum Laufen und Vereinsgedöns gibt's auf www.sgnh.de

  26. #22
    The Last Of The Mohicans Avatar von Santander
    Im Forum dabei seit
    06.09.2007
    Ort
    Neuss
    Beiträge
    2.580
    'Gefällt mir' gegeben
    52
    'Gefällt mir' erhalten
    269

    Standard

    Zitat Zitat von 0815boy Beitrag anzeigen
    Du könntest mit entspechendem Training auch heute mit Deinen 52 viel schneller laufen als Deine 43:03 mit 23. Das ist ein Äpfel-Birnen-Vergleich, der nichts über den Leistungsrückgang im Alter aussagt.
    Ich habe irgendwo gelesen, das über 10 km mit 20 Jahren der Zeitfaktor zwei besteht, dieser sinkt bis 60 Jahre auf 1 ab.
    Z.B. laufe ich mit 20 Jahren 40 min (20 x 2) über 10 km, dann brauche ich mit 60 Jahren 60 min (60 x 1).
    Die Zeiten dazwischen kann man interpolieren.

    You don´t stop running, when you get old.
    You get old, when you stop running.

  27. #23
    ...formerly known as LiveLoveRun Avatar von Gid
    Im Forum dabei seit
    08.08.2014
    Ort
    an der Mosel
    Beiträge
    2.006
    'Gefällt mir' gegeben
    113
    'Gefällt mir' erhalten
    158

    Standard

    Zitat Zitat von Santander Beitrag anzeigen
    Z.B. laufe ich mit 20 Jahren 40 min (20 x 2) über 10 km, dann brauche ich mit 60 Jahren 60 min (60 x 1).
    Die Zeiten dazwischen kann man interpolieren.
    Also das glaube ich gilt nicht einmal im Durchschnitt und auf keinen Fall unter sonst gleichen Bedingungen, d.h. Training etc. So etwas müsste ja dann auch umgekehrt gelten und wenn ich sehe was die alten Säcke im Verein (z.T. auf die M70 zugehend) noch für Zeiten über 10k laufen, dann wären das ja alles mit 20 Jahren WR-Kandidaten gewesen.
    Es kommen sicherlich viele Faktoren, z.B. Gewicht, Genetik, Gesundheit, sportliche Karriere (sowohl positiv als auch negativ) zum tragen. Es ist mit Sicherheit auch so, dass die Kraft stärker abbaut als die Ausdauer, 10k WK also immer schwieriger werden im Vergleich zu längeren Distanzen.
    Edit:
    Zitat Zitat von 0815boy Beitrag anzeigen
    Du könntest mit entspechendem Training auch heute mit Deinen 52 viel schneller laufen als Deine 43:03 mit 23.
    Zitat Zitat von burny Beitrag anzeigen
    Kannst du das mal begründen?
    Vielleicht geht er von einem durchschnittlichen 23 Jährigen aus, also recht fit, bisschen sporteln und unbekümmert einen 10k laufen. Und im Vergleich dazu den jetzt verbissenen 52er, voll in der Midlife-Crisis, der es jetzt noch mal wissen will und alles daran gibt seine PB zu laufen. Könnte @0815boy gar nicht so falsch liegen.

  28. #24
    es läuft Avatar von TomRun
    Im Forum dabei seit
    04.07.2007
    Ort
    Berlin & Backnang
    Beiträge
    3.425
    'Gefällt mir' gegeben
    9
    'Gefällt mir' erhalten
    2

    Standard

    Ich hatte mal für die Radiergummiliga eine separate Berechnung gemacht, um die Leistungen der älteren Läufer besser zu würdigen.

    Erklärung

    Ab einem Alter von etwa 40 Jahren geht die absolute max. Leistungsfähigkeit altersbedingt zurück. Natürlich sind über diesem Alter immer noch Bestleistungen möglich. Dies ist vor allem abhängig davon, in welchem Alter Sie mit dem Laufen begonnen haben. Beginnt man mit 50 Jahren mit dem Laufen, entwickelt man sich natürlich weiter und erzielt Bestzeiten.
    Die in höherem Alter erzielten Bestleistungen werden jedoch absolut gesehen nicht mehr den entsprechen, die in jüngerem Alter möglich gewesen wären. Deshalb diese Berechnung.
    Im Prinzip ist es ganz einfach:
    Wie schnell muß ein 25jähriger Läufer laufen, um mit meiner gelaufenen Zeit gleichzuziehen ?
    Dann kommt auch noch ein Frauenbonus dazu, schon kann man alle Läufer/innen vergleichen.
    Gruß von TomRun


  29. #25
    Avatar von Rennschnecke 156
    Im Forum dabei seit
    23.05.2011
    Beiträge
    735
    'Gefällt mir' gegeben
    47
    'Gefällt mir' erhalten
    96

    Standard

    Ich laufe dieses Jahr in einer Mannschaft bei den Württ.Mannschaftsmeisterschaften mit.
    Hier werden die Laufzeiten mit einem Alterklassenfaktor errechnet, im Link sind ein paar Beispiele aufgeführt.
    Dazu noch mein Frauenbonus
    https://www.wlv-team-lauf-cup.de/fil..._AK_Faktor.pdf

    So komme ich bei einer realen Laufzeit von 55:39 zu einem Wertungsergebnis von 42:15
    Beom oben verlinkten Rechner von 19jörg66 komme ich sogar noch besser weg, da hätte ich eine Zeit von 38:29

    Hab ich im realen Leben nie erreicht, so kommen auch die alten Tanten mal zu einer Superzeit

    Gruß RS

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 05.07.2017, 15:34
  2. Wie stark ist der altersbedingte Leistungs- Abbau?
    Von Plattfuß im Forum Laufsport allgemein
    Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 08.02.2015, 16:36
  3. Wie stark steigt Eure Herzfrequenz bei Läufen in der Kälte
    Von cebulon im Forum Gesundheit & Medizin
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 14.02.2012, 18:04
  4. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 30.12.2009, 17:12
  5. Tempo - wie stark variiert ihr im Training?
    Von Acki im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 03.10.2004, 08:43

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •