Forum - RUNNER'S WORLD

+ Antworten
Ergebnis 1 bis 25 von 25
  1. #1

    Im Forum dabei seit
    11.07.2018
    Beiträge
    4
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Lesertest 361-Spire 3

    Hallo, Testschuh ist gerade angekommen und der erste Blick zeigt, dass er -für mich-erfreulich schmal ausfällt. Also kein „ Klotz“ am Fuss. Pluspunkt. Gruß Diana

  2. #2

    Im Forum dabei seit
    20.07.2018
    Beiträge
    3
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hallöchen. Heute ist mein Testschuh angekommen. Mein erster Eindruck ist gut. Er ist leicht und sieht schmal aus. Habe ihn mal angezogen und ich muss sagen, er sitzt gut am Fuß. Jetzt freue ich mich schon riesig auf den ersten Lauf mit dem Schuh. Gruß Many

  3. #3

    Im Forum dabei seit
    11.07.2018
    Beiträge
    4
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hallo, hier ein kurzes Feedback nach den ersten 16 km:
    Plus:
    - keine Blasen oder Druckstellen
    - Schuh umschließt Knöchel und Ferse gut und sicher
    Minus:
    - Zunge ist zu kurz und rutscht leicht unter die Schnürung
    - Forderer Schnürungsbereich ist bei mir so locker bzw. weit, dass ich heute eifrig Steinchen gesammelt habe.

    Grüße Diana

  4. #4

    Im Forum dabei seit
    23.07.2018
    Beiträge
    2
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Habe auch den ersten Lauf (10km) hinter mir.
    Erster Eindruck:
    Schöner Schuh, Design gefällt mir, Passform ist sehr gut, sehr bequem und trotzdem flexibel genug..
    Hatte nach dem Lauf (und auch währenddessen) keinerlei Beschwerden. Keine Blasen, keine Druckstellen.

    Ich habe einen eher breiten Fuß und da wird es mit den Schnürsenkeln schon knapp. Die dürften länger sein.

    Macht alles in allem einen echt guten Eindruck.

    Gruß
    Simone

  5. #5

    Im Forum dabei seit
    20.07.2018
    Beiträge
    3
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Erstes Feedback nach 5km Trainingslauf.

    Der Schuh sitzt sehr gut am Fuß. Ich persönlich muss nur noch an der richtigen Schnürung feilen. Aber dass ist bei mir immer so.
    Ansonsten war das Laufgefühl sehr angenehm. Bis jetzt keine Blasen oder Druckstellen. Er wird jetzt noch in einem Trainingslauf getestet und am Samstag (28.07.18) ist er beim Adidas City Night Run über 5km im Einsatzt.

    Gruß Many

  6. #6

    Im Forum dabei seit
    11.07.2018
    Beiträge
    4
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hallo, kleines Update: grundsätzlich ein angenehmer, gut dämpfender Asphaltschuh. Bei regnerischen Trails im Wald etwas rutschig; aber dafür ist er wohl auch nicht gedacht. ABER: bei 20 km ist die zu kurze Zunge bei mir so weit und fest unter die obersten Schnürsenkel gerrutscht, das letztere zu wund-geriebenen Füßen geführt haben. Zwei Wochen vor einem Ultra das letzte was ich gerade gebrauchen kann.... Grüße Diana

  7. #7

    Im Forum dabei seit
    07.07.2017
    Beiträge
    4
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Heute kam auch mein Schuh an und wurde direkt über mittelschnelle 12km getestet.
    Erster Eindruck vor dem Lauf:
    - Schönes unauffälliges Design
    - wirkt genau so hochwertig wie andere Markenschuhe der Preisklasse, also keine sichtbaren Mängel, guter Stoff, keine störenden Nähte...
    - von unten sieht man in der Fußmitte eine Art Carbonmuster zwischen dem Profil durchgucken. Sieht gut aus und gibt wohl Stabilität. Mehr dazu später.

    Ich habe eher breite Füße und der Schuh sitzt wirklich ziemlich perfekt. D.h. für extrem breite Kaliber könnte es vorne eine wenig eng werden.
    Ich mag meine Laufschuhe am liebsten richtig gut gedämpft. Die Dämpfung ist gut und direkt, aber nicht ganz so weich wie ich es von meinen anderen Schuhen gewohnt bin.
    Den Unterschied merkt man vor allem beim ersten anprobieren und weniger beim Lauf selbst. Ich denke 361° hat da eine guten Kompromiss gefunden für Leute die eine nicht all zu weiche Dämpfung mögen.

    Eine Sache ist mir beim Laufen allerdings aufgefallen. Die Sohle wirkt steifer als bei meinen andere Laufschuhen. Das hat mir nicht ganz so gut gefallen, hatte aber den Vorteil, dass selbst Spitze Steine sich kaum am Fuß bemerkbar machen.
    Wer also einen Schuh mit ein wenig mehr Stabilität sucht, soll sich den Spire 3 ruhig mal anschauen.

    Am Sonntag werde ich ihn auch mal über eine längere Strecke testen.

  8. #8

    Im Forum dabei seit
    16.01.2018
    Beiträge
    4
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Schuhe sind heute angekommen. Sehen sehr smart aus. Hatte schon bedenken, das sie für mich zu schmal sein könnten. War aber unbegründet. Nach dem anprobieren gleich das Gefühl gehabt, das die Füsse ihr Wohnzimmer gefunden haben. Jetzt noch die Einlagen gewechselt und ein wenig damit herumlaufen. Total super, der passt wie angegossen und drückt nirgends. Also gleich los und ausprobieren. Die Zunge ist ein bisschen zu kurz. Die Schnürsenkel halten aber gut. Langsam geht's los, dann immer etwas schneller. Die Schuhe sitzen sehr gut am Fuß und scheuern nirgends. Auch an der Ferse, guter Sitz, rutscht nicht und ist auch nicht zu straff. Die ersten 8 km haben mir sehr viel Spaß bereitet. Besseres Gefühl als beim Wave Sky oder Ghost 10. Bei meinem Gewicht von 99 kg bei 180 cm hatte ich einen guten Eindruck...;-)

  9. #9
    Avatar von ausschlaggebend
    Im Forum dabei seit
    17.07.2018
    Ort
    München
    Beiträge
    4
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Auch ich habe gestern Abend den Testschuh erhalten. Erster Eindruck: leicht, vernünftig verarbeitet, sitzt angenehm am Fuß. Für mein Gefühl vorne recht schmal, bin gespannt wie es sich beim Lauf anfühlt. Morgen wird der erste Testlauf absolviert und ggf. am Sonntag direkt für 30km genutzt.

  10. #10

    Im Forum dabei seit
    13.02.2012
    Beiträge
    7
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Ich habe die Schuhe gestern erhalten (DHL früh um 7.20 Uhr... ;) ), auspacken hat dann erst Abends geklappt.

    Erster Eindruck:
    - Farbe schwarz-grau-weiß, stilvoll und durchaus wertiges Aussehen
    - gute Verarbeitung, die Schuhe machen nicht den Eindruck, als wollten sie nach 100km auseinander fallen
    - Carbon-Struktur ist in Durchbrüchen der Sohle sichtbar, schönes Gimmick.

    Abends gabs dann gleich die ersten 10km bei geschmeidigen 33°C auf Schotter, Ergebnis:

    - Die Schuhe fallen recht klein aus und sind vor relativ schmal. Ich laufe normalerweise 42,5 als Größe, die sind bei dem Schuh fast zu eng.
    - Der Halt im Schuh ist toll, die Schuhe sitzen eng (aber nicht zu eng) und geben eine schöne Stabilität (ohne zu sehr die Beweglichkeit des Fußes einzuschränken. Die Schnürung ist gut zu variieren.
    - Der Schuh ist bequem und komfortabel, aber nicht unangenehm weich. Der Schotter auf der Waldautobahn war nicht unangenehm zu spüren.
    - Im Vergleich mit einem Adidas Supernova ist die Rückstellfähigkeit der Dämpfung geringer, dafür ist das Laufgefühl (also das Gefühl beim Auftreten) satter und sicherer.

    Morgen abend gibts einen 10km Stadtkurs bei einem Rennen: 6 Runden auf Asphalt und Kopfsteinpflaster, danach gibts mehr Eindrücke.

  11. #11

    Im Forum dabei seit
    11.07.2018
    Beiträge
    1
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Wow, meine ersten Test-Schuhe sind da. Und keine Neon-Katastrophe! Stattdessen schick in Schwarz-Weiß-Grau/Silber eingefärbt. Der erste optische Eindruck ist also durchweg positiv. Beim Reinschlüpfen fällt das weichgepolsterte Innenfutter positiv auf, der Sitz am Fuß ist gut, wenngleich (bedingt durch eine akut schmerzende Haglundferse) der Fersenschaft etwas drückt. Aber: Blasen laufe ich mir beim ersten Testlauf über 15km keine. Pluspunkt! Auch mein eher breiter Vorfuß findet ausreichend Platz, die Dämpfung im Vor-/Mittelfußbereich ist angenehm - nicht zu viel und nicht zu wenig. Ich lande softer als mit meinem On Cloudflyer. Auf trockener Asphalt- und befestigter Waldwegstrecke funktioniert die Sohle wunderbar, wie es sich auf nasser Strecke verhält, bleibt abzuwarten. - Erstes Fazit: Allroundschuh, der noch weiter getestet werden mag. :-)

  12. #12

    Im Forum dabei seit
    12.07.2018
    Beiträge
    3
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Daumen hoch Laufschuhtest

    Die Lieferung kam früher als erwartet, und die Schuhe mussten natürlich auch gleich ausgepackt und anprobiert werden. Als ersten Eindruck fand ich die Schuhe richtig toll aussehend, und sehr bequem. Viel leichter als mein aktueller Laufschuh. Auch die dynamische Form ist sehr ansprechend.
    So habe ich es gewagt, und den Schuh bei einem 15 km Lauf mit steilem Anstieg zu tragen. Er lief sich sehr leicht, und nach dem Lauf hatte ich auch keine Blasen. Lediglich an einer Stelle hatte ich eine Druckstelle. Dies kann aber auch auf die orthopädische Einlagen zurückzuführen sein, die ich eingelegt habe.

  13. #13

    Im Forum dabei seit
    16.01.2018
    Beiträge
    4
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Update

    UPDATE ! Bin heute 10 km mit den neuen Schuhen gelaufen . Wie gesagt , ich bin 1,80 m gr. und 99 kg schwer . Damit bin ich ein schwerer Läufer . Dazu kommt , das ich einen leichten Senk.- Spreizfuß habe ( deshalb die Bedenken ) . Ich laufe grundsätzlich alle Schuhe die ich habe mit einer speziellen orthopädischen Einlage . Auch den Spire 3 . Er sieht wirklich toll aus und lässt sich auch privat gut tragen . Bei den meisten anderen Schuhen hatte ich nach dem laufen rechts an der A - Sehne schmerzen , das ist bei diesem Schuh nicht so . Der Spire 3 vermittelt ein sehr direktes Laufgefühl ohne dabei zu weich zu sein . Die Dämpfung ist hervorragend . Bei den anderen Schuhen habe ich immer die weiche Sohle gespürt und hatte dadurch nicht so ein direktes Laufgefühl . Die Verarbeitung ist super . Die athmungsaktivität gibt einem das Gefühl , als würde der entstehende Luftzug beim laufen durch den Schuh ziehen . Für mich als schwerer Läufer und Einlagenträger ist dieser Schuh wie für mich gemacht . Demnächst auf dieser Seite . Mein erster Lauf mit dem Spire 3 auf Schotter.- u. Waldwegen .....:-

  14. #14

    Im Forum dabei seit
    12.07.2018
    Beiträge
    3
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Diesmal wurden die Schuhe bei Bergsprints getestet, ich finde noch immer, dass er sehr leicht am Fuß liegt. Von der anfänglichen Druckstelle habe ich diesmal nichts gespürt. Nach dem nächsten Lauf werde ich wieder berichten.

  15. #15
    Avatar von ausschlaggebend
    Im Forum dabei seit
    17.07.2018
    Ort
    München
    Beiträge
    4
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Erstes Zwischen-Resümee zu den Spire 3: Nach den ersten beiden Läufen sind mir ein paar Dinge aufgefallen. Gelaufen bin ich einmal 21 km und einmal 34 km. Angesichts der warmen Temperaturen schwitzt man natürlich mehr und nach meinem Empfinden schwitzen meine Füsse im Spire 3 mehr als in meinen sonstigen Laufschuhen von Brooks und Saucony.

    Der Schuh trägt sich angenehm leicht, die Federung ist jedoch eher schwach. Ich merke eine schwache Federung hinterher in den Knien. Auch der für meine Fußform nicht perfekte schmale Schnitt im Zehenraum ist nicht für jeden geeignet.

    Auf trockenem festen Untergrund hat man guten Grip und kann Tempo machen. Auf Park- und Waldwegen kann man allerdings auch mal nach hinten wegrutschen, wenn man nicht aufpasst. Bergauf und bergab habe ich natürlich auch dabei gehabt und da ist mir der Sitz am Fuß etwas zu schwammig und bietet bei weitem nicht den festen Halt wie andere Marken.

    Ich werde den Schuh noch weiter testen bei unterschiedlichen Belastungen und Geschwindigkeiten. Es bleibt also spannend...

  16. #16

    Im Forum dabei seit
    12.07.2018
    Beiträge
    3
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard 🏃*♀️

    Bei diesen sommerlichen Temperaturen habe ich einige Trainingseinheiten ins Schwimmbad verlegt. Hätte ihn dort auch gerne mal getestet, aber Flip Flop sind für diese Location einfach praktischer. Heute Morgen habe ich dann doch eine Runde gedreht, und war wieder absolut begeistert. Er fühlt sich sehr leicht an, und das Laufgefühl ist toll. Schade dass er ein Neutralschuh ist, als überpronierer ist dieses Modell auf Dauer vermutlich nicht so für mich geeignet. Mir war diese Marke bis zum Laufschuhtest gänzlich unbekannt. Ich werde auf jeden Fall nach weiteren Modellen Ausschau halten.

  17. #17

    Im Forum dabei seit
    23.07.2018
    Beiträge
    2
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Update.
    Nach weiteren Läufen kann ich folgendes dazufügen:
    - etwas fummelig finde ich die kurze Zunge. Allerdings liegt sie eng an, so dass mir nichts dazwischen gerutscht ist.
    - bis 10km kann ich mit dem Schuh gut laufen
    -für über 15km ist mir die Sohle zu unflexibel, was zu leichten Schmerzen im Mittelfuß führte (habe ich sonst nicht) und damit auch am Ende des Laufs im Knie.
    - sie wurden mir in den letzten Wochen zunehmend zu warm bei den tropischen Temperaturen (im Gegensatz dazu hatte ich das Gefühl bei meinem Brooks Ghost 11 nicht)
    LG Simone

  18. #18

    Im Forum dabei seit
    07.07.2017
    Beiträge
    4
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Aufgrund von Knieproblemen habe ich leider keine weiteren Testläufe mehr absolviert.
    Ich vermute die Knieprobleme kommen von meinen gestiegenen Wochen-km durch die Marathonvorbereitung und nicht durch die beiden Läufe mit dem Spire 3.
    Hinzufügen kann ich jedoch, dass ich die dünne, leicht gepolsterte Zunge sehr angenehm finde und überhaupt nicht zu kurz wie manch anderer hier. Ist wohl Geschmackssache.

  19. #19
    Avatar von ausschlaggebend
    Im Forum dabei seit
    17.07.2018
    Ort
    München
    Beiträge
    4
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Mein abschließendes Testurteil nach 100 km Lauftest des Spire3:

    Der Spire3 von 361° ist ein solider schneller Lauf- und Wettkampfschuh für festen Untergrund. Optisch erinnert er an ältere Asics-Modelle. Im Gelände kann er leider nicht überzeugen, da die Bodenhaftung nicht optimal ist und bei Gefälle der Sitz nicht stabil genug. Trotz sehr schmalem Schnitt im Zehenbereich und leichtem seitlichen Anstoßen bei mir, haben sich keine Blasen gebildet. Etwas, was mir zusätzlich aufgefallen ist: Bei den hohen Lauftemperaturen dieses Sommers zwischen 25°C und 37°C schwitzen meine Füße deutlich mehr im Spire3 als in meinen anderen Laufschuhen, mit denen ich sonst unterwegs bin (Brooks, Saucony, Asics). Allen, denen bei der Wahl des Laufschuhs auch die Optik wichtig ist, kann ich sagen, der Spire3 wirkt durch seinen schmalen Schnitt sehr elegant und nicht so klobig wie die Modelle der Konkurrenz. In schlichtem Schwarz lässt er sich problemlos mit allen Farben kombinieren und bietet auch eine Alternative für alle, die keine knalligen Neonfarben an den Lauffüssen haben möchten.
    Ich habe den Spire3 im Testzeitraum versucht über die unterschiedlichsten Untergründe und Laufdistanzen zu Testen. Angefangen bei 5km bis 35km, von Asphaltboden bis hin zum Trail. Als Allrounder hat der Schuh sich dabei leider nicht herausgestellt. Bevorzugt würde ich ihn für schnelle kurze Läufe auf festem Boden einsetzen. Wer gerne schnelle Wettkämpfe läuft sollte auch hier nur festen Boden nutzen und bedenken, dass die geringe Federung Potential hat Knieschmerzen zu provozieren.

  20. #20

    Im Forum dabei seit
    20.07.2018
    Beiträge
    3
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hallöchen. Heute kommt mein Testurteil, nach meinem ersten großen Laufevent. Ich war am 04.08.2018 bei der Hella Marathon Nacht in Rostock und habe dort beim Rostocker7, sprich 7km Lauf, mitgemacht. Nachdem ich beim letzten Trainingslauf leichte Probleme mit meinem Fuß hatte, was aber definitiv NICHT an dem Schuh lag, bin ich frohen Mutes an den Start gegangen. Ich muss sagen, der Spire3 hat mich nicht enttäuscht. Die Strecke hatte unterschiedlichen Boden zu bieten und ich bin mit dem Schuh überall gut klar gekommen. Ich werde ihn auf jeden Fall mit in meine Rotation aufnehmen (ich wechsel ca. jeden 2. Trainingslauf den Schuh ), so kommt definitiv keine Gewöhnung auf.

    Ich bedanke mich hier auch nochmal, bei diesem Test mit von der Partie gewesen zu sein.

    LG Many

  21. #21

    Im Forum dabei seit
    11.07.2018
    Beiträge
    4
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hallo, nachdem ich mir nach einem 20 km-Lauf durch die zu
    kurzen Zungen an beiden Füßen Wundstellen geholt habe,
    musste ich den Schuh für 2 Wochen auf die Seite stellen. Nach dem
    Verheilen habe ich die Schnürsenkel aus jeweis 2 Löchern rausgenommen ( hätte auch schon früher drauf kommen können), ab da ging es dann-ohne Stabilitätsprobleme. Kurzum :für mich ein reiner Asphalt-Schuh, nix für das Gelände oder Trails. Super Dämpfung, sitzt gut und fest, gerne auch für längere Distanzen; mal sehen, vielleicht nehme ich ihn für den nächsten Straßen-Marathon. Vielen Dank für die Testmöglichkeit!

  22. #22

    Im Forum dabei seit
    13.02.2012
    Beiträge
    7
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Nach einer längeren Laufpause (beruflich bedingt) ging es gestern mal wieder mit dem Schuh los. Mittlerweile sind 57km auf den Schuh, gestern kamen weitere 11km dazu. Ich bin weiterhin sehr angetan von der Dämpfung und dem festen Sitz im Schuh, die Zunge bzw. die Schnürrung machen mir keine Probleme. Allerdings habe ich auch festgestellt, dass es ab etwa 8km auf Schotter anstrengend wird, der Schuh fühlt sich auf Straße deutlich besser an. Ich konnte nur auf trockenem Untergrund testen, kann also nichts zu Griffigkeit bei Nässe sagen.
    Der Schuh fühlt sich leichter an als beispielsweise mein alter Asics Nimbus, hat aber nicht so viel Rückstellungskraft wie ein Adidas Boost Schuh; beide werden aber bei der Passform locker geschlagen.

  23. #23

    Im Forum dabei seit
    16.01.2018
    Beiträge
    4
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Letztes Update ; seit ich diesen Schuh im Test habe, sind meine A-Sehnen Beschwerden erheblich weniger geworden. Ein sehr ausgewogener Schuh, der auch für schwerere Läufer eine gute Option ist. Sehr gut gedämpft, aber nicht zu weich. Da er sehr leicht ist, ist er für mich sowohl zum trainieren als auch für Wettkämpfe geeignet. Die sehr gute Verarbeitung lässt auf eine lange Haltbarkeit schließen. Auch Einlagenträger werden ihn lieben. Er ist sehr flexibel, und für fast jedes Terrain geeignet. Mein neuer Favorit. Hoffentlich bleibt die Qualität so hochwertig wie jetzt...;-)

  24. #24

    Im Forum dabei seit
    16.01.2018
    Beiträge
    4
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Spire 3 letztes Resumee

    Hatte jetzt in den 3 Wochen Urlaub nochmal genügend Zeit den Schuh auf verschiedenen Terrains zu testen . Wie schon angemerkt , ich bin 180 cm groß , und 98 kg schwer , Einlagenträger und war kurzfristig von einer Art A-Sehnenreizung betroffen . Mit diesem Schuh konnte ich wieder ( seit langem ) mehrmals wöchentlich trainieren . Die Führung und die Dämpfung dieses Schuhs haben es für mich möglich gemacht ( wie auch immer ) wieder mehr schmerzfrei laufen zu können . Mittlerweile habe ich über 120 km in diesen Schuhen laufend und schnaufend verbracht . Bin bei Trainingsläufen und Wettkämpfen mal langsam , mal schneller unterwegs gewesen . Die Sohle ist auch nach dieser Leistung noch nicht sichtlich beansprucht oder beeindruckt . Auch hat die Optik an nichts eingebüsst . Er ist für mich sehr flexibel , ob auf Waldwegen ( möglichst trocken , da er sehr rutschig wird wenn es nass ist ) , oder auf Strassen und Radwegen ( hier kann es ruhig nass sein , hier hat er genügend Grip und bleibt auch im Abdruck stabil und rutscht nicht weg ) . Darüber kann man aber hinwegsehen , da es ja kein Trailschuh ist . Vielen Dank nochmal an RW und 361° das ich diesen Schuh testen durfte . Er ist mein Lieblingslaufschuh geworden .

  25. #25
    Avatar von ausschlaggebend
    Im Forum dabei seit
    17.07.2018
    Ort
    München
    Beiträge
    4
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Nachtrag zu meinem bisherigen Test des Schuhs:

    Ich hatte ja ein wenig Knieprobleme, nachdem ich den Schuh ausgiebig getestet hatte. Daraufhin habe ich mich entschieden den Schuh vorerst nicht zum Laufen zu nutzen und nur als Freizeitschuh einzusetzen. Dass meine Füße im Spire 3 deutlich mehr schwitzen als in anderen Marken ist auch beim Einsatz als Freizeitschuh nicht anders geworden. Er hat mich aber zuverlässig über die Gamescom in Köln begleitet, wo man den ganzen Tag ausschließlich auf Beton herumläuft. Für den sportlichen Einsatz werde ich ihn nur noch im Notfall einsetzen.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Laufschuh Spire von 361°
    Von RUNNER'S WORLD im Forum Lesertest
    Antworten: 78
    Letzter Beitrag: 05.08.2018, 15:47
  2. Sensation 2 von 361°
    Von Runningroli im Forum Lesertest
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.05.2017, 20:43

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •