+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 26
  1. #1
    Avatar von Rolleroma
    Im Forum dabei seit
    30.06.2015
    Ort
    Bad Harzburg
    Beiträge
    144
    'Gefällt mir' gegeben
    30
    'Gefällt mir' erhalten
    17

    Standard Neue Roller braucht das Land ...

    Nachdem mein Mann von dem extrem guten Bremsverhalten meines Morxes bei einer Testfahrt begeistert war - endlich krachende Abfahrten aus unseren Hügeln und Bergen rund um Bad Harzburg - musste auch für ihn ein Neuer her.

    Hier ist er nun, ein Gravity M10!
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Gravity M10.jpg 
Hits:	127 
Größe:	597,9 KB 
ID:	67533
    Perfekt sofort einsatzbereit montiert von "deintretroller de", danke Jan!, sicher verpackt und s wurde er von der Hermes-Spedition geliefert.
    Ich habe ihn getestet: Bereits die erste Abfahrt vom Burgberg war ein Traum. Fahrverhalten und Schubkraft natürlich nicht vergleichbar mit dem leichten Morxes - der Gravity ist um Einiges schwerer und das Bremsverhalten deshalb oder wegen der hydraulischen und mechanischen Scheibenbremsen etwas träger. Auch nach dem Einbremsen braucht er mehr Zug auf den Bremshebeln und die sind etwas schwergängiger. Aber für "Männer mit großen Händen" kein Problem.
    Mir persönlich, bin nur 1.60 m, ist das Trittbrett etwas zu hoch bei längeren Berganffahrten, aber auch das ist Meckern auf hohem Niveau. Gutes Training für die Muskulatur ...
    Ein paar Bilder
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Gut verpackt.jpg 
Hits:	99 
Größe:	147,6 KB 
ID:	67530Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Erste Tour.jpg 
Hits:	79 
Größe:	212,9 KB 
ID:	67532Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Oben auf dem Burgberg.jpg 
Hits:	72 
Größe:	149,4 KB 
ID:	67531

    Die anderen Roller, den kleinen 20-er Kostka Hill, den 26-er Crusis habe ich nach "Schaufahrten" in Bad Harzburg innerhalb 2 Tagen verkauft und der 26-er Kostka ging aufgrund meines Inserates hier im Forum nach Goslar. Es gibt sie also noch, die interessierten Roller-Fahrer, auch in kleinen Städten, oder vielleicht gerade dort?

    Jetzt suche ich noch einen gebrauchten guten 16-er Faltroller für unterwegs.

    Gruß aus Bad Harzburg!
    Elke
    *** Oma seit sieben Jahren - aber nicht auf dem Kickbike ¯\_(ツ)_/¯ ***

  2. #2
    Kickbikerin Avatar von KarinB
    Im Forum dabei seit
    23.07.2007
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    1.135
    'Gefällt mir' gegeben
    258
    'Gefällt mir' erhalten
    163

    Standard

    Hallo Elke,

    Glückwunsch, ein toller Roller . Das Trittbrett könnte so auf dem Niveau von meinem Tektoss sein (14 cm). Das geht schon schwer bergauf. Aber dafür bergab umso besser .

    Dann wünsche ich euch beiden viel Spaß damit und viele schöne Touren.

    Gruß
    Karin

  3. #3
    Avatar von FunkyBunny
    Im Forum dabei seit
    03.11.2017
    Ort
    Niederrhein nahe NL
    Beiträge
    284
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    144

    Standard

    Zitat Zitat von Rolleroma Beitrag anzeigen
    Jetzt suche ich noch einen gebrauchten guten 16-er Faltroller für unterwegs.
    Hi Elke,

    viel Spaß auf Euren gemeinsamen Touren und immer ausreichend Luft unter dem Trittbrett
    wünsche ich Euch.
    Bezüglich des 16-Zoll Faltrollers... kann ich ein Kickbike Clix uneingeschränkt empfehlen.
    Dazu hab‘ ich mal was vorbereitet. https://youtu.be/8c0jUaGjzWU

    Greets Uli

  4. #4
    Avatar von Rolleroma
    Im Forum dabei seit
    30.06.2015
    Ort
    Bad Harzburg
    Beiträge
    144
    'Gefällt mir' gegeben
    30
    'Gefällt mir' erhalten
    17

    Standard

    Moin Uli,
    Dein Kickbike Clix habe ich ja schon öfter auf Tourenfotos angeschaut und finde, aufgrund Deiner Beschreibungen, dass das ein tolles Teil ist! Das Video erklärt gut den Faltvorgang. Prima Idee und sehr anschaulich, hab Dank dafür!!!
    Der Mibo-Faltroller - er wiegt 10 kg! - wurde mir ebenfalls empfohlen. Den bekommt man eher mal gebraucht, vermute ich.

    Allerdings finde ich am Kickbike Clix bestechend, dass man ihn ohne gefalteten Lenker auf den Rädern schieben kann. 8.3 kg Eigengewicht trägt sich nicht mal so nebenbei, zumal im Sommer, nebst umfangreicher Fotoausrüstung - wenn dann auch noch die Fahrstühle auf den Bahnhöfen defekt und Rolltreppen "gewartet" werden. Alles schon mit meinem Kostka Hill erlebt.

    Nun, ich werde suchen und dann berichten.

    Einen schönen Abend und weiterhin feine rollerfähige Sommer-Sonnentage. - Ich klinke mich hier an dieser Stelle erst mal aus und fahre für eine Weile in Urlaub!
    Grüße aus Bad Harzburg,
    Elke
    *** Oma seit sieben Jahren - aber nicht auf dem Kickbike ¯\_(ツ)_/¯ ***

  5. #5
    Avatar von Rolleroma
    Im Forum dabei seit
    30.06.2015
    Ort
    Bad Harzburg
    Beiträge
    144
    'Gefällt mir' gegeben
    30
    'Gefällt mir' erhalten
    17

    Standard

    Hallo Karin,
    danke für die Glückwünsche ... ich werde sie erfreut weiterleiten.
    Du hast recht, das 14 cm hohe Trittbrett ist sehr "muskelaufbauend", hab ich gemerkt, besonders am nächsten Tag!
    Zum Glück habe ich ihn nur auf der Abfahrt eingebremst - aber schick ist er allemal und war früher schon mein Traumroller.

    Liebe Grüße,
    Elke
    *** Oma seit sieben Jahren - aber nicht auf dem Kickbike ¯\_(ツ)_/¯ ***

  6. #6
    Je oller, desto Roller Avatar von Kollo
    Im Forum dabei seit
    05.08.2012
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.700
    'Gefällt mir' gegeben
    5
    'Gefällt mir' erhalten
    19

    Standard

    14cm Trittbretthöhe sind eindeutig zu hoch, um vernünftig längere Touren damit zu bewältigen, was auch gar nicht der Einsatzzweck des Pulka ist. Der ist für Gelände und möglichst viel bergab gebaut.

    Um den wirklich vom Foltergerät zum Trainings/Tourenroller umzurüsten, muss man dünnere Reifen und eine niedrigere Gabel einbauen und selbst dann wird man wohl nur so gerade eben erträgliche 10cm nicht unterschreiten. Da wart ihr mit den Crussies und Kostkas deutlich besser bedient.

  7. #7
    Avatar von Rolleroma
    Im Forum dabei seit
    30.06.2015
    Ort
    Bad Harzburg
    Beiträge
    144
    'Gefällt mir' gegeben
    30
    'Gefällt mir' erhalten
    17

    Standard

    Hallo Kollo,
    das ist richtig.Für normale Touren wäre das Trittbrett zu hoch. Wir fahren aber in sehr bergigem Gelände teils extrem abwärts, flach ist hier nix - außer unser Parkplatz. Meist geht es mit den Rollern hoch per Seilbahn auf den Burgberg, oder per Bus Richtung Torfhaus, Elfenstieg, Luchsgehege und dann mit ordentlich Tempo abwärts. Dafür sind die beiden Roller schon gut. Teils schieben wir auch bergauf, sozusagen "Wandertraining".
    Gerade Strecken gibt es hier um Bad Harzburg überhaupt nicht. Entweder geht es gleich fies bergauf oder recht steil bergab. - Leider. Das war vormals in Hannover viel besser.
    Gruß und noch ein schönes Rollerwochenende.
    *** Oma seit sieben Jahren - aber nicht auf dem Kickbike ¯\_(ツ)_/¯ ***

  8. #8
    Avatar von Rolleroma
    Im Forum dabei seit
    30.06.2015
    Ort
    Bad Harzburg
    Beiträge
    144
    'Gefällt mir' gegeben
    30
    'Gefällt mir' erhalten
    17

    Standard

    @ Kollo!
    Du hattest sowas von recht! Der Gravity war und ist ein "toller Roller für Cross-Abfahrten - aber die Treterei auf ebenen oder etwas ansteigenden Wegen war einfach zu heftig für Knie und Kreislauf".
    Nun ist er in guten Händen nach Celle gezogen und wir warten auf den neuen, bestellten und bereitsvon Kostka versendeten

    Kostka Tour PRO G5

    Der soll ja alle Vorzüge für Berg UND Tal miteinander vereinen, gut gebaut sein, halt typisch Kostka und zudem über hydraulische Scheibenbremsen verfügen, wenn es denn bei Abfahrten mal etwas zu schnell werden sollte.

    Gruß in die Runde und schöne Pfingsten allerseits!!!!!

    *** Oma seit sieben Jahren - aber nicht auf dem Kickbike ¯\_(ツ)_/¯ ***

  9. #9
    Kickbikerin Avatar von KarinB
    Im Forum dabei seit
    23.07.2007
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    1.135
    'Gefällt mir' gegeben
    258
    'Gefällt mir' erhalten
    163

    Standard

    Was wurde denn aus dem Morxes Adventure XC? Das ist doch auch ein Allroundroller und ähnlich wie der Kostka. Würde mich mal interessieren ob ihr mit dem zufrieden seid.

  10. #10
    Avatar von Rolleroma
    Im Forum dabei seit
    30.06.2015
    Ort
    Bad Harzburg
    Beiträge
    144
    'Gefällt mir' gegeben
    30
    'Gefällt mir' erhalten
    17

    Lächeln

    Hallo Karin,
    den geb' ich nicht mehr her, will auch keinen anderen. Ich fahre ihn fast täglich, auch für kleine Einkäufe, aber auch bergauf (na ja) und bergab. Gern auch längere Touren in andere Städte (Goslar, Hannover, Hildesheim, Braunschweig). Das Mitnehmen in unseren ERIXX-Zügen ist unproblematisch.
    Fahrverhalten ist untadelig und vor allen Dingen die hydr. Bremsen "fassen" gut. Sogar bei glatt gefrorenem Schnee bergab bleibt er in der Spur. Trittbrett ist so niedrig, dass ich nicht ermüde, aber hoch genug um leichtere Unebenheiten zu überfahren.
    Selbst bei gefrostetem Schnee machen Abfahrten riesigen Spaß! Ich habe mal ein paar Bilder über den Morxes in einem Album zusammengefasst
    https://www.flickr.com/photos/118991...57703321456125

    Wenn der Kostka nächste Woche da ist, werde ich berichten.

    Und hier "unsere" bisherige Rollersammlung - die nun alle - bis auf den Morxes - andere UND begeisterte Besitzer gefunden haben:
    https://www.flickr.com/photos/118991...57655628175138

    Schönen Abend noch und Gruß aus Harzburg!!!
    Elke
    *** Oma seit sieben Jahren - aber nicht auf dem Kickbike ¯\_(ツ)_/¯ ***

  11. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Rolleroma:

    KarinB (14.06.2019)

  12. #11
    Kickbikerin Avatar von KarinB
    Im Forum dabei seit
    23.07.2007
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    1.135
    'Gefällt mir' gegeben
    258
    'Gefällt mir' erhalten
    163

    Standard

    Hallo Elke,

    danke für die Info, dann kann man den Roller ja weiterempfehlen.
    Wunderbare Fotos sind das. Da kriegt man ja schon wieder Lust auf den Herbst.

    Gruß
    Karin

  13. #12
    Avatar von FunkyBunny
    Im Forum dabei seit
    03.11.2017
    Ort
    Niederrhein nahe NL
    Beiträge
    284
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    144

    Standard

    Zitat Zitat von KarinB Beitrag anzeigen
    Wunderbare Fotos sind das. Da kriegt man ja schon wieder Lust auf den Herbst.
    Wirklich sehr stimmungsvolle Fotos, die Atmosphäre des Herbstes wunderbar eingefangen.
    Sorry, aber der Lust auf den Herbst muss ich passen.

    Derzeit begeistert mich die aktuelle Jahreszeit...
    Eigentlich würde ich gerne die Abläufe in der Natur in Zeitlupentempo ablaufen lassen. Vor einer Woche habe ich das Foto auf einer Rollertour gemacht, jetzt verfärbt sich bereits das Getreide gelblich.
    Jeden Moment mit allen Sinnen wahrnehmen... genießen... und Fotos machen.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken  

  14. #13

    Im Forum dabei seit
    27.06.2012
    Beiträge
    593
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    136

    Standard

    Genau so sieht`s aus ! Diese 2 Photo sind zwar schon 3 Wochen her, und ich hatte sie auch schon in der Tourengalerie, aber Uli, du hast recht

    @ Elke, wirklich sehr geile Bilder und der grüne Morxes würde mir auch gut gefallen, aber ich habe z.Zt. 2Roller ( Finnscott Cross seit ) Jahren, und Yedoo Trexx seit 03.2018 )


    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20190526_131820.jpg 
Hits:	25 
Größe:	706,2 KB 
ID:	71177 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20190517_081432.jpg 
Hits:	16 
Größe:	724,7 KB 
ID:	71178

    In diesem Sinne, KEEP ON ROLLIN !

  15. #14
    Avatar von Rolleroma
    Im Forum dabei seit
    30.06.2015
    Ort
    Bad Harzburg
    Beiträge
    144
    'Gefällt mir' gegeben
    30
    'Gefällt mir' erhalten
    17

    Standard

    Ihr habt natürlich recht, jetzt die Zeit mit allen Sinnen genießen noch ein paar Tage, dann ist schon wieder Mitsommer, was für ein Grusel - die Tage werden kürzer und kürzer. Herbst ist immer auch ein bisschen deprimierend bezüglich der nicht verdrängbaren Gedanken an kommenden Winter.
    @ MollePeLa58 - mit Deinen Rollern bist Du im Flachland ja auch bestens ausgerüstet. Da braucht es keinen Morxes mit hydr. Krams ((-;

    Ich hab mir gestern ein Winora Sinus TRIA 9, 46-er Rahmen, Shimano Alivio T4000, z-Gang Kettenschaltung,
    Bosch AKKU 500 Wh gekauft Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	48065036522_2916539671_z.jpg 
Hits:	28 
Größe:	163,8 KB 
ID:	71179 um richtig lange Touren zu machen. Auch wenn ich das bisher immer vehement von mir gewiesen habe, aber die letzte lange Kickbike-Tour von Goslar nach Oker und zurück hat mir drastisch gezeigt, dass DAS mit schwerer Fotoausrüstung bei diesen Temperaturen für mich nicht mehr zu bewältigen ist. Punkt.
    Trotzdem, Roller ist und bleibt für rasante Abfahrten, Citytouren und hier im Ort un-ver-zicht-bar.
    In diesem Sinne ... schönes Wochenende in die Runde - ich freue mich immer über Roller-Touren-Fotos!
    *** Oma seit sieben Jahren - aber nicht auf dem Kickbike ¯\_(ツ)_/¯ ***

  16. #15

    Im Forum dabei seit
    27.06.2012
    Beiträge
    593
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    136

    Standard

    Hallo Elke,

    ich wohne nicht im Flachland, sondern in der Südeifel. Wir haben auch knackige Steigungen und Abfahrten. In diesem Sinne, KEEP ON ROLLIN !

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG-20190607-WA0008.jpg 
Hits:	19 
Größe:	125,5 KB 
ID:	71181

  17. #16
    Avatar von Rolleroma
    Im Forum dabei seit
    30.06.2015
    Ort
    Bad Harzburg
    Beiträge
    144
    'Gefällt mir' gegeben
    30
    'Gefällt mir' erhalten
    17

    Standard

    Stimmt. Auf dem Bild sieht man gut das bergige Land und der Weg ist wohl auch nicht gerade waagerecht. Und Du kommst gut mit V-Brakes klar?
    *** Oma seit sieben Jahren - aber nicht auf dem Kickbike ¯\_(ツ)_/¯ ***

  18. #17

    Im Forum dabei seit
    27.06.2012
    Beiträge
    593
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    136

    Standard

    Yepp, deswegen weil ich die V-Brakes gut wechseln kann, was ich bei Scheibenbremsen noch bezweifle Wir haben bei uns zwar nicht die Höhen wie im Harz (Broken) oder Schwarzwald (Feldberg), und trotzdem muss ich Berg hoch schieben, was ich jedoch als Rollerwanderung betrachte und damit auch gleichzeitig entschleunige. Ich komme grade von einer kleinen Tour zurück (ca. 14 Km) wiederum Berg rauf , Berg ab. Also, nichts für ungut, in diesem Sinne , KEEP ON ROLLIN !

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20190616_121341.jpg 
Hits:	30 
Größe:	560,7 KB 
ID:	71187 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20190616_121635.jpg 
Hits:	38 
Größe:	639,6 KB 
ID:	71188

    Lg aus Salmtal, Peter "Molle" Lames

  19. #18
    Avatar von Rolleroma
    Im Forum dabei seit
    30.06.2015
    Ort
    Bad Harzburg
    Beiträge
    144
    'Gefällt mir' gegeben
    30
    'Gefällt mir' erhalten
    17

    Standard

    Hi Peter,
    stimmt, das ist ein gutes Argument fü V-Brakes. Aaaaaaber bei unseren steilen Abfahrten hatte ich echt Probleme mit dem Kostka und auch mit dem Crussis mit V-Brakes. Hat ziemlich schnell die Bremsen ab und Felgen angeschrabbelt. Selbst der Nachbau mit den Magura hydr. V-Brakes brachten nicht die gewünschten Bremsleistungen steil bergab ...
    Übrigens, Deinen Rollerumbau finde ich klasse - macht einen guten wertigen Eindruck!
    Also, hab ne gute (Sommer-)Zeit!
    *** Oma seit sieben Jahren - aber nicht auf dem Kickbike ¯\_(ツ)_/¯ ***

  20. #19

    Im Forum dabei seit
    11.08.2017
    Beiträge
    41
    'Gefällt mir' gegeben
    3
    'Gefällt mir' erhalten
    3

    Standard

    Bei Nässe und wirklich steilen Waldabfahrten funktionieren die Bremsen beim Trexx (bei mir zumindest) weniger gut und ich habe das Gefühl, dass die Felgen erheblich leiden.


    Der Tretrollermarkt ist im Vergleich zum Fahrradmarkt ein echter Nischenmarkt. Geländefähige (Gravel) Tretroller die sich im viel reichhaltigeren Fahrrad Komponenten Angebot bedienen können – also Flat Mount Scheiben Bremen, Gabeln mit 1 1/2 auf 1 1/ 8 konischen Lenkroh und Steckachse – würden bei entsprechender Qualität der Komponenten an die 1000 (oder so ähnlich) Euro kosten, weil der Rahmen eben nur bei Scheibenbremsen passen würde. Das gibt der Markt aber sehr wahrscheinlich nicht her. Das Mantra "eine Rahmengröße für Alle" ist, glaube ich, auch eine Folge des kleinen Markts. Mann /Frau fährt halt was man kaufen (bezahlen) kann.


    Da Tretroller letztendlich wesentlich langsamer als Fahrräder sind (auch wenn wir langsame Fahrradfahrer oft genug überholen) ist das vielleicht auch nicht so wichtig?
    Zuletzt überarbeitet von blei (18.06.2019 um 19:41 Uhr)

  21. #20
    Je oller, desto Roller Avatar von Kollo
    Im Forum dabei seit
    05.08.2012
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.700
    'Gefällt mir' gegeben
    5
    'Gefällt mir' erhalten
    19

    Standard

    Mit der Rahmengröße täuscht Du Dich. Die Rahmen werden so klein wie möglich gebaut und sind dann immer noch länger als Fahrradrahmen. Das hat mit Mantra oder Nische nix zu tun.

    Zum Thema Scheibenbremse kann ich nur sagen, dass für den Herbst bei mir die Umrüstung für das Vorderrad feststeht. Obwohl ich in Berlin sehr wenig Höhenunterschiede überwinden muss, nervt mich das Geknirsche und Geschabe auf der Felge doch sehr, wenn es im Herbst dann feucht und dreckig wird.

    Die Wartung einer mechanischen Scheibenbremse ist keineswegs aufwändiger oder komplizierter als die einer V-Brake -eher das Gegenteil ist der Fall.

  22. #21
    Avatar von Rolleroma
    Im Forum dabei seit
    30.06.2015
    Ort
    Bad Harzburg
    Beiträge
    144
    'Gefällt mir' gegeben
    30
    'Gefällt mir' erhalten
    17

    Standard Hydraulische Scheibenbremsen - aber immer!

    Bezüglich Scheibenbremsen:
    Ich fahre einen Morxes Adventure XC mit hydraulischen Scheibenbremsen, wie in Kommentar #10 oben beschrieben und mit verlinkten Fotos aus meinem Flickr-Rolleralbum.
    Alle vorherige und gute Rollern mit V-Brakes haben spätestens bei Nässe und erst recht, wenn ich durch Schnee fuhr, "geschmiert" - dazu brauchte es noch nicht mal Gefälle. Auch in Städteparks oder Alleen teils sehr nervig.
    Letzte Woche in Hannover bei/nach Starkregen: der Morxes bremst sofort.
    Nie wieder Roller ohne Scheibenbremsen ... wenn man viel unterwegs ist!

    Der wieder verkaufte Gravity Scooter 26/20 hatte vorn hydraulische Scheibenbremsen und hinten mechanische Scheibenbremsen. Bei relativ sanften Abfahrten brauchte es bei gleichzeitigem bremsen bei der für hinten wesentlich mehr Kraft am Bremshebel bis sie griff als bei der vorderen. Aber wahrscheinlich macht das bei großen Männerhänden nix aus.

    Wenn der Kostka 26/20Tour Pro G5 (***Mitte April bestellt!!!***) ebenfalls mit hydraulischen Scheibenbremsen/Shimano 695 endlich mal geliefert werden kann , werde ich über dessen Fahr- und Bremseigenschaften berichten. Lt. Beschreibung soll er bestens für normale Berg- und Tal-Touren geeignet sein.
    Gruß in die Runde!
    Zuletzt überarbeitet von Rolleroma (19.06.2019 um 20:01 Uhr)
    *** Oma seit sieben Jahren - aber nicht auf dem Kickbike ¯\_(ツ)_/¯ ***

  23. #22
    Je oller, desto Roller Avatar von Kollo
    Im Forum dabei seit
    05.08.2012
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.700
    'Gefällt mir' gegeben
    5
    'Gefällt mir' erhalten
    19

    Standard

    Bei mechanischen Scheibenbremsen muss man ganz besonders darauf achten, hochwertige Zughüllen zu verwenden, die nicht komprimierbar sind. Gerade beim Hinterrad mit dem extrem langen Weg vom Hebel zur Bremse ist das wichtig. Mit den richtigen Zughüllen und gut eingebremsten oder vorgedehnten Zügen erreicht man auch mit einer mechanischen Scheibenbremse eine sehr gute Bremswirkung. Besser als V-Brake und fast so gut wie hydraulisch.

  24. #23
    Avatar von Rolleroma
    Im Forum dabei seit
    30.06.2015
    Ort
    Bad Harzburg
    Beiträge
    144
    'Gefällt mir' gegeben
    30
    'Gefällt mir' erhalten
    17

    Standard

    Moin Kollo,
    das Einbremsen geht hier bei steilen Abfahrten natürlich besonders gut - muss man nix für tun, Roller saust allein zu Tal und wie es geht weiß ich auch.
    Wie gut die Zughülsen am Gravity waren kann ich nicht beurteilen. Es ist schon so, wie Du schreibst, mechanische SchB sind allemal besser als V-Brakes und faaaast so gut wie hydraulische. Ich meinte nur, dass im direkten Vergleich beim Bremsen ansich die Hinterradbremse schwergängiger war.
    Auch bei den hydraulischen Bremsen gibt es mittlerweile geschlossene Systeme, die so gut wie wartungsfrei sind - am Tourenfahrad und Stadtrollern sicherlich praktischer, als die offenen Systeme, wo die Bremsflüssigkeit ausgetauscht werden muss ... für unsere Gegend find' ich die letzteren besser weil sie bei langen steilen Abfahrten nicht (so schnell) heißlaufend blockieren.
    Gruß nach Berlin!
    *** Oma seit sieben Jahren - aber nicht auf dem Kickbike ¯\_(ツ)_/¯ ***

  25. #24

    Im Forum dabei seit
    11.08.2017
    Beiträge
    41
    'Gefällt mir' gegeben
    3
    'Gefällt mir' erhalten
    3

    Standard

    Zitat Zitat von Kollo Beitrag anzeigen
    Mit der Rahmengröße täuscht Du Dich. Die Rahmen werden so klein wie möglich gebaut und sind dann immer noch länger als Fahrradrahmen. Das hat mit Mantra oder Nische nix zu tun.
    Hallo Kollo,

    die eigentliche Rahmengröße und teilweise stark korrelierte Parameter (Breite und Länge vom Fußbrett, Steuerrohlänge, Trittbretthöhe, Achsenabstand, Gewicht und Flex) trägt entscheidend zur Ergonomie und der (im Prinzip dagegen arbeitenden) Wahrscheinlichkeit des Aufsetzens des Rollers bei.

    Anbei der Link zu einer in meinen Augen gut recherchierten Diplomarbeit (die auch auf Rahmengröße eingeht - freundlicherweise in Englisch). Man kann, was angepasste Rahmengröße betrifft, durchaus geteilter Meinung sein. In Stein geschrieben ist das alles jedenfalls nicht.

    https://is.muni.cz/th/gfhgx/Ondrej_S...Evaluation.pdf

    Was die Macht der (Kauf)Masse betrifft. Sogar die Weltklasse (aber im statistischen Mittel) zu klein geratene Fahrradfahrerin (und Triathletin) Emma Pooley hat offenbar so ihre Probleme ergonomisch angepasste Fahrräder zu finden.

    https://www.youtube.com/watch?v=jLnwR0ZxhcI

    Morxes hat (glaube ich) als einziger Tretroller Hersteller, einen angepassten Frauen-Tretroller im Programm (wobei das mit der Farbe Rosa irgendwie ).

    Jetzt freue ich auf meine Abendrunde mit integrierter Abkühlung.
    Zuletzt überarbeitet von blei (22.06.2019 um 17:29 Uhr)

  26. #25
    Avatar von Rolleroma
    Im Forum dabei seit
    30.06.2015
    Ort
    Bad Harzburg
    Beiträge
    144
    'Gefällt mir' gegeben
    30
    'Gefällt mir' erhalten
    17

    Standard

    @ blei
    Ich fahre den Morxes Adventure XC , der ist mit seinem tiefen Trittbrett und den Maßen seines Vorbaus - zum Glück mit breitem Lenker super gut fahrbar. Ich bin 1,60 m groß, ca. 70 kg schwer und habe nicht das Gefühl zu klein für meinen grasgrünen Roller zu sein. Außerdem ist er sogar noch 5 cm kürzer als der Giulia.
    *** Oma seit sieben Jahren - aber nicht auf dem Kickbike ¯\_(ツ)_/¯ ***

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Laufend durch das 7-Seen-Land
    Von madraxx im Forum Laufberichte
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.05.2018, 08:40
  2. Neue Roller braucht das Land. Neues von Kostka, Mibo & Yedoo!
    Von Louis im Forum Technik, Tuning & Equipment
    Antworten: 641
    Letzter Beitrag: 04.10.2017, 18:43
  3. Klummi braucht neue Schuhe
    Von Klummi im Forum Laufschuhe
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 17.02.2013, 16:21
  4. Kenia, das Land der Läufer
    Von Kenshin im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 14.08.2007, 21:03
  5. Tip! Neue Reifen braucht das Rad !
    Von ösi im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.08.2005, 18:18

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •