+ Antworten
Seite 9 von 12 ErsteErste ... 6789101112 LetzteLetzte
Ergebnis 201 bis 225 von 291
  1. #201

    Im Forum dabei seit
    30.10.2015
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    1.562
    'Gefällt mir' gegeben
    293
    'Gefällt mir' erhalten
    149

    Standard

    Hallo zusammen,

    irgendwie ziehe ich mit Halbmarathon-Trainings die Erkältungen an ... Zumindest werde ich meine nicht mehr so richtig los, die ich jetzt seit dem 4.9. (eben nochmal nachgesehen, wann wir in Köln zum Seminar waren). Dauernd müde und immer wieder so ein leichtes Schwindelgefühl. Aber so irgendwie hab ich die letzte echte Trainingswoche für den HM am 7.10. auch rumbekommen:

    Mo: Yoga
    Di: 30 Minuten locker: 6.3 km, 5:12/km (bin jetzt mal zu faul für richtige Einheiten, Ihr wißt eh, was ich meine ;-)) + Stabi
    Mi: Tempodauerlauf in der Gruppe, nah ja, zumindest das Warm/Auslaufen. Ansage war 5 km für alle mit Ziel 2h und höher, ansonsten wieder die üblichen 7km und zum Abschluß noch eine Überraschung ;-) Das war dann nicht Schokolade sondern nach dem lockeren Rückweg zum Parkplatz noch eine Temporunde über die 1.666 km der Finnbahn ;-) Ergebnisse die Woche: 4:09/km für die 7km, 3:57/km für die Meile
    Do: lockere 60min am frühen Morgen, 12.0 km, 5:22/km
    Fr: Intervalltraining: 5x200m, 1x1000m, 1x3000m. Die 200er gingen zwischen 36 und einmal 41s weg, der 1000er mit 3:38 und die 3000m oder übereinstimmend nach unserern drei Uhren 3100m in 12:07. Beim 3000er wäre noch Luft gewesen, aber ich war zumindest mental nicht in der Form, bei dem Ding richtig Tempo zu machen und Dominik dafür extrem dankbar. Für den 1:30er HM Plan paßt die Zeit auch noch.
    So: LaLa zum Bäcker, 15.5 km, 5:32/km

    Zusammen glatte 57 km
    Angefangen: 17.9.2015, PB 5km: 19:06 (8.1.2017), 10 km: 39:39 (05.02.2017), HM: 1:26:54 (07.10.2018), M: 3:27:35 (30.4.2017) https://runalyze.com/shared/Jde/

  2. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von jenshb:

    Bewapo (04.10.2018)

  3. #202
    Avatar von Bewapo
    Im Forum dabei seit
    23.02.2015
    Ort
    Meine Welt ist Langenfeld
    Beiträge
    769
    'Gefällt mir' gegeben
    245
    'Gefällt mir' erhalten
    258

    Standard

    So, die 5. Planwoche ist auch geschafft. Eigentlich eine komplett ruhige Woche mit drei Dauerläufen und einem langen Lauf, Da ich ja aber den 10 WK in der Vorwoche ja ausgelassen hatte, habe ich den 70' Dauerlauf am Donnerstag in einen Tempolauf mit 2x3 Km in HMT um gewidmet. Hat auch ziemlich gut funktioniert, aber die wohl obligatorische Frage aufgeworfen: Wie soll ich das Tempo denn über die komplette Distanz schaffen?! Insgesamt waren es dann in Summe 49,1 km, sowie zwei Karft/Stabi-Einheiten!
    Zum Abschluss des Monats dann noch besonders erwähnenswert: Mit insgesamt 226 Km bin ich so viel wie noch nie in einem Monat gerannt und Runalyze bescheinigte mir nach dem langen Lauf am Samstag erstmalig einen 100 % Fitnessgrad - was auch immer das zu bedeuten hat.
    Der Vollständigkeit halber möchte ich noch erwähnen, daß mir das Laufen über 20 °C doch wesentlich mehr Spaß macht als unter 5°C - am Samstag morgen war es erstmalig so dermaßen kalt hier, das ich jetzt noch friere....Die Prognose für Sonntag mit 8 °C ist dann auch nicht gerade aufbauend! Naja, schaun mer Mal!

  4. #203
    Avatar von Bewapo
    Im Forum dabei seit
    23.02.2015
    Ort
    Meine Welt ist Langenfeld
    Beiträge
    769
    'Gefällt mir' gegeben
    245
    'Gefällt mir' erhalten
    258

    Standard

    ...es wird wieder wärmer: Aktuelle Prognose für Sonntag morgen in Köln-Deutz besagen wieder durchgängig 2-stellige Werte! Yippieeee!

  5. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Bewapo:

    jenshb (04.10.2018)

  6. #204
    Avatar von Friemel
    Im Forum dabei seit
    11.03.2017
    Beiträge
    1.477
    'Gefällt mir' gegeben
    1.311
    'Gefällt mir' erhalten
    941

    Standard

    So, der Vollständigkeit halber auch hier mein Rapport . Ich habe im Starterfaden schon berichtet:

    Ich bin raus. Kein HM am Sonntag für mich, da es mich erkältungstechnisch zerlegt hat, wie schon lange nicht mehr.
    Das kann ich bis zum Wochenende nicht hinkriegen und das Risiko wäre mir auch zu groß.

    Die Enttäuschung ist natürlich da, aber hier hat fast jeder schon ein DNS vorzuweisen, so dass ich mich in guter Gesellschaft befinde.

    So, ich geh jetzt meine Wunden lecken und drücke euch auf alle Fälle weiterhin die Daumen!
    Läuft bei mir...zwar rückwärts und bergab - aber es läuft

  7. #205

    Im Forum dabei seit
    30.10.2015
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    1.562
    'Gefällt mir' gegeben
    293
    'Gefällt mir' erhalten
    149

    Standard

    Zitat Zitat von Friemel Beitrag anzeigen
    So, ich geh jetzt meine Wunden lecken und drücke euch auf alle Fälle weiterhin die Daumen!
    Ich wünsch Dir auf jeden Fall gute Besserung und danke fürs Daumen drücken. Vielleicht kannst Du den HM ja mit etwas Verspätung nachholen. Bei uns im Verein hat es zwei Frauen richtig übel erwischt, die in New York laufen wollten. Einmal Knie-OP und einmal ein Ermüdungsbruch am Fuß, nachdem sie sich endlich nach anderen OPs wieder aufgerappelt hatte ...
    Angefangen: 17.9.2015, PB 5km: 19:06 (8.1.2017), 10 km: 39:39 (05.02.2017), HM: 1:26:54 (07.10.2018), M: 3:27:35 (30.4.2017) https://runalyze.com/shared/Jde/

  8. #206
    Avatar von Wasti-81
    Im Forum dabei seit
    31.01.2012
    Ort
    Dachauer Hinterland
    Beiträge
    102
    'Gefällt mir' gegeben
    2
    'Gefällt mir' erhalten
    18

    Standard

    @Jenshb:
    Blöd mit der Erkältung! Trotzdem erstaunlich was du trotzdem ablieferst. 57km, Intervalle und Tempoläufe! Das schaut doch nicht schlecht aus. Jetzt heißt es eh schonen und am Sonntag liefern! Das läuft, da bin ich mir sicher!

    @Bewapo:
    das mit HMRT im Training denke ich mir auch immer. Ich laufe meine Tempoläufe auch im HMRT bis zu 12km am Stück. Das finde ich extrem hart und das ich dieses Tempo dann 21km laufen soll – Unvorstellbar!
    Das mit den Temperaturen finde ich erstaunlich. Ich finde es viel angenehmer bei 5°C zu laufen als bei 20°C. Wenn man die ersten 2,3km schön friert, dann ist es das für mich die richtige Temperatur :-)

    @Friemel:
    Das ist natürlich blöd, wenn man sehr viel in eine komplette Vorbereitung und alles was das drumherum bedeutet investiert und dann im entscheidenden Moment krank wird. Sehr ärgerlich. Das kann glaube ich jeder nachvollziehen! Aber es geht weiter! Jetzt erst einmal wieder fit und gesund werden und dann sehen ob sich evtl. doch noch was ergibt. Die Saison ist noch lange und Wettkämpfe gibt es viele…


    Und nun zu meiner Woche:

    Woche 7/14 (63km):

    Di: 7 x 1000m in 3:46min/km mit 3min Trabpause
    Mi: 9,4km in 4:49min/km (HF 140)
    Fr: 21,2km in 4:53min/km (EB: letzten 3km in 19min/km)
    Sa: 7,3km in 4:53min/km
    So: WK: 8,25km in 4:02min/km

    Das war eigentlich eine gute Woche für mich. Die Intervalle am Dienstag waren zu schnell. Die letzten beiden habe ich nur noch in 3:54min und 3:56min geschafft (Vorgabe: 3:46). Da war ich echt platt und später auch frustriert! Der lange Lauf mit Endbeschleunigung lief gut. Das habe ich zum ersten Mal ausprobiert. Ich hatte hinten raus eigentlich noch ganz gut Kraft um zu drücken! Am Sonntag stand ein kleiner vereinsinterner Wettkampf an. Da hier ein paar Höhenmeter (ca. 80m) dabei waren bin ich mit dem Ergebnis zufrieden. Der hat sozusagen meinen Tempolauf ersetzt.
    Ein bisschen Sorgen machen mir die Intervalle. Mit denen hatte ich noch nie solche Probleme wie in dieser Vorbereitung. Seit langem mal wieder 5 Einheiten in der Woche. Das versuche ich beizubehalten, auch wenn das zeittechnisch echt schwierig ist.
    5km: 19:24 (2015)
    10km: 38:33 (2016)
    21,1km: 1:25:45 (2018)
    42,2km: 3:24:49 (2016)

    https://runalyze.com/athlete/Rost81

  9. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Wasti-81:

    Bewapo (04.10.2018)

  10. #207
    Avatar von Catch-22
    Im Forum dabei seit
    02.06.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.672
    'Gefällt mir' gegeben
    1.857
    'Gefällt mir' erhalten
    1.185

    Standard

    @Friemel
    Das ist mal sehr doof. Hatte letztes Jahr im September auch das Pech und verzichtete auf den HM. Gute Besserung, es gibt andere Wettkämpfe, auch wenn das jetzt nicht wirklich ein Trost ist.

    @Jens und Bewapo
    Viel Erfolg am Wochenende. Wetter sieht aktuell sowohl für Köln als auch für Bremen ganz gut aus, macht das Beste daraus!
    (btw. @Friemel vielleicht hat ja Jens Interesse an deine Shirts )

    @Wasti
    Läuft bei dir Schön, dass auch dein HM erst so spät ist, dachte schon ich muss bis Ende November alleine hier ausharren

  11. #208

    Im Forum dabei seit
    26.10.2017
    Beiträge
    2.422
    'Gefällt mir' gegeben
    89
    'Gefällt mir' erhalten
    263

    Standard

    Wo wird denn Ende November gelaufen?
    Naja, Anfang Dezember gibt es dann die Nikolausläufe - soviel zum Thema "Wintertraining" und halblang machen...
    sportliche Ziele 2020: 2:10 oder besser - man wird ja noch träumen dürfen...

    Trolli 17.05.2020
    Stuttgartlauf 28.06.2020
    Baden(halb)marathon 20.09.2020
    Schwarzwald(halb)marathon 11.10.2020

  12. #209

    Im Forum dabei seit
    26.10.2017
    Beiträge
    2.422
    'Gefällt mir' gegeben
    89
    'Gefällt mir' erhalten
    263

    Standard

    Ach Leute, das tut mir leid, wenn ihr krankheitsbedingtnicht laufen könnt! Kopf hoch - vielleicht gibt es ja in der Gegend noch einen alternativen Lauf, wenn ihr wieder fit seid?! Ach, ist das blöd, wenn man angemeldet und trainiert ist und nicht kann...
    Kopf hoch... Klingt blöd, ist aber ernst und lieb gemeint...
    sportliche Ziele 2020: 2:10 oder besser - man wird ja noch träumen dürfen...

    Trolli 17.05.2020
    Stuttgartlauf 28.06.2020
    Baden(halb)marathon 20.09.2020
    Schwarzwald(halb)marathon 11.10.2020

  13. #210
    Avatar von Catch-22
    Im Forum dabei seit
    02.06.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.672
    'Gefällt mir' gegeben
    1.857
    'Gefällt mir' erhalten
    1.185

    Standard

    Zitat Zitat von Katz Beitrag anzeigen
    Wo wird denn Ende November gelaufen?
    In Essen
    Nikolausläufe gibt es dann ohne mich, da mach ich zwei Wochen Regeneration bevor es in die 20 wöchige Vorbereitung für den Düsseldorf Marathon geht

  14. #211
    Avatar von Wasti-81
    Im Forum dabei seit
    31.01.2012
    Ort
    Dachauer Hinterland
    Beiträge
    102
    'Gefällt mir' gegeben
    2
    'Gefällt mir' erhalten
    18

    Standard

    Mein Halbmarathon ist in Verona. Da sind die Temperaturen hoffentlich noch in Ordnung, wobei ich es ja eh kälter mag.
    Danach ist 2-4 Wochen Saisonpause und im Dezember geht's dann wieder mit Grundlagentraining für nächstes Jahr los. Die Planungen dafür hab ich noch nicht gemacht. Aber wahrscheinlich einen Halbmarathon im Frühjahr und evtl. nen Marathon im Herbst... mal sehen
    5km: 19:24 (2015)
    10km: 38:33 (2016)
    21,1km: 1:25:45 (2018)
    42,2km: 3:24:49 (2016)

    https://runalyze.com/athlete/Rost81

  15. #212

    Im Forum dabei seit
    30.10.2015
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    1.562
    'Gefällt mir' gegeben
    293
    'Gefällt mir' erhalten
    149

    Standard

    Zitat Zitat von Catch-22 Beitrag anzeigen
    @Friemel
    Das ist mal sehr doof. Hatte letztes Jahr im September auch das Pech und verzichtete auf den HM. Gute Besserung, es gibt andere Wettkämpfe, auch wenn das jetzt nicht wirklich ein Trost ist.

    @Jens und Bewapo
    Viel Erfolg am Wochenende. Wetter sieht aktuell sowohl für Köln als auch für Bremen ganz gut aus, macht das Beste daraus!
    (btw. @Friemel vielleicht hat ja Jens Interesse an deine Shirts )

    @Wasti
    Läuft bei dir Schön, dass auch dein HM erst so spät ist, dachte schon ich muss bis Ende November alleine hier ausharren
    Ich drück Euch auch allen die Daumen. Ein Shirt hab ich mir auch schon bestellt ;-) Wenn ich was abholen und zuschicken darf, kann ich natürlich gerne behilflich sein! Jetzt noch zwei Kleinigkeiten für die Ferienfreizeit unseres Sohns und für eine Nachbarin erledigen, dann pack ich meine Tasche und gehts zur Sauna
    Angefangen: 17.9.2015, PB 5km: 19:06 (8.1.2017), 10 km: 39:39 (05.02.2017), HM: 1:26:54 (07.10.2018), M: 3:27:35 (30.4.2017) https://runalyze.com/shared/Jde/

  16. #213
    Avatar von Bewapo
    Im Forum dabei seit
    23.02.2015
    Ort
    Meine Welt ist Langenfeld
    Beiträge
    769
    'Gefällt mir' gegeben
    245
    'Gefällt mir' erhalten
    258

    Standard

    Zitat Zitat von Catch-22 Beitrag anzeigen
    @Jens und Bewapo
    Viel Erfolg am Wochenende. Wetter sieht aktuell sowohl für Köln als auch für Bremen ganz gut aus, macht das Beste daraus!
    (btw. @Friemel vielleicht hat ja Jens Interesse an deine Shirts )
    @Catch: DANKE, freue mich schon riesig auf morgen! Bin zum ersten Mal bei so nem Viehtrieb (HM mit 15.000 Teilnehmer) dabei

    @friemel: Gute Besserung und nein, Steffny hat noch nicht bei mir angeklopft!

    @Jens: Dir auch für morgen alles Gute, jede Menge Spaß und viel Erfolg. Wir starten schon um 08:30 Uhr. Wann geht es bei euch los?

  17. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Bewapo:

    Friemel (06.10.2018)

  18. #214

    Im Forum dabei seit
    30.10.2015
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    1.562
    'Gefällt mir' gegeben
    293
    'Gefällt mir' erhalten
    149

    Standard

    Bei uns geht's erst um 11h30 los, die Marathonis sind vor uns dran. Dir auch viel Spaß und Erfolg!

  19. #215
    Avatar von Friemel
    Im Forum dabei seit
    11.03.2017
    Beiträge
    1.477
    'Gefällt mir' gegeben
    1.311
    'Gefällt mir' erhalten
    941

    Standard

    @Bewapo und Jens Ich drücke euch auch feste die Daumen. Haut ordentlich raus und macht Onkel Steffny stolz

    Das Wetter spielt ja auch mit.
    Läuft bei mir...zwar rückwärts und bergab - aber es läuft

  20. #216

    Im Forum dabei seit
    26.10.2017
    Beiträge
    2.422
    'Gefällt mir' gegeben
    89
    'Gefällt mir' erhalten
    263

    Standard

    Verona?? Wir bekommen doch einen schönen Bericht, oder? Ich drücke die Daumen!
    Wie ist denn der M in Düsseldorf? Wie trainierst du im Winter, Catch?

  21. #217
    Avatar von Catch-22
    Im Forum dabei seit
    02.06.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.672
    'Gefällt mir' gegeben
    1.857
    'Gefällt mir' erhalten
    1.185

    Standard

    Marathon in Düsseldorf war diesen Frühjahr toll. Mal schauen, wie es nächstes Jahr wird. Im Orga Team gab es Veränderungen, neuer Race Director. Nun gibt es auch einen HM, der vor dem Marathon startet. Trainieren werde ich, wie schon letzten Winter, mit dem Buch und Plan "Simple Marathon Training" von Jay Johnson. Training vom letzten Winter kannst du in meinem Tagebuch nachlesen, wird diesen Winter nicht viel anderes

    Heute in Köln gewesen und auch auf der Messe des Marathons vorbeigeschaut. Einen ehemaligen Fori samt Gattin, die morgen den HM läuft, getroffen. Das hat mich sehr gefreut. Anmeldung für Düsseldorf haben wir auch gleich dort erledigt. Nun gibt es kein zurück.

    @Starter
    Lasst es morgen krachen!

  22. #218

    Im Forum dabei seit
    26.10.2017
    Beiträge
    2.422
    'Gefällt mir' gegeben
    89
    'Gefällt mir' erhalten
    263

    Standard

    Es geht doch nix über einen bewährten Plan! Werde das gern in deinem TB nachlesen. Danke für den Hinweis!

  23. #219
    Avatar von Bewapo
    Im Forum dabei seit
    23.02.2015
    Ort
    Meine Welt ist Langenfeld
    Beiträge
    769
    'Gefällt mir' gegeben
    245
    'Gefällt mir' erhalten
    258

    Standard

    Köln Rocks.......

  24. #220
    Avatar von Bewapo
    Im Forum dabei seit
    23.02.2015
    Ort
    Meine Welt ist Langenfeld
    Beiträge
    769
    'Gefällt mir' gegeben
    245
    'Gefällt mir' erhalten
    258

    Standard

    WAHNSINN was hier morgens schon los war. Bin immer noch wie in Trance und muss erstmal wieder runter kommen 🙃😎

  25. #221
    Avatar von Wasti-81
    Im Forum dabei seit
    31.01.2012
    Ort
    Dachauer Hinterland
    Beiträge
    102
    'Gefällt mir' gegeben
    2
    'Gefällt mir' erhalten
    18

    Standard

    Wo bleiben denn die Rennberichte? :-)
    5km: 19:24 (2015)
    10km: 38:33 (2016)
    21,1km: 1:25:45 (2018)
    42,2km: 3:24:49 (2016)

    https://runalyze.com/athlete/Rost81

  26. #222

    Im Forum dabei seit
    30.10.2015
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    1.562
    'Gefällt mir' gegeben
    293
    'Gefällt mir' erhalten
    149

    Standard

    Ich melde mich in der Mittagspause. Gestern hatte ich keine Lust, mich an den Rechner zu setzen. Die Netto-Zeit kann ich ja schon mal verraten: 1:26:54 ;-)
    Angefangen: 17.9.2015, PB 5km: 19:06 (8.1.2017), 10 km: 39:39 (05.02.2017), HM: 1:26:54 (07.10.2018), M: 3:27:35 (30.4.2017) https://runalyze.com/shared/Jde/

  27. #223
    Avatar von Wasti-81
    Im Forum dabei seit
    31.01.2012
    Ort
    Dachauer Hinterland
    Beiträge
    102
    'Gefällt mir' gegeben
    2
    'Gefällt mir' erhalten
    18

    Standard

    Hier mal mein Trainingswoche

    Woche 8/14 (69km)

    Di: 8 x 1000m in 3:41min/km mit 3min Trabpause
    Mi: 10,1km in 4:47min/km (HF 141)
    Do: 9km in 4:06min/km
    Sa: 9,2km in 4:50min/km (HF 145)
    So: 22,4km in 4:49min/km (letzten 3km in 4:10min/km)

    So langsam komme ich in Fahrt und es läuft immer besser! Die Intervalle liefen richtig gut. Ich hatte Montag und Dienstag frei und konnte deshalb morgens laufen. Das macht bei mir schon immer einen Unterschied, ob ich abends nach einem Arbeitstag und nachdem die Kinder ins Bett gebracht wurden laufe oder morgens laufe. Morgens bin ich viel leistungsfähiger!
    Das Tempo der normalen Dauerläufe wird auch immer schneller und ein Tempo von unter 5 Minuten ist mittlerweile zum Wohlfühltempo geworden.
    Der Tempolauf war dann wieder abends und lief aber trotzdem ganz gut auch wenn es am Ende richtig hart wurde. Den Laufstil auf dem letzten Kilometer möchte keiner sehen :-) das ging schon ans Limit.
    Der lange Lauf am Sonntag war wieder mit 3 schnellen Kilometern am Ende. Das hat wieder gut geklappt, auch wenn es diesmal anstrengender war als letzte Woche.

    Alles in allem läuft es weiterhin prächtig! Ich hoffe ich kann die Form bis Mitte November halten und es kommen bei den Umfängen (für mich relativ viel) keinen körperlichen Beschwerden…
    5km: 19:24 (2015)
    10km: 38:33 (2016)
    21,1km: 1:25:45 (2018)
    42,2km: 3:24:49 (2016)

    https://runalyze.com/athlete/Rost81

  28. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Wasti-81:

    jenshb (08.10.2018)

  29. #224
    Avatar von Bewapo
    Im Forum dabei seit
    23.02.2015
    Ort
    Meine Welt ist Langenfeld
    Beiträge
    769
    'Gefällt mir' gegeben
    245
    'Gefällt mir' erhalten
    258

    Standard

    Schön wars: Ziel erreicht, aber auch ziemlich anstrengend!

    Nachdem ich mich wieder einigermaßen erholt habe, möchte ich gerne über meinen HM in Köln berichten! Auch die letzte Vorbereitungswoche konnte ich plangemäß und ohne irgendwelche Probleme abschließen. Es gab noch einmal 4x2 Km im HMRT, einen Dauerlauf und ein kurzes Vorglühen. Die Startunterlagen hatte ich schon am Freitag abgeholt, so dass ich den Samstag mit der Familie - trotz - Haus- und Gartenarbeit doch ziemlich entspannt verbrachte. Die Vorfreude machte sich indes immer stärker bemerkbar.

    Leider war die Nacht auf Sonntag dann eine einzige Katastrophe. Ich konnte nicht vernünftig durchschlafen bzw. das Ganze glich eher einem „chinesischen Folterschlaf“: Also kurz eingeschlafen und direkt wieder wach geworden. Vielleicht hätten wir auf die Asia-Nudeln als Abendessen doch verzichten sollen! Bin dann um 05:30 Uhr aufgestanden und letztendlich gegen 7 Uhr mit der S-Bahn in Richtung Köln aufgebrochen. Die Bahn war schon gut mit HM-Läufern gefüllt. Am Deutzer Bahnhof angekommen habe ich erst einige Fotos gemacht und mich anschließend aufgewärmt. Vor der Kleiderbeutelabgabe noch schnell in den Müllsack geschmissen, um dann direkt in Richtung Startblock zu marschieren. Der Moderator auf der „Dicken Berta“ stehend hat hier echt mächtig Gas gegeben, die Stimmung war ziemlich gut und das Warten auf den Start entsprechend kurzweilig.

    Pünktlich um 08:30 Uhr ging es dann auch los. Ich stand im dritten Block, der sich dann gut 5 Minuten später auf den Weg machte. Ich hatte mich in der Mitte des Blocks eingeordnet und brauchte etwa die ersten 2-3 KM um auf mein geplantes Tempo zu kommen – der erste 1. KM war dann auch mit weitem Abstand der langsamste. Ich bewundere immer die Leute, die hier im Nachgang fast minutiös die einzelnen Kilometer rekapitulieren können, denn ich war spätestens ab dem 5. Kilometer so im „Flow“ das ich mich nicht mehr an alle Details erinnere! Was allerdings ziemlich unangenehm war: es war auf manchen Abschnitten sehr windig und dieser hatte mich auch gut ausgekühlt. Ansonsten ist mir gelungen ein konstantes und gleichmäßiges Tempo zu laufen, die Verpflegungsstationen nicht zu verpassen, jede Menge Kinderhände abzuklatschen und mich über die wirklich sensationelle Unterstützung/Atmosphäre an der Strecke zu erfreuen! Ab KM 16 habe ich dann aber doch den Schlafmangel gemerkt und es wurde mental härter. Hab sogar angefangen zu rechnen, wieviel langsamer ich werden kann, um meine geplante Zielzeit noch zu erreichen. Konnte das Tempo dann irgendwie halten und ab KM 20 bogen wir auf die „Hohe Straße“ und direkt in Richtung Ziel am Dom ab. Hier lief es sich quasi wieder wie von selbst! So konnte ich dann letztendlich mit 01:53:15 (netto) finishen und habe mein Ziel Sub 01:54 erreicht.

    Weil es mir so dermaßen kalt war habe ich mir im Ziel direkt eine Folie zum Einwickeln geschnappt und es ging weiter ins Verpflegungsdorf. Hier wartete ein reichhaltiges Angebot und natürlich auch ein leckeres Kölsch auf die Teilnehmer. Außer einer Banane konnte ich zu diesem Zeitpunkt aber noch nix essen und habe einfach nur viel getrunken. Nach dem Dorf schnell den Kleiderbeutel abgeholt, hab mich umgezogen und bin langsam wieder Richtung Bahnhof marschiert um die Heimfahrt anzutreten! Zu Hause angekommen, hab ich mich einfach nur noch hingelegt und versucht den Schlaf nachzuholen. Dabei habe ich noch ziemlich nachgefroren!

    Mit einem guten Tag Abstand mal auf die Zahlen geschaut: Netto-Zeit 1:53:15 (Brutto 2:00:28), 5:22 min/km, Durchschnitt-HF 86%, Split 1: 5:22 min/km und Split 2: 5:22 min/km. Also insgesamt ein schöner und gleichmäßiger Lauf, riesige Ausreißer bei den einzelnen KM hatte ich jetzt auch nicht - vom 1. KM mal abgesehen! Wie geht es jetzt weiter, erst mal fahren wir nächste Wochen in den Urlaub, dann mache ich mir ernsthafte Gedanken über 2019. Insbesondere ob ich meinen ersten Marathon laufe oder lieber noch etwas warte! In Köln möchte ich aber auch im nächsten Jahr gerne wieder starten!

  30. Folgenden 4 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Bewapo:

    Catch-22 (08.10.2018), Friemel (08.10.2018), jenshb (08.10.2018), Wasti-81 (08.10.2018)

  31. #225

    Im Forum dabei seit
    30.10.2015
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    1.562
    'Gefällt mir' gegeben
    293
    'Gefällt mir' erhalten
    149

    Standard

    Hallo,

    dann will ich auch mal über die letzte Vorbereitungswoche (zur Vollständigkeit) und meinen Lauf am Sonntag in Bremen berichten:
    Di: lockere 60min: 11.6km, 5:30/km
    Mi: Intervalltraining: 3x200, 2x800 und nochmal 3x200m. Die 800er gingen in 2:51 und 2:54, die 200er in 36s, der letzte in 34s
    Fr: nochmal gemeinsam locker laufen, 8.1km, 6:31/km

    Am Samstag abend gabs zur Vorbereitung Bärlauchnudeln mit einem nicht zu scharfen Chilipesto und nachher noch Chips mit meiner Frau beim Film schaun ;-) und Sonntag morgens ein Obst/Jogurt Früchstück, bevor ich mich so um 9h15 etwas früh auf den Weg gemacht habe, um sicher zu gehen, daß auch mit eventueller Verspätung der Straßenbahn wegen Marathon ;-) keine Hektik aufkommt. So richtig erholt habe ich mich noch nicht gefühlt, insbesondere hab ich die Waden vom IV-Training vom Mittwoch immer noch gespürt, was so lange nicht normal ist. So war ich recht entspannt, was kommt und bereit es hinzunehmen, wie es halt kommt und sich eh nicht ändern läßt.

    Ein paar Lauffreunde hab ich vorab auch noch getroffen, wir haben die 10er beim Einlauf angefeuert und dann ging es irgendwann auch in den Startblock. In Bremen leider völlig chaotisch. Keine vernünftigen Schilder, wo man sich mit welcher Pace hinstellen sollte und so waren im ersten Block dann auch genug Leute mit 1:50 und mehr angegebener Zielzeit (auf der Nummer zu sehen) ... Den Pacemaker für 1:30 hab ich auch erst nicht gesehen, da er keinen Luftballon abbekommen hat, bzw. war dann nicht erreichbar und der 1:25er war mir dann doch zu heftig. So bin ich dann halt für mich losgedackelt ;-) Da der Start etwas zu früh war und er wohl nicht mehr vor kam, mußte sich der Gewinner auch mit einer Netto-/Bruttodiff von etwas über einer Minute durch das Feld kämpfen ... Und von den 10ern stand noch ein Orga-Fahrzeug auf der Strecke. Aber war zumindest für mich letztlich alles gut und hat sich nach 500m in Wohlgefallen aufgelöst und geholfen, daß ich meinen ersten km brav in 3:59 gemacht habe. Je weiter wir so Richtung Bürgerpark kamen und die ersten 5km abgehakt waren, desto mehr stieg meine Zuversicht und das geniale Wetter, Sonne, so etwa 13 Grad, leichter Wind tat sein übriges zur guten Laune. In der Hemmstraße war dann richtig schön Party für uns, bevor es Richtung Überseestadt vom Publikum etwas ruhiger wurde. Überholen und Überholtwerden war schön ausgeglichen, je weiter wir kamen, desto mehr war ich am überholen, speziell als wir die Marathonis dann eingeholt hatten, die sich mit dem HM vereinten. An der Weser entlang ging es dann an der Innenstadt vorbei in Richtung Weserstadion, wo wir auch ne halbe Runde durchliefen (wäre mit Zuschauern sicherlich attraktiver gewesen ...) und es dann auch schön langsam auf den "Heimweg" ging. Hinter dem Weserstadion gabs leider nur Cola, also nichts mit Wasser über den Kopf, wie ich es die anderen Stationen gehalten habe. Unterwegs hab ich diesmal garnichts gegessen. Die langsameren Läufer gingen an der Stelle so 4km vor dem Ziel dann wohl völlig leer aus, kein Aushängeschild für den Organisator ... Dann gings ein paar Meter hoch und auf der Straße wieder zurück Richtung Innenstadt bevor wir dann die Haupteinkaufsmeile als Zielgerade ansteuerten und vom Roland dem Riesen vor dem Rathhaus empfangen wurden. Ich hatte mir unterwegs keine großen Gedanken gemacht, was meine Kilometerzeiten letztlich bedeuten würden. Rund ums Weserstadium war ich etwas eingebrochen und hatte ne 4:20er und 4:28/km Runde gehabt, mich dann aber über 4:17, 4:12 und 4:07 als pace wieder in den Griff bekommen und die letzten Kräfte mobilisiert und den Puls von im Schnitt 86% auf 91% hochgefahren (ohne da auf die Uhr zu schaun). So war ich dann doch etwas überrascht, als ich mit einer Bruttozeit ganz knapp über 1:27 ins Ziel kam und klar war, daß es netto sub 1:27 sein wird! Im Nachhinein hat es mir also geholfen, daß ich mich nicht der 1:30er Gruppe anschließen konnte ;-) Was hier in Bremen sehr schön war/ist, ist daß man nicht aus dem Verpflegungsbereich raus muß, um sich seinen Startbeutel zu holen, sondern auch danach noch an die Stände kommt und es so mehr Spaß macht, auf dem Marktplatz und Domshof zu bleiben, sich um die Ecke ne Bratwurst oder ein Eis zu holen und nachfolgende Läufer anzufeuern. Zumindest wenn man schnell ist und die viel zu geringe Ausgabekapazität noch kein Problem ist. Da ist noch Luft nach oben ... Auch ein 4:30 Marathoni sollte sich nicht erst ewig anstellen müssen, um was zu Trinken zu bekommen ... Da war die Kapazität einfach zu gering. Aber ich will nicht weiter meckern.

    Bleibt die Freude über die neue Bestzeit bei meinem 3. HM und die Aussicht/der Ansporn, mit 100% Erholung und 80 statt 90kg da vielleicht sogar noch mehr holen zu können ;-) Auch wenn es keine AK-Siegerehrungsorgie gab, hab ich mich auch drüber gefreut, daß die Zeit sogar noch für einen 3. Platz in der M50 gereicht hat, bei immerhin 327 Finishern in unserer Senioren-Klasse. Wenn die organisatorischen Mängel noch etwas verbessert werden, kann ich Bremen auf jeden Fall rundheraus sehr empfehlen!

    Liebe Grüße und Dank an alle Leser und Mitschreiber hier im Thread (Wasti hat die sub1:25 ja noch vor sich ;-)),
    Jens
    Angefangen: 17.9.2015, PB 5km: 19:06 (8.1.2017), 10 km: 39:39 (05.02.2017), HM: 1:26:54 (07.10.2018), M: 3:27:35 (30.4.2017) https://runalyze.com/shared/Jde/

  32. Folgenden 9 Foris gefällt oben stehender Beitrag von jenshb:

    anna_r (09.10.2018), Bernd79 (08.10.2018), Bewapo (08.10.2018), bones (09.10.2018), Catch-22 (08.10.2018), Friemel (08.10.2018), JoelH (08.10.2018), thrivefit (08.10.2018), Wasti-81 (08.10.2018)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Begebenheiten auf dem Weg zum Halbmarathon
    Von Catch-22 im Forum Tagebücher / Blogs rund ums Laufen
    Antworten: 1685
    Letzter Beitrag: Heute, 14:19
  2. Auf dem Weg zum Halbmarathon
    Von Croci im Forum Anfänger unter sich
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 26.11.2015, 21:04
  3. Ex-Radfahrer auf dem Weg zum ersten Marathon
    Von moser69 im Forum Mitglieder - Kurz vorgestellt
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.01.2012, 13:25
  4. Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 26.09.2008, 14:40

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •