+ Antworten
Seite 3 von 19 ErsteErste 12345613 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 75 von 472
  1. #51

    Im Forum dabei seit
    30.03.2015
    Beiträge
    117
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    4

    Standard

    Vantage heute bestellt und bezahlt😊

  2. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von horatio_h:

    iSebbi (13.09.2018)

  3. #52

    Im Forum dabei seit
    27.06.2017
    Beiträge
    1.533
    'Gefällt mir' gegeben
    1.175
    'Gefällt mir' erhalten
    1.236

    Standard

    Also ich finde es echt entäuschend.
    Ich bin lange Jahre treuer Polarkunde gewesen. Meine Garmin FR935 hat mich auch nicht zum absoluten Garmin-Fan gemacht, da ohne Stryd (für Pace das GPS Müll ist) und Pulsgurt am Rande von nicht nutzbar.
    Und nachdem die V800 immernoch als eine der genausten Uhren auf dem Markt gilt, bringen die jetzt sowas raus.

    Wie man sich da freiwillig für maximalen Preis zum Betatester machen kann/will ist mir ein Rätzel!?! Erstmal 3-4 Monate warten uns sehen ob die ihre Kinderkrankheiten in den Griff bekommen.

    WENN die Handgelenksmessung wirklich funktioniert und WENN die Vantage V über Beschleunigungssensor+GPS genau genug ist, dann wäre sie eine Option. Da Polar aber einige Features nur mit H10 Gurt anbietet, scheint es mir mit der OHR dann vielleicht doch nicht so weit. EGK genau? Wozu dann der Gurt?
    Immerhin ist sie klein.

  4. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Dirk_H:

    SurferDeLuxe (13.09.2018)

  5. #53
    Avatar von PascalSalzmann
    Im Forum dabei seit
    05.02.2018
    Beiträge
    6
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Euch ist aber schon klar, dass viele der fehlenden Funktionen erst bei Updates dazu kommen? Das war bisher immer bei neuen Modellen so.

  6. #54

    Im Forum dabei seit
    11.09.2018
    Beiträge
    8
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Habe mir heute auch die Fenix 5 bestellt keine Polar Vantage V habe mir mehr erwartet keine Smart Funktionen

  7. #55
    Avatar von Rauchzeichen
    Im Forum dabei seit
    06.05.2011
    Ort
    In der nordhessischen Wildnis
    Beiträge
    3.764
    'Gefällt mir' gegeben
    659
    'Gefällt mir' erhalten
    575

    Standard

    Zitat Zitat von PascalSalzmann Beitrag anzeigen
    Euch ist aber schon klar, dass viele der fehlenden Funktionen erst bei Updates dazu kommen? Das war bisher immer bei neuen Modellen so.
    Ja, eben - warum sollte man eine Uhr kaufen mit Bananen-Software, die erst beim Kunden reift?

  8. #56

    Im Forum dabei seit
    30.03.2015
    Beiträge
    117
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    4

    Standard

    Zitat Zitat von Rauchzeichen Beitrag anzeigen
    Ja, eben - warum sollte man eine Uhr kaufen mit Bananen-Software, die erst beim Kunden reift?
    Weil du das heute bei jedem Smartphone, Tablet, bei jeder Software und in der Zwischenzeit auch Auto machst..

  9. #57
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    8.948
    'Gefällt mir' gegeben
    1.705
    'Gefällt mir' erhalten
    2.550

    Standard

    Aha? Mir fallen keine teuren Autos ein, bei die denen Navifunktion gestrichen wurde und bei denen das Autoradio später nachgeliefert wird. Genauso keine Smartphones, bei denen die Kamera erst später mit einem Softwareupdate funktioniert.

    Das letzte Smartphone-System, das so halbfertig startete war Windows Phone, das nie auf einen nennenswerten Marktanteil kam und inzwischen defacto tot ist.

    Ja, früher ging sowas (Apple ist das beste Beispiel, das erste iPhone konnte nicht mal Copy & Paste sowie die damals wichtige MMS) aber heute kann man sich das nicht mehr leisten. Ich hoffe Polar rüstet sehr schnell nacht, sonst haben sie ein ganz dickes Problem.

    Wie schon im anderen Thread geschrieben: Ein Pfeil und Entfernungsangabe vom Start ist z.B. eine schnell zu programmierende triviale Funktion.

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 67,158km in 7:14:17h (12/18), 110km in 24h (6/19)


  10. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von ruca:

    JoelH (14.09.2018)

  11. #58

    Im Forum dabei seit
    30.10.2015
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    1.562
    'Gefällt mir' gegeben
    293
    'Gefällt mir' erhalten
    149

    Standard

    Muß doch auch ein paar mutige geben, die Polar die Stange halten, sonst gibts ja bald gar keine Auswahl mehr bei den Herstellern bzw. im Segment jenseits der Fitnesstracker

  12. #59

    Im Forum dabei seit
    17.07.2010
    Ort
    Hasloch, Wertheim
    Beiträge
    466
    'Gefällt mir' gegeben
    13
    'Gefällt mir' erhalten
    15

    Standard

    Ich denke, dass es noch ein paar Updates vor der Auslieferung geben wird. Das ein oder andere, wird auch noch im Laufe diesen oder nächsten Quartals hinzukommen.

    Mich würde die Veränderungen in Flow interessieren! Intervalle mit Pace/Leistung Vorgabe?
    Zuletzt überarbeitet von SurferDeLuxe (14.09.2018 um 07:51 Uhr)

  13. #60

    Im Forum dabei seit
    27.06.2017
    Beiträge
    1.533
    'Gefällt mir' gegeben
    1.175
    'Gefällt mir' erhalten
    1.236

    Standard

    Ich hole einfach nochmal raus, was ich vor ein paar Monaten meinte:
    Zitat Zitat von Dirk_H Beitrag anzeigen
    Ähh, die Erfahrung der letzten Jahre sagt, dass Polar solche Tests den Käufern des ersten Verkaufsjahrs überlässt.
    Zitat Zitat von Dirk_H Beitrag anzeigen

    Vermutlich ist der Prototyp noch nicht zusammengeschraubt oder es erscheinen bisher nur Nullen auf dem Display. Ist man darüber hinaus, dann wird verkauft und die Kunden dürfen Fehlermeldung betreiben.
    Zitat Zitat von Dirk_H Beitrag anzeigen
    Mein vorletzter Kauf ein V650. Rund 2 Jahre nach erscheinen funktionierten dann von Tag1 beworbene Features.


    Kann natürlich schneller gehen. Riecht aber nach einer V650-Wiederholung: Produkt komplett neu auflegen, unreif auf den Markt werfen und mit etwas Glück funktioniert es dann nach einem Jahr. Immerhin wurden Features hier erstmal sicherheitshalber rausgenommen mit Aussicht auf Nachlieferung.
    Da hat Polar leider bei mir Vertrauen verspielt.





  14. #61
    Coxarthrose Avatar von tt-bazille
    Im Forum dabei seit
    01.05.2012
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    1.298
    'Gefällt mir' gegeben
    2.022
    'Gefällt mir' erhalten
    1.773

    Standard

    Wenn ich das so lese, bin ich froh, dass ich nicht auf den Nachfolger der V800 gewartet habe und von der V800 auf Garmin gewechselt bin.
    Rein optisch sind die neuen Modelle echt gut gelungen. Endlich mal eine Polar, die auch im Alltag gut tragbar ist.

    Aber aufgrund der Funktionen, die irgendwann nachgereicht werden sollen, ist das für mich ein No-Go. Es ist für mich unverständlich, warum die Entwicklung so lange gedauert hat und dann trotzdem nur ein halbfertiges Produkt rauskommt.

    5km (2019): 18:21 || 10km (2019): 37:16 || HM (2019): 01:22:06 || M (2019): 02:51:35

  15. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von tt-bazille:

    jenshb (14.09.2018)

  16. #62
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    5.338
    'Gefällt mir' gegeben
    1.824
    'Gefällt mir' erhalten
    1.091

    Standard

    Zitat Zitat von horatio_h Beitrag anzeigen
    Weil du das heute bei jedem Smartphone, Tablet, bei jeder Software und in der Zwischenzeit auch Auto machst..
    Fast. Streiche "machst" und ersetze es durch "machen kannst". Kein Mensch muss 2 Wochen vor einem Flagshipstore übernachten um dann erster Betatester zu werden. Kann er machen, von muss kann aber keine Rede sein.

  17. #63
    Avatar von Cyberbob13
    Im Forum dabei seit
    22.03.2004
    Ort
    Altenhof am Hausruck, Österreich
    Beiträge
    1.393
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    7

    Standard

    Man darf halt nicht vergessen, dass Polar im Vergleich zu Riesen wie Garmin, Apple oder Samsung halt ein kleines Unternehmen ist und deren Innovationszyklus und Möglichkeiten viel bescheidener sind. Warum man allerdings so ein Marketing-Theater macht und dann eine Uhr präsentiert, die noch mindestens 6 Monate im "BETA"-Status sein wird, verstehe ich nicht.

    Klar, die Fenix 5X Plus in Kombination mit einem Stryd Sensor ist nicht gerade günstig. Aber es gibt aus meiner Sicht so viele "Missing Features", die bei einem High End Modell praktisch vorausgesetzt werden und wofür Kunden auch zahlen würden, wenn sie denn implementiert wären. Die F5X+ hat Kartennavigation, einen eingebauten Musikplayer, ein funktionierendes GPS, ist mit hunderten von Datenfeldern, Apps und Widgets erweiterbar und sieht auch noch phantastisch aus. Das Top-Modell Vantage V hat noch nicht mal eine Back-To-Start Funktion oder Smart Notifications. Meine Frau hat ja den FR935 im Einsatz, mit dem die Polar Vantage V gelegentlich verglichen wird. Der Vergleich hinkt gewaltig - die FR935 ist der Vantage V funktionell Generationen voraus. Die Polar Vantage V ist meiner Meinung nach schon bei ihrem Release und wenn man die Implementierungen der nächsten 6 Monate schon mitberücksichtigt Jahre hinter der Markt-Entwicklung zurück. Und eine Watt-Schätzung am Handgelenk - wie verlässlich soll die schon sein, noch dazu wo Polar keinerlei Reputation auf dem Gebiet hat und die auch noch auf unzuverlässigen GPS Daten beruht? Einer der Top-Punkte bei der V800 war das wirklich HERVORRAGENDE GPS. Nichtmal diese "Funktionalität" konnte man mitnehmen.

    Bin ziemlich enttäuscht, was da nach langjährigem Theater letztendlich rausgekommen ist. Wäre schade, wenn Polar mittelfristig im Low-End Segment stecken bleibt oder ganz vom Markt verschwindet ...

    lg, Christian

  18. Folgenden 3 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Cyberbob13:

    jenshb (14.09.2018), marathoni1966 (14.09.2018), SurferDeLuxe (14.09.2018)

  19. #64
    Dabei sein ist alles Avatar von Renn-Laus
    Im Forum dabei seit
    20.09.2016
    Ort
    Pfalz
    Beiträge
    180
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard

    Also für mich sieht das nach üblicher Polar-Taktik aus. Ich habe mir im Mai 2015 den V800 gekauft. Obwohl das Gerät bereits mehr als ein halbes Jahr auf dem Markt war, hat es anschließend noch ein gutes Jahr gedauert bis alle Funktionen integriert waren. Leider fehlen so manche Features, die ich mir gewünscht hätte, bis heute. Aber insgesamt ist es am Ende eine gute Uhr geworden und zusammen mit dem letztes Jahr erschienenen OH1 meiner Meinung nach weiterhin konkurrenzfähig.
    Als der V800 2014 raus kam, war er, was die Hardware anging, eine echte Neuerung. Jetzt ist es mit dem Vantage V genau so. Diese Art von Pulsmessung und den Wattmesser am Handgelenk sucht man sonst vergebens. Polar hat hier mal wieder den Fokus auf die wirklichen Neuerungen gelegt und ist damit rausgekommen bevor die Konkurrenz es tut. Ich nehme an, dass diese beiden Features auch wirklich funktionieren. Es wird sich zeigen ob die Uhr solche Begehrlichkeiten weckt, dass sie sich auch tatsächlich verkauft, auch wenn der Rest noch nicht fertig ist.

    Leider ist der Markt in den letzten vier Jahren ziemlich davon geeilt. Ob diese Taktik also nochmal aufgeht, wage ich fast zu bezweifeln. Hoffentlich geht Polar da nicht dran kaputt.

    Für mich ist die Uhr im Moment noch keine Option, weil ihr einfach noch zu viel fehlt. Es wäre für mich ein echter Rückschritt, obwohl ich nicht zur Konkurrenz gewechselt bin.
    Beim Laufen scheint immer die Sonne, egal bei welchem Wetter

  20. #65

    Im Forum dabei seit
    30.03.2015
    Beiträge
    117
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    4

    Standard

    Zitat Zitat von ruca Beitrag anzeigen
    Aha? Mir fallen keine teuren Autos ein, bei die denen Navifunktion gestrichen wurde und bei denen das Autoradio später nachgeliefert wird. Genauso keine Smartphones, bei denen die Kamera erst später mit einem Softwareupdate funktioniert.

    .
    Wenn du heute ein neues teures Auto kaufst sind Software Updates an der Tagesordnung. Teilweise kannst du nicht mal mehr fahren ohne Update. Im Unternehmen haben wir eine grosse Volvo Flotte und ich habe hautnah miterlebt wie die Markteinführung von teuren Fahrzeugen heute abläuft. Da kannst du dankbar sein, wenn das Auto mit einem Marktwert von 100K nicht wöchentlich in der Garage ist.

  21. #66
    Avatar von Noizy75
    Im Forum dabei seit
    11.11.2012
    Ort
    Paris / Siegen, NRW
    Beiträge
    707
    'Gefällt mir' gegeben
    15
    'Gefällt mir' erhalten
    7

    Standard

    Ich werde die Vantage M vielleicht kaufen. Ich habe lange auf eine Uhr mit moderner Technik gewartet, die mir optisch zusagt und leicht ist (Die V ist mir mit 66g zu schwer). Das einzige Problem ist, dass das GPS aktuell noch nicht wirklich gut sein soll. Ich hoffe, dass sie das Problem bis zum Release hinkriegen ansonsten werde ich sie nicht kaufen. Die Pulsmessung sieht gut aus.

  22. #67

    Im Forum dabei seit
    08.08.2005
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.008
    'Gefällt mir' gegeben
    207
    'Gefällt mir' erhalten
    109

    Standard

    Meine TomTom wiegt über 70 Gramm und das stört mich so gar nicht.
    Ich Interessiere mich auch für die Vantage, erhoffe mir einiges von der Trainingssteuerung nach "Power". Beim GPS hingegen würde ich mich nur ungern verschlechtern. Hier ist die TomTom in Vergleich zu anderen wirklich gut. Falls Galileo Unterstützung bei der Vantage nachgerüstet noch könnte das die (Un)genauigkeiten lösen.

    Hatt mir überlegt mir die Vantage zu Weihnachten schenken zu lassen. Ich warte aber die ersten Reviews nach den ersten offiziellen Auslieferungen ab. Kommt für dieses Jahr also vielleicht noch zu früh.
    5 km: 20:54 | Aug 19 --- 7,33 km (Alsterrunde): 32:31 | Jul 17 --- 10 km: 43:19 | Sep 19 ---
    10Meilen / 16,1 km: 1:12:53 | Sep 19 --- 21,1 km: 1:37:22 | Apr 19 --- 25 km: 2:02:17 | Nov 18 --- 42,2 KM: 3:40:05 | Apr 19

  23. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von emel:

    Noizy75 (05.10.2018)

  24. #68
    Avatar von Noizy75
    Im Forum dabei seit
    11.11.2012
    Ort
    Paris / Siegen, NRW
    Beiträge
    707
    'Gefällt mir' gegeben
    15
    'Gefällt mir' erhalten
    7

    Standard

    Zitat Zitat von emel Beitrag anzeigen
    Meine TomTom wiegt über 70 Gramm und das stört mich so gar nicht.
    Ich Interessiere mich auch für die Vantage, erhoffe mir einiges von der Trainingssteuerung nach "Power". Beim GPS hingegen würde ich mich nur ungern verschlechtern. Hier ist die TomTom in Vergleich zu anderen wirklich gut. Falls Galileo Unterstützung bei der Vantage nachgerüstet noch könnte das die (Un)genauigkeiten lösen.

    Hatt mir überlegt mir die Vantage zu Weihnachten schenken zu lassen. Ich warte aber die ersten Reviews nach den ersten offiziellen Auslieferungen ab. Kommt für dieses Jahr also vielleicht noch zu früh.
    Das kann ich gut nachvollziehen. Ich habe für einen Mann extrem schmale Handgelenke und somit haben mir "schwere" Uhren oft Probleme bereitet. Ich bin aktuell mit der Suunto Ambit 3 Run unterwegs, weil das GPS von Garmin für die Tonne war. Die Uhr ist mit 72g schon schwer aber es geht, sollte es aber endlich mal eine richtig gute Polar Uhr im 40g Bereich geben, wäre das für mich perfekt.

    Ich habe lange nichts Neues gekauft, weil ich quasi einen neuen Sprung punkto Technik wollte. Die Pulsmessung reizt mich sehr bei der Vantage, laut DC Rainmaker funktioniert sie schon in der BETA Version sehr gut auch bei Intervallen. Hochauflösender Display, dazu ein für mich ansprechendes Design, super. Nur genau wie du möchte auch ich mich nicht GPS mässig verschlechtern, da ist die Suunto eine Referenz, wobei sie manchmal dazu neigt, ein wenig zu viel anzuzeigen bzw die Max Pace liegt dann mal bei 1min/km und ich weiß, dass das nicht stimmt .

    Ansonsten finde ich den Aufbau des Displays bei der Vantage sehr ansprechend, außerdem ist es eine Multisportuhr, welche sogar beim Schwimmen einiges an Daten sammelt, was mich auch interessiert. Sollte das GPS gut sein, wird die Vantage M ein absolutes Preis-Leistungs Monster. Die V reizt mich weniger, weil es mir a) zu viel Geld ist und b) ist recovery schön, hab ich aber auch bei Runalyze und diese Watt Messung...was soll mir das genau sagen?

    Vielleicht macht mich ja mal eine Polar glücklich, finde die Idee mit dem Feedback er Intensität zwischen 1 und 10 sehr gut.

    Bin bisher immer nur Suunto gelaufen, Garmin war eine enorme Enttäuschung. Suunto ist mir allerdings zu globig und nicht wirklich toll, was das Drumherum (App etc.) angeht.
    3000m 11:09min l 5km 18:50min l 10km 38:44min




  25. #69
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    5.338
    'Gefällt mir' gegeben
    1.824
    'Gefällt mir' erhalten
    1.091

    Standard

    Na mal schauen ob die Vantage M sich wirklich gegenüber der M430 als besser erweisst. Momentan ist das ja noch nicht der Fall, bei der M430 bekommst du solide, ausgereifte Technik, die Vantage wird dagegen aktuell wohl eher im Betastadium ausgeliefert.

  26. #70
    Avatar von Noizy75
    Im Forum dabei seit
    11.11.2012
    Ort
    Paris / Siegen, NRW
    Beiträge
    707
    'Gefällt mir' gegeben
    15
    'Gefällt mir' erhalten
    7

    Standard

    Es werden ja Updates folgen nehme ich an...die M430 ist sicherlich eine gute Uhr, ich hatte davor auch mal die M400, mir gefällt das Design leider gar nicht. Wird die Vantage die Möglichkeit bieten ein Intervalltraining zu erstellen oder nicht?
    3000m 11:09min l 5km 18:50min l 10km 38:44min




  27. #71

    Im Forum dabei seit
    08.08.2005
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.008
    'Gefällt mir' gegeben
    207
    'Gefällt mir' erhalten
    109

    Standard

    Zitat Zitat von Noizy75 Beitrag anzeigen
    Es werden ja Updates folgen nehme ich an...die M430 ist sicherlich eine gute Uhr, ich hatte davor auch mal die M400, mir gefällt das Design leider gar nicht. Wird die Vantage die Möglichkeit bieten ein Intervalltraining zu erstellen oder nicht?
    Also wenn nicht, dann können sie definitiv gleich einpacken ;) . Ausserdem schreibst du ja selber:
    Zitat Zitat von Noizy75 Beitrag anzeigen
    ...Die Pulsmessung reizt mich sehr bei der Vantage, laut DC Rainmaker funktioniert sie schon in der BETA Version sehr gut auch bei Intervallen....
    Zitat Zitat von JoelH Beitrag anzeigen
    Na mal schauen ob die Vantage M sich wirklich gegenüber der M430 als besser erweisst. Momentan ist das ja noch nicht der Fall, bei der M430 bekommst du solide, ausgereifte Technik, die Vantage wird dagegen aktuell wohl eher im Betastadium ausgeliefert.
    Ja und Nein. Die Vantage ist vielleicht noch nicht ausgereift, mit ihrem Erscheinen wird sich aber wohl bei der M430 nicht mehr viel tun. Wenn man keine Lust auf Bugs hat würde ich lieber noch ein wenig warten. Und es ist ja nicht so das Noizy aktuell keine Uhr hat.

    Zitat Zitat von Noizy75 Beitrag anzeigen
    Ansonsten finde ich den Aufbau des Displays bei der Vantage sehr ansprechend, außerdem ist es eine Multisportuhr, welche sogar beim Schwimmen einiges an Daten sammelt, was mich auch interessiert. Sollte das GPS gut sein, wird die Vantage M ein absolutes Preis-Leistungs Monster.
    Seh ich auch so. Ob ich "V" oder "M" nehme entscheide ich wenn es die ersten Review bezüglich des Power meteres gibt.

    Zitat Zitat von Noizy75 Beitrag anzeigen
    Die V reizt mich weniger, weil es mir a) zu viel Geld ist und b) ist recovery schön, hab ich aber auch bei Runalyze und diese Watt Messung...was soll mir das genau sagen?
    Hab mir dazu jetzt das Buch "Run with Power" geholt. Wird nächste Woche im Urlaub gelesen. Ich vermute, dass er die wichtigsten Punkte hier schonmal zusammen getrage hat.

    Ansonsten sollte ich vielleiht mehr Zeit in mein Training investieren als in Uhren Recherche
    5 km: 20:54 | Aug 19 --- 7,33 km (Alsterrunde): 32:31 | Jul 17 --- 10 km: 43:19 | Sep 19 ---
    10Meilen / 16,1 km: 1:12:53 | Sep 19 --- 21,1 km: 1:37:22 | Apr 19 --- 25 km: 2:02:17 | Nov 18 --- 42,2 KM: 3:40:05 | Apr 19

  28. #72
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    5.338
    'Gefällt mir' gegeben
    1.824
    'Gefällt mir' erhalten
    1.091

    Standard

    Zitat Zitat von emel Beitrag anzeigen
    Ansonsten sollte ich vielleiht mehr Zeit in mein Training investieren als in Uhren Recherche
    Jupp, denn eines ist gewiss, auch die neuen Uhren werden nicht langsamer laufen.

  29. #73

    Im Forum dabei seit
    27.06.2017
    Beiträge
    1.533
    'Gefällt mir' gegeben
    1.175
    'Gefällt mir' erhalten
    1.236

    Standard

    Da ich nun mittlerweile etwa ein Jahr mit Stryd laufe kann ich sagen, dass Wattberechnung beim Laufen -zumindest für Flachländer- schlicht Nonsense ist.
    Es ist halt keine echte Messung, sondern eine grobe Berechnung. Und der Stryd merkt nichtmal ob ich Waldboden, Asphalt oder rutschigen Schotter laufe. Von Dingen wie Gegen- oder Rückenwind reden wir mal garnicht.
    Und nun soll das ganze auchnoch zuverlässig vom Handgelenk kommen?

  30. Folgenden 3 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Dirk_H:

    jenshb (08.10.2018), NME (08.10.2018), ruca (08.10.2018)

  31. #74
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    8.948
    'Gefällt mir' gegeben
    1.705
    'Gefällt mir' erhalten
    2.550

    Standard

    Zitat Zitat von Dirk_H Beitrag anzeigen
    Und nun soll das ganze auchnoch zuverlässig vom Handgelenk kommen?
    Hier glaube ich nicht mal an den entscheidenden Unterschied.

    Ob nun Brust (Stryd Version 1 und Garmin), Fuß (Stryd Version 2) oder Handgelenk (Vantage): Am Ende wird nur die Bewegung gemessen (beim Fuß und Arm wird noch das ensprechende Gewackel "rausgerechnet"), daraus Pace und Steigung ermittelt und das Ganze in einer geheimen Formel mit dem Körpergewicht verrechnet.

    Für die Schrittfrequenz (und damit zusammehängend die Schrittlänge usw.) ist ein Fußsensor die sauberste Messmethode - für die Watt dürfte es herzlich egal sein, wo der Sensor genau ist...

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 67,158km in 7:14:17h (12/18), 110km in 24h (6/19)


  32. #75

    Im Forum dabei seit
    03.09.2018
    Beiträge
    987
    'Gefällt mir' gegeben
    268
    'Gefällt mir' erhalten
    219

    Standard

    Zitat Zitat von Dirk_H Beitrag anzeigen
    Da ich nun mittlerweile etwa ein Jahr mit Stryd laufe kann ich sagen, dass Wattberechnung beim Laufen -zumindest für Flachländer- schlicht Nonsense ist.
    In der gänzlichen Absolutheit stimme ich Dir nicht zu, aber grundsätzlich schon.

    Für das Pacing könnte es wirklich ein Anwendungsfall sein, die gesammelten Parameter (i.W. Puls, Pace) geschickt in eine Zahl zu verwursten um eine ähnliche Vorgehensweise wie beim Pacing für das Einzelzeitfahren im Radsport hinzubekommen. Ob die Wurst nachher Watt oder Suffer Score heißen sollte, ist Kosmetik.

    Was meine ich? Sowas in die Richtung wie ein CP20-Test (unter einigermaßen kontrollierten Bedingungen wie einer Laufbahn, am besten Halle. Vielleicht auch Laufband), der regelmäßig durchgeführt wird um sich der Schwellenleistung annähern zu können. Klar, daraus trifft man auch reichlich Annahmen und viel besser als eine ermittelte Pace bei einem Wettkampf ist das auch nicht. Aber ein wenig besser vielleicht schon.
    Hätte man jetzt noch entsprechende Ableitungen von CP20 nicht nur auf Stundenleistung sondern auch auf andere Zeiten/Distanzen, könnte ich mir einen Nutzen vorstellen. Das wäre so eine Art Mini-Leistungsdiagnostik für den Hausgebrauch.

    Evtl. macht das Stryd bereits, ich kenne nur Garmin Running Power und das war so ein typischer Schnellschuss wo man etwas abgeliefert hat - was vielleicht gar nicht so schlecht ist - aber ohne jedwede Guidance oder Unterstützung in den Tools einfach auf den Sportler abgekippt hat.

    Zitat Zitat von Dirk_H Beitrag anzeigen
    Und nun soll das ganze auchnoch zuverlässig vom Handgelenk kommen?
    Das ist ein Scherz, das stimmt. Aber solange nicht festgelegt ist, was eine korrekte Messung ist, kann jeder Hersteller von sich behaupten, dass er das beste und zuverlässigste und genaueste System am Markt hat.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Polar schaltet Personaltrainer.com Mai 2018 ab !
    Von Laufspass66 im Forum Laufsport allgemein
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 16.10.2017, 19:50
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.04.2013, 17:10
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.04.2011, 11:14
  4. Halbmarathon im Oktober??
    Von Kathybee im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 19.06.2009, 22:35
  5. Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 16.10.2007, 20:19

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •