+ Antworten
Seite 11 von 12 ErsteErste ... 89101112 LetzteLetzte
Ergebnis 251 bis 275 von 291
  1. #251

    Im Forum dabei seit
    30.10.2015
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    1.562
    'Gefällt mir' gegeben
    293
    'Gefällt mir' erhalten
    149

    Standard

    Ich drück Euch auch die Daumen! Hab eben beschlossen, das ich morgen nicht vor dem Frühstück laufe. Und auch nicht danach. Eine Woche nach dem HM darf das mal sein ;-)

  2. #252
    Avatar von Friemel
    Im Forum dabei seit
    11.03.2017
    Beiträge
    1.463
    'Gefällt mir' gegeben
    1.298
    'Gefällt mir' erhalten
    925

    Standard

    Gleich ist Start bei tollem Wetter und unsere Wettkämpfer können hoffentlich ihre erarbeitete Belohnung abholen!

    Ganz langsam geht es bei mir aufwärts @katz. Ich schone meine Wade und mach Alternativtraining im Studio. Seit gestern humpel ich nicht mehr. Mühsam ernährt sich das Einhörnchen
    Läuft bei mir...zwar rückwärts und bergab - aber es läuft

  3. #253
    Wiener Würstchen Avatar von Dioz
    Im Forum dabei seit
    12.09.2016
    Ort
    in der Nähe von Wien
    Beiträge
    565
    'Gefällt mir' gegeben
    191
    'Gefällt mir' erhalten
    140

    Standard

    1:39:18 😎 weiteres folgt

  4. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Dioz:

    Katz (14.10.2018)

  5. #254

    Im Forum dabei seit
    30.10.2015
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    1.562
    'Gefällt mir' gegeben
    293
    'Gefällt mir' erhalten
    149

    Standard

    Zitat Zitat von Dioz Beitrag anzeigen
    1:39:18  weiteres folgt
    Gratulation !!! Persönliches Ziel erreicht und Runalyze auch noch unterboten. Ich freue mich schon auf Deinen Bericht!
    Angefangen: 17.9.2015, PB 5km: 19:06 (8.1.2017), 10 km: 39:39 (05.02.2017), HM: 1:26:54 (07.10.2018), M: 3:27:35 (30.4.2017) https://runalyze.com/shared/Jde/

  6. #255

    Im Forum dabei seit
    26.10.2017
    Beiträge
    2.418
    'Gefällt mir' gegeben
    89
    'Gefällt mir' erhalten
    263

    Standard

    Zitat Zitat von Friemel Beitrag anzeigen

    Ganz langsam geht es bei mir aufwärts @katz. Ich schone meine Wade und mach Alternativtraining im Studio. Seit gestern humpel ich nicht mehr. Mühsam ernährt sich das Einhörnchen
    Das ist doch schon mal ein kleiner Fortschritt! Ach, es ist ätzend, wenn der Körper nicht mitmacht... Freut mich, dass es bergauf geht!
    sportliche Ziele 2020: 2:10 oder besser - man wird ja noch träumen dürfen...

    Trolli 17.05.2020
    Stuttgartlauf 28.06.2020
    Baden(halb)marathon 20.09.2020
    Schwarzwald(halb)marathon 11.10.2020

  7. #256

    Im Forum dabei seit
    26.10.2017
    Beiträge
    2.418
    'Gefällt mir' gegeben
    89
    'Gefällt mir' erhalten
    263

    Standard

    Zitat Zitat von Dioz Beitrag anzeigen
    1:39:18  weiteres folgt
    Hui! Das ist ja mal eine spitzenmäßige Zeit! Lass dich feiern!!
    sportliche Ziele 2020: 2:10 oder besser - man wird ja noch träumen dürfen...

    Trolli 17.05.2020
    Stuttgartlauf 28.06.2020
    Baden(halb)marathon 20.09.2020
    Schwarzwald(halb)marathon 11.10.2020

  8. #257
    Avatar von Wasti-81
    Im Forum dabei seit
    31.01.2012
    Ort
    Dachauer Hinterland
    Beiträge
    102
    'Gefällt mir' gegeben
    2
    'Gefällt mir' erhalten
    18

    Standard

    Zitat Zitat von Dioz Beitrag anzeigen
    1:39:18 �� weiteres folgt
    Herzlichen Glückwunsch! Wenn ich es richtig gesehen habe, Verbesserung der PB um über 5 Minuten! Das ist doch mal was!
    Da bin ich ja dann mal auf den Bericht gespannt!
    Achja und die Prognose von runalyze war ja nahezu perfekt :-)
    5km: 19:24 (2015)
    10km: 38:33 (2016)
    21,1km: 1:25:45 (2018)
    42,2km: 3:24:49 (2016)

    https://runalyze.com/athlete/Rost81

  9. #258
    Avatar von Wasti-81
    Im Forum dabei seit
    31.01.2012
    Ort
    Dachauer Hinterland
    Beiträge
    102
    'Gefällt mir' gegeben
    2
    'Gefällt mir' erhalten
    18

    Standard

    hier mein Wochenbericht:

    Woche 9/14 (71,8km):

    Di: 4 x 2000m in 7:36min (3:48min/km) mit 4min Trabpause
    Mi: 11km in 4:57min/km (HF = 141)
    Do: 10km in 4:06min/km
    Sa: 23,1km in 5:11min/km (HF = 142)
    So: 10,1km in 4:51min/m (HF = 138)

    Das war wieder eine harte, aber auch ganz gute Woche. Die Intervalle bin ich diesmal mit 2 Kollegen auf der Bahn gelaufen. Mein Ziel war eine Pace von 3:46min/km, das habe ich nicht ganz gepackt. Allerdings stimmt meine Fenix auf der Bahn nicht ganz genau, sie zeigt mir immer ein paar Meter mehr an und somit auch eine schnellere Pace. Die korrekten Splitzeiten waren am Ende 7:33min / 7:30min / 7:38min / 7:43min. Nach dem 2. Intervall war mir schon klar das das heute schwer wird, aber trotzdem konnte ich die Pace noch einigermaßen halten. Bin damit ganz zufrieden.
    Der Tempodauerlauf war gut. Wenn man bedenkt das ich erst um halb 9 Uhr abends nach einem anstrengendem Arbeitstag, Kindergeschrei, Abendessen, Kinder zu Bett bringen, usw. losgekommen bin, war das sogar sehr gut :-) Bis Kilometer 7 war es angenehm hart, aber keine großen Probleme, danach musste ich schon ein ordentlich beißen. Der Letze Kilometer war dann eher Krampf als Kampf :-) Am Samstag dann der Lange Lauf. Das war nichts. Schwere Beine und müde nach einer kurzen Nacht. Schon nach 3 Kilometern habe ich gemerkt, das wird heute nichts. Für eine Endbeschleunigung fehlte mir die Kraft und auch Lust, also bin ich gemütlich nach Hause getrottet.

    Trotzdem eine zufriedenstellende Woche! Kommende Woche nun steht der 10er als Standortbestimmung an. Die Zeiten sprechen dann doch eher für eine 39:xx. Das ist auch das Ziel. Nach Anpassung des Korrekturfaktors sagt runalyze mir nun eine 39:17 voraus. Mal sehen ob das passt :-)
    5km: 19:24 (2015)
    10km: 38:33 (2016)
    21,1km: 1:25:45 (2018)
    42,2km: 3:24:49 (2016)

    https://runalyze.com/athlete/Rost81

  10. #259
    Wiener Würstchen Avatar von Dioz
    Im Forum dabei seit
    12.09.2016
    Ort
    in der Nähe von Wien
    Beiträge
    565
    'Gefällt mir' gegeben
    191
    'Gefällt mir' erhalten
    140

    Standard

    auch hier Danke für die Glückwünsche .. es war einfach GEIL für mich

    Bericht ist nun geschrieben .. er ist dann doch etwas länger geworden .. da ich mir das copy & paste erspare verweise ich frecher Weise auf mein Tagebuch .. jeder der Lust auf den Bericht hat, hat dort ausreichend Lesestoff ;)

    lg
    Mein Lauftagebuch: meine lange Reise zum eisernen Mann

    Laufstart 05/2017

    PB: 5km - 22:17 | 10km - 45:12 | HM - 1:39:18 | M - 3:27:57

    WK 2019:
    05/2019 - World Run (Vienna) - 27,1km (130HM) - 2:15:24 (Ø 4:59min/km)
    10/2019 - Frankfurt Marathon - 42,2km (144HM) - 3:27:57 (Ø 4:56min/km)
    11/2019 - Leopoldilauf Wien - 21,1km



  11. #260
    Avatar von Wasti-81
    Im Forum dabei seit
    31.01.2012
    Ort
    Dachauer Hinterland
    Beiträge
    102
    'Gefällt mir' gegeben
    2
    'Gefällt mir' erhalten
    18

    Standard

    Klasse Bericht! Toll geschrieben!
    Da ist ja wirklich alles nach Plan gelaufen!
    Und jetzt? Saisonpause? Füße hochlegen? Was steht als Nächstes an? Ich habe gelesen Triathlon ist im Hinterkopf...
    5km: 19:24 (2015)
    10km: 38:33 (2016)
    21,1km: 1:25:45 (2018)
    42,2km: 3:24:49 (2016)

    https://runalyze.com/athlete/Rost81

  12. #261
    Wiener Würstchen Avatar von Dioz
    Im Forum dabei seit
    12.09.2016
    Ort
    in der Nähe von Wien
    Beiträge
    565
    'Gefällt mir' gegeben
    191
    'Gefällt mir' erhalten
    140

    Standard

    ja lief wirklich super, da gibts nichts zu meckern

    wie gehts weiter ? hmmm .. morgen die erste Einheit für einen 10er im Dezember .. aber natürlich diese Woche nur lockere Einheiten
    dann soll endlich die Sub 45 fallen .. direkt nach dem Wettkampf gehts dann los mit dem Plan für meinen ersten Marathon im April 2019

    Triathlon war schon immer das große Ziel, und das bleibt es auch .. es gibt aber leider noch ein paar Probleme beim Schwimmen .. deshalb gibts im Winter parallel zum Marathon Training intensives Schwimmtechnik Training damit ich nächstes Jahr dann auch beim Triathlon durchstarten kann
    Mein Lauftagebuch: meine lange Reise zum eisernen Mann

    Laufstart 05/2017

    PB: 5km - 22:17 | 10km - 45:12 | HM - 1:39:18 | M - 3:27:57

    WK 2019:
    05/2019 - World Run (Vienna) - 27,1km (130HM) - 2:15:24 (Ø 4:59min/km)
    10/2019 - Frankfurt Marathon - 42,2km (144HM) - 3:27:57 (Ø 4:56min/km)
    11/2019 - Leopoldilauf Wien - 21,1km



  13. #262
    Avatar von Wasti-81
    Im Forum dabei seit
    31.01.2012
    Ort
    Dachauer Hinterland
    Beiträge
    102
    'Gefällt mir' gegeben
    2
    'Gefällt mir' erhalten
    18

    Standard

    Gestern stand also nun mein 10er-Wettkampf an. Hier ein kleiner Bericht:

    Vorgenommen habe ich mir ja auf jeden Fall unter den 40 Minuten zu bleiben, wenn es gut läuft möglichst nah an die 39 hinzukommen. Die Bedingungen im Vorfeld waren eigentlich ideal. Sonnenschein und 12°C, außerdem war es ein flacher Stadtkurs. Einzig die Startzeit war um 14 Uhr, das gefällt mir immer nicht. Da wird es für mich immer schwierig mit der Ernährung. Wann Essen und wie viel. Ich laufe lieber gleich morgens um 9Uhr oder so. Da wird gefrühstückt und das wars.
    Ich lief mich ca. 2km locker ein und die Beine fühlten sich ganz gut an. Ich nehme mir vor mit knapp unter 4er Pace zu starten und dann zu schauen wir es mir unterwegs geht. Der Start und die ersten Kilometer verliefen dann auch perfekt nach Plan - 3:56, 3:54 und 3:56. Die Beine fühlten sich gut an und es lief gut. Dann merkte ich dass ich auf einmal relativ alleine lief. Ca. 30,40m vor mir hat sich eine Gruppe von 5,6 Läufern gebildet, nach hinten hab ich nicht geschaut. Ich versuchte auf die Gruppe aufzuschließen, aber das war nicht einfach. Stück für Stück kam ich näher. Kilometer 4 in 3:52 und Kilometer 5 in 3:51. Als ich so langsam dran war an der Gruppe merkte ich schon dass das ganz schön Körner gekostet hat und ich nun anfangen musste zu kämpfen. Blöd auch das die Gruppe sich nun auch ein wenig auflöste, einer fiel hinten raus und 2 Weitere konnten sich nach vorne absetzten. Ich versuchte mit 2 anderen weiter zu laufen aber ich tat mich aber auf einmal sehr schwer. Kilometer 6+7 waren dann zweimal 3:59. Ich versuchte an den beiden dran zu bleiben aber musste nach und nach abreisen lassen. Ich tat mich schwer. Außerdem machen mir die vielen Kurven bei diesem Stadtkurs ganz schön zu schaffen. Immer wieder 90-Grad-Ecken, auf den Gehsteig rauf und wieder runter auf die Straße. Aber ich hatte eigentlich einen komfortablen Vorsprung auf die 40 Minuten, den ich eigentlich nicht mehr hergeben sollte. Ich musste kämpfen. 4:03 für den nächsten Kilometer. Es wird immer härter und die Beine wollten nicht mehr. Ich war auch wieder alleine auf mich gestellt. Von hinten kam niemand du die beiden vorne waren bereits zu weit weg. Nochmal eine 3:59, na also. Nur noch ein Kilometer – wie oft bin ich den im Training schon unter 4 Minuten gelaufen. Aber ich kann nicht mehr. Endlich kommt das Stadion mit dem Ziel in Sichtweite Wir biegen ins Stadion ab und laufen noch 100m auf der Tartanbahn. Für einen Sprint reicht die Kraft nicht mehr. 4:04 für den letzten Kilometer und 10 Sekunden für den Rest bis ins Ziel! Am Ende steht eine 39:41 Minuten. Ziel erreicht! Das war ein hartes Stück Arbeit!
    Eigentlich kann ich damit ganz zufrieden sein, auch wenn ich gerne ein wenig schneller gewesen wäre. Aber im Nachhinein hat wahrscheinlich der Kraftakt bei Kilometer 5+6 um auf die Gruppe aufzuschließen zu viel Kraft gekostet. Noch dazu hat sich die Gruppe dann eh ziemlich schnell aufgelöst. Am Ende hat leider wie so oft etwas das Stehvermögen gefehlt um den Lauf sauber ins Ziel zu bringen. Das der letzte Kilometer der Langsamste ist hatte ich so auch noch nicht und gibt mir ein wenig zu denken. Aber es hat Spaß gemacht und auf dieser Leistung lässt sich auf jeden Fall aufbauen.

    Jetzt noch 3 Wochen lang voll durchziehen, eine Woche Tapern und dann den Halbmarathon rocken!
    5km: 19:24 (2015)
    10km: 38:33 (2016)
    21,1km: 1:25:45 (2018)
    42,2km: 3:24:49 (2016)

    https://runalyze.com/athlete/Rost81

  14. Folgenden 4 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Wasti-81:

    Bewapo (22.10.2018), Catch-22 (24.10.2018), Dioz (23.10.2018), JoelH (25.10.2018)

  15. #263
    Avatar von Bewapo
    Im Forum dabei seit
    23.02.2015
    Ort
    Meine Welt ist Langenfeld
    Beiträge
    769
    'Gefällt mir' gegeben
    245
    'Gefällt mir' erhalten
    258

    Standard

    @Wasti: Sub40 geschafft - Glückwunsch zum Erreichen deines (Teil-)Ziels!

    Hab die letzen beiden Wochen die Füße relativ still gehalten und werde es diese Woche auch noch ruhig angehen lassen.
    Ab nächste Woche steige ich dann wieder "richtig" rein!

  16. #264
    Avatar von Wasti-81
    Im Forum dabei seit
    31.01.2012
    Ort
    Dachauer Hinterland
    Beiträge
    102
    'Gefällt mir' gegeben
    2
    'Gefällt mir' erhalten
    18

    Standard

    Was ich sonst die letzte Woche gemacht habe:

    Woche 10/14 (44km)

    Mi: 13km in 4:47min/km (HF=143)
    Do: 17,1km in 4:49min/km (HF=143)
    So: 10km in 3:57min/km (HF=167)

    Diese Woche ist sehr übersichtlich. Es stand eine Regenerationswoche an. Also bis auf den Wettkampf kein Tempo und reduzierter Umfang. Eigentlich wollte ich am Samstag noch eine kleine Runde drehen, damit die Beine in Bewegung bleiben, aber es hat zeitlich einfach nicht funktioniert. So kam ich nur auf drei Einheiten, was aber ok ist. Der Wettkampf lief ja auch zufriedenstellend, von daher bin ich auch mit dieser Woche zufrieden. Jetzt heißt es nochmal für 3 Wochen: Vollgas durchziehen!
    5km: 19:24 (2015)
    10km: 38:33 (2016)
    21,1km: 1:25:45 (2018)
    42,2km: 3:24:49 (2016)

    https://runalyze.com/athlete/Rost81

  17. #265
    Wiener Würstchen Avatar von Dioz
    Im Forum dabei seit
    12.09.2016
    Ort
    in der Nähe von Wien
    Beiträge
    565
    'Gefällt mir' gegeben
    191
    'Gefällt mir' erhalten
    140

    Standard

    glückwunsch wasti .. eine Sub 40 ist schon was feines, da gibts nix zu meckern .. die Form scheint zu passen bei dir
    Mein Lauftagebuch: meine lange Reise zum eisernen Mann

    Laufstart 05/2017

    PB: 5km - 22:17 | 10km - 45:12 | HM - 1:39:18 | M - 3:27:57

    WK 2019:
    05/2019 - World Run (Vienna) - 27,1km (130HM) - 2:15:24 (Ø 4:59min/km)
    10/2019 - Frankfurt Marathon - 42,2km (144HM) - 3:27:57 (Ø 4:56min/km)
    11/2019 - Leopoldilauf Wien - 21,1km



  18. #266

    Im Forum dabei seit
    30.10.2015
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    1.562
    'Gefällt mir' gegeben
    293
    'Gefällt mir' erhalten
    149

    Standard

    👍 Tolle Leistung Wasti! Ich will nächstes Jahr auch mal wieder sehen, ob ich sub40 noch kann.

  19. #267
    Avatar von Catch-22
    Im Forum dabei seit
    02.06.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.654
    'Gefällt mir' gegeben
    1.842
    'Gefällt mir' erhalten
    1.176

    Standard

    @wasti
    Glückwunsch zur sub40! Wetter letztes Wochenende war wohl überall perfekt für WK!

    Bei mir lief der 15er auch sehr gut, 1:22h. Macht Lust auf den HM, mal schauen ob ich es dann schaffe die selbe Pace ein paar KM länger zu laufen. Insgesamt kamen in der Wochen 44km zusammen, Diese Woche wird etwas erholt, einzige ernste Einheit wird am Freitag eine Greiftreppe sein. Ab Samstag sind wir dann in Frankfurt, mein Mann läuft den M, und erst Dienstag wieder zurück. Da werde ich vermutlich auch nicht all zu viel laufen.

  20. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Catch-22:

    Bewapo (29.10.2018)

  21. #268
    Avatar von Wasti-81
    Im Forum dabei seit
    31.01.2012
    Ort
    Dachauer Hinterland
    Beiträge
    102
    'Gefällt mir' gegeben
    2
    'Gefällt mir' erhalten
    18

    Standard

    Wieder eine Woche rum, hier die Übersicht:

    Woche 11/14: (69,6km)

    Mo: 9,5km in 4:57min/km (HF=140)
    Di: 8 x 1000m in 3:44min/km mit 2,5min TP
    Do: 10km in 4:05min/km
    Sa: 22,1km in 4:50min/km (EB: 4km in 4:21min/km)
    So: 10km in 4:35min/km (HF=145)

    Am Montag ein lockerer Dauerlauf um den Wettkampf aus den Beinen zu laufen. Allerdings habe ich diesen erstaunlich gut weggesteckt. Dann am Dienstag die Intervalle bei katastrophalen Bedingungen. Es war sehr sehr windig und ich war nicht auf der Bahn. Das machte die Sache echt schwierig. Bi auf den letzten habe ich aber trotzdem ein sehr konstantes Tempo hinbekommen (3:42 bis 3:44). Der letzte war dann heftig und ich habe auf de allerletzen Rille eine 3:47 hinbekommen. Danach war ich alle und froh dass es vorbei war. Der Tempolauf am Donnerstag ging relativ gut. Ich hatte bei Kilometer 4 bis 5 eine kleine Schwächephase in der ich kurz davor war eine Gehpause einzulegen, aber ich habe mich da wieder rausgekämpft. Danach lief es wieder besser und ich konnte dann bis zum Ende ganz gut durchziehen. War eine super Einheit nach der ich auch richtig schön KO war. Der lange Lauf am Samstag war ok. Es war richtig kalt (5°C) und nass. Ich tat mich aber relativ schwer einen lockeren Schritt zu finden und so wurde es doch anstrengend. Für die Endbeschleunigung war nicht mehr ganz so viel Power da wie gewünscht. Am Sonntag spät abends eine zügige kleine Runde. Es war kalt und ich wollte schnell wieder nach Hause, deshalb ging es wohl etwas flotter als sonst. Eine insgesamt gute Woche!
    5km: 19:24 (2015)
    10km: 38:33 (2016)
    21,1km: 1:25:45 (2018)
    42,2km: 3:24:49 (2016)

    https://runalyze.com/athlete/Rost81

  22. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Wasti-81:

    Bewapo (29.10.2018)

  23. #269
    Avatar von Wasti-81
    Im Forum dabei seit
    31.01.2012
    Ort
    Dachauer Hinterland
    Beiträge
    102
    'Gefällt mir' gegeben
    2
    'Gefällt mir' erhalten
    18

    Standard

    Auch wenn hier nicht mehr viel los ist… vielleicht liest der ein oder andere noch mit :-)

    Woche 12/14 (58,5km)

    Mo: 1600m – 800m – 800m – 1000m – 1200m – 1200m – 1400m in 3:51min/km
    Mi: 9,2km in 4:46min/km
    Fr: 13,1km in 4:55min/km
    Sa: 23km in 4:50min/km (letzten 3km in 4:10min/km)

    Die Woche lief nicht gut für mich. Das ist schon ein kleiner Rückschlag und das gerade in einer entscheidenden Phase meiner Vorbereitung. Sehr ärgerlich.
    Angefangen hat es schon am Montag mit dem Intervalltraining. Geplant waren eigentlich 5x1600m in 3:46min/km. Aber nach dem 1. Intervall (1600m in 3:43min/km) war ich schon so fertig, das ich das unmöglich durchziehen konnte. Ich habe kurz überlegt, was ich mache: Einfach nach Hause oder noch ein paar Kilometer ohne Tempo gemütlich weiterlaufen oder ich probiere noch ein bisschen Tempo zu machen mit evtl. kürzeren Intervallen. Ich entschied mich für letzteres. Demnach folgten 2 x 800m in 3:54min/km und 3:56min/km. Ich lief mich so langsam aus dem Tief. Nach 1000m in 3:55min/km folgten 2 x 1200m in 3:48min/km und 3:47min/km. Um zumindest die 8000m im Tempo voll zumachen fehlten 1400m Die lief ich im letzten Intervall in 3:54min/km. Dann war der Ofen endgültig aus. Immerhin habe ich noch das Beste daraus gemacht, aber frustriert war ich dennoch. Mit hängendem Kopf ging es nach Hause.
    Dann kam diese Woche noch ein 3-Tages-Trip nach Hamburg dazu, welcher wirklich traumhaft schön war, aber trainingstechnisch eine Katastrophe war :-). So habe ich in Hamburg anstatt des Tempodauerlaufs „nur“ eine Runde um die Alster gedreht. Diese war allerdings sehr schön.
    Der lange Lauf am Wochenende war dann wieder gut. Die Beine waren frisch und ich konnte am Ende noch 3km auf 4:10min/km beschleunigen.

    Im Nachhinein ärgert mich die Woche! Ausgefallener Tempolauf und missglücktes Intervalltraining. Das wäre bei besserer Planung vielleicht besser gegangen. Naja jetzt hilft es nichts mehr. Wieder aufstehen, Mund abwischen und jetzt nochmal alles geben in der nächsten Woche! Danach Tapern und Bestzeit in Verona laufen…
    5km: 19:24 (2015)
    10km: 38:33 (2016)
    21,1km: 1:25:45 (2018)
    42,2km: 3:24:49 (2016)

    https://runalyze.com/athlete/Rost81

  24. #270
    Avatar von Bewapo
    Im Forum dabei seit
    23.02.2015
    Ort
    Meine Welt ist Langenfeld
    Beiträge
    769
    'Gefällt mir' gegeben
    245
    'Gefällt mir' erhalten
    258

    Standard

    ...doch ich lese noch mit - hab aber meinerseits auch nicht viel zu berichten! Fange langsam mit dem Aufbau für 2019 an, leider hatte mich letzte Woche aber ein akutes Schulter-Impingement für 3 Tage außer Gefecht gesetzt. Aktuell überlege ich auch noch was ich denn im nächsten Jahr laufen werde. Hoffe diese Woche wird bei dir wieder so wie Du es für dich geplant hast. Schönen Start in die Woche!

  25. #271

    Im Forum dabei seit
    30.10.2015
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    1.562
    'Gefällt mir' gegeben
    293
    'Gefällt mir' erhalten
    149

    Standard

    Zitat Zitat von Bewapo Beitrag anzeigen
    ...doch ich lese noch mit - hab aber meinerseits auch nicht viel zu berichten! Fange langsam mit dem Aufbau für 2019 an, leider hatte mich letzte Woche aber ein akutes Schulter-Impingement für 3 Tage außer Gefecht gesetzt. Aktuell überlege ich auch noch was ich denn im nächsten Jahr laufen werde. Hoffe diese Woche wird bei dir wieder so wie Du es für dich geplant hast. Schönen Start in die Woche!
    Ich durfte diesen Sonntag jetzt auch schon zum zweiten Mal den LaLa saußen lassen. Diesmal hatte ich die Nacht davor total nerviges Nasenbluten, das nicht wirklich aufhören wollte und der Kreislauf war am Morgen total im Keller. Übernächste Woche gehts terminlich nicht, aber hoffentlich nächsten Sonntag dann mal wieder ;-) Mein "Hauptlaufpartner" im Verein, der nächste Woche DEN Marathon von Marathon nach Athen läuft, hatte am Freitag auch angeregt, daß wir unser Vereinstraining auf kurze Läufe im Frühjahr ausrichten. Hat wohl genug von den langen Läufen ;-)
    Angefangen: 17.9.2015, PB 5km: 19:06 (8.1.2017), 10 km: 39:39 (05.02.2017), HM: 1:26:54 (07.10.2018), M: 3:27:35 (30.4.2017) https://runalyze.com/shared/Jde/

  26. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von jenshb:

    Bernd79 (05.11.2018), Bewapo (05.11.2018)

  27. #272
    Avatar von Wasti-81
    Im Forum dabei seit
    31.01.2012
    Ort
    Dachauer Hinterland
    Beiträge
    102
    'Gefällt mir' gegeben
    2
    'Gefällt mir' erhalten
    18

    Standard

    Ich sehe mich auch gerade ein bisschen um, was ich nächstes Jahr so machen kann. Die Planungen laufen, aber konkretes weiß ich noch nichts. Ein Highlight im Frühjahr und eins im Herbst, das ist das Einzige was fest steht. Wegen dem spätem HM dieses Jahr und der darauffolgenden kleinen Pause starte ich ja auch erst so Mitte Dezember wieder mit strukturiertem Training.

    Heute stehen meine letzten harten Intervalle an (4 x 2000m) und am Wochenende mein letzter langer Lauf. Dann hab ich noch eine Woche. Da bin ich mir allerdings noch unsicher was ich da noch Tempo-mäßig machen soll.

    Geplant hatte ich ursprünglich:
    Dienstag: 3x3000m in HMRT mit erholsamen Pausen
    Donnerstag: 8km locker
    Samstag: 5km locker mit Steigerungen
    Sonntag: HM Verona

    Jetzt bin ich mir unsicher ob die 3x3000m zuviel sind oder ob das ok ist. H. Steffny lässt so trainieren. Vielleicht reichen auch 3x2000m aus? Ich habe mal geschaut was ich sonst immer so in der Wettkampfwoche gemacht habe. Da habe ich meistens gar kein Tempo mehr gemacht oder 4-5 x 1000m.
    Wie schaut denn b ei euch die Wettkampfwoche vor einem HM aus?
    5km: 19:24 (2015)
    10km: 38:33 (2016)
    21,1km: 1:25:45 (2018)
    42,2km: 3:24:49 (2016)

    https://runalyze.com/athlete/Rost81

  28. #273
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    5.536
    'Gefällt mir' gegeben
    1.925
    'Gefällt mir' erhalten
    1.138

    Standard

    Zitat Zitat von Wasti-81 Beitrag anzeigen
    Wie schaut denn b ei euch die Wettkampfwoche vor einem HM aus?
    Die Frage drängte sich mir auch auf.
    https://forum.runnersworld.de/forum/...omplett-machen

    hier was ich die Woche dann gemacht hatte.

    https://forum.runnersworld.de/forum/...=1#post2430617

    Angelehnt an einen Steffnyplan, allerdings mit einigen terminlichen Umstellungen.

    Vor meinem letzten habe ich folgendes gemacht

    https://runalyze.com/athlete/JoelH?s...end=1539561590 und bin PB gelaufen.

    Also anstatt einer Intervalleinheit einen 8km TDL im HMRT. War für mich einfach eine mentale Stütze um zu sehen ob ich das Tempo sicher drauf habe auch über eine weitere Strecke. Wichtig war es mir, dass ich mich komfortabel bewegen kann und nicht nach den 8km schon merklich kaputt bin. Denn dann wäre mir klar gewesen, dass ich das so nicht umsetzen kann und wäre langsamer in den WK gegangen.

    PS: Bist du schon in Verona oder hast du vorher auch noch Reisestress? Das sollte man nicht unterschätzen. Das hat mich bei meinem Göteborg-HM auch einiges gekostet, die Anreise meine ich.

  29. #274

    Im Forum dabei seit
    30.10.2015
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    1.562
    'Gefällt mir' gegeben
    293
    'Gefällt mir' erhalten
    149

    Standard

    Bei mir war der Plan dieses Jahr so, deutlich kürzere Strecken!

    Mo: Ruhetag
    Di: 60 Min lockerer Dauerlauf, anschließend 3 Steigerungen
    Mi: Intervalltraining: 3x200m (35-40s), 2x800m (2:45 bis 3:04), 3x200m (35-40s), Trabpause je 200m (Vorgaben für 1:20 bzw. 1:30 HM)
    Do: Ruhetag
    Fr: 45 Minuten lockerer Dauerlauf, anschließend 3 Steigerungen
    Sa: Ruhetag
    So: WK

    Das längste im IV Training war die Woche vorher ein (!) 3000m Lauf
    (5x200, 1x1000, 1x3000). die 3000m mit 3:35 min/km bis 4:00 min/km.
    Angefangen: 17.9.2015, PB 5km: 19:06 (8.1.2017), 10 km: 39:39 (05.02.2017), HM: 1:26:54 (07.10.2018), M: 3:27:35 (30.4.2017) https://runalyze.com/shared/Jde/

  30. #275
    Coxarthrose Avatar von tt-bazille
    Im Forum dabei seit
    01.05.2012
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    1.333
    'Gefällt mir' gegeben
    2.061
    'Gefällt mir' erhalten
    1.808

    Standard

    Zitat Zitat von Wasti-81 Beitrag anzeigen
    Wie schaut denn bei euch die Wettkampfwoche vor einem HM aus?
    Dieses Jahr (01:27:10):

    Sa - 18,5 km @HMRT +20sec
    So - 26km easy @05:13
    Di - 16 km locker (04:45-04:50) mit 3 km @HMRT
    Do - 15,5 km locker @04:40
    Sa - HM WK

    Bei meiner PB:

    Sa - 10k WK
    So - 7 km Reg.lauf
    Mo - 11 km locker
    Di - 22 km easy mit 8 km von 04:36 runter auf 04:10
    Mi - 10 km locker
    Sa - morgens 6,5 km locker + nachmittags 7,5 km easy
    So - HM WK
    Zuletzt überarbeitet von tt-bazille (08.11.2018 um 11:09 Uhr)

    5km (2019): 18:21 || 10km (2019): 37:16 || HM (2019): 01:22:06 || M (2019): 02:51:35

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Begebenheiten auf dem Weg zum Halbmarathon
    Von Catch-22 im Forum Tagebücher / Blogs rund ums Laufen
    Antworten: 1679
    Letzter Beitrag: 10.11.2019, 20:58
  2. Auf dem Weg zum Halbmarathon
    Von Croci im Forum Anfänger unter sich
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 26.11.2015, 21:04
  3. Ex-Radfahrer auf dem Weg zum ersten Marathon
    Von moser69 im Forum Mitglieder - Kurz vorgestellt
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.01.2012, 13:25
  4. Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 26.09.2008, 14:40

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •