Forum - RUNNER'S WORLD

+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1

    Im Forum dabei seit
    22.08.2017
    Beiträge
    62
    'Gefällt mir' gegeben
    3
    'Gefällt mir' erhalten
    15

    Standard KM-Tracker wiederholt auf 0 zurücksetzen in einer Gesamteinheit?

    Hallo,
    meine Frage betrifft den Forerunner 220, ich schätze aber, eine mögliche Lösung existiert auch für Vorgänger und Nachfolgemodelle (sofern es denn überhaupt eine gibt).
    ggf. ist es aber auch ganz einfach - und ich stehe total auf dem Schlauch....


    Ich möchte innerhalb einer aufgezeichneten Einheit die getrackten km wiederholt auf Null "zurücksetzen" bzw. in meiner Ansicht immer wieder eine neue Runde von 0 beginnen lassen, nachdem ich (manuell oder AutoLap) eine Runde abgedrückt habe.

    Konkrete praktische Anwendung betrifft das Intervalltraining. Die unten genannte Punkte 1. und 2. sind einfach über das manuelle Abdrücken zu erfüllen. Aber ich scheitere an Punkt 3.:


    1. Ich möchte, dass eine Gesamteinheit inkl. Ein- und Auslaufen sowie Trabpausen und Intervalle (für dieses Beispiel 400er) gespeichert und abrufbar ist.

    2. Möchte ich einzelne Runden, hier IV und TP, als solche (manuell oder autolap) abdrücken, sie sollen in der Gesamteinheit erkennbar sein.

    Soweit so einfach.

    3. Nun zum Problem: Wenn ich nach dem Einlaufen mit den Intervallen + Trabpausen beginne, summieren sich die gelaufenen KM (und die Gesamtzeit). Mich stört dabei, dass ich spätestens nach der ersten Trabpause „Kopfrechnen“ muss.
    Beispiel – mehrerer 400 IV + 200m TP

    - Nachdem ich das erste IV=400m + TP 200m gelaufen bin, steht der Tracker auf 600m.
    - für den Beginn des zweiten IV muss ich also bei 600m beginnen.
    - Nach dem zweiten IV + der daran anschließenden Trabpause sind 1200m getrackt (400m+200TP+400m+200TP), bei denen das dritte IV beginnen muss.
    - usw usf.

    ALTERNATIV möchte ich, dass nach jeder abgedrückten Runde, also jedem IV und jeder TP der Tracker wieder auf 0 steht, ich mir also die „Rechnerei“ spare.
    Die „Rechnerei“ klingt vllt. trivial, ist aber störend und manchmal auch irreführend. Nämlich, wenn man a) die IV UND die TP variieren will (z.B. hypothetisch: 3x400m mit je 200mTP kombiniert mit 600m+ je 300mTP) und wenn man dazu b) NICHT auf einer Laufbahn trainiert.

    Auf der Bahn ist es natürlich weniger ein Problem, da man dort die Runden zählen kann. Spätestens bei längeren Intervallen - v.a. in Kombination unterschiedler IV-Länge und TP - wird aber auch das manchmal zum Problem. Auch hier könnte einem der Neustart bei 0 nach jeder abgedrückten Runde das Rundenzählen sparen.

    Das manuelle abdrücken und speichern der EINHEIT (nicht einer Runde) ist KEINE Lösung, da ja eben dann keine Gesamteinheit abrufbar und auswertbar ist, sondern nur viele kleine Einheiten.
    Es sei denn, und das wäre eine wirkliche Alternative, man kann irgendwie mehrere gespeicherte Einheiten in GarminConnect zu einer Einheit zusammenfügen und auswerten. Meines Wissens aber nicht möglich (oder?).

    Hoffe, mein Problem wurde verständlich und es gibt ggf. eine Lösung

    Viele Grüße

  2. #2
    Avatar von Catch-22
    Im Forum dabei seit
    02.06.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.312
    'Gefällt mir' gegeben
    1.431
    'Gefällt mir' erhalten
    910

    Standard

    Hat denn die Uhr kein Feld Rundendistanz bzw. hast du es mal damit versucht? Oder verstehe ich die Frage falsch?

  3. #3

    Im Forum dabei seit
    03.07.2018
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    25
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard

    Im Prinzip ganz einfach.

    Erstell dir ein Intervall Training und arbeite mit dieser Funktion

    https://www8.garmin.com/manuals/webh...D0114ED1C.html

    LG

  4. #4
    Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    8.593
    'Gefällt mir' gegeben
    1.545
    'Gefällt mir' erhalten
    2.326

    Standard

    Zitat Zitat von Catch-22 Beitrag anzeigen
    Hat denn die Uhr kein Feld Rundendistanz bzw. hast du es mal damit versucht? Oder verstehe ich die Frage falsch?
    Hat sie:

    https://www8.garmin.com/manuals/webh...427E9F189.html

    Also entweder die schon angesprochene Intervallfunktion nutzen oder eine Datenseite mit

    Rundendistanz
    Pace (Runde)
    Rundenzeit

    basteln, Autorunde ausschalten und die Runden manuell abdrücken.

    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra:
    67,158km in 7:14:17h (12/18), 110km in 24h (6/19)



  5. #5

    Im Forum dabei seit
    22.08.2017
    Beiträge
    62
    'Gefällt mir' gegeben
    3
    'Gefällt mir' erhalten
    15

    Standard

    Zitat Zitat von ruca Beitrag anzeigen
    Hat sie:

    https://www8.garmin.com/manuals/webh...427E9F189.html

    Also entweder die schon angesprochene Intervallfunktion nutzen oder eine Datenseite mit

    Rundendistanz
    Pace (Runde)
    Rundenzeit

    basteln, Autorunde ausschalten und die Runden manuell abdrücken.
    Das meinte ich mit: Stehe auf dem Schlauch. Die "Rundendistanz" ist genau die Anzeige, die mir hilft, von der ich aber nicht wusste, dass ich diese anstelle der gesamt-KM anzeigen lassen kann.

    Danke @ all!

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Wiederholt erkältet - Wie komme ich durch den Winter
    Von Ladyinpink im Forum Gesundheit & Medizin
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 21.11.2017, 13:12
  2. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.02.2016, 11:45
  3. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 04.04.2013, 17:23
  4. Polar RS800CX zurücksetzen
    Von sam2k im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.01.2010, 00:35
  5. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.05.2008, 00:39

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •