+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 50
  1. #1

    Im Forum dabei seit
    17.09.2014
    Ort
    Montabaur
    Beiträge
    1.242
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    184

    Standard Was esst ihr nach dem Lauf?

    Hallo lieber LäuferInnen,
    Ich frage mich schon seit längerem, was genau ich nach den harten Einheiten wie IV, TDL und LaLa essen soll. Klar. Proteine und Kohlenhydrate. Aber mir geht es um genaue Dinge. Ich mache mir meist einen Eiweißshake und esse dann was da ist. Kuchen, Laugenstange, Schokobrötchen, Schokomüsli, Brot... Aber das kann es ja auch nicht sein. Gesund ist was anderes... Und v.a. immer das gleiche ist ja auch langweilig.
    Deshalb würde ich gerne mal von euch so wissen, was ihr so esst. Abends, mittags, morgens... Das ist egal. 😊
    LAUFEN
    5km - 18:31 (09.07.2018)
    5000m - 17:03,4 (07.06.2019)
    10km - 33:59 (28.11.2020)
    21,1km - 1:19:26 (10.03.2019)



  2. #2
    Avatar von Steffen42
    Im Forum dabei seit
    04.02.2012
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    13.921
    'Gefällt mir' gegeben
    7.924
    'Gefällt mir' erhalten
    6.275

    Standard

    Ich trainiere oft in der Mittagspause und nach harten Einheiten gibt es für mich nichts besseres als eine Flasche Kakao.

  3. #3

    Im Forum dabei seit
    18.01.2018
    Beiträge
    3.101
    'Gefällt mir' gegeben
    3.899
    'Gefällt mir' erhalten
    1.758

    Standard

    Pizza
    Wenn das Training hart war, darf man auch ruhig mal sündigen :-)
    Proteinshakes mag ich nicht. Ich trinke nach dem Training lieber Buttermilch mit z.B. etwas Marmelade für den Geschmack.

  4. #4

    Im Forum dabei seit
    14.01.2018
    Ort
    Wien
    Beiträge
    389
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    72

    Standard

    Alles was es so gibt.

  5. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von run.the.world76:

    JoelH (24.06.2018)

  6. #5
    01.10.2025 Avatar von d'Oma joggt
    Im Forum dabei seit
    14.08.2011
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    4.829
    'Gefällt mir' gegeben
    1.162
    'Gefällt mir' erhalten
    640

    Standard

    Nix anderes als sonst auch
    12.05.2007 / 12.05.2012 / 09.04.2013 / 27.05.2017
    ...an Tagen wie diesen, wünscht man sich Unendlichkeit
    An Tagen wie diesen, haben wir noch ewig Zeit
    In dieser Nacht der Nächte, die uns soviel verspricht
    Erleben wir das Beste, kein Ende ist in Sicht
    (Toten Hosen)
    ________________________________________ __

    BIG 25 Berlin 2015 HM 2:14:xx

  7. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von d'Oma joggt:

    bones (23.06.2018)

  8. #6
    Avatar von Isse
    Im Forum dabei seit
    13.10.2012
    Beiträge
    10.605
    'Gefällt mir' gegeben
    2.448
    'Gefällt mir' erhalten
    2.641

    Standard

    Zitat Zitat von Running-Gag Beitrag anzeigen

    Deshalb würde ich gerne mal von euch so wissen, was ihr so esst. Abends, mittags, morgens... Das ist egal. 
    Nach dem Lauf esse ich Frühstück, wie gewöhnlich herzhaft.
    Highlights bisher:
    2012: 100MC Brocken Berlin -
    22.12.2012 - Bergmarathon - insgesamt 1.570 hm und 42,195 km
    2013/2014/2015/2016/2017/2018/2019: Majors in Boston, New York, Chicago, Tokio und Berlin
    15.+16. Juni 2018 - 24 h Burginsellauf = 121,74 km






  9. #7
    Avatar von klnonni
    Im Forum dabei seit
    10.05.2017
    Ort
    Brieselang, Brandenburg
    Beiträge
    2.579
    'Gefällt mir' gegeben
    3.495
    'Gefällt mir' erhalten
    935

    Standard

    Zitat Zitat von Running-Gag Beitrag anzeigen
    Hallo lieber LäuferInnen,
    Ich frage mich schon seit längerem, was genau ich nach den harten Einheiten wie IV, TDL und LaLa essen soll.

    Deshalb würde ich gerne mal von euch so wissen, was ihr so esst. Abends, mittags, morgens... Das ist egal.
    Nach harten Einheiten, habe ich überhaupt keinen Hunger oder Appetit.
    Wenn ich also von einer harten Trainingseinheit komme, gibts nach dem frisch machen, erst einmal ein kühles Alk.freies Weizenbier
    und später wenn ich etwas ausgeruht bin einen großen Sahne-Kefir.

    Nach einfachen Trainingseinheiten, esse ich wie üblich, alles worauf ich Appetit habe und zwar völlig egal was die Ernährungswissenschaft mir einreden will, ich lasse mein Bauch entscheiden.

  10. #8

    Im Forum dabei seit
    17.09.2014
    Ort
    Montabaur
    Beiträge
    1.242
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    184

    Standard

    Gibts denn keinen hier, der irgendwas isst, was nach einer harten Trainingseinheit der Regeneration beiträgt und satt macht? Ich benötige Ideen, denn Pizza, Kakao oder auch "so wie immer" helfen mir nicht wirklich für mich weiter ;)
    LAUFEN
    5km - 18:31 (09.07.2018)
    5000m - 17:03,4 (07.06.2019)
    10km - 33:59 (28.11.2020)
    21,1km - 1:19:26 (10.03.2019)



  11. #9
    Avatar von Ladyinpink
    Im Forum dabei seit
    22.04.2010
    Beiträge
    193
    'Gefällt mir' gegeben
    28
    'Gefällt mir' erhalten
    37

    Standard

    Unmittelbar nach harten Einheiten schnelle KH+Eiweiß. Weil praktisch meist Eiweißpulver mit maltodextrin. In der ersten Stunde was vollwertiges mit nem ausgewogenen Nährstoffverhältnis. Pute, Fisch, ... Mit reis und Gemüse, tunfischsalat mit Brötchen, Linseneintopf, gerne auch Quinoa, hirse mit Gemüse,gefüllte Zucchini, selbstgemachtes fettarmes musaka.
    Schokolade und Backwaren hätten mir zu viel Fett, dadurch wird die Nährstoffaufnahme verlangsamt. Wenn du zuvor einen Shake intus hast ist das aber nicht so tragisch.

    Mozzarella mit Erdbeeren und balsamico schmeckt auch. Wenn du Milchprodukte verträgst lässt sich Magerquark mit ziemlich viel (süß oder sauer) kombinieren.

    Geh Mal in den Supermarkt und sie zu was du an hochwertigen, möglichst naturbelassenen Lebensmittel mit geringem Fettanteil findest. Die Möglichkeiten sind wohl unendlich.

  12. #10
    Avatar von Steffen42
    Im Forum dabei seit
    04.02.2012
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    13.921
    'Gefällt mir' gegeben
    7.924
    'Gefällt mir' erhalten
    6.275

    Standard

    Zitat Zitat von Running-Gag Beitrag anzeigen
    Gibts denn keinen hier, der irgendwas isst, was nach einer harten Trainingseinheit der Regeneration beiträgt und satt macht? Ich benötige Ideen, denn Pizza, Kakao oder auch "so wie immer" helfen mir nicht wirklich für mich weiter ;)
    Na, was für Antworten erwartest Du denn? Die einen haben halt direkt nach einer harten Einheit keinen Hunger, die anderen schon - und kommen mit Hausmannskost klar.

    KH+Eiweiß ist die Zaubermischung. Jetzt kannst Du Dir aussuchen, in welcher Darreichungsform Du das zu Dir nimmst. Müsli mit Magerquark und Obst würde sich zum Beispiel anbieten.

    Oder was wolltest Du hören?

  13. #11

    Im Forum dabei seit
    17.09.2014
    Ort
    Montabaur
    Beiträge
    1.242
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    184

    Standard

    Zitat Zitat von Steffen42 Beitrag anzeigen
    Na, was für Antworten erwartest Du denn? Die einen haben halt direkt nach einer harten Einheit keinen Hunger, die anderen schon - und kommen mit Hausmannskost klar.

    KH+Eiweiß ist die Zaubermischung. Jetzt kannst Du Dir aussuchen, in welcher Darreichungsform Du das zu Dir nimmst. Müsli mit Magerquark und Obst würde sich zum Beispiel anbieten.

    Oder was wolltest Du hören?
    Das ist ja jetzt ein Beispiel, was sich gut anhört, aber das kann bzw. will ich nicht täglich zu mir nehmen. Deshalb habe ich nach Alternativen gefragt ;) Klar, der eine isst Pizza, du eben ne Flasche Kakao, das sei dir ja auch gegönnt, aber ernährungstechnisch gesehen nicht sehr gesund ;)
    LAUFEN
    5km - 18:31 (09.07.2018)
    5000m - 17:03,4 (07.06.2019)
    10km - 33:59 (28.11.2020)
    21,1km - 1:19:26 (10.03.2019)



  14. #12
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    9.601
    'Gefällt mir' gegeben
    3.513
    'Gefällt mir' erhalten
    2.801

    Standard

    Zitat Zitat von run.the.world76 Beitrag anzeigen
    Alles was es so gibt.
    +1, was mir vor die Flinte läuft wird gemampft. Gestern Brownies und Steakbrötchen.
    Über mich

  15. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von JoelH:

    Steffen42 (24.06.2018)

  16. #13
    Avatar von Steffen42
    Im Forum dabei seit
    04.02.2012
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    13.921
    'Gefällt mir' gegeben
    7.924
    'Gefällt mir' erhalten
    6.275

    Standard

    Zitat Zitat von Running-Gag Beitrag anzeigen
    du eben ne Flasche Kakao, das sei dir ja auch gegönnt, aber ernährungstechnisch gesehen nicht sehr gesund ;)
    Sehe ich anders.

  17. #14
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    15.093
    'Gefällt mir' gegeben
    1.084
    'Gefällt mir' erhalten
    2.171

    Standard

    Als Leistungssportler hätte ich wahrscheinlich auf spezielle Ernährung geachtet. Aber als Hobbysportler....? Da gehörte die Bratwurst und das Bier nach dem Wettkampf einfach zur Grundnahrung. ;-)
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  18. Folgenden 7 Foris gefällt oben stehender Beitrag von bones:

    19joerg61 (24.06.2018), JoelH (24.06.2018), Kaffeejunkie90 (05.07.2018), Kerkermeister (25.06.2018), klnonni (24.06.2018), PinkybadBrain (25.06.2018), supperheldin (26.06.2018)

  19. #15
    Avatar von alcano
    Im Forum dabei seit
    06.05.2014
    Ort
    OWL
    Beiträge
    5.108
    'Gefällt mir' gegeben
    559
    'Gefällt mir' erhalten
    1.990

    Standard

    Zitat Zitat von Steffen42 Beitrag anzeigen
    Sehe ich anders.
    Ich auch. Wüsste nicht, was gegen Kakao sprechen sollte (abgesehen von Laktoseintoleranz). Man muss halt relativ große Mengen (ca. 600 ml) zu sich nehmen, um auf über 20g Protein zu kommen. In den meisten Studien wird mit 500-700 ml gearbeitet.

    Hier auch noch eine aktuelle Übersichtsarbeit dazu: https://www.nature.com/articles/s41430-018-0187-x
    "The idea that the harder you work, the better you're going to be is just garbage. The greatest improvement is made by the man or woman who works most intelligently." Bill Bowerman

    "It is remarkable how much long-term advantage people like us have gotten by trying to be consistently not stupid, instead of trying to be very intelligent." Charlie Munger

    "Don’t go there until you need to go there." Steve Magness

  20. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von alcano:

    Steffen42 (24.06.2018)

  21. #16
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    18.893
    'Gefällt mir' gegeben
    100
    'Gefällt mir' erhalten
    743

    Standard

    Extra die Datenbank (zerknautschter Zettel) aus dem Papierkorb reaktiviert.

    123 g Roggenbrot (Korn an Korn)
    16 g Butter
    80 g Heringsalat
    60 g Krabbensalat
    85 g Milch im echten Bohnenkaffee

    Abgesehen davon habe ich mir über den Tag 4849 kcal "reingezogen"

    Das war gestern, am Freitag etwas anderes.

    Knippi

  22. #17
    Avatar von Vögelchen
    Im Forum dabei seit
    09.04.2014
    Beiträge
    790
    'Gefällt mir' gegeben
    26
    'Gefällt mir' erhalten
    60

    Standard

    Die Zaubermittel KH und Eiweiß sind nun auch fast in allen Lebensmitteln enthalten, zumal wenn man 2 oder mehr kombiniert.

    Da kann eigentlich nicht so viel bei schief gehen.

  23. #18
    Avatar von Katz
    Im Forum dabei seit
    26.10.2017
    Beiträge
    3.661
    'Gefällt mir' gegeben
    98
    'Gefällt mir' erhalten
    409

    Standard

    Maultaschen.
    sportliche Ziele 2021: Halbmarathon in 2:10h

    Stuttgartlauf 27./28.06.2020 - virtuell / HM in 2:33h
    Reutlinger Altstadtlauf - virtuell / 10km in 01:07h

    Baden(halb)marathon 20.09.2020 / 2:39h
    Bonn(halb)marathon in Bräunlingen - virtuell - Lareia sei Dank 09.10.2020 / 2:39h

  24. #19
    Ganz schön kauzig hier Avatar von TomG
    Im Forum dabei seit
    28.01.2007
    Beiträge
    398
    'Gefällt mir' gegeben
    14
    'Gefällt mir' erhalten
    14

    Standard

    Zitat Zitat von alcano Beitrag anzeigen
    Ich auch. Wüsste nicht, was gegen Kakao sprechen sollte (abgesehen von Laktoseintoleranz). Man muss halt relativ große Mengen (ca. 600 ml) zu sich nehmen, um auf über 20g Protein zu kommen. In den meisten Studien wird mit 500-700 ml gearbeitet.

    Hier auch noch eine aktuelle Übersichtsarbeit dazu: https://www.nature.com/articles/s41430-018-0187-x
    ganz genau :-)
    Runner's World: Runner Superfoods: Chocolate Milk To The Rescue
    Runner's World: Is Chocolate Milk Really Best for Recovery?

    Gruß TomG

  25. #20
    Avatar von Sven K.
    Im Forum dabei seit
    01.03.2012
    Ort
    OHZ
    Beiträge
    3.828
    'Gefällt mir' gegeben
    104
    'Gefällt mir' erhalten
    54

    Standard

    Warum wird hier KH+Eiweiß empfohlen? Die KH sorgen für einen Insulinanstieg(öffnet die Zellen) und das Eiweiß wird dann zur Regenration, Nährstoffversorgung usw. in den selben verwendet. Da ist ein Kakao die Ideallösung. Ansonsten halt alles was man mag und was dem annähernd entspricht.
    ICH würde versuchen mindestens 20-30gEW + KH in dem Preworkoutmeal zu kombinieren. Ist natürlich individuell und hängt von der Gesamternährung ab. Da kommt es dann auch auf den individuellen Geschmack an. Ne Dose Tunfisch wäre ne feine Sache, dazu mit einem Glas Milch. Oder eben ca. 100g Fleisch in Kombi mit KH? Was einem halt schmeckt. Ist keine Zauberei.

  26. #21
    Unterwegs in neue Welten Avatar von 19joerg61
    Im Forum dabei seit
    15.09.2004
    Ort
    Arnstadt /Thüringen
    Beiträge
    4.311
    'Gefällt mir' gegeben
    9
    'Gefällt mir' erhalten
    40

    Standard

    Ich glaube die Relevanz der Frage für die Leistung im Hobbybereich geht gegen Null.
    Man kann höchstens mit irgendwelchen ausgefallenen Ideen etwas falsch machen.

    Esse doch völlig unverkrampft, worauf du Lust hast.
    Neue Laufabenteuer im Blog

  27. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von 19joerg61:

    klnonni (24.06.2018), leviathan (24.06.2018)

  28. #22

    Im Forum dabei seit
    19.10.2015
    Beiträge
    8
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Direkt nach den Läufen: Nach einem langen Lauf gerne zwei pürierte Banenen mit Milch und ein paar Löffeln süßem Kakaopulver. Ansonsten gerne einfach ein Glas Kakao.
    Dann duschen und dann meist Abendbort, also irgendwas warmes kohlenhydratlastiges.

  29. #23
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    20.425
    'Gefällt mir' gegeben
    1.067
    'Gefällt mir' erhalten
    2.943

    Standard

    Man kann aus dem Essen eine Wissenschaft machen. Und man kann es genießen. Ich bin für Letzteres. Das Leben ist mir zu kurz, als das ich Sachen esse, die mir nicht schmecken, nur weil sie angeblich gesund sind. Das gilt nach, vor und während des Laufens

    Gruss Tommi

  30. #24
    Avatar von Little_John
    Im Forum dabei seit
    20.03.2017
    Beiträge
    457
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    6

    Standard

    Gleich nach dem Training hab ich absolut keinen Hunger und kann nichts essen, selbst wenn ich wollte.

    Das dauert bis nach dem runterkommen und duschen gehen.

    Dann gibt es entweder ganz normales Essen wonach es mich halt gelüstet oder, falls ich einen: Ichesswasgesundesanfall bekomme, gibts Porridge mit frischen Früchten.

  31. #25

    Im Forum dabei seit
    14.01.2018
    Ort
    Wien
    Beiträge
    389
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    72

    Standard

    Zitat Zitat von 19joerg61 Beitrag anzeigen
    Ich glaube die Relevanz der Frage für die Leistung im Hobbybereich geht gegen Null.
    Man kann höchstens mit irgendwelchen ausgefallenen Ideen etwas falsch machen.

    Esse doch völlig unverkrampft, worauf du Lust hast.
    Jop

    Aus Erfahrung Kraftspott und BB Stimme ich dir da 100% zu.
    Wenn man nicht am Tag X mit 4% Körperfett auf einer Bühne stehen will, reicht eine ausgewogene Ernährung wie sie überall empfohlen wird!
    Und wenn man den Rest vom Tag Scheiße isst, ist es auch egal was man nach einem Training isst. Spielt dann auch keine Rolle.
    Die den Rest des Tages ausgewogen/gesund essen, tun das auch nach einem Training und wie gesagt spielt das "Was" auf den Gramm genau, hier keine Rolle.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Was esst ihr nach dem abendlichen Training?
    Von Yin im Forum Gesundheit & Medizin
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 09.11.2013, 18:49
  2. Was esst ihr vor/während/ nach dem Laufen ?
    Von Eva88 im Forum Meinungsumfragen
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 16.10.2013, 15:39
  3. Was esst ihr nach langen Läufen?
    Von caterpillar im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 64
    Letzter Beitrag: 12.01.2009, 10:10
  4. Was esst ihr so nach und vor dem Laufen?
    Von Mafi1985 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.10.2006, 16:29
  5. Was esst Ihr in der letzten Woche vor dem HM????
    Von Brigitte43 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 08.09.2006, 17:24

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •