+ Antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1

    Im Forum dabei seit
    25.06.2018
    Beiträge
    1
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard Zwangspause während des Laufend wegbekommen

    Hallo zusammen,

    ich (w,21) bin Bis letzten Sommer intensiv d.h. arbeitstechnisch, geklettert. Nach meinem Umzug hat mir die sportliche Betätigung gefehlt und ich habe angefangen mal mehr, mal weniger regelmäßig zu joggen.

    Aktuell sind meine Strecken zwischen 3km und ca. 13km je nachdem auf was ich Lust habe. Laufe rein aus Spaß aber aus Interesse mit Tracker. Laufe im Durchschnitt 5,5min/km (Abweichung max. 10 sec), womit ich sehr zufrieden bin, wenn man bedenkt, dass ich in meiner Jugend teilweise nicht mal 300m ohne extreme Seitenstechen laufen konnte.

    Nun zu meinem Problem. Ich kann die Strecke nicht entspannt durchlaufen. Das heißt es ist immer so, dass ich nach den ersten 2,5-3km mich 5min hinsetzen und ausruhen muss. Wenn ich das mache kann ich danach 10km am Stück in genannter Geschwindigkeit laufen.
    Wenn ich das jedoch nicht mache und mich an der Stelle zwinge weiter zu laufen (auch gehen), bekomme ich Seitenstechen und Bauchschmerzen, als ob ich meine Tage hätte. Wobei sich die Bauchschmerzen auch bis mehrere Stunden danach ziehen können (laut Arzt und Darmspielgelung keine Auffälligkeiten).

    An sich wäre das kein Problem, denn ich will ja keine Läufe absolvieren. Trotzdem ist es mir peinlich, wenn ich beispielsweise mit Freunden joggen gehen wollen würde.

    Kennt jemand solche Probleme? Das komische finde ich ist ja auch, dass wenn ich die Pause mache, ich danach gefühlt ewig laufen kann.

    Kann man sowas weg bekommen und wenn ja, wie kann man das abbauen. Es frustriert mich ein bisschen.

    Vielen Dank für die Antworten.

    PS: Meine Schwester hatte mir im Winter so Pushmittelproben (Im Prinzip Eiweiß und Koffein) in den Adventskalender getan. Ich trinke eigentlich keinen Kaffee und kein Koffein, aber mit denen, konnte ich durchlaufen. Sehe das aber nicht als Lösung.

  2. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von ShadowMii:

    DrProf (25.06.2018)

  3. #2
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    17.190
    'Gefällt mir' gegeben
    358
    'Gefällt mir' erhalten
    1.400

    Standard

    Also wenn du nach der Pause durchlaufen kannst, ohne diese aber solche massiven Beschwerden bekommst, kann ich nur annehmen, dass diese psychosomatisch sind. Andererseits, wenn du eh nur aus Spaß an der Freud läufst, dann mach doch diese Pause. Ich muss in meiner Wohngegend auch oft an roten Ampeln stehen bleiben. Ärgert mich auch nicht besonders.

    Gruss Tommi


    "Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

    Thorsten Havener

  4. #3
    Avatar von Little_John
    Im Forum dabei seit
    20.03.2017
    Beiträge
    429
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    3

    Standard

    Ich seh das auch so: Man braucht ein Päuschen? Na und? Ich begrüsse manchmal die roten Ampeln oder geschlossenen Bahnschranken.

    Ich bin aber auch der unsportlichste hier in der Runde.
    Mir aber egal.
    😂😂😂😂

  5. #4
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    9.165
    'Gefällt mir' gegeben
    1.801
    'Gefällt mir' erhalten
    2.718

    Standard

    Probier doch ein wenig rum. Was ist z.B., wenn Du Dich die ersten 10 Minuten bewusst langsam einläufst? Isst Du vor dem Laufen was oder gerade nicht? Trinkst Du extra noch was oder gerade nicht? Einfach alles mal ändern.

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 67,158km in 7:14:17h (12/18), 110km in 24h (6/19)


  6. #5

    Im Forum dabei seit
    07.09.2007
    Ort
    D-35***
    Beiträge
    1.516
    'Gefällt mir' gegeben
    25
    'Gefällt mir' erhalten
    360

    Standard

    Langsamer loslaufen würde ich auch probieren. 5:30 pace im Schnitt ist schon ordentlich zügig für eine relative Anfängerin.
    Und, obwohl das normalerweise mit SPortkletterhintergund kein Thema sein sollte, Beweglichkeits- und Kräftigungsübungen für die Rumpfmuskulatur machen. Ebenso für Knie und Hüfte, aber gerade Seitenstechen könnte evtl. (so richtig klar ist es wohl nach wie vor nicht) mit mangelnder Rumpfstabilität zu tun haben.
    Ansonsten ist Seitenstechen ein Indiz dafür, dass zu schnell gelaufen (oder jedenfalls zu forsch losgelaufen) wird.
    Mein Schulweg war zu kurz...

  7. #6

    Im Forum dabei seit
    18.06.2011
    Beiträge
    129
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hmm, ich kenne solche Symptome eigentlich nur, wenn der Magen beim Lauf noch zu voll ist. Also vielleicht mal zwei Stunden vorm Lauf nichts mehr essen?

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Probleme oberhalb des Knöchels während des Laufens
    Von scratch im Forum Gesundheit & Medizin
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.06.2013, 09:42
  2. Wadenverhärtung während des Laufens
    Von ducati-flo im Forum Gesundheit & Medizin
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.06.2012, 21:01
  3. Schmerztabletten während des Wettkampfes??
    Von schrambo im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 26.03.2008, 21:42
  4. Flüssigkeitsaufnahme während des Marathons
    Von crazydutchman im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 15.10.2007, 13:04
  5. Aufnahme des Training nach 4 Wochen Zwangspause
    Von miktex im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 14.12.2004, 07:17

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •