Top Themen: Laufhelden | Individuelle Trainingspläne | Laufschuh-Datenbank | Uhren-Datenbank | Lauftrainer-App | Laufen anfangen | Laufen

+ Antworten
Ergebnis 1 bis 23 von 23
  1. #1

    Im Forum dabei seit
    22.06.2011
    Beiträge
    197
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Versicherung bei Nichtantritt

    Hallo Forum,

    ich lese gerade mal wieder von einer Versicherung die das Startgeld bei Nichtantritt zurückzahlt, zB :https://www.finisherschutz.de

    Hat jemand Erfahrung mit dieser oder anderen Anbietern? Ich würde gerne nächstes Jahr Berlin M laufen. Anreise, Hotel und Startkosten ja doch ne Menge Geld.

  2. #2
    Laufen bis zum Horizont, anschlagen und zurück
    Im Forum dabei seit
    19.09.2012
    Ort
    da wo es flach ist
    Beiträge
    726
    'Gefällt mir' gegeben
    23
    'Gefällt mir' erhalten
    44

    Standard

    Ausgang für Helden gesucht?
    Tom


  3. #3
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    15.770
    'Gefällt mir' gegeben
    24
    'Gefällt mir' erhalten
    114

    Standard

    Im Prinzip kann man sich gegen alles versichern. Hast Du irgend eine Versicherung, dann rufe deren für Dich zuständigen Mirarbeiter an.

    Du weißt doch:

    Das Dingens geplatzt, das Mädel kiechert - hoffentlich Allianz versiechert.
    Knippi
    Zuletzt überarbeitet von hardlooper (09.07.2018 um 21:32 Uhr) Grund: ll

  4. #4
    Klein, fett & gemein Avatar von kobold
    Im Forum dabei seit
    16.11.2005
    Ort
    An der Mosel
    Beiträge
    18.130
    'Gefällt mir' gegeben
    425
    'Gefällt mir' erhalten
    351

    Standard

    Zitat Zitat von nora2 Beitrag anzeigen
    Hallo Forum,

    ich lese gerade mal wieder von einer Versicherung die das Startgeld bei Nichtantritt zurückzahlt, zB :https://www.finisherschutz.de

    Hat jemand Erfahrung mit dieser oder anderen Anbietern? Ich würde gerne nächstes Jahr Berlin M laufen. Anreise, Hotel und Startkosten ja doch ne Menge Geld.
    Falls du nicht rumspammen, sondern eine Antwort willst: Lies dir mal die Versicherungsbedingungen durch. Erstattet wird nur das Startgeld, nicht die Reise- und Übernachtungskosten - und das auch nur, wenn du ein ärztliches Attest über deine Startunfähigkeit einreichen kannst (das normalerweise auch wieder ein paar Euro kostet).

  5. #5
    Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    6.630
    'Gefällt mir' gegeben
    634
    'Gefällt mir' erhalten
    951

    Standard

    Du bekommst aber nur das Startgeld zurück und zwar wenn Du ein Attest dafür vorlegst, dass Du nicht antreten kannst.

    Wenn Du wegen Krankheit nicht sinnvoll trainieren konntest, gibt es nix zurück. Ebensowenig die Zusatzkosten, die oft der deutlich größere Teil sind.

    Auch wenn Du aus anderen Gründen nicht antreten kannst, gibt es kein Geld zurück.

    Ich versichere mich gegen Sachen, die eine extreme finanzielle Belastung wären. Eine bereits gebuchte Reise nicht antreten zu können, fällt nicht darunter.

    Planung 2018: 28.10.: Marathon Frankfurt (Vorbereitung 23.9.: HM HH-Wandsbek)
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:39:41 (7/18), M: 3:38:02 (4/18)


  6. #6
    Avatar von M.E.D.
    Im Forum dabei seit
    09.03.2011
    Beiträge
    2.715
    'Gefällt mir' gegeben
    2
    'Gefällt mir' erhalten
    36

    Standard

    Vergesst es.

    Ich hatte auch mal Versicherungen angeboten.
    Keine einzige Police hatte ich abgeschossen.


    -- Werbung --
    Für nur 60% des Jahresbeitrags übernimmt die M.E.D.-Versicherung alle noch austehenden Monatsbeiträge im Falle einer vorzeitigen Kündigung der Fitnessstudio-Mitgliedschaft.*

    *Der Versicherungsschutz tritt nach 7 Monaten Laufzeit ein.
    .
    .

  7. #7
    Unterwegs in neue Welten Avatar von 19joerg61
    Im Forum dabei seit
    15.09.2004
    Ort
    Arnstadt /Thüringen
    Beiträge
    4.252
    'Gefällt mir' gegeben
    5
    'Gefällt mir' erhalten
    18

    Standard

    Über die Sinnhaftigkeit wurde schon oben geschrieben.
    Interessant finde ich, dass man die Preise nicht erfährt "ab2,50 €". Ich sehe aber nirgends den genauen Preis, den man scheinbar erst erfährt, wenn man über Paypal verbindlich bucht.
    Kann also sein, dass 2,50 € bei Absicherung von 10 € Startgeld zu zahlen ist und bei 100 € Startgeld ein deutlich höherer Betrag

    Seriös ist das nicht und wohl ein Fall für die Versicherungsaufsicht.
    Neue Laufabenteuer im Blog

  8. #8
    der Weg ist das Ziel Avatar von heiko1211
    Im Forum dabei seit
    26.10.2015
    Ort
    Sachsen-Anhalt
    Beiträge
    1.262
    'Gefällt mir' gegeben
    100
    'Gefällt mir' erhalten
    91

    Standard

    Zitat Zitat von ruca Beitrag anzeigen
    Ich versichere mich gegen Sachen, die eine extreme finanzielle Belastung wären. Eine bereits gebuchte Reise nicht antreten zu können, fällt nicht darunter.
    …schließe mich dem an.
    Darüber hinaus sehe ich es so, dass ich, sofern ich „lediglich“ am Laufen gehindert bin, trotzdem ein möglicherweise gebuchtes Hotel in Anspruch nehmen und mir mit meiner Frau ein schönes Wochenende gönnen würde. Somit geht es dann um einen finanziellen Verlust von unter 100,- €, dafür lohnt sich m. E. keine Versicherung.
    LG Heiko

    Etappen
    2014 3km 2014 5km 2015 10km 2016 30km und HM 2017 Marathon 2018 Laufen




    „Die erste halbe Stunde laufe ich für meinen Körper, die zweite halbe Stunde für die Seele.“ (George Sheehan)

  9. #9

    Im Forum dabei seit
    18.01.2018
    Beiträge
    502
    'Gefällt mir' gegeben
    312
    'Gefällt mir' erhalten
    311

    Standard

    Unter Finisherschutz hätte ich was anderes verstanden:
    Man schließt eine Versicherung ab, damit man IN JEDEM FALL eine Medaille bekommt und in den Ergebnisslisten auftaucht. Dann kann man wenigstens bei den Arbeitskollegen prahlen ;-)
    In den Ergebnislisten kann man seine Wunschzeit eintragen. Je niedriger die Wunschzeit, desto höher der Versicherungsbeitrag. Is doch klar...

    Was die Sinnhaftigkeit dieser Versicherungsart betrifft, bin ich ganz bei den anderen: sinnlos.
    Aber für jede "Innovation" soll es ja auch einen Deppen geben, der sie "braucht".

  10. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von RunSim:

    bones (10.07.2018)

  11. #10
    Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    6.630
    'Gefällt mir' gegeben
    634
    'Gefällt mir' erhalten
    951

    Standard

    Zitat Zitat von heiko1211 Beitrag anzeigen
    Somit geht es dann um einen finanziellen Verlust von unter 100,- €, dafür lohnt sich m. E. keine Versicherung.
    Den Verlust hat man doch schon nach der Anmeldung - und zwar ganz unabhängig davon ob man antritt oder nicht.

    Planung 2018: 28.10.: Marathon Frankfurt (Vorbereitung 23.9.: HM HH-Wandsbek)
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:39:41 (7/18), M: 3:38:02 (4/18)


  12. #11

    Im Forum dabei seit
    22.06.2011
    Beiträge
    197
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von kobold Beitrag anzeigen
    Falls du nicht rumspammen, sondern eine Antwort willst: Lies dir mal die Versicherungsbedingungen durch. Erstattet wird nur das Startgeld, nicht die Reise- und Übernachtungskosten - und das auch nur, wenn du ein ärztliches Attest über deine Startunfähigkeit einreichen kannst (das normalerweise auch wieder ein paar Euro kostet).
    Ach was..

  13. #12

    Im Forum dabei seit
    22.06.2011
    Beiträge
    197
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von ruca Beitrag anzeigen
    Du bekommst aber nur das Startgeld zurück und zwar wenn Du ein Attest dafür vorlegst, dass Du nicht antreten kannst.

    Wenn Du wegen Krankheit nicht sinnvoll trainieren konntest, gibt es nix zurück. Ebensowenig die Zusatzkosten, die oft der deutlich größere Teil sind.

    Auch wenn Du aus anderen Gründen nicht antreten kannst, gibt es kein Geld zurück.

    Ich versichere mich gegen Sachen, die eine extreme finanzielle Belastung wären. Eine bereits gebuchte Reise nicht antreten zu können, fällt nicht darunter.
    Irgendwie habe ich das Gefühl, dass mir unterstellt wird nicht lesen und verstehen zu können. I

  14. #13

    Im Forum dabei seit
    22.06.2011
    Beiträge
    197
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von heiko1211 Beitrag anzeigen
    . Somit geht es dann um einen finanziellen Verlust von unter 100,- €, dafür lohnt sich m. E. keine Versicherung.
    Das mag sein. Aber es gibt auch noch andere Veranstaltungen wo das Startgeld wesentlich höher ist. Und ich meine in diesem Fall nicht Berlin.

  15. #14
    Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    6.630
    'Gefällt mir' gegeben
    634
    'Gefällt mir' erhalten
    951

    Standard

    Zitat Zitat von nora2 Beitrag anzeigen
    Irgendwie habe ich das Gefühl, dass mir unterstellt wird nicht lesen und verstehen zu können. I

    Manchmal sollte man seinen Gefühlen vertrauen.

  16. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von ruca:

    Schlaks (12.07.2018), Tvaellen (11.07.2018)

  17. #15

    Im Forum dabei seit
    19.01.2016
    Beiträge
    436
    'Gefällt mir' gegeben
    3
    'Gefällt mir' erhalten
    13

    Standard

    Zitat Zitat von ruca Beitrag anzeigen
    Ich versichere mich gegen Sachen, die eine extreme finanzielle Belastung wären. Eine bereits gebuchte Reise nicht antreten zu können, fällt nicht darunter.
    Sehe ich anders. Gerade für Reisen habe ich eine Reiserücktrittsversicherung (pauschal für alle Reisen - ganzjährig), da ein Nichtantritt ansonsten sehr teuer wird.... Wenn Du aber nicht eine "Reise" sondern die Wochenendtrips zu einer Laufveranstaltung meinst: Da kann man ohnehin in der Regel die Hotelreservierung problemlos stornieren. Und wenn man die Anreise mit dem Auto aufgrund der Erkrankung nicht antreten kann, fallen da auch keine Kosten an. Bleibt nur das Startgeld.

  18. #16
    Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    6.630
    'Gefällt mir' gegeben
    634
    'Gefällt mir' erhalten
    951

    Standard

    Zitat Zitat von Bonno Beitrag anzeigen
    Sehe ich anders. Gerade für Reisen habe ich eine Reiserücktrittsversicherung (pauschal für alle Reisen - ganzjährig), da ein Nichtantritt ansonsten sehr teuer wird....
    Die Versicherungen verschenken nichts, am Ende rechnet sich für sie auch eine Reiserücktrittversicherung.

    Ja, sagen wir mal 50€ für eine 1000€-Reise klingt nicht viel.

    Bei mir hat sich das nicht versichern aber mittlerweile gerechnet, weil ich in über 20 Jahren keinen einzigen Fall hatte, in dem die Versicherung hätte zahlen müssen...

    Rate mal, warum der Staat nicht mal seine Autos versichert...

    Planung 2018: 28.10.: Marathon Frankfurt (Vorbereitung 23.9.: HM HH-Wandsbek)
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:39:41 (7/18), M: 3:38:02 (4/18)


  19. #17
    Avatar von Steffen42
    Im Forum dabei seit
    04.02.2012
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    11.488
    'Gefällt mir' gegeben
    3.237
    'Gefällt mir' erhalten
    2.739

    Standard

    Zitat Zitat von nora2 Beitrag anzeigen
    Das mag sein. Aber es gibt auch noch andere Veranstaltungen wo das Startgeld wesentlich höher ist.
    Ja, hab schon öfters gehört, dass Sportskameraden z.B. die Startgebühren für einen Ironman abgesichert haben. Aber nicht über Finisherschutz, sondern über eine Versicherung in Hamburg. Lies mal in triathlon-szene oder in der FB-Gruppe "Triathleten in DE".

  20. #18
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    14.606
    'Gefällt mir' gegeben
    144
    'Gefällt mir' erhalten
    475

    Standard

    Es gibt einige Laufveranstalter, die bieten bei der Anmeldung schon länger eine Versicherung an. Wo ist das Problem? Für dein einen sind 100 Euro Startgebühr Peanuts, für andere viel Geld.

    Gruss Tommi


    "Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

    Thorsten Havener

  21. #19
    Klein, fett & gemein Avatar von kobold
    Im Forum dabei seit
    16.11.2005
    Ort
    An der Mosel
    Beiträge
    18.130
    'Gefällt mir' gegeben
    425
    'Gefällt mir' erhalten
    351

    Standard

    Zitat Zitat von nora2 Beitrag anzeigen
    Das mag sein. Aber es gibt auch noch andere Veranstaltungen wo das Startgeld wesentlich höher ist. Und ich meine in diesem Fall nicht Berlin.
    Du hast nur was von Berlin geschrieben. Und von Reise- und Hotelkosten über die 100 Euro Startgebühr hinaus. Warum bist du dann beleidigt, wenn man dich auf die Konditionen der von dir verlinkten Versicherung hinweist, die eben nur die Startgebühr abdeckt?

    Ich kann nicht hellsehen und wissen, dass es dir eigentlich um teurere Veranstaltungen Ironman und Co. geht. Und falls du den NYC-M oder andere außereuropäische Veranstaltungen meintest: Die werden durch die verlinkte Versicherung auch nicht abgedeckt.

  22. #20

    Im Forum dabei seit
    19.01.2016
    Beiträge
    436
    'Gefällt mir' gegeben
    3
    'Gefällt mir' erhalten
    13

    Standard

    Zitat Zitat von nora2 Beitrag anzeigen
    :https://www.finisherschutz.de

    Hat jemand Erfahrung mit dieser oder anderen Anbietern?
    Das war die eigentliche Frage.....

  23. #21
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    9.831
    'Gefällt mir' gegeben
    184
    'Gefällt mir' erhalten
    402

    Standard

    Zitat Zitat von nora2 Beitrag anzeigen
    Ich würde gerne nächstes Jahr Berlin M laufen.
    Zitat Zitat von nora2 Beitrag anzeigen
    Und ich meine in diesem Fall nicht Berlin.
    Das war die eigentliche Absicht. Und auch wieder nicht.
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  24. #22
    Klein, fett & gemein Avatar von kobold
    Im Forum dabei seit
    16.11.2005
    Ort
    An der Mosel
    Beiträge
    18.130
    'Gefällt mir' gegeben
    425
    'Gefällt mir' erhalten
    351

    Standard

    Zitat Zitat von Bonno Beitrag anzeigen
    Das war die eigentliche Frage.....
    Und was bringt dem TE eine Antwort auf diese Frage? Mit "Ja" ist ihm ebenso wenig geholfen wie mit "Nein".

  25. #23

    Im Forum dabei seit
    19.01.2016
    Beiträge
    436
    'Gefällt mir' gegeben
    3
    'Gefällt mir' erhalten
    13

    Standard

    Zitat Zitat von kobold Beitrag anzeigen
    Und was bringt dem TE eine Antwort auf diese Frage? Mit "Ja" ist ihm ebenso wenig geholfen wie mit "Nein".
    Das ist richtig. Ein "Ja" wäre nicht unbedingt zielführend (aber wer antwortet denn so unpräzise? Wäre ja auf dem Niveau von "Kannst Du mir die Uhrzeit sagen? Ja") .

    Ich möchte die Frage dennoch aufgreifen (weil es mich interessiert). Hat jemand Erfahrungen mit derartigen Versicherungen und wie war die Abwicklung im Schadensfall ?

+ Antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Nebenbei angestellt der Versicherung wegen?
    Von sportfriend im Forum Off-Topic: Über Gott und die Welt
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 07.10.2015, 18:11
  2. Versichertes Handy auf dem Boden gefallen, übernimmt die Handy-Versicherung?
    Von Britannia im Forum Off-Topic: Über Gott und die Welt
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 26.09.2015, 09:51
  3. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 19.09.2011, 14:44
  4. [TV] Heute bei MDR: Thomas Dold bei Aussenseiter - Spitzenreiter
    Von Selbstlaeuferin im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.08.2010, 12:05
  5. Versicherung für Fahrräder
    Von anistoepsel im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 20.08.2008, 17:02

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

AUS ANDEREN RUBRIKEN
Eliud Kipchoges „Mondlandung“ beim Berlin-Marathon
Eliud Kipchoge wird nach seinem Weltrekord in Berlin gefeiert.

Foto: photorun.net

Deutschlands spektakulärstes Straßenrennen war die Bühne für eine „Mondlandung“ des Marath... ...mehr

Die Video-Highlights von Eliud Kipchoges Weltrekord
Der Berliner Weltrekord-Lauf im Video

Foto: Norbert Wilhelmi

Eliud Kipchoge krönte den Berlin-Marathon mit seinem famosen Weltrekord in 2:01:39 Stunden... ...mehr

Eliud Kipchoge pulverisiert den Weltrekord
Eliud Kipchoge knackt den Marathon-Weltrekord

Foto: Norbert Wilhelmi

Historisches gelang Eliud Kipchoge und Gladys Cherono beim 45. Berlin-Marathon. Cherono li... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>Forum
(©) Motor Presse Hearst GmbH & Co KG Verlagsgesellschaft