Top Themen: Laufhelden | Individuelle Trainingspläne | Laufschuh-Datenbank | Uhren-Datenbank | Lauftrainer-App | Laufen anfangen | Laufen

+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 26 bis 34 von 34
  1. #26
    Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    6.522
    'Gefällt mir' gegeben
    590
    'Gefällt mir' erhalten
    881

    Standard

    Zitat Zitat von JoelH Beitrag anzeigen
    Im Prinzip ist das wie bei einem Motor. Wenn du den bei Maximaldrehzahl dauerlaufen lässt, dann geht der schneller kaputt, als wenn er bei Halblast auf einen Drehzahlbegrenzer läuft und nimmer schneller kann.
    Dafür läuft der Eliteläufer - um bei dem Bild zu bleiben - recht gleichmäßig ganz knapp unter Maximaldrehzahl und hat einen perfekt eingestellten Motor, während der Hobbyläufe auch mal kurzzeitig "überdreht", der Antrieb dann hier und da mal stottert und Kupplung und Getriebe kurzzeitig deutlich heftigere Belastungsspitzen haben als bei den Eliteläufern...

    In einem Punkt passt der Autovergleich zudem auch nicht: Das Auto passt sich an steigende Belastungen nicht an. Ein Eliteläufer, der seine 200-400km/Woche abreißt, kann deutlich mehr ortohpädische Belastung vertragen als ein Hobbyläufer, der "nur" seine 50-90km läuft...
    Zuletzt überarbeitet von ruca (Gestern um 10:59 Uhr)

    Planung 2018: 28.10.: Marathon Frankfurt (Vorbereitung 23.9.: HM HH-Wandsbek)
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:39:41 (7/18), M: 3:38:02 (4/18)


  2. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von ruca:

    Kerkermeister (Gestern)

  3. #27
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    2.379
    'Gefällt mir' gegeben
    512
    'Gefällt mir' erhalten
    223

    Standard

    Zitat Zitat von ruca Beitrag anzeigen
    Dafür läuft der Eliteläufer - um bei dem Bild zu bleiben - recht gleichmäßig ganz knapp unter Maximaldrehzahl und hat einen perfekt eingestellten Motor,
    q.e.d. Und genau darum steigen die aus, wenn der Motor nicht rund läuft, weil er sehr schnell schaden nehmen wird, was diesen Läufern bewusst ist.

  4. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von JoelH:

    ruca (Gestern)

  5. #28
    Stockente Avatar von Maddin85
    Im Forum dabei seit
    26.09.2017
    Beiträge
    806
    'Gefällt mir' gegeben
    288
    'Gefällt mir' erhalten
    210

    Standard

    Zitat Zitat von ruca Beitrag anzeigen
    In einem Punkt passt der Autovergleich zudem auch nicht: Das Auto passt sich an steigende Belastungen nicht an. Ein Eliteläufer, der seine 200-400km/Woche abreißt, kann deutlich mehr ortohpädische Belastung vertragen als ein Hobbyläufer, der "nur" seine 50-90km läuft...
    1+

    Zudem arbeitet der "Eliteläufer", ich beziehe mal den "ambitionierten Hobbyläufer" (unter Umständen auch den, der "nur" 50-90km trainiert) mit ein, an weiteren Stellschrauben, die von Laufanfängern häufig vernachlässigt werden.

    Athletik, Beweglichkeit, Kraftausdauer, etc.

    Ambitionierte Sportler (ich habe jetzt keinen besseren Begriff) sind deshalb viel belastbarer als Anfänger und auch besser vor Verletzungen geschützt.
    persönliche Bestzeiten:

    400m: 70sek Durchgangszeit bei 800m-Wettkampf, 800m: 2:27,46min, 1500m: 4:43,29min, 3000m: 10:29,95min, 5000m: 17:47,65min, 5km: 27:05min, 10km: 41:54min, Halbmarathon: 1:43:17h, Marathon: 3:27:45h

    http://zwischenzeitentabelle.de/

    http://www.fu-mathe-team.de/daniels....tman=berechnen

  6. #29
    Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    6.522
    'Gefällt mir' gegeben
    590
    'Gefällt mir' erhalten
    881

    Standard

    Zitat Zitat von Maddin85 Beitrag anzeigen
    Zudem arbeitet der "Eliteläufer", ich beziehe mal den "ambitionierten Hobbyläufer" (unter Umständen auch den, der "nur" 50-90km trainiert) mit ein, an weiteren Stellschrauben, die von Laufanfängern häufig vernachlässigt werden.
    Zudem hat der Eliteläufer auch im Lauftraining mehr Möglichkeiten. Ein Kipchoge kann mit 50% seiner Marathonpace trainieren und es ist immer noch flüssiges Laufen (6min/km). Auch bei den meisten "ambitionierten Hobbyläufern" wären 50% nur noch Spazierengehen...

    Planung 2018: 28.10.: Marathon Frankfurt (Vorbereitung 23.9.: HM HH-Wandsbek)
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:39:41 (7/18), M: 3:38:02 (4/18)


  7. #30
    Hinkebein Avatar von Kerkermeister
    Im Forum dabei seit
    01.08.2013
    Ort
    Nordische Tiefebene
    Beiträge
    506
    'Gefällt mir' gegeben
    343
    'Gefällt mir' erhalten
    20

    Standard

    Zitat Zitat von Maddin85 Beitrag anzeigen
    an weiteren Stellschrauben, die von Laufanfängern häufig vernachlässigt werden.

    Athletik, Beweglichkeit, Kraftausdauer, etc.

    Ambitionierte Sportler (ich habe jetzt keinen besseren Begriff) sind deshalb viel belastbarer als Anfänger und auch besser vor Verletzungen geschützt.
    Ich kenne ja nun schon ein paar "Eliteläufer" aus Kenia, wenn Sub 2:20h bzw, 59-1:05h zur Elite gehören sollten und die machen mal nix bis auf rennen, rennen und nochmals rennen.
    Ach ich vergass ....schlafen, rennen, essen, Tee trinken, chillen, rennen, essen Tee trinken chillen .... immer schön pole pole

  8. #31
    Avatar von Bernd79
    Im Forum dabei seit
    22.05.2015
    Ort
    Österreich/Graz
    Beiträge
    487
    'Gefällt mir' gegeben
    198
    'Gefällt mir' erhalten
    60

    Standard

    Zitat Zitat von ruca Beitrag anzeigen
    Genügend Eliteläufer steigen aus, wenn sich so eine Zeit andeutet...


    Wenn das einzige Ziel aber wirklich eine gute Zeit ist und man an dem Tag einen schlechten Tag hat - warum dann nicht rechtzeitig aussteigen, so dass man es vielleicht 2 Wochen später nochmal probieren kann anstatt sich über 42km zu quälen und erstmal ordentlich Regneration und einen Wiederaufbau zu benötigen?
    Gutes Beispiel war Galen Rupp dieses Jahr. Beim Regen-Wind Marathon in Boston ist er ausgestiegen und ein paar Wochen später in Prag ist er seine Bestzeit gelaufen.
    ________________________
    10 km - 40:13
    HM - 1:30:41 (Sorger Halbmarathon/Graz 2018)

  9. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Bernd79:

    JoelH (Gestern)

  10. #32
    Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    6.522
    'Gefällt mir' gegeben
    590
    'Gefällt mir' erhalten
    881

    Standard

    Zitat Zitat von Kerkermeister Beitrag anzeigen
    Ach ich vergass ....schlafen, rennen, essen, Tee trinken, chillen, rennen, essen Tee trinken chillen .... immer schön pole pole
    Die Besuche beim Physio und der restlichen medizinischen Abteilung fehlen...

    Planung 2018: 28.10.: Marathon Frankfurt (Vorbereitung 23.9.: HM HH-Wandsbek)
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:39:41 (7/18), M: 3:38:02 (4/18)


  11. #33
    Hinkebein Avatar von Kerkermeister
    Im Forum dabei seit
    01.08.2013
    Ort
    Nordische Tiefebene
    Beiträge
    506
    'Gefällt mir' gegeben
    343
    'Gefällt mir' erhalten
    20

    Standard

    Zitat Zitat von ruca Beitrag anzeigen
    Die Besuche beim Physio und der restlichen medizinischen Abteilung fehlen...
    Wenn sie sich in Europa aufhalten, bedingt ja, wenn ich Kenia nein, dafür ist bei den Jungs / Mädels nicht das nötige Kleingeld vorhanden...

  12. #34

    Im Forum dabei seit
    07.09.2007
    Ort
    D-35***
    Beiträge
    580
    'Gefällt mir' gegeben
    7
    'Gefällt mir' erhalten
    115

    Standard

    Profis steigen v.a. aus, weil die meisten (also nicht dieser Japaner) nur 2 Marathons im Jahr voll laufen können und da soll bei beiden Zeit und Plazierung stimmen. Außer dem Verletzungsrisiko wäre es verschwendete Mühe, einen ganz misslungenen Marathon zu Ende zu laufen, weil man beim Abbruch vielleicht doch noch einen anderen 2-3 Wochen später laufen kann.
    Mein Schulweg war zu kurz...

+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Halbmarathon Zielzeit-Zweifler - Bitte um Einschätzung
    Von Frank1604 im Forum Laufsport allgemein
    Antworten: 137
    Letzter Beitrag: 23.09.2015, 20:28
  2. Bitte um Einschätzung der Laufgemeinde
    Von Blind_Guardian im Forum Ultralauf
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 09.01.2015, 12:22
  3. Bitte um Eure Einschätzung: Arztcheck vor Halbmarathon?
    Von Feuerfalke im Forum Gesundheit & Medizin
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 14.09.2014, 15:06
  4. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.04.2014, 19:49
  5. Ziel machbar?/Bitte um Hilfe bei Trainingsplanung!
    Von DerMaschine im Forum Trainingsplanung für 10 km
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.05.2013, 22:20

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

AUS ANDEREN RUBRIKEN
Sightrunning und Sightjogging
Running Cologne Sightrunning

Foto: Running Cologne

In immer mehr Städten können Besucher eine touristisch geführte Sightseeing-Tour laufend e... ...mehr

Gesa Krause verteidigt Hindernis-Titel eindrucksvoll
Auf den Arm genommen in Berlin: Gesa Krause lässt sich nach ihrem Sieg vom Berliner Maskottchen feiern.

Foto: Berlin 2018 - Getty Images

Gesa Krause hat bei den Leichtathletik-Europameisterschaften in Berlin ihren Titel über 3.... ...mehr

Weißrussin siegt in Berlin
Weißrussin gewinnt im hitzigen Berlin.

Foto: Norbert Wilhelmi

Volha Mazuronak gewinnt bei der Leichtathletik-EM im Marathon der Frauen trotz zeitweilig ... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>Forum
(©) Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG