Top Themen: Laufhelden | Individuelle Trainingspläne | Laufschuh-Datenbank | Uhren-Datenbank | Lauftrainer-App | Laufen anfangen | Laufen

+ Antworten
Ergebnis 1 bis 15 von 15
  1. #1

    Im Forum dabei seit
    29.06.2018
    Beiträge
    6
    'Gefällt mir' gegeben
    4
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard Beratung Schuhkauf

    Hallo zusammen,

    vielleicht könnt ihr mir bei meiner Entscheidung bzgl. der richtigen Größenwahl des Schuhs helfen, da dies mein erster Kauf von Laufschuhen ist.

    Ich habe zwei paar Asics Gel-Quantum 2 MX hier stehen, in den Größen 42 und 42,5, kann mich nun aber nicht entscheiden, welcher nun die für mich richtige Größe hat Sonst trage ich immer so Schuhgröße 41-42 je nachdem wie sie halt ausfallen.

    Muss wirklich an allen Zehen zum Laufschuh hin eine Daumenbreite Platz nach vorne sein? Mir kommt das wirklich ein wenig viel vor. So wie ich gelesen/verstanden hab, soll dieser Platz ja ebenfalls noch vorhanden sein, wenn man in der "Abrollbewegung" mit dem Fuss ist und sich die Zehen dann nach vorne schieben.
    Gibt es noch ne andere Möglichkeit sich von der richtigen "Passgenauigkeit" seines Schuhs zu überzeugen?

    Vielen Dank schonmal für eure Tipps.

  2. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von SpeedyGonzales78:

    DrProf (29.06.2018)

  3. #2
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    2.160
    'Gefällt mir' gegeben
    457
    'Gefällt mir' erhalten
    186

    Standard

    Zitat Zitat von SpeedyGonzales78 Beitrag anzeigen
    Ich habe zwei paar Asics Gel-Quantum 2 MX hier stehen, in den Größen 42 und 42,5, kann mich nun aber nicht entscheiden, welcher nun die für mich richtige Größe hat Sonst trage ich immer so Schuhgröße 41-42 je nachdem wie sie halt ausfallen.
    Meinst du damit 41-42 in normalen Schuhen? Dann sind beide Laufschuhe zu klein. Damit tust du dir keinen Gefallen.

  4. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von JoelH:

    SpeedyGonzales78 (29.06.2018)

  5. #3
    Klein, fett & gemein Avatar von kobold
    Im Forum dabei seit
    16.11.2005
    Ort
    An der Mosel
    Beiträge
    18.062
    'Gefällt mir' gegeben
    319
    'Gefällt mir' erhalten
    292

    Standard

    Nicht im Internet zu kaufen, sondern im Geschäft mit guter Beratung würde dir eine verlässlichere Entscheidungshilfe bieten. Da dürftest du die Schuhe probelaufen und würdest merken, welcher sich am besten anfühlt.

    Wenn du sonst 41-42 hast, würde ich eher zu 42,5 raten. Mindestens.

  6. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von kobold:

    immobiliser (29.06.2018), SpeedyGonzales78 (29.06.2018)

  7. #4
    Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    6.383
    'Gefällt mir' gegeben
    518
    'Gefällt mir' erhalten
    773

    Standard

    Zu groß ist aber auch wieder Mist. Wenn man im Schuh rutscht und die Zehen versuchen sich festzukrallen ist auch nicht besser als in zu kleinen Schuhen.

    Nach Größe kann ich z.B. nur sehr bedingt kaufen. Ich habe aktuell nur Asics und da -je nach Modell und Generation unterschiedlich- mal 46,5 und mal 47. In Alltagsschuhen ist es meist 45, selten 44,5.

    Planung 2018: 28.10.: Marathon Frankfurt (Vorbereitung 23.9.: HM HH-Wandsbek)
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:39:41 (7/18), M: 3:38:02 (4/18)


  8. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von ruca:

    SpeedyGonzales78 (29.06.2018)

  9. #5
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    2.160
    'Gefällt mir' gegeben
    457
    'Gefällt mir' erhalten
    186

    Standard

    Zitat Zitat von ruca Beitrag anzeigen
    Zu groß ist aber auch wieder Mist. Wenn man im Schuh rutscht und die Zehen versuchen sich festzukrallen ist auch nicht besser als in zu kleinen Schuhen.

    Nach Größe kann ich z.B. nur sehr bedingt kaufen. Ich habe aktuell nur Asics und da -je nach Modell und Generation unterschiedlich- mal 46,5 und mal 47. In Alltagsschuhen ist es meist 45, selten 44,5.
    Schmal und lang Ich brauch Asics oder Salomon gar nicht erst anzuprobieren. Viel zu schmal in Größen die von der Länge her bei mir funktionieren würden.

  10. #6

    Im Forum dabei seit
    29.06.2018
    Beiträge
    6
    'Gefällt mir' gegeben
    4
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard

    Zitat Zitat von JoelH Beitrag anzeigen
    Meinst du damit 41-42 in normalen Schuhen? Dann sind beide Laufschuhe zu klein. Damit tust du dir keinen Gefallen.
    ja genau, in normalen Schuhen durchweg alles 41-41,5-42. Größer als die jetzt in 42,5 dürfen sie definitiv aber nicht sein, sonst passt das von der Breite der Schuhe auch nicht mehr ordentlich.

    Zitat Zitat von kobold Beitrag anzeigen
    Nicht im Internet zu kaufen, sondern im Geschäft mit guter Beratung würde dir eine verlässlichere Entscheidungshilfe bieten. Da dürftest du die Schuhe probelaufen und würdest merken, welcher sich am besten anfühlt.

    Wenn du sonst 41-42 hast, würde ich eher zu 42,5 raten. Mindestens.
    Diese und ein anderes paar Asics gab es leider nicht mehr im Geschäft. Ich wollte einfach ein paar guter Laufschuhe für den Einstieg, welches am Anfang nicht zu teuer ist, da wurden halt Auslaufmodelle bzw. Abverkauf empfohlen. Wenn ich wirklich Spass am Laufen gefunden habe werde ich definitiv die Auswahl den Schuhwerks nochmal genauer überdenken. Das artet allerdings jetzt schon wieder in ne Wissenschaft aus, obwohl ich "einfach" nur nen paar Joggingschuhe haben wollte

    Ihr ratet wirklich alle zu den 42,5er dann werd ich das wohl mal wirklich mit denen versuchen, ansonsten muss da einfach noch ne andere Einlegesohle rein.

  11. #7
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    9.580
    'Gefällt mir' gegeben
    139
    'Gefällt mir' erhalten
    320

    Standard

    Zitat Zitat von SpeedyGonzales78 Beitrag anzeigen

    Ihr ratet wirklich alle zu den 42,5er...
    Ich nicht. Ich würde bei Asics 2 Nummern größer nehmen als "normal"
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  12. #8
    hat sich stets bemüht Avatar von RunningPotatoe
    Im Forum dabei seit
    21.10.2014
    Ort
    irgendwo im Ländle
    Beiträge
    4.497
    'Gefällt mir' gegeben
    202
    'Gefällt mir' erhalten
    195

    Standard

    Ich lebe auf eher kleinem Fuß. Straßenschuhe Gr. 40 und wenn die nicht passen (was öfter vorkommt): eher 39, niemals größer. Also sagen wir mal 39,5 bis 40.

    Die Größen meiner letzten 7 Laufschuhe (Saucony, Brooks, Mitsuno, Asics, NB): 42, 41, 41, 42, 3x 41,5. Alle passen ziemlich gut. Interessant: Ein Modell habe ich doppelt in verschiedenen Größen: von ASICs ein Dynaflyte in 42 und ein Dynaflyte II in 41,5. Letzterer kam mir anfangs fast etwas zu klein vor, hat sich aber inzwischen zurechtgelatscht. Also gilt für mich: generell Laufschuhe 1,5 bis 2 Größen größer als Straßenschuhe, bei Asics können +2 Größen definitiv nicht schaden.

    Bedenke aber auch, dass "passen" mehr ist als nur 1 cm Luft vorm Zeh. Der Vorfuß muss genügend Platz in der Breite haben, sonst quetscht's dir die Zehen zusammen und du hast ständig Blasen. Und auf guten Fersenhalt achten, da darf nichts schlupfen, was man dann fatalerweise durch engere Schnürung auszugleichen versucht wäre.

    Bitte auch die alte Regel beachten, dass man Laufschuhe niemals morgens mit ausgeruhten (=kleinen) Füßen kaufen sollte, sondern immer nachmittags bis abends, wenn die Füße schon gut aktiv waren, was sie beim Laufen ja definitiv auch sein werden.

  13. #9
    hat sich stets bemüht Avatar von RunningPotatoe
    Im Forum dabei seit
    21.10.2014
    Ort
    irgendwo im Ländle
    Beiträge
    4.497
    'Gefällt mir' gegeben
    202
    'Gefällt mir' erhalten
    195

    Standard

    Zitat Zitat von SpeedyGonzales78 Beitrag anzeigen
    da wurden halt Auslaufmodelle bzw. Abverkauf empfohlen. Wenn ich wirklich Spass am Laufen gefunden habe werde ich definitiv die Auswahl den Schuhwerks nochmal genauer überdenken.
    Auslaufmodelle/Abverkauf kannst du bedenkenlos beibehalten, auch wenn der Spaß am Laufen anhält. So viel Innovation, wie die Industrie mit ständig neuen Modellen auf dem Markt abzukippen vorgibt, kann's gar nicht geben

    Etwas tricky ist die Auswahl der richtigen Charakteristik des Schuhs (neutral / pronationsgestützt). Unerfahrene oder ehrlose Schuhverkäufer werden dir im Zweifel einen stärker gestützten Schuh empfehlen, allein schon weil der i.d.R. teurer ist. Ein guter Verkäufer weiß hingegen, welches Maß an Pronation normal, d.h. natürlich ist und immer noch am besten mit einem Neutralschuh bedient ist.

    Ich habe mich anfangs immer durch extrem weiche, und deshalb vermeintlich "bequeme" Dämpfung einlullen lassen und weiß inzwischen, dass die gar nicht gut ist für meine Achillessehne. Auch da sollte ein guter Schuhverkäufer helfen, das rechte Maß zu finden. Am besten ist, du startest mal mit einem preisgünstigen, nicht zu schwammigen Neutralschuh und schaust wie du damit klarkommst.

    Wobei ich bei allem davon ausgehe, dass du nicht stark übergewichtig bist.

  14. #10

    Im Forum dabei seit
    29.06.2018
    Beiträge
    6
    'Gefällt mir' gegeben
    4
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard

    Zitat Zitat von RunningPotatoe Beitrag anzeigen
    Etwas tricky ist die Auswahl der richtigen Charakteristik des Schuhs (neutral / pronationsgestützt). Unerfahrene oder ehrlose Schuhverkäufer werden dir im Zweifel einen stärker gestützten Schuh empfehlen, allein schon weil der i.d.R. teurer ist. Ein guter Verkäufer weiß hingegen, welches Maß an Pronation normal, d.h. natürlich ist und immer noch am besten mit einem Neutralschuh bedient ist.
    das werde ich definitiv beim nächsten Kauf mit in die Auswahl einfliessen lassen. Denke das der jetzt ausgesuchte erstmal grundsätzlich nicht total falsch ist um die "ersten Schritte" zu wagen.

    Zitat Zitat von RunningPotatoe Beitrag anzeigen
    Wobei ich bei allem davon ausgehe, dass du nicht stark übergewichtig bist.
    Hab nen BMI von 23, da bin ich von stark übergewichtig noch nen stück entfernt

  15. #11
    I am the eye in the sky Avatar von M.Skywalker
    Im Forum dabei seit
    20.03.2013
    Beiträge
    683
    'Gefällt mir' gegeben
    18
    'Gefällt mir' erhalten
    14

    Standard

    Bei Läufen über 5 Km ist auch die 42.5 sicher zu klein. Im übrigen hier meine subjektive Bewertung:

    flacher Aufbau: ++
    Sprengung 10 mm: - (zu groß)
    Neutralschuh: +
    Gewicht: -- (sehr hoch)
    Preis: -- (sehr hoch)

    Die Passform musst Du selber bewerten. Habe dazu bei meinem ersten Schuhkauf ca. 20 Paar anprobiert und 17 sofort aussortiert. Für die ersten kurzen Läufe ok. falls Du noch tauschen kannst eher eine halbe Nummer größer. 1.5 Größen über Straßenschuh funktioniert bei mir nur bei idealer Passform. Sonst eher 2. Es braucht in jedem Fall etwas Zeit, dass für einen selber passende Modell zu finden. Für den Einstieg wird es gehen, da das Gewicht eine weniger große Rolle spielt und Du Dich offensichtlich schon mit dem Preis abgefunden hast.
    Keep smiling, be optimistic, do something good...

  16. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von M.Skywalker:

    SpeedyGonzales78 (02.07.2018)

  17. #12

    Im Forum dabei seit
    29.06.2018
    Beiträge
    6
    'Gefällt mir' gegeben
    4
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard

    Zitat Zitat von M.Skywalker Beitrag anzeigen
    ...falls Du noch tauschen kannst eher eine halbe Nummer größer. 1.5 Größen über Straßenschuh funktioniert bei mir nur bei idealer Passform. Sonst eher 2...
    größer als 42,5 darf dieser Schuh definitiv bei mir nicht sein, ich habe jetzt Abends beim Probetragen noch eine gute Daumenbreite platz zum längsten Zehen. Läufe die länger als 5km sind werden in nächster Zeit erstmal nicht kommen.

    Zitat Zitat von M.Skywalker Beitrag anzeigen
    Für den Einstieg wird es gehen, da das Gewicht eine weniger große Rolle spielt und Du Dich offensichtlich schon mit dem Preis abgefunden hast.
    hatte den bei runnerspoint für 119 Euro online gekauft was zumindest subjektiv für mich vollkommen ok war. Der nächste Schuh wird sicherlich im Geschäft mit Beratung gekauft, nachdem was ich mir so die letzten beiden Tage angelesen haben (Aufbau,Sprenung,Neutralschuh....).

  18. #13
    der Weg ist das Ziel Avatar von heiko1211
    Im Forum dabei seit
    26.10.2015
    Ort
    Sachsen-Anhalt
    Beiträge
    1.218
    'Gefällt mir' gegeben
    88
    'Gefällt mir' erhalten
    78

    Standard

    Zitat Zitat von RunningPotatoe Beitrag anzeigen
    Auslaufmodelle/Abverkauf kannst du bedenkenlos beibehalten, auch wenn der Spaß am Laufen anhält. So viel Innovation, wie die Industrie mit ständig neuen Modellen auf dem Markt abzukippen vorgibt, kann's gar nicht geben
    ...spart gut Geld, da Platz für den Nachfolger geschaffen werden muss
    LG Heiko

    Etappen
    2014 3km 2014 5km 2015 10km 2016 30km und HM 2017 Marathon 2018 Laufen




    „Die erste halbe Stunde laufe ich für meinen Körper, die zweite halbe Stunde für die Seele.“ (George Sheehan)

  19. #14
    Avatar von Ralle7
    Im Forum dabei seit
    08.10.2014
    Ort
    nähe Graz
    Beiträge
    724
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    4

    Standard

    Bezüglich Größe darf man sich nicht zu sehr auf die Nummern versteifen.
    Als Beispiel: Ich habe bei den Alltagschuhen immer 44. Bei Wander/Outdoor Schuhen 44,5.
    Meine mehreren Paar Sauconys laufe ich alle in Größe 45.
    Also eine Nummer größer.
    Laufe jedoch auch einen Merrell (Vapor Glove), welchen ich erst in 44,5 und dann in 44 genommen habe, da mir der Merrell im 44,5 viel zu groß war. Somit runter auf 44, obwohl ich bei Saucony 45 brauche.
    Eine volle Größe variieren Schuhe locker von Hersteller zu Hersteller.

    Nikes sind mir zu eng, ebenso wie Salomon, von Asics schmerzen mir die Füße und so weiter.
    Man muss mit der Zeit seinen passenden Schuh finden.
    Schöne Grüße aus der grünen Mark Österreichs

  20. #15

    Im Forum dabei seit
    29.06.2018
    Beiträge
    6
    'Gefällt mir' gegeben
    4
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard

    Zitat Zitat von Ralle7 Beitrag anzeigen
    Bezüglich Größe darf man sich nicht zu sehr auf die Nummern versteifen...
    ja das ist einfach nur ein wirrwarr bietet maximal ein grober Näherungswert. Viel besser wäre es sofort in Zentimeter oder meinetwegen noch Inch anzugeben, das wäre wenigstens einheitlich.

    Was aber wirklich sehr ungewohnt ist wenn man das erste Mal Laufschuhe kauft, das diese wirklich größer sein müssen als man seinen Schuh üblicherweise kauft. Das fühlt sich irgendwie "falsch/zu groß" an das man vorne noch nen so deutliches Stück freien Platz zur Schuhspitze hat.

+ Antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Schuhkauf
    Von Leadz im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.06.2011, 18:17
  2. Wo in Bremen gibts ne gute Beratung beim Schuhkauf?
    Von kruegerv im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 29.06.2006, 08:47
  3. Schuhkauf
    Von mrsmerian im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 03.07.2005, 14:29
  4. Schuhkauf
    Von Pfälzerwaldläufer:-) im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 01.02.2005, 19:19
  5. Schuhkauf
    Von slowly im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 12.09.2003, 15:21

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

AUS ANDEREN RUBRIKEN
Acht Gänge-Menü im achten Jahr
23072017 Gourmetlauf Fürth 2017 - 2

Foto: Norbert Wilhelmi

Beim „kleinen Medoc-Marathon Bayerns“ werden 777 Läufer im Fürther Stadtwald kulinarisch v... ...mehr

Attraktive Strecke und kreative Hindernisse
Urban Challenge Celle 2018

Foto: Norbert Wilhelmi

Der Hindernislauf Urban Challenge gastiert am Sonntag, den 30. September 2018, zum ersten ... ...mehr

Hängt die Laufleistung vom Lungenvolumen ab?
Lungenvolumen

Foto: iStockphoto

Kann man mit einem größeren Lungenvolumen automatisch ausdauernder laufen? Dr. Heiko Strie... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>Forum
(©) Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG