+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 26 bis 50 von 75
  1. #26
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    9.819
    'Gefällt mir' gegeben
    2.113
    'Gefällt mir' erhalten
    3.246

    Standard

    Telegrammboten sind ja ausgestorben, da hätte es interessant werden können.

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)


  2. #27
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    6.577
    'Gefällt mir' gegeben
    2.355
    'Gefällt mir' erhalten
    1.436

    Standard

    Zitat Zitat von bones Beitrag anzeigen
    Da fällt mir unser Postbote ein.
    Unserem kann maximal der Sprit ausgehen.
    Aktuelle Wunschliste: Enda Iten, Skechers GOrun Razor 3 Hyper

  3. #28
    It`s a heartache... Avatar von -Auftrags-Griller-
    Im Forum dabei seit
    03.10.2016
    Beiträge
    331
    'Gefällt mir' gegeben
    11
    'Gefällt mir' erhalten
    18

    Standard

    Zitat Zitat von ruca Beitrag anzeigen
    Warum wurde die simpelste Lösung nicht erwähnt:
    Ich hätte einen noch simpleren Ansatz, der ebenfalls noch nicht zur Sprache (Schrift) kam:
    Bei unzureichend gefüllten Kohlenhydratspeicher fühlt man sich schnell matt, obwohl der Puls noch im grünen Bereich ist. Hierfür sollte in Erfahrung gebracht werden, wie denn die Taperingwoche ernährungsmäßig ausgesehen hat.
    "Sie laufen aber sehr ordentlich!" 03.10.17, Regen, 9:00 Uhr Mesz

    5k: 3/16 16:52
    10,5k: 4/18 37:23
    HM: 4/15 1:25:08 09/15 1:21:31 03/17 1:18:08
    M: 4/16 2:57:44 04/17 2:50:44

  4. #29
    Avatar von klnonni
    Im Forum dabei seit
    10.05.2017
    Ort
    Brieselang, Brandenburg
    Beiträge
    1.725
    'Gefällt mir' gegeben
    1.913
    'Gefällt mir' erhalten
    510

    Standard

    Zitat Zitat von -Auftrags-Griller- Beitrag anzeigen
    Ich hätte einen noch simpleren Ansatz, der ebenfalls noch nicht zur Sprache (Schrift) kam:
    Bei unzureichend gefüllten Kohlenhydratspeicher fühlt man sich schnell matt, obwohl der Puls noch im grünen Bereich ist. Hierfür sollte in Erfahrung gebracht werden, wie denn die Taperingwoche ernährungsmäßig ausgesehen hat.
    Da Tomcop schreibt er würde meist 3/Woche trainieren und bei allen "langen"Läufen ab km 10 würde er das Problem haben, dass ihm die Kraft fehlt, glaube ich doch eher an fehlender Grundlagenausdauer.

    Bei einer Wochenkilometerleistung von rund 40 km, glaube ich nicht, dass er seine Kohlenhydratspeicher leer gerannt ist.

    Wenn seine wöchentlichen langen Läufe zukünftig eher in Richtung 20km ausgeweitet werden, wird sein Problem sich bestimmt erledigt haben.
    ( vorrausgesetzt er startet sein nächsten HM-WK in einem angemessenen Tempo).

  5. Folgenden 3 Foris gefällt oben stehender Beitrag von klnonni:

    heiko1211 (02.07.2018), JoelH (02.07.2018), Schlaks (02.07.2018)

  6. #30
    I am the eye in the sky Avatar von M.Skywalker
    Im Forum dabei seit
    20.03.2013
    Beiträge
    1.036
    'Gefällt mir' gegeben
    145
    'Gefällt mir' erhalten
    120

    Standard

    Vielleicht habt ihr mir ja ein paar Ideen was ich da dringend verbessern könnte. Laufen alleine scheint ja wohl nicht das Allheilmittel zu sein.
    Laufen reicht aus, auch wenn etwas Cross Training sicher nicht schadet. Du bist halt nur nicht genug gelaufen...

    3 Monate bis zum ersten HM sind wenig. Hab dafür 9 gebraucht und trotzdem war es der anstrengendste WK - erster M und Ultra eingeschlossen. Persönlich habe ich mich an folgenden Mindestanforderungen für das WK vorbereitende Training orientiert:

    1.) 20 WK mehr als die WK Distanz
    2.) mehrfach problemlos wöchentlich 75% der WK Distanz
    3.) 50% der WK Distanz als Doppeldecker nacheinander problemlos möglich

    (gültig für 10 km - Ultra)

    Bei gerade noch ausreichender Vorbereitung ist ja nicht viel mehr als ankommen drin.

    Die individuellen Voraussetzungen sind natürlich verschieden. Ein Marathon kann auch ganz ohne Lauftraining funktionieren, jedoch nur bei entsprechenden körperlichen Voraussetzungen die nur die allerwenigsten haben....

    Beim nächsten klappt es besser. Ganz sicher.

    Matthy
    Keep smiling, be optimistic, do something good...

  7. #31
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    17.968
    'Gefällt mir' gegeben
    465
    'Gefällt mir' erhalten
    1.663

    Standard

    Zitat Zitat von mountaineer Beitrag anzeigen
    Wenn man über 2,5 h läuft, ist man jedenfalls schon bei der Dauer, bei der es den "Hammermann" aufgrund Fettstoffwechselumstellung geben kann, oder? Wir wissen aber auch zu wenig über den Verlauf. Ist Tomcop die erste Hälfte in 6:30 pace gelaufen und dann auf knapp 8 min eingebrochen? Oder ist er gegenüber der Anfangspace gar nicht so viel langsamer geworden, nur fühlte es sich eben anfangs locker und dann hart an? Letzteres ist doch in gewissen Grenzen normal. Wenn ein WK sich nicht ab der Hälfte eher hart anfühlt, hat man sich unterfordert
    Ruca hat es prima beschrieben:

    Zitat Zitat von ruca Beitrag anzeigen
    Die Fettsroffwechselumstellung passiert doch, weil einem bei zu schnellem Angehen die Kohlehydrate ausgehen, in denen das Fett verbrennt, man also schlagartig fast gar nix mehr umgesetzt bekommt.
    Beim "Hammermann" stellt sich nix um, dann ist einfach Flasche leer

    Ob Tom sich nach 10 Kilometer irgendetwas leer gelaufen hat, wage ich zu bezweifeln, da hätte er sich verdammt schlecht ernähren müssen und/oder geradezu lossprinten müssen. Was für mich die Vermutung nahelegt, dass er schlicht und ergreifend noch nicht ausreichend für längere Distanzen trainiert ist. Dazu kommt noch fehlende mentale Tempohärte und schon ist Tom schon froh, wenn er den Halbmarathon wenigstens durchgelaufen ist. Ich erlebe das derzeit auch bei mir, hab ich früher über 30er in durchaus flottem Tempo müde gelächelt, werden mir an manchen Tagen schon bei 11...12. Kilometer die Beine schwer. Schlicht und ergreifend, weil mir die Trainingskilometer und Tempoläufe (noch) fehlen.

    Gruss Tommi


    "Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

    Thorsten Havener

  8. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von dicke_Wade:

    klnonni (03.07.2018)

  9. #32
    Avatar von Durchbeißerin
    Im Forum dabei seit
    18.05.2014
    Beiträge
    1.458
    'Gefällt mir' gegeben
    247
    'Gefällt mir' erhalten
    82

    Standard

    In unserer Laufgruppe wurden wir regelmäßig konfrontiert damit - es hat immer wieder mal den ein oder anderen getroffen. Man muss mehr/öfter Luft holen bei gleichbleibendem Tempo und alles fühlt sich schwer an - was nicht der Hammermann ist, sondern die allmähliche Umstellung auf den Fettstoffwechsel. Das fühlt sich unangenehm an - aber genau deshalb läuft man ja die langen Läufe, dachte ich... um einen HM in 2:30 glücklich durchzulaufen, müsste man vorher 3 Stunden am Stück glücklich getrabt haben. Was natürlich "ein Brett" ist - und man sollte als Anfänger zwingend langsam traben - sonst knallt es zu sehr auf die Orthopädie.

  10. #33
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    12.517
    'Gefällt mir' gegeben
    539
    'Gefällt mir' erhalten
    1.134

    Standard

    Einen 3 Stunden "Lauf" im Training, um einen HM in 2:30 Std. zu schaffen? Leute, Leute......wer die Strecke nur als Wanderer beherrscht, soll es bleiben lassen.
    Zuletzt überarbeitet von bones (03.07.2018 um 06:57 Uhr)
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  11. Folgenden 4 Foris gefällt oben stehender Beitrag von bones:

    heiko1211 (03.07.2018), JoelH (03.07.2018), ruca (03.07.2018), Stefan__ (04.07.2018)

  12. #34

    Im Forum dabei seit
    26.10.2017
    Beiträge
    2.732
    'Gefällt mir' gegeben
    92
    'Gefällt mir' erhalten
    296

    Standard

    Habe ich nie gemacht... Aber bei meinen ersten HM-Läufen war mal ne Hitzeschlacht mit 2:43 oder so dabei...
    Damals fehlten mir auch die langen Läufe... und generell Training...
    sportliche Ziele 2020: überhaupt mal wieder laufen...

    Trolli 17.05.2020 - abgesagt...
    Stuttgartlauf 28.06.2020
    Baden(halb)marathon 20.09.2020
    Schwarzwald(halb)marathon 11.10.2020

  13. #35
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    9.819
    'Gefällt mir' gegeben
    2.113
    'Gefällt mir' erhalten
    3.246

    Standard

    Zitat Zitat von Durchbeißerin Beitrag anzeigen
    Man muss mehr/öfter Luft holen bei gleichbleibendem Tempo und alles fühlt sich schwer an - was nicht der Hammermann ist, sondern die allmähliche Umstellung auf den Fettstoffwechsel.
    Nochmal: Welche Umstellung?

    Wenn man langsam läuft, holt sich der Körper die Energie automatisch zu einem großen Teil aus dem Fett. Wenn man schneller läuft zu einem großen Teil aus Kohlehydraten. Und wenn die Kohlehydrate selbst für einen schnell gelaufenen HM langen, warum sollten sie nicht für einen langsamen genügen?
    Beim HM ist dieser ganze Stoffwechselkram total egal (solange man sich vorher halbwegs vernünftig ernährt hat und nicht mit leeren Kohelhydratspeichern antritt), auch wenn das viele nicht wahrhaben wollen und mit einem ganzen Lunchpaket um die Strecke laufen und hinterher beim Veranstalter per Facebook noch meckern, dass es unterwegs "nur Wasser" gab.

    Die Erfahrungen der Läufer in Deiner Gruppe sind ganz simpel zu erklären. Die Muskeln und der Kreislauf waren die Dauerbelastung über Stunden hinweg nicht gewohnt und schrien "Pause!!!". Aber die Tanks waren garantiert nicht leer.
    Zuletzt überarbeitet von ruca (03.07.2018 um 07:10 Uhr)

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)


  14. Folgenden 3 Foris gefällt oben stehender Beitrag von ruca:

    JoelH (03.07.2018), klnonni (03.07.2018), Schlaks (03.07.2018)

  15. #36
    ehemals "undläuftundläuft" Avatar von Schlaks
    Im Forum dabei seit
    15.11.2013
    Beiträge
    751
    'Gefällt mir' gegeben
    52
    'Gefällt mir' erhalten
    37

    Standard

    Zitat Zitat von ruca Beitrag anzeigen
    Beim HM ist dieser ganze Stoffwechselkram total egal (solange man sich vorher halbwegs vernünftig ernährt hat und nicht mit leeren Kohelhydratspeichern antritt), auch wenn das viele nicht wahrhaben wollen und mit einem ganzen Lunchpaket um die Strecke laufen und hinterher beim Veranstalter per Facebook noch meckern, dass es unterwegs "nur Wasser" gab.
    Das ist nach meiner bescheidenen Meinung sehr, sehr richtig. Einen Halbmarathon laufe ich morgens vor dem Frühstück und nehme (wenn überhaupt) auch nur Wasser mit. Das kann man rein ernergiemäßig locker aus der Hose laufen.

    Es gibt bei vielen Läufern die Tendenz zum akademisieren des Sports. Da wird getrackt und über Ernährung philosophiert und die Länge und Intensität von Intervallen besprochen... Dabei ist die Zielzeit 2:30. Bones hat schon recht - das ist fast eine Wanderung. Wie man das trainiert? Einmal die Woche einen langen Lauf. Fertig. Lang heißt übrigens nicht 10 km, sondern z.B. 2 Stunden. Drops gelutscht. Fertig.
    Viele Grüße
    Schlaks

  16. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Schlaks:

    JoelH (03.07.2018)

  17. #37
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    6.577
    'Gefällt mir' gegeben
    2.355
    'Gefällt mir' erhalten
    1.436

    Standard

    Da muss ich schlaks und bones uneingeschränkt recht geben. Da fehlt es an Grundlagen, Grundlagen und nochmal Grundlagen. Alles andere ist ein Schöngerede des Laufs. Das einzige was ich bei meinem letzten LL unterwegs gebraucht hätte war Akkuenergie für meinen BT-Kopfhörer. Wassser hatte ich nicht dabei, wusste ja, dass ich in 2 Std. wieder daheim bin und zur Not den Kopf in den Bach halten kann, sollte es gar zu warm werden.
    Aktuelle Wunschliste: Enda Iten, Skechers GOrun Razor 3 Hyper

  18. #38
    hat sich stets bemüht Avatar von RunningPotatoe
    Im Forum dabei seit
    21.10.2014
    Ort
    irgendwo im Ländle
    Beiträge
    6.802
    'Gefällt mir' gegeben
    586
    'Gefällt mir' erhalten
    648

    Standard

    Zitat Zitat von JoelH Beitrag anzeigen
    Das einzige was ich bei meinem letzten LL unterwegs gebraucht hätte war Akkuenergie für meinen BT-Kopfhörer.
    Und selbst die ist für einen LaLa mindestens so überflüssig wie das ganze Ernährungsgedöns …

  19. #39
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    17.968
    'Gefällt mir' gegeben
    465
    'Gefällt mir' erhalten
    1.663

    Standard

    Zitat Zitat von RunningPotatoe Beitrag anzeigen
    Und selbst die ist für einen LaLa mindestens so überflüssig wie das ganze Ernährungsgedöns …
    Nö!

  20. #40
    hat sich stets bemüht Avatar von RunningPotatoe
    Im Forum dabei seit
    21.10.2014
    Ort
    irgendwo im Ländle
    Beiträge
    6.802
    'Gefällt mir' gegeben
    586
    'Gefällt mir' erhalten
    648

    Standard


    Zitat Zitat von dicke_Wade Beitrag anzeigen
    Nö!

  21. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von RunningPotatoe:

    Katz (03.07.2018)

  22. #41

    Im Forum dabei seit
    26.10.2017
    Beiträge
    2.732
    'Gefällt mir' gegeben
    92
    'Gefällt mir' erhalten
    296

    Standard

    Ihr seid lustig, ihr zwei Jungs!
    Hatte ich schon erzählt, dass beim Stuttgartlauf mein mp3-Player kaputtgegangen ist??? Ich denke mir so nach 12 km und sinkender Geschwindigkeit "jetzt ein bisschen AC/DC!" und dann: NICHTS!! der player machte keinen Mucks mehr, obwohl er am Vorabend noch funktioniert hatte... Aaaaaaaaaah! Aber ging auch so... Musste ja...
    Ich nehme auch immer etwas Zucker, Salz und Iso mit auf den Weg. Ich finde schon, dass das hilft! Klar geht es auch ohne - im Training laufe ich 21km auch ohne Zucker. Aber im Wettkampf muss ich es mir ja nicht unnötig schwer machen.
    Ich trinke allerdings selten das Iso, das an der Strecke angeboten wird - das finde ich oft nicht so lecker...
    sportliche Ziele 2020: überhaupt mal wieder laufen...

    Trolli 17.05.2020 - abgesagt...
    Stuttgartlauf 28.06.2020
    Baden(halb)marathon 20.09.2020
    Schwarzwald(halb)marathon 11.10.2020

  23. #42
    Avatar von Rauchzeichen
    Im Forum dabei seit
    06.05.2011
    Ort
    In der nordhessischen Wildnis
    Beiträge
    3.844
    'Gefällt mir' gegeben
    849
    'Gefällt mir' erhalten
    659

    Standard

    Zitat Zitat von Katz Beitrag anzeigen
    Ihr seid lustig, ihr zwei Jungs!
    Hatte ich schon erzählt, dass beim Stuttgartlauf mein mp3-Player kaputtgegangen ist??? Ich denke mir so nach 12 km und sinkender Geschwindigkeit "jetzt ein bisschen AC/DC!" und dann: NICHTS!! ...
    Ok, dann waren die letzten km wohl der Highway to Hell.

  24. #43

    Im Forum dabei seit
    26.10.2017
    Beiträge
    2.732
    'Gefällt mir' gegeben
    92
    'Gefällt mir' erhalten
    296

    Standard

    Ja, genau!
    sportliche Ziele 2020: überhaupt mal wieder laufen...

    Trolli 17.05.2020 - abgesagt...
    Stuttgartlauf 28.06.2020
    Baden(halb)marathon 20.09.2020
    Schwarzwald(halb)marathon 11.10.2020

  25. #44
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    17.968
    'Gefällt mir' gegeben
    465
    'Gefällt mir' erhalten
    1.663

    Standard

    Zitat Zitat von Katz Beitrag anzeigen
    Hatte ich schon erzählt, dass beim Stuttgartlauf mein mp3-Player kaputtgegangen ist??? Ich denke mir so nach 12 km und sinkender Geschwindigkeit "jetzt ein bisschen AC/DC!" und dann: NICHTS!! der player machte keinen Mucks mehr, obwohl er am Vorabend noch funktioniert hatte... Aaaaaaaaaah! Aber ging auch so... Musste ja...
    Mir ging es mal schlimmer. Ich lief vorn paar Jahren beim Allgäu-Panorama-Ultra mit und beim Start stellte ich fest, dass in meiner Kamera der Akku kaputt ist Und das war Postkartenwetter!

    Ansonsten halte ich es mit Musike so, dass ich im Training (oder das was ich dafür ausgebe ) fast immer Musike im Ohr habe, bei Wettkämpfen dagegen grundsätzlich nicht. Ausgenommen bei laaaangen Ultras, wie 24-h-Läufen, da hatte ich streckenweise die Knöpfe im Ohr.

    Gruss Tommi


    "Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

    Thorsten Havener

  26. #45

    Im Forum dabei seit
    19.01.2016
    Beiträge
    712
    'Gefällt mir' gegeben
    13
    'Gefällt mir' erhalten
    59

    Standard

    Zitat Zitat von ruca Beitrag anzeigen
    ...solange man sich vorher halbwegs vernünftig ernährt hat und nicht mit leeren Kohelhydratspeichern antritt.
    Genau das ist meine Vermutung. Wäre nicht der erste, der vor lauter Aufregung beim ersten HM morgens kein Frühstück runterkriegt....

  27. #46
    Avatar von Durchbeißerin
    Im Forum dabei seit
    18.05.2014
    Beiträge
    1.458
    'Gefällt mir' gegeben
    247
    'Gefällt mir' erhalten
    82

    Standard

    Ob ein gewanderter HM taugt oder nicht, muss jeder selber wissen - eine Empfehlung sollte das nicht sein - nur wenn man 2.40 anpeilt, sind 3 Stunden Pflicht, wenn man glücklich im Ziel ankommen will ohne Muskelversagen und andere Sensationen

  28. #47
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    17.968
    'Gefällt mir' gegeben
    465
    'Gefällt mir' erhalten
    1.663

    Standard

    Zitat Zitat von Durchbeißerin Beitrag anzeigen
    Ob ein gewanderter HM taugt oder nicht, muss jeder selber wissen - eine Empfehlung sollte das nicht sein - nur wenn man 2.40 anpeilt, sind 3 Stunden Pflicht, wenn man glücklich im Ziel ankommen will ohne Muskelversagen und andere Sensationen
    Ich kann das leider auch nicht so stehen lassen und mich interessiert, wie du darauf kommst. Wenn wir hier schon bei Behauptungen sind , dann behaupte ich mal, wer in dem Alter und der Statur des TE so lange für einen HM braucht, dem fehlt es allgemein am Training und nicht an 3-Stundenläufen.

    Gruss Tommi


    "Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

    Thorsten Havener

  29. #48
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    9.819
    'Gefällt mir' gegeben
    2.113
    'Gefällt mir' erhalten
    3.246

    Standard

    Zitat Zitat von Durchbeißerin Beitrag anzeigen
    nur wenn man 2.40 anpeilt, sind 3 Stunden Pflicht
    Dann erkläre bitte mal warum die meisten Ersteller von Trainingsplänen dann so daneben liegen. Bei Steffny dauert im "nur Ankommen"-Plan die längste Einheit 2:15h, im 2:10-Plan sind es 1:55h.

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)


  30. #49
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    12.517
    'Gefällt mir' gegeben
    539
    'Gefällt mir' erhalten
    1.134

    Standard

    Zitat Zitat von Durchbeißerin Beitrag anzeigen
    Ob ein gewanderter HM taugt oder nicht, muss jeder selber wissen - eine Empfehlung sollte das nicht sein - nur wenn man 2.40 anpeilt, sind 3 Stunden Pflicht, wenn man glücklich im Ziel ankommen will ohne Muskelversagen und andere Sensationen
    Ich sehe das genau andersrum. Wer einen HM in 2:40 Std. "laufen" will, braucht fast gar nicht zu trainieren.
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  31. Folgenden 3 Foris gefällt oben stehender Beitrag von bones:

    JoelH (04.07.2018), Rolli (04.07.2018), ruca (04.07.2018)

  32. #50

    Im Forum dabei seit
    15.11.2017
    Beiträge
    35
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hallo nochmal,

    also zu der von mir gelaufen Zeit finde ich die Anmerkungen ich sage mal nicht so prickelnd. Ich weiß das andere darüber zumindest sicher schmunzeln aber für mich war erstmal das ankommen wichtig. Mit dem Hintergrund der „überstandene „
    bzw. der sehr viel besser gewordenen Asthma Erkrankung bin ich um so mehr zufrieden bis auf die Problematik weswegen ich diesen Thread erstellt habe. Ich selbst gehe auch davon aus einfach falsch trainiert zu haben und werde versuchen es besser zu machen. Vielen Dank für die Hilfe

    Tomcop

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 03.09.2007, 16:24
  2. erster Halbmarathon gelaufen!
    Von runJo im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 22.05.2006, 18:55
  3. Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 24.04.2006, 10:29
  4. Gelaufen wie ein Uhrwerk - HM in Kressbronn
    Von pandadriver58 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 21.09.2004, 20:38
  5. Kurzentschlossen Gebirgs-HM gelaufen - Neue PB!!!
    Von Moori im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 26.05.2004, 08:54

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •