Forum - RUNNER'S WORLD

+ Antworten
Seite 11 von 11 ErsteErste ... 891011
Ergebnis 251 bis 253 von 253
  1. #251

    Im Forum dabei seit
    31.12.2017
    Beiträge
    146
    'Gefällt mir' gegeben
    3
    'Gefällt mir' erhalten
    16

    Standard

    Nun, es stimmt, dass ich es nicht wirklich sicher sagen kann. An sich runterzuschauen beim Laufen ist wenig wissenschaftlich und noch weniger genau. Möglich, dass ich gar keine Pronation/Supination habe, bei der es überhaupt Handlungsbedarf gäbe. Fakt ist, dass sich bei mir ein Schaden ankündigt. Im Moment bin ich wieder schmerzfrei. Vielleicht habe ich Glück und kann einschreiten, bevor sich da etwas chronifiziert.

    Im Moment ist der Plan, den gewählten Orthopäden (oben verlinkt) auszuprobieren und zu sehen, was der sagt. Übrigens sitzt der zufällig in der Praxis, in der ich damals operiert wurde. Mein alter Orthopäde war tatsächlich genau dies: alt. Der ist in Pension.

    80€ sind gerade leider nicht drin.

    Es wird sich schon was ergeben. Bringt nichts, wenn ich mir jetzt den Kopf meines Orthopäden zerbreche. Dafür gibt es Ärzte. Möh.

    Morgen wäre Training.

  2. #252

    Im Forum dabei seit
    31.12.2017
    Beiträge
    146
    'Gefällt mir' gegeben
    3
    'Gefällt mir' erhalten
    16

    Standard

    Servus zusammen.

    Erinnert sich noch jemand an mich?

    In meinen letzten Posts schrieb ich von meiner Verletzung. Seit dieser bin ich nicht mehr laufen gegangen aus Angst, dass ich mir einen dauerhaften Schaden zuziehen könnte. Zum Orthopäden ging ich aber auch nicht, weil ich Angst hatte, dass dieser sagen könnte, dass ich nicht mehr laufen dürfe/könne. Also bin ich ... einfach nicht mehr laufen gegangen. Ziemlich sinnlos alles, aber gut. Ist jetzt nunmal so bzw. war es.

    Es hat sich einigés getan in meinem Leben. Unter anderem bin ich umgezogen in die Nähe von Stuttgart. Außerdem war ich endlich bei einem Orthopäden.

    Folgende Diagnose gibt es nun also:
    - Steile Hüfte (Coxa Valga, keine Verschleißerscheinungen)
    - Beinfehlstellung (leichte O-Beine)
    - Hohlfuß/Spreizfuß
    - Schwache Beinmuskulatur (ehrlich, kein Muskel in meinem Körper ist derzeit sonderlich ausgeprägt, daran arbeite ich demnächst)
    - instabiles Knie (beim Ziehen, Drehen, Drücken, Biegen und Quetschen aber keine Schmerzen)
    - Röntgen vom Knie ergab: Vielleicht ist etwas am Meniskus, vielleicht auch nicht. Konnte er nicht wirklich erkennen. Irgendwie gibt es da wohl einen "Spalt" (oder so). Durch einseitige/falsche Belastung "fehlt" (das war, glaube ich, sein Ausdruck) ein Stück an der Kniescheibe. Es gibt einen "Abrieb", aber nichts, was akut pathologisch wäre. Sonst keine Auffälligkeiten.
    - Zu dem reiénden Schmerz im Fuß und der tauben Stelle konnte er nichts sagen. Es hieß aber, dass das eine Entzündung an der Sehne sein könnte, eben auch durch Fehlbelastung etc. Das würde ins Gesamtbild passen.
    - Schon im Stehen, so viel ihm auf, rolle ich über die Außenseite ab. Ob ich beim Laufen nur supinieren oder unterproniere und ob das im Rahmen dessen liegt, was normal ist, weiß ich nicht.

    Therapie ist also Muskelaufbau. Da mich mein Weg eh ins Fitnessstudio führt, trifft sich das ganz gut. Ich darf voll belasten, solange es nicht weh tut. Ich soll also die Situation im Auge behalten. Wenn etwas ist, soll ich nochmal aufschlagen.

    Für mich ist das ein Wust an Informationen, den ich nicht so recht zuzuordnen weiß. Erstmal heißt das aber: Ich darf laufen. Außerdem heißt es aber auch, dass ich definitiv eine Laufbandanalyse machen werde. Ich denke, dass das bei dem Beschwerdebild nur angemessen ist.
    Ich habe mir einen Laufladen in Stuttgart rausgesucht, der eine gute Reputation hat: Heart and Sole. Da gehen ich mit meinen neu gewonnen Erkenntnissen hin hoffe, dass sie mir helfen können. Und zuletzt: Ich stocke mein Budget für das neue Paar Laufschuhe auf 100€ auf. Das wäre gerade die Schmerzgrenze. Mehr geht echt nicht. Ob ich damit weit komme, muss ich dann vor Ort sehen.

    Mal sehen, wie sich das entwickelt. derzeit bin ich für 11 Tage in Aachen.

  3. #253

    Im Forum dabei seit
    31.12.2017
    Beiträge
    146
    'Gefällt mir' gegeben
    3
    'Gefällt mir' erhalten
    16

    Standard

    Übrigens wiege ich aktuell genau 20kg weniger als noch in meinem Startbeitrag. Exakt 73kg. Das sollte die Belastung auf den Bewegungsapparat noch einmal drastisch verringern.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Hepp-Blog - Mein Lauftagebuch
    Von hepp78 im Forum Tagebücher / Blogs rund ums Laufen
    Antworten: 921
    Letzter Beitrag: 20.01.2019, 18:26
  2. Mein kleines Lauftagebuch
    Von Melanie1234 im Forum Tagebücher / Blogs rund ums Laufen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.03.2016, 21:04
  3. Mein Lauftagebuch
    Von Geli08.15 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.12.2009, 19:48
  4. ...Still moving oder -mein Lauftagebuch-
    Von Sahanya im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.04.2009, 12:07
  5. Mein Lauftagebuch
    Von Schnurzi im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 28.05.2008, 13:43

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •